DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Probleme mit BerufseinstiegTAX

Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Welche Alternativen würdet ihr in Erwägung ziehen wenn ihr nach einem Studium (Bachelor Steuerrecht) keinen Job finden könntet?

Würdet ihr noch einen Master machen? ( wäre für mich eigentlich die letzte Alternative) oder den Bereich komplett versuchen zu wechseln?( und welchen Bereich würdet ihr empfehlen?)

Ich habe ca. 250 Bewerbungen geschrieben, davon 6 Gespräch und 1 Zusage.
Die Zusage war direkt im ersten Gespräch, habe damals allerdings abgesagt, da mir die Kanzlei und die Bedingungen nicht gefallen haben.
Leider wusste ich auch nicht, dass man danach quasi keine Möglichkeit mehr bekommt.

Ich habe mich deutschlandweit( sogar teilweise in anderen Ländern wie der Schweiz oder Italien beworben)

Die Absagen erhalte ich "angeblich" immer aus dem selben Grund.
Zu wenig Berufserfarung.

Ich habe nur 5 Monate in der Steuerberatung gearbeitet und habe auch keine Ausbildung.

Alter:27 Abschkussnote:2,3 Bachelorarbeit:1,7

Ich wäre für jeden Ratschlag dankbar.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Wie ist es mit anderen Bereichen (Accounting, Einkauf, Sales)? Man muss sich ja nicht unbedingt auf den Steuerbereich festlegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Bei 2,3 sollten doch zumindest die Big 4 auf deine Bewerbungen reagiert haben?
Vielleicht solltest du mal dein Anschreiben überprüfen..

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Daran habe ich auch gedacht.
Nur habe ich einen "reinen" Steuerbachelor gemacht, also kein BWL mit Schwerrpunkt Steuern. Sales oder Einkauf haben wir im Studium bspw. nie gehabt.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Ich habe den Beitrag bezüglich der Big4 erst jetzt gelesen.

Ich hatte ein Gespräch bei den Big4 gehabt und dort wurde mir dann auch aufgrund meiner "fehlenden praktischen Erfahrung" abgesagt.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Natürlich den Master machen, die Frage stellt sich meiner Meinung nach gar nicht erst.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Deutschlands Kanzleiinhaber werden wohl immer knausriger. Als Steuerfachangestellter hättest du schon 250 Zusagen.....

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Bei dem Master ist das Problem, man hätte immernoch nicht genug Berufserfahrung und wäre doch für die Kanzleien noch teurer?

Wobei ich mich auch auf ein niedriges Gehalt einlassen würde.
Wenn du(ihr) einen Master machen würdet, würdet ihr eine Fernschule bevorzugen und würdet ihr den Master vielleicht in einem anderen Bereich wie bspw. BWL oder Wirtschaftsrecht machen?
Ich meine, würde es einen Master geben, im Bereich BWL oder LLM wo man mit großer Sicherheit durch den Master auch einen Job finden würde?

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Du hast doch anscheinend schon viele Jahre Berufserfahrung in einem anderen Bereich? Ansonsten ist der Bachelor mit 27 doch wohl kaum möglich?

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Ich vermute, dass die Art, wie du dich im Vorstellungsgespräch präsentierst, der Grund ist, warum du nirgendwo untergekommen bist. Die Big4 sind z. B. Spezialisten für Absolventen ohne Berufserfahrung. Und sie haben dich auch eingeladen. Also kann es nur am Vorstellungsgespräch gelegen haben.

Einen Master würde ich nach einem SPEZIELLEN Steuer-Bachelor auf keinen Fall machen. Das ist nur "more of the same". Und ändert an deinem Profil überhaupt nichts.

Mein Vorschlag wäre, dass du dich erstmal in verwandte Bereiche bewirbst z. B. Wirtschaftsprüfung oder Buchhaltung im Unternehmen. Später kannst du dann immer noch in eine Kanzlei wechseln (nach 1-2 Jahren).

Und sei selbstbewusst im Vorstellungsgespräch. Man muss dir praktisch abkaufen, dass du dich leicht einarbeiten wirst.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Mit 27 hätte er schon lange mit dem Master fertig sein müssen. Entweder ist er sehr krank oder hat für den Bachelor mehr als doppelt so lange gebraucht wie ein durchschnittlicher Student. Ohne Wehrdienst kann man schon mit 22 Bachelor sein. 27 ist da total krass. Also braucht man eine gute Begründung dafür.

Lounge Gast schrieb:

Ich vermute, dass die Art, wie du dich im
Vorstellungsgespräch präsentierst, der Grund ist, warum du
nirgendwo untergekommen bist. Die Big4 sind z. B.
Spezialisten für Absolventen ohne Berufserfahrung. Und sie
haben dich auch eingeladen. Also kann es nur am
Vorstellungsgespräch gelegen haben.

Einen Master würde ich nach einem SPEZIELLEN Steuer-Bachelor
auf keinen Fall machen. Das ist nur "more of the
same". Und ändert an deinem Profil überhaupt nichts.

Mein Vorschlag wäre, dass du dich erstmal in verwandte
Bereiche bewirbst z. B. Wirtschaftsprüfung oder Buchhaltung
im Unternehmen. Später kannst du dann immer noch in eine
Kanzlei wechseln (nach 1-2 Jahren).

Und sei selbstbewusst im Vorstellungsgespräch. Man muss dir
praktisch abkaufen, dass du dich leicht einarbeiten wirst.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Sehr krank ist nur dein Beitrag. Natürlich kann man erst mit 27 fertig werden, denn für gesunde und normale Menschen gibt es noch etwas neben Studium und Arbeit, nämlich Leben. Aber was versuchen wir einem idealistischen Scheuklappenträger hier zu erklären?

Lounge Gast schrieb:

Mit 27 hätte er schon lange mit dem Master fertig sein
müssen. Entweder ist er sehr krank oder hat für den Bachelor
mehr als doppelt so lange gebraucht wie ein
durchschnittlicher Student. Ohne Wehrdienst kann man schon
mit 22 Bachelor sein. 27 ist da total krass. Also braucht man
eine gute Begründung dafür.

Lounge Gast schrieb:

Ich vermute, dass die Art, wie du dich im
Vorstellungsgespräch präsentierst, der Grund ist, warum du
nirgendwo untergekommen bist. Die Big4 sind z. B.
Spezialisten für Absolventen ohne Berufserfahrung. Und sie
haben dich auch eingeladen. Also kann es nur am
Vorstellungsgespräch gelegen haben.

Einen Master würde ich nach einem SPEZIELLEN
Steuer-Bachelor
auf keinen Fall machen. Das ist nur "more of the
same". Und ändert an deinem Profil überhaupt nichts.

Mein Vorschlag wäre, dass du dich erstmal in verwandte
Bereiche bewirbst z. B. Wirtschaftsprüfung oder
Buchhaltung
im Unternehmen. Später kannst du dann immer noch in eine
Kanzlei wechseln (nach 1-2 Jahren).

Und sei selbstbewusst im Vorstellungsgespräch. Man muss
dir
praktisch abkaufen, dass du dich leicht einarbeiten wirst.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Ich war mit 26 Jahren fertig.

Ich habe aus verschiedenen Gründen leider länger gebraucht.
Leider hatte nach der 10 Klasse nur einen Hauptschulabschluss und musste daher zunächst die anderen Abschlüsse nachholen.

Nachdem ich mein Fachabi hatte, habe ich außerdem 1 Jahr in der "Industrie" ein Praktikum im kaufmännischen Bereich gemacht.
Für das Studium habe ich dann leider 9 Semster benötigt, da ich bei einer Prüfung "starke" Probleme hatte.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Nach drei Jahren durch die Welt reisen (Ursprünglich war nur ein Jahr angedacht) habe ich meinen Bachelor schließlich auch mit 27 geschafft. Der 23 Jährige Maxi ist karrieremäßig weit voraus, aber wen juckts? Im Sterbebett werde ich Ihm dann erzählen wie die Welt da draußen so ausschaut.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Wie war bitte deine NC @Threadersteller

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Der 23-jährige Maxi kann danach ein bis zwei Jahre arbeiten und dann auch ein paar Jahre backpacken.

27 für den Bachelor, falls es der erste Abschluss ist (d.h. auch keine Ausbildung) ist nunmal sehr spät. Selbst mit G9 und Zivi war man im Schnitt mit 21-23 fertig. Die Leute haben dann sogar schon ihren Master in dem Alter.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Nein, da der Maxi ein sehr karriereorientierter und fleißiger Mensch ist, der früh entschieden hat sein Leben selbst in die Hand zu nehmen, wird in die Positionen kommen, für die genau solche Menschen gesucht werden.
Dadurch schafft er es bis zu seinem 50. Lebensjahr ein so großes Vermögen anzuhäufen, dass er sich entscheidet, die nächsten 20 Jahre damit zu verbringen die schönsten Orte der Erde zu bereisen. Und zwar ohne Work&Travel, sondern nur Travel!
Wohingegen du, als Lowperformer, der sich, bevor er jemals etwas geleistet hat, erstmal die schönen Dinge gönnt, bis zu deinem 70. Lebensjahr als Industriebeamter vor dich hin dümpelst und sehnsüchtig an deiner 3 jährigen Reise festhältst und deinen Mitmenschen mit den immerselben Geschichten auf den Sack gehst, denn von dem jährlichen Mallorca-Urlaub gibt es leider nichts interessantes mehr zu erzählen.

antworten

Artikel zu TAX

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.

Stipendium für berufsbegleitenden MBA »International Taxation«

Screenshot der Internetseite der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zum MBA International Taxation.

Für den berufsbegleitenden MBA International Taxation der Universität Freiburg ist erstmals ein Stipendium ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist für Studiengang und Stipendium läuft bis zum 1. Februar.

Teildisziplinen der BWL 5: Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Produktion, Logistik, Bankbetriebslehre, Personalwesen, Organisation, Steuerlehre, Wirtschaftsprüfung,Unternehmensführung, Operation Research

Die Serie stellt die Studienschwerpunkte des Faches Betriebswirtschaftslehre vor. Diese Woche geht es um die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Berufseinstieg: Stipendiaten fordern bessere Digitalausbildung im Studium

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Die Digitalisierung ist längst nicht mehr aufzuhalten. Um auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt bestehen zu können, sollten junge Talente während des Studiums darauf vorbereitet werden. Fähigkeiten in der Analyse großer Datenmengen, Webanalysen und Programmierung zu besitzen, sehen Toptalente für den Berufseinstieg als zentral an. Das ergeben die neuen Ergebnisse der Umfrage „Most Wanted“ des Karrierenetzwerks e-fellows.net und der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf Praxiserfahrung

Eine blaue Mappe mit der weißen Aufschrift Bewerbung rechts oben in der Ecke, auf einem Hocker im Garten.

Die Hochschul-Recruiting-Studie 2014 der Jobbörse Jobware und der Hochschule Koblenz deckt die wichtigsten Einstellungskriterien auf. Die Unternehmen legen bei Absolventen am meisten Wert auf die Praxiserfahrung, den passenden Studiengang und Studienschwerpunkt.

Antworten auf Nach Studium im Bereich "Steuern" kein Jobeinstieg möglich - welche Alternativen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 17 Beiträge

Diskussionen zu TAX

Weitere Themen aus Probleme mit Berufseinstieg