DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudentenwettbewerbeWirtschaftsethik

11. Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik 2014 ausgeschrieben

Zum elften Mal vergibt das Institut der deutschen Wirtschaft Köln den mit Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik in den Kategorien Forschungspreis, Lehrbuchpreis und Studienpreis. Das Motto lautet diesmal „Verantwortung der Unternehmen – für eine Kultur der Mitverantwortung“. Einsendeschluss ist der 31. März 2014.

Max-Weber-Preis Wirtschaftsethik 2014

11. Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik 2014 ausgeschrieben
Wie viel Mitverantwortung für die Gesellschaft sollten Firmen übernehmen? Am 9. Oktober 2014 wird der „Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik“ in Berlin zum elften Mal verliehen. Die Festveranstaltung steht unter dem Leitthema: „Verantwortung der Unternehmen – für eine Kultur der Mitverantwortung“ und findet in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften statt. Festredner wird Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg sein.

Die Ausschreibung der Preise soll an das geistige Erbe des einflussreichen Nationalökonomen und Soziologen Max Weber erinnern. Weber untersuchte unter anderem, was Gesellschaften zusammenhält und wie ein „Gemeinsamkeitsbewusstsein“ entstehen kann, so dass Wirtschaft, Staat und Gesellschaft miteinander harmonieren. Entsprechend seiner Forschungsschwerpunkte werden mit dem Preis deshalb Beiträge zu wirtschaftsethischen Fragen unter besonderer Berücksichtigung des unternehmerischen Handelns zwischen ökonomischer und sozialer Verantwortung ausgezeichnet. Ein unmittelbarer Bezug zum Leitthema ist dabei nicht notwendig.

Wissenschaftler jedes Alters sowie Autoren und Studierende, die sich mit dieser und ähnlichen wirtschafts- und unternehmensethischen Fragen befasst haben, können sich mit ihren Beiträgen bewerben. Die Ausschreibung erfolgt in den drei Kategorien:

1. Wissenschaftspreis:
Der mit 5.000 Euro dotierte Max-Weber-Forschungspreis für Wirtschaftsethik wird für Dissertationen, Habilitationen oder andere wissenschaftliche fundierte Publikationen aus den Jahren 2012 und 2013 vergeben.

2. Lehrbuchpreis:
Gleichzeitig wird der Max-Weber-Preis für Schul- und Lehrbuchautoren ausgeschrieben. Mit 2.500 Euro kann ein Schulbuch oder Lehrbuch prämiert werden, das sich mit wirtschaftsethischen Fragestellungen beschäftigt.

3. Ausbildungs-/Studienpreis:
Außerdem wird in der Kategorie "Ausbildung/ Studium" ein Preis in Höhe von 1.500 Euro für Hausarbeiten oder Aufsätze von Schülern und Schülerinnen, Auszubildenden und Studierenden ausgelobt, die sich auf 15 Seiten (max. 30.000 Zeichen) mit einem wirtschafts- oder unternehmensethischen Thema auseinandersetzen.

Bei der Einreichung per Email an max-weber-preis@iwkoeln.de sollte neben dem Text auch der Lebenslauf sowie das Gutachten des Professors oder Lehrers zur Arbeit zugesandt werden. Die Preisträger werden von einem unabhängigen Kuratorium bestehend aus den Professoren Dr. Ingo Pies, Dr. Josef Wieland und Dr. Michael Hüther ausgewählt. Die Geschäftsführung wird vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln wahrgenommen. Stifter des Max-Weber-Preises für Wirtschaftsethik ist Herr Klaus Tesch, selbstständiger Unternehmer aus Wuppertal.

Einsendeschluss ist der 31. März 2014. Einzureichen sind jeweils zwei Exemplare der Publikation, die in den Jahren 2012 bis 2013 erschienen sein muss sowie die üblichen Bewerbungsunterlagen. Die Preise sind teilbar. Es können auch Arbeiten ausgezeichnet werden, die nicht zur Ausschreibung eingereicht wurden. Das Eigentum an den eingereichten Unterlagen geht an die Geschäftsführung über. Die Urheberrechte bleiben unberührt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Interessenten wenden sich bitte an:
Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Leiter Kompetenzfeld Institutionenökonomik
Prof. Dr. Dominik H. Enste
Postfach 10 19 42
50459 Köln
Telefon: 0221 4981-731
Telefax: 0221 4981-99731
E-Mail: max-weber-preis@iwkoeln.de

Weitere Informationen
http://www.max-weber-preis.de

Im Forum zu Wirtschaftsethik

1 Kommentare

Themasuche - Hilfe benötigt - Informationstechnolgie + Ethik

WiWi Gast

Guten Tag, Für meine Bachelorarbeite suche ich nach einem geeignetem Thema mit informationstechnischem Kontext. Gerne mit ethischer Fragestellung. Als Beispiel: "Automation, Jobs, and the futur ...

2 Kommentare

Unternehmensethik

WiWi Gast

Hallo, habe vor Unternehmens-/Wirtschaftsethik als Nebenfach im Hauptstudium zu wählen. Ich weiss aber nicht so genau was mich erwartet. Könnt Ihr mir bitte einige Infos geben zum Inhalt und ob es w ...

8 Kommentare

Die Debatte um Unternehmensethik (im IB)

WiWi Gast

Hallo, ich beschäftige mich immer wieder mal mit der Frage, wie ernst man diese ganze Unternehmenssethikdiskussion sehen kann. Ich hatte mal eine Vorlesung zu diesem Fachgebiet und ich empfand es al ...

6 Kommentare

Ethikmanagement vertiefen?

WiWi Gast

Hi zusammen, an meiner Uni kann im Bachelor das Fach "Ethikmanagement" vertiefen. Dort geht es darum, ob die Löhne der Manager gerecht sind, ob Nokia fair gehandelt hat, als sie damals das W ...

4 Kommentare

Diskussion von Merkel & Obama beim Kirchentag

WiWi Gast

Hat hier noch jemand die Diskussion von Merkel & Obama beim Kirchentag vorhin gesehen? Das war schon eine sehr persönliche Seite von den beiden. Wahnsinn, dass Angi so einen Mann überhaupt hierher ...

1 Kommentare

Themenblätter »Unternehmensethik. Eigentum verpflichtet«

WiWi Gast

Guten Abend Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage - gibt es auch Lösungen zum Themenblatt "Unternehmensethik. Eigentum verpflichtet" Mit freundlichen Grüßen Ercan

2 Kommentare

diplomarbeit(disposition)

Nici

Kann mir jemand tipps, gliederung fuer eine Dispoition allgemein geben?

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Wirtschaftsethik

Max-Weber-Preis Wirtschaftsethik 2016

12. Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik 2016 verliehen

Integer Wirtschaften - mit dem Max-Weber-Preis werden herausragende wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet, die sich dem Konflikt zwischen Gewinn und Gewissen widmen. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln hat den Preis für Wirtschaftsethik 2016 zum zwölften Mal vergeben. Die diesjährigen Preisträger in den drei Kategorien Dissertation, Master- und Bachelor-Studienpreis sind Giuseppe Franco, Jan Winkin und Janaina Drummond-Nauck.

Weiteres zum Thema Studentenwettbewerbe

Weisser Schriftzug mit Kapitalismus in riesen Buchstaben an einer alten, verfallenen Häuserwand in Ost-Berlin mit grünen Kastanienästen im Vordergrund..

Georg von Holtzbrinck-Preise für Wirtschaftspublizistik 2016 verliehen

Preisträger des diesjährigen Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik 2016 sind Angela Andersen und Claus Kleber in der Kategorie Audiovisuell sowie Lars-Marten Nagel und Marcel Pauly in der Kategorie Interaktive Multimedia-Speziale. In der Kategorie Text gewinnen die Süddeutsche Zeitung-Redakteure Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Vanessa Wormer. Der mit 5.000 Euro dotierte Ferdinand Simoneit-Nachwuchspreis für Wirtschafts- und Finanzjournalismus ging an die Zeit-Redakteure Björn Stephan und Fritz Zimmermann.

Screenshot Homepage karriere-preis.de/

Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe 2017

Die besten Diplom-, Magister- und Bachelorarbeiten zum Thema »Banking and Finance« werden mit dem Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe prämiert. Der DZ Karriere-Preis ist zur Zeit der höchstdotierte Hochschulpreis der deutschen Wirtschaft für akademische Abschlussarbeiten im Bereich Banking & Finance. Einsendeschluss für den mit insgesamt 24.000 Euro dotierten Wettbewerb ist der 31. Dezember 2016.

Gewinner FInTechs lieben lernen

12. Postbank Finance Award 2016

Mit 110.000 Euro Preisgeld ist der Postbank Finance Award der höchstdotierte deutsche Hochschulwettbewerb. Diesmal lautet das Thema: »Megatrend Digitalisierung. Wie Informationstechnologien und Social Media das Geschäftsmodell von Banken beeinflussen«. Mit dem Preis will die Postbank Studierende aller Fachrichtungen ermutigen, sich mit aktuellen Fragen der Finanzwirtschaft zu beschäftigen. Anmeldeschluss ist der 15. Dezember 2015.

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Feedback +/-

Feedback