DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master: Wo studierenKMU

BWL der KMU - Jobgarantie?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

BWL der KMU - Jobgarantie?

Es gibt ja einschlägige Master die auf Tätigkeiten in KMUs vorbereiten. Nachdem ja jeder in Konzerne, UB etc will, hat man dann mit dieser Spezialisierung auf KMU quasi eine Jobgarantie?

antworten
WiWi Gast

BWL der KMU - Jobgarantie?

Die Spezialisierung des Masters ist vollkommen egal, weil du das von der Uni sowieso nie in der Realität brauchst. Es geht nur um Brand der Uni und vor allem um Noten, die zeigen, dass man lei(st/d)en kann.

Nun kannst du dich nach dem Studium natürlich bei KMUs bewerben und da anfangen, aber was bringt dir das? Du verdienst weniger und machst eine schlechtere Karriere (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Was ist deine Motivation dafür?

antworten
WiWi Gast

BWL der KMU - Jobgarantie?

Wenn genug KMU da sind schon, im Osten eher nicht so.

antworten
WiWi Gast

BWL der KMU - Jobgarantie?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Die Spezialisierung des Masters ist vollkommen egal, weil du das von der Uni sowieso nie in der Realität brauchst. Es geht nur um Brand der Uni und vor allem um Noten, die zeigen, dass man lei(st/d)en kann.

Nun kannst du dich nach dem Studium natürlich bei KMUs bewerben und da anfangen, aber was bringt dir das? Du verdienst weniger und machst eine schlechtere Karriere (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Was ist deine Motivation dafür?

Ich denke mir halt, dass man in einem mittelständischem Unternehmen mit ~500 Mitarbeitern viel mehr bewirken kann, als nur ein Rädchen im Getriebe eines Konzerns zu sein. Zudem habe ich das Ziel Geschäftsführer zu werden.

antworten
WiWi Gast

BWL der KMU - Jobgarantie?

Schon in vielen Konzernen gibt es wenig klare Entwicklungspläne für Mitarbeiter, in KMUs ist das häufig aber noch drastischer. Das sind zugespitzt teilweise noch Familienunternehmen in denen wirklich der Sohn den Vater befolgt. Ja, es gibt auch andere, aber das erkennst man am Anfang nur sehr schwer.

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Die Spezialisierung des Masters ist vollkommen egal, weil du das von der Uni sowieso nie in der Realität brauchst. Es geht nur um Brand der Uni und vor allem um Noten, die zeigen, dass man lei(st/d)en kann.

Nun kannst du dich nach dem Studium natürlich bei KMUs bewerben und da anfangen, aber was bringt dir das? Du verdienst weniger und machst eine schlechtere Karriere (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Was ist deine Motivation dafür?

Ich denke mir halt, dass man in einem mittelständischem Unternehmen mit ~500 Mitarbeitern viel mehr bewirken kann, als nur ein Rädchen im Getriebe eines Konzerns zu sein. Zudem habe ich das Ziel Geschäftsführer zu werden.

antworten
WiWi Gast

BWL der KMU - Jobgarantie?

KMU sind schon deshalb ne ganze Ecke cooler als leitender Angestellter, weil es im Gegensatz zu Konzernen diesen ganzen Compliance Kack und interne Revision nicht gibt. Wenn man Business fliegen möchte und sich nen 5er als Mietwagen nimmt, dann sagt keiner was!

antworten
WiWi Gast

BWL der KMU - Jobgarantie?

Das stimmt. Ich bin selbst vom Konzern zum KMU gewechselt und genieße diese Freiheiten. Auch wann und wie ich ins Büro komme ist tendenziell wurscht.

Es hat aber alles auch Nachteile. Für jede Beförderung/Gehaltserhöhung muss man wirklich kämpfen, weil alles direkt vom Vermögen des Inhabers abggeht. Im Konzern gab es alle zwei Jahre automatisch + 10% und nen neuen Titel.

WiWi Gast schrieb am 12.01.2019:

KMU sind schon deshalb ne ganze Ecke cooler als leitender Angestellter, weil es im Gegensatz zu Konzernen diesen ganzen Compliance Kack und interne Revision nicht gibt. Wenn man Business fliegen möchte und sich nen 5er als Mietwagen nimmt, dann sagt keiner was!

antworten
WiWi Gast

BWL der KMU - Jobgarantie?

Bei halbwegs angesehenen KMUs
+oft relativ locker
+oft moderner was Arbeitsweisen angeht (Gleitzeit, Home-Office etc.)
+relativ gute Jobsicherheit, da selten irgendwelcher Massenabbau von Stellen
-geringere Bezahlung
-weniger Chancen aufzusteigen (Mitarbeiter Pyramide meist flacher)
-teilweise "Familien-Seilschaften" (kann sehr ätzend sein)

Ich hab beides schon gesehen (KMUs und Konzerne). Wenn man jünger ist, sind Konzerne klar interessanter. Internationaler ausgerichtet, bessere Weiterentwicklungschancen, großer Name im CV. Wenn man mal älter wird und die Vereinbarkeit von Job und Familie wichtiger wird, bieten gute KMUs teilweise bessere Bedingungen. Ich kenne wenig Konzerne, wo ich Mittags mal unbürokratisch für 2-3 Stunden abhauen kann, wenn ich was zu erledigen habe. Oder wo ich kurzfristig und unbürokratisch auch mal mehrere Tage von zuhause arbeiten kann, wenn ein Kind krank ist.

antworten

Artikel zu KMU

Freeware: Kostenloser Business-Virenschutz Avast Free Antivirus für KMUs

Der Virenschutz-Hersteller Avast bietet einen kostenlosen Virenschutz für kleine und mittelständische Unternehmen an. Avast for Business-a free ist eine plattformübergreifende Cloud-Managed- Antivirus-Software und schützt Firmen vor Viren und Cyber-Attacken.

Nutzung neuer Technologien begünstigt Geschäftsentwicklung bei KMU

Ein blaues Aussichtsfernglas mit blendender Sonne.

Kleine und mittelständische Unternehmen, die neueste Technologien einsetzen, steigern ihre Umsätze und die Anzahl neuer Arbeitsplätze schneller als Wettbewerber, zeigt eine aktuelle Studie der Boston Consulting Group.

Kleine Betriebe finden am schwersten neue Mitarbeiter

Jobsuche: Ein weißes Schild hinter einer Scheibe "Mitarbeiter/in gesucht" kündigt eine freie Stelle an.

Die meisten offenen Stellen gibt es in Betrieben mit weniger als 50 Mitarbeitern. Diese haben jedoch überdurchschnittlich häufig Probleme, ihre Stellen zu besetzen, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

40 Prozent der offenen Stellen in kleinen Betrieben

Vier von zehn offenen Stellen waren im ersten Quartal 2013 in Betrieben mit weniger als zehn Mitarbeitern zu besetzen. Das zeigt eine repräsentative Arbeitgeberbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Kleine und mittlere Betriebe sorgen für stabilen Stellenmarkt

Ein kleiner Kaufladen mit Kasse und Waage, Produkten und Theke.

Im zweiten Quartal 2012 gab es am ersten Arbeitsmarkt mehr als eine Million offene Stellen, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). 95 Prozent der Stellenangebote kommen von Betrieben mit unter 500 Mitarbeitern.

KMU-Internetportal für grenzüberschreitende Geschäftstätigkeit in der EU

KMU Geschäftstätigkeit EU

Über das neue Internetportal erhalten Unternehmen auf einfache Weise die Informationen, die sie brauchen, um in anderen EU-Mitgliedstaaten Geschäfte zu machen. Das Portal hilft kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), ihre Leistungen EU-weit zu vermarkten.

60 Prozent der Beschäftigten in KMUs tätig

Ein kleiner Vogel auf einem Ast.

Fast 60% der Beschäftigten in Deutschland waren 2005 in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) tätig. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Statistischen Bundesamtes (Destatis), welche rund 80 Prozent aller Unternehmen umfasst.

REM: ISM-Studiengang zur Immobilienwirtschaft startet in Hamburg im Herbst 2018

ISM-Studierende im neuen Master-Studiengang Immobilienwirtschaft der International School of Management.

Im Herbst 2018 startet ein neuer Studiengang zur Immobilienwirtschaft an der International School of Management (ISM) Hamburg. Der Studiengang Master of Sience Real Estate Management verknüpft internationales Managementwissen mit Kenntnissen aus der Immobilienbranche.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Master-Studium Strategic Marketing Management ab WS 2017/2018

Master-Studium Strategic Marketing Management an der International School of Management

Die International School of Management (ISM) in Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Master-Studiengang an: Strategic Marketing Management. Der Master im Bereich der strategischen Vermarktung bildet Studierende zu internationalen Marketingmanagern aus. Strategisches Fachwissen wird mit praktischen Abschnitten verknüpft. Die Bewerbung für das Master-Studium Strategic Marketing Management ist ab sofort möglich.

Master-Studium: Mannheim Master Data Science startet ab Februar 2017

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Data Scientist ist einer der attraktivsten Beruf im 21. Jahrhundert. Schon jetzt sind Datenwissenschaftler und Datenwissenschaftlerinnen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt. Die Universität Mannheim hat daher den Master-Studiengang „Data Science“ geschaffen und bildet ab Februar 2017 neue Datenspezialisten aus. Die Bewerbungsphase startet im Oktober 2016 und Studieninteressierte können sich bis zum 15. November 2016 für den Master-Studiengang „Data Science“ bewerben.

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Screenshot Homepage mba-master.de

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

Antworten auf BWL der KMU - Jobgarantie?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 8 Beiträge

Diskussionen zu KMU

Weitere Themen aus Master: Wo studieren