DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gehalt mit BerufserfahrungSiemens

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Liebes Forum,

ich bin relativ frisch (vor 9 Monaten) bei Siemens eingestiegen im AT-Bereich (115-120k all-in).

Feedback war bisher extrem positiv und bald steht mein erstes "Entwicklungsgespräch" mit meinem Chef an. Dabei soll es auch perspektivisch um den nächsten Schritt gehen. Außerdem wollen wir über eine Gehaltsanpassung sprechen.

Kann hier jemand was zu den Gehaltsbändern überhalb der ersten AT-Stufe sagen?

Konkret haben meine Vorgesetzten die Titel: Head of ..., Vice President, Senior Vice President?

Vielen Dank vorab an euch!

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Push

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Was ist dein "einer" Vorgesetzter nun?

Vice President (an den reporten Senior Manager) oder Senior Vice President (an den reporten VPs).

Die Siemens Funktionsstufen waren letzten hier relativ detailiert gepostet (solltest du auch Zugriff drauf haben) daran kann man sich orientieren.

Was hast du selbst für eine Funktionsstufe?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

das wird dir kaum einer sagen können außer jemand ist bei siemens. Deshalb bleibt nur das altbewährte x% mehr rauszuhandeln

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Ich höre raus, dass du bisher nicht als FK (Führungskraft) eingruppiert bist.
Das wäre dementsprechend dein nächster Karriereschritt, da landest du all-in bei ca. 130k.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 26.04.2021:

Push

PL5 bis ca 130 (Experte oder Teamleiter)
PL4 dann bis ca 170 (Senior Experte oder erfahrener Teamleiter)
Danach keine Ahnung, Abteilungsleiter und höher

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 25.03.2021:

Liebes Forum,

ich bin relativ frisch (vor 9 Monaten) bei Siemens eingestiegen im AT-Bereich (115-120k all-in).

Feedback war bisher extrem positiv und bald steht mein erstes "Entwicklungsgespräch" mit meinem Chef an. Dabei soll es auch perspektivisch um den nächsten Schritt gehen. Außerdem wollen wir über eine Gehaltsanpassung sprechen.

Kann hier jemand was zu den Gehaltsbändern überhalb der ersten AT-Stufe sagen?

Konkret haben meine Vorgesetzten die Titel: Head of ..., Vice President, Senior Vice President?

Vielen Dank vorab an euch!

Nächster Schritt sollte Personalführung beinhalten dann round about 150k

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

push

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 26.04.2021:

Liebes Forum,

ich bin relativ frisch (vor 9 Monaten) bei Siemens eingestiegen im AT-Bereich (115-120k all-in).

Feedback war bisher extrem positiv und bald steht mein erstes "Entwicklungsgespräch" mit meinem Chef an. Dabei soll es auch perspektivisch um den nächsten Schritt gehen. Außerdem wollen wir über eine Gehaltsanpassung sprechen.

Kann hier jemand was zu den Gehaltsbändern überhalb der ersten AT-Stufe sagen?

Konkret haben meine Vorgesetzten die Titel: Head of ..., Vice President, Senior Vice President?

Vielen Dank vorab an euch!

Nächster Schritt sollte Personalführung beinhalten dann round about 150k

Ich bin Head of bei Siemens. MINT Bereich, ~20 Leute im Team. In München.
All-in bestenfalls 120k.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Was verdient man denn so als PL5 bzw. PL4?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 26.04.2021:

Push

PL5 bis ca 130 (Experte oder Teamleiter)
PL4 dann bis ca 170 (Senior Experte oder erfahrener Teamleiter)
Danach keine Ahnung, Abteilungsleiter und höher

Diese Zahlen sind auch schon mind. 10 Jahre alt. Daher würde ich ca 20% draufpacken..

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 04.09.2021:

Weiß jemand wie die nachfolgenden Stellen eingruppiert sind? Sind die schon AT? Wenn ja, welche Stufe?

Senior IT Projektmanager
jobs.siemens.com/jobs/267662?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Senior IT Project Director
jobs.siemens.com/jobs/268834?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Vom Tätigkeitsbereich eher Sachbearbeiterlevel. Auf Grund der geforderten mehrjährigen BE denke ich ans obere Ende des Tarifbandes

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Bin aktuell im AT Bereich bei ca. 120k + Altersvorsorge.

FK sollte dann wohl schon bei 140-150k liegen.

Die weiteren Gehälter ab OFK kann ich leider gar nicht einschätzen.

WiWi Gast schrieb am 05.09.2021:

WiWi Gast schrieb am 26.04.2021:

WiWi Gast schrieb am 26.04.2021:

Push

PL5 bis ca 130 (Experte oder Teamleiter)
PL4 dann bis ca 170 (Senior Experte oder erfahrener Teamleiter)
Danach keine Ahnung, Abteilungsleiter und höher

Diese Zahlen sind auch schon mind. 10 Jahre alt. Daher würde ich ca 20% draufpacken..

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 05.09.2021:

Bin aktuell im AT Bereich bei ca. 120k + Altersvorsorge.

FK sollte dann wohl schon bei 140-150k liegen.

Die weiteren Gehälter ab OFK kann ich leider gar nicht einschätzen.

Ist das schon inkl. Bonus oder kommt der noch on top?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 05.09.2021:

Weiß jemand wie die nachfolgenden Stellen eingruppiert sind? Sind die schon AT? Wenn ja, welche Stufe?

Senior IT Projektmanager
jobs.siemens.com/jobs/267662?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Senior IT Project Director
jobs.siemens.com/jobs/268834?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Vom Tätigkeitsbereich eher Sachbearbeiterlevel. Auf Grund der geforderten mehrjährigen BE denke ich ans obere Ende des Tarifbandes

Das ist wohl ein Witz, oder? Senior PL in der Branche liegt normalerweise locker 130k+

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 05.09.2021:

Weiß jemand wie die nachfolgenden Stellen eingruppiert sind? Sind die schon AT? Wenn ja, welche Stufe?

Senior IT Projektmanager
jobs.siemens.com/jobs/267662?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Senior IT Project Director
jobs.siemens.com/jobs/268834?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Vom Tätigkeitsbereich eher Sachbearbeiterlevel. Auf Grund der geforderten mehrjährigen BE denke ich ans obere Ende des Tarifbandes

Das kann nicht sein, oder? In jedem vergleichbaren Unternehmen ist zumindest Senior PM AT mit 120k+ Base pay. Zahlt Siemens wirklich so schlecht für ITler?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 05.09.2021:

Das kann nicht sein, oder? In jedem vergleichbaren Unternehmen ist zumindest Senior PM AT mit 120k+ Base pay. Zahlt Siemens wirklich so schlecht für ITler?

Nein 120k base pay für einen Senior PM ist (leider) nicht Standard bei IGM Firmen.

Eher so 110 Grundgehalt und dann noch 15k bei vollem Bonus oben drauf.
Plus AG finanzierte AV von ein paar hundert Euro im Monat (sollte man auch immer mit dazu zählen, nachdem hier ja in x Threads immer die Beamten Pensionen so beneidet werden).

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 07.09.2021:

Weiß jemand wie die nachfolgenden Stellen eingruppiert sind? Sind die schon AT? Wenn ja, welche Stufe?

Senior IT Projektmanager
jobs.siemens.com/jobs/267662?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Senior IT Project Director
jobs.siemens.com/jobs/268834?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Vom Tätigkeitsbereich eher Sachbearbeiterlevel. Auf Grund der geforderten mehrjährigen BE denke ich ans obere Ende des Tarifbandes

Das kann nicht sein, oder? In jedem vergleichbaren Unternehmen ist zumindest Senior PM AT mit 120k+ Base pay. Zahlt Siemens wirklich so schlecht für ITler?

Nein 120k base pay für einen Senior PM ist (leider) nicht Standard bei IGM Firmen.

Eher so 110 Grundgehalt und dann noch 15k bei vollem Bonus oben drauf.
Plus AG finanzierte AV von ein paar hundert Euro im Monat (sollte man auch immer mit dazu zählen, nachdem hier ja in x Threads immer die Beamten Pensionen so beneidet werden).

Wer möchte denn so einen Job bei Budgetverantwortung von bis zu 20 Millionen und Reisezeit mit Tarif und Zeiterfassung machen? Andere Konzerne aus der Branche zahlen da deutlich besser mit teilweise auch besserer AV.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Voller Bonus = 100% Zielerreichung?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Ja, 100% Zielerreichung = voller Bonus.

Wobei ich das von den IGMs so kenne, das schon viel passieren muss das man unter 100% beokmmt.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Beispiele?

WiWi Gast schrieb am 07.09.2021:

Wer möchte denn so einen Job bei Budgetverantwortung von bis zu 20 Millionen und Reisezeit mit Tarif und Zeiterfassung machen? Andere Konzerne aus der Branche zahlen da deutlich besser mit teilweise auch besserer AV.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Merck, Sanofi, Novartis, Roche, Abbvie

WiWi Gast schrieb am 08.09.2021:

Beispiele?

Wer möchte denn so einen Job bei Budgetverantwortung von bis zu 20 Millionen und Reisezeit mit Tarif und Zeiterfassung machen? Andere Konzerne aus der Branche zahlen da deutlich besser mit teilweise auch besserer AV.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Ich arbeite bei Merck als PM (nicht Senior) in der globalen IT und komme ca. auf 120 Base Pay. Dies liegt aber am globalen Verantwortungsbereich, lokale Rollen bekommen teilweise (deutlich) weniger.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Gibt es bei Siemens eine Erfolgsbeteilifung wie sie z.B. bei BASF oder den Autobauern bezahlt wird?

WiWi Gast schrieb am 08.09.2021:

Ja, 100% Zielerreichung = voller Bonus.

Wobei ich das von den IGMs so kenne, das schon viel passieren muss das man unter 100% beokmmt.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Ja, es gibt eine variable Vergütungskomponente, welche sich auch am Unternehmenserfolg orientiert. Zum Beispiel Margen, Wachstum, etc.

Es ist aber keine klassische Erfolgsbeteiligung, wie man sie für Tarifangestellte bei dein Autobauern kennt.

WiWi Gast schrieb am 14.09.2021:

Gibt es bei Siemens eine Erfolgsbeteilifung wie sie z.B. bei BASF oder den Autobauern bezahlt wird?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 14.09.2021:

Gibt es bei Siemens eine Erfolgsbeteilifung wie sie z.B. bei BASF oder den Autobauern bezahlt wird?

Ja

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 14.09.2021:

Ja, es gibt eine variable Vergütungskomponente, welche sich auch am Unternehmenserfolg orientiert. Zum Beispiel Margen, Wachstum, etc.

Es ist aber keine klassische Erfolgsbeteiligung, wie man sie für Tarifangestellte bei dein Autobauern kennt.

Die variable Vergütungskomponente ist abhängig von der Kapitalrendite als einzigem Faktor

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

D.h. ein Multiplikator für den Bonus?

WiWi Gast schrieb am 14.09.2021:

Ja, es gibt eine variable Vergütungskomponente, welche sich auch am Unternehmenserfolg orientiert. Zum Beispiel Margen, Wachstum, etc.

Es ist aber keine klassische Erfolgsbeteiligung, wie man sie für Tarifangestellte bei dein Autobauern kennt.

Gibt es bei Siemens eine Erfolgsbeteilifung wie sie z.B. bei BASF oder den Autobauern bezahlt wird?

Ja, 100% Zielerreichung = voller Bonus.

Wobei ich das von den IGMs so kenne, das schon viel passieren muss das man unter 100% beokmmt.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Auch als AT?

WiWi Gast schrieb am 14.09.2021:

Ja, es gibt eine variable Vergütungskomponente, welche sich auch am Unternehmenserfolg orientiert. Zum Beispiel Margen, Wachstum, etc.

Es ist aber keine klassische Erfolgsbeteiligung, wie man sie für Tarifangestellte bei dein Autobauern kennt.

Gibt es bei Siemens eine Erfolgsbeteilifung wie sie z.B. bei BASF oder den Autobauern bezahlt wird?

Ja, 100% Zielerreichung = voller Bonus.

Wobei ich das von den IGMs so kenne, das schon viel passieren muss das man unter 100% beokmmt.

Die variable Vergütungskomponente ist abhängig von der Kapitalrendite als einzigem Faktor

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

So ein Unsinn! Für welche Gesellschaft von Siemens soll das gelten?

Meine Freundin ist bei der Mobility. Dort sind es drei Faktoren

WiWi Gast schrieb am 14.09.2021:

Ja, es gibt eine variable Vergütungskomponente, welche sich auch am Unternehmenserfolg orientiert. Zum Beispiel Margen, Wachstum, etc.

Es ist aber keine klassische Erfolgsbeteiligung, wie man sie für Tarifangestellte bei dein Autobauern kennt.

Die variable Vergütungskomponente ist abhängig von der Kapitalrendite als einzigem Faktor

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Bin bei CF. Mobility ist ja seit man damals mit Alstom fusionieren wollte eine eigene GmbH, kann sein, dass die dort ihre eigenen Ziele haben

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Kennt jemand die aktuellen AT Bänder bei Siemens bzw. Siemens Healthineers?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Hey alles zusammen,

wäre einer der Insider so nett und würde mal schauen wie diese Stelle bewertet wird:
https://jobs.siemens.com/jobs/245986?lang=de

Gerne auch andere Meinungen was man da so erwarten könnte :)

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 28.09.2021:

Kennt jemand die aktuellen AT Bänder bei Siemens bzw. Siemens Healthineers?

Die Frage ist sehr leicht zu beantworten: Es gibt keine Einkommensbänder mehr bei Siemens, schon seit 2018 nicht mehr.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 04.10.2021:

Kennt jemand die aktuellen AT Bänder bei Siemens bzw. Siemens Healthineers?

Die Frage ist sehr leicht zu beantworten: Es gibt keine Einkommensbänder mehr bei Siemens, schon seit 2018 nicht mehr.

Wie ist es dann gelöst? Irgendeinen Standard werden sie bestimmt haben statt der Bänder

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021:

Kennt jemand die aktuellen AT Bänder bei Siemens bzw. Siemens Healthineers?

Die Frage ist sehr leicht zu beantworten: Es gibt keine Einkommensbänder mehr bei Siemens, schon seit 2018 nicht mehr.

Wie ist es dann gelöst? Irgendeinen Standard werden sie bestimmt haben statt der Bänder

Der heutige Standard ist erstmal "Minimum gemäß Tarifvertrag (Tarifabstandsklausel) + kleiner Bonus (bei 100% Zielerfüllung)". Ähnlich wie in den Tarifgruppen gibt es da auch wenig/keinen Spielraum. Damit liegt man, auf das Jahresgehalt gerechnet, heute mit AT oft unterhalb dessen, was man in der höchsten Tarifgruppe mit 40h-Vertrag und Leistungszulage kriegen kann. D.h. der einzige Vorteil von AT ist in diesem Fall dann nur noch die etwas höhere betriebliche Altersvorsorge.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021:

Kennt jemand die aktuellen AT Bänder bei Siemens bzw. Siemens Healthineers?

Die Frage ist sehr leicht zu beantworten: Es gibt keine Einkommensbänder mehr bei Siemens, schon seit 2018 nicht mehr.

Wie ist es dann gelöst? Irgendeinen Standard werden sie bestimmt haben statt der Bänder

Der heutige Standard ist erstmal "Minimum gemäß Tarifvertrag (Tarifabstandsklausel) + kleiner Bonus (bei 100% Zielerfüllung)". Ähnlich wie in den Tarifgruppen gibt es da auch wenig/keinen Spielraum. Damit liegt man, auf das Jahresgehalt gerechnet, heute mit AT oft unterhalb dessen, was man in der höchsten Tarifgruppe mit 40h-Vertrag und Leistungszulage kriegen kann. D.h. der einzige Vorteil von AT ist in diesem Fall dann nur noch die etwas höhere betriebliche Altersvorsorge.

Wozu dann überhaupt AT? Wenn ich das schon höre bekomme ich Murmelkrebs

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Dem muss ich doch mal widersprechen. Ich bin auch AT bei Siemens und mein Gehalt liegt überhalb der hier genannten AT-Untergrenze. Außerdem ist der Vorteil, dass das Gehalt unabhängig von ERA-Stufen mit der Führungskraft verhandelt werden kann.

Was hier beschrieben ist, das sind die AT-Surfer, welche kaum mehr verdienen als Tarifangestellte. V.a. die variable Komponente kann im AT-Bereich deutlich mehr Einfluss haben, als im Tarif. Ich liege bei all-in (exkl. Altersvorsorge) bei ca. 125-130k (bei voller Zielerreichung). Das hatte ich damals selbst in EG12b mit guter LZ nicht geschafft.

Aber natürlich macht es sich Siemens einfach, wenn Leute nicht verhandeln bzw. keine Anpassung fordern. Wobei selbst dort bei "normal guter Leistung" die Anpassung im Rahmen des Erwartungswertes für AT-Verträge erfolgt.

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021:

Kennt jemand die aktuellen AT Bänder bei Siemens bzw. Siemens Healthineers?

Die Frage ist sehr leicht zu beantworten: Es gibt keine Einkommensbänder mehr bei Siemens, schon seit 2018 nicht mehr.

Wie ist es dann gelöst? Irgendeinen Standard werden sie bestimmt haben statt der Bänder

Der heutige Standard ist erstmal "Minimum gemäß Tarifvertrag (Tarifabstandsklausel) + kleiner Bonus (bei 100% Zielerfüllung)". Ähnlich wie in den Tarifgruppen gibt es da auch wenig/keinen Spielraum. Damit liegt man, auf das Jahresgehalt gerechnet, heute mit AT oft unterhalb dessen, was man in der höchsten Tarifgruppe mit 40h-Vertrag und Leistungszulage kriegen kann. D.h. der einzige Vorteil von AT ist in diesem Fall dann nur noch die etwas höhere betriebliche Altersvorsorge.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

AT? PoSSA berechtigt? PL4/5?

Bissle mehr Details bitte.

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021:

Dem muss ich doch mal widersprechen. Ich bin auch AT bei Siemens und mein Gehalt liegt überhalb der hier genannten AT-Untergrenze. Außerdem ist der Vorteil, dass das Gehalt unabhängig von ERA-Stufen mit der Führungskraft verhandelt werden kann.

Was hier beschrieben ist, das sind die AT-Surfer, welche kaum mehr verdienen als Tarifangestellte. V.a. die variable Komponente kann im AT-Bereich deutlich mehr Einfluss haben, als im Tarif. Ich liege bei all-in (exkl. Altersvorsorge) bei ca. 125-130k (bei voller Zielerreichung). Das hatte ich damals selbst in EG12b mit guter LZ nicht geschafft.

Aber natürlich macht es sich Siemens einfach, wenn Leute nicht verhandeln bzw. keine Anpassung fordern. Wobei selbst dort bei "normal guter Leistung" die Anpassung im Rahmen des Erwartungswertes für AT-Verträge erfolgt.

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021:

Kennt jemand die aktuellen AT Bänder bei Siemens bzw. Siemens Healthineers?

Die Frage ist sehr leicht zu beantworten: Es gibt keine Einkommensbänder mehr bei Siemens, schon seit 2018 nicht mehr.

Wie ist es dann gelöst? Irgendeinen Standard werden sie bestimmt haben statt der Bänder

Der heutige Standard ist erstmal "Minimum gemäß Tarifvertrag (Tarifabstandsklausel) + kleiner Bonus (bei 100% Zielerfüllung)". Ähnlich wie in den Tarifgruppen gibt es da auch wenig/keinen Spielraum. Damit liegt man, auf das Jahresgehalt gerechnet, heute mit AT oft unterhalb dessen, was man in der höchsten Tarifgruppe mit 40h-Vertrag und Leistungszulage kriegen kann. D.h. der einzige Vorteil von AT ist in diesem Fall dann nur noch die etwas höhere betriebliche Altersvorsorge.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021:

Dem muss ich doch mal widersprechen. Ich bin auch AT bei Siemens und mein Gehalt liegt überhalb der hier genannten AT-Untergrenze. Außerdem ist der Vorteil, dass das Gehalt unabhängig von ERA-Stufen mit der Führungskraft verhandelt werden kann.

Was hier beschrieben ist, das sind die AT-Surfer, welche kaum mehr verdienen als Tarifangestellte. V.a. die variable Komponente kann im AT-Bereich deutlich mehr Einfluss haben, als im Tarif. Ich liege bei all-in (exkl. Altersvorsorge) bei ca. 125-130k (bei voller Zielerreichung). Das hatte ich damals selbst in EG12b mit guter LZ nicht geschafft.

Aber natürlich macht es sich Siemens einfach, wenn Leute nicht verhandeln bzw. keine Anpassung fordern. Wobei selbst dort bei "normal guter Leistung" die Anpassung im Rahmen des Erwartungswertes für AT-Verträge erfolgt.

Es ging um den HEUTIGEN Standard bzw. die Vertragslage bei NEU-AT-Ernennungen. Bei Leuten, die schon seit einigen Jahren AT sind oder sogar noch alte AT-Verträge mit PL-Bezug haben, läuft es in der Tat anders, weil man von dem damaligen/bisherigen hohen Niveau nicht einfach von jetzt auf gleich ganz andere Fixgehälter und Boni vereinbaren kann. Die jungen / frisch ernannten AT'ler wissen aber, wovon ich rede...

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Es ging um den HEUTIGEN Standard bzw. die Vertragslage bei NEU-AT-Ernennungen. Bei Leuten, die schon seit einigen Jahren AT sind oder sogar noch alte AT-Verträge mit PL-Bezug haben, läuft es in der Tat anders, weil man von dem damaligen/bisherigen hohen Niveau nicht einfach von jetzt auf gleich ganz andere Fixgehälter und Boni vereinbaren kann. Die jungen / frisch ernannten AT'ler wissen aber, wovon ich rede...

Nicht der Poster von oben, aber ich gebe ihm Recht. Auch bei heutigen neuen Leuten in AT, muss man sich nicht mit dem Mindestgehalt zufrieden geben. Bei uns im erweiterten Team wurden in diesem Jahr 2 neue Leute in AT gefördert und keiner bekommt nur das AT Mindestgehalt, welches sich durch das Abstandsgebot ergibt.

Viele Leute bei Siemens wissen nicht, dass es auch bei den aktuellen Strukturen durchaus Verhandlungsspielraum gibt und auch Sonder- und Projektzahlungen fest vereinbart werden können. Wenn man natürlich brav alles hinnimmt und keine Forderungen stellt, dann braucht man sich nicht beschweren. Mit guter Leistung und etwas Selbstvertrauen bei der Verhandlung, ist deutlich was machbar.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021:

Es ging um den HEUTIGEN Standard bzw. die Vertragslage bei NEU-AT-Ernennungen. Bei Leuten, die schon seit einigen Jahren AT sind oder sogar noch alte AT-Verträge mit PL-Bezug haben, läuft es in der Tat anders, weil man von dem damaligen/bisherigen hohen Niveau nicht einfach von jetzt auf gleich ganz andere Fixgehälter und Boni vereinbaren kann. Die jungen / frisch ernannten AT'ler wissen aber, wovon ich rede...

Nicht der Poster von oben, aber ich gebe ihm Recht. Auch bei heutigen neuen Leuten in AT, muss man sich nicht mit dem Mindestgehalt zufrieden geben. Bei uns im erweiterten Team wurden in diesem Jahr 2 neue Leute in AT gefördert und keiner bekommt nur das AT Mindestgehalt, welches sich durch das Abstandsgebot ergibt.

Viele Leute bei Siemens wissen nicht, dass es auch bei den aktuellen Strukturen durchaus Verhandlungsspielraum gibt und auch Sonder- und Projektzahlungen fest vereinbart werden können. Wenn man natürlich brav alles hinnimmt und keine Forderungen stellt, dann braucht man sich nicht beschweren. Mit guter Leistung und etwas Selbstvertrauen bei der Verhandlung, ist deutlich was machbar.

Ich habe auch nicht geschrieben, dass man als neuer AT nur das Mindestgehalt (Abstandsgebot) bekommt. Ich habe geschrieben, dass man das "Minimum gemäß Tarifvertrag (Tarifabstandsklausel) + kleiner Bonus (bei 100% Zielerfüllung)" bekommt. Der Fokus liegt auf Bonus (VZE). Im Wesentlichen unterscheidet sich das Jahreszieleinkommen der AT'ler in genau diesem variablen Anteil und hier gibt es extreme (!) Unterschiede in den grundsätzlichen Größenordnungen zwischen "ALT-AT-Verträgen" (insb. aus PL-Zeiten) und "NEU-AT-Verträgen".

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Und das ist eben nicht korrekt. Man bekommt mehr als nur das „Minimum gemäß Tarifvertrag + VZE“. Alleine am Fixum gibt es schon Verhandlungsspielraum und beim variablen Teil noch viel mehr.

Ich weiß echt nicht, worauf du deine Informationen mit dem „Minimum gemäß Tarifvertrag“ beziehst. Das ist nicht mehr als das Minimum und damit muss und sollte sich niemand zufrieden geben.

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021:

Es ging um den HEUTIGEN Standard bzw. die Vertragslage bei NEU-AT-Ernennungen. Bei Leuten, die schon seit einigen Jahren AT sind oder sogar noch alte AT-Verträge mit PL-Bezug haben, läuft es in der Tat anders, weil man von dem damaligen/bisherigen hohen Niveau nicht einfach von jetzt auf gleich ganz andere Fixgehälter und Boni vereinbaren kann. Die jungen / frisch ernannten AT'ler wissen aber, wovon ich rede...

Nicht der Poster von oben, aber ich gebe ihm Recht. Auch bei heutigen neuen Leuten in AT, muss man sich nicht mit dem Mindestgehalt zufrieden geben. Bei uns im erweiterten Team wurden in diesem Jahr 2 neue Leute in AT gefördert und keiner bekommt nur das AT Mindestgehalt, welches sich durch das Abstandsgebot ergibt.

Viele Leute bei Siemens wissen nicht, dass es auch bei den aktuellen Strukturen durchaus Verhandlungsspielraum gibt und auch Sonder- und Projektzahlungen fest vereinbart werden können. Wenn man natürlich brav alles hinnimmt und keine Forderungen stellt, dann braucht man sich nicht beschweren. Mit guter Leistung und etwas Selbstvertrauen bei der Verhandlung, ist deutlich was machbar.

Ich habe auch nicht geschrieben, dass man als neuer AT nur das Mindestgehalt (Abstandsgebot) bekommt. Ich habe geschrieben, dass man das "Minimum gemäß Tarifvertrag (Tarifabstandsklausel) + kleiner Bonus (bei 100% Zielerfüllung)" bekommt. Der Fokus liegt auf Bonus (VZE). Im Wesentlichen unterscheidet sich das Jahreszieleinkommen der AT'ler in genau diesem variablen Anteil und hier gibt es extreme (!) Unterschiede in den grundsätzlichen Größenordnungen zwischen "ALT-AT-Verträgen" (insb. aus PL-Zeiten) und "NEU-AT-Verträgen".

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 07.10.2021:

Und das ist eben nicht korrekt. Man bekommt mehr als nur das „Minimum gemäß Tarifvertrag + VZE“. Alleine am Fixum gibt es schon Verhandlungsspielraum und beim variablen Teil noch viel mehr.

Ich weiß echt nicht, worauf du deine Informationen mit dem „Minimum gemäß Tarifvertrag“ beziehst. Das ist nicht mehr als das Minimum und damit muss und sollte sich niemand zufrieden geben.

Ich glaube wir schreiben aneinander vorbei. Ich beziehe meine Informationen aus internen P&O-Quellen. De facto ist es so, dass in der Statistik die heutigen AT-Verträge mit deutlich geringeren Gehaltsbestandteilen (Fixum am/nah am Minimum, geringe vierstellige VZE) abgeschlossen werden als alte AT-Verträge (v.a. gegenüber denen mit PL-Bezug). Aus diesen Statistiken leite ich auch den Begriff "heutiger Standard" sowie die Aussage, dass es nur wenig/keinen Spielraum gibt, ab. Diese Aussagen schließen nicht aus, dass die Gehaltsfindung an einzelnen Standorten/Abteilungen aktuell noch abweichend gelebt wird (einige FK leben dieses Thema noch wie früher), solche Einzelfälle wird es immer geben, sind aber nicht mehr der Standard.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Habe für die genannte Senior PM Stelle mit bis zu 15m Budgetverantwortung 108k Zielgehalt + BAV angeboten bekommen mit dem Hinweis das dies schon ein deutlicher Stretch wäre und mehr nicht drin ist. Habe dankend abgelehnt. Bei uns (globaler Pharmakonzern) sind solche Stellen bei 100% Bandmitte mit 140k fix dotiert und damit bin ich auch in die Verhandlung.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2021:

Ich arbeite bei Merck als PM (nicht Senior) in der globalen IT und komme ca. auf 120 Base Pay. Dies liegt aber am globalen Verantwortungsbereich, lokale Rollen bekommen teilweise (deutlich) weniger.

Beispiele?

Weiß jemand wie die nachfolgenden Stellen eingruppiert sind? Sind die schon AT? Wenn ja, welche Stufe?

Senior IT Projektmanager
jobs.siemens.com/jobs/267662?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Senior IT Project Director
jobs.siemens.com/jobs/268834?lang=de-de&previousLocale=de-DE

Vom Tätigkeitsbereich eher Sachbearbeiterlevel. Auf Grund der geforderten mehrjährigen BE denke ich ans obere Ende des Tarifbandes

Das kann nicht sein, oder? In jedem vergleichbaren Unternehmen ist zumindest Senior PM AT mit 120k+ Base pay. Zahlt Siemens wirklich so schlecht für ITler?

Nein 120k base pay für einen Senior PM ist (leider) nicht Standard bei IGM Firmen.

Eher so 110 Grundgehalt und dann noch 15k bei vollem Bonus oben drauf.
Plus AG finanzierte AV von ein paar hundert Euro im Monat (sollte man auch immer mit dazu zählen, nachdem hier ja in x Threads immer die Beamten Pensionen so beneidet werden).

Wer möchte denn so einen Job bei Budgetverantwortung von bis zu 20 Millionen und Reisezeit mit Tarif und Zeiterfassung machen? Andere Konzerne aus der Branche zahlen da deutlich besser mit teilweise auch besserer AV.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 21.10.2021:

Habe für die genannte Senior PM Stelle mit bis zu 15m Budgetverantwortung 108k Zielgehalt + BAV angeboten bekommen mit dem Hinweis das dies schon ein deutlicher Stretch wäre und mehr nicht drin ist. Habe dankend abgelehnt. Bei uns (globaler Pharmakonzern) sind solche Stellen bei 100% Bandmitte mit 140k fix dotiert und damit bin ich auch in die Verhandlung.

Hier die Schreiberin von oben, die dargelegt hatte, dass die heutigen AT-Verträge mit deutlich geringeren Gehaltsbestandteilen (Fixum am/nah am Minimum, geringe vierstellige VZE) abgeschlossen werden. Vielen Dank für dein aktuelles Praxisbeispiel, was meine Darlegung zu 100% bestätigt (Minimum ~105k€ + Minibonus "VZE" ~3k€ = 108 k€ wie von dir beschrieben). So ist es leider mittlerweile gewünscht.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Wie hoch wäre denn das Fixgehalt ausgefallen? Bei 108k ZG.
Also 140k fix für eine Senior PM halte ich für stark übertrieben.
Ich verstehe es richtig daß es um einen Senior Manager Posten geht?
Mit entsprechender BE und interessantem CV würde ich mal 90-bis max 120 fix
ansetzen.

WiWi Gast schrieb am 21.10.2021:

Habe für die genannte Senior PM Stelle mit bis zu 15m Budgetverantwortung 108k Zielgehalt + BAV angeboten bekommen mit dem Hinweis das dies schon ein deutlicher Stretch wäre und mehr nicht drin ist. Habe dankend abgelehnt. Bei uns (globaler Pharmakonzern) sind solche Stellen bei 100% Bandmitte mit 140k fix dotiert und damit bin ich auch in die Verhandlung.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Wie gesagt,ich kenne die Gehälter aus "meinem" Konzern. Mir wurde außerdem bestätigt das 140k möglich sind, allerdings nur mit deutlich mehr Berufserfahrung und das ich mich in ein paar Jahren nochmal melden soll :) Siemens hat scheinbar noch nicht begriffen das es hochqualifizierte ITler aus der Branche nicht für mindest AT mit Flatrate-Arbeiten gibt, schon gar nicht mit 15m Budgetverantwortung.

WiWi Gast schrieb am 21.10.2021:

Wie hoch wäre denn das Fixgehalt ausgefallen? Bei 108k ZG.
Also 140k fix für eine Senior PM halte ich für stark übertrieben.
Ich verstehe es richtig daß es um einen Senior Manager Posten geht?
Mit entsprechender BE und interessantem CV würde ich mal 90-bis max 120 fix
ansetzen.

Habe für die genannte Senior PM Stelle mit bis zu 15m Budgetverantwortung 108k Zielgehalt + BAV angeboten bekommen mit dem Hinweis das dies schon ein deutlicher Stretch wäre und mehr nicht drin ist. Habe dankend abgelehnt. Bei uns (globaler Pharmakonzern) sind solche Stellen bei 100% Bandmitte mit 140k fix dotiert und damit bin ich auch in die Verhandlung.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Ich kann von meinem Angebot im Dezember 2020 berichten.

Bewerbung war auch auf eine "Senior Manager" Stelle. Allerdings im Strategieumfeld. D.h. in diesem Fall keine Verantwortung für Personal und / oder Budget. Die Stelle war auch als AT ausgeschrieben

Finales Angebot waren: 9.500 EUR Fixum pro Monat + ca. 8.000 EUR variabel (wohl bei 100% Zielerreichung??) + BAV = ca. 122.000 EUR + BAV. Allerdings gab es im Prozess mehrere Angebote und Gespräche mit HR. Ich habe damals gemerkt, dass die Rolle von HR wirklich zu vernachlässigen ist. HR kann und darf bei Siemens offenbar nichts entscheiden. Nachdem ich das erste Angebot (ca. 110.000 EUR all-in) abgelehnt habe und noch ein Gespräch mit dem Abteilungsleiter hatte, gab es doch wieder Spielraum. Ich denke also, dass man bei Hartnäckigkeit und Interesse von Siemens durchaus Spielraum hat. Ich habe mich schlussendlich gegen die Stelle entschieden und weiß daher nicht, ob noch mehr "Luft" gewesen wäre.

Aber als Tipp für alle aktuellen Bewerber, die Abteilungen haben durchaus Spielraum und Möglichkeiten beim Gehaltspaket. Also nicht direkt auf Basis des ersten Angebots entscheiden.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 21.10.2021:

Ich kann von meinem Angebot im Dezember 2020 berichten.

Bewerbung war auch auf eine "Senior Manager" Stelle. Allerdings im Strategieumfeld. D.h. in diesem Fall keine Verantwortung für Personal und / oder Budget. Die Stelle war auch als AT ausgeschrieben

Finales Angebot waren: 9.500 EUR Fixum pro Monat + ca. 8.000 EUR variabel (wohl bei 100% Zielerreichung??) + BAV = ca. 122.000 EUR + BAV. Allerdings gab es im Prozess mehrere Angebote und Gespräche mit HR. Ich habe damals gemerkt, dass die Rolle von HR wirklich zu vernachlässigen ist. HR kann und darf bei Siemens offenbar nichts entscheiden. Nachdem ich das erste Angebot (ca. 110.000 EUR all-in) abgelehnt habe und noch ein Gespräch mit dem Abteilungsleiter hatte, gab es doch wieder Spielraum. Ich denke also, dass man bei Hartnäckigkeit und Interesse von Siemens durchaus Spielraum hat. Ich habe mich schlussendlich gegen die Stelle entschieden und weiß daher nicht, ob noch mehr "Luft" gewesen wäre.

Aber als Tipp für alle aktuellen Bewerber, die Abteilungen haben durchaus Spielraum und Möglichkeiten beim Gehaltspaket. Also nicht direkt auf Basis des ersten Angebots entscheiden.

Nicht schlecht. Wie sieht dein Berufsweg so aus?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 21.10.2021:

Ich kann von meinem Angebot im Dezember 2020 berichten.

Bewerbung war auch auf eine "Senior Manager" Stelle. Allerdings im Strategieumfeld. D.h. in diesem Fall keine Verantwortung für Personal und / oder Budget. Die Stelle war auch als AT ausgeschrieben

Finales Angebot waren: 9.500 EUR Fixum pro Monat + ca. 8.000 EUR variabel (wohl bei 100% Zielerreichung??) + BAV = ca. 122.000 EUR + BAV. Allerdings gab es im Prozess mehrere Angebote und Gespräche mit HR. Ich habe damals gemerkt, dass die Rolle von HR wirklich zu vernachlässigen ist. HR kann und darf bei Siemens offenbar nichts entscheiden. Nachdem ich das erste Angebot (ca. 110.000 EUR all-in) abgelehnt habe und noch ein Gespräch mit dem Abteilungsleiter hatte, gab es doch wieder Spielraum. Ich denke also, dass man bei Hartnäckigkeit und Interesse von Siemens durchaus Spielraum hat. Ich habe mich schlussendlich gegen die Stelle entschieden und weiß daher nicht, ob noch mehr "Luft" gewesen wäre.

Aber als Tipp für alle aktuellen Bewerber, die Abteilungen haben durchaus Spielraum und Möglichkeiten beim Gehaltspaket. Also nicht direkt auf Basis des ersten Angebots entscheiden.

Nur interessehalber: wie sieht dein bisheriger Werdegang aus und wofür hast du dich schlussendlich entschieden?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Ich war einige Jahre in der Strategieberatung und hab mich dann für den Einstieg in einen Tech Konzern entschieden.

Auch im Strategie und Business Development Bereich.

WiWi Gast schrieb am 21.10.2021:

Ich kann von meinem Angebot im Dezember 2020 berichten.

Bewerbung war auch auf eine "Senior Manager" Stelle. Allerdings im Strategieumfeld. D.h. in diesem Fall keine Verantwortung für Personal und / oder Budget. Die Stelle war auch als AT ausgeschrieben

Finales Angebot waren: 9.500 EUR Fixum pro Monat + ca. 8.000 EUR variabel (wohl bei 100% Zielerreichung??) + BAV = ca. 122.000 EUR + BAV. Allerdings gab es im Prozess mehrere Angebote und Gespräche mit HR. Ich habe damals gemerkt, dass die Rolle von HR wirklich zu vernachlässigen ist. HR kann und darf bei Siemens offenbar nichts entscheiden. Nachdem ich das erste Angebot (ca. 110.000 EUR all-in) abgelehnt habe und noch ein Gespräch mit dem Abteilungsleiter hatte, gab es doch wieder Spielraum. Ich denke also, dass man bei Hartnäckigkeit und Interesse von Siemens durchaus Spielraum hat. Ich habe mich schlussendlich gegen die Stelle entschieden und weiß daher nicht, ob noch mehr "Luft" gewesen wäre.

Aber als Tipp für alle aktuellen Bewerber, die Abteilungen haben durchaus Spielraum und Möglichkeiten beim Gehaltspaket. Also nicht direkt auf Basis des ersten Angebots entscheiden.

Nur interessehalber: wie sieht dein bisheriger Werdegang aus und wofür hast du dich schlussendlich entschieden?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 21.10.2021:

Ich kann von meinem Angebot im Dezember 2020 berichten.

Bewerbung war auch auf eine "Senior Manager" Stelle. Allerdings im Strategieumfeld. D.h. in diesem Fall keine Verantwortung für Personal und / oder Budget. Die Stelle war auch als AT ausgeschrieben

Finales Angebot waren: 9.500 EUR Fixum pro Monat + ca. 8.000 EUR variabel (wohl bei 100% Zielerreichung??) + BAV = ca. 122.000 EUR + BAV. Allerdings gab es im Prozess mehrere Angebote und Gespräche mit HR. Ich habe damals gemerkt, dass die Rolle von HR wirklich zu vernachlässigen ist. HR kann und darf bei Siemens offenbar nichts entscheiden. Nachdem ich das erste Angebot (ca. 110.000 EUR all-in) abgelehnt habe und noch ein Gespräch mit dem Abteilungsleiter hatte, gab es doch wieder Spielraum. Ich denke also, dass man bei Hartnäckigkeit und Interesse von Siemens durchaus Spielraum hat. Ich habe mich schlussendlich gegen die Stelle entschieden und weiß daher nicht, ob noch mehr "Luft" gewesen wäre.

Aber als Tipp für alle aktuellen Bewerber, die Abteilungen haben durchaus Spielraum und Möglichkeiten beim Gehaltspaket. Also nicht direkt auf Basis des ersten Angebots entscheiden.

Im Strategieumfeld wird immer etwas höher bezahlt als in den anderen Funktionsfeldern. Die 122 k€ wären für den beschriebenen Neuvertrag (für Siemens-Verhältnisse) im statistischen Quervergleich ein gutes Angebot gewesen. Aber am Ende liegt die Entscheidung beim Bewerber.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Vielen Dank für die Insights.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Danke für die Einschätzung! Kannst du eventuell auch etwas zu den Gehaltsentwicklungen im AT-Bereich sagen?

Ich weiß leider nur aus "zweiter Hand", dass die jährlichen Anpassungen im Rahmen des Evaluationsprozesses mit Hilfe eines Erwartungswertes bestimmt werden. Dieser soll wohl im "Schnitt" dieses Jahr schon bei ca. 3% liegen. Laut Aussage, sind bei überdurchschnittlicher Performance also durchaus 5-6% Anpassung pro Jahr möglich.

Bei den angesprochenen Gehälter (z.B. 120.000 EUR), wäre das ja eine Anpassung von 5-7k EUR pro Jahr. Das empfinde ich als sehr ordentlich. V.a. wenn das jährlich ohne eine Veränderung der Stelle / Beförderung passieren sollte.

Hast du dazu auch Infos? Danke vorab

WiWi Gast schrieb am 22.10.2021:

Ich kann von meinem Angebot im Dezember 2020 berichten.

Bewerbung war auch auf eine "Senior Manager" Stelle. Allerdings im Strategieumfeld. D.h. in diesem Fall keine Verantwortung für Personal und / oder Budget. Die Stelle war auch als AT ausgeschrieben

Finales Angebot waren: 9.500 EUR Fixum pro Monat + ca. 8.000 EUR variabel (wohl bei 100% Zielerreichung??) + BAV = ca. 122.000 EUR + BAV. Allerdings gab es im Prozess mehrere Angebote und Gespräche mit HR. Ich habe damals gemerkt, dass die Rolle von HR wirklich zu vernachlässigen ist. HR kann und darf bei Siemens offenbar nichts entscheiden. Nachdem ich das erste Angebot (ca. 110.000 EUR all-in) abgelehnt habe und noch ein Gespräch mit dem Abteilungsleiter hatte, gab es doch wieder Spielraum. Ich denke also, dass man bei Hartnäckigkeit und Interesse von Siemens durchaus Spielraum hat. Ich habe mich schlussendlich gegen die Stelle entschieden und weiß daher nicht, ob noch mehr "Luft" gewesen wäre.

Aber als Tipp für alle aktuellen Bewerber, die Abteilungen haben durchaus Spielraum und Möglichkeiten beim Gehaltspaket. Also nicht direkt auf Basis des ersten Angebots entscheiden.

Im Strategieumfeld wird immer etwas höher bezahlt als in den anderen Funktionsfeldern. Die 122 k€ wären für den beschriebenen Neuvertrag (für Siemens-Verhältnisse) im statistischen Quervergleich ein gutes Angebot gewesen. Aber am Ende liegt die Entscheidung beim Bewerber.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 22.10.2021:

Danke für die Einschätzung! Kannst du eventuell auch etwas zu den Gehaltsentwicklungen im AT-Bereich sagen?

Ich weiß leider nur aus "zweiter Hand", dass die jährlichen Anpassungen im Rahmen des Evaluationsprozesses mit Hilfe eines Erwartungswertes bestimmt werden. Dieser soll wohl im "Schnitt" dieses Jahr schon bei ca. 3% liegen. Laut Aussage, sind bei überdurchschnittlicher Performance also durchaus 5-6% Anpassung pro Jahr möglich.

Bei den angesprochenen Gehälter (z.B. 120.000 EUR), wäre das ja eine Anpassung von 5-7k EUR pro Jahr. Das empfinde ich als sehr ordentlich. V.a. wenn das jährlich ohne eine Veränderung der Stelle / Beförderung passieren sollte.

Hast du dazu auch Infos? Danke vorab

Nein, das ist nur ein Teil der Didaktik. Das, wovon du sprichst, ist der sog. Orientierungswert. Dieser wird im Wesentlichen aus den Geschäftsumständen abgeleitet (konkretes Beispiel: der Orientierungswert war in den letzten Jahren auch schon mal bei 0%). Das ist aber wie gesagt nur ein Einflussfaktor. Daneben zählt die persönliche Performance (restriktiv bewertet mittlerweile) und ein aktueller Marktvergleich (konkretes Beispiel: liegt das aktuelle Einkommen über dem aktuellen Marktvergleich, bringt auch ein hoher Orientierungswert als Resultat eines guten Geschäftsergebnisses nicht viel). Die von dir angesprochenen Anpassungen pro Jahr sind weit weg von der Realität.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Er meinte wohl ehr das Tarifplus von bis zu! drei Prozent Steigerung im guten Jahren.

WiWi Gast schrieb am 22.10.2021:

Danke für die Einschätzung! Kannst du eventuell auch etwas zu den Gehaltsentwicklungen im AT-Bereich sagen?
[...}

[...] Die von dir angesprochenen Anpassungen pro Jahr sind weit weg von der Realität.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Das ist sehr spannend. Wie legt denn Siemens den Marktwert fest? Ich kenne ähnliche Überlegungen aus der Tech Branche, aber oftmals ist der Marktwert kaum sinnvoll zu bestimmen. Daher gibt es zumindest bei uns (Google) pauschale Anpassungen, welche angeblich auf Marktwerten passieren.

Daher würde ich mal davon ausgehen, dass man in der Praxis dann doch auf den "Orientungswert" zurückgreift. Ich kann mir nicht vorstellen, dass beispielsweis ein guter Angestellter mit guter Performance / Bewertung bei einem Orientierungswert von z.B. 3% nur 1% Anpassung bekommen würde, weil er über einem (wie auch immer berechneten) Marktwert liegt. Ein solches Verhalten würde doch dazu führen, dass die "guten" Leute weniger vom Kuchen abbekommen.

Was wäre denn dann eine realistische Anpassung wenn der angesprochene Orientierungswert bei ca. 3% liegt?

Ich danke dir auf alle Fälle für die Erklärung, aber ob das praktisch umsetzbar ist, würde ich zumindest persönlich in Frage stellen.

WiWi Gast schrieb am 22.10.2021:

Danke für die Einschätzung! Kannst du eventuell auch etwas zu den Gehaltsentwicklungen im AT-Bereich sagen?

Ich weiß leider nur aus "zweiter Hand", dass die jährlichen Anpassungen im Rahmen des Evaluationsprozesses mit Hilfe eines Erwartungswertes bestimmt werden. Dieser soll wohl im "Schnitt" dieses Jahr schon bei ca. 3% liegen. Laut Aussage, sind bei überdurchschnittlicher Performance also durchaus 5-6% Anpassung pro Jahr möglich.

Bei den angesprochenen Gehälter (z.B. 120.000 EUR), wäre das ja eine Anpassung von 5-7k EUR pro Jahr. Das empfinde ich als sehr ordentlich. V.a. wenn das jährlich ohne eine Veränderung der Stelle / Beförderung passieren sollte.

Hast du dazu auch Infos? Danke vorab

Nein, das ist nur ein Teil der Didaktik. Das, wovon du sprichst, ist der sog. Orientierungswert. Dieser wird im Wesentlichen aus den Geschäftsumständen abgeleitet (konkretes Beispiel: der Orientierungswert war in den letzten Jahren auch schon mal bei 0%). Das ist aber wie gesagt nur ein Einflussfaktor. Daneben zählt die persönliche Performance (restriktiv bewertet mittlerweile) und ein aktueller Marktvergleich (konkretes Beispiel: liegt das aktuelle Einkommen über dem aktuellen Marktvergleich, bringt auch ein hoher Orientierungswert als Resultat eines guten Geschäftsergebnisses nicht viel). Die von dir angesprochenen Anpassungen pro Jahr sind weit weg von der Realität.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Wie hoch die Erhöhung des AT/LA Gehaltes ausfällt hängt doch von der individuellen Leistung des AN ab. Letzendlich kommt es auch auf den Chef mit an und die Lage deines Gehaltes im jeweiligen Grad / Band. Wenn das Abteilungs-Budget es nicht hergibt, bringen es auch gute bis sehr gute Leistungen nicht zu hohen Erhöhungen;

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Was bei Siemens sub-optimal ist, ist das es selbst in der AT Range um 140k all in plus BaV (10k) noch keinen Dienstwagen mit Tankkarte gibt. Das können andere IGMs besser.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Der Dienstwagen mit Tankkarte inkl. privater Nutzung steht erst ab Vice President Rang zur Verfügung. So ist es Usus bei vielen Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 23.10.2021:

Was bei Siemens sub-optimal ist, ist das es selbst in der AT Range um 140k all in plus BaV (10k) noch keinen Dienstwagen mit Tankkarte gibt. Das können andere IGMs besser.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Nope, bei BMW z.B. hast du bereits ab der ersten AT Stufe deinen Firmenwagen inklusive Tankkarte. Bei IGM Unternehmen (insb DAX 40) ist die Tankkarte ab erster AT Stufe eher Standard denn Besonderheit.

WiWi Gast schrieb am 23.10.2021:

Der Dienstwagen mit Tankkarte inkl. privater Nutzung steht erst ab Vice President Rang zur Verfügung. So ist es Usus bei vielen Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 23.10.2021:

Was bei Siemens sub-optimal ist, ist das es selbst in der AT Range um 140k all in plus BaV (10k) noch keinen Dienstwagen mit Tankkarte gibt. Das können andere IGMs besser.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Survey-Statistiken von Mercer PE, AON, Willis und Korn Ferry.
Ich denke, daraus werden Mittelwert sowie Schwankungsintervalle berechnet.

WiWi Gast schrieb am 22.10.2021:

Das ist sehr spannend. Wie legt denn Siemens den Marktwert fest? Ich kenne ähnliche Überlegungen aus der Tech Branche, aber oftmals ist der Marktwert kaum sinnvoll zu bestimmen. Daher gibt es zumindest bei uns (Google) pauschale Anpassungen, welche angeblich auf Marktwerten passieren.

Daher würde ich mal davon ausgehen, dass man in der Praxis dann doch auf den "Orientungswert" zurückgreift. Ich kann mir nicht vorstellen, dass beispielsweis ein guter Angestellter mit guter Performance / Bewertung bei einem Orientierungswert von z.B. 3% nur 1% Anpassung bekommen würde, weil er über einem (wie auch immer berechneten) Marktwert liegt. Ein solches Verhalten würde doch dazu führen, dass die "guten" Leute weniger vom Kuchen abbekommen.

Was wäre denn dann eine realistische Anpassung wenn der angesprochene Orientierungswert bei ca. 3% liegt?

Ich danke dir auf alle Fälle für die Erklärung, aber ob das praktisch umsetzbar ist, würde ich zumindest persönlich in Frage stellen.

WiWi Gast schrieb am 22.10.2021:

Danke für die Einschätzung! Kannst du eventuell auch etwas zu den Gehaltsentwicklungen im AT-Bereich sagen?

Ich weiß leider nur aus "zweiter Hand", dass die jährlichen Anpassungen im Rahmen des Evaluationsprozesses mit Hilfe eines Erwartungswertes bestimmt werden. Dieser soll wohl im "Schnitt" dieses Jahr schon bei ca. 3% liegen. Laut Aussage, sind bei überdurchschnittlicher Performance also durchaus 5-6% Anpassung pro Jahr möglich.

Bei den angesprochenen Gehälter (z.B. 120.000 EUR), wäre das ja eine Anpassung von 5-7k EUR pro Jahr. Das empfinde ich als sehr ordentlich. V.a. wenn das jährlich ohne eine Veränderung der Stelle / Beförderung passieren sollte.

Hast du dazu auch Infos? Danke vorab

Nein, das ist nur ein Teil der Didaktik. Das, wovon du sprichst, ist der sog. Orientierungswert. Dieser wird im Wesentlichen aus den Geschäftsumständen abgeleitet (konkretes Beispiel: der Orientierungswert war in den letzten Jahren auch schon mal bei 0%). Das ist aber wie gesagt nur ein Einflussfaktor. Daneben zählt die persönliche Performance (restriktiv bewertet mittlerweile) und ein aktueller Marktvergleich (konkretes Beispiel: liegt das aktuelle Einkommen über dem aktuellen Marktvergleich, bringt auch ein hoher Orientierungswert als Resultat eines guten Geschäftsergebnisses nicht viel). Die von dir angesprochenen Anpassungen pro Jahr sind weit weg von der Realität.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 23.10.2021:

Der Dienstwagen mit Tankkarte inkl. privater Nutzung steht erst ab Vice President Rang zur Verfügung. So ist es Usus bei vielen Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 23.10.2021:

Was bei Siemens sub-optimal ist, ist das es selbst in der AT Range um 140k all in plus BaV (10k) noch keinen Dienstwagen mit Tankkarte gibt. Das können andere IGMs besser.

Kenne ich von den Dax40 tatsächlich eher anders.

Hat mich auch sehr verwundert, dass Siemens das nicht (mehr?) anbietet - ist aus meiner Sicht ein Social Benefit Nachteil von Siemens gegen die anderen IGMs im DAX.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 24.10.2021:

Der Dienstwagen mit Tankkarte inkl. privater Nutzung steht erst ab Vice President Rang zur Verfügung. So ist es Usus bei vielen Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 23.10.2021:

Was bei Siemens sub-optimal ist, ist das es selbst in der AT Range um 140k all in plus BaV (10k) noch keinen Dienstwagen mit Tankkarte gibt. Das können andere IGMs besser.

Kenne ich von den Dax40 tatsächlich eher anders.

Hat mich auch sehr verwundert, dass Siemens das nicht (mehr?) anbietet - ist aus meiner Sicht ein Social Benefit Nachteil von Siemens gegen die anderen IGMs im DAX.

Spannend - ich habe eigentlich nur die OEMs erlebt, wo es aus erster Ebene den Dienstwagen gibt. Sonst immer erst ab leitender Angestellter bzw. zweiter, dritter Führungsebene.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

100% Zustimmung. Abgesehen von den großen OEMs, wäre mir auch nicht bewusst, in welcher Firma man bereits ab AT einen Dienstwagenanspruch hat.

Ich kenne persönlich Volkswagen (+Audi), BMW, MunichRe, BASF und Allianz. Lediglich bei den Autobauern war man mit den Firmenwagen sehr großzügig. Was natürlich Sinn macht, da es deren eigenen Produkte sind.

Ansonsten wäre es spannend, falls hier jemand andere Infos hätte?

Kenne ich von den Dax40 tatsächlich eher anders.

Hat mich auch sehr verwundert, dass Siemens das nicht (mehr?) anbietet - ist aus meiner Sicht ein Social Benefit Nachteil von Siemens gegen die anderen IGMs im DAX.

Spannend - ich habe eigentlich nur die OEMs erlebt, wo es aus erster Ebene den Dienstwagen gibt. Sonst immer erst ab leitender Angestellter bzw. zweiter, dritter Führungsebene.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Als AT Angestellter verdient man auch nicht so schlecht, da kann man sich sicher aus eigener Tasche ein Auto kaufen.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 25.10.2021:

Als AT Angestellter verdient man auch nicht so schlecht, da kann man sich sicher aus eigener Tasche ein Auto kaufen.

Aber warum sollte man wenn es billiger bekommt? So billig wie mit Firmenwagen bin ich nie wieder gefahren.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

So ist es. Unter dem Strich kann man nicht preiswerter Autofahren. Das ist schon ein großer Faktor, denn alleine die Tankkarte ist heute Gold wert...

WiWi Gast schrieb am 25.10.2021:

Als AT Angestellter verdient man auch nicht so schlecht, da kann man sich sicher aus eigener Tasche ein Auto kaufen.

Aber warum sollte man wenn es billiger bekommt? So billig wie mit Firmenwagen bin ich nie wieder gefahren.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 25.10.2021:

So ist es. Unter dem Strich kann man nicht preiswerter Autofahren. Das ist schon ein großer Faktor, denn alleine die Tankkarte ist heute Gold wert...

WiWi Gast schrieb am 25.10.2021:

Als AT Angestellter verdient man auch nicht so schlecht, da kann man sich sicher aus eigener Tasche ein Auto kaufen.

Aber warum sollte man wenn es billiger bekommt? So billig wie mit Firmenwagen bin ich nie wieder gefahren.

Firmenwagen ist locker 1000€ netto und bei den Gehältern schon fast 2000€ Bruttoaquivalent und macht damit am Ende des Jahres nochmal 25k mehr !!! Das ist wirklich heftig

Ich nehme lieber 130k + Wagen als 145k ohne

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 25.10.2021:

Firmenwagen ist locker 1000€ netto und bei den Gehältern schon fast 2000€ Bruttoaquivalent und macht damit am Ende des Jahres nochmal 25k mehr !!! Das ist wirklich heftig

Ich nehme lieber 130k + Wagen als 145k ohne

Es kommt auch sehr darauf an, wie viel man auf ein Auto angewiesen ist / es nutzt. Wir fahren z.B. rund 2.000 km pro Jahr. Da würde ich lieber 145k€ ohne Firmenwagen nehmen als 130k€ mit :-)

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 26.10.2021:

Firmenwagen ist locker 1000€ netto und bei den Gehältern schon fast 2000€ Bruttoaquivalent und macht damit am Ende des Jahres nochmal 25k mehr !!! Das ist wirklich heftig

Ich nehme lieber 130k + Wagen als 145k ohne

Es kommt auch sehr darauf an, wie viel man auf ein Auto angewiesen ist / es nutzt. Wir fahren z.B. rund 2.000 km pro Jahr. Da würde ich lieber 145k€ ohne Firmenwagen nehmen als 130k€ mit :-)

Ja klar! Mit zwei Kindern und ungünstiger ÖPNV-Dichte sieht es schon anders aus…

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Hat jemand Auskünfte bezüglich der Siemens Software Tochter: Siemens Digital Industry Software? Wird hier nach IGM gezahlt?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 11.01.2022:

Hat jemand Auskünfte bezüglich der Siemens Software Tochter: Siemens Digital Industry Software? Wird hier nach IGM gezahlt?

Ja, fange dort bald an. Und nein, kein IGM, aber absprechendes Paket. Und sehr stark am wachsen sowie im Konzern als das Profitcenter und Zukunftsthema schlechthin angesehen. Und wer weiß: Evtl. schafft es der Betriebsrat ja auch IGM umzusetzen in der Zukunft.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 11.01.2022:

Hat jemand Auskünfte bezüglich der Siemens Software Tochter: Siemens Digital Industry Software? Wird hier nach IGM gezahlt?

Ja, fange dort bald an. Und nein, kein IGM, aber absprechendes Paket. Und sehr stark am wachsen sowie im Konzern als das Profitcenter und Zukunftsthema schlechthin angesehen. Und wer weiß: Evtl. schafft es der Betriebsrat ja auch IGM umzusetzen in der Zukunft.

Ach sehr cool! Kannst du uns vielleicht genaueres erzählen? Gehalt, dein Werdegang und jetzige Rolle?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 12.01.2022:

Hat jemand Auskünfte bezüglich der Siemens Software Tochter: Siemens Digital Industry Software? Wird hier nach IGM gezahlt?

Ja, fange dort bald an. Und nein, kein IGM, aber absprechendes Paket. Und sehr stark am wachsen sowie im Konzern als das Profitcenter und Zukunftsthema schlechthin angesehen. Und wer weiß: Evtl. schafft es der Betriebsrat ja auch IGM umzusetzen in der Zukunft.

Ach sehr cool! Kannst du uns vielleicht genaueres erzählen? Gehalt, dein Werdegang und jetzige Rolle?

5 Jahre Experience als IT-Consultantin, Gehalt jetzt 57k p.a. mit Luft nach oben.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Consultantin? Was soll das sein?

Und 57k für einen IT-Consultant mit 5 Jahren BE ist echt mau.

WiWi Gast schrieb am 12.01.2022:

Hat jemand Auskünfte bezüglich der Siemens Software Tochter: Siemens Digital Industry Software? Wird hier nach IGM gezahlt?

Ja, fange dort bald an. Und nein, kein IGM, aber absprechendes Paket. Und sehr stark am wachsen sowie im Konzern als das Profitcenter und Zukunftsthema schlechthin angesehen. Und wer weiß: Evtl. schafft es der Betriebsrat ja auch IGM umzusetzen in der Zukunft.

Ach sehr cool! Kannst du uns vielleicht genaueres erzählen? Gehalt, dein Werdegang und jetzige Rolle?

5 Jahre Experience als IT-Consultantin, Gehalt jetzt 57k p.a. mit Luft nach oben.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 13.01.2022:

Consultantin? Was soll das sein?

Und 57k für einen IT-Consultant mit 5 Jahren BE ist echt mau.

Bin auch dort beschäftigt und kann das Gehalt so nicht bestätigen. Geht schon erheblich mehr + Firmenwagen + variabler Anteil …

WiWi Gast schrieb am 12.01.2022:

Hat jemand Auskünfte bezüglich der Siemens Software Tochter: Siemens Digital Industry Software? Wird hier nach IGM gezahlt?

Ja, fange dort bald an. Und nein, kein IGM, aber absprechendes Paket. Und sehr stark am wachsen sowie im Konzern als das Profitcenter und Zukunftsthema schlechthin angesehen. Und wer weiß: Evtl. schafft es der Betriebsrat ja auch IGM umzusetzen in der Zukunft.

Ach sehr cool! Kannst du uns vielleicht genaueres erzählen? Gehalt, dein Werdegang und jetzige Rolle?

5 Jahre Experience als IT-Consultantin, Gehalt jetzt 57k p.a. mit Luft nach oben.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 13.01.2022:

Consultantin? Was soll das sein?

Und 57k für einen IT-Consultant mit 5 Jahren BE ist echt mau.

Hat jemand Auskünfte bezüglich der Siemens Software Tochter: Siemens Digital Industry Software? Wird hier nach IGM gezahlt?

Ja, fange dort bald an. Und nein, kein IGM, aber absprechendes Paket. Und sehr stark am wachsen sowie im Konzern als das Profitcenter und Zukunftsthema schlechthin angesehen. Und wer weiß: Evtl. schafft es der Betriebsrat ja auch IGM umzusetzen in der Zukunft.

Ach sehr cool! Kannst du uns vielleicht genaueres erzählen? Gehalt, dein Werdegang und jetzige Rolle?

5 Jahre Experience als IT-Consultantin, Gehalt jetzt 57k p.a. mit Luft nach oben.

Ist ja auch nur ne Consultantin ;)

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Hallo zusammen,

ich bin aus gegebenen Anlass daran interessiert wie hoch der Verdienst bei Siemens aktuell in der ersten AT Stufe ist?
Früher als es noch die Einkommensbänder entsprach dies der Funktionsstufe 5 (Position Levels = PL 5).
Wie hier im Forum schon erwähnt wurde sind die früheren Einkommensbänder (leider) abgeschafft worden.

Grüße

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Ich finde es lustig was hier teilweise für absurde Gehälter hierzu gepostet werden, 170k für „erfahrene“ Teamleiter. Ich selber arbeite seit fast einem Jahrzehnt bei Siemens und die hier genannten Gehälter werden bei weitem nicht erreicht. Auch wenn hier gut gezahlt. Schaut euch dazu nur einschlägige Portale an, wo die Gehälter gelistet werden.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Um die 110k

WiWi Gast schrieb am 29.01.2022:

Hallo zusammen,

ich bin aus gegebenen Anlass daran interessiert wie hoch der Verdienst bei Siemens aktuell in der ersten AT Stufe ist?
Früher als es noch die Einkommensbänder entsprach dies der Funktionsstufe 5 (Position Levels = PL 5).
Wie hier im Forum schon erwähnt wurde sind die früheren Einkommensbänder (leider) abgeschafft worden.

Grüße

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

Ich finde es lustig was hier teilweise für absurde Gehälter hierzu gepostet werden, 170k für „erfahrene“ Teamleiter. Ich selber arbeite seit fast einem Jahrzehnt bei Siemens und die hier genannten Gehälter werden bei weitem nicht erreicht. Auch wenn hier gut gezahlt. Schaut euch dazu nur einschlägige Portale an, wo die Gehälter gelistet werden.

Dito! Sehe ich genauso und kenne den Laden seit 20 Jahren.

WiWi Gast schrieb am 29.01.2022:

Hallo zusammen,

ich bin aus gegebenen Anlass daran interessiert wie hoch der Verdienst bei Siemens aktuell in der ersten AT Stufe ist?
Früher als es noch die Einkommensbänder entsprach dies der Funktionsstufe 5 (Position Levels = PL 5).
Wie hier im Forum schon erwähnt wurde sind die früheren Einkommensbänder (leider) abgeschafft worden.

Grüße

Einstiegsstufe AT - wie schon geschrieben - ist in etwa gleich wie höchster Tarif All-in (d.h. ERA12B + 40h Vertrag + mittlere Leistungszulage + sonstige tarifliche Zulagen). D.h. am Anfang profitiert man im monatlichen Gehalt erstmal nicht (dafür z.B. Sicherheit dass dir der 40h Vertrag nicht "weggenommen" werden kann + höhere Betriebsrente). Ab dann heißt es performen, um im AT aufzusteigen, sonst wirst du Tarifsurfer (= bleibst auf der Stufe kleben).

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

Ich finde es lustig was hier teilweise für absurde Gehälter hierzu gepostet werden, 170k für „erfahrene“ Teamleiter. Ich selber arbeite seit fast einem Jahrzehnt bei Siemens und die hier genannten Gehälter werden bei weitem nicht erreicht. Auch wenn hier gut gezahlt. Schaut euch dazu nur einschlägige Portale an, wo die Gehälter gelistet werden.

In welchem Bereich sind denn aktuell die Gehälter bei Siemens als Teamleiter (inkl. disziplinarischer Führung)?
Sprich Fixgehalt + Bonus (VZE). Altersvorsorge und Aktienprogramm mal ausgenommen.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

Ich finde es lustig was hier teilweise für absurde Gehälter hierzu gepostet werden, 170k für „erfahrene“ Teamleiter. Ich selber arbeite seit fast einem Jahrzehnt bei Siemens und die hier genannten Gehälter werden bei weitem nicht erreicht. Auch wenn hier gut gezahlt. Schaut euch dazu nur einschlägige Portale an, wo die Gehälter gelistet werden.

Dito! Sehe ich genauso und kenne den Laden seit 20 Jahren.

Hallo zusammen,

ich bin aus gegebenen Anlass daran interessiert wie hoch der Verdienst bei Siemens aktuell in der ersten AT Stufe ist?
Früher als es noch die Einkommensbänder entsprach dies der Funktionsstufe 5 (Position Levels = PL 5).
Wie hier im Forum schon erwähnt wurde sind die früheren Einkommensbänder (leider) abgeschafft worden.

Grüße

Einstiegsstufe AT - wie schon geschrieben - ist in etwa gleich wie höchster Tarif All-in (d.h. ERA12B + 40h Vertrag + mittlere Leistungszulage + sonstige tarifliche Zulagen). D.h. am Anfang profitiert man im monatlichen Gehalt erstmal nicht (dafür z.B. Sicherheit dass dir der 40h Vertrag nicht "weggenommen" werden kann + höhere Betriebsrente). Ab dann heißt es performen, um im AT aufzusteigen, sonst wirst du Tarifsurfer (= bleibst auf der Stufe kleben).

Hallo,
im welchen Bereich liegen dann die AT Gehälter bei Teamleitern mit Erfahrung (inkl. disziplinarischer Führung)?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Teamleiter ist meist oberste Tarifstufe/ Unterste AT Stufe. Mit Erfahrung liegst du dann wahrscheinlich in der untersten Tarifstufe, das war es dann aber auch.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Das wurde auch schon mal diskutiert in anderen Posts, daß der AT-Bereich bei rund 9k fix startet, allerdings würde ich es dafür nicht machen. Aber das muss jeder selbst wissen.
Bei Bayer kann man beim Teamleiter schon von ca. 120k fix (+-) mindestens ausgehen, siehe Bayer Post. Da fängt es dann an ganz langsam interessanter zu werden.

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

Ich finde es lustig was hier teilweise für absurde Gehälter hierzu gepostet werden, 170k für „erfahrene“ Teamleiter. Ich selber arbeite seit fast einem Jahrzehnt bei Siemens und die hier genannten Gehälter werden bei weitem nicht erreicht. Auch wenn hier gut gezahlt. Schaut euch dazu nur einschlägige Portale an, wo die Gehälter gelistet werden.

Dito! Sehe ich genauso und kenne den Laden seit 20 Jahren.

Hallo zusammen,

ich bin aus gegebenen Anlass daran interessiert wie hoch der Verdienst bei Siemens aktuell in der ersten AT Stufe ist?
Früher als es noch die Einkommensbänder entsprach dies der Funktionsstufe 5 (Position Levels = PL 5).
Wie hier im Forum schon erwähnt wurde sind die früheren Einkommensbänder (leider) abgeschafft worden.

Grüße

Einstiegsstufe AT - wie schon geschrieben - ist in etwa gleich wie höchster Tarif All-in (d.h. ERA12B + 40h Vertrag + mittlere Leistungszulage + sonstige tarifliche Zulagen). D.h. am Anfang profitiert man im monatlichen Gehalt erstmal nicht (dafür z.B. Sicherheit dass dir der 40h Vertrag nicht "weggenommen" werden kann + höhere Betriebsrente). Ab dann heißt es performen, um im AT aufzusteigen, sonst wirst du Tarifsurfer (= bleibst auf der Stufe kleben).

Hallo,
im welchen Bereich liegen dann die AT Gehälter bei Teamleitern mit Erfahrung (inkl. disziplinarischer Führung)?

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

Hallo,
im welchen Bereich liegen dann die AT Gehälter bei Teamleitern mit Erfahrung (inkl. disziplinarischer Führung)?

Teamleiter ist mittlerweile ERA12 oder unterste AT-Stufe, wie oben beschrieben.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

Hallo,
im welchen Bereich liegen dann die AT Gehälter bei Teamleitern mit Erfahrung (inkl. disziplinarischer Führung)?

Teamleiter ist mittlerweile ERA12 oder unterste AT-Stufe, wie oben beschrieben.

Also in den Zentralbereichen wie Strategie aber auch in der zentralen Technik ("Technology") sind Teamleiter schon eher im Bereich von 150k wie oben genannt.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Wie definiert ihr denn hier Teamleiter?

Zumindest für meinen Bereich (im HQ bei der Siemens AG) kenne ich keinen Teamleiter, der nicht mindestens FK ist.

Teamleiter bedeutet für mich, dass diese Person auch als „Leiter“ in der Box im Org-Chart zu finden ist. Oder wie seht ihr das?

Im Tarif (also ERA12) macht das bei uns in der Abteilung bzw. im Bereich absolut niemand.

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Hallo,
im welchen Bereich liegen dann die AT Gehälter bei Teamleitern mit Erfahrung (inkl. disziplinarischer Führung)?

Teamleiter ist mittlerweile ERA12 oder unterste AT-Stufe, wie oben beschrieben.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

100% Zustimmung. Ich arbeite auch im HQ bei der Siemens AG.

Keiner der Teamleiter (Leiter einer Box) wird auf keinen Fall weniger als 150k verdienen,

Vielleicht meinen viele mit Teamleitern, die Leiter von Teams im Produktionsbereich? Ansonsten kenne ich niemand, der für ERA12 die Verantwortung übernehmen würde.

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

Hallo,
im welchen Bereich liegen dann die AT Gehälter bei Teamleitern mit Erfahrung (inkl. disziplinarischer Führung)?

Teamleiter ist mittlerweile ERA12 oder unterste AT-Stufe, wie oben beschrieben.

Also in den Zentralbereichen wie Strategie aber auch in der zentralen Technik ("Technology") sind Teamleiter schon eher im Bereich von 150k wie oben genannt.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Hallo,
im welchen Bereich liegen dann die AT Gehälter bei Teamleitern mit Erfahrung (inkl. disziplinarischer Führung)?

Teamleiter ist mittlerweile ERA12 oder unterste AT-Stufe, wie oben beschrieben.

Also in den Zentralbereichen wie Strategie aber auch in der zentralen Technik ("Technology") sind Teamleiter schon eher im Bereich von 150k wie oben genannt.

Genau. in zB. M&A bekommt man schon als Associate ERA12 bzw. als Senior Associate AT, und das ganz ohne TL zu sein

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Also in den Zentralbereichen wie Strategie aber auch in der zentralen Technik ("Technology") sind Teamleiter schon eher im Bereich von 150k wie oben genannt.

Das sind dann aber Altverträge mit "Head of"- oder "PPM"-Status. Neu gibt's sowas nicht mehr, auch nicht bei der T.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Hallo,
im welchen Bereich liegen dann die AT Gehälter bei Teamleitern mit Erfahrung (inkl. disziplinarischer Führung)?

Teamleiter ist mittlerweile ERA12 oder unterste AT-Stufe, wie oben beschrieben.

Also in den Zentralbereichen wie Strategie aber auch in der zentralen Technik ("Technology") sind Teamleiter schon eher im Bereich von 150k wie oben genannt.

Genau. in zB. M&A bekommt man schon als Associate ERA12 bzw. als Senior Associate AT, und das ganz ohne TL zu sein

Und sogar nächste Stufen ist teilweise möglich (früher PL4). Also im Bereich ~150k ohne Personalführung. Ebenso als Experte im technischen Bereich.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Also in den Zentralbereichen wie Strategie aber auch in der zentralen Technik ("Technology") sind Teamleiter schon eher im Bereich von 150k wie oben genannt.

Das sind dann aber Altverträge mit "Head of"- oder "PPM"-Status. Neu gibt's sowas nicht mehr, auch nicht bei der T.

Nicht nur bei Altverträgen. Die wichtigen zentralen Funktionen sind immer besser bezahlt als der Rest, dort wird normalerweise höher eingestuft als beim Rest

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wie definiert ihr denn hier Teamleiter?

Zumindest für meinen Bereich (im HQ bei der Siemens AG) kenne ich keinen Teamleiter, der nicht mindestens FK ist.

Teamleiter bedeutet für mich, dass diese Person auch als „Leiter“ in der Box im Org-Chart zu finden ist. Oder wie seht ihr das?

Im Tarif (also ERA12) macht das bei uns in der Abteilung bzw. im Bereich absolut niemand.

Ich meinte das so, wie ich das geschrieben hab. Jemand mit einer "Box im Org-Chart" ist in der Tat idR mind. FK, je höher in der Hierarchie dann OFK. Aber das sind dann bei Siemens eben keine "Teamleiter", sondern "Head of" wie die andere Posterin richtig erläutert hat!

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wie definiert ihr denn hier Teamleiter?

Zumindest für meinen Bereich (im HQ bei der Siemens AG) kenne ich keinen Teamleiter, der nicht mindestens FK ist.

Teamleiter bedeutet für mich, dass diese Person auch als „Leiter“ in der Box im Org-Chart zu finden ist. Oder wie seht ihr das?

Im Tarif (also ERA12) macht das bei uns in der Abteilung bzw. im Bereich absolut niemand.

Dem kann ich auch widersprechen. Vielleicht ist das im HQ in München so, aber ich kenne eine Hand voll "Head of" (Box im Org-Chart), mit 1-3 MA da drunter, die sind selbstverständlich keine FK/OFK sondern normale ATler.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Das interessiert mich auch sehr.
Ich kenne jemanden der seit 4 Jahren Teamleiter ist bei Siemens in der Produktion. Er wurde befördert von einer normalen Facharbeiterstelle als Elektriker. Für mich hört sich das immer nach einer Stelle als Schichtleiter an nach seinen Erzählungen. Er redet aber auch davon Führungskraft zu sein, was faktisch sicher auch nicht verkehrt ist. Aber wie ist denn die richtige Definition? Vorallem wo werden solche Angestellte in der ERA angesiedelt? Von einem Produktionsmitarbeiter zum Schichtleiter (wofür er nach eigener Aussage eigtl ein Studium bräuchte) wird denke ich keine Verdopplung oder gar Verdreifachung ermöglichen.

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wie definiert ihr denn hier Teamleiter?

Zumindest für meinen Bereich (im HQ bei der Siemens AG) kenne ich keinen Teamleiter, der nicht mindestens FK ist.

Teamleiter bedeutet für mich, dass diese Person auch als „Leiter“ in der Box im Org-Chart zu finden ist. Oder wie seht ihr das?

Im Tarif (also ERA12) macht das bei uns in der Abteilung bzw. im Bereich absolut niemand.

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Hallo,
im welchen Bereich liegen dann die AT Gehälter bei Teamleitern mit Erfahrung (inkl. disziplinarischer Führung)?

Teamleiter ist mittlerweile ERA12 oder unterste AT-Stufe, wie oben beschrieben.

antworten
WiWi Gast

Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Ich sehe keine Definition von dir?
Der Poster fragt doch auch explizit nach disziplinarischer Führung. Ich kenne mittlerweile drei Zentralbereiche aus meiner Zeit bei Siemens. Jeweils der Inhaber der Box war auch die disziplinarische war die Führungskraft.

Was wäre denn hier ein Teamleiter? Die Teams, die ich kenne sind meistens 4-10 Leute groß und ich kenne keine künstliche Zwischenebene. Das würde auch organisatorisch gar keinen Sinn ergeben.

Oder sprichst du hier von Bereichen in der Produktion oder im Außendienst?

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

Wie definiert ihr denn hier Teamleiter?

Zumindest für meinen Bereich (im HQ bei der Siemens AG) kenne ich keinen Teamleiter, der nicht mindestens FK ist.

Teamleiter bedeutet für mich, dass diese Person auch als „Leiter“ in der Box im Org-Chart zu finden ist. Oder wie seht ihr das?

Im Tarif (also ERA12) macht das bei uns in der Abteilung bzw. im Bereich absolut niemand.

Ich meinte das so, wie ich das geschrieben hab. Jemand mit einer "Box im Org-Chart" ist in der Tat idR mind. FK, je höher in der Hierarchie dann OFK. Aber das sind dann bei Siemens eben keine "Teamleiter", sondern "Head of" wie die andere Posterin richtig erläutert hat!

antworten

Artikel zu Siemens

Praktikantenprogramm »Inside« der Siemens IT Solutions und Services

Eine Beleuchtungsanlage im blauen Schein unter der Raumdecke.

Das Praktikantenprogramm »Inside« der Siemens IT Solutions und Services richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften, der Wirtschaftsinformatik und der Informatik.

YOLANTE - Das Förderprogramm für junge Frauen

Frau beim Schminken der Wimpern.

Siemens begleitet mit dem Programm YOLANTE jährlich 100 Abiturientinnen ins und durchs technische oder naturwissenschaftliche Studium.

Siemens-Hilfsfonds für BenQ-Mitarbeiter

Der Kopf eines Plastikfrosches, der ein Schild mit der Aufschrift Hilfe hält.

Nach dem überraschenden Aus für BenQ richtet Siemens einen Fonds mit insgesamt 35 Mio. Euro für BenQ-Mitarbeiter in Deutschland ein. Zudem verzichtet der Vorstand auf die beschlossene Gehaltserhöhung für ein Jahr und bringt damit 5 Mio. Euro in den Fonds ein.

Praktikum bei Siemens für Studierende der Wirtschaftswissenschaften

Eine gemaltes Bild von einer Küche.

Praktikantenprogramm »Inside« bei Siemens Business Services für Studierende der Wirtschaftsinformatik und der Wirtschaftswissenschaften in den kommenden Semesterferien - Bewerbung bis zum 26. November

Praxisluft schnuppern bei einem großen IT-Dienstleister

praktikum siemens bwl inside praktikantenprogramm bewerbung

Praktika werden immer wichtiger. Wer im Praktikum nur kopiert und Kaffee kocht, hat es später schwer. Anders sieht es für jene aus, die Projekterfahrung mitbringen, wie die Teilnehmer des Programms »Inside« bei Siemens Business Services.

Absatzfinanzierung in der Industrie - Siemens bietet moderne Lösungen

Ein Handy wird von einer Hand gehalten mit einem Bild von einem tunnelartigen Gebilde, dass dahinter liegt.

Siemens bietet als Finanzierungspartner Finanzierungskonzepte aus einer Hand. Dabei entwirft die Siemens Finance & Leasing für jedes Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen. Moderne Produktionstechnik benötigt besondere Finanzlösungen im Bereich Industrie-Leasing und Absatzfinanzierung.

KPMG Österreich erhöht Gehälter um 3.000 Euro

Das Foto zeigt den Senior Partner Michael-Schlenk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KPMG Österreich erhalten zum 1. Juli 2022 eine Gehaltserhöhung von 3.000 Euro. Es handelt sich dabei um eine Gehaltserhöhung ergänzend zum regulären Gehalts- und Prämienprozess. „Mit dieser Gehaltserhöhung würdigen wir das Engagement und die Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, hält Senior Partner Michael Schlenk fest.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

Antworten auf Siemens I Gehalt AT und aufwärts

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 177 Beiträge

Diskussionen zu Siemens

Weitere Themen aus Gehalt mit Berufserfahrung