DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Wissen

Wirtschaftswissen und WiWi-Skripte

Wo lassen sich WiWi-Skripte, Zusammenfassungen von Wirtschaftsliteratur, Vorlesungsmitschriften und alte BWL-Klausuren finden? Wie funktioniert die Literaturrecherche nach wirtschaftswissenschaftlichen Fachbüchern? Wer bietet kostenlose Wirtschaftsstatistiken, Studentensoftware, Wirtschaftssimulationen, E-Books oder E-Learning im Internet an? Welche renomierten Wirtschaftspreise und Nobelpreisträger für Wirtschaft gibt es?

Tipps zu Wissen

Aktuell im Forum

13 Kommentare

Professor enttäuscht?

WiWi Gast

Nice try, 4/10 Falls nicht: Er nimmt dich einfach dran, weil er nur deinen Namen kennt. Quelle: Selbes Vorgehen in der eigenen Vorlesung.

13 Kommentare

Re: Altklausuren / Zugangsklausuren WPO 8 Masterstudiengänge, Euro FH (Master of Accountancy)

WiWi Gast

Also zu meiner Zeit gab es noch Alt-Klausuren im "Intranet" der Hochschule. Aber ohne Zugang kann ich mittlerweile auch nicht verifizieren, ob dem noch so ist.

3 Kommentare

IHK - Mündliche Prüfung - Widerspruch einrichten

WiWi Gast

Ich tippe auf einen massiven Unterschied in Selbst- und Fremdwahrnehmung. Die Folien kannst du uns gerne zur Verfügung stellen.

4 Kommentare

FH Ludwigshafen

WiWi Gast

Meistens Morgenvorlesungen, einige bis Nachmittag (2-3x in der Woche). Bei mir damals keine Wahl, den Stoff online anzusiehen. FH LU ist nicht so toll, da gibt es bessere Alternativen in der Region.

34 Kommentare

Motivierende Musik

WiWi Gast

Mortal Combat OST

69 Kommentare

Ritalin um besser zu lernen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 25.10.2018: Studiert mal euer Ego! Dann reden wir weiter! ...

4 Kommentare

Nachbereitung

WiWi Gast

Mein Ablauf ist immer: 1. vor der Vorlesung die Unterlagen durchlesen 2. das Kapitel/den Teil dazu im Lehrbuch durchlesen 3. In der Vorlesung Notizen auf die ausgedruckten Folien machen 4. Folie ...

9 Kommentare

Biete Nachhilfe in STATA, R, Statistik und Datenanalyse

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 08.10.2018: Was genau benötigst du denn bzw. in welchem Themen Schwerpunkt ? ...

3 Kommentare

Erfolgreich studieren

WiWi Gast

Arbeite kontinuierlich während des Semesters mit, bereite die Vorlesungen vor und nach und gehe immer in die Tutorien. Und unterschätze Mathe, Statistik und Mikroökonomik nicht, das hat schon vielen d ...

20 Kommentare

Wie lernt ihr?

WiWi Gast

Ich persönlich finde solche Video bzw hintergrund sounds sehr hilfreich beim Lernen! LINK

4 Kommentare

Klausuren vs Hausarbeiten

WiWi Gast

Hausarbeit durchgängig Einser und der Aufwand wurde jedes mal geringer. Irgendwann hat man ja vor dem deutschen Schreckgespenst „Plagiat“ keine Angst mehr und weiß, wie weit man modifizieren darf.

15 Kommentare

Re: Schnell VBA/Excel lernen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.04.2018: :D so ein Blödsinn :-) ...

3 Kommentare

Beste Schreibtechnik & Zusammenfassung

WiWi Gast

Mit Kuli und Papier. Keine Digitalisierung. Merke mir den Stoff besser, wenn ich schreibe und dann das Handgeschriebene in der Lernphase nochmal in komprimierter Form niederschreibe.

9 Kommentare

Druck von Familie, Freunden, Umfeld

WiWi Gast

Bin in der selben Situation wie du, bloß Target in Deutschland. Wie gesagt, wenn du dir daran schon den Kopf zerbrichst, wird M&A in guten Buden nichts. Ich glaube daran, dass ich es ins M&A schaf ...

3 Kommentare

E-Learning

WiWi Gast

Danke, du hast mir die Augen geöffnet. alex schneider schrieb am 08.08.2018: ...

Neue Beiträge zu Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Special:

Deutsche Bank Prize in Financial Economics 2015 für Stephen A. Ross

Deutsche Bank Prize in Financial Economics 2015 geht an Stephen A. Ross

Professor Stephen A. Ross erhält den vom Stiftungsfonds Deutsche Bank geförderten und mit 50.000 Euro dotierten Preis für seine grundlegenden und prägenden Beiträge zur analytischen Entwicklung der Finanzökonomie. Er entwickelte die Arbitragepreistheorie, heute ein Eckpfeiler der Asset Pricing Theorie und hat die Basis für die Prinzipal-Agenten-Theorie geschaffen.

Link-Tipps zu Wissen

Literatur-Tipps zu Wissen

WiWi-TReFF Termine

< November >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z