DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Jobwechsel & ExitIT-Consulting

Wechsel von Bank in die Beratung?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Hallo,

ich arbeite nun seit knapp einem Jahr in einer großen Bank in einer IT-nahen/IT-strategischen Abteilung. Das Gehalt ist Top und die Themen auch interessant, jedoch sehne ich mich nach einer anderen Kultur und einem anderen Umfeld. Nach dem Abschluss wollte ich eigentlich in die Beratung, hatte mich dann aber für die Bank entschieden. Meine Abteilung ist keine, in der man sich ein spezifisches Fachprofil aufbaut (SAP etc.) sondern eher generalistisches IT know how.

Wie schwer ist es denn nach 1-3 Jahren von der Bank in die Beratung in ein IT-nahes Umfeld zu wechseln? Ich dachte dabei an Big4 oder Capgemini Invent/Accenture Strategy. Das ich dabei sichtliche Gehaltseinbußen hinnehmen müsste ist mir klar, ich glaube aber die Kultur und klassisches Projektgeschäfts ist eher meins als die klassische "Konzernmentalität" und Linienfunktion.

Ich freue mich auf eure Antworte.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Push

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

push

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

An sich hast du glaube ich gute Chancen eingeladen zu werden, zumindest klingt die Beschreibung deiner Abteilung ja auch so, dass es relevante Berufserfahrung für die Beratung ist. Beratungen freuen sich ja auch über Bewerber die nicht frisch von der Uni kommen.
Trotz Berufserfahrung ist natürlich auch deine akademischer Background etc. nicht vollkommen irrelevant, aber da du damit in eine "it-strategische" Abteilung in einer Bank gekommen bist, sollte der ja auch ganz gut sein.

Nur ist natürlich zur Zeit Corona bedingt nicht gerade Einstellungsflut bei den Beratungen, der Zeitpunkt könnte also günstiger sein.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Ich denke deine Chancen stehen nicht schlecht.
Bei deinem Profil kommt neben den genannten Beratungshäusern noch Senacor in Frage. Die sind überwiegend in Banken spezialisiert und du musst nicht am Wochenende arbeiten bzw. 60h+ die Woche arbeiten.

Mit 2+ Jahren Berufserfahrung solltest du jedenfalls bei jeder der Beratungen haben. Bei Invent und Accenture strategy mit etwas mehr Gehalt und dafür auch etwas mehr Stunden.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Sorry alle aus der Beratung wollen zu Banken oder Versicherungen wegen der wlb und du willst weg. Dir ist schon klar Consulting ist konjunkturabhängig und kein garant für eine jobsicherheit.

An deiner Stelle würde ich lieber in Bankenumfeld bleiben... auch wegen den allgemeinen Situationen von corona. Zudem was soll das bringen. Ich war bei einer Bank und bin in die it gegangen und nun schauen ich in Röhre wegen meiner Altersvorsorge.

Mein alter AG hat 150 Euro jeden Monat in den Bvv eingezahlt und das noch bei 2 % Garantiezins in der Beratung ist das packet wesentlich schlechter plus Every year the visable hours... zu genieren...

Allein von dem Standpunkt her ....

Tg9/11 plus 150 Euro plus Max 40h zu Max. 80k plus 0 Euro plus 60h na danke auch

Das Leben ist kein Pony Hof...

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Bank empfinde ich als Karrierekiller, da es sehr trocken, ziemlich restriktiv und voller Regulatorik ist, was keinen Freiraum für Entwicklungsperspektiven bietet. Ich kann den Wunsch absolut nachvollziehen da raus zu kommen. Da ist Beratung doch deutlich abwechslungsreicher und die Lernkurve plus Karrierepfade sind zu jederzeit gegeben.

Was kommt denn bitte nach TG-9/11? Vor allem in der IT wird da wohl nicht viel gehen. Deshalb alleine schon lohnt sich jetzt noch mal lieber paar Jahre (3-5) in die Beratung zu gehen, und dann wieder in die Industrie zu AT Konditionen.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

WiWi Gast schrieb am 26.05.2020:

Bank empfinde ich als Karrierekiller, da es sehr trocken, ziemlich restriktiv und voller Regulatorik ist, was keinen Freiraum für Entwicklungsperspektiven bietet. Ich kann den Wunsch absolut nachvollziehen da raus zu kommen. Da ist Beratung doch deutlich abwechslungsreicher und die Lernkurve plus Karrierepfade sind zu jederzeit gegeben.

Was kommt denn bitte nach TG-9/11? Vor allem in der IT wird da wohl nicht viel gehen. Deshalb alleine schon lohnt sich jetzt noch mal lieber paar Jahre (3-5) in die Beratung zu gehen, und dann wieder in die Industrie zu AT Konditionen

Er könnte sich auch einfach von der Bank aus auf AT-Stellen in der Industrie bewerben. So vermeidet er das Risiko später aus der Beratung einen schlechten Exit zu machen. Es ist ja nicht so, dass die Industrie händeringend nach Beratern sucht, um ihnen AT-Verträge anzubieten. Das ist vielmehr die Wunschvorstellung einiger Leute hier. Kenne diverse IT-Berater die jahrelange als Consultant tätig waren und froh waren, endlich den Exit geschafft zu haben. Aber in der Regel im Tarifbereich und ohne große Forderungen, da man endlich aus dem consulting raus wollte.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Also ich bin gerade auf TG9/11 und habe auch AT in Aussicht. Es stimmt also, dass es sich finanziell wohl kaum lohnen würde. Mir geht aber die Bankmentalität einfach ziemlich auf die Nerven.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Wieso sollte man in die Beratung ohne Gehaltssteigerungen wechseln?

Reisestrapazen und 60h Stundenwochen sollten gut bezahlt werden.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

WiWi Gast schrieb am 26.05.2020:

Wieso sollte man in die Beratung ohne Gehaltssteigerungen wechseln?

Reisestrapazen und 60h Stundenwochen sollten gut bezahlt werden.

Steht ja jetzt oft da, was die Gründe dafür sind. Als ob das Gehalt alles ist, wenn die Arbeit und das Umfeld keinen Bock macht.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Push

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Was soll denn die "Bankmentalität" sein, von der hier gesprochen wird?

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Bin bei der Deutschen und sehe das anders. Dort herrschen eine offene Kultur, ein sehr internationales Arbeitsumfeld und relativ flache Hierarchien (Lunch/Coffeedates mit D/Mds sind kein Problem). Ausländseinsätze/Sabbaticals sind auch möglich. War davor in der Industrie und fühle mich bei der Deutschen sehr wohl. Ich glaube, es kommt auf die Bank an. Internationale Großbanken sind da m.M.n offener als Landesbanken/Sparkassen.

WiWi Gast schrieb am 10.08.2020:

Was soll denn die "Bankmentalität" sein, von der hier gesprochen wird?

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Push

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Noch jemand Gedanken dazu?

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Ich würde nicht wechseln. Wenn du von einer Bank in eine Beratung wechselst, wirst du sowieso wieder im Banking gestaffed und arbeitest am Ende wieder in einer Bank. Bei weniger Geld und mehr Stress.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Hatte auch eine Zeit lang mit dem Gedanken gespielt, von der Bank in die Beratung zu wechseln. Spätestens als ich den Vertrag sah, bin ich dann aber wieder aufgewacht.
Warum sollte ich für das gleiche oder sogar weniger Geld in die Beratung gehen? Wenn man “Dynamik” braucht, dann ist man im IB (Achtung: nicht nur M&A) wesentlich besser aufgehoben und wird den Stunden entsprechend auch angemessen bezahlt. Wenn das mal zu viel wird, kann man immer noch in einen entspannten internen Bereich wechseln und mit dem hohen Grundgehalt halt ohne IB Bonus 40 Stunden chillen. Währenddessen arbeiten die armen FS Berater auf Projekten innerhalb der Bank zu deutlich schlechteren Konditionen als jeder Bank Associate und betteln um den ersehnten Exit.

Ganz ehrlich, tu es nicht.

antworten
FinJap!

Wechsel von Bank in die Beratung?

Ich würde wechseln. Du scheinst noch jung, motiviert und leistungshungrig zu sein. Wenn dich dieser Schritt interessiert dann mach ihn jetzt. Sobald du älter bist und eine Familie hast wirst du den Schritt nicht mehr gehen wollen und können.

TG9/11 scheint ja deine letzte reguläre Gehaltsstufe zu sein und sooo super toll finde das Gehalt jetzt auch nicht. Wenn du irgendwo als Consultant/Senior Consultant einsteigt bekommst du ein vergleichbares Gehalt. Wenn du dann 5-8 Jahre in der Beratung bleibst kannst du dein Gehalt verdoppeln.

Zudem hat man als Berater die Möglichkeit verschiede Kunden zu sehen und sich in anderen Themen einarbeiten. Du arbeitest dann auch mit deinen jetztigen Chef-Chefs zusammen und lernst nochmal mehr dazu.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

TE hier, danke für die Antworten. Hinzu kommt noch, dass ich bei der Beratung sowohl die Möglichkeit auf Master/MBA Förderung als auch auf einen Auslandseinsatz habe. Das ist in meiner aktuellen Abteilung beides nicht der Fall.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Push

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

Bin derzeit auch im AM und überlege in die Beratung zu wechseln. Gehaltsaussichten im AM aktuell sehr schlecht, da noch tariflich angestellt.

antworten
WiWi Gast

Wechsel von Bank in die Beratung?

WiWi Gast schrieb am 03.12.2020:

TE hier, danke für die Antworten. Hinzu kommt noch, dass ich bei der Beratung sowohl die Möglichkeit auf Master/MBA Förderung als auch auf einen Auslandseinsatz habe. Das ist in meiner aktuellen Abteilung beides nicht der Fall.

Bin aktuell im AM und überlege auch in die Beratung zu wechseln als SC. Mir geht es eher darum, nochmal andere Häuser zu sehen und zu lernen, wie die anderen so ticken. :)

antworten

Artikel zu IT-Consulting

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee bei „Bester Arbeitgeber Deutschland 2022“ gerade mit Platz 6 und in NRW mit Platz 2 ausgezeichnet.

Einblicke in den Beratungsalltag der viadee

Ein Team von IT-Beratern und Kundenmitarbeitern sitzt in einem Meeting.

Die Digitalisierung boomt - nicht erst seit Corona. In vielen Unternehmen und Berufen spielt IT heute eine zentrale Rolle. Das zeigt sich auch im Wirtschaftsstudium. Immer mehr BWL-Studiengänge integrieren IT-Module. Extrem gefragt ist zudem ein Studium der Wirtschaftsinformatik. Ein klassisches Berufsziel für Wirtschaftsinformatiker ist der Beruf des IT Beraters. Doch was macht ein IT Berater eigentlich? Die viadee Unternehmensberatung AG gibt Einblick in ihre Projekte.

Unternehmensranking 2020: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Umsätze der Top 25 IT-Beratungen stiegen 2019 im Schnitt um 10 Prozent. Das Spitzentrio aus Accenture, T-Systems und IBM führt Accenture mit einem Umsatz von 2,4 Milliarden Euro in Deutschland an. Capgemini kann kann den Abstand auf die Top 3 mit 1,2 Milliarden Euro deutlich verkürzen. Neu im Ranking ist Valantic mit einem Umsatzplus von 11,4 Prozent und Übernahmen der Digitalagenturen Netz98 und Nexus United.

Unternehmensranking 2020: Top 20 mittelständische IT-Beratungen

IT-Branche: Jemand programmiert an einem Notebook.

Die Umsätze der Top 20 mittelständischen IT-Beratungen sind 2019 im Schnitt um 8,4 Prozent und 250 Millionen Euro gewachsen. Die Liste wird erstmals durch die Adesso SE angeführt. Durch ein Umsatzplus von 19,7 Prozent konnte das Dortmunder Unternehmen zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr gutmachen. Eine hohe Nachfrage erwarten die mittelständischen IT-Beratungen in den Bereichen Big Data Analytics und Prozessautomatisierung mittels Künstlicher Intelligenz.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Ein Mann arbeitet an einem Laptop, den er auf dem Schoß hält.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Unternehmensranking 2015: Die Top 25 IT-Beratungen in Deutschland

Für die meisten der 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen war das Jahr 2014 ein Rekordjahr. Im Schnitt stiegen die Umsätze der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland um 7,2 Prozent. 10 Unternehmen wuchsen sogar um mehr als 10 Prozent. Die Top 25 Unternehmen stellten 1.700 neue Mitarbeiter in Deutschland ein.

Consultingstudie: IT-Berater wechseln am häufigsten ihren Job

Jeder fünfte Mitarbeiter eines Consultingunternehmens mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie (IT) verlässt im Jahresverlauf sein Unternehmen. Damit weisen IT-Beratungen die höchste Fluktuationsrate in der Unternehmensberatungsbranche auf.

Unternehmensranking 2007 - Die Top 25 der Technologie-Beratung

Ein Teil einer verrosteten Maschine.

Das Lünendonk Unternehmensranking-2007 mit den führenden Anbietern von Technologie-Beratung und Engineering-Services ist verfügbar.

Projektmanagement im IT-Consulting

Ein Neubau mit Gerüst und Kränen und einem Vogelschwarm, der darüber hinweg fliegt.

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Das gilt leider auch fürs Projektmanagement. Ganz besonders gilt es fürs Projektmanagement im Bereich IT-Consulting.

Witz der Woche: IT-Unternehmer gestrandet

Eine einsame Palmeninsel mitten im Meer.

... gestrandet auf einer einsamen Insel ...

Jobwechsel ist häufigster Grund für Gehaltserhöhungen

Gehaltserhöhung: Ein Junger man im Sprung symolisiert einen Jobwechsel mit Gehaltssprung

Eine hohe Firmentreue sorgt nicht für ein Lohnplus. Bei jedem dritten Deutschen war der Grund für die letzte Gehaltssteigerung ein Jobwechsel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie mit 1.000 Arbeitnehmern des Personaldienstleisters Robert Half.

Abfindung für eigene Kündigung steigert Mitarbeiterzufriedenheit

Ein Schild mit der Aufschrift "Exit - Thank you for Visiting" symbolisiert das Thema der Abfindung für die Mitarbeiterzufriedenheit.

Der Ansatz klingt zunächst unlogisch: Amazon gibt seinen Mitarbeitern in den USA die Möglichkeit, zu kündigen und dabei noch bis zu 5.000 Dollar Abfindung zu kassieren. Die einzige Bedingung: Sie dürfen sich nicht noch einmal dort bewerben. Warum der Konzern das anbietet und wieso das sinnvoll sein kann, kommentiert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & France bei Robert Half.

Headhunter of the Year Award 2017 – Die Besten der Besten

Gewinner Foto Headhunter of the Year 2017

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2017 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Candidate Experience und Client Experience sowie im Executive Search für "Boutiques & Local Players" und "Large Players & Holdings". Die Headhunter des Jahres sind: Geneva Consulting & Management Group GmbH, SELECTEAM Deutschland GmbH, Sapplier GmbH, Pentagon AG; Passion for People GmbH.

Headhunter of the Year 2016 – die Gewinner sind gekürt

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2016 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Recruiting Innovation, Best eBrand, Candidate Experience und Executive Search. Die Headhunter des Jahres sind: Pape Consulting Group AG, Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH, MANNROTH GmbH & Co. KG, Dwight Cribb Personalberatung GmbH, Pentagon AG.

Antworten auf Wechsel von Bank in die Beratung?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 23 Beiträge

Diskussionen zu IT-Consulting

Weitere Themen aus Jobwechsel & Exit