DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Wissen

Wirtschaftswissen und WiWi-Skripte

Wo lassen sich WiWi-Skripte, Zusammenfassungen von Wirtschaftsliteratur, Vorlesungsmitschriften und alte BWL-Klausuren finden? Wie funktioniert die Literaturrecherche nach wirtschaftswissenschaftlichen Fachbüchern? Wer bietet kostenlose Wirtschaftsstatistiken, Studentensoftware, Wirtschaftssimulationen, E-Books oder E-Learning im Internet an? Welche renomierten Wirtschaftspreise und Nobelpreisträger für Wirtschaft gibt es?

Tipps zu Wissen

Aktuell im Forum

8 Kommentare

Hilfe gebraucht: ich muss dringend Accounting lernen

WiWi Gast

Maccfin HSG

13 Kommentare

Biete Nachhilfe für Mikro und Statistik in Frankfurt

WiWi Gast

Hallo, ich schreibe aktuell meine Thesis im Bereich BWL und brauche dringend Unterstützung bei der Datenanalyse von Matlab. Ist das Angebot noch aktuell? Viele Grüße TW schrieb am 04.07.2014 ...

65 Kommentare

Biete Nachhilfe für Mikro, Statistik, Spieltheorie,...

WiWi Gast

Biete Nachhilfe in genannten Fächer für 25€/h. Bei Interesse melden

6 Kommentare

Biete Nachhilfe in STATA, R, Statistik und Datenanalyse

WiWi Gast

Hallo, ich benötige Unterstützung bei der Datenauswertung im Rahmen meiner Masterarbeit. Ich muss eine Multilevelanalyse rechnen inkl. Vorbereitung. Könntest du mich hierbei unterstützen? LG

5 Kommentare

Wie richtig Verstehen/Anwenden/Zusammenhänge erkennen?

WiWi Gast

Da hilft tatsächlich nur Praxis.

13 Kommentare

Wie schreibt ihr in der Vorlesung mit?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.01.2018: Gern geschehen, Stefan. Schieb das aber bloß nicht alles auf uns, das Wetter trifft die größere Schuld. ...

3 Kommentare

Abitur Tipps

WiWi Gast

Wenn es dir darum geht, ein paar Fakten auswendig zu lernen, schreib sie dir auf Karteikarten: Vorderseite Frage, Rückseite Antwort. Konzentriert bleiben im Unterricht? Genug Schlaf sammeln (8h sol ...

16 Kommentare

Ritalin um besser zu lernen

WiWi Gast

Um besser lernen zu können hilft nur Laptop aus und früh genug anfangen. Dann klappt dit auch auf natürlichem Wege mit dem Studium.

11 Kommentare

Wie wird man ein High Performer?

WiWi Gast

Du hast vergessen zu erwähnen, den Anzug monatlich reinigen zu lassen. Nach einem halben Jahr kannst du den dann wegschmeißen und dir high-performer-like wieder einen Neuen kaufen. WiWi Gast schr ...

3 Kommentare

Wie richtig lernen

WiWi Gast

Setz dich an einen leeren Tisch und mach dort deine Übungsaufgaben.

2 Kommentare

Statistik VO Reschenhofer Unterlagen

WiWi Gast

Uni?

12 Kommentare

Antrag auf Nachteilsausgleich?

WiWi Gast

BW-Berater schrieb am 01.12.2017: Ich danke dir sehr fuer den Tipp! Werde ich machen. Immerhin eine nuetzliche Antwort zwischen viel Blabla von Vollzeitstudenten mit Nebenjob bei Rewe. ...

2 Kommentare

langsame Analysefähigkeit

WiWi Gast

Business Cases sind Übungssache. Hier stand doch kürzlich irgendwo ein Leifaden für Business Cases. Muss du mal suchen.

94 Kommentare

Wie viel Stunden lernen während des Semesters ?!

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.11.2017: in welcher professur warst du werkstudent auf der jlu? hast du mathe auch bei der reimer geschrieben und wenn ja welche note? ...

8 Kommentare

BWL Finance Goethe Uni

WiWi Gast

Würde dir auch ein Gap Year empfehlen. Damit kannst du dir dann ein entsprechendes Profil zusammenbasteln, um nach dem ersten Jahr des Masters bei den guten Adressen unterzukommen und parallel auch "o ...

Neue Beiträge zu Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Special:

Deutsche-Bank-Prize Financial-Economics 2015

Deutsche Bank Prize in Financial Economics 2015 geht an Stephen A. Ross

Professor Stephen A. Ross erhält den vom Stiftungsfonds Deutsche Bank geförderten und mit 50.000 Euro dotierten Preis für seine grundlegenden und prägenden Beiträge zur analytischen Entwicklung der Finanzökonomie. Er entwickelte die Arbitragepreistheorie, heute ein Eckpfeiler der Asset Pricing Theorie und hat die Basis für die Prinzipal-Agenten-Theorie geschaffen.

Link-Tipps zu Wissen

Literatur-Tipps zu Wissen

WiWi-TReFF Termine

< Februar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 01 02 03 04
Termin eintragen

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z