DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Handy, App & WebEnglisch

Darum öffnet sicheres Englisch die Türen für Wirtschaftstalente

Handelsbeziehungen gelten als die wohl wichtigsten Kontakte in der Wirtschaft. Ganz besonders auf internationaler Ebene. Schon seit Jahrhunderten haben die internationalen Märkte großen Einfluss auf nationale wirtschaftliche Erfolge, darum haben nationale Wirtschaftsaufschwünge, aber auch -krisen immer auch globale Auswirkungen. Aber in den letzten Jahrzehnten hat die Internationalität der Wirtschaft mit Einzug der Globalisierung ganz neue Formen angenommen. Darum ist es heute so unumgänglich, ohne sprachliche Hürden auf globaler Ebene arbeiten zu können.

Business-Englisch lernen: Der beleuchtete Big Ben in London.

Handelssprache Englisch

Sicher gilt in Deutschland noch immer Deutsch als wichtigste Sprache in der Wirtschaft. Vor allem in der Arbeit mit nationalen Unternehmen ist es daher unerlässlich, in deutscher Sprache zu kommunizieren. Sobald ein Unternehmen jedoch mit internationalen Partnern zusammenarbeitet, ist kaum etwas so essenziell wie das sichere Beherrschen der englischen Sprache. Ohne zertifiziertes Business-Englisch kann es schnell mal unangenehm werden, wenn es an der Kommunikation scheitert, weil einer der Geschäftspartner aufgrund von sprachlichen Hindernissen nicht alles verstehen kann.
 

Die weite Welt des Englischlernens

Es gibt unzählige Möglichkeiten, eine Sprache zu lernen. Ganz besonders für die englische Sprache. Englisch begegnet den Menschen in Deutschland nahezu täglich. Ob im Radio, im Fernsehen oder im öffentlichen Raum. Schon Grundschüler lernen Englisch als erste und wichtigste Fremdsprache.

werden die Kenntnisse ideal ausgebaut. So bildet sich die vielleicht wichtigste berufsübergreifende Kenntnis der heutigen Zeit: das in Wort und Schrift sichere Englisch. Besonders, um auch in der Firma eine gute Figur abzugeben, ist es zu empfehlen, stets am Business-Englisch zu arbeiten, zum Beispiel

Auch zum Auffrischen der Sprache eignen sich diese Möglichkeiten ideal und sind problemlos in den Alltag zu integrieren.
 

Schulenglisch reicht nicht mehr aus

Bis vor einigen Jahrzehnten war ein grundlagenbasiertes Schulenglisch schon mehr, als die meisten Deutschen überhaupt an Fremdsprachen beherrschten. Heute ist es für alle, die später in international arbeitenden Branchen arbeiten möchten, unerlässlich, auch neben oder nach der Schule Englisch zu lernen. So gilt das Gap-Year, das heute viele junge Menschen direkt nach dem Abitur im englischsprachigen Ausland verbringen, als besonders wichtige und gute Möglichkeit, um Sprache und Lebensweisheit zu lernen. Aber selbst, wer ein sicheres Englisch

mitbringt, hat in den seltensten Fällen im Alltag an seinem fachspezifischen Businessenglisch gearbeitet. Außerdem haben viele, die ihr Englisch nicht direkt in Oxford gelernt haben, häufig ein Problem mit Dialekten. Business-Englisch lässt sich leicht nebenbei lernen und Tools wie nützliche Vokabeltrainer-Apps sind ganz einfach im App-Store zu erhalten. Warum nicht gleich heute beginnen?

Im Forum zu Englisch

23 Kommentare

Optionen mit 2,1 Abi (Niederlande, WU Wien, Dänemark)

WiWi Gast

Update: Dieses Jahr wurde der Anmelderekord für die WU wieder gebrochen. - 5000 Bewerber auf 2700 Plätze in WiSo. - 3360 Bewerber auf 240 Plätze in BBE.

2 Kommentare

Absagen wegen ausländischen Arbeitszeugnissen?

WiWi Gast

Es darf gar kein Problem sein. Die sollen froh sein, dass Du in Deutschland mit Deiner Auslandserfahrung arbeiten möchtest. Wer bevorzugt denn schon freiwillig in D zu arbeiten, wenn er schon im Ausla ...

21 Kommentare

Zu schlechtes Englischniveau für Studium?

WiWi Gast

Ich hatte im Abitur nur 6 Punkte in Englisch - mein Lehrer meinte ich spreche Englisch wie ein Grundschüler. Während des Studiums viel im Ausland gewesen, mich selbst gechallenged Englischsprachige Mo ...

4 Kommentare

Entschlüsselung Praktikumszeugnis KPMG

WiWi Gast

Üblicherweise repräsentiert jeder Satz (ggf. auch einmal mehrere Sätze) eine Note für einen Teilbereich der Bewertung (solche Sachen wie Arbeitsweise, Verhalten Team/Kunden, ...). Zusätzlich wird eine ...

1 Kommentare

Praktikumsstelle im Ausland, um englisch zu verbessern

WiWi Gast

Hallo zusammen, mein Englisch ist so lala. Ich kann sehr viel verstehen, aber beim sprechen hake ich mitunter und meine Grammatik ist auch nicht gerade die beste. Ich möchte deshalb ein Ausland ...

2 Kommentare

Englischsprachiges Auslandssemester ohne Sprachnachweis

WiWi Gast

Die Englischtests sind echt nicht schwer, wenn das der Grund für deine Frage ist. Ich hatte in der Schule immer nur 4er in Englisch und in den Tests war ich dann auch oberes Mittefeld, was aboslut aus ...

3 Kommentare

MM Boutiquen / T2 Banken: Office Sprache Deutsch?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.11.2022: Gesprochen im Office wird Deutsch, aber da viel Zusammenarbeit mit LDN Office wird grundsätzlich jede interne Mail, jede Konversationen etc. auf englisch ge ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Englisch

Ein Mann arbeitet an einem Laptop, den er auf dem Schoß hält.

Englischsprachiges Fernstudium im Master IT-Management

Die Wilhelm Büchner Hochschule in Darmstadt erweitert ihr Angebot um einen englischsprachingen Studiengang. Der Master IT-Management richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die neben dem Beruf eine Weiterbildung anstreben. Der Studiengang IT-Management ist ausschließlich in englischer Sprache und bietet eine flexible Studiengestaltung. Bewerbungen für das Fernstudium werden jederzeit entgegengenommen.

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Verhandlungssicheres Englisch – Excuse me, what does that mean?

Die Stellenausschreibung verlangt schwarz auf weiß: „Ihr Englisch ist verhandlungssicher“. Nun kann man seine eigenen Sprachfähigkeiten in etwa einordnen, verfügt über Zeugnisse und Zertifikate. Aber was konkret versteht die Personalabteilung eines international agierenden Unternehmens unter „verhandlungssicher“? Ist man tatsächlich gut genug für die ausgeschriebene Position?

Superstar-Firmen wie Apple oder Google beherrschen ganze Branchen

Marktmacht von Superstar-Firmen bremst Löhne

Kunden bewundern ihre Innovationskraft, Wettbewerber fürchten ihre Marktmacht: Sogenannte Superstar-Firmen wie Apple oder Google sind in ihren Branchen tonangebend. In immer mehr Märkte gilt das Prinzip "The winner takes it all". Wie wirkt sich die Dominanz dieser Superstars auf die Löhne von Arbeitnehmern aus? Eine Studie der Bertelsmann Stiftung hat die Wirkung wachsender Unternehmenskonzentration in Deutschland untersucht.

Weiteres zum Thema Handy, App & Web

Das neue iPhone X von apple.

iPhone X im Test: Das zerbrechlichste iPhone aller Zeiten

Zum iPhone-Jubiläum wollte Apple mit einem Handy der Superlative auftrumpfen. Das ist gelungen – leider auch mit Negativrekorden. Das teuerste iPhone bietet aktuell die beste Smartphone-Kamera, doch es ist auch das zerbrechlichste iPhone aller Zeiten und hat zumindest unter den aktuellen Apple-Modellen auch den schwächsten Akku. So lautet das Fazit der Stiftung Warentest nach einem Fall-Test.

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Kostenloser WLAN-Zugang an mehr als 100 Bahnhöfen

Deutsche Bahn und Deutsche Telekom setzen in den Bahnhöfen den Ausbau mit HotSpots fort. Ab sofort können Besucher an mehr als 100 Bahnhöfen für 30 Minuten kostenlos im WLAN surfen.

Tablet Computer: Viele Wege führen ins Internet

Eine aktuelle, repräsentative Befragung von BITKOM Research hat ergeben, dass zwei Drittel (65 Prozent) aller Tablet-Nutzer ausschließlich per WLAN online gehen und auf einen gesonderten Mobilfunkvertrag verzichten. Weitere 27 Prozent der Tablet-Nutzer verwenden WLAN zusätzlich.

Ein Mund lehnt an einer mit Kaffee gefüllten Tasse.

Freeware: »Morning Coffee« - Internetseiten automatisch öffnen

Wer surf nicht jeden Tag zu beginn die gleichen Webseiten an? Dabei kann man sich die Klicks sparen: »Morning Coffee« speichert Lesezeichen nach Tagen bzw Uhrzeit und öffnet dann beim Start von Firefox die zum Tag passenden Webseite.

72 Prozent aller Internetnutzer vertrauen auf Online-Lexika

Online-Lexika gewinnen als Nachschlagewerk zunehmend an Bedeutung: Rund 72 Prozent aller Internetnutzer ab 10 Jahren nutzten im ersten Quartal 2011 bei ihren Recherchen bevorzugt Wikipedia und Co.

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Knapp 50 Prozent der Internetnutzer in Europa nutzen Zeitungs-Webseiten

ComScor hat eine Analyse der Internetnutzung in Europa veröffentlicht, die zeigt, dass im November insgesamt 379,4 Millionen Menschen für durchschnittlich 27,8 Stunden online waren. Die Studie zeigt außerdem, dass 47,9 Prozent der Internetnutzer in Europa die Webseiten von Zeitungen besuchten.

Ein Mann mit blau gefärbtem Haardutt sitzt auf einem Steg zum Strand und blickt in die Ferne.

Internetnutzung auf Platz 2 der populärsten Aktivitäten von Teenagern

Das Internet ist die zweitliebste Freizeitbeschäftigung deutscher Teenager. Noch beliebter sind nur Treffen mit Freunden. Das geht aus einer repräsentativen Erhebung für den Hightech-Verband Bitkom hervor.

Beliebtes zum Thema News

Porsche übernimmt IT-Beratung MHP

Porsche übernimmt IT-Beratung MHP

Die Porsche AG übernimmt bis Januar 2024 schrittweise alle Anteile der MHP GmbH. Damit möchte die bisherige Mehrheitseignerin das Wachstumspotenzial der Management- und IT-Beratung MHP konsequent nutzen.

Eine amerikanische Flagge weht vor einem Hochhaus Bürogebäude.

Mizuho übernimmt Greenhill für 550 Millionen US-Dollar

Mizuho übernimmt die Investmentbank Greenhill zu einem Kaufpreis von 15 US-Dollar pro Aktie für etwa 550 Millionen US-Dollar. Greenhill fungiert als M&A- und Restrukturierungsberatungsunternehmen für Mizuho. Die Marke, das globales Netzwerk, die Führung und das Team von Greenhill bleiben bestehen. Die Übernahme soll Mizuhos Wachstumsstrategie im Investmentbanking beschleunigen. Die Mizuho Financial Group ist mit einer Bilanzsumme von etwa 2 Billionen US-Dollar die 15. größte Bank der Welt.

Ein Nahverkehrszug hält am Gleis.

Deutsche Bahn legt Angebot mit 10 Prozent Lohnerhöhung vor

Die Deutsche Bahn bietet 10 Prozent Lohnerhöhung für untere und mittlere Lohngruppen, 8 Prozent für obere und zusätzlich 2.850 Euro Inflationsausgleichsprämie. Nach eigenen Aussagen liegt das durchschnittliche Tarifgehalt bei der Bahn über alle Berufsgruppen aktuell bei 4.000 Euro im Monat. In den letzten zehn Jahren sind die Gehälter bei der DB um 26,5 Prozent gestiegen, und damit mehr als im Öffentlichen Dienst mit 26,1 Prozent.

Das Foto zeigt das Logo der Schweizer Bank UBS, die gerade die Bank Credit Suisse übernimmt.

UBS übernimmt Credit Suisse für 3 Milliarden CHF

Die Schweizerische Nationalbank UBS hat die Akquisition der Credit Suisse bekannt gegeben. Durch die Fusion entsteht eine Bank mit einem verwalteten Vermögen von über 5 Billionen US-Dollar, davon 1,5 Billionen in Europa. Der Bundesrat der Schweiz begrüsst die geplante Übernahme. Aktionäre der Credit Suisse erhalten für die Fusion 1 Aktie der UBS für 22,48 Aktien der Credit Suisse. Das entspricht einem Übernahmepreis von 3 Milliarden Schweizer Franken. Der Zusammenschluss soll bis Ende 2023 vollzogen werden.

Online-Shopping: Fakeshop-Finder der Verbraucherzentrale

Fakeshop-Finder prüft Online-Shops

Ein Fakeshop ist – wie der Name bereits andeutet – ein gefälschter Online-Shop. Es wird immer schwieriger, Fakeshops von seriösen Online-Shops zu unterscheiden. Mit dem Fakeshop-Finder bietet die Verbraucherzentrale ein kostenloses Online-Tool an, um die Webseiten (URLs) von Online-Shop zu überprüfen. Die Website zeigt zudem, wie sich Fakeshops erkennen lassen. Ein Fakeshop-Glossar, eine Liste häufiger Fragen zu Fakeshops und ein Fakeshop-Kalender mit saisonalen Fakeshop-Listen runden das Angebot ab.

Eine Europaflagge vor einem Betongebäude und eine verschnörkelte Straßenlampe.

Europäisches Parlament bestätigt Einigung zur Reform vom EU-Emissionshandel

Das Europäische Parlament hat am 18. April 2023 die politische Einigung zur AStV-Reform des EU-Emissionshandels bestätigt. Damit die Reform in Kraft treten kann, fehlt nun noch eine formale Befassung im Rat. Der Europäische Emissionshandel wird auf fast alle Sektoren ausgeweitet, insbesondere auf die Bereiche Gebäude und Verkehr. Etwa 85 Prozent aller europäischen CO2-Emissionen sind damit zukünftig an Zertifikate bzw. Emissionsrechte gebunden. Deren Menge sinkt kontinuierlich ab – entsprechend der europäischen Klimaziele.

Energiepreispauschale für Studenten im Entlastungspaket

Studierende erhalten Energiepreispauschale von 200 Euro

Das dritte Entlastungspaket der Bundesregierung ist mit 20 Maßnahmen sehr umfangreich. Die auf den ersten Blick gewaltig erscheinende Summe von 65 Milliarden Euro ist jedoch eine Mogelpackung, meint das Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Mindestens 25 Milliarden Euro davon beziehen sich auf Vorhaben, die auch ohne Energiekrise angestanden hätten. Was bedeutet das Paket für Singles, Familien und vor allem für Studierende? Studierende erhalten eine Energiepreispauschale von 200 Euro.