DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
HochschulrankingDACH

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Autor
Beitrag
wiwi_stuff

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Da in jedem x-ten Beitrag eine Diskussion über "Prestige" außerhalb von DACH angestoßen wird habe ich mal einen Großteil der großen Rankings für DACH zusammengefasst:

US News weil das für Amerikaner wie eine zweite Bibel ist
Und ARWU, QS und THE weil diese den Standard für den Rest der Welt darstellen.

Was sind für euch die größten Überraschungen bzw. was wird bestätigt?

#### Rankings ###

(Bin gespannt wie gut die Formatierung überlebt...)

US News Ranking für den Bereich "Economics and Business":

DACH Rang | Uni
1 | ETH Zurich
2 | Ludwig-Maximilians-Universität München
3 | University of Zurich
4 | Technische Universität München
5 | Humboldt-Universität zu Berlin
6 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
7 | Universität Hamburg
8 | Georg-August-Universität Göttingen
9 | University of Lausanne
10 | Universität Wien
11 | Goethe University Frankfurt
12 | Universität Köln
13 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
14 | Universität Mannheim

Times Higher Education (THE) Ranking für "Business & Economics" (enthält: Business, Management, Economics, Econometrics, Finance, Accounting)

Global | Uni
12 | ETH Zurich
41 | Universität Mannheim
42 | Ludwig-Maximilians-Universität München
51 | University of Zurich
62 | Technische Universität München
67 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
76 | Universität Wien
79 | University of St Gallen (HSG)
101-125 | University of Lausanne
101-125 | Technische Universität Berlin
126-150 | Freie Universität Berlin
151-175 | Universität Konstanz
201-250 | Universität Innsbruck
201-250 | Universite della Svizzera italiana
251-300 | Goethe University Frankfurt
251-300 | Technische Universität Dortmund
251-300 | University of Bern
301-400 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
301-400 | Johannes Kepler Universität Linz (JKU)
301-400 | Karl-Franzens-Universität Graz
301-400 | Universität Hohenheim
301-400 | Universität Duisburg-Essen
401-500 | Leibniz Universität Hannover

ARWU (Shanghai Ranking - global auf Top 200 beschränkt); XXXXX = 200+

Economics | BWL | Finance | Management | Uni
51-75 | 151-200 | 101-150 | 51-75 | ETH Zürich
101-150 | XXXXX | 51-75 | 101-150 | EPFL
XXXXX | XXXXX | 76-100 | XXXXX | FSFM
101-150 | XXXXX | 76-100 | XXXXX | Göthe Universität Frankfurt
151-200 | 51-75 | 101-150 | 76-100 | HSG
101-150 | XXXXX | 101-150 | XXXXX | Humboldt Universität Berlin
51-75 | XXXXX | 151-200 | 101-150 | LMU
XXXXX | 101-150 | XXXXX | 101-150 | TUM
XXXXX | 101-150 | XXXXX | XXXXX | Universiität Münster
XXXXX | XXXXX | XXXXX | 151-200 | Università Della Svizzera Italiana
151-200 | XXXXX | XXXXX | XXXXX | Universität Bern
XXXXX | 151-200 | XXXXX | XXXXX | Universität Bochum
46 | XXXXX | XXXXX | XXXXX | Universität Bonn
151-200 | XXXXX | 101-150 | XXXXX | Universität Genf
101-150 | XXXXX | XXXXX | XXXXX | Universität Göttingen
101-150 | 151-200 | 151-200 | XXXXX | Universität Köln
151-200 | 151-200 | 101-150 | 151-200 | Universität Lausanne
76-100 | 76-100 | 51-75 | XXXXX | Universität Mannheim
151-200 | XXXXX | XXXXX | XXXXX | Universität Wien
34 | 151-200 | 76-100 | 101-150 | UZH
XXXXX | XXXXX | 101-150 | 151-200 | WU

QS Ranking (global); XXXX = nicht gerankt

Econ | Management | Acc&Fin | Institution
32 | 101-150 | 51-100 | University of Zurich
33 | XXXXX | 46 | ETH Zurich
45 | 51-100 | 51-100 | Universität Mannheim
101-150 | 151-200 | XXXXX | Universität Wien
101-150 | 201-250 | 101-150 | Goethe University Frankfurt
101-150 | 31 | 51-100 | University of St Gallen (HSG)
101-150 | 37 | 101-150 | WU
101-150 | 151-200 | 151-200 | Freie Universität Berlin
151-200 | XXXXX | XXXXX | Georg-August-Universität Göttingen
151-200 | 201-250 | 201-250 | Universität Köln
151-200 | XXXXX | 201-250 | Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
151-200 | 301-350 | 201-250 | University of Geneva
201-250 | XXXXX | XXXXX | Universität Hamburg
201-250 | XXXXX | 251-300 | Technische Universität Berlin
201-250 | 401-450 | 251-300 | University of Bern
251-300 | XXXXX | XXXXX | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
251-300 | 151-200 | XXXXX | RWTH Aachen
301-350 | 351-400 | 251-300 | Universität Innsbruck
301-350 | XXXXX | XXXXX | Eberhard Karls Universität Tübingen
301-350 | XXXXX | XXXXX | Universität Freiburg
301-350 | XXXXX | XXXXX | Universität Konstanz
301-350 | 451-500 | XXXXX | University of Basel
351-400 | 401-450 | XXXXX | Johannes Kepler Universität Linz (JKU)
351-400 | XXXXX | 251-300 | KIT, Karlsruher Institut für Technologie
351-400 | 301-350 | XXXXX | Westfälische Wilhelms-Universität Münster
351-400 | 401-450 | XXXXX | Technische Universität Dresden
401-450 | XXXXX | XXXXX | Technische Universität Dortmund
401-450 | XXXXX | XXXXX | Universität Hohenheim
401-450 | XXXXX | XXXXX | Universite della Svizzera italiana
451-500 | XXXXX | XXXXX | Karl-Franzens-Universität Graz
451-500 | XXXXX | XXXXX | Leibniz Universität Hannover
451-500 | XXXXX | XXXXX | Universität Duisburg-Essen
51-100 | 101-150 | XXXXX | Ludwig-Maximilians-Universität München
51-100 | 201-250 | 51-100 | Humboldt-Universität zu Berlin
51-100 | XXXXX | XXXXX | Universität Bonn
51-100 | 151-200 | 101-150 | University of Lausanne
XXXXX | 51-100 | 51-100 | Technische Universität München

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Gut, dass alle Rankings zeigen, dass wirklich nichts in Deutschland an Mannheim vorbei kommt. Ja, dass Mannheim sogar im DACH Raum oft als bestes Placed.
Verstehe nur nicht wieso du zB die Uni Mannheim, die im Shanghai Ranking mit Abstand am besten placed irgendwo in der Mitte/Ende aufzählst.

Ansonsten natürlich LMU (hier hab ich studiert) eine super tolle Adresse :)
FSFM leider schwach, man hatte ja 2015 echt gedacht, dass die pushen könnten.
St Gallen leider auf dem absteigenden Ast, aber was will man erwarten, wenn jeder NC frei im Bachelor studieren kann und nur 25% ein Aufnahmetest machen müssen... Master weiterhin top.

Die Entwicklung zeigt ganz klar, dass wir in Deutschland trotzdem einiges richtig machen. Vielleicht schaffen wir es ja mit Mannheim mal in die Top 5 in Europa. Die Executive Programme der Mannheim Business School sind ja schon weltweit (ohne USA) in jedem Ranking unter den TOP 10 der WELT :)

Whu wird leider zu wenig gefunded, vllt sogar bald hinter FSFM?

Freue mich auf eine Diskussion. Gerne auch andere Meinungen :)

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Verschwendete Mühe - Prestige hat in WiWi nichts mit Forschung zu tun, wie es die angegebenen Rankings messen. Das mag bei einigen Unis zusammenfallen, ist aber eigentlich nicht erforderlich. Die WHU ist z.B. ja nicht anerkannt, weil sie so gute Publikationen produziert (im Gegenteil), sondern weil die Alumni überdurchschnittlich wirtschaftlich erfolgreich sind.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Köln ist deutlich zu niedrig greanked

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 05.08.2020:

Köln ist deutlich zu niedrig greanked

Kannst du das auch faktenbasiert begründen?

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Die österreichischen Unis sind erstaunlicherweise gut plaziert in den Rankings. Findet hier wenig Bedeutung ausser WU.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 05.08.2020:

Verschwendete Mühe - Prestige hat in WiWi nichts mit Forschung zu tun, wie es die angegebenen Rankings messen. Das mag bei einigen Unis zusammenfallen, ist aber eigentlich nicht erforderlich. Die WHU ist z.B. ja nicht anerkannt, weil sie so gute Publikationen produziert (im Gegenteil), sondern weil die Alumni überdurchschnittlich wirtschaftlich erfolgreich sind.

+1. Genau deshalb existieren Rankings wie Financial Times, Economist, Forbes etc., die das spätere Gehalt von Absolventen usw. messen. Der Thread hier macht keinen Sinn.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Köln hat global nichts zu melden, nicht mal in Europa.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 05.08.2020:

Die österreichischen Unis sind erstaunlicherweise gut plaziert in den Rankings. Findet hier wenig Bedeutung ausser WU.

Wo sind die österreichischen Unis gut platziert?
Zeigt wieder mal nur, dass die WU überbietet wie noch was und die Hauptuni deutlich besser ist.
Trotzdem schlechter als deutschen Top-Unis

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Das hat aber keine deutsche Uni und Köln ist zumindest in Deutschland die führende Wirtschaftsuni

WiWi Gast schrieb am 05.08.2020:

Köln hat global nichts zu melden, nicht mal in Europa.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 05.08.2020:

Köln hat global nichts zu melden, nicht mal in Europa.

Immernoch mehr als Mannheim, WHU etc

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Ist doch überall so, österreichische Unis placen im Allgemeinen nicht sonderlich gut bei internationalen Rankings.

WiWi Gast schrieb am 06.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 05.08.2020:

Die österreichischen Unis sind erstaunlicherweise gut plaziert in den Rankings. Findet hier wenig Bedeutung ausser WU.

Wo sind die österreichischen Unis gut platziert?
Zeigt wieder mal nur, dass die WU überbietet wie noch was und die Hauptuni deutlich besser ist.
Trotzdem schlechter als deutschen Top-Unis

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Es ist bei der Betrachtung dieser Ranking wichtig, welches Studienfach man sich anschaut und vorauf die einzelnen Rankings abzielen. Ein BWL Student sollte sich daran richten welche Rankings Employability und Gehalt stark gewichten. Ein VWL Student sollte ein Ranking in Betracht ziehen, welches die Forschungsleistung eines Departments misst, denn Forschung im Wiwi-Bereich ist nur in den Feldern Economics und Econometrics wirklich relevant und auch die Qualität der Lehre und Betreuung unterscheidet sich oft mit dem Prestige des Departments. Das gibt es in der BWL so nicht. Überlegt euch einfach, welche Kriterien die einzelnen Rankings besonders gewichten.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 06.08.2020:

Die österreichischen Unis sind erstaunlicherweise gut plaziert in den Rankings. Findet hier wenig Bedeutung ausser WU.

Wo sind die österreichischen Unis gut platziert?
Zeigt wieder mal nur, dass die WU überbietet wie noch was und die Hauptuni deutlich besser ist.
Trotzdem schlechter als deutschen Top-Unis

Wo ist die Hauptuni bitte besser als die WU?

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 06.08.2020:

Die österreichischen Unis sind erstaunlicherweise gut plaziert in den Rankings. Findet hier wenig Bedeutung ausser WU.

Wo sind die österreichischen Unis gut platziert?
Zeigt wieder mal nur, dass die WU überbietet wie noch was und die Hauptuni deutlich besser ist.
Trotzdem schlechter als deutschen Top-Unis

Wo ist die Hauptuni bitte besser als die WU?

Die Hauptuni deckt mehr Fächer ab und ist älter. Hilft für viele Rankings und steigert den Wiedererkennungswert

Und konkreter z.B. in Economics im ARWU Ranking

antworten
GuyIncognito

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Ich habe nicht erwartet dass Kiel so hoch geranked ist. Gehört in dem Bereich wohl zu den besseren Adressen.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Wenn man Mal global schaut was die Amerikaner im Bereich Business & Economics bez. DACH denken:

# 55 Uni Zürich
# 65 ETH Zürich
# 77 LMU
# 86 HSG
# 93 WU
# 94 Mannheim
# 108 Bonn
....

Also mit genug geographischer Distanz ist sogar egal ob Mannheim oder WU...

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Ist die Universität Zürich so gut?

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Ist die Universität Zürich wirklich so gut? Hier wird ja immer nur von der HSG geredet, wobei die UZH kaum erwähnt wird.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 28.08.2020:

Ist die Universität Zürich so gut?

Sind vor allem für behavioral economics bekannt. Und in der Schweiz macht es kaum Unterschied ob HSG oder UZH. Ist nur in Deutschland deutlich weniger bekannt

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

das ist ja mal eine sehr grosszügige, sogar falsche Interpretation von der Liste des Threaderstellers. DE vielleicht, aber DACH?

An den TE: Vielen Dank für die Auflistung. Wie immer: Es geht hier um Business & Economics, und um nichts Anderes.

WiWi Gast schrieb am 05.08.2020:

Gut, dass alle Rankings zeigen, dass wirklich nichts in Deutschland an Mannheim vorbei kommt. Ja, dass Mannheim sogar im DACH Raum oft als bestes Placed.
Verstehe nur nicht wieso du zB die Uni Mannheim, die im Shanghai Ranking mit Abstand am besten placed irgendwo in der Mitte/Ende aufzählst.

Ansonsten natürlich LMU (hier hab ich studiert) eine super tolle Adresse :)
FSFM leider schwach, man hatte ja 2015 echt gedacht, dass die pushen könnten.
St Gallen leider auf dem absteigenden Ast, aber was will man erwarten, wenn jeder NC frei im Bachelor studieren kann und nur 25% ein Aufnahmetest machen müssen... Master weiterhin top.

Die Entwicklung zeigt ganz klar, dass wir in Deutschland trotzdem einiges richtig machen. Vielleicht schaffen wir es ja mit Mannheim mal in die Top 5 in Europa. Die Executive Programme der Mannheim Business School sind ja schon weltweit (ohne USA) in jedem Ranking unter den TOP 10 der WELT :)

Whu wird leider zu wenig gefunded, vllt sogar bald hinter FSFM?

Freue mich auf eine Diskussion. Gerne auch andere Meinungen :)

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Warum sind die Schweizer Unis generell so gut vertreten?

In jedem der Ranking Bereiche ist ETH, HSG, EPFL, oder UZH die bestplatzierten Uni

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

Warum sind die Schweizer Unis generell so gut vertreten?

In jedem der Ranking Bereiche ist ETH, HSG, EPFL, oder UZH die bestplatzierten Uni

Mehr Geld -> bessere Profs. & bessere Ausstattung -> bessere Studenten kommen -> mehr Prestige -> mehr Förderungen/bessere Jobs für Absolventen -> mehr Geld -> ...

Während es in Deutschland viele Unis gibt die gut sind, hat die Schweiz z.B. nur zwei technische Unis ETH & EPFL die finanziell stark gepusht werden. Diese haben in der Schweiz noch dazu enormes Prestige. Das gleiche findest du in Deutschland nicht. Die HSG optimiert Vollgas auf das FT ranking und hat sich eine sehr starke Brand entwickelt. UZH ist im Gegensatz mehr in Richtung Forschung (siehe Ranking performance im Vergleich zur HSG), hat aber nicht das gleiche Prestige. HSG hat in der Schweiz übrigens keinen besonderen Wow Effekt im Vergleich zur UZH. Uni Genf ist übrigens stark im Kommen.

In Deutschland gibt es einfach zu viele gute Alternativen als dass sich die top Talente an wenigen Unis sammeln würden.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

Warum sind die Schweizer Unis generell so gut vertreten?

In jedem der Ranking Bereiche ist ETH, HSG, EPFL, oder UZH die bestplatzierten Uni

Finanzierung, die Lehre ist besser strukturiert (besseres Student:Dozent ratio, Forschungsoutput ist gut. Attraktiver Arbeitsort (Bezahlung) für Profs und lockt somit gute Forscher an. Relativ international gut vernetzt.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Naja bis auf die UZH ist der Forschungsoutput nicht so krass. Das sieht man besonders,
im Shanghai-Ranking, welches ja besonders auf die Forschung fokussiert ist.
Bis auf die UZH sollte man ja fast lieber nach Mannheim oder Bonn. Eine Sache, welche die Schweizer Universitäten so weit nach oben setzt, ist die Tatsache, dass erwartete Gehälter in manchen Rankings mit einbezogen werden (THE, QS) und somit Schweizer Unis tendenziell einen Income-Bonus haben.

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

Warum sind die Schweizer Unis generell so gut vertreten?

In jedem der Ranking Bereiche ist ETH, HSG, EPFL, oder UZH die bestplatzierten Uni

Finanzierung, die Lehre ist besser strukturiert (besseres Student:Dozent ratio, Forschungsoutput ist gut. Attraktiver Arbeitsort (Bezahlung) für Profs und lockt somit gute Forscher an. Relativ international gut vernetzt.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Naja bis auf die UZH ist der Forschungsoutput nicht so krass. Das sieht man besonders,
im Shanghai-Ranking, welches ja besonders auf die Forschung fokussiert ist.
Bis auf die UZH sollte man ja fast lieber nach Mannheim oder Bonn. Eine Sache, welche die Schweizer Universitäten so weit nach oben setzt, ist die Tatsache, dass erwartete Gehälter in manchen Rankings mit einbezogen werden (THE, QS) und somit Schweizer Unis tendenziell einen Income-Bonus haben.

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

Warum sind die Schweizer Unis generell so gut vertreten?

In jedem der Ranking Bereiche ist ETH, HSG, EPFL, oder UZH die bestplatzierten Uni

Finanzierung, die Lehre ist besser strukturiert (besseres Student:Dozent ratio, Forschungsoutput ist gut. Attraktiver Arbeitsort (Bezahlung) für Profs und lockt somit gute Forscher an. Relativ international gut vernetzt.

Schon blöd wenn in all den genannten Shanghai Rankings nie eine Deutsche Uni besser ist als eine Schweizer Uni:

Beste ARWU Platzierung einer DACH Uni:
Management: ETH Zürich
Business Administration: HSG
Economics: UZH
Finance: Nur hier EPFL und Mannheim in der gleichen 51-75 Gruppe

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Wie sieht ihr die Möglichkeit eines Sprungs von der UZH an den Master einer Top Universität? (Oxbridge, LSE, Bocconi etc.)

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Schön blöd, wenn man meint, dass Forschung in Management und Business Administration von Relevanz wäre. Und für Econ. und Finance stimmt die Aussage bzgl. Forschungsoutput.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Schon blöd wenn in all den genannten Shanghai Rankings nie eine Deutsche Uni besser ist als eine Schweizer Uni:

Beste ARWU Platzierung einer DACH Uni:
Management: ETH Zürich
Business Administration: HSG
Economics: UZH
Finance: Nur hier EPFL und Mannheim in der gleichen 51-75 Gruppe

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Wie sieht ihr die Möglichkeit eines Sprungs von der UZH an den Master einer Top Universität? (Oxbridge, LSE, Bocconi etc.)

Im Management/Econ Bereich bei entsprechender akademischer Leistung & top GMAT/GRE möglich. Zusätzlich bei Mgm.-Master entsprechende praktische Erfahrung durch Internships.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Bei guten Noten sehr gut machbar. Aber es kommt natürlich darauf an, auf welchen Master du dich bewirbst. Grade an der LSE gibt es manche Programme, bei denen die Aufnahme-Voraussetzungen stark schwanken.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Wie sieht ihr die Möglichkeit eines Sprungs von der UZH an den Master einer Top Universität? (Oxbridge, LSE, Bocconi etc.)

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Als wenn der Forschungsoutput in Management oder Business Administration von Relevanz wäre.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Naja bis auf die UZH ist der Forschungsoutput nicht so krass. Das sieht man besonders,
im Shanghai-Ranking, welches ja besonders auf die Forschung fokussiert ist.
Bis auf die UZH sollte man ja fast lieber nach Mannheim oder Bonn. Eine Sache, welche die Schweizer Universitäten so weit nach oben setzt, ist die Tatsache, dass erwartete Gehälter in manchen Rankings mit einbezogen werden (THE, QS) und somit Schweizer Unis tendenziell einen Income-Bonus haben.

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

Warum sind die Schweizer Unis generell so gut vertreten?

In jedem der Ranking Bereiche ist ETH, HSG, EPFL, oder UZH die bestplatzierten Uni

Finanzierung, die Lehre ist besser strukturiert (besseres Student:Dozent ratio, Forschungsoutput ist gut. Attraktiver Arbeitsort (Bezahlung) für Profs und lockt somit gute Forscher an. Relativ international gut vernetzt.

Schon blöd wenn in all den genannten Shanghai Rankings nie eine Deutsche Uni besser ist als eine Schweizer Uni:

Beste ARWU Platzierung einer DACH Uni:
Management: ETH Zürich
Business Administration: HSG
Economics: UZH
Finance: Nur hier EPFL und Mannheim in der gleichen 51-75 Gruppe

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Ist der Master an der UZH nicht top? Manchmal habe ich den Eindruck, dass man nur künstliche Knappheit (Zulassungsbeschränkung Master LSE et.) schaffen muss, um als elitär zu wirken. Fakten zählen nicht, sondern, solange alle wie die Lemminge auf etwas zulaufen, läuft man eben mit.
Und wem die UZH nicht top genug ist, der hat immernoch die EPFL / ETH vor der Nase.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Bei guten Noten sehr gut machbar. Aber es kommt natürlich darauf an, auf welchen Master du dich bewirbst. Grade an der LSE gibt es manche Programme, bei denen die Aufnahme-Voraussetzungen stark schwanken.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Wie sieht ihr die Möglichkeit eines Sprungs von der UZH an den Master einer Top Universität? (Oxbridge, LSE, Bocconi etc.)

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Ich bin nur auf die Unis eingegangen die gezielt genannte wurden. Aber die UZH ist sehr wohl eine Top Uni, zumindest in Economics. Für andere wirtschaftswissenschaftliche Fächer würde ich lieber an die HSG.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Ist der Master an der UZH nicht top? Manchmal habe ich den Eindruck, dass man nur künstliche Knappheit (Zulassungsbeschränkung Master LSE et.) schaffen muss, um als elitär zu wirken. Fakten zählen nicht, sondern, solange alle wie die Lemminge auf etwas zulaufen, läuft man eben mit.
Und wem die UZH nicht top genug ist, der hat immernoch die EPFL / ETH vor der Nase.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Bei guten Noten sehr gut machbar. Aber es kommt natürlich darauf an, auf welchen Master du dich bewirbst. Grade an der LSE gibt es manche Programme, bei denen die Aufnahme-Voraussetzungen stark schwanken.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Wie sieht ihr die Möglichkeit eines Sprungs von der UZH an den Master einer Top Universität? (Oxbridge, LSE, Bocconi etc.)

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Da dies großteils in Kooperation mit Unternehmen geschieht ist der Output definitiv wichtig. Ohne Forschung kein Fortschritt. Schau dir Mal die Bereiche Technology-, Innovation-, Operationsmanagement usw. an. Hier besteht viel Forschungsbedarf.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Als wenn der Forschungsoutput in Management oder Business Administration von Relevanz wäre.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Naja bis auf die UZH ist der Forschungsoutput nicht so krass. Das sieht man besonders,
im Shanghai-Ranking, welches ja besonders auf die Forschung fokussiert ist.
Bis auf die UZH sollte man ja fast lieber nach Mannheim oder Bonn. Eine Sache, welche die Schweizer Universitäten so weit nach oben setzt, ist die Tatsache, dass erwartete Gehälter in manchen Rankings mit einbezogen werden (THE, QS) und somit Schweizer Unis tendenziell einen Income-Bonus haben.

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

Warum sind die Schweizer Unis generell so gut vertreten?

In jedem der Ranking Bereiche ist ETH, HSG, EPFL, oder UZH die bestplatzierten Uni

Finanzierung, die Lehre ist besser strukturiert (besseres Student:Dozent ratio, Forschungsoutput ist gut. Attraktiver Arbeitsort (Bezahlung) für Profs und lockt somit gute Forscher an. Relativ international gut vernetzt.

Schon blöd wenn in all den genannten Shanghai Rankings nie eine Deutsche Uni besser ist als eine Schweizer Uni:

Beste ARWU Platzierung einer DACH Uni:
Management: ETH Zürich
Business Administration: HSG
Economics: UZH
Finance: Nur hier EPFL und Mannheim in der gleichen 51-75 Gruppe

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

+1

Wer glaubt Forschung sei unbedeutend der hat keinen Plan. Die Forschung ist natürlich nicht alles und Placement ist weiterhin der wichtigste Faktor, allerdings hilft hier Uni-Unternehmen Kooperation durch Forschung auch enorm.

Wird durch die zunehmende Digitalisierung auch immer wichtiger. Deshalb ist die TUM derzeit auch top platziert und entwickelt sich so stark.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

Da dies großteils in Kooperation mit Unternehmen geschieht ist der Output definitiv wichtig. Ohne Forschung kein Fortschritt. Schau dir Mal die Bereiche Technology-, Innovation-, Operationsmanagement usw. an. Hier besteht viel Forschungsbedarf.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Als wenn der Forschungsoutput in Management oder Business Administration von Relevanz wäre.

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Naja bis auf die UZH ist der Forschungsoutput nicht so krass. Das sieht man besonders,
im Shanghai-Ranking, welches ja besonders auf die Forschung fokussiert ist.
Bis auf die UZH sollte man ja fast lieber nach Mannheim oder Bonn. Eine Sache, welche die Schweizer Universitäten so weit nach oben setzt, ist die Tatsache, dass erwartete Gehälter in manchen Rankings mit einbezogen werden (THE, QS) und somit Schweizer Unis tendenziell einen Income-Bonus haben.

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

Warum sind die Schweizer Unis generell so gut vertreten?

In jedem der Ranking Bereiche ist ETH, HSG, EPFL, oder UZH die bestplatzierten Uni

Finanzierung, die Lehre ist besser strukturiert (besseres Student:Dozent ratio, Forschungsoutput ist gut. Attraktiver Arbeitsort (Bezahlung) für Profs und lockt somit gute Forscher an. Relativ international gut vernetzt.

Schon blöd wenn in all den genannten Shanghai Rankings nie eine Deutsche Uni besser ist als eine Schweizer Uni:

Beste ARWU Platzierung einer DACH Uni:
Management: ETH Zürich
Business Administration: HSG
Economics: UZH
Finance: Nur hier EPFL und Mannheim in der gleichen 51-75 Gruppe

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

In DACH gibt es nur eine weltweite Top Uni, also nicht so verwunderlich, dass die ETH weit oben gerankt ist. Im Vergleich zu LSE etc. ist sie natürlich dahinter, aber die meisten DACH Unis sind einfach international unbedeutend. HSG ist natürlich auch top, aber eben zu Nische um overall in den allgemeinen Rankings gut zu placen. Wenn es um Forschung geht ist es sicherlich nicht verwunderlich, dass die ETH als Research Uni in den darauf bezogenen Rankings oben steht.

FT hat ganz andere Kriterien. Man muss schon verstehen was ein Ranking rankt bevor man es kritisiert. Und FT hat selbst einiges an Problemen mit den Ranking Kriterien auf die die Unis hin optimieren...

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Das Swiss Economic Institute ist an der ETH. Logischwerweise publizieren die da einiges das sie in diesen Rankings nach vorne bringt.

Dass es komisch ist Economics und Business zusammenzufassen, da stimme ich dir zu. Aber dafür hast du ja z.b. die sub-rankings von QS und ARWU.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Der Fakt dass eine technische Uni in den ganzen oben gelisteten Rankings ganz vorne mit dabei ist in DACH zeigt einfach Mal wieder wie insignifikant die meisten DACH Unis International sind.

Geh an die LSE, Bocconi, etc. dann musst du dich nicht ärgern von einer technischen Universität outperformed zu werden.

Warte nur bis TUM die BWL Nummer 1 in Deutschland ist. Dann kannst du dich nochmals ärgern.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 17.09.2020:

Der Fakt dass eine technische Uni in den ganzen oben gelisteten Rankings ganz vorne mit dabei ist in DACH zeigt einfach Mal wieder wie insignifikant die meisten DACH Unis International sind.

Geh an die LSE, Bocconi, etc. dann musst du dich nicht ärgern von einer technischen Universität outperformed zu werden.

Warte nur bis TUM die BWL Nummer 1 in Deutschland ist. Dann kannst du dich nochmals ärgern.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Bei der Selektivität von TUM-BWL/BWL wird das noch lange dauern... Schwache Peer group im Vergleich zu Mannheim und WHU

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Einzige nicht international irrelevante Unis in DACH: ETH, EPFL

WiWi Gast schrieb am 17.09.2020:

Der Fakt dass eine technische Uni in den ganzen oben gelisteten Rankings ganz vorne mit dabei ist in DACH zeigt einfach Mal wieder wie insignifikant die meisten DACH Unis International sind.

Geh an die LSE, Bocconi, etc. dann musst du dich nicht ärgern von einer technischen Universität outperformed zu werden.

Warte nur bis TUM die BWL Nummer 1 in Deutschland ist. Dann kannst du dich nochmals ärgern.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Es geht hier um Wiwi. Da hat die ETH nix zu melden. Für BWL die HSG und Econ. die Uni Zürich in der Schweiz. Und in DACH ist immernoch Bonn das Zentrum schlechthin für Econ. mit der Uni, dem IZA, briq, Max-Planck usw. Aber weil die offiziell unabhängig sind wird das nur über IDEAS ersichtlich. Die meisten Studierenden kennen sich aber mit aktueller Forschung null aus. Bis auf Bonn sprechen viele Top-10-School Econ. Studenten in den USA übrigens von toilet-programs in DACH. ;) just so you all know.

WiWi Gast schrieb am 17.09.2020:

Einzige nicht international irrelevante Unis in DACH: ETH, EPFL

WiWi Gast schrieb am 17.09.2020:

Der Fakt dass eine technische Uni in den ganzen oben gelisteten Rankings ganz vorne mit dabei ist in DACH zeigt einfach Mal wieder wie insignifikant die meisten DACH Unis International sind.

Geh an die LSE, Bocconi, etc. dann musst du dich nicht ärgern von einer technischen Universität outperformed zu werden.

Warte nur bis TUM die BWL Nummer 1 in Deutschland ist. Dann kannst du dich nochmals ärgern.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 17.09.2020:

Es geht hier um Wiwi. Da hat die ETH nix zu melden. Für BWL die HSG und Econ. die Uni Zürich in der Schweiz. Und in DACH ist immernoch Bonn das Zentrum schlechthin für Econ. mit der Uni, dem IZA, briq, Max-Planck usw. Aber weil die offiziell unabhängig sind wird das nur über IDEAS ersichtlich. Die meisten Studierenden kennen sich aber mit aktueller Forschung null aus. Bis auf Bonn sprechen viele Top-10-School Econ. Studenten in den USA übrigens von toilet-programs in DACH. ;) just so you all know.

Einzige nicht international irrelevante Unis in DACH: ETH, EPFL

Der Fakt dass eine technische Uni in den ganzen oben gelisteten Rankings ganz vorne mit dabei ist in DACH zeigt einfach Mal wieder wie insignifikant die meisten DACH Unis International sind.

Geh an die LSE, Bocconi, etc. dann musst du dich nicht ärgern von einer technischen Universität outperformed zu werden.

Warte nur bis TUM die BWL Nummer 1 in Deutschland ist. Dann kannst du dich nochmals ärgern.

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

War im Auslandssemester am MIT und hab den Begriff "toilet programs" dort nie gehört...

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Dann solltest du während eines Phds nochmal für ne Konferenz rüber ;)

WiWi Gast schrieb am 17.09.2020:

Es geht hier um Wiwi. Da hat die ETH nix zu melden. Für BWL die HSG und Econ. die Uni Zürich in der Schweiz. Und in DACH ist immernoch Bonn das Zentrum schlechthin für Econ. mit der Uni, dem IZA, briq, Max-Planck usw. Aber weil die offiziell unabhängig sind wird das nur über IDEAS ersichtlich. Die meisten Studierenden kennen sich aber mit aktueller Forschung null aus. Bis auf Bonn sprechen viele Top-10-School Econ. Studenten in den USA übrigens von toilet-programs in DACH. ;) just so you all know.

Einzige nicht international irrelevante Unis in DACH: ETH, EPFL

Der Fakt dass eine technische Uni in den ganzen oben gelisteten Rankings ganz vorne mit dabei ist in DACH zeigt einfach Mal wieder wie insignifikant die meisten DACH Unis International sind.

Geh an die LSE, Bocconi, etc. dann musst du dich nicht ärgern von einer technischen Universität outperformed zu werden.

Warte nur bis TUM die BWL Nummer 1 in Deutschland ist. Dann kannst du dich nochmals ärgern.

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

War im Auslandssemester am MIT und hab den Begriff "toilet programs" dort nie gehört...

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Naja, wenn ich zw. einem ETH WING und einem BWLer aus Mannheim etc. entscheiden müsste, dann würde ich bis auf ein paar Spezialfälle (IB usw.) fast immer den ETHler nehmen.

Und wie wir es mit der TUM sehen wandern die Top BWL Profs. langsam and die TUs ab.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 19.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Naja, wenn ich zw. einem ETH WING und einem BWLer aus Mannheim etc. entscheiden müsste, dann würde ich bis auf ein paar Spezialfälle (IB usw.) fast immer den ETHler nehmen.

Und wie wir es mit der TUM sehen wandern die Top BWL Profs. langsam and die TUs ab.

Es ist schwierig, so zu pauschalisieren. Auch an der ETH sitzen im Bachelor umotivierte/relativ leistungsschwache Leute drin. Die ETH hat in der Forschung einen äußerst guten Ruf, aber die laschen Auswahlkriterien im Bachelor schaffen einfach nicht dieselbe Qualität an Studenten, wie man sie in Oxbridge oder an einigen wenigen US-Unis findet.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 19.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Naja, wenn ich zw. einem ETH WING und einem BWLer aus Mannheim etc. entscheiden müsste, dann würde ich bis auf ein paar Spezialfälle (IB usw.) fast immer den ETHler nehmen.

Und wie wir es mit der TUM sehen wandern die Top BWL Profs. langsam and die TUs ab.

Es ist schwierig, so zu pauschalisieren. Auch an der ETH sitzen im Bachelor umotivierte/relativ leistungsschwache Leute drin. Die ETH hat in der Forschung einen äußerst guten Ruf, aber die laschen Auswahlkriterien im Bachelor schaffen einfach nicht dieselbe Qualität an Studenten, wie man sie in Oxbridge oder an einigen wenigen US-Unis findet.

Die ETH filtert mit dem "Basisjahr" bei dem extrem gesiebt wird. Nach diesem wirst du wenige low-performer finden. Gerade weil dieses so schwer ist gehen viele an andere Unis studieren. Jeder Schweizer mit Matura darf an die ETH, warum also gehen nicht alle hin? Weil sie eben wissen, dass es extrem hart ist.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 19.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Naja, wenn ich zw. einem ETH WING und einem BWLer aus Mannheim etc. entscheiden müsste, dann würde ich bis auf ein paar Spezialfälle (IB usw.) fast immer den ETHler nehmen.

Und wie wir es mit der TUM sehen wandern die Top BWL Profs. langsam and die TUs ab.

Es ist schwierig, so zu pauschalisieren. Auch an der ETH sitzen im Bachelor umotivierte/relativ leistungsschwache Leute drin. Die ETH hat in der Forschung einen äußerst guten Ruf, aber die laschen Auswahlkriterien im Bachelor schaffen einfach nicht dieselbe Qualität an Studenten, wie man sie in Oxbridge oder an einigen wenigen US-Unis findet.

Die fliegen aber alle nach einem Jahr (Basisprüfung raus). Ansatz der ETH ist da genauso wie die großen TU's in Deutschland, rein kommen ist einfach, durch kommen wird dann schwierig...

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 19.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Naja, wenn ich zw. einem ETH WING und einem BWLer aus Mannheim etc. entscheiden müsste, dann würde ich bis auf ein paar Spezialfälle (IB usw.) fast immer den ETHler nehmen.

Und wie wir es mit der TUM sehen wandern die Top BWL Profs. langsam and die TUs ab.

Es ist schwierig, so zu pauschalisieren. Auch an der ETH sitzen im Bachelor umotivierte/relativ leistungsschwache Leute drin. Die ETH hat in der Forschung einen äußerst guten Ruf, aber die laschen Auswahlkriterien im Bachelor schaffen einfach nicht dieselbe Qualität an Studenten, wie man sie in Oxbridge oder an einigen wenigen US-Unis findet.

Die fliegen aber alle nach einem Jahr (Basisprüfung raus). Ansatz der ETH ist da genauso wie die großen TU's in Deutschland, rein kommen ist einfach, durch kommen wird dann schwierig...

Genau, man muss nach einem Jahr alle Prüfungen in einer großen Prüfungsphase schreiben und wenn das nicht klappt von vorne anfangen...
In Deutschland kann man wenigsten eine Klausur nach der anderen langsam machen. Dieser Ansatz geht an der ETH eben nicht und macht es riskant. Deshalb gehen viele eben nicht an die ETH. Und obendrauf hast du kaum Ferien da die Prüfungen im August sind und das Semester Mitte September beginnt...

Im Master gibt es dann kein solches Basisjahr mehr, aber dafür konkurrierst du mit Top-Studenten weltweit um die Plätze.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Wie groß ist der Nachteil beim Berufseinstieg wenn man das erste Jahr nicht schafft und an eine andere Uni wechselt?

WiWi Gast schrieb am 20.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Naja, wenn ich zw. einem ETH WING und einem BWLer aus Mannheim etc. entscheiden müsste, dann würde ich bis auf ein paar Spezialfälle (IB usw.) fast immer den ETHler nehmen.

Und wie wir es mit der TUM sehen wandern die Top BWL Profs. langsam and die TUs ab.

Es ist schwierig, so zu pauschalisieren. Auch an der ETH sitzen im Bachelor umotivierte/relativ leistungsschwache Leute drin. Die ETH hat in der Forschung einen äußerst guten Ruf, aber die laschen Auswahlkriterien im Bachelor schaffen einfach nicht dieselbe Qualität an Studenten, wie man sie in Oxbridge oder an einigen wenigen US-Unis findet.

Die fliegen aber alle nach einem Jahr (Basisprüfung raus). Ansatz der ETH ist da genauso wie die großen TU's in Deutschland, rein kommen ist einfach, durch kommen wird dann schwierig...

Genau, man muss nach einem Jahr alle Prüfungen in einer großen Prüfungsphase schreiben und wenn das nicht klappt von vorne anfangen...
In Deutschland kann man wenigsten eine Klausur nach der anderen langsam machen. Dieser Ansatz geht an der ETH eben nicht und macht es riskant. Deshalb gehen viele eben nicht an die ETH. Und obendrauf hast du kaum Ferien da die Prüfungen im August sind und das Semester Mitte September beginnt...

Im Master gibt es dann kein solches Basisjahr mehr, aber dafür konkurrierst du mit Top-Studenten weltweit um die Plätze.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

push

WiWi Gast schrieb am 20.09.2020:

Wie groß ist der Nachteil beim Berufseinstieg wenn man das erste Jahr nicht schafft und an eine andere Uni wechselt?

...

Die fliegen aber alle nach einem Jahr (Basisprüfung raus). Ansatz der ETH ist da genauso wie die großen TU's in Deutschland, rein kommen ist einfach, durch kommen wird dann schwierig...

Genau, man muss nach einem Jahr alle Prüfungen in einer großen Prüfungsphase schreiben und wenn das nicht klappt von vorne anfangen...
In Deutschland kann man wenigsten eine Klausur nach der anderen langsam machen. Dieser Ansatz geht an der ETH eben nicht und macht es riskant. Deshalb gehen viele eben nicht an die ETH. Und obendrauf hast du kaum Ferien da die Prüfungen im August sind und das Semester Mitte September beginnt...

Im Master gibt es dann kein solches Basisjahr mehr, aber dafür konkurrierst du mit Top-Studenten weltweit um die Plätze.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Klarer Nachteil. Kann man auch schwer verstecken von einer weltweiten top 10 zu einer FH o.ä. zu wechseln.

Deshalb gut überlegen ob man das riskieren will.

WiWi Gast schrieb am 21.09.2020:

push

WiWi Gast schrieb am 20.09.2020:

Wie groß ist der Nachteil beim Berufseinstieg wenn man das erste Jahr nicht schafft und an eine andere Uni wechselt?

...

Die fliegen aber alle nach einem Jahr (Basisprüfung raus). Ansatz der ETH ist da genauso wie die großen TU's in Deutschland, rein kommen ist einfach, durch kommen wird dann schwierig...

Genau, man muss nach einem Jahr alle Prüfungen in einer großen Prüfungsphase schreiben und wenn das nicht klappt von vorne anfangen...
In Deutschland kann man wenigsten eine Klausur nach der anderen langsam machen. Dieser Ansatz geht an der ETH eben nicht und macht es riskant. Deshalb gehen viele eben nicht an die ETH. Und obendrauf hast du kaum Ferien da die Prüfungen im August sind und das Semester Mitte September beginnt...

Im Master gibt es dann kein solches Basisjahr mehr, aber dafür konkurrierst du mit Top-Studenten weltweit um die Plätze.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Blöd nur, dass eig. fast alle Rankings DACH Tech Unis wie TUM und ETH weit vorne sehen (QS, THE, USNews, ARWU) vs FT. Man kann sich natürlich immer das Ranking raussuchen in dem die eigene Uni am besten platziert ist...

Schau dir an wie stark Stanford und MIT als frühere Tech Unis in Business sind nachdem sie sich in dieses Gebiet ausgeweitet haben. Wird in DACH wahrscheinlich auch so werden. TUM und ETH sind da beide von der Entwicklung gut dabei.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Gibt genügend Unis, die als Tech Uni und trotz Einstieg in den BWL-Bereich trotzdem nichts gerissen haben... UCL, KCL, Carnegie Mellon, Caltech um einige zu nennen.

MIT hat eine globale Strahlkraft, da ist es egal, was angeboten wird. Eine TUM wird da nie mithalten können - das ist Wunschdenken der TUMler, die es nicht an die WHU, Mannheim oder HSG geschafft haben.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 23.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Blöd nur, dass eig. fast alle Rankings DACH Tech Unis wie TUM und ETH weit vorne sehen (QS, THE, USNews, ARWU) vs FT. Man kann sich natürlich immer das Ranking raussuchen in dem die eigene Uni am besten platziert ist...

Schau dir an wie stark Stanford und MIT als frühere Tech Unis in Business sind nachdem sie sich in dieses Gebiet ausgeweitet haben. Wird in DACH wahrscheinlich auch so werden. TUM und ETH sind da beide von der Entwicklung gut dabei.

Economics war in Stanford und am MIT schon vor Jahrzehnten extrem stark, das kam nicht nach Tech...

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 23.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

"Economics and Business" zusammenzufassen ist auch mal wieder so sinnvoll, und die ETHZ als beste Uni für Business zu ranken, da musste ich schon fast schmunzeln.

Diese Liste zeigt, dass manche Rankings getrost einfach beiseite gelegt werden können, wenn es um den WiWi-Bereich geht. Der Goldstandard hier ist und bleibt das Ranking der FT (für Europa).

Blöd nur, dass eig. fast alle Rankings DACH Tech Unis wie TUM und ETH weit vorne sehen (QS, THE, USNews, ARWU) vs FT. Man kann sich natürlich immer das Ranking raussuchen in dem die eigene Uni am besten platziert ist...

Schau dir an wie stark Stanford und MIT als frühere Tech Unis in Business sind nachdem sie sich in dieses Gebiet ausgeweitet haben. Wird in DACH wahrscheinlich auch so werden. TUM und ETH sind da beide von der Entwicklung gut dabei.

Es ist lustig zu sehen wie irgendwelche TUM Pusher sich immer an die ETH, ICL, usw. mentions ranhängen. Das ist eine andere Liga. Ihr schadet dem Ruf damit mehr als ihr in aufbessert. Verkrampft pushen macht einen schlechten Eindruck.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

QS Ranking MiM 2021:

WHU>TUM>MMM>FS>HHL

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 25.09.2020:

QS Ranking MiM 2021:

WHU>TUM>MMM>FS>HHL

Also wenn, dann alles in DACH angeben:

...
10) WU
17) WHU
18) HSG (MUG!)
21) TUM
25) Mannheim
...

Merkst du irgendeinen Fehler?
SIM fehlt, WU bester MiM in DACH, ...

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 25.09.2020:

QS Ranking MiM 2021:

WHU>TUM>MMM>FS>HHL

Also wenn, dann alles in DACH angeben:

...
10) WU
17) WHU
18) HSG (MUG!)
21) TUM
25) Mannheim
...

Merkst du irgendeinen Fehler?
SIM fehlt, WU bester MiM in DACH, ...

Na dann alles klar. Alle ab an die Elite Uni WU! /s

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 25.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 25.09.2020:

QS Ranking MiM 2021:

WHU>TUM>MMM>FS>HHL

Also wenn, dann alles in DACH angeben:

...
10) WU
17) WHU
18) HSG (MUG!)
21) TUM
25) Mannheim
...

Merkst du irgendeinen Fehler?
SIM fehlt, WU bester MiM in DACH, ...

Na dann alles klar. Alle ab an die Elite Uni WU! /s

Der SIMC ist Top und TUM vor Mannheim. Sieh man mal den Unterschied zwischen objektiver Bewertung und den WHU/Mannheim Fanboys hier im Forum

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 26.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 25.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 25.09.2020:

QS Ranking MiM 2021:

WHU>TUM>MMM>FS>HHL

Also wenn, dann alles in DACH angeben:

...
10) WU
17) WHU
18) HSG (MUG!)
21) TUM
25) Mannheim
...

Merkst du irgendeinen Fehler?
SIM fehlt, WU bester MiM in DACH, ...

Na dann alles klar. Alle ab an die Elite Uni WU! /s

Der SIMC ist Top und TUM vor Mannheim. Sieh man mal den Unterschied zwischen objektiver Bewertung und den WHU/Mannheim Fanboys hier im Forum

Troll. WU SIMC ist niemals vor Mannheim. TUM evtl in ein paar Jahren auf Augenhöhe mit Mannheim/WHU

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

FT hat gerade eben erst die WU genauso über Mannheim geplaced... (neues FT MiM Ranking 2020).

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

FT hat gerade eben erst die WU genauso über Mannheim geplaced... (neues FT MiM Ranking 2020).

Kein wunder wenn man die wenigen CEMS Studenten der WU mit den 400 studis im MMM vergleicht.

Wie wärs wenn wir mal die Bachelorprogramme miteinander vergleichen :D

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

FT hat gerade eben erst die WU genauso über Mannheim geplaced... (neues FT MiM Ranking 2020).

FT DACH:

1) HSG
11) WU
12) WHU
26) Mannheim
usw.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

FT hat gerade eben erst die WU genauso über Mannheim geplaced... (neues FT MiM Ranking 2020).

Kein wunder wenn man die wenigen CEMS Studenten der WU mit den 400 studis im MMM vergleicht.

Wie wärs wenn wir mal die Bachelorprogramme miteinander vergleichen :D

CEMS ist getrennt im Ranking. Sorry, du musst damit leben, dass die WU besser als alles in DE gerankt ist.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

FT hat gerade eben erst die WU genauso über Mannheim geplaced... (neues FT MiM Ranking 2020).

Kein wunder wenn man die wenigen CEMS Studenten der WU mit den 400 studis im MMM vergleicht.

Wie wärs wenn wir mal die Bachelorprogramme miteinander vergleichen :D

CEMS ist getrennt im Ranking. Sorry, du musst damit leben, dass die WU besser als alles in DE gerankt ist.

WHU und Mannheim Master sind einfach nicht relevant. Die guten gehen ins Ausland. Von daher berechtigt die WU hoher zu ranken

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

FT hat gerade eben erst die WU genauso über Mannheim geplaced... (neues FT MiM Ranking 2020).

Kein wunder wenn man die wenigen CEMS Studenten der WU mit den 400 studis im MMM vergleicht.

Wie wärs wenn wir mal die Bachelorprogramme miteinander vergleichen :D

CEMS ist getrennt im Ranking. Sorry, du musst damit leben, dass die WU besser als alles in DE gerankt ist.

WU besser als deutsche MiM Programme?

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

FT hat gerade eben erst die WU genauso über Mannheim geplaced... (neues FT MiM Ranking 2020).

DE:
12: WHU
23: HHL
26: ESMT
26: Mannheim
34: FS
71: Köln

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

FT hat gerade eben erst die WU genauso über Mannheim geplaced... (neues FT MiM Ranking 2020).

Kein wunder wenn man die wenigen CEMS Studenten der WU mit den 400 studis im MMM vergleicht.

Wie wärs wenn wir mal die Bachelorprogramme miteinander vergleichen :D

CEMS ist getrennt im Ranking. Sorry, du musst damit leben, dass die WU besser als alles in DE gerankt ist.

WU besser als deutsche MiM Programme?

Laut Rankings ja. Allerdings ist Wien schlecht wenn du etwas anderes als MBB machen willst da lokal kaum Unternehmen. Aber sicherlich der schnellste und einfachste Weg zu MB (kein Bain in AT) da es eig. nur eine gute Wirtschaftsuni im Land gibt.

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

WiWi Gast schrieb am 01.10.2020:

Laut Rankings ja. Allerdings ist Wien schlecht wenn du etwas anderes als MBB machen willst da lokal kaum Unternehmen. Aber sicherlich der schnellste und einfachste Weg zu MB (kein Bain in AT) da es eig. nur eine gute Wirtschaftsuni im Land gibt.

Stimmt das? Wäre sonst eine interessante Möglichkeit leichter zu MBB zu kommen und später nach Deutschland zu wechseln

antworten
WiWi Gast

Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Vom SIMC/MIM schaffen es die wenigsten von der WU in die Top-Beratungen oder Konzernen.

Kann man auch leicht auf LinkedIn filtern, wo die meisten MBBler nur den CEMS haben und den Bachelor nicht mal an der WU gemacht haben....
Die WU ist als Gesamtuni locker schlechter als deutsche Unis und damit meine ich nicht mal MA/WHU, sondern gleich München, Frankfurt, Köln und Berlin.

Hat nur den Vorteil, dass es in Österreich keine andere gescheite Uni gibt.
Just saying

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 28.09.2020:

FT hat gerade eben erst die WU genauso über Mannheim geplaced... (neues FT MiM Ranking 2020).

Kein wunder wenn man die wenigen CEMS Studenten der WU mit den 400 studis im MMM vergleicht.

Wie wärs wenn wir mal die Bachelorprogramme miteinander vergleichen :D

CEMS ist getrennt im Ranking. Sorry, du musst damit leben, dass die WU besser als alles in DE gerankt ist.

antworten

Artikel zu DACH

CHE Master-Ranking 2017: BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften

Buchstabenwürfel an einem Faden ergeben das Wort Master und auf einer Tafel stehen im Hintergrund die Abkürzungen BWL und VWL.

Das neue CHE Master-Ranking 2017 für Masterstudierende der Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (WINF) und Wirtschaftswissenschaften (WIWI) ist erschienen. Beim BWL-Master der Universitäten schneiden die Universitäten Mannheim, Göttingen und die Privatuniversität HHL Leipzig am besten ab. Im Ranking der BWL-Masterstudiengänge an Fachhochschulen schaffte es die Hochschule Osnabrück als einzige bei allen Ranking-Faktoren in die Spitzengruppe. Im VWL-Master glänzten die Universitäten Bayreuth, Göttingen und Trier, im WINF-Master Bamberg und Paderborn sowie Frankfurt und Paderborn im WIWI-Master.

Pforzheim hat beste Business School an einer FH in Deutschland

Kop fund Rücken einer Studentin mit einer Pferdeschwanz-Frisur. Dahinter verschwommen andere Studenten.

Die Business School der Hochschule Pforzheim ist die beste Business School an einer Fachhochschule in Deutschland. So lautet zumindest das Ergebnis des aktuellen "Eduniversal Business School Ranking". Die Hochschule Pforzheim schaffte im Ranking zudem den Sprung in die Top 15 deutschen Universitäten und Fachhochschulen.

Eliten aus Elitehochschulen auch in Deutschland?

Über der Tür einer französischen Eliteschule steht "Grande Ecole".

Elitenforscher Michael Hartmann vergleicht soziale Rekrutierung von Eliten in den USA, Frankreich und Deutschland. In den USA und Frankreich sind Elitehochschulen die Schlüssel-Institutionen für Karrieren in Wirtschaft und Politik. Auch in Deutschland zeigt sich ein Trend zu einer höheren sozialen Exklusivität, schreibt Hartmann in seinem aktuellen Beitrag „Von Chancengleichheit keine Rede“ im DSW-Journal des Deutschen Studentenwerks.

WiWo-Ranking 2018: TU Darmstadt weiterhin Champion der Wirtschaftsinformatik

Altes Hauptgebäude vom Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der TU Darmstadt.

Die TU Darmstadt zählt für ein Studium der Wirtschaftsinformatik seit Jahren zu den besten Universitäten in Deutschland. Im Hochschulranking 2018 der WirtschaftsWoche belegte die TU Darmstadt in Wirtschaftsinformatik erneut den Spitzenplatz. 500 Personalchefs wählten sie mit 27,7 Prozent der Stimmen vor der TU München und der Universität Mannheim auf Platz eins. In Wirtschaftsingenieurwesen erreicht die TU Darmstadt mit Platz drei ebenfalls eine top Platzierung im WiWo-Hochschulranking.

CHE-Ranking 2017: Bestnoten für Uni Bayreuth in Jura und Wirtschaftswissenschaften

Blick auf das Gebäude der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften auf dem Campus Universität Bayreuth.

Die Universität Bayreuth ist eine der Top-Adressen für ein Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Deutschland. Dies belegt erneut das Hochschulranking 2017 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE).

U-Multirank 2017: 4. Internationales Hochschulranking für VWL und BWL

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund

Die Volkswirtschaftslehre (Economics) ist neu in der Liste der Studienfächer des internationalen Hochschulrankings »U-Multirank 2017«. Mainz, Mannheim und Frankfurt am Main führen die deutschen Universitäten im VWL-Ranking an. Die drei Spitzenplätze im BWL-Ranking (Business Studies) belegen WHU, EBS und Universitäten Mannheim. Das weltweite Hochschulranking bewertet fast 1.500 Hochschulen in 99 Ländern anhand der fünf Dimensionen Forschung, Lehre, Internationalität, Wissenstransfer und regionales Engagement.

CHE-Hochschulranking 2017: Spitzenplatz für Bamberger Wirtschaftsinformatik

Foto der Universität Bamberg

Die Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik der Universität Bamberg schneiden beim diesjährigen CHE-Hochschulranking 2017 hervorragend ab. Der Bamberger Wirtschaftsinformatik-Master belegt Höchstnoten in vier von fünf möglichen Kategorien und teilt sich die Spitzenposition im Ranking mit der Universität Paderborn. Bestnoten gibt es für BWL, VWL und Wirtschaftsinformatik vor allem im Bereich der Internationalisierung.

Leuphana in forschungsstärksten deutschen Business Schools

Studenten im Campus der Leuphana Universität Lüneburg.

Ein weltweiter Vergleich von mehr als 3.300 Business Schools hat ergeben, dass die Leuphana Universität Lüneburg mit ihren wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsleistungen zu den besten zehn Prozent gehört. Das geht aus einer im renommierten Fachmagazin Journal of World Business publizierten Studie der Wirtschaftswissenschaftlerin Olga Ryazanova hervor. In Deutschland belegt sie Platz 12 von 155 untersuchten Hochschulen im Land.

Financial Times Ranking 2016: Master in Management und Executive MBA

Ein Professor hält eine Vorlesung im Hörsaal an der WHU – Otto Beisheim School of Management.

Die besten internationalen Business Schools werden jedes Jahr von der britischen Financial Times bewertet. In das neue Ranking in „Master in Management“ und „Executive MBA“ schafften es erneut auch deutsche Hochschulen. Das beste Master-in-Management-Programm einer deutschen Hochschule hat die WHU Beisheim, die international auf Rang 9 liegt. Die Mannheim Business School erreicht mit ihrem "Mannheim Master in Management" (MMM) Platz 14.

WiWo-Hochschulranking 2016: Spitzenplätze für Uni Mannheim in BWL, VWL und WI

Das Hochschulranking 2016 der Wirtschaftswoche hat die besten Universitäten und Fachhochschulen Deutschlands nach ihren populärsten Fächern bewertet. Auf Platz eins im Studienfach Betriebswirtschaftslehre (BWL) ist erneut die Universität Mannheim. Auch in den Studienfächern Volkswirtschaftslehre (VWL) und Wirtschaftsinformatik (WI) belegt die Universität Mannheim mit dem vierten und dritten Rang Spitzenplätze.

THE-Ranking 2016: Uni Mannheim beste deutsche Universität in Business & Economics

Das britische Magazin Times Higher Education (THE) hat die besten Universitäten weltweit verglichen. In den Bereichen Business & Management und Economics & Econometrics ist die Universität Mannheim im Vergleich deutscher Hochschulen an der Spitze. International betrachtet, ist die Top Universität in der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung und Lehre das Massachusetts Institute of Technology (MIT). In die Top 600 haben es insgesamt 41 deutsche Universitäten geschafft.

Hochschulrankings – was hat es damit auf sich?

Die Qualitätsbewertung von Hochschulen und Studium hat in Deutschland und weltweit Tradition. Jedes Jahr erscheinen aktuelle Hochschulrankings, die Studieninteressierten die Auswahl vom richtigen Studienfach an der passenden Hochschule erleichtern sollen. Das Problem: Alle Hochschulrankings werden anhand verschiedenen Methoden erstellt und lassen sich schwer miteinander vergleichen. WiWi-TReFF stellt daher die wichtigsten Hochschulrankings vor, was sie unterscheidet und welche Auskunft sie geben.

Ökonomen-Rankings 2015: Ifo-Studie vergleicht Handelsblatt-, FAZ- und RePEc-Ranking

Eine eckige Wendeltreppe in einem Hausflur mit Blick nach unten.

Die Ökonomen-Rankings 2015 von Handelsblatt (HB), Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) und Research Papers in Economics (RePec) hat das ifo-Institut München untersucht. Die Ökonomen-Rankings von HB und FAZ erscheinen alle zwei Jahre und unterscheiden sich stark vom monatlichen RePEc-Ranking. Im aktuellen Ifo Working Paper 212 werden die Methodik, der Ansatz und die Ergebnisse der Rankings verglichen. Die Studie zeigt, dass den Rankings der Ökonomen sehr unterschiedliche Kriterien zugrunde liegen und alle ihre Schwächen haben.

Ökonomen-Ranking 2015: Volkswirte der Bundeswehr-Uni Hamburg forschungsstark

Helmut-Schmidt-Universität (HSU)

Gleich drei Ökonomie-Professoren der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg zählen zu den forschungsstärksten Volkswirten in Deutschland. Das gab die Zeitung „Handelsblatt“ in ihrem Ökonomen-Ranking für das Jahr 2015 bekannt. Die Wirtschaftszeitung hatte dazu die Publikationen von rund 3.600 deutschsprachigen Ökonomen ausgewertet.

Mannheim schafft Sprung in TOP 10 Business-Schools der Welt

Neubau

Die Universität Mannheim und die Handelshochschule Leipzig (HHL) gehören mit ihrem MBA-Programm erneut zu den 40 besten Business School der Welt. Im Ranking der Top-40 MBA Programme des lateinamerikanischen Wirtschaftsmagazins "America Economia" gelang Mannheim sogar der Sprung in die Top 10 mit Platz zehn. Die HHL rückte um zwei Positionen vor auf Platz 34.

Antworten auf Vergleich DACH Unis in globalen WiWi Rankings (Zusammenfassung)

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 71 Beiträge

Diskussionen zu DACH

Weitere Themen aus Hochschulranking