DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehälterVWC

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Hallo,

weiß einer von Euch wie die Anforderungen bei VW Consulting sind (etwa ähnlich der top UB's?) und wie viel man dort verdient?

Danke.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

brauch auch infos

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Anforderungen rel. ähnlich, bis auf das es im Gegensatz zu McK,BCG nicht unbedingt ein Uni-Abschluss sein muss (wobei es dort, wenn auch wenige, Ausnahmen gibt). Egal ob Uni/FH/BA, eine 1 mit ner niederigen Nachkommastelle, Praktika, Ausland sollte schon vorhanden sein. Abinote auch wichtig, wohl aber nicht ganz so streng wie bei McK. Einstiegsgehalt je nach Quali 50-65K+ Firmenwagenmodell.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Update aus Erfahrung vom Jahr 2016: VWC zahlt vergleichbares Gehalt wie die großen externen (BCG, McK) und deutlich mehr als Tier2 Beratungen (Accenture, ...).
Abi-Note weiterhin wichtig. Wichtig ist auch bereits Berührungspunkte mit der Auto-branche gehabt zu haben. Firmenwagen gibt es auch.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Accenture hat nichts mit T2 zu tun!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Was ist Accenture dann? T1? Ist doch in den USA gehyped...

WiWi Gast schrieb am 16.10.2017:

Accenture hat nichts mit T2 zu tun!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

WiWi Gast schrieb am 16.10.2017:

Was ist Accenture dann? T1? Ist doch in den USA gehyped...

WiWi Gast schrieb am 16.10.2017:

Accenture hat nichts mit T2 zu tun!

Accenture ist ein IT implementierer und passt nicht in die Tier Liste von Managementberatungen. Der kleine Teil von Accenture der vergleichbar ist (Accenture Strategy) ist knapp auf Tier 3 Niveau. Tier 2 ist eher so etwas wie Roland Berger oder AT Kearney.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Gebe ich dir vollkommen Recht. Accenture ist nicht als Tier 2 zu sehen (auch nicht Accenture Strategy). Die anderen Accenture BU sind eher auf Big4 Niveau anzusiedeln.

WiWi Gast schrieb am 16.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 16.10.2017:

Was ist Accenture dann? T1? Ist doch in den USA gehyped...

WiWi Gast schrieb am 16.10.2017:

Accenture hat nichts mit T2 zu tun!

Accenture ist ein IT implementierer und passt nicht in die Tier Liste von Managementberatungen. Der kleine Teil von Accenture der vergleichbar ist (Accenture Strategy) ist knapp auf Tier 3 Niveau. Tier 2 ist eher so etwas wie Roland Berger oder AT Kearney.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Da die Diskussion schon wieder ausschweift:
Tier 1: McK, BCG, Bain
Tier 2: Roland Berger, ATK, (OW), Strategy&
Tier 3: Capgemini, Horvath, evlt. Accenture Strategy
Tier 4: alles andere (Big 4, ...)

Das soll aber nur zur Einordnung der Inhouse Beratungen dienen, um die es ja eigentlich in diesem Threat geht. (Dementsprechend lasst uns bitte nicht drüber diskutieren ob Firma A nicht doch T3 ist, etc. )

Inhouse Consulting: Die einzigen Beratungen, die um Absolventen buhlen wollen/können die eig. auch für T1 Beratungen qualifiziert sind, sind m.E. nach Siemens Management Consulting und Volkswagen Consulting. Das spiegelt sich (aus persönlicher Erfahrung) auch im Gehalt und Projekttypen wieder.

Alle anderen, wie zB ECON, Bayer Business Services, Deutsche Bahn MC, haben auch einen super Ruf, zahlen aber deutlich weniger (!) und eher auf T2/T3 Niveau. Zu anderen Inhouse habe ich keine verlässlichen Informationen, aber ich schätze, dass diese ähnlich wie ECON etc zahlen. Wobei es zB auch große Unterschiede bereits zwischen ECON und Deutsche Bahn MC gibt ...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Also hierzu einige Anmerkungen:

Du vergisst in deiner Aufzählung am Anfang klassische T3 Beratungen wie zeb & Simon-Kucher, aber wie du schon richtig schreibst, darum geht es hier gerade nicht.

".... zahlen aber deutlich weniger (!) und eher auf T2/T3 Niveau." Wie man hier eigentlich andauernd auch im Forum nachlesen kann, zahlt T2 nicht schlechter als T1 (eher sogar mehr, siehe S&..).

ECON zahlt 60k fix + bis zu 10k Bonus (durchaus attraktiv), Bayer Business Consulting zahlt sogar 64k + 18% Bonus und ist damit absolut kompetitiv.

WiWi Gast schrieb am 27.10.2017:

Da die Diskussion schon wieder ausschweift:
Tier 1: McK, BCG, Bain
Tier 2: Roland Berger, ATK, (OW), Strategy&
Tier 3: Capgemini, Horvath, evlt. Accenture Strategy
Tier 4: alles andere (Big 4, ...)

Das soll aber nur zur Einordnung der Inhouse Beratungen dienen, um die es ja eigentlich in diesem Threat geht. (Dementsprechend lasst uns bitte nicht drüber diskutieren ob Firma A nicht doch T3 ist, etc. )

Inhouse Consulting: Die einzigen Beratungen, die um Absolventen buhlen wollen/können die eig. auch für T1 Beratungen qualifiziert sind, sind m.E. nach Siemens Management Consulting und Volkswagen Consulting. Das spiegelt sich (aus persönlicher Erfahrung) auch im Gehalt und Projekttypen wieder.

Alle anderen, wie zB ECON, Bayer Business Services, Deutsche Bahn MC, haben auch einen super Ruf, zahlen aber deutlich weniger (!) und eher auf T2/T3 Niveau. Zu anderen Inhouse habe ich keine verlässlichen Informationen, aber ich schätze, dass diese ähnlich wie ECON etc zahlen. Wobei es zB auch große Unterschiede bereits zwischen ECON und Deutsche Bahn MC gibt ...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

  • Agree - Simon Kucher etc gehören da natürlich rein.

  • Jein, die einzige T2 Beratung die sogar zT etwas mehr als T1 zahlt ist S& und die Gründe dafür sollten auch jedem klar sein. Roland Berger zahlt 63 fix plus bisschen Bonus beispielsweise und damit unter Top-Inhouse-Niveau (Siemens und VW).

  • ECON und Bayer dann Gehaltstechnisch auf T2 Niveau (ohne S&) - ok :)

Ich glaube aber, dass es da auch schon aufhört bei Industrie Inhouse'lern von der kompetitiven Bezahlung. Deutsche Bahn liegt auf Big 4 Niveau beispielsweise.

WiWi Gast schrieb am 27.10.2017:

Also hierzu einige Anmerkungen:

Du vergisst in deiner Aufzählung am Anfang klassische T3 Beratungen wie zeb & Simon-Kucher, aber wie du schon richtig schreibst, darum geht es hier gerade nicht.

".... zahlen aber deutlich weniger (!) und eher auf T2/T3 Niveau." Wie man hier eigentlich andauernd auch im Forum nachlesen kann, zahlt T2 nicht schlechter als T1 (eher sogar mehr, siehe S&..).

ECON zahlt 60k fix + bis zu 10k Bonus (durchaus attraktiv), Bayer Business Consulting zahlt sogar 64k + 18% Bonus und ist damit absolut kompetitiv.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Quark. Hast du dich bei Berger im Service Bereich beworben oder was? 63k :D! Na du hast ja echt nicht viel Plan von der Story. Aber im WIWI-Treff auf dicken Max machen und bisschen aus anderen Threads nachplappern.

WiWi Gast schrieb am 27.10.2017:

  • Agree - Simon Kucher etc gehören da natürlich rein.

  • Jein, die einzige T2 Beratung die sogar zT etwas mehr als T1 zahlt ist S& und die Gründe dafür sollten auch jedem klar sein. Roland Berger zahlt 63 fix plus bisschen Bonus beispielsweise und damit unter Top-Inhouse-Niveau (Siemens und VW).

  • ECON und Bayer dann Gehaltstechnisch auf T2 Niveau (ohne S&) - ok :)

Ich glaube aber, dass es da auch schon aufhört bei Industrie Inhouse'lern von der kompetitiven Bezahlung. Deutsche Bahn liegt auf Big 4 Niveau beispielsweise.

WiWi Gast schrieb am 27.10.2017:

Also hierzu einige Anmerkungen:

Du vergisst in deiner Aufzählung am Anfang klassische T3 Beratungen wie zeb & Simon-Kucher, aber wie du schon richtig schreibst, darum geht es hier gerade nicht.

".... zahlen aber deutlich weniger (!) und eher auf T2/T3 Niveau." Wie man hier eigentlich andauernd auch im Forum nachlesen kann, zahlt T2 nicht schlechter als T1 (eher sogar mehr, siehe S&..).

ECON zahlt 60k fix + bis zu 10k Bonus (durchaus attraktiv), Bayer Business Consulting zahlt sogar 64k + 18% Bonus und ist damit absolut kompetitiv.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Was man vielleicht auch anmerken kann: Vergesst nicht die Unterscheidung zwischen Inhouse Consulting/Beratung und Konzernstrategie/Business Development.

Auch bei VW Consulting und bei den SMC'lern ist der Hauptteil viel Implementierungs- und PMO-Arbeit.

Strategie wird direkt auf C-Level in Kombination mit externen und dem Business Development/Konzernstrategie gemacht.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Stimmt nicht.
Inhouse Beratung (ich kann nur für SMC und VWC sprechen) machen drei Sachen...Strategie, Transformation und PMO Arbeit, wobei der Strategieanteil überwiegt. Sprich, auf diesen Strategieprojekten hast du immer ne Kombi aus Konzernstrategen, Inhouse Consulting und externen Beratern ... wobei die Konzernstrategie der "Kunde" ist und die Berater "managed".

WiWi Gast schrieb am 01.11.2017:

Was man vielleicht auch anmerken kann: Vergesst nicht die Unterscheidung zwischen Inhouse Consulting/Beratung und Konzernstrategie/Business Development.

Auch bei VW Consulting und bei den SMC'lern ist der Hauptteil viel Implementierungs- und PMO-Arbeit.

Strategie wird direkt auf C-Level in Kombination mit externen und dem Business Development/Konzernstrategie gemacht.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Jede Beratung hat das Problem, dass der Kunde möchte, dass man PMO-Arbeit macht. Das ist nunmal der normale Lauf eines Projektes. Dort ziehen sich die Top-tier Strategie und Inhouse Beratungen aber raus, da die Inhouse Beratungen meistens auch nicht die Man-Power für sowas hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Nope. Bin bei SMC und mache mehr reine Strategieprojekte als meine Freunde bei MBB. Implementierung kommt als Folgeprojekt auch manchmal vor, aber seltener als bei den externen Beratungen. SMC positioniert sich eben anders als klassische Inhouse-Beratungen und dass merkt man überall - am Prestige, dem Gehalt, den Profilen und den Projekten.

WiWi Gast schrieb am 01.11.2017:

Was man vielleicht auch anmerken kann: Vergesst nicht die Unterscheidung zwischen Inhouse Consulting/Beratung und Konzernstrategie/Business Development.

Auch bei VW Consulting und bei den SMC'lern ist der Hauptteil viel Implementierungs- und PMO-Arbeit.

Strategie wird direkt auf C-Level in Kombination mit externen und dem Business Development/Konzernstrategie gemacht.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Hallo, möchte wissen wenn ich mit circa 8 Jahre Automobile OEM (VW Konzern) bei VW Consulting einsteigen will, wieviel muss die Gehaltserwartung sein? all in? mit bonus usw? ich kenne mich nicht aus mit Consulting Gehälter.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

WiWi Gast schrieb am 05.04.2019:

Hallo, möchte wissen wenn ich mit circa 8 Jahre Automobile OEM (VW Konzern) bei VW Consulting einsteigen will, wieviel muss die Gehaltserwartung sein? all in? mit bonus usw? ich kenne mich nicht aus mit Consulting Gehälter.

Mit 8 Jahren VW Erfahrung, solltest du so gut vernetzt sein oder das Intranet so gut kennen, dass du dir die Frage selbst beantworten kannst.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

WiWi Gast schrieb am 05.04.2019:

Hallo, möchte wissen wenn ich mit circa 8 Jahre Automobile OEM (VW Konzern) bei VW Consulting einsteigen will, wieviel muss die Gehaltserwartung sein? all in? mit bonus usw? ich kenne mich nicht aus mit Consulting Gehälter.

Mit 8 Jahren BE wirst du als PL einsteigen. Das ist Tarif + mit einem Zusatzvertrag. All in etwa 120k

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Kommt ganz auf deine vorherigen Positionen an bzw. was du in den 8 Jahren geschafft hast ;) Wenn du noch keine Projekte in dynamischen Themenbereichen geleitet hast, werden sie dich nicht als Projekleiter einstellen, sondern ggfs. eher als Senior Consultant. Dass du den VW Konzern schon kennst ist natürlich von Vorteil.

WiWi Gast schrieb am 05.04.2019:

Hallo, möchte wissen wenn ich mit circa 8 Jahre Automobile OEM (VW Konzern) bei VW Consulting einsteigen will, wieviel muss die Gehaltserwartung sein? all in? mit bonus usw? ich kenne mich nicht aus mit Consulting Gehälter.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

WiWi Gast schrieb am 06.04.2019:

Kommt ganz auf deine vorherigen Positionen an bzw. was du in den 8 Jahren geschafft hast ;) Wenn du noch keine Projekte in dynamischen Themenbereichen geleitet hast, werden sie dich nicht als Projekleiter einstellen, sondern ggfs. eher als Senior Consultant. Dass du den VW Konzern schon kennst ist natürlich von Vorteil.

Hallo, möchte wissen wenn ich mit circa 8 Jahre Automobile OEM (VW Konzern) bei VW Consulting einsteigen will, wieviel muss die Gehaltserwartung sein? all in?
mit bonus usw? ich kenne mich nicht aus mit Consulting Gehälter.

und was kann man dann als Senior Consultant verlangen? In welcher EG wird man eingruppiert?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

WiWi Gast schrieb am 06.04.2019:

Kommt ganz auf deine vorherigen Positionen an bzw. was du in den 8 Jahren geschafft hast ;) Wenn du noch keine Projekte in dynamischen Themenbereichen geleitet hast, werden sie dich nicht als Projekleiter einstellen, sondern ggfs. eher als Senior Consultant. Dass du den VW Konzern schon kennst ist natürlich von Vorteil.

Hallo, möchte wissen wenn ich mit circa 8 Jahre Automobile OEM (VW Konzern) bei VW Consulting einsteigen will, wieviel muss die Gehaltserwartung sein? all in?
mit bonus usw? ich kenne mich nicht aus mit Consulting Gehälter.

und was kann man dann als Senior Consultant verlangen? In welcher EG wird man eingruppiert?

jemand aktuelle Info´s?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Gehalt all-in auf MBB Niveau. Grundgehalt niedriger als MBB, Variabel deutlich höher und aus meiner Sicht nicht wirklich variabel (also ziemlich fix der bonus). Plus Dienstwagen (alle 6 Monate neu).

Ziemlich guter Case wenn man auto/mobi-affin ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

WiWi Gast schrieb am 03.02.2020:

Gehalt all-in auf MBB Niveau. Grundgehalt niedriger als MBB, Variabel deutlich höher und aus meiner Sicht nicht wirklich variabel (also ziemlich fix der bonus). Plus Dienstwagen (alle 6 Monate neu).

Ziemlich guter Case wenn man auto/mobi-affin ist.

Auf MBB Niveau im Einstieg oder generell? Mein Gefühl ist teils zahlen Inhouse Beratungen wie die von TK sehr hohe (Fix)Gehälter zum Einstieg aber spätestens ab der 1. Beförderung kommen bei MBB die großen Sprünge (von 80k auf 125k all-in) während sie bei Inhouse eher ein paar Prozentpunkte pro Jahr steigen. Kann das jemand bestätigen / wiederlegen? Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Also Sprünge von 80k all in auf 125k all in kenne ich so von den MBB nicht. Da würde ich gerne mal die Quelle kennen beziehungsweise auf welche Sprünge (Level) du dich beziehst?

Volkswagen Consulting: Verdoppelung des Einstiegsgehalt nach ca. 5-6 Jahren realistisch (da man dann die "Hürde" Managementberufung) erklimmt. Beziehe mich weiterhin auf die 80 all in, die berichtet worden.

Wo sich Unterschiede ergeben sind dann ganz oben ...Partnerlevel, da ist bei MBB halt der Himmel das Limit...das wirste mit Sicherheit in einer Inhouse Beratung nicht kriegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

WiWi Gast schrieb am 06.02.2020:

Also Sprünge von 80k all in auf 125k all in kenne ich so von den MBB nicht. Da würde ich gerne mal die Quelle kennen beziehungsweise auf welche Sprünge (Level) du dich beziehst?

Volkswagen Consulting: Verdoppelung des Einstiegsgehalt nach ca. 5-6 Jahren realistisch (da man dann die "Hürde" Managementberufung) erklimmt. Beziehe mich weiterhin auf die 80 all in, die berichtet worden.

Wo sich Unterschiede ergeben sind dann ganz oben ...Partnerlevel, da ist bei MBB halt der Himmel das Limit...das wirste mit Sicherheit in einer Inhouse Beratung nicht kriegen.

mit welcher EG steigt man dann ein? Master ist doch die EG 15 oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Master Absolventen steigen bei VW mit EG 14 ein.
Rechnet man die VW-Annehmlichkeiten wie Konzernbonus, tarifliches Zusatzentgelt, Urlaubsgeld, Leistungszulage sowie den "Überstundenausgleich" der VWC mit ein, landet man, wie hier schon erwähnt, auf MBB Niveau.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Wie teilen sich denn die Projekte bei VWC in etwa auf? Welcher Anteil entfällt auf den Konzern, welcher Anteil auf die Marke VW und welcher auf andere Konzernmarken? Wird auch für die/zusammen mit der VWFS/VW Bank gearbeitet?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Ich war Ende 2019 Praktikant bei VWC, da war relativ viel im Ausland (North American Region) und bei Audi und Skoda.
Schätzung:

  • 70% VW Konzern und VW PkW
  • 20% Audi, Skoda, Seat
  • 10% Auslandsgesellschaften

Würde aber mal vermuten, dass in Corona-Zeiten fast 100% in Wolfsburg sind und keine Reisetätigkeiten unternommen werden.

antworten

Artikel zu VWC

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht 2016: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen im Jahr 2016. Der Gehaltsübersicht 2016 von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Gehaltsstudie 2015: Controller verdienen 2015 rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Das Gehalt von Controllern steigt mit zunehmender Verantwortung und je anspruchsvoller die Position der Controller, desto höher ist entsprechend der Bonus zum Festgehalt. Sachbearbeiter verdienen im Controlling im Schnitt 63.000 Euro pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Controllern in Führungspositionen beträgt 116.000 Euro. In großen Unternehmen verdienen Controller mehr als in kleinen Firmen, wie eine aktuelle Gehaltsstudie für das Jahr 2015 von Kienbaum zeigt.

Vertriebsgehälter: Variable Vergütung führt selten zum Ziel

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort ZIEL steht.

Variable Vergütungen sind im Vertrieb ein wichtiger Gehaltsbestandteil. Provisionen und Bonuszahlungen haben bei Vertriebsmitarbeiter jedoch nur sehr geringen Einfluss auf die Zielerreichung im Vertrieb. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hay Group Unternehmensberatung zu Vertriebsgehältern.

Gehaltsstudie 2015: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 3,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter in Marketing und Vertrieb sind in Deutschland in 2015 um 3,6 Prozent gestiegen. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 115.000 Euro im Jahr, Spezialisten 75.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb sind die Gehälter am höchsten und am besten verdienen die Außendienstler im Maschinen- und Anlagenbau. Besonders stark steigen die Gehälter mit der Unternehmensgröße.

StepStone Gehaltsreport 2015: Das verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland

StepStone-Gehaltsreport-2015: Ein Legomännchen mit 50 Euro Geldschein zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 35 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Bruttojahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 56.438 Euro, in Wirtschaftsinformatik 60.929 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 60.790 Euro.

Nur 56,4 Prozent sind mit dem Gehalt zufrieden

Rote Ziegelsteinmauer in einer Turnhallenkabine auf dem ein lachendes Gesicht aufgemalt ist.

Der Monster Gehaltsreport 2015 hat die Zufriedenheit von Arbeitnehmern mit ihrem Gehalt, Kollegen und weiteren Jobfaktoren ausgewertet. Nur 56,4 Prozent sind mit dem Gehalt zufrieden. Im internationalen Vergleich zeigen Deutsche die höchste Zufriedenheit bei der Zusammenarbeit mit den Kollegen.

Antworten auf Re: Gehalt/Anforderungen VW Consulting

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 29 Beiträge

Diskussionen zu VWC

155 Kommentare

Re: VW Consulting

WiWi Gast

Denke das war von dem Vor-Poster eher plakativ gemeint... Ich habe aus dem letzten Recruitingevent mitgenommen, dass die VWC de ...

26 Kommentare

Praktikum VW Consulting

WiWi Gast

Glaube Inhouse und MBB haben beide ihre Vorteile. Zwei Dinge die man beachten muss: 1. Inhouse ist nicht gleich Inhouse. (in Bezu ...

Weitere Themen aus Gehälter