DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Die Großbuchstaben "KI" auf einer Taste stehen für "Künstliche Intelligenz"

Künstliche Intelligenz ist Top-Thema bei Unternehmen

Neun von zehn Managern erwarten grundlegende Veränderungen bei ihren Geschäftsprozessen und Kundeninteraktionen durch Künstliche Intelligenz (KI). Die strategische Bedeutung von Künstlicher Intelligenz zieht daher Anpassung der Unternehmens­strategie nach sich. Effizienz und Kundenzentrierung werden dabei derzeit als größtes Potenzial der KI-Technologien gesehen, so die Ergebnisse von Lünendonk und Lufthansa Industry Solutions in ihrer Sonderanalyse Künstliche Intelligenz.

Aktuell im Forum

9 Kommentare

Erster Job mit guten Exitmöglichkeiten richtung DAX30

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.01.2019: Kannst du als Schachsinn bezeichnen, sind aber meine Erfahrungen aus zwei Konzernen. Ab Senior Manager landest du recht sicher im Management, alles darunter ist ...

10 Kommentare

Erstes M&A Praktikum, welche Skills sollte ich können?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.01.2019: Das gilt gefühlt für sehr sehr viele Berufe. Das Wissen aus der Uni wird fast durchweg nur indirekt gebraucht. ...

1 Kommentare

BWL Master target uni, Keine lust auf freie Wirtschaft und buero.

WiWi Gast

Hey, will mich neu umorientieren. Habe aber bwl master schon studiert und merke dass es einfach nichts fuer mich ist das office leben. hatte auch mehrere praktika und merke sehr oft dass ich fremdb ...

9 Kommentare

Cdtm zulassung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.01.2019: Ich würde auf keinen Fall damit rechnen im CDTM angenommen zu werden, da die Zulassung als BWLer unglaublich schwer ist. Denke MBB ist leichter als CDTM als BWLe ...

34 Kommentare

Promotion begonnen, Promotion abbrechen? Panik und Zweifel an allem

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 12.09.2018: Hallo nach so langer Zeit, ich hab im Herbst 2016 diesen Thread erstellt und bin heute eher zufällig wieder drüber gestolpert. Mir hat dieses Forum mit all sein ...

8 Kommentare

Thüringen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019: Fall dieser Post ernst gemeint war, sollte man sich das einrahmen. Ich mein München ist ja auch ein starkes Zugpferd in Brandenburg, nur das Umland sollte man meid ...

10 Kommentare

Qual der Wahl für Praktikum

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.01.2019: Wenn bei Daimler die Aufgaben nicht unterstes Niveau(könnte nen Schülerpraktikum sein) wären würde ich das auch direkt nehmen. Will halt irgendwie den bisschen g ...

86 Kommentare

Re: Wie oft seid ihr krank im Jahr?

WiWi Gast

Bin bei einem Stuttgarter Premiumhersteller mit D und habe jetzt nach 10 Jahren ohne Krankheitstage einen Hotelgutschein für ein Wochenende bekommen. Dafür hat sich das krank zur Arbeit schleppen defi ...

18 Kommentare

pwc Delivering Deal Value (DDV)

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 07.01.2019: push ...

5 Kommentare

Master mit mäßigem FH Bachelor?

WiWi Gast

Bin zur Zeit in UK und habe mich damals innerhalb UK kreuz und quer beworben. Im Conditional Offer wurden mir folgende Mindestnoten genannt (Aufzählung enthält nur die die deiner Note entsprechen. ...

1 Kommentare

In der Heimat keine Jobs - würdet ihr in eine Großatadt ziehen?

WiWi Gast

In meiner Heimatstadt (>150k) gibt es nur ein Großunternehmen und in der Umgebung auch nur einen Konzern. Die Chancen als Marketer (wie ich einer bin) in irgendeiner Agentur zu landen, was ich nicht w ...

3 Kommentare

BSH oder Big Four

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.01.2019: Big4 (wenn advisory)

32 Kommentare

Erste Steuererklärung - Checkliste o.Ä.

WiWi Gast

Was für eine Erleichterung erwartest du denn von einem kostenlosen Programm? Elsta reicht für Leute ohne hohe oder vielschichtige Einkünfte. WiWi Gast schrieb am 19.01.2019: ...

7 Kommentare

How to - Als BWLer ohne klaren Schwerpunkt in die Industrie

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.01.2019: Praktikum ist kein Thema, da nehmen die meisten DAX-Konzerne auch einen fürs erste. Es geht hier aber um Berufseinstieg. Und da hat man, insbesondere für die ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Mai >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z