DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-DatenrechercheAußenhandel

deutsche-exportdatenbank.de - Offizielle deutsche Exportdatenbank

Die offizielle deutsche Exportdatenbank liefert Bezugsquellen und Firmenprofilen von über 40.000 Unternehmen der deutschen Exportindustrie und wird vom Sachon Verlag in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie herausgegeben.

deutsche-exportdatenbank.de - Offizielle deutsche Exportdatenbank
Über 40.000 deutsche exportorientierte Unternehmen nutzen die deutsche Exportdatenbank, um sich mit einem Eintrag weltweit zu präsentieren und über ihre Produkte zu informieren. Die Inhalte sind in vier Sprachen abrufbar. Das Liefer- und Leistungsprogramm der Investitionsgüterindustrie und der industrienahen Serviceunternehmen ist dazu in 17.500 einzelne Produktgruppen übersichtlich aufgeteilt. Die deutsche Exportdatenbank wird vom Sachon Verlag in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) herausgegeben.

Durch eine starke weltweite Nutzung ausländischer Einkäufer konnte die Exportdatenbank bisher etwa 130 Millionen Produktrecherchen und mehr als 94.000 vermittelte Produktanfragen innerhalb des letzten Jahres verzeichnen. In der Online-Version der deutschen Exportdatenbank lässt sich im Internet kostenlos recherchieren.

http://www.deutsche-exportdatenbank.de

Im Forum zu Außenhandel

11 Kommentare

Thema für die Diplomarbeit

WiWi Gast

Haha. Ne Teil meines Jobs hat mit Exporten zu tun, da ist das immer Thema. Und auf abstrakten Niveau geht es bei Handleskriegen um solche Themen - auch wenn trump nur mit Zöllen von sichReden macht, s ...

2 Kommentare

Als Großhändler in den Außenhandel

WiWi Gast

Erst einmal kommt es darauf an wo du lebst. In Hamburg und Bremen ist sicherlich einfach also woanders in Deutschland. Ich bin gelernter Außenhandels kfm. und denke nicht das es so schwierig sein sol ...

1 Kommentare

Literaturempfehlungen Internationaler Handel

WiWi Gast

Hallo liebe Mitwiwiss'ler, ich bin auf der Suche nach kritischer Literatur zum Thema internationale Handelsbeziehungen, Globalisierung, Internationalisierung des Kapitals usw. Insbesondere wirts ...

1 Kommentare

Trainee oder PhD

WiWi Gast

Ich bin gerade am Überlegen ob ich nach dem Master einen Trainee (R&D) oder einen PhD mache. Bin im AI/Robotik Bereich und habe einige Praktika. Werde meine Masterarbeit am MIT schreiben. Mich interes ...

9 Kommentare

Was geht ab in UB?

wfitrader09

Wie unflexibel und damit ineffizient kann man denn sein? Da wird soviel Aufwand in Recruting, Employer-Branding und Gehälter gesteckt, und dann werden 1er Ingenieure gegenüber Big4 Äquivalenten, die 2 ...

3 Kommentare

Dr Ing + WiWi Bachelor

WiWi Gast

Also Leute steigen mit Dr. teilweise schon höher ein, z.B. als Projektmanager, aber kommt aufs Unternehmen an.

2 Kommentare

Auslandsjob oder MBA?

WiWi Gast

Kommt auf die Ziele an und Rahmenbedingungen an. Hast du denn schon Angebote? Ein MBA (insbesondere wenn man es selbst zahlen muss + Verdienstausfall hat) lohnt sich meiner Meinung nach nur bei den ri ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Außenhandel

Weltweite Handelsströme 2013

Weltweite Handelsströme 2013

Seit Juli 2013 verhandelt die EU mit den USA über das größte Handelsabkommen »TTIP« der Geschichte, welches 850 Millionen Menschen betreffen wird. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln hat die wichtigsten weltweiten Handelsströme 2013 in einer interaktiven Grafik animiert dargestellt.

alter Pferdeaufgang

IW-Konjunkturumfrage 2013 - Langsam aufwärts, neue Jobs in Sicht

Die Konjunktur in Deutschland nimmt wieder Fahrt auf, so lautet das Ergebnis der Frühjahrsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln unter rund 3.000 Unternehmen. Das reale Bruttoinlandsprodukt wird daher 2013 nur um 0,75 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen. Für das kommende Jahr wird ein Plus von gut 1,5 Prozent erwartet - nicht zuletzt, weil der Außenhandel und die Investitionen wieder expandieren.

Weiteres zum Thema WiWi-Datenrecherche

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Ein Kirchenportal von unten abgelichtet an dem Gebäude entlang bis in den Himmel.

»portal21.de« - Dienstleistungen in Europa

Durch die Europäische Dienstleistungsrichtlinie wird es sowohl für Unternehmer als auch für Verbraucher leichter, grenzüberschreitend Dienstleistungen in Europa in Anspruch zu nehmen. Das neu errichtete Portal 21 unterstützt dieses Ziel.

Der Kopf eines Adlers.

germany-in-maps.de - Deutschland-Karten zu Wirtschaft & Politik

Das Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) präsentiert ein neues Online-Angebot »Deutschland in Karten«. Die digitale Länderkunde bietet Internetnutzern die Möglichkeit, per Mausklick vielfältige räumliche Informationen über unser Land abzurufen.

Wirtschaftsmagazin »brand eins« mit freiem Online-Archiv

Der Internetauftritt des Wirtschaftsmagazins »brand eins« bietet die kompletten Inhalte der Printausgabe in einem Online-Archiv mit Volltextrecherche.

Spiegelung

BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) wurde 2002 durch Zusammenlegung der Bundesaufsichtsämter für das Kreditwesen, den Wertpapierhandel und das Versicherungswesen gegründet. Sie beaufsichtigt derzeit 2.079 Banken und 718 Finanzdienstleistungsinstitute.

Suchen.de - Freitextsuche bei lokaler Suche

Suchen.de, lokale Suchmaschine für Deutschland, hat eine neue Version ihres Dienstes ins Netz gestellt und damit ihre Datenbestände sowie die Performance erheblich optimiert.

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Länderrisiken-Datenbank

Länderrisiken-Datenbank von LocalGlobal mit 180 Länderprofilen

Beliebtes zum Thema Wissen

Praxishandbuch Financial Due Diligence: Finanzielle Kernanalysen bei Unternehmenskäufen

Das Praxishandbuch Financial Due Diligence (FDD) stellt die Kernanalysen der Financial Due Diligence umfassend vor und veranschaulicht diese anhand von Fallbeispielen aus verschiedenen Industrien. Dabei wird auch der Einfluss der Ergebnisse der Financial Due Diligence auf die Ermittlung des Unternehmenswerts sowie auf die Kaufvertragsgestaltung behandelt. Das Buch von Thomas Pomp hat 344 Seiten und ist hilfreich für die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche im Bereich Financial Due Diligence.

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Die Balken eines Holzzeltes durch eine Öffnung in der Mitte.

Finanzierung der Unternehmung

So manch gelungenes Skript ist in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor. Diese Woche ein Skript zur Finanzierung der Unternehmung.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.