DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Probleme mit BerufseinstiegJobsuche

Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Wie lange seit ihr schon ohne Job, nachdem ihr euer Studium abgeschlossen habt?

Und welchen Hintergrund habt ihr?

----------------------------------------
ich: 6 Monate

Hintergrund: Bwl, Uni, 4xPraktika, 2xAusland

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

5 Monate:

Wing, Uni, 3 Praktika, sehr lange Ausland

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Es würde noch mehr Sinn machen, wenn ihr eure Abschlussnote+Schwerpunkte nennen würdet.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Seit 4,5 Monaten.

WiWi (Schnitt von 1,6), 2 Praktika, Werkstudent, praktische Diplomarbeit, außeruniversitäres Engagement, zusätzliche Kurse besucht.

Bin langsam echt am verzweifeln.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

BWL FH, 1,3; 3 Praktika, Projekterfahrung, Controlling und Rechnungswesen, SEHR schneller Abschluss,

3 Monate

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

ca. 8 Jahre

Wiwi-Diplom an der Uni Köln, Dissertation in Münster, 4 Sprachen fließend.

Jetzt fragt ihr euch ...8 Jahre Hm?

Tja, ich habe die Erkenntnisse meiner Doktorabeit gewinnbringend (als Beratungsleistung) verkauft und bin daher seit 8 Jahren Privatier.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

6 Monate, Informatiker (Uni), sehr gute Noten, 1 Praktikum, ein Auslandsaufenthalt - allerdings auch ein paar Fragezeichen im Lebenslauf und eher schwach im Selbstmarketing.

Bin so langsam dabei, mich selbst aufzugeben.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Mittlerweile 10 monate
Int. BWL, 2 Praktika, 1 davon im Ausland

Bewerbungen in alle Richtungen geschrieben, große Unternehmen, kleine unternehmen, regional, überregional, Zeitarbeit, sogar Praktikum und Stellen für die ich nach meiner Meinung nach überqualifiziert bin. Bewerbungsunterlagen wurden geprüft. Bin ziemlich frustriert.

antworten
DTM

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

juni 2007 diplom fh abgeschlossen (2,7 - marketing - kein ausland) 06.2007 bis 02.2008 direkt befristeter anschlußjob, danach bis 03.09 alo...jetzt seit märz im job (jedoch öffentlicher bereich)

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

10 Monate, Abschluss BWL 2.1, gut gerankte Uni, 3 Top Praktika, 2 mal Ausland, 50 Bewerbungen

Vielleicht wäre es gut auch noch die Anzahl der Bewerbungen zu nennen.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Ihr müsst versuchen über bekannte in die Firmen zu kommen. Es bringt wirklich nicht viel sich auf die im Internet veröffentlichten Jobausschreibungen zu bewerben. Denn pro Ausschreibung bewerben sich im durchschnitt 300 Bewerber, ihr glaubt doch wirklich nicht, dass die Personaler alle Bewerbungen durchschauen. Auserdem tun die Unternehmen nur 20% ihrer freien Stellen veröffentlichen, der Rest wird über Empfehlungen über Mitarbeiter besetzt. Macht euch nicht verrückt! Schaut lieber, dass ihr durch Bekannte, die in einem Unternehmen arbeiten Bewerbungen weiterleiten lässt. Viel Erfolg an euch alle!

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Gebe meine Diplomarbeit am 30.09. ab. Danach werde ich 1 Monat ohne Job sein (freiwillig) und anschließend ab 01.11. in einer WPG anfangen. Hätte auch am 01.10. oder 15.10. anfangen können.

Diplom-BWL (Note ca. 1,7), 1 Praktikum (aber 6 Monate), kein Ausland. Schwerpunkte: Handelsrecht, Steuerrecht und Controlling

Seit April 6 Bewerungen geschrieben, 2 Jobangebote.

Kann euch sagen, momentan schauen die Unternehmen sehr stark auf Noten. Ich wurde ständig nach meinen Noten gefragt. Auf Auslandserfahrung kommt es momentan weniger an, wurde mir gesagt. Kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber bei mir war es ja nicht anders. Praktika bringen eigentlich nur was, wenn sie längerfristig waren.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

@DTM

Was machst du beim ÖD mit Marketingschwerpunkt? Stadtmarketing?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

"Seit 4,5 Monaten.

WiWi (Schnitt von 1,6), 2 Praktika, Werkstudent, praktische Diplomarbeit, außeruniversitäres Engagement, zusätzliche Kurse besucht.

Bin langsam echt am verzweifeln. "

Was waren denn deine Schwerpukte?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

An den, der seite Diss verkauft hat. Promoviere auch gerade. Wier hast dus denn geschafft, das als Beratungsleistung zu verkaufen und dann noch für soviel, dass du davon leben kannst?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

-1 Monat:

Hab Diplarbeit geschrieben und mich auch nebenbei beworben. Konnte dann eine Stelle am 01.05. antreten nachdem ich ein paar Tage vorher meine Dipl. Arbeit abgegeben habe. Note etc. war nix relevant. Dipl-Zeugnis hab ich mir schicken lassen und hat niemanden interessiert.

BWL Diplom in 9 Semestern an einer TU 2,0.
1x Praktikum KMU
1x Praktikum DAX
1x Praktikum USA Konzern
Dipl-Arbeit in einem Unternehmen (UN fand ich nicht gut und wollte da nicht anfangen.

Fangt nicht zu spät an euch zu bewerben. Wenn man erstmal ein paar Monate rum sitzt wirkt sich das negativ aus!

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

BWL und Politikwissenschaft studiert, Abschlußnote 1,2, 6 Sprachen fließend. Bin seit 9 Monaten ohne Job - habe selbst gekündigt. Das war das beste, was ich machen konnte. Jetzt selbstständig.
Mein Motto: nie wieder angestellt sein (nur dumm, dass ich es erst relativ spät begriffen habe)

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

"Praktika bringen eigentlich nur was, wenn sie längerfristig waren."

Völlig richtig! Kann auch nie nachvollziehen wie einige 3-5 Praktika machen und sich dann mit Berufserfahrung rühmen. Praktika unter 3-4 Monate werden doch garnicht beachtet, da man von den Unternehmen doch erst mit ernshaften Themen betraut wird, wenn sie einen besser kennen. Außerdem muss man selbst einen Praktikanten erstmal anlernen und das kostet Zeit. Das macht man erst, wenn er auch längerfristig zur verfügung steht.

Ich habe 2 Praktika gemacht. Eins 6 Monate und eins 2,5. Die Firma in der ich 6 Monate Praktikum gemacht habe, hat mir danach eine Diplomandenstelle gegeben und mich danach eingestellt. Die andere hat mich abgelehnt.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Als was hast Du Dich denn selbständig gemacht?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

ich will mich auch selbstständig machen. Was hast Du gemacht? Hattest Du die Kohle? Kannst nur Du gerade davon leben oder reicht es auch, um sich etwas leisten zu können?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

8 Monate
BWL Mannheim, Note 1,5 nach 9 Semestern
Schwerpunkt Controlling
1 Semester Oxford, 4 Praktika bei DAX-Konzernen und im Ausland

Ich finde trotzdem nichts.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

BWL, Uni, 2,1, 1 Jahr Ausland, 2xPraktika (1xDAX UN, 1x Ausland in Asien), halbes Jahr Big4 Advirsory, dann gekickt worden.

4,5 Monate beworben, 3,5 Monate arbeitslos. Habe mehr als 100 Bewerbungen (ja ihr lest richtig, teilweise auch mehrere bei einem UN platziert) rausgehauen. Ab dem ersten Tag bundesweit beworben, parallel auch weltweit sofern die Stelle passte.
Hatte rund 15 Interviews plus Tel-Interviews.

Habe nun einen neuen Arbeitgeber und gehe nun ins Ausland bei deutlich besserer Bezahlung.

Mein Tipp: erstmal überall bewerben, absagen kann man immer noch. Zudem auch über seriöse Personalberater (also nicht Hays oder Michael Page) Bewerbungen streuen. Hatte allein dadurch 3 Interviews. Zudem wir meiner Meinung nach dem Anschreiben zuviel Bedeutung zugemessen. Am Anfang hab ich mir noch Mühe gegeben, aber später einfach Stanardanschreiben rausgehauen und wurde zudem sogar noch häufiger eingeladen. Das einzige was zählt, ist der CV und Berufserfahrung. Zudem muss man einfach flexibel sein. Glück gehört natürlich auch ein wenig dazu. Also nicht aufgeben und das Glück erzwingen!

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

3 Jahre volles BWL-Studium Mannheim
Abschluss 1,0
Auslandssemester in Harvard, Oxford und LSE
1 Jahr MBA in Chicago
wieder Abschluss 1,0
6 Fremdsprachen fliessend
3 Programmiersprachen fliessend
Praktika bei UB/IB/Dax-Konzernen im In- und Ausland

Suche seit 2 Jahre und finde nix adäquates.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Bis zu 6 Monaten Jobsuche war auch schon vor der Krise nichts ungewöhnliches.

antworten
Focus

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

6 Monate und endlich was gefunden

BWL Studium (1,5), Schwerpunkt Prod.management, davor Ausbildung und 1 Jahr Berufserfahrung, 1 Auslandspraktikum, praktische Bachelor-Thesis

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

der post vom mannheimer 1,0 absolventen ist gut xD

... aber im ernst ... war zwar ein ironischer post, aber trifft den Kern.

Alle haben Topabschlüsse aber finden keine Stelle - klar!

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Sorry, das glaube ich nicht.

Lounge Gast schrieb:

3 Jahre volles BWL-Studium Mannheim
Abschluss 1,0
Auslandssemester in Harvard, Oxford und LSE
1 Jahr MBA in Chicago
wieder Abschluss 1,0
6 Fremdsprachen fliessend
3 Programmiersprachen fliessend
Praktika bei UB/IB/Dax-Konzernen im In- und Ausland

Suche seit 2 Jahre und finde nix adäquates.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

An den mit 2 1,0 Abschlüssen:

Was heisst denn für dich adäquat?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Witzbold!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Dont Feed The Troll!

Falls es doch stimmen sollte, es trifft manchmal eben auch die Richtigen :)

Lounge Gast schrieb:

3 Jahre volles BWL-Studium Mannheim
Abschluss 1,0
Auslandssemester in Harvard, Oxford und LSE
1 Jahr MBA in Chicago
wieder Abschluss 1,0
6 Fremdsprachen fliessend
3 Programmiersprachen fliessend
Praktika bei UB/IB/Dax-Konzernen im In- und Ausland

Suche seit 2 Jahre und finde nix adäquates.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

3 Jahre volles BWL-Studium Mannheim
Abschluss 1,0
Auslandssemester in Harvard, Oxford und LSE
1 Jahr MBA in Chicago
wieder Abschluss 1,0
6 Fremdsprachen fliessend
3 Programmiersprachen fliessend
Praktika bei UB/IB/Dax-Konzernen im In- und Ausland

Suche seit 2 Jahre und finde nix adäquates.

LOL. Guter Troll. Hast noch vergessen, dass du ehrenamtlicher Astronaut und Gehirnchirug bist. Ansonsten Ok.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

1 Jahr ohne Vollzeit-Job.

Note 2,1 BWL-Mannheim. Ganzes Studium Werkstudent in der Finanzbranche. Bin jedoch Ausländer, was sich auch negativ auswirkt.

Zurzeit halbtags für 10 Euro/Std. und fiktiv im Zweitstudium immatrikuliert, damit ich überhaupt arbeiten darf. Da ich aber keine hohe Ansprüche habe, reicht mir das ja vollkommen, mit 800 Euro kann man schon leben. In meinem Land ist das schon ein Manager-Gehalt. Gesund sein ist das wichtigste, Geld macht kaputt. Ist mit mittlerweile scheißegal ob ich was finde. Von diesem Geldgier, der überall herrscht - einfach zum kotzen.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

"3 Jahre volles BWL-Studium Mannheim
Abschluss 1,0
Auslandssemester in Harvard, Oxford und LSE
1 Jahr MBA in Chicago
wieder Abschluss 1,0
6 Fremdsprachen fliessend
3 Programmiersprachen fliessend
Praktika bei UB/IB/Dax-Konzernen im In- und Ausland

Suche seit 2 Jahre und finde nix adäquates."

mag daran liegen, dass du sicher erst 16 Jahre alt bist und für McDonalds überqualifiziert.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

eben, 6 monate ist recht normal. was soll das rumgejammer...

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Dem letzten Eintrag möchte ich mich anschließen. Ich war 2007 auch 6 Monate arbeitslos und habe dann einen richtig guten Job ergattert. Das ist heute, ob Krise oder nicht, wirklich nichts ungewöhnliches.

Es ist daher eher verwunderlich, dass einige Personaler noch nicht begriffen haben, dass Arbeitslosigkeit zum heutigen Leben gehört.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Hi,

das kann ich nicht 100% bestätigen. Mich hat keiner beim VG nach den Noten gefragt, dafür aber sehr viel nach der Tätigkeit während der Praktika.

Meine Empfehlung: - Noch vor dem Abschluss anzufangen, sich zu bewerben

  • Im Lebenslauf genau beschreiben, was die Aufgaben während der Praktika waren (auch wenn der LL dadurch länger wird)
  • Ich habe in meinem LL nur die Praktika erwähnt, die ich in der gleichen Branche absolviert habe (und natürlich im gleichen Bereich) - ich habe mit einer Abteilungsleiterin eines großen Konzerns mal gesprochen (Personalin), sie hat mir gesagt, dass sie einen sehr großen Wert darauf legen, dass alle Praktika im gleichen Bereich (und wünschenwert in der gleichen Branche) absolviert worden sind. Sie hat mir auch gesagt, dass die Noten zwar wichtig sind, aber nur in den Fächern, die mit deinem Wunschberuf was zu tun haben, aber entscheidend ist der rote Faden im Lebenslauf (Praktika, Projekte, Diplomarbeit - alles in der gleichen Zielrichtung)
  • und klar, wenn man jemanden mit Berufserfahrung braucht, helfen die besten Noten und coole Praktika nicht

Lounge Gast schrieb:

momentan schauen die Unternehmen sehr stark
auf Noten. Ich wurde ständig nach meinen Noten gefragt. Auf
Auslandserfahrung kommt es momentan weniger an, wurde mir
gesagt. Kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber bei mir war
es ja nicht anders. Praktika bringen eigentlich nur was, wenn
sie längerfristig waren.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

bei mir war's genauso, erst kreatives Anschreiben zu jeder Stelle, danach nur Standardanschreiben - keine Ahnung warum, aber irgendwie hat's bei mir auch funktioniert. Ich denke, wenn dein CV nicht passt, dann bringt das tollste Anschreiben nichts und umgekehrt. Die Ausnahme bilden wahrscheinlich die journalistischen Berufe, da sollte man schon ein kreatives Anschreiben gestalten.

Lounge Gast schrieb:

Am Anfang hab ich mir noch Mühe gegeben, aber später einfach Stanardanschreiben
rausgehauen und wurde zudem sogar noch häufiger eingeladen.
Das einzige was zählt, ist der CV und Berufserfahrung. Zudem
muss man einfach flexibel sein. Glück gehört natürlich auch
ein wenig dazu. Also nicht aufgeben und das Glück erzwingen!

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Lustig! Ich kenne aber tatsächlich einen 1,0 Absolvent, der in 3 Jahren sein Studium abgeschlossen hat. Er dufte aber noch vor dem Abschluss zwischen Daimler und Porsche wählen. :)))

Lounge Gast schrieb:

3 Jahre volles BWL-Studium Mannheim
Abschluss 1,0
Auslandssemester in Harvard, Oxford und LSE
1 Jahr MBA in Chicago
wieder Abschluss 1,0
6 Fremdsprachen fliessend
3 Programmiersprachen fliessend
Praktika bei UB/IB/Dax-Konzernen im In- und Ausland

Suche seit 2 Jahre und finde nix adäquates.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

@ der aus Mannheim:

Du hast vergessen, deine dreijährige Berufserfahung als CEO an der Spitze eines DAX-Konzerns zu erwähnen ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Studentische Aushilfskraft als CEO!

Lounge Gast schrieb:

@ der aus Mannheim:

Du hast vergessen, deine dreijährige Berufserfahung als CEO
an der Spitze eines DAX-Konzerns zu erwähnen ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

All das bringt nichts, wenn nicht auch noch Alter und Gehaltsvorstellungen genannt werden. Daran liegt's auch oft. Viele zukünftige Akademiker sitzen sehr auf dem hohen Ross. Es ist schwer, keine Frage. Aber wer will, der kann auch. Nur nicht aufgeben.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

"All das bringt nichts, wenn nicht auch noch Alter und Gehaltsvorstellungen genannt werden. Daran liegt's auch oft. Viele zukünftige Akademiker sitzen sehr auf dem hohen Ross."

Richtig, jeder weiß, dass das durchschnittliche Einstiegsgehalt für WiWis bei ca. 40k p.a. liegt. Aber keiner will unter dem Durchschnitt sein. Somit kommen für viele Studenten, viele Unternehmen und Branchen gar nicht mehr in Betracht.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

hier mal mein senf dazu:

7 Monate ohne Job
55 Bewerbungen

Uni (bekannt + groß + Ruf f. BWL: auf jeden Top10)
Studiengang: Bwl (Diplom, Prädikat)
5 Praktika (davon 2x Dax)
3x Ausland
Alter: 25
Gehaltsvorstellung: 40000

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

es ist schwachsinn, dass die unternehmen drauf kucken ob die praktika langfristig waren, weil erst nach gewisser zeit die guten aufgaben vergeben werden. wach auf, mach gescheite praktika und basta!
ich übernehme gerade die aufgaben eines cfo im ausland - so what?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Lounge Gast schrieb:

3 Jahre volles BWL-Studium Mannheim
Abschluss 1,0
Auslandssemester in Harvard, Oxford und LSE
1 Jahr MBA in Chicago
wieder Abschluss 1,0
6 Fremdsprachen fliessend
3 Programmiersprachen fliessend
Praktika bei UB/IB/Dax-Konzernen im In- und Ausland

... mache jetzt noch einen Senior Executive MBA und bereite mich dann auf das Vorruhestandsprogramm vor. Bin Mitte 50 und Honorarprof. an der International Management School of Almah Atta

Suche seit 2 Jahre und finde nix adäquates.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Lounge Gast schrieb:

Lounge Gast schrieb:

3 Jahre volles BWL-Studium Mannheim
Abschluss 1,0
Auslandssemester in Harvard, Oxford und LSE
1 Jahr MBA in Chicago
wieder Abschluss 1,0
6 Fremdsprachen fliessend
3 Programmiersprachen fliessend
Praktika bei UB/IB/Dax-Konzernen im In- und Ausland

... mache jetzt noch einen Senior Executive MBA und bereite
mich dann auf das Vorruhestandsprogramm vor. Bin Mitte 50 und
Honorarprof. an der International Management School of Almah
Atta

Suche seit 2 Jahre und finde nix adäquates.

es hat sich ausgelacht.

back zum eigtl. thread-thema bitte.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

"Studiengang: Bwl (Diplom, Prädikat)"

Prädikat bedeutet besser als 2,5. Ohne den Schnitt der Uni zu kennen, macht es keinen Sinn sich über ein Prädikatsexamen zu freuen.

Bei mir Schnitt 1,7 und Uni-schnitt (BWL-Diplom) = 2,18

Nach Abschluss (jetzt im August) gehts ab 01.09. mit arbeiten los. Übrigens die Stelle habe ich bekommen, weil ich in dem Unternehmen 1/2 Jahr Praktikum gemacht habe und man sich an mich erinnert hat. 5 Praktika, wie einer meiner Vorposter, finde ich schwachsinn, genauso auch wie 3XAusland. Das sind für viele Arbeitgeber die gleichen Lebenslaufverschönerer, wie die mit Doppeldiplom etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Wie immer halt. Wer Vitamin B hat (sei es in Form von vorherigen Praktika oder guten Beziehungen zu den Entscheidern in der Firma) der bekommt relativ unproblematisch einen Job. Alle anderen kämpfen um die wenigen freien Stellen.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

also ich finde,dass vitamin B überhaupt nichts mit einem vorherigen praktikum zu tun hat. ist doch klar,dass der arbeitgeber eher jmd einstellt, der schon dort gearbeitet hat, als jmd den er nicht kennt. man hat sich doch da schon bewährt und das hat nichts mit "beziehungen" zu tun.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Meine Güte, hört dochmal auf, Euch permanent mit diesem "Ich kriege keinen Job, weil durch Vitamin B schon alles weg ist" selbst einzulullen! Das wirft ein doppelt schlechtes Licht auf Euch: Jeder der das ernsthaft vertritt, beweist damit nämlich, dass er nicht nur nicht in der Lage war, sein Studium für den Aufbau eines gesunden Netzwerks zu verwenden, sondern auch noch notenmäßig zu schwach ist, um ein Vorstellungsgespräch auf konventionellem Wege zu bekommen.. *kopfschüttel*

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

ca. 8 Jahre

Wiwi-Diplom an der Uni Köln, Dissertation in Münster, 4
Sprachen fließend.

Jetzt fragt ihr euch ...8 Jahre Hm?

Tja, ich habe die Erkenntnisse meiner Doktorabeit
gewinnbringend (als Beratungsleistung) verkauft und bin daher
seit 8 Jahren Privatier.

Du hast die Frage hier ganz offensichtlich nicht verstanden. Es ging um erfolglose Arbeitssuche nach Abschluss des Studiums und nicht um die Darstellug Deines vermeintlichen Erfolgs.

Wenn ich etwas Zeit hätte, würde ich Deinen Namen recherchieren um herauszufinden wer trotz Dr. Titel so ein Schwachsinn schreibt. Wie: Ganz einfach: Pro Jahr ca. 30 Diss. an der Wiwi-Fak. in Münster, wichtige Etappen Deines CVs hast Du ja schon verraten, Kurz-CV ist in den meisten Diss-Schriften anthalten, jede in Dt. verfasste Diss findet man in der Deutschen Nationalbibliothek. Der Rest ist Fleiß.

Was würde rauskommen: Wahrscheinlich nichts. Die Angaben sind entweder erfunden oder die Diss wäre voll mit trivialem Allerwelts-Management-Gelaber.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Lounge Gast schrieb:

Meine Güte, hört dochmal auf, Euch permanent mit diesem "Ich
kriege keinen Job, weil durch Vitamin B schon alles weg ist"
selbst einzulullen! Das wirft ein doppelt schlechtes Licht
auf Euch: Jeder der das ernsthaft vertritt, beweist damit
nämlich, dass er nicht nur nicht in der Lage war, sein
Studium für den Aufbau eines gesunden Netzwerks zu verwenden,
sondern auch noch notenmäßig zu schwach ist, um ein
Vorstellungsgespräch auf konventionellem Wege zu bekommen..
*kopfschüttel*

Vitamin B spielt sicherlich eine sehr große Rolle, wenn man in einem Großunternehmen / Konzern arbeiten will (ich weiß z.B. dass viele Trainee Stellen intern verteilt werden noch bevor sie ausgeschrieben sind), aber für den Einstieg bei KMU braucht man keine super connections.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

so einen müll hier rumposten, echt...

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Uni, Regelstudienzeit, Wiwi (Schwerpunkt Finanzierung), Abschluss 1.8, außeruniversitäres Engagement, suche seit 11 Monaten und habe schon währenddessen einige Fort-und Weiterbildungen absolviert (eigeninitiativ IT und Management), ca. 80 Bewerbungen, 15 VG (incl. Telefoninterviews), laut Personaler erstklassige Unterlagen, aber ausgeschriebene Stellen waren immer überlaufen, immer in der letzten Runde gewesen, aber bisher nix (kein Vitamin B)

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Abschluss: Diplom (FH)
Schwerpunkt: öffentliche BWL
Note: 2,5

direkt nachm Studium einen festen Arbeitsplatz bekommen

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Minus 1 Monat, d.h. ich hatte meinen Job schon angefangen als ich noch nicht mit meinem Studium fertig war. ReWe/Steuern mit einer guten Note.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Dipl.-VWL "Elite"-Uni, Abschluss 2,0, Diplomarbeit 1,0
Schwerpunkt: Ökonometrie und Mathe

10 Monate ohne Job, jetzt Werkstudent und PhD Student (selbstfinanziert)

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Abschluss: Diplom (Uni)
Schwerpunkt: BWL/Wirtschaftsinformatik
Note: 2,3

In 2001 direkt nachm Studium einen festen Arbeitsplatz bekommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Master an der Uni Mannheim (1,8) Richtung Finanzen
2xPraktiker bei Dax (Versicherung) und 1x Ausland (Advisory)
Auslandssemester an der Stern School of Business
unzählige Bewerbungen und einige Interviews
seit rund 1 Jahr Arbeitslos :(

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

soziologie diplom mit vwl im nebenfach(1,6), 4 praktikas, praktische diplomarbeit im unternehmen, kein ausland: nach dem Studium 4 Monate arbeitssuchend, seitdem 2 Jahre im Job (ÖD) mit Verdienst von 3100 Euro/brutto+weihnachtsgeld (80%)

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

an den arbeitslosen uni mannheim master: es gibt noch keine bwl master mit abschluss. der erste jahrgang wird im juni fertig....

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Abschluss BWL an der LSE 1,2
Studium Mathe 1,3 an der Fern uni Hagen
Praktika bei 3 Top Investmentbanken
seit 2 jahren arbeitslos

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Junge Junge, hier will man sich aber auch immer übertreffen.
Entweder wer fährt den größten Wagen oder aber wer hat die beste Qualifikation und ist trotzdem arbeitslos.

Wirklich geil, was in den Köpfen so mancher Nachwuchsbwler rumspinnt.

antworten
Think_Big

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Uni Diplom in technisch orientierter BWL
2,0 Abschluss
1 Praktikum (5 Monate)
kein Ausland
4 Jahre ohne Job im BWL Bereich

antworten
checker

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Diplom-Betriebswirt an einer FH im August 2010 (1,7)

2 Praktika bei großen bekannten Unternehmen

2 Monate nach Studienabschluss Vertrag als Trainee eines Energieunternehmens bekommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Ich hoffe mal, dass einige Politiker das lesen und sich einen Eindruck vom ach so brennenden "Fachkräftemangel" machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

@Checker

was für eine Vertiefung denn? Und wie siehts monetär aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

BWL mit 2,5 SW: Controlling, Ausland, 1 Praktika, Engagement in der Hochschule

Seit 5 Jahren kein Angebot auf unbefristeten Job. Ca. 300 Bewerbungen. Im Zeitraum nur befristete Verträge die aufgrund der allg. Spar- und Konsolidierungsmaßnahmen nicht verlängert wurden.

Willkommen in der Realität!

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Lounge Gast schrieb:

Ich hoffe mal, dass einige Politiker das lesen und sich einen
Eindruck vom ach so brennenden "Fachkräftemangel"
machen.

BWLer sind keine Fachkraefte und es herrscht auch kein Mangel an Akademikern mit diesem Hintergrund. Schon mal was davon gehoert, dass jemand mehr Inder mit VWL oder BWL Abschluss hier her holen will?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Dipl-BWL Uni Mannheim mit 1.3 in Schwerpunkt Controlling
MBA an der London Business School mit 1.4
Alles in Regelstudienzeit, dazu Praktika bei Goldman Sachs und McKinsey, leider seit 3 Jahren keinen Job!

antworten
checker

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Hab Controlling und Finanzwirtschaft gemacht. Erhalte knapp unter 45 k?.

Lounge Gast schrieb:

@Checker

was für eine Vertiefung denn? Und wie siehts monetär aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

iwie kann das hier doch alles nicht sein? also entweder alle erzählen hier nur quatsch oder es sind die typischen leute mit sehr guten noten, die dann aber wirklcih auf der zwischenmenschlichen ebene versagen... anders kann ich mir das hier nicht erklären...

Lounge Gast schrieb:

Dipl-BWL Uni Mannheim mit 1.3 in Schwerpunkt Controlling
MBA an der London Business School mit 1.4
Alles in Regelstudienzeit, dazu Praktika bei Goldman Sachs
und McKinsey, leider seit 3 Jahren keinen Job!

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

@Checker

Kann man nicht meckern! Hört sich nach einem gutem (großen) Laden an. Gratuliere.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Es herrscht Fachkräftemangel. Wir wird man aber als Diplom-Kaufmann Fachkraft???

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

"Es herrscht Fachkräftemangel. Wir wird man aber als Diplom-Kaufmann Fachkraft???"

naja, zT 10% Arbeitslosigkeit für einige Ingenieuren unter 35 Jahren, Informatiker bei denen in einigen Branchen 2009 70% der Stellenanzeigen wegbrachen und eine durchschnittliche Arbeitslosigkeit unter Absolventen der Wiwi von permanent über 30%, 2009 deutlich höher....

Die händeringend suchenden suchen wohl vorerst noch ihre eigenen Hände.
Aber an den Unis mit sovielen Studenten wie nie zuvor wird erzählt, DEMOGRAFISCHER FAKTOR, in 5 jahren würden uns Zehntausende von Spezialisten fehlen...

Spezialisten laut Stellenausschreibung: 5-8 Jahre Erfahrung

Absolventenstellen / Trainees: max. 2 jahre Erfahrung

Lücke dazwischen? Ja!

Lösung? Nein, warum auch. Es gäbe genug Bewerber zum Rosinenrauspicken und genug Praktikanten (selbst Absolventen) die alles machen was entry level wäre...

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Weil Du kein Bock hast zu arbeiten???

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

dualer student bwl
abschlussnote 2.0
tätigkeiten während des studiums :Marktleiter , assistenz der GF (für eine ausbildungsvergütung von 500 euro pro monat)
monate lang wurde mir gesagt ,dass ic übernommen werde . jeder war zufrieden mit meine r tätikkeit.eine woche vor meinem abschlussfeier hieß es nur : übernehmen ja ,aber als verkäufer mit dem gehalt eines verkäufers und mit den weiterführen der bisherigen beschäftigungen (also marktleeitung und assi vom GF).die alternative war das unternehmen zu verlassen. hab ich auch gemacht. seit 3 monaten auf der suche.überall beworben. blöd ist nur das illegal (kein drogenverkauf oder ähnlichem) mehr verdienen könte was mir das arbeitsamt mit erlaubt.
jungs auch ich habe einen stolz und blöd bin ich nicht. lieber lande ich in der gosse als bei dem unternehm für ein hungergehalt zu arbeiten.schweine.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

wenn von fachkräftemangel die rede ist, ist gemeint: mangel an gut ausgebildeteten leuten mit praxiserfahrung, die möglichst noch kostenlos arbeiten. dass es nicht genug "fachkräfte" gibt, ist eine lüge der arbeitgeber.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

was soll auch der müll dass jeder nur nach berufserfahrung sucht.
Ja ich hatte 2 praktias aber wie kann man für einen einsteigerjob 3-7 jahre berufserfahrung verlangen.. und das überall.
Dann würde ich ja wohl kaum diesen job annehmen
das ist einfach nur noch lächerlich wie alle versuchen auszubeuten

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

hast du ein Xing und/ oder Linkedin Profil erstellt?

WiWi Gast schrieb am 23.10.2019:

was soll auch der müll dass jeder nur nach berufserfahrung sucht.
Ja ich hatte 2 praktias aber wie kann man für einen einsteigerjob 3-7 jahre berufserfahrung verlangen.. und das überall.
Dann würde ich ja wohl kaum diesen job annehmen
das ist einfach nur noch lächerlich wie alle versuchen auszubeuten

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Wollte auch meinen Senf dazu geben.
Bin seit 3 Jahren arbeitslos als Wing. Die ersten Monate habe ich mir nichts dabei gedacht und dachte dass die Jobsuche irgendwann klappen wird. Seither sind es 3 Jahre. Abschlussnote war 2,8.
Bin mir bewusst, dass mein Abschluss nur ein durchschnitt ist. Doch trotzdem ist es ein abgeschlossenes Studium und dass nicht mal eine KMU einem eine Chance gibt sagt schon alles über den Arbeitsmarkt. Es werden nur Top Leute gesucht und eingestellt. Insbesondere in diesen schwierigen Zeiten, wo auch noch Senioren gekündigt werden und eine Konkurrenz darstellen.

Als letztes habe ich eine Absage auf eine Trainee Stelle bekommen. Es war eine IT Consulting Stelle doch mit der Prahlerei dass Quereinsteiger erwünscht wären. Nach meiner Anfrage beim Personaler welche Qualikationen mir fehlen würden wo doch in der Anzeige keine spezifische Qualifikation gefordert wurde, kriege ich eine Antwort von wegen dass ich von einem anderen Bereich kommen würde? WTF?! In der Anzeige steht doch explizit dass Absolventen von jeder Fachrichtung sich bewerben sollten! Und ein Wirtschaftsingenieursstudium ist gar nicht mal so weit weg um später in der IT Consulting zu arbeiten. Kenne nämlich persönlich Kollegen die diesen Weg gegangen sind.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2020:

Als letztes habe ich eine Absage auf eine Trainee Stelle bekommen. Es war eine IT Consulting Stelle doch mit der Prahlerei dass Quereinsteiger erwünscht wären.

Ja, das ist halt das übliche PR-Geschwall von wegen "schaut her, uns geht es immer noch gut, wir finden keine Leute und stellen zur Not auch Quereinsteiger ein". So gut wie alle größeren Firmen können sich zur Zeit keine Experimente erlauben und stellen nur bei 80-100% erfüllten Anforderungen ein.

antworten
Study29

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Jo und um quasi deine Aussage zu belegen wollte ich meine Erfahrung, die ich kürzlich erlebt habe, hier nochmal erwähnt haben.
Es braucht bei der Job Findung auch etwas Glück dazu. Ich kenne Kommilitonen mit gleichwertigem Abschluss ( BE, Noten etc), die sofort einen Job gekriegt haben.

WiWi Gast schrieb am 20.11.2020:

WiWi Gast schrieb am 20.11.2020:

Als letztes habe ich eine Absage auf eine Trainee Stelle bekommen. Es war eine IT Consulting Stelle doch mit der Prahlerei dass Quereinsteiger erwünscht wären.

Ja, das ist halt das übliche PR-Geschwall von wegen "schaut her, uns geht es immer noch gut, wir finden keine Leute und stellen zur Not auch Quereinsteiger ein". So gut wie alle größeren Firmen können sich zur Zeit keine Experimente erlauben und stellen nur bei 80-100% erfüllten Anforderungen ein.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2020:

Wollte auch meinen Senf dazu geben.
Bin seit 3 Jahren arbeitslos als Wing. Die ersten Monate habe ich mir nichts dabei gedacht und dachte dass die Jobsuche irgendwann klappen wird. Seither sind es 3 Jahre. Abschlussnote war 2,8.
[...]

Bei aller Liebe & ohne dir zu nahe treten zu wollen, wenn du seit 3 Jahren (!) arbeitslos bist, dann liegt das nicht am Arbeitsmarkt...

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Ich weiß, dass es eh gleich wieder Hatekommentare regnet, geb aber trotzdem Mal meinen Senf dazu.

Master oder Bachelor?
Wenn du nur nen Bachelor hast würd ich dir raten noch den Master nachzuholen.
Umso länger du ohne Job bist umso unattraktiver wirst du für die Wirtschaft.
Der Master könnte das evtl. wieder gutmachen, vorallem weil nochmal 2 Jahre ins Land ziehen und die Wirtschaftslage dich evtl. bessert.

Solltest du nen Master mit 2.8 abgeschlossen haben würd ich gerne wissen wo du den gemacht hast.
Bei mir an der TU hat im master kaum einer schlechter als 2,5 gehabt und soweit ich weiß war 2,0 der durchschnitt.
Da solltest du dich nicht wundern das doch erstmal keiner will.

Ernstgemeinter Rat:
Schraub deine Ansprüche runter und versuch erstmal irgendwo Fuß zu fassen.(z.B. Personaldienstleister, irgendwelche Zeitarbeitsfirmen einfach um ein Netzwerk aufzubauen und BE zu sammeln). Vollkommen egal ob der Vertrag befristet ist oder nicht und auch die Bezahlung sollte erstmal keine Rolle spielen.

Tut mir leid wenn das jetzt hart klingt aber mit jedem Monat arbeitslos wirst du unattraktiver für den Arbeitsmarkt und manche wachen einfach zu spät auf und träumen weiter von der guten Festanstellung.
Falls du das alles schon versuchst, dann wünsch ich dir viel Glück auf das du bald etwas findest. :)

WiWi Gast schrieb am 20.11.2020:

Wollte auch meinen Senf dazu geben.
Bin seit 3 Jahren arbeitslos als Wing. Die ersten Monate habe ich mir nichts dabei gedacht und dachte dass die Jobsuche irgendwann klappen wird. Seither sind es 3 Jahre. Abschlussnote war 2,8.
Bin mir bewusst, dass mein Abschluss nur ein durchschnitt ist. Doch trotzdem ist es ein abgeschlossenes Studium und dass nicht mal eine KMU einem eine Chance gibt sagt schon alles über den Arbeitsmarkt. Es werden nur Top Leute gesucht und eingestellt. Insbesondere in diesen schwierigen Zeiten, wo auch noch Senioren gekündigt werden und eine Konkurrenz darstellen.

Als letztes habe ich eine Absage auf eine Trainee Stelle bekommen. Es war eine IT Consulting Stelle doch mit der Prahlerei dass Quereinsteiger erwünscht wären. Nach meiner Anfrage beim Personaler welche Qualikationen mir fehlen würden wo doch in der Anzeige keine spezifische Qualifikation gefordert wurde, kriege ich eine Antwort von wegen dass ich von einem anderen Bereich kommen würde? WTF?! In der Anzeige steht doch explizit dass Absolventen von jeder Fachrichtung sich bewerben sollten! Und ein Wirtschaftsingenieursstudium ist gar nicht mal so weit weg um später in der IT Consulting zu arbeiten. Kenne nämlich persönlich Kollegen die diesen Weg gegangen sind.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

WiWi Gast schrieb am 21.11.2020:

WiWi Gast schrieb am 20.11.2020:

Wollte auch meinen Senf dazu geben.
Bin seit 3 Jahren arbeitslos als Wing. Die ersten Monate habe ich mir nichts dabei gedacht und dachte dass die Jobsuche irgendwann klappen wird. Seither sind es 3 Jahre. Abschlussnote war 2,8.
[...]

Bei aller Liebe & ohne dir zu nahe treten zu wollen, wenn du seit 3 Jahren (!) arbeitslos bist, dann liegt das nicht am Arbeitsmarkt...

naja ich denke er hätte was gefunden, aber nicht was einen Masterabschluss gerecht werden würde. Daher ist der Arbeitsmarkt schon irgendwie ein Faktor. Ab einen gewissen Punkt muss man erstmal einen Schritt zurückgehen. An der Abschlussnote liegt es meiner Meinung nicht - 2,8 ist nicht top. Doch je nach Uni/Fh nicht unbedingt schlecht.

antworten
Study29

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Hallo. Ja, also ich habe natürlich auch Fehler gemacht und trage nun die Konsequenzen. Ich hatte mein Glück seit Anfang an bei Personalern probiert , doch es hat sich nie jemand gemeldet. Selbst für die bin ich wohl nicht attraktiv genug.
Um dies zu ändern mache ich derzeit einen SAP Kurs, es ist zwar nur die Anwender Zertifizierung doch besser als nichts. Ich ziehe es durch bis ich die Berater Zerti erhalte. Ich hoffe damit meine Chancen wieder für eine Sap Karriere zu erhöhen. Und ja es war nur ein Bachelor Studium

WiWi Gast schrieb am 21.11.2020:

Ich weiß, dass es eh gleich wieder Hatekommentare regnet, geb aber trotzdem Mal meinen Senf dazu.

Master oder Bachelor?
Wenn du nur nen Bachelor hast würd ich dir raten noch den Master nachzuholen.
Umso länger du ohne Job bist umso unattraktiver wirst du für die Wirtschaft.
Der Master könnte das evtl. wieder gutmachen, vorallem weil nochmal 2 Jahre ins Land ziehen und die Wirtschaftslage dich evtl. bessert.

Solltest du nen Master mit 2.8 abgeschlossen haben würd ich gerne wissen wo du den gemacht hast.
Bei mir an der TU hat im master kaum einer schlechter als 2,5 gehabt und soweit ich weiß war 2,0 der durchschnitt.
Da solltest du dich nicht wundern das doch erstmal keiner will.

Ernstgemeinter Rat:
Schraub deine Ansprüche runter und versuch erstmal irgendwo Fuß zu fassen.(z.B. Personaldienstleister, irgendwelche Zeitarbeitsfirmen einfach um ein Netzwerk aufzubauen und BE zu sammeln). Vollkommen egal ob der Vertrag befristet ist oder nicht und auch die Bezahlung sollte erstmal keine Rolle spielen.

Tut mir leid wenn das jetzt hart klingt aber mit jedem Monat arbeitslos wirst du unattraktiver für den Arbeitsmarkt und manche wachen einfach zu spät auf und träumen weiter von der guten Festanstellung.
Falls du das alles schon versuchst, dann wünsch ich dir viel Glück auf das du bald etwas findest. :)

WiWi Gast schrieb am 20.11.2020:

Wollte auch meinen Senf dazu geben.
Bin seit 3 Jahren arbeitslos als Wing. Die ersten Monate habe ich mir nichts dabei gedacht und dachte dass die Jobsuche irgendwann klappen wird. Seither sind es 3 Jahre. Abschlussnote war 2,8.
Bin mir bewusst, dass mein Abschluss nur ein durchschnitt ist. Doch trotzdem ist es ein abgeschlossenes Studium und dass nicht mal eine KMU einem eine Chance gibt sagt schon alles über den Arbeitsmarkt. Es werden nur Top Leute gesucht und eingestellt. Insbesondere in diesen schwierigen Zeiten, wo auch noch Senioren gekündigt werden und eine Konkurrenz darstellen.

Als letztes habe ich eine Absage auf eine Trainee Stelle bekommen. Es war eine IT Consulting Stelle doch mit der Prahlerei dass Quereinsteiger erwünscht wären. Nach meiner Anfrage beim Personaler welche Qualikationen mir fehlen würden wo doch in der Anzeige keine spezifische Qualifikation gefordert wurde, kriege ich eine Antwort von wegen dass ich von einem anderen Bereich kommen würde? WTF?! In der Anzeige steht doch explizit dass Absolventen von jeder Fachrichtung sich bewerben sollten! Und ein Wirtschaftsingenieursstudium ist gar nicht mal so weit weg um später in der IT Consulting zu arbeiten. Kenne nämlich persönlich Kollegen die diesen Weg gegangen sind.

antworten
WiWi Gast

Re: Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Also ich bin Mitte 30 und kurz vor Ende meines BWL-Masters. Werde wohl mit sehr gut beenden, wie schon im Bachelor. Bin, glaube ich, aktuell im 23. Studiensemester. Mein CV ist wohl der Sicht einiger Leute etwas "durcheinander". Dieses ganze hinter Credits herjagen, Regelstudienzeit einhalten und das alles, was sich viele antun, war nie, was ich wollte. Es gibt auch sehr viele gut verfasste Artikel zu finden, die sich mit dem ganzen Irrsinn, den sich viele Studenten und auch Arbeitgeber antun. Sollten einige hier besser auch mal lesen. Aber dennoch hat es sich ergeben, dass ich ein paar sehr gute und auch außergewöhnlich seltene Kompetenzen zu bieten habe. Trotzdem muss ich davon ausgehen, dass ich es schwer haben werde, in die Berufswelt einzusteigen. Aktuell habe ich von 35 Bewerbungen 31 Absagen. Lediglich zwei Telefoninterviews waren dabei. Alles andere war immer eine direkte Absage per Email.

Ich habe es eben schwer, weil ich nicht die Erwartungen an manche Kriterien erfülle. Aber vielleicht sollten die Arbeitgeber auch mal ihre Kriterien und Annahmen hinterfragen.
Eine Dame hat eben geschrieben, dass jemand für den Arbeitgeber zunehmend unattraktiver wird, je länger er arbeitslos ist. Dies war mir nicht neu, nur frage ich mich, warum ist das so? Welche Annahmen macht denn der Arbeitgeber, dass jemand unattraktiver für ihn wird? Allgemein wird wohl unterstellt, er hätte wohl alles verlernt oder hätte sich an eine andere Lebensweise gewöhnt und könnte nicht mehr zurück. So was oder so ähnlich werden die Annahmen sein. Aber ist das wirklich so? Ich glaube nicht. Diese Annahmen sind Schubladendenken, das sich Menschen im Laufe der Zeit aneignen und bei ihren Bewertungen davon ausgehen. Auch jemand, der drei Jahre arbeitslos war, kann genau so beruflich einsteigen mit Erfolg wie alle anderen auch.

Auch das Thema Noten gehört dazu. Hier tun viele so als würden diese wirklich etwas aussagen, das genau zu erfassen ist. Ich hatte schon immer sehr gute Noten. Insbesondere im Studium wurde mir deutlich, dass viele, die wirklich etwas können, trotzdem schlechte Noten schreiben und nicht jeder, der gute Noten hat, kann auch was. Trotzdem tun viele so als würden Noten nur aussagen, dass jemand es nicht verstanden hat. Und auch viele Arbeitgeber/Personaler tun so, doch sollten die es nicht besser wissen, denn die hatten doch selbst mal studiert und (hoffentlich) andere Studenten kennengelernt.
Die Leute nehmen sich keine Zeit, mal ihre Annahmen zu reflektieren. Aber mir ist es egal, wenn ich keinen Job bekommen werde. Ich mache mir keinen Stress, werde auch nicht verhungern. Habe auch bereits eine Selbstständige Tätigkeit vorzuweisen und habe Pläne, wie ich das ganze erweitern kann. Ich brauche mich vor keinem Personaler oder so zu verbiegen, nur um einen Job zu bekommen.

antworten

Artikel zu Jobsuche

Deutsche sind bei der Jobsuche am optimistischsten

Portraitaufnahme einer Frau die durch ein größeres Fernglas schaut.

Im Vergleich zu anderen Nationen herrscht unter den Jobsuchenden in Deutschland Optimismus. Mit 72,6 Prozent sind die Deutschen optimistischer als Amerikaner mit 63 Prozent und Franzosen mit 58,6 Prozent. Eine Befragung des Jobportals Indeed befragte zum Thema Jobsuche 6.008 Arbeitssuchende in Deutschland, USA, UK, Frankreich, Australien und den Niederlanden.

Die 10 besten Strategien der Arbeitssuche

Ein Fernglasobjektiv eines Flughafens mit zwei Pfeilen und den Zahlen 15x60 und 6362 eingraviert.

Korn/Ferry Institute veröffentlicht die zehn besten Strategien der Arbeitssuche in einem schwachen Marktumfeld.

Jobsuche per Internet steigt stark an

Jobsuche per Internet wird in Deutschland immer beliebter. Im dritten Quartal 2009 verzeichneten die Online-Jobbörsen nach Angaben des Hightech-Verbands BITKOM in Deutschland über 23 Millionen Besuche.

E-Book: Der Hobsons Wirtschaft 2007/2008

Hobsons Wirtschaft 2008

Der als E-Book kostenlos erhältliche Hobsons Wirtschaft macht fit für den ersten Job: mit aktualisiertem Bewerbungs-Know-how, Tipps rund um das Bachelor- und Master-Studium und ausführlichem Branchenwissen.

Internet bei der Jobsuche unverzichtbar

Der Ausschnitt einer Computertastatur.

Das Internet wird zum zentralen Medium bei der Jobrecherche. 38 Prozent aller Deutschen haben bereits im Internet nach einem Arbeitsplatz gesucht, teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) mit.

Beste Aussichten für Jobsuchende

Unternehmensberater Honorar Consultants

BDU-Studie »Personalberatung in Deutschland 2006/2007«: Der Umsatz in der Personalberaterbranche legte 2006 um gut 19 Prozent zu.

Nachwuchskräfte bei Jobsuche immer anspruchsvoller

PwC-Umfrage: Die Bindung qualifizierter Mitarbeiter ist die wichtigste Aufgabe der kommenden Jahre. Human-Resource-Management gewinnt an Bedeutung.

Bewerber bei Jobsuche oft diskriminiert

Ein großes Loch in einem Steinboden.

Fast die Hälfte der deutschen Jobsuchenden glaubt, bei einer Bewerbung schon einmal diskriminiert worden zu sein. Am stärksten ist dieser Eindruck bei Frauen und älteren Bewerbern.

Berufseinsteiger bei Jobsuche am mobilsten

Nahverkehrszug hält am Gleis

Mobilitäts-Studie: Mehr als 56 Prozent der Deutschen sind nicht bereit, für einen neuen Arbeitsplatz ihren Wohnort zu wechseln. Lediglich 27,9 Prozent würden für einen neuen Job umziehen.

Broschüre »Jobsuche im Internet«

Jobsuche: Tastatur mit der Aufschrift "Find your job" auf einer Taste.

Die von der Staatskanzlei NRW in Auftrag gegebene Broschüre zum Thema Jobsuche im Internet liefert zahlreiche Netzadressen und Tipps zu Jobbörsen und Co.

Jobsuche im 21: Jahrhundert: Bewerber sind sowohl aktiv als auch passiv

Die Jobsuche hat sich im Rahmen der digitalen Evolution grundlegend verändert. Maßgeblich an dieser Entwicklung beteiligt ist das Internet, welches viele Bereiche des modernen Lebens vereinfacht. In der Kategorie Jobsuche ermöglicht es Interessierten, über Onlineplattformen eine passende Stelle zu suchen. Diese muss sich nicht einmal im eigenen Land befinden.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Antworten auf Umfrage: Wie lange seit ihr schon ohne Job?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 89 Beiträge

Diskussionen zu Jobsuche

Weitere Themen aus Probleme mit Berufseinstieg