DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Zwei Tassen mit einer Englandflagge und einer Uhr, die fünf vor zwölf anzeigt.

EuGH: "Rücktritt" vom BREXIT möglich

Großbritannien kann den Brexit einfach absagen. Zu diesem Schluss kommt der EuGH-Generalanwalt Campos Sánchez-Bordona. Die Mitteilung aus der Union auszutreten, könne Großbritannien einseitig zurückzunehmen, Artikel 50 des EU-Vertrags lasse das zu. Diese Möglichkeit bestehe für Großbritannien jedoch lediglich bis zu dem Zeitpunkt, an welchem das EU-Austrittsabkommen abgeschlossen ist.

Die Großbuchstaben "KI" auf einer Taste stehen für "Künstliche Intelligenz"

Künstliche Intelligenz ist Top-Thema bei Unternehmen

Neun von zehn Managern erwarten grundlegende Veränderungen bei ihren Geschäftsprozessen und Kundeninteraktionen durch Künstliche Intelligenz (KI). Die strategische Bedeutung von Künstlicher Intelligenz zieht daher Anpassung der Unternehmens­strategie nach sich. Effizienz und Kundenzentrierung werden dabei derzeit als größtes Potenzial der KI-Technologien gesehen, so die Ergebnisse von Lünendonk und Lufthansa Industry Solutions in ihrer Sonderanalyse Künstliche Intelligenz.

Aktuell im Forum

19 Kommentare

normaler 9-5 Job

ano nymous

So what? Mit deinem Beitrag bestätigst du doch nur das, was ich ohnehin schon geschrieben habe. Berufsmessen sind so selten im Jahr, da wirst du doch wohl nicht ernsthaft behaupten, dass das Leben ...

10 Kommentare

Eurer Sparziel

WiWi Gast

Ja, das merkt man deutlich, da er es ja im ersten Satz sagt. LOL. Soll dein (oberflächlicher) Post etwa implizieren, dass man aus seinen weiteren Sätzen so etwas schlussfolgert? Kann ich als Portf ...

5 Kommentare

Bewerben für Praktika aus dem Ausland (Big4)

WiWi Gast

Habe mich in den letzten Wochen ebenfalls aus dem Ausland für Praktika im kommenden Frühjahr beworben. Sowohl Einladung bei einer BIG4, als auch bei diversen Banken/Dienstleistern bekommen. Jeweils Te ...

8 Kommentare

Wie viel Technikanteil WING?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.12.2018: Dir sollte aber klar sein, dass es in München nicht Wing ist, sondern hauptsächlich BWL. Dennoch würde ich dir raten, dich nicht so sehr von den Beiträgen ab ...

2 Kommentare

Von Big4 zu UB ?

WiWi Gast

Push

9 Kommentare

Analyst PE FFM

WiWi Gast

Ardian und EQT rekrutieren darüberhinaus auch von T1 unis (TUM,Mannheim) für FT Analysten

7 Kommentare

Lebenslauf SAP

WiWi Gast

Das wuerde ich aber nur fuer Beratung oder IG Metall unterschreiben... In nicht tarifgebundenen in house Positionen mag es sowas geben...ist aber sicher nicht die Regel... WiWi Gast schrieb am 10. ...

27 Kommentare

Ranking EB nach Tier

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.12.2018: +1

5 Kommentare

Accountin Master ist sinnlos

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.12.2018: In gewissen Banking Bereichen (think Portfoliomanagment) aber auch str. Marketing (Branding) ist ein Master einfach ein Muss. Der TE hat aber tatsächl Recht, das ...

93 Kommentare

Daimler Big Deals Career Day

Stern77

Hallo, hat schon jemand die Einladung zum Online-Test für den Big Deals Tag am 21.02.2019 bekommen?

23 Kommentare

Harris Williams, Bankhaus Lampe, Raymond James oder GCA Altium

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.12.2018: Was ist mit Excel/PPT/Numerical ? Gab es das auch ? ...

12 Kommentare

Bewerbung New York

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.12.2018: Erleuchte uns mit dem Namen deiner Company. ...

15 Kommentare

MBB Underperformer - wann wird man gefeuert?

WiWi Gast

ein schlechtes arbeitszeugnis nach 2 jahren für einen berufsanfänger ist auch wirklich zu krass. das wirft einen hart nach hinten, auch wenn es von MBB kommt. Ein average/low-performer bei MBB mac ...

4 Kommentare

Konzentrationsprobleme

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.12.2018: Ganz ehrlich, ich habe nicht den Eindruck dass du irgendwelche Probleme hast. So wie du das beschreibst, ist das für die meisten Menschen ganz normal ...

1 Kommentare

GP Bullhound - IB

WiWi Gast

Hat jemand Erfahrung zu den besagten Laden GP Bullhound mit Fokus auf TMT? Kann jemand was dazu berichten? Lohnenswert als Praktikum? Wieviel Einstiegsgehalt? und gut im CV oder nur small cap bereich ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< März >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z