DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Probleme mit BerufseinstiegBachelor

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Hallo Wiwi-Gemeinde,

mich interessiert schon seit etlichen Wochen eine Frage. Wer von euch hat einen Bachelor-Abschluß in Wiwi, der schlechter als 2,7 ist und der dennoch einen Job bekommen hat? Mich würde in diesem Zusammenhang auch interessieren, wie viele Bewerbungen ihr versendet habt, wie viele Vorstellungsgespräche ihr hattet und natürlich noch mit wie viel Euros ihr eingestiegen seid. Wäre super, wenn sich einige hierzu äußern würden.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ich bin leider davon auch betroffen. Ich habe zwar bald den Bachelor in der Tasche, jedoch habe ich keine Ahnung wie es danach weiter gehen sollen..
Ich studiere jetzt im 9. Semester BWL (Uni) und schreibe grad an meiner Bachelorarbeit. Note wird ca. bei 2,7 - 2,8 liegen. Leider werde ich mit diesen Durchschnitt auch keinen Masterplatz bekommen.
Daher würde mich auch sehr interessieren (bin übrigens nicht der Threadstartet) ob jem. von euch mit schlechtem Bachelorabschluss einen Job gefunden hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

2,6 Bachelor ( FH)
30 bewerbungen
5 gesprächseinladungen
zu einem hingegangen direkt bekommen
fange im märz an mit ca. 45-50 k ? /a

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

45-50 k ? als Einsiegsgehalt? Das klingt ja sehr gut (wenn auch unrealistisch). Könntest du bitte sagen, in welcher Branche du eingestiegen bist? Wie viele Praktika hast du gemacht? Wie viele Semester studiert?

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

ich hab 2,7 und bin dabei bewerbungen zu schreiben :(
märz bin ich offiziel fertig

bisher ca. 20 bewerbungen (4rückmeldungen -absagen)
habe mich aber auch für positionen beworben wo berufserfahrung vorausgesetzt wird inklusive initiativbewerbungen

@vorposter welches unternehmN?

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

KUMPEL Hat mit 37k angefangen(no name unternehmen im bereich vertrieb)
sein nc lag irgendwo bei 2,5

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Zur Zeit profitieren junge, gut ausgebildete Arbeitnehmer im Aufschwung.
Macht euch nicht zu viele Gedanken!

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

@Threadstarter
Glaubs oder glaubs nicht ;). Dir überlassen. Hab 1 Praktikum bei nem großen Versicherungsunternehmen gemacht, Studium in Regelstudienzeit und hab vor dem Studium noch eine Ausbildung als Industriekaufmann gemacht.
Fang bei einer großen IT-Beratung im Projektmanagement an.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ich hab nen Schnitt von 2,2 allerdings ne 2,9 im Finance Modul, ne 3,1 in international economics und ne 3 in international business. Also zwar ne gute Gesamtnote aber manche Fächer sind trotzdem schlecht.

Ich bin Ende Januar fertig und hab ab 01.04. nen Job im Versicherungsbereich in einer Bank. 35 Bewerbungen, 4 Gespräche, 2 Jobangebote, Gehalt 43 k + 9600 ? Fahrtkosten

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Leute, die Frage war an Bachelor Absolventen gerichtet, die mit einem Schnitt schlechter als 2,7 abgeschlossen haben. Also bitte keine Beiträge mit besser als 2,7 posten.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

war kein problem unterzukommen.

die noten sind nebensäcjlich WENN man im persönlichen Gespräch überzeugen kann. Zum Glück wurden "Fachidioten" gesucht.

Das Gehalt kann sich auch sehen lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Jeder mit "gutem" Vitamin B und der Nutzung desselben.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Und wie ÜBERZEUGT man in einem Gespräch am besten?

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Korrekt.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

das problem ist, dass man mit schlechterem bachelor erst gar nicht zu einem gespräch eingeladen wird, da es für bachelor stellen zig bewerber gibt mit 1,x die von leichten hochschulen kommen, der personaler dies aber nicht einordnen kann.
ich mach jetzt erst noch einen master und dann gehts in die nächste runde mit hoffentlich besserem erfolg.
20 bewerbungen 20 absagen uni B.Sc. 2,8 finance controlling

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Vorbereitung (was macht die Firma, was kann ich einbringen, was erwarte ich, wie passt mein bisheriger Werdegang zu dem Stellenprofil etc.)

Aussehen (tadeloser Anzug, Gepflegt etc. Leider vernachlässigen das viele)

Selbstreflektion (wo liegen meine tatsächlichen strärken und schwächen (nicht sond quatsch wie "ich bin so gewissenhaft und mag gern schokolade")

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Wozu auch? Erst mal Akademiker werden- und das geht dann nur noch mit Master, weil es Diplom nicht mehr gibt.
Ich meine, wurscht, was man so drauf hat, was sind schon 6 Semester Studium? 3 Jahre dauert eine Ausbildung! Man sollte was gelernt haben und "Hochschulerfahrung" in Bezug auf Lernerei, Frustration, Campus-Kultur und einfach einen Horizont mitbringen - den hat man nach drei popeligen Jahren einfach nicht! Daher sind auch die Genies suspekt, die früher ein Uni-Diplom nach 6 Semestern angeschleppt haben - teilweise mit fragwürdigem Hintergrund, aber das ist ein anderes Thema.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

und wo hast du einen masterplatz erhalten mit einem schnitt von 2,8? Bin in einer ähnlichen Situation wie du ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

an der EBS in der Nähe von Wiesbaden

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Kannste knicken mit nem schlechten Bachelor. Für gute Positionen ist man zu schlecht und für einfache Sachbearbeiterjobs dann zu "überqualififiert".

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

hab mich bisher initiativ beworben...das hat aber keinen sinn...wenn die suchen, dann suchen die per stellenausschreibung

grüße
mausiklausi

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

habe einen trainee job ergattert bei 8 bewerbungen eine Einladung gleich genommen worden schnitt vom Bachelor wird ca 2,9 - 3,1 werden bin im März fertig trainee fängt im April an mit 36k brutto

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Mit einem schlechten Bachelor bleibt eigentlich nur Vertrieb - wenn überhaupt.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Willst du damit sagen, dass alle die im Vertrieb arbeiten schlechte Noten haben ? Ich würde da eher auf den Handel tippen. Da sind Noten sicher nicht so wichtig.

Ich kenne auch viele Leute, die mit nem guten 2er Schnitt also bis 2,4 im Vertrieb arbeiten. Je nachdem welche Branche es ist...

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

auch zu pauschal

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Vertrieb - da will kaum jemand hin. Die haben dann eher die Wahl zwischen "schlechten" Uni-Absolventen (sofern man Bachelors als Absolventen ansehen kann) und dem "rest" der Bevölkerung. Also kommt mal nicht mit "vertrieb" und "guten Noten"...

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Achso, na dann bin ich mit nem Schnitt von 2,2 im Vertrieb wohl fehl am Platz. Nachher verstehen mich meine ganzen Kollegen garnicht, weil die nur nen 3er Schnitt haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Also ich finde den Schnitt von 2,7 garnicht schlecht. Es kommt darauf an was man drauf hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Je nachdem, was Du möchtest und welche Wege Dir offen stehen. Sicherlich mag es Leute geben, die auch mit "guten" profilen in den Vertrieb gehen und das sehr gerne tun. Aber häufig ist Vertrieb nicht gerade das, worum sich die Leute reißen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ja, nur - wie es eben immer schon so war und wohl auchimmer bleiben wird - ist es unerheblich, was man drauf hat, solange nur die Papierform gesehen wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Die Sache ist die: Für den Vertrieb ist ein (wissenschaftliches) Hochschulsstudium absolut entbehrlich. Perlen vor die Säue.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

^wie für gefühlte 95% der jobs die wiwi absolventen machen auch. sorry, aber is so

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ich habe zum 01.04.11 einen Job im Vertrieb angenommen. Habe einen Schnitt von 2,2 und arbeite im Bereich der D&O Versicherung. Das heißt ich betreue zunächst einmal Kunden von KMU. Da es sich um einen der Top 3 Makler Weltweit handelt, hat man nach ein paar Jahren auch die Möglichkeit Kunden der Dax 30 zu betreuen. Also ich finde ohne ein Studium wäre das schon schwierig.

Außerdem gibt es viele Unternehmer, Akademiker und Manager. Die wollen schließlich auch eine Beratung auf Augenhöhe. Und ich meine jetzt nicht den Handwerker mit 5 Angestellten.

Da her ist die Aussage "Perlen vor die Säue" wenn man in den Vertrieb geht völliger Bullshit!!

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Davon bin ich auch leider betroffen und bin immer mehr und mehr verwirrt. Einige sagen, es kommt nicht auf die Noten sondern auf die note der Bachelorarbeit. Andere wiederum sagen, die Arbeitgeber achten auf alles. Habe vorher eine Ausbildung als Bankkaufmann gemacht und dieses mit 1,3 abgeschlossen und danach fing ich an zu studieren. Da ich während meines Studiums die selbe Fächer hatte die ich auch bei der Ausbildung hatte, hat mich weniger fasziniert und habe anstatt zur den Vorlesungen zu gehen, habe ich nebenbei gejobbt da ich kein Bafög bekommen habe. Nun habe ich ein Durchschnitt von 2,9 und habe echt kein plan. Soll ich weiter studieren oder einfach bewerben? Ich habe keine Lust für meine Noten zu rechtfertigen, weil ich weiss ganz genau woran es lang, ich hatte einfach keine Zeit zu lernen. Meine Mitstudenten haben fast alle Bafög bekommen oder wurden von Ihren Eltern unterstützt. Dann ist es ja wohl einfacher oder nicht? Deshalb bin ich der Meinung, man sollte nicht all zu viele gedanken machen, einfach drauf ankommen lassen. Ich vertrette die Meinung, dass die Leute die Gute noten haben, nicht unbedigt für den Beruf eignen, weil viele keine Lebenserfahrung haben bzw. die meisten, will nicht alle schlecht reden. ;) Ich arbite seit 10 jahren in einer Café und dort hatten wir Leute die richtig Gute noten haben, aber überhaupt kein Selbstbewusstsein haben und das ist wichtig wenn man in berufsleben einsteigen will

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Noten, Uni, Selbstbewusstsein etc. interessiert nicht! Die alles entscheidende Frage ist: Habt ihr wirksames Vitamin B oder nicht?!

antworten
Abendstudent

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Was ist das denn für ne faule Rechtfertigung? Ich arbeite 50h mit Personalverantwortung in der Bank und schaffe meinen Bachelor trotzdem zeitgleich in der Regelstudienzeit, derzeit 1,5er Schnitt.

So einen wie dich würd ich echt nicht einstellen...

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

So welche, denen es so leicht fällt wie dir, gibt es aber kaum!

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ist doch Gut, dass Du trotz deiner Arbeit 1,5 geschafft hast, aber andere Leute haben andere Sorgen und wenn Du mal studiert hast, dann weiss du wie schwer es ist zu das Studium zu finanzieren. Und wenn du mich mit der Aussage mich beindrücken willst, dass Du 50 h studenten arbeutest und so weiter, dann gehörts Du zu den Leuten die entweder Inteligent sind oder einfach alles Auswendig gelernt haben. Nimm das nicht zu persönlich, aber solche Leute kenne ich auch, die alles einfach Auswendig gelernt hatten ohne den Sinn zu verstehen, was dahinter steckt. Solche Leute haben dann später keine ahnung, was die überhaubt gelernt haben.

antworten
Abendstudent

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Sicher ist das nicht für jeden die Lösung - ich verzichte eben vier Jahre lang bis auf die Semesterferien fast vollständig auf Freizeit und nehme mir Erholungsurlaub zum Lernen/für Hausarbeiten etc. - wird sich sicher mal auszahlen ;)
Und natürlich lerne ich auch viel auswendig, aber in den Vertiefungen Corporate Finance und Accounting kommt man damit jetzt auch nicht so weit.

Mir fällt eben auf, wie lässig so manche Vollzeitstudenten mit ihrer Zeit umgehen, trinken tagsüber Kaffee auf dem Campus, schlafen lange und sind nach 1-2 Kursen pro Tag und nem 400,- Job total genervt und finden überhaupt gar keine Zeit mehr zum lernen...
Gefühlt sind die Noten der Vollzeit-Angestellten, die jeden Abend zur Uni kommen deutlich besser, als die der 20jährigen Vollzeitstudenten mit Nebenjob...

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

An den 50 Stunden Mann aus der Bank. An welcher Uni wird denn ein Bachelor-Abendprogramm für Berufstätige angeboten? Klingt interessant.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

bachelor 2,5 - jetzt 53k pro jahr. geht gut durch, v.a. bei vorigem praktikum. als direkteinsteiger fast nicht möglich. bin jetzt seit 6 monaten dabei und erfreue mich meines lebens. branche: dax30-unternehmen technischer art

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Bei einigen kann es schon sein, dass die das Studentenleben geniessen, aber ich habe einen Nebenjob wo ich von 19:00 bis 3 oder bis 4 Uhr morgens arbeite. Dann heisst es für mich, um 8 aufzustehen zur Uni zu gehen bist 16 oder 18 Uhr und danach schnell zur Arbeit. Ich habe nur 1 Tag in der Woche Zeit zu lernen. 400 Euro? Dass mache ich in einer Woche und nicht wie die andere Studenten für 400 Euro arbeiten. Oder hast du schon mal gehört, dass man für 400 euro im Monat überleben kann? Allein die Krankenverscicherung beträgt bei mir schon 85 euro, Miete 200 euro etc. dass heist mit 400 Euro bezahle ich meine Fixkosten ohne was zu Essen gekauft haben. Ich bin der Meinung, einfach sich selbst Gut verkaufen und begründen warum man nict besser geschafft hat, dann müßten logischerweise die HRM das einsehen, wenn die ein wenig Menchlichkeit besitzen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

HRM... Menschlichkeit? LOL. Vielleicht vor 30 Jahren mal.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Kannst Du nicht so sagen, mein Personalabteilungsleiter ist der Beste. Soviel Menschlichkeit und Verständnis die er besitzt, haben nur wenige ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ich raffe viele wie so häufig die ganzen Bedenken nicht. Ich kann nur von mir reden: Kein Abi, 0815 FH, 2 Praktika, kein Ausland, kein Vitamin B. Abschluss im 2er Bereich. Einstieg vor einem halben Jahr mit 51.000 EUR + 5.000 EUR Bonus.

Das Problem bei vielen ist meiner Meingung nach:

  • Zwar gibt es viele mit Einser Abschluss, die jedoch das Wissen nicht transformieren können. Viele lernen doch nur Klausurbezhogen. WEr ließt denn schon freiwillig das Handelsblatt oder Fachzeitschriften
  • Die personellen Kompetenzen haben bei vielen zu wünschen übrig. EInfacher Smaltalk können die wenigstens.
antworten
Abendstudent

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

HWR Berlin

Lounge Gast schrieb:

An den 50 Stunden Mann aus der Bank. An welcher Uni wird denn
ein Bachelor-Abendprogramm für Berufstätige angeboten? Klingt
interessant.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

ich hab einen nc von 2,6 und keinen job...@!#$ bachelor.mache jetzr den master

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Interessantes Thema! Wie sieht es aktuell aus? Wer von euch hat einen Job mit einem schlechten Bachelorabschluss gefunden??

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Bachelor in 12 Semestern, Durchschnitt 3,3, kein Praktikum, 1 Jahr durch die USA getingelt und sofort nach 4 Bewerbungen eine Zusage in einem sehr guten mittelständischen Betrieb im Raum Ostewestfalen bekommen. Gehalt liegt bei 38k! Ist das viel, wenig oder Durchschnitt?
Mache das jetzt seit einem 3/4 Jahr und habe auch Spaß, aber werde wohl trotzdem kündigen und noch einen Master machen!
3,3 Schnitt ist dabei an meiner Uni kein Problem, weil ich dort ja auch den Master gemacht habe.
Ihr macht euch glaub ich alle zu viel Gedanken.
Ich verfüge über überhaupt kein Vitamin B, aber konnte mich immer gut verkaufen! Ist dein Anschreiben gut, so wirst du auch eingeladen!

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Hat wer von euch einen job bei den big 4 bzw ein Traineeprogramm einer Bank mit einem Bachlor schlechter als 2,5 erhalten? Wenn ja welches Programm/Division? welcher sonstiger lebenslauf? Welche Abschlussnote?

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Na ich würde diesen Thread ja mal wie das Stadion von Greuther Fürth nennen: Trolley-Arena ^^

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Warum?

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Naja so halt

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Es gibt in dem ganzen thread keine 10 Posts, die auf den Threadersteller eingehen. Da frag ich mich ob die Leute mit ihren guten Noten entweder nicht richtig lesen können oder einfach ignorant sind und nicht antworten wollen. Was nun "besser" ist, sollte jeder für sich selber entscheiden.

Der Anfangspost ist zwar schon 1 Jahr alt, aber es gibt evtl. andere Leser, die sich in einer ähnlichen Situation befinden.

In vielen KMUs kann man sich mit diesem Schnitt locker bewerben, mach dir keine Sorgen. Wenn man natürlich zu den GRoßen will, muss man schon Beziehungen haben. Denn der Markt ist hart umkämpft. Für mich auch ein Grund ( pauschal) mich dort erst gar nicht zu bewerben. Wenn die Leute da so sind wie in diesem hochgestochenen Foren, dann gute Nacht!

Die Persönlichkeit ist und bleibt das wichtigste Kriterium. Zumindest in den Bereichen, in denen man mit anderen Menschen zu tun hat. Fachwissen kann man zur Not immer nachschlagen, Verhaltenskompetenzen eher schlecht.

Manchmal kann es auch gut sein, sich eine AUszeit zu gönnen - entgegen dem Jugendwahn. Sowas kann man auch gut in Vorstellungsgesprächen oder BEwerbungsschreiben einfließen lassen. Den die meißten Unternehmen wollen Menschen einstellen und keine Maschinen. Wenn man natürlich der Meinung ist, ein Einstiegegehalt müsse bei 60 K plus Bonus liegen, kann man sich vom jeglichem privatem Leben verabschieden. Muss ja jeder selber wissen

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

keine angst geh ins ausland ,,und alles wird gut ,zum beispiel australien .mein bachelor habe ich gemacht mit 2,6...bin betriebsleiter kommu-technik-67T.Per Anno

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ich habe auch einen schlechten Bachelor Abschluss (3,0) und versuche jetzt im Master meine Noten auf ein höheres Niveau zu heben. Und wenn das nicht klappt ist es auch halb so wild.
Zwei Mitstudenten mit vergleichbaren Noten haben ohne Probleme eine Stelle gefunden. Beide mussten sich zunächst 6 Monate lang in einem Praktikum beweisen und wurden danach Vollzeit übernommen. Einer der beiden arbeitet bei PWC und die andere bei einem Designmöbelhersteller
In Unternehmen arbeitet man sehr oft in Teams und in dieses Team muss man reinpassen egal ob man eine 1 oder eine 3 hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

In meinem Bekanntenkreis sehe ich oft, dass nicht unbedingt die die guten Jobs bekommen haben, welche die besten Noten haben sondern die die ins Team passten. Also zur richtigen Zeit, sich auf die richtige Stelle beworben haben - das ist halt einfach vielfach Glück.
So sind Leute mit 1er Abschluss nicht bei BMW reingekommen aber Kollegen mit 2,5 und 2,9. Die passten einfach zur Firma und zur einstellenden Abteilung.

Vielfach hängt es doch von der gerade sich auf diese Stellen bewerbenden Konkurrenz ab. Ist die schlechter als man selbst wird man selber ausgewählt. Ist man schlecht gegenüber denen halt nicht.
Kann man auch oft in den Gruppenübungen sehen. Einmal ist man der der die Gruppe anführt und einmal der Stille Teilnehmer weil nur noch größere Alphatiere um einen sind wie man selbst schon ist. Das dürfte jeder schon an sich beobachtet haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Wo zum Teufel ist hier ein Fachkräftemangel in Deutschland, wenn so viele Akademiker der Wiwi nur absagen kassieren und arbeitslos rumlaufen. Ich finde egal welche Note oder wie gut der Abschluss ist, hat jeder Absolvent einer Uni oder FH einen sicheren Arbeitsplatz verdient. Mit dem Abschluss hat man bewiesen, dass man auf jeden Fall etwas auf dem Kasten hat und in der Lage ist auch weitere Aufgaben in der Wirtschaft zu übernehmen. Ich meine Unternehmen müssten doch auch dabei unterstützt werden weitere Mitarbeiter auszubilden für Positionen in denen Nachfrage herrscht. Aber anscheinend können sich ja viele Unternehmen es sich leisten fleißig tausende Akademiker mit Hilfe von Computersystemen oder Filtern auszusortieren. Ja sehr gut erkannt, ich gehöre auch zu den etlichen frustrierten wiwi's in Deutschland und habe hier längst die schnauze voll verarscht zu werden und in diesem Abzocker-Staat zu leben, wo ich auch noch in vielen anderen Punkte einen richtigen Wutausbruch kriege. So jetzt geht's mir ein kleinen wenig besser.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Bachelor note 3,0 in 6 Semestern und 4 Praktika gemacht.
nach ca. 30 Bewerbungen nur Absagen.
Kennt jemand vielleicht ne Uni oder auch FH wo man damit nen Master machen kann?

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Schon komisch hier. Auf der einen Seite die die sich mit 60k Anfangsgehalt nach ihrem Bachäloor nicht zufrieden geben wollen und auf der anderen Seite die die keinen Arbeitsplatz finden. Und fast jeder der hier schreibt ist ja ein sooooo großer High Potential.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ohne Vitamin B oder spitzen Noten ist das nicht ganz so einfach einen "angesehen Wunschjob" zu bekommen. Je nach dem wie hoch die Erwartungen sind. Ich denke das mit dem Wunderland Deutschland für Jobs im Bezug auf den Fachkräftemangel ist wirklich nicht auf die Allgemeinheit zu übertragen und es wäre schon sehr naiv daran zu glauben.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Das der Fachkräftemangel im allgemeinen ein Märchen ist, dürfte ja wohl jeden bekannt sein. Ich bin in Deutschland geboren, habe aber einen ausländischen Pass und Namen. Als WIWI darf ich auch laut neuesten Erkenntnissen diverser Studien darüberhinaus noch doppelt soviel Bewerbungen schreiben und muss doppelt so hart um eine Stelle kämpfen als meine deutschen Kollegen, die ohne hin schon einen Ausraster bekommen und meckern, weil sie keine gescheite Arbeit antreten dürfen. Die Zukunft sieht nicht besser aus.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Die Frage ist nur, was für ein Vertrieb. Produkte wie Waschmittel bringen evtl. nicht das tolle Gehalt. Im anspruchsvollen Bereich mit High-Tech-Produkten wird ganz locker doppelt soviel verdient wie in anderen Bereichen.

Lounge Gast schrieb:

Mit einem schlechten Bachelor bleibt eigentlich nur Vertrieb

  • wenn überhaupt.
antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Es zwingt Dich keiner in diesem "Abzocker-Staat" zu leben! Wir haben keine Mauer, theoretisch kannst Du auch auswandern. Es ist aber fraglich, ob andere Länder Dich haben wollen. USA und Canada bestimmt nicht! Wenn Du wirklich arbeiten willst, wirst Du auch einen Job finden, evtl. hat der dann aber nichts mit WiWi zu tun. Wir hatten früher schon mal eine Zeit, wo jeder Lehramtsstudent geglaubt hatte, dass der Staat ihm eine Beamtenstelle auf Lebenszeit geben müsse. Jeder ist seines Glückes Schmied, suche Dir irgendeinen Job, damit Du unabhängig von Deinen Eltern und der staatlichen Unterstützung wirst! Und vergiss am besten ganz schnell den "Akademiker", das wird Dich sonst nur behindern!

Lounge Gast schrieb:

Wo zum Teufel ist hier ein Fachkräftemangel in Deutschland,
wenn so viele Akademiker der Wiwi nur absagen kassieren und
arbeitslos rumlaufen. Ich finde egal welche Note oder wie gut
der Abschluss ist, hat jeder Absolvent einer Uni oder FH
einen sicheren Arbeitsplatz verdient. Mit dem Abschluss hat
man bewiesen, dass man auf jeden Fall etwas auf dem Kasten
hat und in der Lage ist auch weitere Aufgaben in der
Wirtschaft zu übernehmen. Ich meine Unternehmen müssten doch
auch dabei unterstützt werden weitere Mitarbeiter auszubilden
für Positionen in denen Nachfrage herrscht. Aber anscheinend
können sich ja viele Unternehmen es sich leisten fleißig
tausende Akademiker mit Hilfe von Computersystemen oder
Filtern auszusortieren. Ja sehr gut erkannt, ich gehöre auch
zu den etlichen frustrierten wiwi's in Deutschland und
habe hier längst die schnauze voll verarscht zu werden und in
diesem Abzocker-Staat zu leben, wo ich auch noch in vielen
anderen Punkte einen richtigen Wutausbruch kriege. So jetzt
geht's mir ein kleinen wenig besser.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Richtig! Niemand zwingt sich hier zu leben! Mit einem schlechten Bachelor musst du dich halt umso besser "verkaufen" und mehr Bewerbungen als andere schreiben. Frage: Hattest du nur "Pech" oder bist du wirkich nicht so gut?

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Keine Angst meine Freunde ich bin schon lange unabhängig und auch bis jetzt nie auf staatliche Hilfe angewiesen gewesen. Also müsst ihr nicht von euch auf andere schließen, nur weil ihr vielleicht alles in den A...gesteckt bekommen habt und aus einem wohlbetuchten Elternhaus stammt. Was richtiges Arbeiten heißt und sich durch das Leben durchboxen bedeutet habt ihr wahrscheinlich nie richtig kennengelernt. Zur Seite mit solchen Beiträgen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

schlechte Note (3, UNI, guter ruf), vertrag unterschrieben und ich fange am 1.9. Problem ich muss zeugnis vorlegen. ZG Wurde nicht mitgeschickt aber zusatzqualifikation mit zertifizierung. mach mich aber Sorgen dass die mich doch kündigen wegen Note.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

schlechter abschluss: fh mit 2,3. dennoch 20 bewerbungen und 2 zusagen. eine mit 45 k und eine mit 50 k. obwohl die 45 k-stelle interessanter war habe ich die 50k-stelle angenommen

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Wenn Du an ner Target Uni warst, ist die Note egal.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

glückwunsch!

abschluss in ingenieurwesen, info oder bwl?

nur interessehalber :)

Lounge Gast schrieb:

schlechter abschluss: fh mit 2,3. dennoch 20 bewerbungen und
2 zusagen. eine mit 45 k und eine mit 50 k. obwohl die 45
k-stelle interessanter war habe ich die 50k-stelle angenommen

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Uni Bachelor BWL 2,8-2,9
...2 Praktika..Kommune und Großer Konzern..

Fange bei Big4 an weil ich im Gespräch überzeugen konnte und Noten nur ne kleine Rolle spielen wenn man sich gut verkaufen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Nur Mut, die Welt ist nicht so schlimm, wie es auf dem Papier steht!
Habe nach 8 Semestern ein Bachelor von der Uni mit 2,6 bestanden und bin sogar ins Masterprogramm der Uni Münster aufgenommen worden. Bin jetzt mit meinem Master fast fertig und wird auch so im Bereich 2,3 liegen. Auch kein Bomben-Abschluss, habe aber trotz allem einige Vorstellungsgespräche für Praktika in M&A-Botiquen bekommen. Das ist ja schonmal ein gutes Standbein für den späteren Job.

Und ein Master kannst du sicherlich auch noch machen, trotz Verfehlung der Mindestnote von 2,5. Es gibt so viele Hochschulen, wo du den machen kannst, selbst mit ner 3,0.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

@ Abendstudent

Kein Wunder, wenn man für seine Ausbildung ein Paar Tausend Euro in die Hand nimmt (bist auf der Frankfurt School?), dann kann man sich sicherlich auch über gute Noten freuen.
An den staatlichen Universitäten mit Vollzeitprogramm gibt es gute Noten eben nicht hinterhergeworfen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

bwl, schwerpunkt Rechnungslegung und quant. Finance

Lounge Gast schrieb:

glückwunsch!

abschluss in ingenieurwesen, info oder bwl?

nur interessehalber :)

Lounge Gast schrieb:

schlechter abschluss: fh mit 2,3. dennoch 20 bewerbungen
und
2 zusagen. eine mit 45 k und eine mit 50 k. obwohl die 45
k-stelle interessanter war habe ich die 50k-stelle
angenommen

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Top Uni, Ausbildung, 3 Praktika bei Dax30...aber halt nur Bachelor mit 3,x abgeschlossen. Nach ca. 50 Absagen Stelle als Produktmanager mit 45k bekommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

stell dir vor, es gibt auch staatliche universitäten, die ein berufsbegleitendes studium anbieten. ich bin z.B. gerade dabei mich darüber zu informieren. ich muss sagen, dass das angebot der privaten zwar teurer, aber besser zu sein scheint. das ist eben deren kernkompetenz.

Lounge Gast schrieb:

@ Abendstudent

Kein Wunder, wenn man für seine Ausbildung ein Paar Tausend
Euro in die Hand nimmt (bist auf der Frankfurt School?), dann
kann man sich sicherlich auch über gute Noten freuen.
An den staatlichen Universitäten mit Vollzeitprogramm gibt es
gute Noten eben nicht hinterhergeworfen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

abschlussnote: 2,5 ... Aber 10 semester gebraucht, 1 praktikum (3 monate), keine auslandserfahrung
10 bewerbungen, 5 erste einladungen, 3 zweite einladungen, 1 angebot (51 k + 2 k bonus)
Studim wirtschaftsinfo an ner guten tu
Die zeiten waren schon schlechter :)

antworten
Herbert

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Viele der User in diesem Thread sind nach einem Hochschulstudium nicht einmal der deutschen Sprache mächtig. Vielleicht solltet ihr euch mal über die essentiellen Dinge im Leben Gedanken machen, dann würde man schon eher von alleine darauf kommen, warum die Noten nicht immer eine Rolle spielen. Es ist wirklich erbärmlich solche Texte in einem Akademiker-Forum lesen zu müssen. Manche hier gehören mit Sicherheit zurück in die Grundschule. Ich frage mich wirklich, wie sich solche Leute in einer vernünftigen Konversation angemessen artikulieren sollen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

das ist chat-slang. die können sich sehr wohl sehr gut artikulieren. aber eben nur wenn es nötig ist ;)

Herbert schrieb:

Viele der User in diesem Thread sind nach einem
Hochschulstudium nicht einmal der deutschen Sprache mächtig.
Vielleicht solltet ihr euch mal über die essentiellen Dinge
im Leben Gedanken machen, dann würde man schon eher von
alleine darauf kommen, warum die Noten nicht immer eine Rolle
spielen. Es ist wirklich erbärmlich solche Texte in einem
Akademiker-Forum lesen zu müssen. Manche hier gehören mit
Sicherheit zurück in die Grundschule. Ich frage mich
wirklich, wie sich solche Leute in einer vernünftigen
Konversation angemessen artikulieren sollen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

mach dir mal nicht ins hemd. War vom handy getippt. Ps: der text auch

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ja sorry, aber wenn du lieber in einem Cafe arbeitest statt sich vernünftige Noten zu erarbeiten, dann frage ich mich wozu du überhaupt studiert hast. Wen willst du denn mit deiner Berufserfahrung in einem Cafe beeindrucken wenn es um Akademikerstellen geht? Wärst du stattdessen einer Werkstudententätigkeit nachgegangen dann wäre das noch was anderes. So wirst du Probleme haben überhaupt eingeladen zu werden.

Lounge Gast schrieb:

Davon bin ich auch leider betroffen und bin immer mehr und
mehr verwirrt. Einige sagen, es kommt nicht auf die Noten
sondern auf die note der Bachelorarbeit. Andere wiederum
sagen, die Arbeitgeber achten auf alles. Habe vorher eine
Ausbildung als Bankkaufmann gemacht und dieses mit 1,3
abgeschlossen und danach fing ich an zu studieren. Da ich
während meines Studiums die selbe Fächer hatte die ich auch
bei der Ausbildung hatte, hat mich weniger fasziniert und
habe anstatt zur den Vorlesungen zu gehen, habe ich nebenbei
gejobbt da ich kein Bafög bekommen habe. Nun habe ich ein
Durchschnitt von 2,9 und habe echt kein plan. Soll ich weiter
studieren oder einfach bewerben? Ich habe keine Lust für
meine Noten zu rechtfertigen, weil ich weiss ganz genau woran
es lang, ich hatte einfach keine Zeit zu lernen. Meine
Mitstudenten haben fast alle Bafög bekommen oder wurden von
Ihren Eltern unterstützt. Dann ist es ja wohl einfacher oder
nicht? Deshalb bin ich der Meinung, man sollte nicht all zu
viele gedanken machen, einfach drauf ankommen lassen. Ich
vertrette die Meinung, dass die Leute die Gute noten haben,
nicht unbedigt für den Beruf eignen, weil viele keine
Lebenserfahrung haben bzw. die meisten, will nicht alle
schlecht reden. ;) Ich arbite seit 10 jahren in einer Café
und dort hatten wir Leute die richtig Gute noten haben, aber
überhaupt kein Selbstbewusstsein haben und das ist wichtig
wenn man in berufsleben einsteigen will

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Ganz einfach, wir haben die Fähigkeit entwickelt unterscheiden zu können wo man sich das leisten darf und wo nicht. Ganz im Sinne der kapitalistischen Effizienz.

Herbert schrieb:

Viele der User in diesem Thread sind nach einem
Hochschulstudium nicht einmal der deutschen Sprache mächtig.
Vielleicht solltet ihr euch mal über die essentiellen Dinge
im Leben Gedanken machen, dann würde man schon eher von
alleine darauf kommen, warum die Noten nicht immer eine Rolle
spielen. Es ist wirklich erbärmlich solche Texte in einem
Akademiker-Forum lesen zu müssen. Manche hier gehören mit
Sicherheit zurück in die Grundschule. Ich frage mich
wirklich, wie sich solche Leute in einer vernünftigen
Konversation angemessen artikulieren sollen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Abschluss Bachelor 2,9 FH 7 Semester Studium also 210 ECTS Anfang 25

Ich bin seit Juni intensiv auf der Suche und muss sagen das ich mir das ganze viel einfacher vorgestellt habe. Was ich festgestellt habe ist das ich auf die Guten Jobs keine Chance habe. Ok sehe ich ein, also nehme ich das was übrig bleibt, z.B. Stellen bei denen eher eine Ausbildung ausreicht. Hier habe ich dann sehr oft die Frage im Bewerbungsgespräch gestellt bekommen warum ich mich überhaupt darauf bewerbe und warum ich mir nichts anspruchsvolleres Suche. Das Ganze ist wirklich sehr paradox. Ich bin zwar noch bis Ende September Student aber langsam mach ich mir wirklich Gedanken wie es weiter gehen soll. Ich könnte zwar weiterhin bei der Post als Zustellkraft arbeiten(Nebenjob während des Studiums), aber das ist doch keine Perspektive. Naja was solls. Ich hab mich Anfang Juli für ein Aufbau Fernstudium zum Wing eingeschrieben, damit ich zumindest weiterhin die Illusion habe das meine Zukunft sich zum Besseren wenden wird.
PS: Die größten Schwachmaten die mit mir die Mittlere Reife gemacht haben sind größtenteils in ihren Unternhemen etabliert und fahren nette Autos und haben eine eigene Wohnung. Da kommt Freude auf.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Bachelor FH und dann 2,9. Da sollte man sich auch keine Illusionen machen. Klingt hart, ist aber so.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Mach dich mal nicht verrückt. Wichtig ist es einfach hartnäckig zu bleiben. Und verkauf dich bloß nicht unter Wert indem Du dich für Stellen bewirbst, die man auch ohne Studium machen könnte. Das kannst Du machen, falls Du nach 6 - 8 Monaten intensivstem Bewerbungsmarathon nix gefunden hast - und das glaube ich nicht. Feile am Lebenslauf, Anschreiben usw. Das muss absolut perfekt sein. Und dann keine Massenware rausschicken, sondern Anschreiben immer auf die Stelle ausrichten. Wird zwar in 90% der Fälle eh nicht gelesen, aber für die 10%, die es richtig lesen, musst Du dir eben die Arbeit machen. Streue breit, große Firmen, Mittelstand usw. Ich bin mir sicher, dass Du wenn Du mal jeden Monat 20 Bewerbungen rausschickst nach 6 Monaten mehr als ein Angebot hast!

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

FH Düsseldorf 3,4

Habe nen 400? Job bei H&M und bekomme Hartz 4.. Dafür gibts Rabatt auf Klamotten...

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

FH Flensburg 2,9 BWL
Zuerst Trainee zum VL bei netto, Brutto 3500. Kündigung nach 6 Monaten.
Seitdem ist alles noch schwieriger geworden-10 Monate arbeitslos.
jetzt Gehalt unter 20 000 Brutto. Firma weiss dass ich kein Job finden konnte, und hat mir das Gehalt vorgeschlagen. Na gut, ich schlage mich durch, Probezeit vorbei und ich schreib wieder bewerbungen. vielleicht klappts. das wichtigste nicht aufgeben!

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Da ist aber jemand ziemlich frustriert ;-)

Lounge Gast schrieb:

@ Abendstudent

Kein Wunder, wenn man für seine Ausbildung ein Paar Tausend
Euro in die Hand nimmt (bist auf der Frankfurt School?), dann
kann man sich sicherlich auch über gute Noten freuen.
An den staatlichen Universitäten mit Vollzeitprogramm gibt es
gute Noten eben nicht hinterhergeworfen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

DHBW, 2,4.

Zwar unbefristetes Jobangebot bekommen, aber werde erstmal ein bisschen hartzen und chillen...

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

haha guter Versuch Troll...

Lounge Gast schrieb:

2,6 Bachelor ( FH)
30 bewerbungen
5 gesprächseinladungen
zu einem hingegangen direkt bekommen
fange im märz an mit ca. 45-50 k ? /a

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

2,6 Bachelor (FH)

Audit Big 4

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

zwar habe ich diesen eintrag nicht gemacht, aber 5 einladungen bei 30 bewerbungen klingt realistisch. er /sie hat sich halt auch bei firmen beworben, die nicht auf noten fixiert sind. außerdem kann diese person auch wifo oder wing studiert haben. dieses nervige schubladendenken immer. dann schreib doch nix rein wenn du nix zu sagen hast!

Lounge Gast schrieb:

haha guter Versuch Troll...

Lounge Gast schrieb:

2,6 Bachelor ( FH)
30 bewerbungen
5 gesprächseinladungen
zu einem hingegangen direkt bekommen
fange im märz an mit ca. 45-50 k ? /a

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Danke für diesen ehrlichen Beitrag. Ich wünsch dir viel Glück und Kopf hoch!

Lounge Gast schrieb:

FH Flensburg 2,9 BWL
Zuerst Trainee zum VL bei netto, Brutto 3500. Kündigung nach
6 Monaten.
Seitdem ist alles noch schwieriger geworden-10 Monate
arbeitslos.
jetzt Gehalt unter 20 000 Brutto. Firma weiss dass ich kein
Job finden konnte, und hat mir das Gehalt vorgeschlagen. Na
gut, ich schlage mich durch, Probezeit vorbei und ich schreib
wieder bewerbungen. vielleicht klappts. das wichtigste nicht
aufgeben!

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Bachelor mit 2,9, aber schon vor der gesamtnote beworben und geschreieben das ich einen 2,5 schnitt anpeile. 40 Bewerbungen geschrieben, 5 Bewerbungsgespräche, 2 feste zusagen einmal mit 41k und einmal mit 36k fix. hab mich fürs 2. entschieden. bin super zufrieden und nach der abschlussnote fragt kein schwein mehr :-).
hab davor ein praktikum im bereich controlling gemacht und als werkstudent gearbeitet. also auch mit einem weniger guten bachelor alles optionen offen!

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Abschluss Bachelor 2,9 FH 7 Semester Studium also 210 ECTS Anfang 25

Ich bin seit Juni intensiv auf der Suche und muss sagen das ich mir das ganze viel einfacher vorgestellt habe. Was ich festgestellt habe ist das ich auf die Guten Jobs keine Chance habe. Ok sehe ich ein, also nehme ich das was übrig bleibt, z.B. Stellen bei denen eher eine Ausbildung ausreicht. Hier habe ich dann sehr oft die Frage im Bewerbungsgespräch gestellt bekommen warum ich mich überhaupt darauf bewerbe und warum ich mir nichts anspruchsvolleres Suche. Das Ganze ist wirklich sehr paradox. Ich bin zwar noch bis Ende September Student aber langsam mach ich mir wirklich Gedanken wie es weiter gehen soll. Ich könnte zwar weiterhin bei der Post als Zustellkraft arbeiten(Nebenjob während des Studiums), aber das ist doch keine Perspektive. Naja was solls. Ich hab mich Anfang Juli für ein Aufbau Fernstudium zum Wing eingeschrieben, damit ich zumindest weiterhin die Illusion habe das meine Zukunft sich zum Besseren wenden wird.
PS: Die größten Schwachmaten die mit mir die Mittlere Reife gemacht haben sind größtenteils in ihren Unternhemen etabliert und fahren nette Autos und haben eine eigene Wohnung. Da kommt Freude auf.

Das Zitat war mein erster Beitrag. Ich habe mittlerweile einen Job gefunden in einem Unternehmen mit Tarifvertrag 38,5 Stundenwoche und 38.000? Gehalt. Nur nicht unterkriegen lassen. Für den Anfang sehr gut. In 2 Jahren wenn ich dann noch den B.Eng habe und Berufserfahrung vorweisen kann werde ich erneut meinen Marktwert analysieren. Bis dahin bin ich froh nicht mehr den "Boy" bei Bewerbungsgesprächen machen zu müssen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Schade, dass Du das Unternehmen in diesem Zusammenhang nicht nennen darfst :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Wo absolvierst Du Dein Fernstudium zum B.Eng?

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Magdeburg, Bergakademie Freiberg, TU Chemnitz. Möglichkeiten gibt es, nur nicht gerade in beliebte Stadtorte

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Was hast du denn für Schwerpunkte gehabt und in welcher Branche/Region bist du dennnun gelandet?

Lounge Gast schrieb:

Abschluss Bachelor 2,9 FH 7 Semester Studium also 210 ECTS
Anfang 25

Ich bin seit Juni intensiv auf der Suche und muss sagen das
ich mir das ganze viel einfacher vorgestellt habe. Was ich
festgestellt habe ist das ich auf die Guten Jobs keine Chance
habe. Ok sehe ich ein, also nehme ich das was übrig bleibt,
z.B. Stellen bei denen eher eine Ausbildung ausreicht. Hier
habe ich dann sehr oft die Frage im Bewerbungsgespräch
gestellt bekommen warum ich mich überhaupt darauf bewerbe und
warum ich mir nichts anspruchsvolleres Suche. Das Ganze ist
wirklich sehr paradox. Ich bin zwar noch bis Ende September
Student aber langsam mach ich mir wirklich Gedanken wie es
weiter gehen soll. Ich könnte zwar weiterhin bei der Post als
Zustellkraft arbeiten(Nebenjob während des Studiums), aber
das ist doch keine Perspektive. Naja was solls. Ich hab mich
Anfang Juli für ein Aufbau Fernstudium zum Wing
eingeschrieben, damit ich zumindest weiterhin die Illusion
habe das meine Zukunft sich zum Besseren wenden wird.
PS: Die größten Schwachmaten die mit mir die Mittlere Reife
gemacht haben sind größtenteils in ihren Unternhemen
etabliert und fahren nette Autos und haben eine eigene
Wohnung. Da kommt Freude auf.

Das Zitat war mein erster Beitrag. Ich habe mittlerweile
einen Job gefunden in einem Unternehmen mit Tarifvertrag 38,5
Stundenwoche und 38.000? Gehalt. Nur nicht unterkriegen
lassen. Für den Anfang sehr gut. In 2 Jahren wenn ich dann
noch den B.Eng habe und Berufserfahrung vorweisen kann werde
ich erneut meinen Marktwert analysieren. Bis dahin bin ich
froh nicht mehr den "Boy" bei Bewerbungsgesprächen
machen zu müssen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

An den bewerber mit "83,5 h und 38.000 Einstieg" finde ich super dass hier auch mal jemand positive Erfahrungen berichtet! also, auch wenns duester aussieht, lasst euch nicht unterkriegen leute :-)

mir hat auch jeder davon abgeraten Schwerpunkt Marketing zu nehmen, super ueberlaufen blabla... aber ich nehme lieber eine laengere jobsuche fuer etwas das mir spass macht in kauf als mich auf irgendwas zu spezialisieren nur weil die Jobaussichten gut sind :-)

Bisher keine Probleme bei der Jobsuche gehabt!
Also Kopf hoch und weitersuchen an alle verzweifelten Absolventen!

antworten

Artikel zu Bachelor

Bachelor-Studium soll besser auf Arbeitsmarkt vorbereiten

Bachelor Studium Europa-Flagge

Die Qualität der Bachelorstudiengänge und die Vorbereitung der Studenten auf den Arbeitsmarkt 4.0 sollen verbessert werden. Kultusministerkonferenz (KMK) und Hochschulrektorenkonferenz (HRK) haben verschiedene Schritte zur Optimierung der Europäischen Studienreform veröffentlicht. Dabei rückt auch die Thematik Digitalisierung im Rahmen der Hochschule in den Fokus. Mittlerweile integrieren fast Dreiviertel aller deutschen Hochschulen digitale Konzepte in die Lehrinhalte vom Bachelor-Studium.

StudiFinder.de - Studienwahl zu Bachelor-Studiengängen in NRW

Screenshot Studifinder NRW

Die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen bieten an rund 50 Standorten über 1.800 Studiengänge an. Der StudiFinder soll Studieninteressierten helfen, sich in diesem riesigen Angebot zurechtzufinden, und Anregungen für passende Studiengänge geben. Er ist ein gemeinsames Angebot der öffentlich-rechtlichen Hochschulen und dem NRW-Bildungsministerium.

Bachelor-Studie: Studierende gestresst, aber zuversichtlich

Uni, Studenten, Studium,

Wie eine neue Online-Befragung im Auftrag des Deutschen Studentenwerks (DSW) zeigt, sind Bachelor-Studierende in hohem Maße Stress und Belastungen ausgesetzt, aber die meisten von ihnen können damit umgehen.

Personalvorstände formulieren klares Bekenntnis zum Bachelor

Blick aus der letzten Reihe in einen leeren Hörsaal der älteren Generation mit Kreidetafeln.

Die Wirtschaft bekennt sich zum fünften Mal seit 2004 zum Bachelor. 62 Personalvorstände haben auf Einladung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und des Stifterverbandes die hochschulpolitische Erklärung "Bologna@Germany 2012" unterzeichnet.

Neuer Bachelor-Studiengang Medizincontrolling

MSH-Medical-School-Hamburg

Der neue Bachelor-Studiengang Medizincontrolling der MSH Medical School Hamburg bietet eine medizinische und betriebswirtschaftliche Doppelqualifikation. Diese Kombination von Betriebswirtschaft und Medizin qualifiziert für Tätigkeiten im Gesundheitswesen, die in den Schnittstelle zwischen Medizin und Ökonomie liegen.

DSW-Studie "Studierende im Bachelor-Studium 2009"

Zwei Mädchen mit einem Rucksack gehen über eine grüne Wiese.

Die wirtschaftliche und soziale Lage der Bachelor-Studierenden unterscheidet sich nur wenig von jener der Diplom- und Magister-Studierenden. Das geht aus dem Sonderbericht „Studierende im Bachelor-Studium 2009“ hervor.

Bachelor sind in Unternehmen willkommen

Thumbs up Karriere mit Bachelor

Thomas Sattelberger, Personalvorstand der Deutschen Telekom AG und Vorsitzender des Arbeitskreises Hochschule und Wirtschaft erklärte bei der Unterzeichnung der Bachelor-Welcome-Erklärung in Berlin: »Bachelor sind uns höchst willkommen.«

Bachelor auf dem Vormarsch

Im Prüfungsjahr 2009 haben knapp 338 700 Studierende erfolgreich eine Hochschulprüfung abgelegt. Davon erwarben rund 72 000 Studierende einen Bachelorabschluss (21 Prozent), die Mehrheit waren mit rund 105 700 jedoch traditioneller universitärer Art wie zum Beispiel Diplom oder Magister.

Magere Zwischenbilanz bei Bachelor-Studiengängen

Ein rotes Schild mit einem weißen Zeichen für ein Hut für ein Studiumabschluss.

Politische Entscheidungsträger in Deutschland versprachen sich von der Einführung des Bachelor-Studiums unter anderem eine Entschärfung des Fachkräftemangels. Eine erste Zwischenbilanz des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim für die Jahre 1998 bis 2006 fällt indessen ernüchternd aus.

Gute Perspektiven für Bachelor-Absolventen

Ein Sonnenuntergang in Orange über dem Meer.

Bachelor-Absolventen haben bei fächerübergreifender Betrachtung vergleichbare Chancen, eine Anstellung zu finden wie Absolventen früherer Studiengänge. Zu dem Ergebnis kommt die Studie zum Berufserfolg von Hochschulabsolventen von dem Internationalen Zentrum für Hochschulforschung (INCHER-Kassel).

Zwei Drittel aller Studienanfänger wählten Bachelorstudium

Aktuelle Daten des Statistischen Bundesamt zu Studierenden und Studienanfänger an deutschen Hochschulen im Wintersemester 2008/2009 zeigen, dass sich 66 Prozent aller Studienanfänger in einen Bachelorstudiengang einschrieben.

Bachelor-Studiengänge: Employability-Ranking 2008

CHE Hochschulranking BWL-VWL

Insgesamt haben Fachhochschulen hinsichtlich der Förderung der Beschäftigungsbefähigung ihrer Studenten nach wie vor die Nase vorn. Zu diesem Ergebnis kommt die Neuauflage des Employability-Ratings von CHE und dem Arbeitskreis Personalmarketing (dapm).

Bachelor-Studiengänge: Employability-Ranking 2007

CHE Hochschulranking BWL-VWL

Das aktuelle Employability-Rating von CHE und dem Arbeitskreis Personalmarketing bewertet die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit in nahezu 400 Bachelor-Studiengängen an Universitäten und Fachhochschulen.

Neues duales Bachelor-Studium am Baltic College Güstrow

Hochspringende Niketurnschuhe.

Das Baltic College Güstrow startet ein duales Studium, bestehend aus dem Bachelor-Studiengang Unternehmensmanagement und dem IHK-Abschluss Kauffrau/Kaufmann für Marketingkommunikation. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2007.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Antworten auf Re: Wer hat einen Job trotz schlechten Bachelor?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 318 Beiträge

Diskussionen zu Bachelor

Weitere Themen aus Probleme mit Berufseinstieg