DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Forum: Studentenjobs

Ein Cafe in einer Halle mit zwei Frauen hinter der Theke, die eine schaut auf ihr Handy.

Wer kennt gute HiWi- & Nebenjobs?

Welche Studentenjobs lohnen sich? Was ist eine wissenschaftliche Hilfskraft? Wie ist der Stundenlohn als studentische Hilfskraft? Hilft der HiWi-Job im Lebenslauf? Wer kennt sonst gute Nebenjobs für Studenten? Was müssen Studenten im Nebenjob bei BAföG, Steuer, Krankenkasse und Kindergeld beachten? Welche Regeln gelten für Studentenjobs im Semester. Das WiWi-TReFF Forum zu Studentenjobs bietet Gelegenheit für Fragen und den Erfahrungsaustausch.

Diskussionen: 59 Kommentare

Beiträge: 673 Kommentare

Diskussionen in Studentenjobs

6 Kommentare

HiWi Job sinnvoll?

WiWi Gast

Habe aktuell das Angebot von einem Lehrstuhl bekommen dort als HiWi einzusteigen, weil ich das Fach sehr gut bestanden habe. Jet ...

3 Kommentare

Welchen Job nach Abi

WiWi Gast

Hallo habe für die Zeit nach dem Abi 3 Jobs zur Auswahl: 1. für 1 Monat mit Option auf bis zu 3 Monate (je nach Areitsaufkom ...

7 Kommentare

Ist das legal?

WiWi Gast

Ich habe mich heute mit einem Klassenkameraden über Arbeiten zwischen Abi und Studium unterhalten. Er meinte, er würde nach dem Ab ...

6 Kommentare

Nebenjob anmelden

WiWi Gast

Hallo, ich arbeite nun seit 8 Monaten bei einer Bank, im Controlling. Also Probezeit habe ich überstanden und bin unbefristet ang ...

5 Kommentare

400€-Job

WiWi Gast

Hi! Ich hab n angebot fürn job auf 400€ basis. die wollen allerdings nur 5€/std zahlen bei einer beschäftigung 5tage die woch imme ...

25 Kommentare

UPS Nebenjobs

WiWi Gast

Hallo, ich möchte neben meinem Studium gerne bei UPS arbeiten. Ich habe dort zwei Stellen als Be/Entlader und Datenpfleger gesehen ...

2 Kommentare

Mitarbeiter/ Hilfskraft

WiWi Gast

Hallo zusammen, in Stellenanzeigen an Universitäten liest man sowohl von wissenschaftlichen Mitarbeitern als auch von wissenschaf ...

10 Kommentare

Jobben im Ausland

WiWi Gast

Hallo, Möchte da ich von März bis zum Studienbeginn im Sept. 6 Monate zeit habe noch irgendwo im ausland jobben umd nebenher meine ...

10 Kommentare

Tutor vs Werkstudentenjob

WiWi Gast

Leute was ne Frage definitiv SAP und KPMG. Wobei, wenn ihr schon fragt solltet ihr vlt echt die Tutorenstelle annehmen.. Wenn ihr ...

7 Kommentare

Ist das legal?

WiWi Gast

Nein, das ist Sozialbetrug. Würde ich mich nicht daran beteiligen, denn wenn irgendwann mal der Steuerprüfer vom Finanzamt im Haus ...

Kompakt-Übersicht

Artikel Studentenjobs

BAföG-Statistik 2016: 823 000 Geförderte in Deutschland

Uni, Studenten, Studium,

Die Zahl der BAföG-geförderten Studierenden ist im Jahr 2016 erneut zurückgegangen. Rund 584.000 Studierende hatten laut Statistischem Bundesamt BAföG erhalten. Das sind 27.000 weniger als im Vorjahr 2015. Das Deutsche Studentenwerk bezeichnet den Handlungsdruck beim BAföG als groß.

Kellnern statt Kredit: Immer weniger Studienkredite vergeben

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Die Zahl der 2016 abgeschlossenen Studienkredite liegt mit 44.000 deutlich unter dem Wert der vergangenen Jahre. Trotz durchweg seriös bewerteter Angebote im CHE-Studienkredit-Test 2017 raten Experten zur Vorsicht. Dies gilt besonders für neue als „Studienkredit“ deklarierte Privatkredite zu deutlich schlechteren Konditionen.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Lebenshaltungskosten im Studium erfordern höhere BAföG-Bedarfssätze

Cover der Studie "Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden"

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden und die Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Handlungsbedarf zeigt die Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ laut DSW-Präsident Timmermann beim BAföG-Grundbedarf von derzeit 399 Euro, der Wohnpauschale von 250 Euro sowie dem Pflege- und Krankenversicherungszuschlag für Studierende ab 30.

Studiengebühren für internationale Studierende in Baden-Württemberg

Ein geöffneter Laptop neben dem ein Handy liegt.

Baden-Württemberg möchte zum Wintersemester 2017/2018 Gebühren für internationale Studierende einführen. Betroffen sind nur Nicht-EU-Studierende, die lediglich für ein Studium nach Baden-Württemberg kommen. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass internationale Studierende, die zum Zwecke des Studiums von außerhalb der EU einreisen, ab dem Wintersemester 2017/18 einen Eigenbeitrag von 1.500 Euro pro Semester leisten. Zudem werden Studiengebühren von 650 Euro pro Semester für das Zweitstudium ab dem Wintersemester 2017/2018 erhoben. Das Erststudium, einschließlich des Masterabschlusses und einer Promotion, bleibt gebührenfrei.

BAföG-Erhöhung: Studenten-BAföG steigt auf 735 Euro, BAföG-Freibeträge erhöht

Fotoauschnitt von einem BaföG-Bescheid für das neue Studiensemester vom Studentenwerk.

Studenten erhalten sieben Prozent mehr BAföG. Für Studenten mit eigener Wohnung, steigt der monatliche BAföG-Höchstsatz sogar um 9,7 Prozent von 670 auf 735 Euro. Das gilt für FH-Studenten ab September und für Uni-Studenten ab Oktober 2016. Der Einkommensfreibetrag beträgt für BAföG-Empfänger dann 450 Euro. Einkünfte aus Nebenjobs werden bis zu dieser Höhe nicht auf das BAföG angerechnet. Die Vermögensfreibeträge werden für Studenten von 5.200 auf 7.500 Euro erhöht.

CHE-Studienkredit-Test 2016: Zahl der Studienkredite deutlich gesunken

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Die Zahl der 2015 abgeschlossenen Studienkreditverträge ist im Vergleich zum Vorjahr um knapp zehn Prozent gesunken. Das mögliche Kreditvolumen wird von Studierenden dabei ohnehin nur selten ausgeschöpft. Der Studienkredit-Test 2016 des CHE Centrum für Hochschulentwicklung hat 39 Angebote analysiert und zeigt, worauf Studierende bei der Auswahl eines Studienkredits achten sollten.

Lebenshaltungskosten-Rechner für Studenten

Screenshot Homepage Unicum Lebenskostenrechner

Der neue Lebenshaltungskostenrechner bei Unicum.de informiert darüber, wie tief man in einzelnen Uni-Städten monatlich in die Tasche greifen muss - und ob vielleicht ein Ortswechsel sinnvoll wäre.

Diskussion erstellen in Studentenjobs

Eine Option pro Zeile

WiWi-TReFF Termine

< August >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung