DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryEnglisch

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

Hallo zusammen,

im Rahmen eines Mentorenprogrammes meiner Universität betreue ich aktuell einen Kommilitonen aus UK. Aktuell ist er auf der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz bei einer Unternehmensberatung (Erfahrung hat er u.a. bei einer Strategie-Boutique gesammelt). Das einzige Bottleneck für ihn sind im Moment seine Deutschkenntnisse (A2).

Kennt jemand von euch von Unternehmensberatungen in Deutschland (gerne natürlich auch andere Unternehmen inkl. Abteilung), in denen keine fließenden Deutschkenntnisse gefordert werden?

Vielen Dank bereits im Voraus für eure Unterstützung!

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

Eigentlich alle Strategieberatungen sollten in Frage kommen. Arbeite selbst eher im Corporate Finance, aber hier sind auch viele englischsprachige Leute. Arbeitsergebnisse werden in der Regel immer auf Englisch produziert und die Kunden sind ja meist auch international. Klar, spricht man mit den deutschen Kunden auch Deutsch, aber auf Praktikantenebene arbeitet man sowieso mehr aus dem Hintergrund. Wenn Deutschbasics da sind, sehe ich kein Problem. Würde es einfach mal bei allen großen/bekannten Adressen probieren.

WiWi Gast schrieb am 13.10.2020:

Hallo zusammen,

im Rahmen eines Mentorenprogrammes meiner Universität betreue ich aktuell einen Kommilitonen aus UK. Aktuell ist er auf der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz bei einer Unternehmensberatung (Erfahrung hat er u.a. bei einer Strategie-Boutique gesammelt). Das einzige Bottleneck für ihn sind im Moment seine Deutschkenntnisse (A2).

Kennt jemand von euch von Unternehmensberatungen in Deutschland (gerne natürlich auch andere Unternehmen inkl. Abteilung), in denen keine fließenden Deutschkenntnisse gefordert werden?

Vielen Dank bereits im Voraus für eure Unterstützung!

antworten
dehua

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

Hallo,

Als Amerikaner und nicht Muttersprachler in Deutschland bin ich für diese Frage gut geeignet. Ich habe das ganze Recruiting-Programm in Deutschland gemacht und bin jetzt bei einer T2 (Strategy&/Roland Berger/Oliver Wyman) UB als Praktikant tätig.

Kurz gesagt: Deine Kollegen muss Deutsch lernen.

Egal ob man kaum auf Deutsch arbeitet (was bei viele internationale Projekte oftmals der Fall ist) oder nicht, Deutsch ist immer noch bei der Jobsuche (fast) pflicht. Denk an seine Value-Add: ein Deutscher kann 80% so gut Englisch wie deine Kollegen und bei viele deutsche Unternehmen bzw. UBs braucht man nur 80% Englisch-Fähigkeiten. Die letzten 20% sind Extrawurst. Aber ein Deutscher bringt selbstverständlich auch Deutsch mit, was natürlich immer im Vorteil ist. Das Problem: Es gibt viele Deutsche, die genauso qualifiziert als deine Kollegen sind. Und Problem #2: Es gibt viele Studenten in Deutschland, die kein Deutsch können und versuchen, ein Praktikum oder Festeinstieg in Deutschland zu finden. So viele Plätze mit Null-Deutschkenntnisse gibt es wirklich nicht.

Es ist aber nicht alles Schwarzmalerei... Mein Deutsch ist nicht perfekt, aber ich habe mich wirklich bemüht, die Sprache zu lernen und Fallstudien auf Deutsch zu üben. PrepLounge ist dafür super, da viele Cases zweisprachig Deutsch-Englisch verfügbar sind. Der kann auch auf Stepstone oder meinpraktikum.de oder sonstwo nach englischsprachige Praktika aussuchen und schauen, was sich ergibts. Normalerweise gibt es immer ein Ansprechpartner, mit dem dein Kollege telefonieren kann. Das ist immer gut, persönlichen Kontakt aufzubauen und schauen, ob Deutsch wirklich für das Praktikum notwendig ist.

Die Bereiche Technologie, Startups und Naturwissenschaft sind oftmals sehr international und von daher würde sehr viel Englisch gesprochen. Große Startups wie Zalando, Flixbus und N26 haben Englisch als Firmensprache und würde keine Bewerber aufgrund der Deutschkenntnisse absagen (aber... jemand, der Deutsch und Englisch kann ist wertvoller als jemand der nur Englisch kann). Anderen Unternehmen wie Adidas, VW, SAP, PWC und Allianz in manchen Bereichen haben Englisch als Firmensprache (aber nicht in jeder Abteilung). Außerdem gibt es auch UBs, die sehr Englisch-freundlich (also English obsessed) wie Oliver Wyman oder McKinsey sind und verlangen englischsprachige Bewerbungsunterlagen. Noch eine Möglichkeit wäre ein ausländisches Unternehmen mit Sitz in Deutschland (zB. Apple DE oder Hyundai Europe).

Wenn deine Kollegen in Deutschland arbeiten will, musst er die Sprache so schnell wie möglich lernen. Ich würde dir auch empfehlen, deinem Kollegen zu helfen, ein deutschsprachiger Lebenslauf zu erstellen. Das hilft, auch wenn die Stellenausschreibung auf Deutsch ist.

Ich hoffe das hilft und wünsche euch viel Glück. Bei Fragen kannst du mich auch eine Nachricht schicken.

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

dehua schrieb am 19.10.2020:

Hallo,

Als Amerikaner und nicht Muttersprachler in Deutschland bin ich für diese Frage gut geeignet. Ich habe das ganze Recruiting-Programm in Deutschland gemacht und bin jetzt bei einer T2 (Strategy&/Roland Berger/Oliver Wyman) UB als Praktikant tätig.

Kurz gesagt: Deine Kollegen muss Deutsch lernen.

Egal ob man kaum auf Deutsch arbeitet (was bei viele internationale Projekte oftmals der Fall ist) oder nicht, Deutsch ist immer noch bei der Jobsuche (fast) pflicht. Denk an seine Value-Add: ein Deutscher kann 80% so gut Englisch wie deine Kollegen und bei viele deutsche Unternehmen bzw. UBs braucht man nur 80% Englisch-Fähigkeiten. Die letzten 20% sind Extrawurst. Aber ein Deutscher bringt selbstverständlich auch Deutsch mit, was natürlich immer im Vorteil ist. Das Problem: Es gibt viele Deutsche, die genauso qualifiziert als deine Kollegen sind. Und Problem #2: Es gibt viele Studenten in Deutschland, die kein Deutsch können und versuchen, ein Praktikum oder Festeinstieg in Deutschland zu finden. So viele Plätze mit Null-Deutschkenntnisse gibt es wirklich nicht.

Es ist aber nicht alles Schwarzmalerei... Mein Deutsch ist nicht perfekt, aber ich habe mich wirklich bemüht, die Sprache zu lernen und Fallstudien auf Deutsch zu üben. PrepLounge ist dafür super, da viele Cases zweisprachig Deutsch-Englisch verfügbar sind. Der kann auch auf Stepstone oder meinpraktikum.de oder sonstwo nach englischsprachige Praktika aussuchen und schauen, was sich ergibts. Normalerweise gibt es immer ein Ansprechpartner, mit dem dein Kollege telefonieren kann. Das ist immer gut, persönlichen Kontakt aufzubauen und schauen, ob Deutsch wirklich für das Praktikum notwendig ist.

Die Bereiche Technologie, Startups und Naturwissenschaft sind oftmals sehr international und von daher würde sehr viel Englisch gesprochen. Große Startups wie Zalando, Flixbus und N26 haben Englisch als Firmensprache und würde keine Bewerber aufgrund der Deutschkenntnisse absagen (aber... jemand, der Deutsch und Englisch kann ist wertvoller als jemand der nur Englisch kann). Anderen Unternehmen wie Adidas, VW, SAP, PWC und Allianz in manchen Bereichen haben Englisch als Firmensprache (aber nicht in jeder Abteilung). Außerdem gibt es auch UBs, die sehr Englisch-freundlich (also English obsessed) wie Oliver Wyman oder McKinsey sind und verlangen englischsprachige Bewerbungsunterlagen. Noch eine Möglichkeit wäre ein ausländisches Unternehmen mit Sitz in Deutschland (zB. Apple DE oder Hyundai Europe).

Wenn deine Kollegen in Deutschland arbeiten will, musst er die Sprache so schnell wie möglich lernen. Ich würde dir auch empfehlen, deinem Kollegen zu helfen, ein deutschsprachiger Lebenslauf zu erstellen. Das hilft, auch wenn die Stellenausschreibung auf Deutsch ist.

Ich hoffe das hilft und wünsche euch viel Glück. Bei Fragen kannst du mich auch eine Nachricht schicken.

Super, das hilft wirklich sehr weiter! Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast deine Erfahrungen zu schildern :-)

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

Bei internen Beratungen kann das teilweise der Fall sein, sofern das interessant ist. Ich weiß es bspw. von DHL Consulting

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

hatte bei pwc einen spanischen mitpraktikanten mit nahezu keinen deutschkentnissen wenn das hilft

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

WiWi Gast schrieb am 19.10.2020:

Bei internen Beratungen kann das teilweise der Fall sein, sofern das interessant ist. Ich weiß es bspw. von DHL Consulting

Thyssenkrupp Management Consulting ist auch sehr international aufgestellt (Projekte und Berater selbst). Deshalb ist hier auch Englisch die Arbeitssprache, wobei (gute) Deutschkenntnisse trotzdem nicht schaden.

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

Ich sehe das Thema relativ kritisch. Ich war bei mehreren internationalen Unternehmen, wo es auch immer mal wieder den ein oder anderen Engländer, Kanadier etc. gab. Diese Personen haben auch nach über einem Jahrzehnt in Deutschland in der Firma versucht absolut alles auf Englisch zu regeln was bei vielen auf Unverständnis trifft.

Ich habe kein Problem wenn man für 2-3 Jahre einen Expat vor Ort hat oder jemand erst 1 Jahr im Land ist mal auf Englisch zu wechseln aber nach über 10 Jahren... .

Am schlimmsten waren natürlich die englischen Muttersprachler, das andere Extrem waren Russen, da hatten wir ein paar, die haben nach ein paar Jahren so gut Deutsch gesprochen, wenn sie nicht ab und an einen Fehler machen würden hätte man sie glatt für Muttersprachler halten können.

antworten
dehua

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

WiWi Gast schrieb am 20.10.2020:

Ich sehe das Thema relativ kritisch. Ich war bei mehreren internationalen Unternehmen, wo es auch immer mal wieder den ein oder anderen Engländer, Kanadier etc. gab. Diese Personen haben auch nach über einem Jahrzehnt in Deutschland in der Firma versucht absolut alles auf Englisch zu regeln was bei vielen auf Unverständnis trifft.

Ich habe kein Problem wenn man für 2-3 Jahre einen Expat vor Ort hat oder jemand erst 1 Jahr im Land ist mal auf Englisch zu wechseln aber nach über 10 Jahren... .

Am schlimmsten waren natürlich die englischen Muttersprachler, das andere Extrem waren Russen, da hatten wir ein paar, die haben nach ein paar Jahren so gut Deutsch gesprochen, wenn sie nicht ab und an einen Fehler machen würden hätte man sie glatt für Muttersprachler halten können.

Stimme ich komplett zu. Außer anderen Amerikaner (und natürlich Engländer usw.) spreche ich fast nie Englisch, wenn es nicht absolut nötig ist. Man muss ein bisschen als Vorbild vorangehen und zeigen, dass Deutsch nicht nur für Deutsche sind und ein Wohnort in Deutschland bedeutet, dass man Deutsch spricht. Seitdem ich bei meinem Arbeitgeber bin, merkt man, dass im Team wesentlich mehr Deutsch gesprochen wird. Außerdem freuen sich die Ausländer im Team, weil die weniger Angst haben, ihre Ideen auf Deutsch einzubringen. Tipp: Bei ausländische Mitarbeiter, sprich bitte Deutsch- wir freuen uns wirklich! (und wenn sie sich nicht freuen oder zumindest versuchen, dann sind die Arschlöcher, ganz einfach)

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

WiWi Gast schrieb am 20.10.2020:

Bei internen Beratungen kann das teilweise der Fall sein, sofern das interessant ist. Ich weiß es bspw. von DHL Consulting

Thyssenkrupp Management Consulting ist auch sehr international aufgestellt (Projekte und Berater selbst). Deshalb ist hier auch Englisch die Arbeitssprache, wobei (gute) Deutschkenntnisse trotzdem nicht schaden.

Bei EON und Siemens ist Deutsch ebenfalls keine Pflicht

antworten

Artikel zu Englisch

Englischsprachiges Fernstudium im Master IT-Management

Ein Mann arbeitet an einem Laptop, den er auf dem Schoß hält.

Die Wilhelm Büchner Hochschule in Darmstadt erweitert ihr Angebot um einen englischsprachingen Studiengang. Der Master IT-Management richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die neben dem Beruf eine Weiterbildung anstreben. Der Studiengang IT-Management ist ausschließlich in englischer Sprache und bietet eine flexible Studiengestaltung. Bewerbungen für das Fernstudium werden jederzeit entgegengenommen.

Darum öffnet sicheres Englisch die Türen für Wirtschaftstalente

Business-Englisch lernen: Der beleuchtete Big Ben in London.

Handelsbeziehungen gelten als die wohl wichtigsten Kontakte in der Wirtschaft. Ganz besonders auf internationaler Ebene. Schon seit Jahrhunderten haben die internationalen Märkte großen Einfluss auf nationale wirtschaftliche Erfolge, darum haben nationale Wirtschaftsaufschwünge, aber auch -krisen immer auch globale Auswirkungen. Aber in den letzten Jahrzehnten hat die Internationalität der Wirtschaft mit Einzug der Globalisierung ganz neue Formen angenommen. Darum ist es heute so unumgänglich, ohne sprachliche Hürden auf globaler Ebene arbeiten zu können.

Online-Wörterbuch Toolbar Deutsch-Englisch

Die wehende, englische Flagge.

Das Online-Wörterbuch woerterbuch.info bietet mit seinem Service einen kostenfreien Zugriff auf über 1 Mio. Deutsch-Englisch und Englisch-Deutsch Übersetzungen und Synonyme.

Online-Wörterbuch Deutsch <-> Englisch

Ein Spruch auf einem weißen Schild mit roter Schrift: happily ever after.

Das Online-Wörterbuch Deutsch-Englisch bietet neben über 181.000 Übersetzungen viele Extras wie beispielsweise Zitate zu dem jeweiligen Suchbegriff.

Literatur-Tipp: Fachwörterbuch Wirtschaft, Handel und Finanzen

Fachwörterbuch Englisch Wirtschaft-Handel-Finanzen

Das Fachwörterbuch Wirtschaft, Handel und Finanzen von Langenscheidt für Deutsch-Englisch und Englisch-Deutsch umfasst rund 120.000 Fachbegriffe und Redewendungen zu 26 verschiedenen Fachgebieten der Wirtschaft.

Encyclopaedia Britannica Online

Eine englische, rote Telefonzelle mit einer Straße mit Lichteffekten.

Die Online Ausgabe der legendären Encyclopaedia Britannica ist der Klassiker unter den englischsprachigen Nachschlagewerken.

Verhandlungssicheres Englisch – Excuse me, what does that mean?

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Die Stellenausschreibung verlangt schwarz auf weiß: „Ihr Englisch ist verhandlungssicher“. Nun kann man seine eigenen Sprachfähigkeiten in etwa einordnen, verfügt über Zeugnisse und Zertifikate. Aber was konkret versteht die Personalabteilung eines international agierenden Unternehmens unter „verhandlungssicher“? Ist man tatsächlich gut genug für die ausgeschriebene Position?

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aufwärtstrend im Consulting hält an

Blick hoch an der Glasfront eines Büro-Gebäudes.

Die Unternehmensberatungen kommen schneller aus dem Corona-Tief als erwartet. Die Mehrheit der Consultingfirmen ist mit ihrer aktuelle Geschäftslage zufrieden oder sogar gut zufrieden. Eine besonders gute Geschäftslage und Geschäftsaussichten melden Sanierungsberater. So lauten die Ergebnise einer Branchenbefragung vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) im September 2020.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Antworten auf Unternehmensberatungen mit Englisch als Unternehmenssprache in Deutschland

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 10 Beiträge

Diskussionen zu Englisch

Weitere Themen aus Consulting & Advisory