DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gehalt mit BerufserfahrungEinkauf

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Hi,
ich bin M.Sc. Wirtschaftsingenieur und habe 3 Jahre Berufserfahrung im technischen Einkauf. Wechsle jetzt die Stelle in einem anderen Unternehmen in den strategischen Einkauf (5000MA). Was denkt ihr kann ich hier in Bayern verlangen? Hab das Gehaltsgespräch nächste Woche.

Sind hier Einkäufer?
Was verdient Ihr?
Wieviel Überstunden habt ihr?

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Kann man schwer sagen. Tarifstelle? AT? Führungsaufgaben?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

arbeite seit 1 jahr im einkauf dax 30. davor aber schon praktikum. bekomme 67.000 brutto. du kannst mit 3 jahren im start einkauf schon um die 90.000 fordern

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

80k sind drin

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Das sind aber hohe Gehälter.
Ich hab 4 Jahre Berufserfahrung in einem TOP DAX Unternehmen im Strategischen Einkauf im tiefsten Süden und komme auf eg12 also ca 55-60k. Also 90k bekommt man nicht einfach so ohne Personalverantwortung..

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

55k gabs bei mir zum einstieg mit bachelor im einkauf...

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Hab mich glaub abzocken lassen, bin mit 45k eingestiegen, ohne groß Entwicklungsmöglichkeiten :-(

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Bei den Dax30 steigt man doch schon als Greenhorn mit 50k+ ein. Würde nach ein paar Berufsjahren dann doch eher in Richtung 80k denken.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

bekomme 36000 und nach einem Jahr 42000 euro. im strat. einkauf, mittelstand. 8 Jahre berufserfahrung im norden.

da ich aber nicht umziehen kann und auch nicht möchte, muss ich mich damit zufreiden geben.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

36k ist bei manchen Einkäufer der Variable Bonus...
Sofort Wechseln und nicht mit faulen Ausreden in der comfort Zone bleiben!

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

ja, die 36 k sind eine frechheit. ich arbeite dran, aber leider sind die möglichkeiten hier in der region sehr begrenzt. dauerhaft ist das in dem jetzigen unternehmen keine lösung. ich nehme ist mit, da es immerhin mehr als arbeitslosengeld bzw. hartz4 ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

"Bei den Dax30 steigt man doch schon als Greenhorn mit 50k+ ein. Würde nach ein paar Berufsjahren dann doch eher in Richtung 80k denken."

Diese allgemein vorherrschende Denkweise finde ich interessant. Bei tarifgebunden Unternehmen steigt man in einer Tarifstufe X ein. Im Laufe der Zeit kommen Tariferhöhungen sowie eine Leistungszulage hinzu. Wie man hier nach "ein paar Jahren" von 50k auf 80k kommen soll ist mir schleiferhaft. Kann mir das bitte mal jemand ganz konkret mit Quellen aufzeigen?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Ja, der Beitrag war von mir. Der Sprung von 50k auf 80k im selben Laden ist quasi ein Ding der Unmöglichkeit innerhalb kurzer Zeit. Geht nur mit Wechseln. Und da darf man halt nicht Bescheiden sein.

Lounge Gast schrieb:

"Bei den Dax30 steigt man doch schon als Greenhorn mit
50k+ ein. Würde nach ein paar Berufsjahren dann doch eher in
Richtung 80k denken."

Diese allgemein vorherrschende Denkweise finde ich
interessant. Bei tarifgebunden Unternehmen steigt man in
einer Tarifstufe X ein. Im Laufe der Zeit kommen
Tariferhöhungen sowie eine Leistungszulage hinzu. Wie man
hier nach "ein paar Jahren" von 50k auf 80k kommen
soll ist mir schleiferhaft. Kann mir das bitte mal jemand
ganz konkret mit Quellen aufzeigen?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Bsp. BW: man steigt mit IGM ERA EG 12 ein und bekommt nach ca. 4 Jahren EG15. Das Grundgehalt pro Monat x 1,12 durchschn. Leistungszulage x 1,14 für 40h Woche x 13,2 mit Urlaubs-und Weihnachtsgeld = Jahresgehalt ca. 85.000 EUR.

Das ist eine gute (kann auch schlechter laufen),aber realistische und häufige Entwicklung ohne Personalverantwortung etc...

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Wie bitte? Welcher Arbeitgeber zahlt einem für die gleiche Arbeit nach 4 Jahren einfach so 3 Entgeltgruppen mehr? So ein Käse. Ich arbeite selbst bei einem IGM-Laden. Hier arbeiten Leuten seit 10 Jahren für das gleiche Geld, abgesehen von Tarifsteigerungen und Leistungszulagen.

Lounge Gast schrieb:

Bsp. BW: man steigt mit IGM ERA EG 12 ein und bekommt nach
ca. 4 Jahren EG15. Das Grundgehalt pro Monat x 1,12
durchschn. Leistungszulage x 1,14 für 40h Woche x 13,2 mit
Urlaubs-und Weihnachtsgeld = Jahresgehalt ca. 85.000 EUR.

Das ist eine gute (kann auch schlechter laufen),aber
realistische und häufige Entwicklung ohne
Personalverantwortung etc...

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Oft wird das sogar im Vorstellungsgespräch so kommuniziert-Einstieg mit EG X und Zieleinstufung ist dann 2-3 Stufen höher.Bei uns wird das so nicht gehandhabt,es gibt keine offizielle Zieleinstufung. Trotzdem ist die Entwicklung in der Praxis ähnlich. Nur weil dein "Laden" das nicht macht,ist es kein Käse

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Ich arbeite selbst in so einem Laden in Stuttgart. Hier gilt für viele Absolventen die Zielstufe 15, dabei steigt man immer mit EG12 ein. Im Normalfall wird diese im Abstand von 2 - 1 - 2 Jahren erreicht. Die Zeit kann dabei zwar verkürzt, aber nicht verlängert werden, das liegt alleine im Ermessen des Vorgesetzten.

Das ist ein cleveres Konzept, da man dabei die Mitarbeiter für mind. 5 Jahre glücklich stellt (zumindest finanziell gesehen).

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Gilt für Einstiegsjobs nach dem Studium,muss ich dazu sagen. Sonst gäbe es aber auch mehr als EG12.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

"Bsp. BW: man steigt mit IGM ERA EG 12 ein und bekommt nach ca. 4 Jahren EG15. Das Grundgehalt pro Monat x 1,12 durchschn. Leistungszulage x 1,14 für 40h Woche x 13,2 mit Urlaubs-und Weihnachtsgeld = Jahresgehalt ca. 85.000 EUR.

Das ist eine gute (kann auch schlechter laufen), aber realistische und häufige Entwicklung ohne Personalverantwortung etc..."

Ich arbeite auch in einem IGM-Konzern in BW. Stellen sind bei uns eingruppiert, bspw. in EG12. Wenn man sich in Sachen EG-Stufen verbessern will muss man einen anderen Job finden, der eine andere EG-Einstufung hat. Und da sind bspw. EG15er-Stellen sehr rar gesägt. EG16 und EG17 wird meines Wissens sogar kaum vergeben, da "überzeugt" man die Leute lieber gleich, AT-Verträge anzunehmen. Was in der Vergangenheit mal passiert ist, dass man eine Tätigkeit, die bisher EG10 war neu bewertet hat und in EG12 eingruppiert. Das galt dann aber für die ganze Abteilung. Also ich kann nicht behaupten, dass es eine häufige und realistische Entwicklung der Mitarbeiter ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

hier OP

könnt ich bitte ontopic bleiben?
zum rumdiskutieren über era Einstufungen bitte die Mittagslause mit den Kollegen in Anspruch nehmen.

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Hier, bin Disponent mir B.Sc, 2 Jahre Erfahrung, 43k pa

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Ist doch ontopic, bei uns bekommt ein strategischer Einkäufer nach ca. 5 Jahren Erfahrung in der Regel EG 15.40 h Vertrag haben aber nur etwa 25%.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Ich habe mal in die internen Ausschreibungen für den Einkauf geschaut:
3 Positionen für die man 3-4 Jahre BE braucht, jeweils EG13, 15 und 16 - alle 35/h

Die 13 ist für strat. Einkäufer, der Rest liegt eher im Lieferantenmanagement. Ich persönlich finde 13 zu wenig für die Anzahl BE, hoffe aber die Angaben helfen dir weiter.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

EG 13 mit 4 Jahren Berufserfahrung ist lächerlich

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Bin Strategischer Einkäufer. 4 mal gewechselt, jetzt bin ich nach 6 Jahren bei 91k all Inn und noch lange keine Personalverantwortung..

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Strategische Einkäuferin, IGM Automotive Zulieferer, 2 Jahre Erfahrung, 40 Std, Tariflich angestellt mit Zulagen --> 73 k

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

1 Jahr dabei als Strategischer Einkäufer, war ne harte Lehrzeit, jetzt bekomm ich aber 65k all inn

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

bitte bedenkt auch, Einkauf ist nicht so ein Kuschel-Job wie man immer denkt. Mann muss sich immer ggü. allen Parteien rechtfertigen, Spannung ist permanent auf einem in höchstem Maße. Wenn man mal 1Mio EUR Sachwert NCNR Teile fix bestellt, dann sollte man schon wissen was man macht..

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Was studiert man am besten wenn man in den Einkauf will?
Studiere aktuell W.Ing mit Schwerpunkt SCM, würde das passen mit entsprechenden Praktika? Was ist dort sonst noch wichtig? Datananalyse Kenntnise? Excel? Was braucht man alles um erfolgreich in den Einkauf zu kommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Nunja, besondere Kenntnisse verlangt einem der Einkauf nicht ab. Solltest halt schon einigermaßen gut mit Zahlen umgehen können und nicht gerade der introvertierte Typ sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Ja, wie geschrieben, als Einkäufer musst du den ganzen Tag mit internen und externen Parteien kommunizieren.

Die Entwicklung will möglichst viel und schnell auf Lager haben, du musst aber alles optimieren, hier muss man gut verhandeln können. Es ist also nicht nur Lieferanten anfangen lassen und runterhandeln..

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Bin vom Einkauf in den Vertrieb gewechselt, da gibt es für das gleiche Stresslevel auch mal das doppelte an Gehalt..

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Technischer Einkäufer, 3 a. BE -> 86k Jahresbezug (20% variabel)

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

sonst noch Einkäufer hier?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Einkäufer, Raum Stuttgart, 70% Strategiethemen -> EG 14 Stelle. Also all in ca 76k pa (bin 2 Jahre dabei)

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

35 oder 40 Stunden der EK aus Stuttgart?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Nein, alles nur Elite Bänker aus Frankfurt :-P

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

leider bekommt man gerade nur 35h Verträge..

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

An die die seit ein paar jahren dabei sind und schon bei 70k+ sind,
wie sieht euer profil aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

M.B.A + Diplomiert Einkaufsexperte (BME) = Pharma 82k all inn p.a.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Hab einen Master in Wing mit einer 1,6 Note. 30 Bewerbungen im Einkauf geschrieben, nur Absagen. Entweder überqualifiziert für operativen job, oder zu wenig Berufserfahrung für ne strategische Stelle. Echt schade..

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Eine Pauschalaussage zum Gehalt zu treffen ist schwer, da vielen Faktoren hier eine Rolle spielen wie z.B.

  • Größe des Unternehmens
  • Produzierendes Unternehmen oder Handel?
  • Ort des Unternehmens
  • Tätigkeit mit internationalen Aufgaben
  • Höhe des Einkaufsvolumens
  • Anzahl Urlaubstage und Anzahl der Wochenstunden (oder Überstunden bereits abgegolten)

Im strategischen Einkaufs eines international aufgestellten Unternehmens sollten schon 75-85k mit > 3 Jahren BE drin sein

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Hallo,
bei Euch steht die EG-Gruppe in der internen Stellenausschreibung drin?
Das habe ich noch nie ist ist bei uns völlig undenkbar.
Bei uns IGM in BW (Medizintechnik) geht Strategischer Einkauf bis max EG13, man versucht aber mögl. die Stellen mit EG11 zu bewerten.
Wer mehr als EG13 will (ja es geht theoretische weiter) muß in den AT (d.h. alle Mehrarbeit inkl., keine Zeiterfassung, kein Zeitkonto, 30Tage Urlaub, 30% vom Zielgehalt flexibel nach Zielereichung).
Gruss
xxx

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Strategischer Einkauf Pharma DACH - 96K (4 Jahre Berufserfahrung)

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Technischer Einkäufer OEM - 3 Jahre Berufserfahrung - 86k inkl. Bonus

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Hab jetzt noch Mal gewechselt, 95k und Firmenwagen, Einkauf ist mein Traumjob!

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Unser Einkäufer verdienen ca 35k pa..

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Sind das auch strategische Einkäufer?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

"Disponenten"

Lounge Gast schrieb:

Sind das auch strategische Einkäufer?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

87k pa (Zentraleinkauf DAX)

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

65k gab's bei mir zum Einstieg (eg13 Süd)

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Kann man gar nicht pauschal sagen. Hängt zu sehr von Branche und Unternehmensgröße ab.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Bin jetzt nach 2 Jahren BE bei EG 13 IGM in BaWü bei einer 37h Woche bei 67k.

Frage mich die ganze Zeit, ob und wann ich die Eingruppierung in EG 14 verlangen kann?
Bin jetzt seit einem Jahr bei meinem jetzigen Arbeitgeber mit EG 13 angestellt... mache denke ich eine guten Job usw. allerdings habe ich jetzt nichts herausragendes geleistet o.Ä. oder mehr Verantwortung übernommen.

Ratschläge wann ich da mal ganz frech nach einer Gehaltserhöhung fragen sollte?

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Ich schaff 45h und verdiene 45k in bawü, habe knallharte Zielvorgaben, du hast Probleme.. sein froh ne IG Metall Stelle zu haben. Ich bin beim Mittelständer und komm da nicht weg, Konzerne ignorieren mich.. einmal KMU immer KMU :-(

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2018:

Bin jetzt nach 2 Jahren BE bei EG 13 IGM in BaWü bei einer 37h Woche bei 67k.

Frage mich die ganze Zeit, ob und wann ich die Eingruppierung in EG 14 verlangen kann?
Bin jetzt seit einem Jahr bei meinem jetzigen Arbeitgeber mit EG 13 angestellt... mache denke ich eine guten Job usw. allerdings habe ich jetzt nichts herausragendes geleistet o.Ä. oder mehr Verantwortung übernommen.

Ratschläge wann ich da mal ganz frech nach einer Gehaltserhöhung fragen sollte?

Erst leisten, dann verlangen. Bisher hört es sich nicht so an, als ob du besonders positiv herausstichst.

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Ich schaff 45h und verdiene 45k in bawü, habe knallharte Zielvorgaben, du hast Probleme.. sein froh ne IG Metall Stelle zu haben. Ich bin beim Mittelständer und komm da nicht weg, Konzerne ignorieren mich.. einmal KMU immer KMU :-(

Mir würde da ein Grund einfallen...

antworten
WiWi Gast

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Ich schaff 45h und verdiene 45k in bawü, habe knallharte Zielvorgaben, du hast Probleme.. sein froh ne IG Metall Stelle zu haben. Ich bin beim Mittelständer und komm da nicht weg, Konzerne ignorieren mich.. einmal KMU immer KMU :-(

Mir würde da ein Grund einfallen...

"Hihi ich lege in Foren Wert auf Rechtschreibung."

antworten

Artikel zu Einkauf

BME-Einkaufsmanager-Index kehrt in die Wachstumszone zurück

Ein Karton mit der schwarzen Aufschrift: Made in Germany mit einem Kreis eingefasst.

Die deutsche Wirtschaft scheint ihre Schwächephase langsam zu überwinden. Der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) schloss im Dezember 2014 dank vermehrter Neuaufträge knapp oberhalb der neutralen 50-Punkte-Marke. Nach seinem 17-Monatstief von 49,5 im November kletterte das Konjunkturbarometer binnen Monatsfrist auf 51,2 Zähler. Dieser Wert ist ein Indiz für die leichte Erholung des produzierenden Gewerbes.

Bain-Studie: Wie der Einkauf auf die Erfolgsspur kommt

Einkauf, E-Commerce, Shopping, shoppen, einkaufen, ecommerce, Einkaufswagen, Einkaufskorb, Warenkorb,

Noch immer steckt im Einkauf ein großes Optimierungspotenzial. Ein solider Umbau der Beschaffungsorganisation bringt acht bis zehn Prozent direkte Kostensenkungen und Kostenvorteile von drei bis vier Prozent in den darauffolgenden Jahren. Der Fokus sollte auf besseren Entscheidungen und langfristiger Mitarbeiterentwicklung liegen, so die Ergebnisse einer Studie von Bain & Company zu Einkaufsorganisationen.

Einkaufschefs müssen schneller auf neue Marktveränderungen reagieren

Ein rundes Schild mit einem gefülltem Einkaufskorb an einem Supermarkt.

Roland Berger untersucht in der CPO-Studie 2014 die Trends in sieben führenden Industriebranchen und die Herausforderungen für den Einkauf. Branchenübergreifend dominieren die Themen Einsparungen, Lieferfähigkeit und Qualität. Die Sicherung von Innovationen, die Steigerung des Produktwerts und Lieferantenpartnerschaften 2.0 spielen eine immer wichtigere Rolle.

BME-Einkaufsmanager-Index: Industrie stoppt Abwärtstrend

Ein typisches Stoppschild.

Vollere Auftragsbücher bescherten der deutschen Industrie im Mai wieder kräftige Produktionszuwächse. Der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) für das Verarbeitende Gewerbe stieg gegenüber April um 1,3 Zähler auf aktuell 49,4 Punkte und erreichte damit ein Drei-Monatshoch.

Einkaufsmanager-Index dreht im April nach unten

Einkauf, E-Commerce, Shopping, shoppen, einkaufen, ecommerce, Einkaufswagen, Einkaufskorb, Warenkorb,

Der deutsche Industriemotor ist zu Beginn des zweiten Quartals ins Stottern geraten. Im April sank der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) für das Verarbeitende Gewerbe gegenüber dem Vormonat von 49,0 auf aktuell 48,1 Zähler und notierte erneut unter der Wachstumsschwelle von 50 Punkten.

BME-Einkaufsmanager-Index: Talfahrt der Industrie hat sich verlangsamt

Ein Treppe, die aussieht wie eine Achterbahn.

Um 1,7 Punkte ist der deutsche Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) im August gegenüber Juli gestiegen. Die Talfahrt der Industrie hat sich damit verlangsamt, aber trotz des leichten Anstiegs ist die Situation fragil.

Einkaufsmanager-Index überspringt magische Grenze

Pompöse Straßenbeleuchtung in einer Einkaufsstraße.

Erstmals seit drei Monaten zogen die Geschäfte der Industrieunternehmen im Januar wieder überraschend an. Das zeigt der Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), der mit 51,0 Punkten die neutrale Wachstumsschwelle und „magische Grenze“ von 50 übersprang und damit gegenüber dem Vormonat um 2,6 Zähler zulegen konnte.

BME-Leitfaden „Einkauf von Marketingleistungen“

Einkauf, E-Commerce, Shopping, shoppen, einkaufen, ecommerce, Einkaufswagen, Einkaufskorb, Warenkorb,

Der BME-Leitfaden „Einkauf von Marketingleistungen“ gibt auf 62 Seiten Empfehlungen. Auftraggeber erhalten mit dem Nachschlagewerk schnell und sachgerecht Informationen in Form von Projektbeschreibungen und Erfahrungsberichten.

BME-Gehaltsstudie Einkauf: Einkäufer-Gehälter 2010 deutlich gewachsen

Einkauf, E-Commerce, Shopping, shoppen, einkaufen, ecommerce, Einkaufswagen, Einkaufskorb, Warenkorb,

Einkäufer verdienten in Deutschland 2010 rund acht Prozent mehr als im Vorjahr. Das belegt die Gehaltsstudie 2010 des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik. Weiter auf dem Vormarsch ist die erfolgsabhängige Vergütung. Das Brutto-Grundgehalt der Einkäufer liegt bei durchschnittlich 70.850 Euro im Jahr.

Einkäufer bei Maschinenbauern kaum in Produktion eingebunden

47 Prozent der Einkaufsabteilungen deutscher Maschinenbauer sind kaum oder gar nicht in die Produktion mit eingebunden, 50 Prozent der Einkäufer sitzen nicht regelmäßig mit den Entwicklern am Tisch und vergeben so die Chance, in der Frühphase der Produktentwicklung die kostenoptimalen Waren zu ermitteln.

BME-Stimmungsbarometer Elektronische Beschaffung 2004

Stimmungsbarometer Elektronische-Beschaffung 2004

Unternehmen erzielen bis zu 50 Prozent Einsparungen

Einkaufsmanager-Index (EMI) im März auf Höhenflug

Einkaufsmanager-Index März 2004

Kräftiges Produktionsplus und inflationäre Einkaufspreise - Einkaufsmanager verzeichnen robuste Auftragseingänge

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Antworten auf Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 57 Beiträge

Diskussionen zu Einkauf

1 Kommentare

Ziel Einkauf

WiWi Gast

Hi, wie kann ich am besten in den Einkauf kommen? Mein Profil: Bachelor & Master W.Ing FH, 1 Jahr BE bei Dax30 im Supply chain. ...

Weitere Themen aus Gehalt mit Berufserfahrung