DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WirtschaftssimulationenFinanzbranche

Online-Wirtschaftssimulation »Financial Rumors«

Bei der Online-Wirtschaftssimulation Financial Rumors betreiben die Spieler einen gesamten Wirtschaftskreislauf. Neben dem Handel mit Waren kann mit Schiffen, Immobilien und Aktien gehandelt werden.

Der Ausschnitt eines Plattenspielers mit einer orangenen Platte.

Online-Wirtschaftssimulation »Financial Rumors«
Financial Rumors ist eine Wirtschaftssimulation. Das Spiel ist ohne Installation von Software, sondern einfach mit einem aktuellen Browser möglich. Die Spieler betreiben einen gesamten Wirtschaftskreislauf - von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen. Neben dem Handel mit Waren kann mit Schiffen, Immobilien und Aktien gehandelt werden. Jeder Spieler kann Unternehmen gründen, sich an anderen Unternehmen beteiligen und seine Beteiligungen an der Aktienbörse verkaufen. Jeder Spieler kann als Geschäftsführer oder stellvertretender Geschäftsführer von beliebig vielen Unternehmen agieren.

Für Waren, Immobilien, Schiffe und Aktien gibt es Märkte, an denen die Spieler miteinander handeln können. Durch eine neuartige Technik werden Kursänderungen, neue Angebote und Nachfragen in Echtzeit im Browser dargestellt, ohne dass extra ein Plugin installiert werden muss. Die Schaltfläche zum Neuladen einer Seite kann getrost verschenkt werden, bei Financial Rumors aktualisieren sich alle Daten ohne Zutun des Spielers. Selbst neue Einträge im integrierten Forum erscheinen, sobald sie vom Autor erstellt wurden.

Financial Rumors kann kostenlos gespielt werden und es wird keine extra zu installierende Software benötigt. Einzig ein aktueller Browser mit JavaScript-Unterstützung ist notwendig. 

http://www.financial-rumors.de  

Im Forum zu Finanzbranche

18 Kommentare

Nur schlechte Jobs in Finanzbranche?!

WiWi Gast

verstehe dein Argument, aber wenn einem Regeleinhaltung enorm wichtig ist : dann bleibt nur öffentlicher Dienst. Andere (private) Branchen haben auch regelmäßig ihre Skandale (Luxemburg-Leaks bei den ...

4 Kommentare

Einstieg Finanzbranche Bank Bereich Vertrieb

WiWi Gast

Geh lieber in den technischen Industrievertrieb.

6 Kommentare

Alte Stärke der Finanzbranche?

WiWi Gast

Wie eine Grippe... ;) Lounge Gast schrieb:

3 Kommentare

Einstieg Banking vers. Zukunft der Branche

WiWi Gast

sieh es so: die krise bietet viele chancen. banken wird es immer geben, und kredite werden auch zukünftig weiter vergeben. kommt eine rezession, wird es auch für den einsteiger im produzierenden gew ...

4 Kommentare

Einstieg Finanzindustrie

WiWi Gast

Was für ein absoluter Blödsinn ist das denn? Hier mal meine Werte für deine geniale Jobsuchfunktion: Wert = 45k + 5% + JA + sehr interessant - geringer Anteil / (45 + 20) Äpfel + Birnen + Bananen = ...

3 Kommentare

Einstieg in die Finanzbranche

WiWi Gast

Und in welchem Bereich ????

1 Kommentare

Praxisberichte aus eurem Praktium in der Finanzbranche

WiWi Gast

Hi Leute, suche diverse Berichte von eurem Praktikum aus dem Finanzbereich, egal aus welcher Sparte, gerne auch mit internationalem Bezug (auch in Englisch). Mich interessiert wie die Aufgaben im Ei ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Finanzbranche

Ein Mann genießt die Aussicht von einem Berg.

Arbeitsmarkt 2014: Glänzende Aussichten für Bewerber im Finanz- und Rechnungswesen

Für Fachkräfte im Finanz- und Rechnungswesen sind die Chancen für Jobwechsel im ersten Halbjahr 2014 ausgezeichnet. Insgesamt 87 von 200 befragten Unternehmen in Deutschland wollen die Mitarbeiterzahl im Finanzwesen konstant halten oder 41 Prozent sogar erhöhen. Das ist das Ergebnis der Arbeitsmarktstudie Finanz- und Rechnungswesen 2014 des Personaldienstleister Robert Half.

Ein Arm mit einer Uhr und einer zweiten Hand, die die Zeit verstellt.

CFOs setzen im Finanzwesen auf Zeitarbeitskräfte

In vielen Unternehmen endet das laufende Geschäftsjahr Ende September. Daher arbeiten schon jetzt etliche Finanzabteilungen akribisch daran, den Jahresabschluss vorzubereiten. Wie eine von Robert Half in Auftrag gegebene Studie unter 200 CFOs zeigt, erweisen sich dabei Zeitdruck und daraus resultierende Überstunden, nicht fundiertes Fachwissen sowie eine sinkende Motivation häufig als Herausforderungen. Die Bereitschaft unter Finanzchefs wächst deshalb, Zeitarbeitskräfte für den Jahresabschluss auf den Plan zu rufen – dies gilt vor allem für mittelständische Unternehmen.

Weiteres zum Thema Wirtschaftssimulationen

Der Wirtschaftsteil einer Tageszeitung und eine Arbeitsmarktstatistik zur Jugendarbeitslosigkeit liegen auf einer schwarzen Computer-Tastatur.

Wirtschaftswissen junger Leute mit bedenklichen Lücken

Das Interesse der Jugendlichen an Wirtschaft hat in den letzten Jahren wieder zugenommen und ökonomisches Wissen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Obwohl sich die Wirtschaftskenntnisse junger Leute deutlich verbessert haben, weist ihr ökonomisches Wissen noch immer bedenkliche Lücken auf. So zeigt ein Index des Bankenverbandes, dass vier von zehn jungen Befragten nur schlechte oder sehr schlechte Kenntnisse haben.

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2016

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Feedback +/-

Feedback