DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächIT-Jobs

Langweilige IT-Stellen vorzeitig erkennen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Langweilige IT-Stellen vorzeitig erkennen

Hintergrund meiner Frage ist folgender.:Ich möchte nicht den Ruf eines Job-Hoppers haben.
Ich habe Wirtschaftsinformatik studiert, ein paar Duzend Bewerbungen geschrieben und hatte eine gute Quote an Rückmeldungen. Eine Stelle klang besonders spannend und die Stellenbeschreibung enthielt jedes erdenkliche Buzz-Word, sodass ich dann zugesagt habe. Im Nachhinein denke ich eher, dass die Stelle ein Flop ist. Da ich nach einem Jahr mittlerweile keinerlei Erwartungen habe bei dem Arbeitgeber etwas zu lernen, habe ich angefangen Bewerbungen zu schreiben und wieder finden sich 100te Stellen, die mit Buzz-Words um sich schmeißen. Letztens habe ich wieder eine Stelle gefunden, die alles drin hatte. (Cybersecurity, Schwachstellenanalyse, Datenbanken, Hochverfügbarkeit, Scripting, DEVOPS, Java EE, ...). Im Vorstellungsgespräch hat sich gezeigt, dass es bei der Stelle daraum geht Standardinstallationen und Standardupdates durchzuführen und Tickets aufzumachen, wenn Kunden fehler melden und dagegen ist meine jetzige Stelle ja schon quasi höchst anspruchsvoll.

Welche Fragen kann man konkret in Vorstellungsgespräche stellen, um sich ein echtes Bild von einer Stelle zu machen?

antworten
WiWi Gast

Langweilige IT-Stellen vorzeitig erkennen

Wie immer, bei Konzernen sind die "interessanten" Stellen nur intern ausgeschrieben. Extern dann die, die keiner machen möchte. Gibt ja auch oft die Policy, erst interne, und dann externe zu nehmen. Bei ner richtig coolen Stellt mit viel Wirkung gibt es immer genug interne, die das wissen und sich darauf bewerben, und oft den externen überlegen sind.

Daher mein Tipp: Erst mal intern schauen was so frei wird, sich im Haus vernetzen, nicht unbedingt in IT denken. Oftmals sind auch Fachbereiche außerhalb der IT mit IT-Themen beschäftigt die interessanter sein mögen, als 2nd Level Support.

antworten
WiWi Gast

Langweilige IT-Stellen vorzeitig erkennen

Grob gesehen kannst du den IT in 2 Bereiche aufteilen:

  • Entwicklung
  • Administration

Jetzt kannst du dir natürlich denken, was davon interessant ist und was nicht.

Die interessanten IT Jobs sind die, wo du selbst entwickelst (z.B. Software, Analytics, Datenbanken).
Also da wo du tatsächlich nachdenken und code schreiben musst.

Für mich klingt es so, dass du bisher administrativ unterwegs warst. Das könnte ich nicht.
Das ist "IT-Sacharbeit". Da lernst du nicht wirklich was.
Versuch auf die Entwicklungsschiene zu gehen, dann kannst du die gelernten Skills überall einsetzen. Später kannst du dann Richtung Projektmanagement oder IT-Strategie.

antworten
WiWi Gast

Langweilige IT-Stellen vorzeitig erkennen

Da muss man im Bewerbungsgespräch die Fragen stellen und ggf. nachbohren. "Was sind die drei Hauptaufgaben?" "Erzählen Sie mir bitte über die Aufgabe Nr. 1 - was mache ich da GENAU?"

antworten

Langweilige IT-Stellen vorzeitig erkennen

WiWi Gast schrieb am 26.10.2021:

Wie immer, bei Konzernen sind die "interessanten" Stellen nur intern ausgeschrieben. Extern dann die, die keiner machen möchte. Gibt ja auch oft die Policy, erst interne, und dann externe zu nehmen. Bei ner richtig coolen Stellt mit viel Wirkung gibt es immer genug interne, die das wissen und sich darauf bewerben, und oft den externen überlegen sind.

Daher mein Tipp: Erst mal intern schauen was so frei wird, sich im Haus vernetzen, nicht unbedingt in IT denken. Oftmals sind auch Fachbereiche außerhalb der IT mit IT-Themen beschäftigt die interessanter sein mögen, als 2nd Level Support.

Ich kenne es eher genau....umgekehrt.

antworten
WiWi Gast

Langweilige IT-Stellen vorzeitig erkennen

Same... Die "Fancy" Stellen werden sofort überall gepostet! Da freuen sich die Manager immer auf die Interviews wenn sie mit Astrophysikern über Kallmanfilter diskutieren dürfen. Und intern wird nur das undankbare ausgeschrieben ...

DerZynischeAnalytiker schrieb am 26.10.2021:

Wie immer, bei Konzernen sind die "interessanten" Stellen nur intern ausgeschrieben. Extern dann die, die keiner machen möchte. Gibt ja auch oft die Policy, erst interne, und dann externe zu nehmen. Bei ner richtig coolen Stellt mit viel Wirkung gibt es immer genug interne, die das wissen und sich darauf bewerben, und oft den externen überlegen sind.

Daher mein Tipp: Erst mal intern schauen was so frei wird, sich im Haus vernetzen, nicht unbedingt in IT denken. Oftmals sind auch Fachbereiche außerhalb der IT mit IT-Themen beschäftigt die interessanter sein mögen, als 2nd Level Support.

Ich kenne es eher genau....umgekehrt.

antworten
WiWi Gast

Langweilige IT-Stellen vorzeitig erkennen

WiWi Gast schrieb am 28.10.2021:

Same... Die "Fancy" Stellen werden sofort überall gepostet! Da freuen sich die Manager immer auf die Interviews wenn sie mit Astrophysikern über Kallmanfilter diskutieren dürfen. Und intern wird nur das undankbare ausgeschrieben ...

DerZynischeAnalytiker schrieb am 26.10.2021:

Wie immer, bei Konzernen sind die "interessanten" Stellen nur intern ausgeschrieben. Extern dann die, die keiner machen möchte. Gibt ja auch oft die Policy, erst interne, und dann externe zu nehmen. Bei ner richtig coolen Stellt mit viel Wirkung gibt es immer genug interne, die das wissen und sich darauf bewerben, und oft den externen überlegen sind.

Daher mein Tipp: Erst mal intern schauen was so frei wird, sich im Haus vernetzen, nicht unbedingt in IT denken. Oftmals sind auch Fachbereiche außerhalb der IT mit IT-Themen beschäftigt die interessanter sein mögen, als 2nd Level Support.

Ich kenne es eher genau....umgekehrt.

Muss dann firmenspezifisch sein. Zumindest bei IGM und IG BCE Firmen ist im Tarifvertrag geregelt, dass alle Stellen zuerst intern ausgeschrieben werden müssen und bei der Besetzung interne Bewerber zu bevorzugen sind. Direktes externes Ausschreiben ist nur in Ausnahmefällen möglich.

Ich habe es auch immer so kennengelernt.

antworten

Artikel zu IT-Jobs

Fachkräftemangel in 2020 bei IT-Berufen

Arbeiten am Notebook

Die Fachkräftesituation in IT-Berufen wird angespannter. Seit 2010 ist die Fachkräftelücke in IT-Berufen insgesamt gestiegen. Einen Beitrag zur Schließung dieser Lücke können ausländische Beschäftigte leisten. Die KOFA Studie 4/2020 analysiert die Fachkräftesituation in IT-Berufen und stellt Potentiale der Zuwanderung dar.

Rekordwert von 124.000 unbesetzte Stellen für IT-Experten

Hände schreiben auf der Tastatur eines Computers, eine Kaffeetasse steht daneben.

Die Nachfrage nach IT-Fachkräften wird laut Digitalverband Bitkom weiter steigen, weil digitale Geschäftsmodelle, Technologien und Prozesse IT-Know-how erfordern. Bundesweit kommen auf 100.000 Beschäftigte bereits 2.400 IT-Spezialisten. Der Branchenverband meldet für das Jahr 2019 einen Rekord von 124.000 unbesetzten Stellen für IT-Experten in Deutschland. Besonders begehrt sind Software-Entwickler. Jedes dritte Unternehmen mit offenen IT-Stelle sucht Programmierer.

IT-Vergütungsreport 2015: Gehälter von IT-Führungskräfte & IT-Spezialisten steigen

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Der Wettbewerb um die besten ITler lässt die Gehälter um gut 3 Prozent weiter steigen. Spitzenverdiener sind die IT-Leiter und die IT-Security-Manager. Die Chemiebranche zahlt ihren ITlern am meisten. Im Schnitt verdienen IT-Führungskräfte derzeit 112.00 Euro im Jahr und Spezialisten 61.000 Euro.

Gehälter von Führungskräften in IT-Funktionen steigen weiter

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Die Grundvergütung der Führungskräfte und Spezialisten in IT-Jobs stieg zwischen 2013 und 2014 um durchschnittlich 2,9 Prozent. Bei den Führungskräften liegt die Gesamtdirektvergütung im Schnitt bei 115.000 Euro. Leiter der Anwendungsentwicklung erhalten mit 118.000 Euro das höchste Gehalt unter den Führungskräften.

IT-Gehaltsstudie 2011/2012: Gehälter von Führungskräften steigen nur moderat

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Die Gehaltssteigerungen im IT-Bereich haben sich im Vergleich zu 2010 in diesem Jahr deutlich verlangsamt. Während IT-Führungskräfte im vergangenen Jahr noch über fünf Prozent mehr Gehalt bezogen, beträgt das Plus in diesem Jahr im Durchschnitt nur noch 1,8 Prozent.

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Das Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch stärken

Wie zeigt man Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch?

Im Vorstellungsgespräch souverän und selbstbewusst aufzutreten, ist der Wunsch eines jeden Bewerbers. Die eigenen Fähigkeiten authentisch zu präsentieren, ist essentiell, wenn es um den Start ins Berufsleben oder einen wichtigen Karriereschritt geht. Deshalb lohnt es sich herauszufinden, wie sich das Selbstbewusstsein trainieren lässt.

Vorstellungsgespräch per Videointerview

Ein Bewerber im Anzug mit Krawatte an einem Notebook beim Videointerview.

Drei von vier Unternehmen führen aktuell digitale Bewerbungsgespräche per Videointerview. Kommt es zu einem Bewerbungsgespräch per Videokonferenz, ist Microsoft Teams das meist genutzte Tool. Sechs von zehn Unternehmen setzen auf diese Software. Vier von zehn nutzen Skype und jedes Dritte verwendet Zoom für die Videointerviews.

ESMT: Urs Müller ist bester Fallstudien-Lehrer 2020

Urs Müller von der ESMT Berlin ist Gewinner im internationalen Fallstudie-Wettbewerb „Outstanding Case Teacher 2020“.

The Case Centre hat Urs Müller, Affiliate Program Director der ESMT Berlin und Associate Professor der SDA Bocconi, am heutigen World Case Teaching Day als besten Fallstudien-Lehrer 2020 ausgezeichnet.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Antworten auf Langweilige IT-Stellen vorzeitig erkennen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 8 Beiträge

Diskussionen zu IT-Jobs

5 Kommentare

Einstieg IT

WiWi Gast

Naja. Ohne jegliche Vorkenntnisse ist die Zahl der Winfo-Master die für ihn infrage kommen schon sehr begrenzt. Zudem sind das dan ...

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch