DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehälterMcK

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Gehalt und Konditionen McKinsey

Hi ihr alle!

Weiß jemand von Euch, wie hoch das Einstiegsgehalt bei McKinsey als Fellow (also als Berufseinsteiger) im ersten Jahr ist? Und wie hoch ist der Bonus? Und bekommt man auch einen Dienstwagen?
Und weiß jemand, wie es zurzeit mit Kündigungen während der Probezeit bei McKinsey aussieht?

Vielen Dank für eure Antwort!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

mit 50 K kannst du rechnen

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Wie bei den anderen Beratungen. Auto, 50-60k (drei Mal) und Bonus bei guter Performance. Werden sie dir aber genau erklären, wenn du im finalen Gespräch sitzt.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

50T€ + , je nach Qualifikation. Kein Dienstwagen. Kündigungen während der Probezeit, ja auch, wie überall.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Hi!

Also, so ca. 55.000€ bekommen Einsteiger, und das über 3 Jahre, wobei man im dritten jahr für einen MBA oder eine Promotion freigestellt wird. Dienstwagen gibt es auch. Wie "groß" der ist, weiß ich nicht, aber diese Dienstwagen muss man immer als geldwerte Vorteile versteuern. Ist damit aber immernoch günstiger, als sich selbst ein Auto (Neuwagen) anzuschaffen.
Zu Kündigungen kann ich dir nichts sagen. Allerdings haben die meisten Beratungen ihre Recruiting-Aktivitäten schon stark zurückgeschraubt. Wenn du in diesen Zeiten eingestellt wirst, sieht's nicht schlechter aus als sonst. Nur die Chancen auf eine Einstellung sind schon deutlich geringer, weil weniger Leute gesucht werden und diejeigen, die vorher ins Investment Banking wollten, sich jetzt auch gerne bei den beratungen bewerben.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

und zur zeit auch deutlich weniger einstellungen

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

1er BMW

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Also, ich habe von einem Freund gehört, dass es 60.000€ fix plus etwa 10.000€ Bonus sind. Dazu kommt ein Firmenwagen, den man sich NEU aussuchen kann!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Strategie wird momentan auch so gut wie kaum gesucht. Dafür sucht McKinsey stark für die Bereiche Restrukturierung, Corporate Finance, Risk Management (u.a. Compliance).

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Schwanken die Zahlen von Jahr zu Jahr, oder sind das Unterschiede auf dem selben Einstiegslevel (Qualifikation oder Verhandelung)? Oder melden sich Leute zu Wort, die es nicht wirklich wissen?

50 ohne bis 60 mit Auto ist schon eine große Spanne, mit Bonus in % wär der Unterschied noch größer.

"Wie bei anderen Beratungen" hinkt auch etwas, da bei einigen die Freistellung im 3. Jahr nicht garantiert ist, oder vom Gehalt der ersten Jahre abgezogen wird.
McK hat wohl auch ein umfassendes Versicherungs- und Vorsorgepaket. Kann jemand sagen, wieviel das ganz grob wert ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

im buch "beraten & verkauft" ist ein Vertrag drin von McK.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

alles Luxusprobleme ... wenn Ihr ausgewählt werdet erfahrt ihre es doch eh noch, was macht ihr euch denn jetzt schon über sowas gedanken?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Wenn man die ganzen Pakete zusammenrechnet inkl. Auto, Versicherungen, Privatrente etc. was geldwerte Vorteile sind, dann kommt man auf ein Gesamtpaket von rund 210-230k je nach Beratung (und für Leute die nicht Steuern hatten; NEIN das bekommt man nicht alles auf die Hand ausgezahlt) in den ersten drei Jahren, wobei man aber im dritten Jahr NICHT arbeitet.

Und als Firmenwagen braucht man sich ja nur Freunde ansehen. Es ist i.d.R. ein 1er,3er oder früher auch Z4 BMW oder ein Audi A3, A4. Kommt drauf an was man als Ausstattung haben will.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Die Einstiegskonditionen sind fix. Maximal Einstein könnte da noch ein bisschen was "extra" rausholen ;-). In jedem Fall ist der bezahlte Leave im dritten Jahr garantiert, wenn man die ersten 2 Jahre bei McKinsey bleibt.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

also, der "Wert" des Vorsorge- und Versicherungspaketes und der "Wert" des Dienstwagens hängen ja stark von den eigenen Präferenzen ab. Wenn man ein Auto kriegen könnte, aber kein Auto benötigt, dann ist der Wert nicht hoch.
Was dieses "Vorsorge- und Versicherungspaket" angeht: was ist denn dort genau enthalten?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

50 TEUR oder 55 TEUR sind eigentlich gar nichts, wenn man bedenkt dass man eine mind. 70h/Wo hat, wäre mir persönlich zu stressig, zumal es viele Stellen in der Industrie gibt, wo man auch auf ca. 45 TEUR kommt, Weihnachts- und Urlaubsgeld kommen dann auch noch dazu und da kann ich Freitags wenigstens um 17 Uhr den Rollo runterlassen. Bringt auch nichts, wenn man mit 45 einen Herzkasper bekommt und der ist bei dem McK-Arbeitspensum garantiert, 0 Trauergäste bei der eigenen Beerdigung inklusive, Freunde hat man nach einer McK-Karriere nämlich keine mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Da kann jemand wieder nicht rechnen. Ich stimme dir zu, dass es nicht super üppig ist, sondern angemessen für die Arbeitszeit, aber du bekommst ja viel mehr als die 55k. Wie weiter oben geschrieben bekommst du ein Jahr voll Gehalt wo du nicht arbeitest, was du in der Industrie nicht hast und ferner bekommst du viel umfangreichere Zusatzleistungen. Du kommst also je nachdem wie man rechnet auf 75-100k im pro Jahr.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Ich liebe das langfristige Denken mancher Leute hier - als kleine Gedankenanregung - die genannten Gehälter beziehen sich auf 3 Jahre, von denen du nur 2 arbeiten musst! Und die Gehaltsprogression bei McK und den anderen ist auch deutlich höher als in der Industrie - nenne mir mal ein Industrieunternehmen, dass die nach 2 Jahren arbeit 50% Gehaltserhöhung gibt (bei einer Basis, die je nach Beratungsunternehmen bei 55 bis 65 liegt)...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

die argumente stimmen, aber das ist doch wieder die grundsatzdiskussion, die schon 1000 mal geführt wurde.
Das kann man sich echt sparen. Jeder der so etwas machen möchte, soll es machen (wenn man genommen wird) und wer lieber für wieviel auch immer sein 40h Woche macht auch in Ordnung. Ich kann beide Wege verstehen.

Aber zurück zum McK Gehalt, darum geht es hier.
Ich habe da auch nur Halbwissen, habe aber mal von jemand was von 75k-80k gehört (Brutto,fix) und dann ev. noch nen Bonus, Auto und Vers. Aber das dann auch nur, wenn man auf den Leave im 3. Jahr verzichtet.Mit Leave kann man es sich ja dann ausrechnen.

Diesen Leave halte ich übrigens für eines der besten Sachen bei den Beratungen, haben fast alle. Man muss nicht unbedingt einen Dr. oder MBA machen, ich glaube man kann auch einfach mal eine Weltreise machen oder sowas(würde ich bevorzugen).
Habe aber gehört, dass man nach dem jahr Abwesenheit nochmal 1 Jahr für die Beratung arbeiten muss. Weiss da jemand was drüber. Dann natürlich auch im höheren Level mit entsprechend mehr Gehalt (ab hier wird gehaltstechn. auch mal interessant im Gegensatz zur Industrie)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Was ist eigentlich Compliance-beratung?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Also, bei BCG kriegt man das Gehalt für 3 Jahre und kann sich quasi selbst überlegen, wofür man es ausgubt - also Promotion, Urlaub, oder einfach auszahlen lassen und normal weiterarbeiten. Bei McKinsey muss man im dritten jahr soviel ich weiß promovieren oder einen MBA machen, um das Geld zubekommen. Wer also keinen Dr./MBA machen möchte, ist bei BCG besser dran. Dafür hat man bei McKinsey den Promotions-Leave sicher, sobald man die ersten 2 Jahre voll durchmacht. Bei BCG ist die Förderung für einen MBA davon abhängig, wie gut man eingestuft wird, oder?
Also, die 75.000€ von oben PLUS Bonus, Versicherungen udn Auto halte ich für überzogen. Ich habe bisher nur 60.000€ plus Bonus (den muss man ja erstmal kriegen!!) und Auto gehört.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Nach dem Leave verpflichtest Du dich bei BCG für 2 Jahre.
Das Jahresgehalt wird in der Zeit ratierlich mit 1/24 gestundet.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

angefangen haben wir mit 50-60 TEUR, jetzt sind wir bei 80 TEUR, das wird ja immer mehr, absolut lächerlich,es diskutieren zu viele Ahnungslose mit

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Nochmal zum Mitschreiben: Es gibt Beratungen, wo man nicht wählen kann und der Leave fix vorgesehen ist. Dort bekommt man drei mal 50-60k plus Auto, Bonus und Versicherungen etc. macht aber dafür den MBA oder Dr. im dritten Jahr und arbeitet nicht. Bei McK muss man nach dem Leave nicht wiederkommen außer man lässt sich noch Teile der MBA Studiengebühren bezahlen, dann verpflichtet man sich auf ein weiteres Jahr.

Bei BCG kann man wählen, ob man 75k nimmt ohne Leave oder drei mal 50k mit Leave.

Im Endeffekt kann man also sagen, dass man drei mal rund 50-60k bekommt wenn man den leave macht oder wenn man das Leavegehalt umrechnet auf die ersten beiden Jahre, dann sind es rund 75-90k (was die Zahl ist, die sonst immer rumgeistert). Welcher Rechenweg richtig ist, hängt davon ab, was man als Alternativjob machen würde und welche Beratung es genau ist.

Dabei muss man bedenken, dass man danach i.d.R. auf nicht weniger gut bezahlte Jobs wechselt, die aber meist weniger stressig sind. Der Weg zum Partner (wenn man es denn will und schafft) dauert auch nur rund 8-10 Jahre inkl. Leave. Dies ist schneller als in WP-Gesellschaften z.B. und als Partner verdient man mindestens eine halbe Million.

Aber wie gesagt. Wegen Geld geht niemand in die Beratung. Würde ich auch niemandem empfehlen, da er sonst schnell untergeht. Also jedem sein Weg, aber bitte ohne Neid und blöde Debatten. Ein 40h Job mit 40-50k hat definitiv auch viele Vorteile.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Bezahlen die in der Krise wirklich noch 55k?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

45-60k für Absolventen, 55-85k für Promovierte (für MBA wahrscheinlich ähnlich).

Hier ein paar Gehälter für MBA-Absolventen:

http://www.ftd.de/static/pdf/mba/2004/mba_top_europa.pdf

Von 100.000 EUR (IMD) bis 53.000 EUR (ESADE) ist bei den Top-Business-Schools alles dabei. Man sollte dann vllt. beachten, dass viele IMDler in der Schweiz arbeiten und daher besser verdienen werden als Deutsche und viele ESADE-Absolventen in Spanien und daher schlechter als Deutsche verdienen werden. Ich denke Cass und HEC Paris sind sehr gute Orientierungspunkte für dt. Consultants, wobei da viele auch "nur" bei dt. MBA-Programmen unterkommen - 70.000 EUR macht das dann - was sich auch sehr gut mit den 55-85k deckt, welche in der obigen Quelle erwähnt wurden.

Mit dem Bonus könnte da natürlich nach 3-4 Jahren (je nach dem ob MBA ein oder zwei Jahre dauert - bei Promotion eher 4-5 Jahre) knapp 80k zusammen kommen. Viel besser als in der Industrie und besser als in der Wirtschaftsprüfung - aber große Sprünge macht man damit auch nicht (Hallo Steuerprogression - 80k brutto machen 3.600 EUR netto im Monat). Es geht natürlich darum, dass sich so etwas für später gut im Lebenslauf macht und dass, falls man up our out überlegt, sein Gehalt auch noch weiterhin steigern kann. Definitiv aber keine Karriere, bei der man nach 10 Jahren ausgesorgt hat und definitiv eine Karriere, bei der man viele Jahre seines Lebens zunächst für das Unternehmen verkaufen muss.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Sei dazu gesagt, dass IMD tendenziell erfahrenere Leute und Manager in den MBA nimmt, weniger die 2-Jahr-Consultant-Kandidaten, das erklärt wohl einen Großteil des Gehalts im Vergleich zu ähnlichen Programmen.

Kann jemand sagen, ob die Einstiegsgehälter bei den meisten Beratungen von Jahr zu Jahr schwanken (je nach Marktlage), oder sind die idR konstant?
D.h. wer vor 2 Jahren 60k bezahlt hat, zahlt heute auch noch ~60k?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

ja, das kann gut hinhauen mit McK & Co. oder es läuft so, dass andere, die sich durch jahrelange Erfahrung geschickt in dem Dschungel Großkonzern bewegen, weil sie schon alles kennen und viele kennen (Vit. B)...ich bin/war selbst bei einem dt. Dax30-Konzern und dort hat die Leistung eigentlich gar nicht ssoviel gezählt, da ging es vielmehr um Connections, die man haben musste, sonst ging es nciht voran

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Stimmt auch, IMD ist fast schon ein Executive-MBA und keineswegs auf die typischen IBler/UBler aus.

Quellenangabe zu den 45-60k, sowie zu den 55-85k für Promovierte/MBAler ist der Consulting Insider, auch online für regstrierte Squeaker-Mitglieder verfügbar.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Der Gehalts-Threat aus dem Link des Vorposters ist nicht für Berater, sondern nur für Leute im research bei McKinsey.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Wenn man nach 8-10 Jahren Partner werden kann (siehe Beitrag oben), dann stellt sich die Frage, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, Partner zu werden. Schön ist immer, wenn man Berater von McK oder BCG fragt, wie die Chancen sind und die dann z.T. was von 25-30% der Einsteiger erzählen. Auf meine Nachfrage, ob dann von den im Jahre 2000 angefangenen ca 150 McK-Einsteigern im letzten Jahr wirklich 40-50 Partner geworden sind, kann und mochte man mir dann aber nicht mehr antworten...Es gibt in ganz D nur so 150 Partner glaube ich. Von da her sind die Versprechungen natürlich Schwachsinn.

Und vor allem würde es nur bei hohem Wachstum Sinn machen,
den Gewinn durch mehr Partner zu teilen. Dieses Wachstum sehe in in den nächsten Jahren nicht. Bei Grosskanzleien ist das auch schön. Einem Freund von mir sagte man, dass dort fast jeder zweite nach 4-5 Jahren Partner wird.
Tatsächlich wurde von den vor 5-7 Jahren eingestellten Juristen fast keiner Partner. Pro Jahr wurden von 2004-2008 im Schnitt 2(!) pro Jahr Partner. Aber marketingtechnisch verstehe ich, dass man mit der "grossen Karotte" die Leute locken will...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Mich würde auch interessieren, was mit Compliance(-Beratung) gemeint ist. Wäre also nett, wenn jemand die Frage ein paar Posts vorher beantworten könnte.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

45-60k € aus dem Consulting-Insider ist definitv zu gering für McKinsey. Es sind 55.000€ Minimum.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Natürlich wird nicht jeder bei McKinsey irgendwann Partner. Aber auch nicht jeder will Partner werden. Viele sehen die Arbeit bei einer UB doch nur als steile Lernphase nach dem Studium und wollen nach 2-3 Jahren sowie in ein normales Unternehmen wechseln. Und nur weil nicht alle Einsteiger zu Partnern werden, ist das doch kein grund, nicht dort anzufangen. Von den Einsteigern bei Henkel, Porsche, Bosch, DB etc. wird ja auch nicht jeder Vorstandsvorsitzender, oder? ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Das Verhältnis ist ungefähr ein Partner auf 7 andere Berater. Also nicht schlecht, aber es ist wie überall logisch, dass nicht jeder Häuptling werden kann, was aber niemanden am Einstieg hindern sollte. Und viele verlassen die Firma ja auch vorher wie schon geschrieben...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Das Verhältnis 1 zu 7 sagt gar nichts.
Die Grosskanzlei Hengeler Müller hat z.B. ca. einen Partner auf einen (!) Associate und trotzdem wird nur einer von ca. 20 Einsteigern Partner.
Das einzig Sinnvolle ist zu schauen, wieviele vor ca. 8-10 Jahren reinkamen und wieviele im letzten Jahr Partner wurden.
Und dann muss man noch sehen, wieviele Partner woanders angefangen haben.
Meine Einschätzung der Chancen 1 zu 15. (normaler Partner)
1 zu mindestens 30 (Director)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Ja, ist schon klar, dass man nicht einfach 1/7 teilen kann. Das leuchtet selbst Beratern ein. Und bei McK wird die ganze Firma ca. alle vier Jahre ausgetauscht (ohne Top-Management).

Aber wie gesagt: jeder soll da anfangen wo er gluecklich wird und wird dann auch entsprechend seiner Leistung, Praeferenzen, Glueck und Netzwerkfaehigkeiten belohnt und befoerdert. Ein Einstieg bei einer grossen UB ist dabei immer noch einer der schnellsten Wege, wenn man hoch hinaus will. Dass man das aber auch mit Einbussen erkauft, bestreitet ja niemand...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

nur so zur info...einstieg mit postgraduate abschluss ohne leave option...100k brutto (davon bleibt bei höchssteuersatz aber auch nicht mehr als gut die hälfte...), dienstwagen, max. 10% bonus, top versicherungs package

habs schwarz auf weiß gesehen...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

[ZITAT]55-85k für Promovierte (für MBA wahrscheinlich ähnlich).[/ZITAT]
Das ist Quatsch, MBA 110 Tsd EUR in Deutschland, sign-on müsst ihr selbst aushandeln.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Ich habe meinen Vertrag vor mir liegen (noch Diplom).
Einstieg McKinsey Risk Management Consultung mit 58.000 fix + variabler Erfolgskomponente von max 15 %. Dazu Auto, Anspruch auf Förderung (Leave) sowie Firmenprogramme.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

naja wenn man bednkt dass ihr im MBA ca. 100k(Netto!das bedeutet wie viel Jahre sparen vom Netto!?) verbrennt und dann nochmal 100k für den entgangenen Lohn (moderat auf 2 Jahre gerechnetm, dann müssen die Herren bei der deutschn Stuerprogression est mal wieder auf 0 kommen was dann so ca. 5 Jahre dauern kann(wie gesagt auf 0!).
IN der Zeit haben andere ein Haus gebaut und eine Familie gegründet! Nur so am Rande!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Was meinst du mit POSTGRADUATE Abschluss? MSc?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

an: "Ich habe meinen Vertrag vor mir liegen"

Ist der Vertrag befristet?
Wie sieht es mit der Probezeit aus?
Welchen Wagen kriegt man als Einsteiger?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

MBA, PhD, Promotion, vielleicht auch LLM?
MSc ist graduate Abschluss und wird in der Beratung mit dem Diplom gleichgestellt.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Stundenlohn McK ca. 4-5 Euro

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Wo er Recht hat, hat er Recht.

Lounge Gast schrieb:

Stundenlohn McK ca. 4-5 Euro

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

habe heute ein Angebot bekommen. 70.000 All in.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

ja, 70k, träum weiter

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Troll!

Lounge Gast schrieb:

habe heute ein Angebot bekommen. 70.000 All in.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

"habe heute ein Angebot bekommen. 70.000 All in. "

All in ist korrekt. Wenn Du eine Bonusquote von 100% hast, dann bist Du bei All in dabei.
Dank Wirtschafts- und Beraterkrise kannst Du mit der Quote von 20% Bonus rechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

ca. 70k stimmt (wenn man die geldwerten Vorteile einrechnet = all in). Viele unterschätzen den Wert dieser geldwerten Vorteile, aber Auto, Versicherungen, Pensionsleistungen etc. sind nicht zu unterschätzen und bei anderen Unternehmen oft deutlich geringer.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

da sack ich lieber 50cent/km ein, als so einen lächerlichen 1er oder Mini fahren zu müssen, finanziere meine E-Klasse (E 320 CDI, 3 Jahre alt, seit 1 Jahr meiner, 55 tkm, Vollausstattung) lieber über die km

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

aktueller Vertrag von 1.7.2009 51k fest auf 3 Jahre plus bis zu 5% Bonus möglich, nicht merh und nicht weniger!!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

51k = Bachelor?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Nungut, aber man hört munkeln, dass die 51.000 drei Jahre lang bezahlt werden, während man nur zwei Jahre Arbeit verrichtet (ein Jahr Master).
Zusätzlich soll es nen Wagen (Klasse Audi A4) und das neuste Handy und Laptop geben... Wenn das alles stimmt finde ich 51.000 SEHR viel.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

ja, 70k, träum weiter

Auf "all in all 70k" kommt man bei McK schnell, da McK für die Mitarbeiter Beiträge zu einer privaten Krankenkasse zahlt => mehr Netto vom Brutto da keine Abzüge für Krankenversicherung oder wahrer Bruttoverdienst liegt höher als Brutto im Vertrag. Um das Bruttogehalt vergleichbar zu machen müsstest Du noch den Teil den die Krankenversicherungsbeiträge ausmachen drauf addieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Beiträe zur privaten Krankenversicherung?

Ich habe mal von einem Mekkie gehört, dass die alle (also auch Manager) freiwillig gesetzlich versichert sind und sich über eine private Zusatzversicherung zusätzlich versichern (Chefarzt-Behandlung, Zahnersatz, etc.). Diese dürfte m.E. so zwischen 30-
50 EUR/Monat liegen.

Stimmt das nicht? Ich fand es eigentlich ganz sympathisch, dass McKinsey, die ja nicht grad als "sozial" gelten, seine Mitarbeiter in der Solidargemeinschaft der gesetzlichen Krankenversicherung lässt. Jeder Hochschulabsolvent, der bei McK anfängt, dürfte ja ansonsten vom ersten Jahr an über der Pflichtversicherungsgrenze liegen und nach drei Jahren geht es dann locker in eine PKV.

Dies soll jetzt keine Diskussion über das Für und Wider der PKV sein, vielleicht kann mir dennoch mal einer sagen, wie es nun um die Krankenversicherung bei solch einer Gesellschaft steht.

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Oh man, in die Private kommt man erst nach 3 Jahren Mindesteinkommen... ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

was ist an 51k bitte viel? bei der Allianz bekommt man 3500.- x 14 und ein paar Versicherung obendrein?
Dafür kann man bei der Allianz alle Überstunden aufschreiben, selsbt die Industrie bietet im Durchschnitt 45k.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Es hat niemand behauptet, dass du dort bezogen auf die langen Arbeitszeiten einen krass höheren Stundenlohn hättest. Du musst bei der Rechnung aber berücksichtigen, dass du nur zwei Jahre arbeitest udn dementsprechend das eine Gehalt 50:50 auf die beiden anderen verteilen musst, da ich davon ausgehe, dass die Allianz einem nicht bei der Promotion ein Jahr das Gehalt voll weiterzahlt. Zudem erhältst du umfangreichere geldwerte Vorteile. Summa summarum bekommst du als Diplom/Masterabsolvent gute 200k inkl. geldwerte Vorteile für 2 Jahre arbeiten und über 3 Jahre ausgezahlt (was netto noch besser ist wegen der Steuerprogression). Natürlich so nur vergleichbar für jemanden, der eh vor hat nen Doktor oder MBA zu machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

"Dafür kann man bei der Allianz alle... "

Lass mal in 5 Jahren nochmal sprechen ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

51k ist für eine Top-Beratung ja wohl ein Witz. Das holt man ja als selbst als Vertriebler ohne Studium rein, wenn man sich und seine Produkte gut verkaufen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

McK hatte mir mal ein Vertragsangebot gemacht, dabei wurde im Gespräch zu den Details klar gesagt, daß die KV-Beiträge nicht von dem Brutto das im Vertrag vereinbart wurde, abgezogen werden, sondern das McK die gesamten KV Beiträge zahlt weil sie mit einer privaten Versicherung Sonderkonditionen vereinbart hätten ...

Ich habe damals nicht nachgefragt, ob die KV über freiwillige gesetzliche KV + private Zusatzversicherung oder komplett PV organisiert ist. Solche Details waren für meine Entscheidungsfindug nicht relevant.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

nochmal zur Allianz:
ich habe eine Monatsfahrkarte für das Gesamtnetz einer dt. Großstadt bekommen, sämtliche Versicherungen (u.a. Lebensv., BU etc.) und ich habe die Option auf einen Firmen-KfZ nach 1 Jahr Betriebszugehörigkeit. Da frage ich mich nun, was an McK besser sein soll?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

50 für McK ist wirkl ein Witz!
Bei der Allianz gibt es übrigens max. 40.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

alle träumen von den Beratungen und im Grunde ist der Job doch ein Witz. Immer im Hotel, 15Std.-Tag usw. Aber alle lassen sich vonden schönen Anzügen und dem Avantgarde-Gerede blenden

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Es geht um die Zukunftsaussichten, die Du nach 3-4 Jahren Beratung hast ;-)
Und die steile Lernkurve inkl. Internationalität...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Nein, der Job ist kein Witz, wenn man ihn aus der Perspektive sieht wie es erfolgreiche Bewerber dort tun. Diese Perspektive ist nämlich nicht ich will Kohle machen und zwar von Anfang an, sondern ich will spannende Aufgaben haben von Anfang an mit Kollegen, die ich so in einem anderen Unternehmen kaum finden würde (alle in ihren Bereichen Spitzenleute und dadurch ein unheimliches Lernpotential), möchte die Option auf eine fest integrierte Promotion oder einen MBA plus die Internationalität einer großen Firma. Natürlich haben einige hochkarätige Trainee Programme ähnliche Komponenten.

Dieser Job ist sicher nicht für jeden was, aber schon als Praktikant habe ich an Themen gearbeitet und einen Einfluss mit meiner Arbeit gehabt, die man nur in wenigen Bereichen hat. Über meine mit dem Team erarbeiteten Vorschläge hat direkt der Vorstand eines DAX 30 Unternehmens abgestimmt. Zudem ist nach wie vor unbestritten wie hoch der Karrieresprungbrettfaktor ist.

Und wie ich oben geschrieben habe. Ich glaube kaum, dass du bei der Allianz inkl. geldwerter Vorteile 200k für die ersten zwei Jahre Arbeiten bekommst. Die 51k, die oben genannt wurden, mögen für Bachelor gelten. Ich habe einen Diplom/Masterabschluss und darauf beziehen sich die 200k. Wenn man aufs Geld schielt, ist es eh erst mittelfristig richtig interessant...

Am Ende soll jetzt jeder selbst entscheiden was er will... Und es ist auch klar, dass nicht jeder den strammen Weg in ca. 8-9 Jahren zum Partner gehen kann und gehen will. Aber es ist immer wieder überraschend wie viele Vorurteile es gibt und wie subjektiv hier verglichen wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

ich habe von der Allianz mehr als 40k geboten bekommen, 3.500.- x 14

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Mich würde mal interessieren, ob man wirklich dauerhaft 14 Stunden Tage hat. Das laugt den Körper doch aus!?!

Wer sich selbständig macht und 14 Stunden arbeitet, verdient doch locker 100k im Jahr. Aber wer will schon 14 Std. am Tag arbeiten :)

Das stärkste Argument für McKinsey scheint wohl die bezahlte Promotion und die hochinteressante Arbeit zu sein. Aber die Arbeitsbedingungen erscheinen mir sehr grauselig.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Das variiert stark von Projekt zu Projekt. Lange Arbeitszeiten finde ich scheisse, sie machen mir jedoch nicht so viel aus, wie langweilige Arbeitsinhalte.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Also als Selbständiger muss man ne gute Idee haben oder gute Arbeit leisten. Wenn man dann ordentlich verdient, ist es meist besser als Angestellter irgendwo zu sein. Aber das kann man halt nicht direkt vom Start weg beeinflusse. Mit ner 08-15 Idee macht man sicher keine >100k im ersten Jahr als Selbständiger.

Und zu den Arbeitszeiten (bei allen Firmen wo man anfangs ziemlich viel verdient, wird hart gearbeitet). Gibt halt nichts geschenkt. Ziel sollte aber bei Strategieberatung 60h sein pro Woche, was aber häufig nicht ganz reicht. Es ist definitiv anstrengend, aber solange man noch 7-8h Schlaf hat, geht es, da man ja am Wochenende frei ist. Aber ja, Privatleben ist eher mau und das muss jeder für sich entscheiden.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

man schafft natürlich nicht innerhalb von 5 Arbeitstagen 70 Std oder mehr als 70 Std, dafür sinkt die KOnzentration!! Das ist weder für sich selbst noch für Kliente gut, daher arbeitet man auch am Wochenende, z.B. Power Point oder Analyse usw., die nicht unbedingt bei Kunden vor Ort gemacht werden müssen, sondern von zu Hause aus gemacht werden können. Solche Arbeit wird auf Wochenendetage verlagert!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

War auch bei McKinsey aber habe den Job hingeschmissen, weil er für mich persöhnlich keine Perspektiven aufgezeigt hatte! Interessante Aufgaben?!?! Also das fand ich überhaupt nicht. Da war in Harvard mehr geboten!

Am Anfang macht man alles nur routiniert. Vorgefertigte Analysen usw. Der einzigste Unterschied war dieser, dass Name usw des Unternehmens dementsprechend immer an die Projekte angepasst wurde. Und hinter vorgehaltener Hand dienten wir den Konzernen vielfach eh nur als eine Art Bestätigung für ihre Vorhaben! Hier geht es auch nur um Vertrieb und sonst nichts! Wie schon gesagt, ich wurde enttäuscht!

Ihr fragt euch bestimmt jetzt wo ich bin! Ich arbeite weiterhin als Berater aber in Eigenregie! Bin in einem Bereich tätig, der viel spannender ist, weil hier internationale Politik, Wirtschaft und Sicherheit eine grosse Rolle spielt. Und zum ersten mal kann ich hier auch Machiavelli wieder finden und dementsprechend anwenden.

Arbeitszeit!??! Hmmm 24h aber das macht spass!!!!! Und verdienen tu ich mehr als ein Partner bei McKinsey und wie sie alle heissen. Sogar das 10fache!!!!! Sorry für diese ehrlichen Worte aber die Jungs arbeiten auch nur mit leeren Worthülsen. Der beste Berater für mich ist derjenige, der gezielt in die Unternehmen geht und sich dann rein Arbeitet, sei es in der Produktioin, Controlling, Vertrieb usw. denn dann sieht man wie ein Unternehmen denkt und fühlt und dementsprechend fallen dann auch sofort viele Ungereimheiten in der Unternehmensbilanz auf auch wenn sie von den Big4 mit Ihrer Unterschrift abgesegnet wurden sind!

Einige davon und das sogar sehr viele werden jetzt vor amerikanischen Gerichten behandelt wegen Manipulation usw in Bezug auf die Sharholder, denn Analagebetrug wird in den Staaten viel strenger verfolgt als in Europa und vorallem in Deutschland!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Hallo an alle Berater von McK & Co.,

ich habe ein revolutionäres, hochspannendes Geschäfts- und Marketingkonzept für den großflächigen LEH entwickelt und möchte diese incl. zweisprachigem Businessplan (incl. realistischer Zahlen, meine Kalkulation beruht teilweise nur auf Vermutungen), Präsentation und Expertise von einer führenden Unternehmensberatung ausarbeiten lassen.

Dazu würden mich mal die Stunden- bzw. Tagessätze von Consultants, Seniorconsultants, Principals und Partnern interessieren bzw. der Tagessatz für ein Team bestehend aus 2-3 Consultants, 1 Seniorconsultant und einem überwachendem Partner/Principal/Direktor (von dem auch hinterher die Expertise ausgestellt wird). Die Ausarbeitung würde natürlich direkt bei der UB stattfinden, worüber sich der ein oder andere Berater sicherlich auch freuen würde. Wieviele Stunde dauert denn dann so ein Beratertag?

Dabei denke ich, dass das Konzept normalerweise innerhalb eines Tages maximal in zwei Tagen abschlussreif stehen müsste, da ja meine Innovationen nur noch verfeinert auf aufbereitet werden müssen.

Obendrein würde mich auch interessieren, welche Unternehmensberatung sich nicht nur deutschlandweit, sondern weltweit im Lebensmitteleinzelhandel am besten auskennt und bestens bis in die Führungsetagen vernetzt ist, wobei dies natürlich insbesondere für den Weltmarktführer WAL-MART gilt, der mit seinen Hypermarkets natürlich optimal in mein Konzept passen würde.

Aber auch über die Kontaktdaten einer kleineren, auf den organisierten Lebenseinzelhandel spezialisierten Beratungsfirma würde ich mich sehr freuen.

Im Voraus danke ich allen für ihre tätige Mithilfe

Euer Vordenker

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

also für Aufwand von 2 Tagen wird sich kein Berater (und Partner schon mal gar nicht) das Konzept anschauen. 2 Tage sind kein Umsatz.

Wenn dann wirst du nur als pro-bono-Kunde attraktiv, dann aber auch nur, wenn die Idee so revolutionär ist ... Tagessätze wird dir in jdem Fall hier keiner verraten!

antworten
DAX Einkäufer

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

"Der einzigste Unterschied war dieser, dass Name usw des Unternehmens dementsprechend immer an die Projekte angepasst wurde. Und hinter vorgehaltener Hand dienten wir den Konzernen vielfach eh nur als eine Art Bestätigung für ihre Vorhaben! Hier geht es auch nur um Vertrieb und sonst nichts! Wie schon gesagt, ich wurde enttäuscht!"

Nur mal so nebenbei: Eine Medikamentenfirma, die ihre Arzneimittel verkaufen will, eine Bank, die ihre Anlagen verkaufen will, ein Computerhersteller, der seine Computer verkaufen will - sie alle machen es nicht anders. Die Produkte gibt es schon, und wenn ein Kunde kommt, werden sie ihm schmackhaft gemacht.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

ich denke mal, dass McK die besten und weit verzweigtesten Kontakte unterhält, insofern bist Du da sicherlich am Besten aufgehoben.

antworten

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

"Lounge Gast", vielen Dank für Deine Antwort, natürlich ist mir schon klar, dass ich damit erst einmal keinen großen Umsatz generiere und der Auftrag von daher nicht allzu interessant ist, aber ich spekuliere natürlich schon darauf, dass meine Konzeption für dermaßen interessant befunden wird, dass die UB dieses Konzept dann nachfolgend den Handelsriesen anbieten kann und damit dann zusätzlichen Umsatz akquirieren kann. Und sicherlich könnte es auch hier und da als Türöffner gelten...

Denn laut meiner eigenen Kalkulation ergibt sich neben dem zusätzlichen, dauerhaften Marketingnutzen noch eine beachtliche Steigerung der Umsatzrendite um einige Promille, was angesichts einer im LEH üblichen Gesamtumsatzrendite von 2 - 5% schon sehr beachtlich wäre. Mit anderen Worten, meine langfristig angelegte Marketingkampagne kostet kein Geld, sondern damit wird auch noch richtig Geld verdient - und das nicht nur über den zu erwartenden Mehrumsatz, sondern auch noch aufgrund der Verschiebung weiterer Parameter.

Und was "nur" die beiden Tage anbelangt, so gibt es ja vielleicht zwischen größeren Projekten auch mal ein wenig Leerlauf, wo man dieses Projekt dann dazwischen schieben könnte.

Naja, und in puncto "pro bono", dafür ist mein Projekt ja erstens nicht gemeinnützig und zweitens würde ich schon gerne etwas (auch wenn es ein Sonderpreis ist) für die Ausarbeitung etc. bezahlen, damit ich als Kunde auch einen entsprechenden Anspruch insbesondere auf Vertraulichkeit habe.

Nochmals herzlichen Dank für die Ausführungen!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Momentan laufen die McK Proposals gerne mit Tagessätzen von EUR 2000 - 2200 über alle Ranks (mit entsprechendem Projekt Leverage / bezogen auf 8 Stunden).

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

"...aber ich spekuliere natürlich schon darauf, dass meine Konzeption für dermaßen interessant befunden wird, dass die UB dieses Konzept dann nachfolgend den Handelsriesen anbieten kann und damit dann zusätzlichen Umsatz akquirieren kann..."

ich glaube du suchst eher ne Werbeagentur als ne UB.

antworten

projektbezogene Beauftragung von McK & Co.

herzlichen Dank für die übermittelten Tagessätze, wenn ich das richtig verstehe, dann wird im Prinzip ein Durchschnittstagessatz i.H.v. 2.000 - 2.200 EUR berechnet, der sowohl über alle eingebundenen Entwicklungsstufen hinweg gilt, als auch wohl noch verhandelbar ist.

Gibt es denn in den Tagessätzen gravierende Unterschiede innerhalb der großen Beratungsgesellschaften? Wie sieht es mit kleineren UB's aus, sind diese deutlich günstiger?

Welche UB hat denn gerade im organisierten LEH das beste Know-How und die weitverzweigtesten Kontakte?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

2000 bzw. 2200 sind zu niedrig angesetzt. Kostendeckung ist ab 2300 gegeben - das wird auch nur bei Investments genehmigt. Für derartige Kurzläufer wie dein Projekt, wird wohl die rack rate von +/- 4000 gelten (blended). Das gilt wohlgemerkt für Tier 1 Beratungen.
Die erste Liga der Beratungen wird jedoch kaum Interesse zeigen. Das Beratungsgeschäft läuft hier über große Langläufer (6 Monate plus).
Für LEH Beratung in der zweiten Liga schau mal nach Kurt Salomon Associates.

antworten

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Hallo,

also eine Werbeagentur suche ich definitiv nicht, was sollte die bewirken?

Ich benötige jemanden, der im LEH zuhause ist, sich mit den spezifischen Kennzahlen, Umsatzanteilen, Handelsspannen etc. genauestens auskennt und natürlich auch - sollte sich das Konzept wirklich als so revolutionär erweisen, wie von mir erhofft - dann Mittel und Wege findet, dieses den weltgrößten LEH-Unternehmen schmackhaft zu machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Klar gibt es gravierende Unterschiede in den Tagessätzen. Hängt allein schon vom Projektsetting ab.

Den hier genannten Betrag halte ich allerdings nicht für verallgemeinerbar. Mit "durchschnittlichen" Sätzen würde ich eh ganz vorsichtig agieren. Hängt z. B. davon ab, ob Spesen extra verrechnet werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

In unserer Abteilung (Beratung Banking) bei KPMG (jaja, ich weiß, keine Top-Strategieberatung) hatten wir im ersten Quartal für dieses Geschäftsjahr durchschnittliche Stunden(!!)sätze von 210EUR, was also Tagessätze von rund 1700 macht...
Wie gesagt... im Durchschnitt... bei mir auf dem Projekt liegen Ass.Manager bei ca 1500 (darunter haben wir nix auf diesem Projekt), Manager bei 1900, Senior Manager 2300, Partner knapp 3000...
Gibt aber auch Bereiche, die können höhere Tagessätze erzielen (vorallem Transaktionsberatung und Restrukturierungsberatung), allerdings auch Bereiche mit niedrigeren Tagessätze ("simple" Accounting Advisory Services z.B.)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

jetzt mal nur der interesse halber, was bewegt dich zu glauben, dass McK, BCG etc dein konzept übernehmen bzw anwenden wollen? selbst wenn du was wirklich sehr gutes erfunden hast, dann werden die im zweifel dein konzept angucken, es verschlimmbessern und zur not als eigene innovation auf den markt bringen...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Die Tagessätze sind minimum. Runter geht's nimmer.
Auch gibts bei den Raten kein Cherry-Picking an Top-Beratern. Da kommt drauf, was frei ist (mit entsprechendem Leverage)

antworten

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Hallo,

erst einmal herzlichen Dank für die vielen Beiträge.

KSA als Spezialist für den Einzelhandel ist da sicherlich eine sehr gute, zusätzliche Adresse, die ich sicherlich auch kontaktieren werde, vielen Dank für diesen speziellen Tipp.

Ansonsten stehe ich bereits mit einem Partner einer größeren UB in Kontakt, welcher sich erst einmal unverbindlich mit mir treffen und ein Bild von meiner Idee machen möchte, wobei vorab auch die Frage der Vertraulichkeit entsprechend vertraglich geregelt werden soll.

"..es verschlimmbessern und zur Not als eigene Innovation auf den Markt bringen"

Insofern wären auch die o.g. (und auch meinigen) Bedenken beseitigt, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine internationale UB, zumal in Person eines Partners, gegen eine diesbezügliche Vereinbarung und das grundlegende Prinzip der Vertraulichkeit verstoßen wird, denn dann würde sie ja ihr Geschäftsmodell selbst arg in Frage stellen.

Wenn das hingegen alles so klappen sollte, wäre das für mich der mit Abstand vorteilhafteste Weg, denn ich erhalte ersteinmal eine fachkundige & vor allem unabhängige Prüfung meiner Innovation. Erweist sich meine Idee dann als sehr erfolgsversprechend & neuartig, dann sitze ich mit der UB eh in einem Boot, um eine Vermarktung zum beiderseitigen Nutzen in die Wege zu leiten - falls nicht, hat sich das Thema eh für beide Seiten erledigt.

Was die Tagessätze anbelangt, so habe ich übrigens eine sehr interessante Statistik gefunden, die ich der Usergemeinde nicht vorenthalten möchte, und zwar:

http://www.luenendonk.de/download/press/grafik/LUE_%20PI_Preis-Skill-Level_Grafik_f101109.pdf

Naja, ist ja doch schon ganz schön happig, wobei diese Zahlen hier ja auch schon so in etwa genannt wurden.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Sehr guter Punkt!

Gerade McKinsey hat keine Hemmungen, Wissen von einem Projekt selbst zu vermarkten und weiterzuverkaufen. Das ist das Konzept.

Lounge Gast schrieb:

jetzt mal nur der interesse halber, was bewegt dich zu
glauben, dass McK, BCG etc dein konzept übernehmen bzw
anwenden wollen? selbst wenn du was wirklich sehr gutes
erfunden hast, dann werden die im zweifel dein konzept
angucken, es verschlimmbessern und zur not als eigene
innovation auf den markt bringen...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Wie wird bei den Management-UBs abgerechnet? Anders gefragt: Was bedeuten die in der Statistik aufgeführten Tagessätze eigentlich? 8h oder die tatsächliche Anwesenheit bzw. die Stunden, die an einem Tag fürs Projekt gearbeitet werden (keine Mekkie arbeit nur 8h Stunden...:-)).

innovativer-Querdenker schrieb:

Hallo,

erst einmal herzlichen Dank für die vielen Beiträge.

KSA als Spezialist für den Einzelhandel ist da sicherlich
eine sehr gute, zusätzliche Adresse, die ich sicherlich auch
kontaktieren werde, vielen Dank für diesen speziellen Tipp.

Ansonsten stehe ich bereits mit einem Partner einer größeren
UB in Kontakt, welcher sich erst einmal unverbindlich mit mir
treffen und ein Bild von meiner Idee machen möchte, wobei
vorab auch die Frage der Vertraulichkeit entsprechend
vertraglich geregelt werden soll.

"..es verschlimmbessern und zur Not als eigene Innovation auf
den Markt bringen"

Insofern wären auch die o.g. (und auch meinigen) Bedenken
beseitigt, denn ich kann mir beim besten Willen nicht
vorstellen, dass eine internationale UB, zumal in Person
eines Partners, gegen eine diesbezügliche Vereinbarung und
das grundlegende Prinzip der Vertraulichkeit verstoßen wird,
denn dann würde sie ja ihr Geschäftsmodell selbst arg in
Frage stellen.

Wenn das hingegen alles so klappen sollte, wäre das für mich
der mit Abstand vorteilhafteste Weg, denn ich erhalte
ersteinmal eine fachkundige & vor allem unabhängige Prüfung
meiner Innovation. Erweist sich meine Idee dann als sehr
erfolgsversprechend & neuartig, dann sitze ich mit der UB eh
in einem Boot, um eine Vermarktung zum beiderseitigen Nutzen
in die Wege zu leiten - falls nicht, hat sich das Thema eh
für beide Seiten erledigt.

Was die Tagessätze anbelangt, so habe ich übrigens eine sehr
interessante Statistik gefunden, die ich der Usergemeinde
nicht vorenthalten möchte, und zwar:

http://www.luenendonk.de/download/press/grafik/LUE_%20PI_Preis-Skill-Level_Grafik_f101109.pdf

Naja, ist ja doch schon ganz schön happig, wobei diese Zahlen
hier ja auch schon so in etwa genannt wurden.

antworten

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Naja, dass ein solches Wissen zu einem späteren Zeitpunkt auch in andere Projekte mit einfließt, ist ja ganz normal, zumal man solche Geschäftskonzepte eh nicht schützen lassen kann und dies auch größtenteils für meine Innovation zutrifft. Allerdings wird auch nicht jeder Wettbewerber diese Idee kopieren (können) und erst recht niemand 1:1 (käme bei den Verbrauchern wohl nicht so gut an), so dass derjenige, der damit als Erster auf den Markt kommt, schon einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil haben sollte.

Wichtig wäre ja nur, dass es bis zur weltweiten Startphase geheim gehalten wird (und ich natürlich auch bei allen anfangs umsetzenden LEH-Kunden finanziell involviert werde), so dass diese Unternehmen dann auch einen entsprechenden Zeit- und Innovationsvorsprung von einigen Wochen und gar Monaten besitzen.

Und wenn die betreffende Beratungsfirma dieses Grundprinzip nicht einhalten würde, würde sie ja nicht nur mir, sondern insbesondere auch ihren Stammkunden erheblichen Schaden zufügen, denen sie das Projekt zuvor als Innovation verkauft hatte.

Oder handelt es sich hier im Forum etwa um die vorherrschende Meinung, dass man den Beratungsfirmen in dieser Hinsicht nicht trauen kann? Also ich kann es mir nicht vorstellen, aber wenn jemand das ein oder andere Beispiel benennen kann, wo so ein Fehlverhalten vorgekommen ist, dann wären wir schon einen Schritt weiter.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Es soll Projekte geben, die aus dem einfachen Grund vergeben werden, um indirekt an Wettbewerberzahlen/ -strategien zu gelangen.
Indirekt: Aus den verschiedenen Szenarios in den decks von McBain Group kann sich jeder Fachkundige diese leicht ableiten. Ist kein großes Geheimnis und die UBs leben zum Teil davon.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Es gibt typischerweise Pauschalpreise für die Projekte. Insofern können die bei Lünendonk angegebenen Tagessätze nur grob "rückwärts" geschätzt sein.

Pricing ist zumindest bei MBB eine komplexe Mischkalkulation und insbesondere abhängig von der Projektlaufzeit. Kurze Projekte = höhere Tagessätze, längere Projekte = geringeres "Wieder-Staffing-Risiko" = geringere Tagessätze

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

sorry, aber ich glaube du bist ziemlich naiv wenn du glaubst, die beratungsgesellschaften würden dein konzept nicht so einfach kopieren und für sich nutzen können.... in keiner branche wird soviel kopiert, abgeschaut und als eigene kreation verkauft wie hier, vermutlich könnten da sogar die chinesen noch was lernen...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Kenne keinen Berater, der ggü. der Kunden nach Stunden abrechnet. Das ist ein Tagessatz oder Wochen- oder Monatssatz.

Intern werden teilweise pro Arbeitstag 8 h abgerechnet, das sieht aber der Kunde nicht. Das sind nur Verrechnungspreise. Mir persönlich würde es ja schon reichen, wenn ich meinen Verrechnungskostensatz brutto ausgezahlt bekäme ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

also 50 k sind echt wenig dafür, dass die ja "Elite" wollen. Den selben Betrag gibts im Kozern bei IG Metall 35 h Woche für Absolventen, oder auch in mittelständischen Beratungen, dort natürlich mit mehr Arbeitszeit.

Sonst bekommen 40 - 50 k auch Industriearbeiter mit Mitte 20 oder auch gute Aussendienstler, natürlich ohne Studium und oft ohne Abi.

Schon krass für wie wenig sich teilweise Top Absolventen her geben

antworten

Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Also ich wollte nur berichten, dass ich mich in der nächsten Woche mit einem Partner & Direktor bzw. Vice-President und einem weiteren Partner zu einem 6-Augen-Gespräch treffen werde, um mein Geschäfts- und Marketingkonzept vorzustellen.

Was sich daraus für mich für Möglichkeiten ergeben, muss man dann vor Ort sehen, auf jeden Fall bin ich den beiden Partnern schon mal sehr dankbar, dass sie mir Gehör schenken und meine Innovation unabhängig prüfen.

Sobald ich Neuigkeiten habe, werde ich diese hier posten.

antworten

Artikel zu McK

McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen 2019«

Das Bild zum McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen« zeigt einen Schwimmer beim Tauchen.

Unter dem Motto »Eintauchen« veranstaltet die Unternehmensberatung McKinsey & Company vom 19. bis 21. September 2019 in Barcelona in Spanien ein Event. Doktoranden und junge Akademiker mit ausgeprägtem Interesse an Informationstechnologie und Wirtschaft lösen eine reale Fallstudie zum Thema Mobilität der Zukunft in der Automobilindustrie. Bewerbungsschluss ist der 18. August 2019.

McKinsey Recruiting-Workshop »Perspektivwechsel« für Young Professionals

Screenshot Homepage karriere.mckinsey.de/event/perspektivwechsel

Wer schon erste Berufserfahrung mitbringt und Interesse an einem Quereinstieg in die Unternehmensberatung hat, ist beim Recruiting-Event „Perspektivwechsel“ von McKinsey & Company in Berlin genau richtig. Vom 5. bis 6. April 2019 geben McKinsey-Berater Einblick in ihren Berufsalltag und informieren über Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Bewerbungsschluss ist der 11. März 2019.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Neuer McKinsey-Chef wird Kevin Sneader

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten McKinsey-Chef Kevin Sneader.

Kevin Sneader leitet ab dem 1. Juli 2018 für drei Jahre die weltweit führende Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bisher war der 51-jähriger Brite Chef der Region Asien. Damit ist er der zwölfte globale Managing Partner seit der Gründung von McKinsey im Jahr 1926. Er löst den aktuellen McKinsey-Chef Dominic Barton nach neunjähriger Amtszeit als globaler Managing Partner ab.

McKinsey-Workshop "Spuren hinterlassen": Strategien für ein Modelabel

McKinsey-Workshop "Spuren hinterlassen": Mehrere Models mit bunter Kleidung laufen auf einem Laufsteg hintereinander.

Unter dem Motto »Spuren hinterlassen« lädt McKinsey & Company zu einem Recruiting-Event nach Kitzbühel ein. Studierende, Doktoranden und Young Professionals entwickeln im Rahmen des viertägigen Workshops gemeinsam mit McKinsey-Beratern neue Konzepte für ein Modeunternehmen. Die Veranstaltung findet vom 17. bis zum 20. Januar 2019 statt. Bewerbungsschluss ist der 22. Oktober 2018.

McKinsey Recruiting-Event »Weitblick 2017« zu Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit: Ausblick auf die Polarlichter

McKinsey sucht Nachwuchs beim Recruiting-Event »Weitblick 2017« in Heiligenhafen. Der Workshop rund um die Nachhaltigkeit richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen. Es werden Fallbeispiele zu Ressourcenknappheit, Gesundheitsversorgung und Jugendarbeitslosigkeit analysieren. Bewerbungsschluss ist der 2. Oktober 2017.

McKinsey Women’s Day 2017

McKinsey Women’s Day 2016 für Akademikerinnen

Einblicke in die Unternehmensberatung aus erster Hand, von Frauen für Frauen – das ermöglicht McKinsey jungen Akademikerinnen beim "Women’s Day" am 28. und 29. September 2017 in Berlin. Das Event richtet sich an Studentinnen ab dem 3. Semester, Doktorandinnen und Young Professionals mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung. Bewerbungsfrist ist der 21. August 2017.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Ehemaliger McKinsey-Chef Kluge wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei Schmitz Cargobull AG

Prof. Dr. Jürgen Kluge folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender

Gleich ein doppelter Wechsel erfolgt im Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG. Prof. Dr. Jürgen Kluge, der ehemalige Deutschland-Chef der Unternehmensberatung McKinsey, folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender. Der langjährige Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann tritt ebenfalls zurück. Für ihn wechselt Sohn Dirk Hoffmann neu in den Aufsichtsrat.

Deutscher Profifußball schafft 110.000 Vollzeitarbeitsplätze

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

Die Anzahl der Vollzeitarbeitsplätze sind im deutschen Profifußball seit 2008 um 57 Prozent auf aktuell 110.000 Jobs gestiegen. Die Wertschöpfung beträgt mittlerweile fast 8 Milliarden Euro. Das hohe Wachstumstempo ist jedoch nur durch eine noch stärkere Internationalisierung zu halten, so lauten die Ergebnisse der Studie "Wachstumsmotor Bundeslig 2015" von McKinsey.

Dreitägiger McKinsey Workshop »Forschergeist 2015« zu Zukunftstechnologien

Zukunftstechnologien als Wegweiser für Unternehmen sind das Thema des dreitägigen Workshops »Forschergeist 2015« von McKinsey & Company in Berlin. Interdisziplinäre Gruppen aus Doktoranden und Post-Doktoranden diskutieren bei dem Workshop der Strategieberatung das Potenzial neuester Technologien. Bewerbungsschluss ist der 14. September 2015.

Female Leadership Program von McKinsey

Die Beine einer Frau mit schwarzer Leggins und hochhackigen Schuhen, die ein Bein lustig in die Luft hebt.

Mit dem "Female Leadership Program" fördert die Unternehmensberatung McKinsey & Company junge Frauen und bereitet sie auf Führungspositionen in der Wirtschaft vor. Das Programm richtet sich an Studentinnen ab dem dritten Semester und Doktorandinnen aller Fachrichtungen. Bewerbungsfrist ist der 18. Mai 2015.

McKinsey Recruiting-Event »Horizon 2015«

McKinsey-Event: Der Ausschnitt einer Finca auf Mallorca mit blühenden Kakteen im Vordergrund in gelb und orange.

Unter dem Motto »Horizon 2015« veranstaltet die Unternehmensberatung McKinsey & Company vom 28. bis zum 31. Mai 2015 in Palma de Mallorca ein internationales Seminar für Akademiker, die sich für Fragen der Informationstechnologie und Wirtschaft begeistern. Bewerbungsschluss: 12. April 2015.

McKinsey-Workshop »Tatendrang 2015« in Berlin - Berater für drei Tage

Ein Berliner Schriftzug in gelb auf rot gelben Hintergrund mit symbolischer Darstellung des Brandenburger Tores.

Studierende, Young Professionals und Doktoranden können vom 7. bis 10. Mai 2015 in Berlin drei Tage Beratung unter realen Bedingungen kennenlernen. Der McKinsey-Workshop »Tatendrang« gibt vor Ort Einblicke und Gelegenheit bei einem echten Klienten aus dem öffentlichen Sektor wie ein Berater zu arbeiten. Bewerbungsfrist ist der 30. März 2015.

McKinsey Recruiting-Event »Echtzeit 2014«

Zahlreiche Stromstecker in einem Raum.

Unter dem Motto »Echtzeit« veranstaltet die Unternehmensberatung McKinsey vom 11. bis 14. September 2014 in Berlin ein Event für Doktoranden und junge Akademiker. Gemeinsam mit den Beratern und Vertretern von sechs Start-ups werden Lösungen für deren aktuelle Herausforderungen erarbeitet. Bewerbungsschluss ist der 3. August 2014.

Antworten auf Re: Gehalt und Konditionen McKinsey

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 246 Beiträge

Diskussionen zu McK

23 Kommentare

McKinsey Expedition 2019

WiWi Gast

Absage... Hatte ich erwartet, da ich vor ca. 10 Monaten in der 1. Interviewrunde rausgeflogen bin, aber nen Versuch war‘s wert. ...

Weitere Themen aus Gehälter