DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehälterBoehringer

AT Bänder Boehringer Ingelheim

Autor
Beitrag
WiWi Gast

AT Bänder Boehringer Ingelheim

Hallo,

in einem Wiwiforum vielleicht etwas abseitig, aber dennoch die Frage:
kennt jemand die AT Bänder (also ATb und AT c beispielsweise) bei Boehringer Ingelheim?
Das dürften ja die Bänder für Stellen über Laborleiter sein, also Project Manager oder Senior manager. GlassDoor gibt einen Bereich von etwa 110k an (+/-10k)

Kann das jemand bestätigen oder die Bänder (die ja sehr weit sein sollen, soweit ich weiß) bennen?

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Vorweg: Ich habe von der Branche keine Ahnung, also ist alles, was folgt pure Spekulation.

Hier http://www.boeckler.de/pdf/p_ta_tarife_chemische_industrie_2016.pdf
findet man schon mal die Tarifstufen.
Die höchste Stufe E13 sind bspw. in BaWü 5777 Euro. Ich nehme mal 13 Gehälter an. Dann wären das rund 75k p.a.

Jetzt kann man davon ausgehen, dass es einen Mindestabstand zwischen Tarif und AT geben muss. Jedenfalls wird das bei IGM so gehandhabt. Nehmen wir mal freimütig an, das wären 10 %. Wenn man sich die Sprünge in den Endstufen E10 vs E11 und E11/12 sowie E12/13 ansieht, dann sind das auch so um die 9 %.
Dann wäre der untere Bereich AT A also 83k und wenn man die 10 % fortschreibt, dann wäre AT B 91k und AT C 100k. Wenn man jetzt andere Sonderzahlungen dazu nimmt (es also mehr als 13 Gehälter gäbe, was ich nicht weiß, oder Erfolgsbeteiligungen etc) dann erscheinen die von dir bei Glassdoor gefundenen 120k durchaus im Bereich des Realistischen.

Vielleicht gibts ja ein paar Gewerkschaftsexperten hier, die da noch mehr zu sagen können.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Ich kenne nur den bayerischen IG Metall dort sieht es grob so aus.

AT muss die höchste Tarifstufe mal 12 Monate plus 30% sein. (Meist noch von 35 auf 40h hochgerechnet)

Damit geht aktuell ein Bayern ATler bei ca. 101k? los der Tarif wenn man alle Zulagen etc. kassiert geht hingegen bis ca. 105k?.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Hier TE: Danke soweit! Das passt ja alles einigermaßen zusammen.
Wobei ich glaube dass AT A Boehringer unter 100k liegen dürfte.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 08.02.2017:

Hier TE: Danke soweit! Das passt ja alles einigermaßen zusammen.
Wobei ich glaube dass AT A Boehringer unter 100k liegen dürfte.

gibt es neue Erkenntnisse zu Boehringer und AT? Danke ...

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 01.02.2020:

Hier TE: Danke soweit! Das passt ja alles einigermaßen zusammen.
Wobei ich glaube dass AT A Boehringer unter 100k liegen dürfte.

gibt es neue Erkenntnisse zu Boehringer und AT? Danke ...

Laut glassdoor kommt ein Senior Manager auf etwa 104k,
ein Vice President ab 122k , ein "Projekt-Manager" etwa 75-80k.
Mich würden aber auch die Stufen interessieren.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Also ich denke der Vice President liegt deutlich höher als 122k ehr 136k++.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

AT-Gruppen:

  • Manager: 100-120 plus BAV
  • Senior Manager: 130-150 plus BAV
  • Director: 160-220 plus BAV und Dienstwagen

  • VP (über AT): ab ca 450 aufwärts (gibt nur sehr wenige im Konzern, d.h. ca 200 bei 50.000 MA).
antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Hallo in die Runde,

gibt es infos bzgl Gehältern von Sales Representatives bei Boehringer? Und wie wird der Bonus kalkuliert: wie viel dein Team verkauft hat vs abhänging von wie viel du selber verkauft hast?

Danke vielmals

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Geht es hier um Vertriebsinnendienst? oder Außendienst?
Wieviel BE bringst du mit?

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Hallo in die Runde,

gibt es infos bzgl Gehältern von Sales Representatives bei Boehringer? Und wie wird der Bonus kalkuliert: wie viel dein Team verkauft hat vs abhänging von wie viel du selber verkauft hast?

Danke vielmals

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Das kann ca. 70k für einen Vertriebler als AT sein,
Sales Manager ca. 91k, Key Account Manager ab 75k.
(Die Zahlen (ohne Bonus) stammen aus einem ähnlichen Unternehmen)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Der Vater eines Bekannten ist TL bei BI (30 Jahre Betriebsangehörigkeit) und macht 180k pa

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

AT-Gruppen:

  • Manager: 100-120 plus BAV
  • Senior Manager: 130-150 plus BAV
  • Director: 160-220 plus BAV und Dienstwagen

  • VP (über AT): ab ca 450 aufwärts (gibt nur sehr wenige im Konzern, d.h. ca 200 bei 50.000 MA).

Zwischen Director und VP kommt noch Head of "xxx"

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Öhm, meinte zwischen Senior Manager und Director

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

AT-Gruppen:

  • Manager: 100-120 plus BAV
  • Senior Manager: 130-150 plus BAV
  • Director: 160-220 plus BAV und Dienstwagen

  • VP (über AT): ab ca 450 aufwärts (gibt nur sehr wenige im Konzern, d.h. ca 200 bei 50.000 MA).

Zwischen Director und VP kommt noch Head of "xxx"

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Ich bin momentan AT C. BE in Sales habe ich nicht, es wird ein interner Transition sein.

Grüße

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Geht es hier um Vertriebsinnendienst? oder Außendienst?
Wieviel BE bringst du mit?

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Hallo in die Runde,

gibt es infos bzgl Gehältern von Sales Representatives bei Boehringer? Und wie wird der Bonus kalkuliert: wie viel dein Team verkauft hat vs abhänging von wie viel du selber verkauft hast?

Danke vielmals

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Hallo!

momentan bin ich AT C bei BI. Und bringe kein BE mit, es wäre für mich ein interner Transition.

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Geht es hier um Vertriebsinnendienst? oder Außendienst?
Wieviel BE bringst du mit?

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Hallo in die Runde,

gibt es infos bzgl Gehältern von Sales Representatives bei Boehringer? Und wie wird der Bonus kalkuliert: wie viel dein Team verkauft hat vs abhänging von wie viel du selber verkauft hast?

Danke vielmals

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

Öhm, meinte zwischen Senior Manager und Director

WiWi Gast schrieb am 25.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

AT-Gruppen:

  • Manager: 100-120 plus BAV
  • Senior Manager: 130-150 plus BAV
  • Director: 160-220 plus BAV und Dienstwagen

  • VP (über AT): ab ca 450 aufwärts (gibt nur sehr wenige im Konzern, d.h. ca 200 bei 50.000 MA).

Zwischen Director und VP kommt noch Head of "xxx"

Stimmt nicht. Zwischen Director und VP kommt nichts. Alle Führungskräfte nennen sich "Head of", egal auf welcher Gehaltsstufe.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Hi,

Kann mir jemand sagen, wie die AT-Bänder gemappt sind? Sprich, ist AT-a äquivalebe

nt zu Manager oder gibt es im Manager Bereich schon Unterscheidungen?
Kann mir auch jemand sagen, wie die Regelungen zu Geschäftsreisen sind, also ab wann Business Class etc?

Danke euch.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Bei uns (Pharma DAX 30 Konzern) ist bei Flügen über 4 Stunden Business Class genehmigt unabhängig vom Grade. Geschäftsreisen haben sich aber sowieso erledigt.
AT Gehalt geht hier bei 92K los was 10% über Tarif ist.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

AT-Gruppen:

  • Manager: 100-120 plus BAV
  • Senior Manager: 130-150 plus BAV
  • Director: 160-220 plus BAV und Dienstwagen

  • VP (über AT): ab ca 450 aufwärts (gibt nur sehr wenige im Konzern, d.h. ca 200 bei 50.000 MA).

Danke, kannst du mir sagen, wie es hier mit dem AT Gehalt ausschaut?
Sprich, Grundgehalt 120, geht das AT bis 10 % vom Jahresgehalt oder bis 20 % beim Senior?
Ist der Firmenwagen wirklich erst ab Director drin, oder haben bereits schon andere (Senior oder bspw. Head of) einen ins Gehalt rein verhandelt?
Gibt es eine Erfolgsbeteiligung on top? Sonstige Bonis?

Bin aktuell Senior mit 135k all in + Firmenwagen, natürlich 40h.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 15.05.2020:

AT-Gruppen:

  • Manager: 100-120 plus BAV
  • Senior Manager: 130-150 plus BAV
  • Director: 160-220 plus BAV und Dienstwagen

  • VP (über AT): ab ca 450 aufwärts (gibt nur sehr wenige im Konzern, d.h. ca 200 bei 50.000 MA).

Danke, kannst du mir sagen, wie es hier mit dem AT Gehalt ausschaut?
Sprich, Grundgehalt 120, geht das AT bis 10 % vom Jahresgehalt oder bis 20 % beim Senior?
Ist der Firmenwagen wirklich erst ab Director drin, oder haben bereits schon andere (Senior oder bspw. Head of) einen ins Gehalt rein verhandelt?
Gibt es eine Erfolgsbeteiligung on top? Sonstige Bonis?

Bin aktuell Senior mit 135k all in + Firmenwagen, natürlich 40h

Beim Firmenwagen gibt es keinen Verhandlungsspielraum bei BI.

Senior Manager: 13 Gehälter + 15%
Director: dito + 20% + ggf LTI (nochmal 20%)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 23.05.2020:

Beim Firmenwagen gibt es keinen Verhandlungsspielraum bei BI.

Senior Manager: 13 Gehälter + 15%
Director: dito + 20% + ggf LTI (nochmal 20%)

Danke, das ist dann wirklich komplett etwas anderes. Kannte es bei meinen bisherigen Konzernen so, dass 12 Gehälter + AT (10-20 % von 12 Gehälter gesamt, also dem Jahresbrutto) gezahlt wird.

Die 15 % werden dann auch vom Gesamten aus den 13 Gehälter gerechnet? Das wäre stark und für mich unüblich...

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Wie ist es denn eigentlich grundsätzlich mit Manager Gradings und Gehältern?
In meinem Konzern - MDAX IGM - gibt es 5 gegradete Manager-Ränge. Alle anderen AT Mitarbeiter sind nach AT Tabellen eingestuft, die vermutlich unterhalb der gegradeten Stellen beginnen, sich im Laufe der Zeit aber überschneiden können.

D.h. der unterste gegradete Manager-Rang hat eine Spannweite des Gehalts von X-Y, wobei Y schon im Bereich des nächst höheren Manager-Rang Gradings fällt usw. Die AT Gehälter liegen idR über dem Tarif, aber unterhalb des ersten gegradeten Manager Rangs.
Ist das in anderen DAX oder MDAX Konzernen ähnlich?

Es gibt zwar eine Korrelation von Manager-Ebene und Manager Grading, es ist aber keinesfalls kausal, d.h. ein L2 bzw. E2 Manager kann auch in einem unteren Manager Grading landen, da die Ebene nur die "Entfernung" zum Vorstand anzeigt, aber keinesfalls die "Wichtigkeit" der Stelle. Ein L3/E3 Manager kann also durchaus höher im Grading eingestuft worden sein als ein L2/E2 Manager und dementsprechend auch ein höheres Gehalt bekommen.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Zu Manager-Stufen gehören wahrscheinlich in jedem größeren Unternehmen:
Stufe
1: Vice President
2: Senior Vice President
3: Executive Vice President
4: Board Member (Vorstand)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Ja, so ist es.

WiWi Gast schrieb am 07.06.2020:

WiWi Gast schrieb am 23.05.2020:

Beim Firmenwagen gibt es keinen Verhandlungsspielraum bei BI.

Senior Manager: 13 Gehälter + 15%
Director: dito + 20% + ggf LTI (nochmal 20%)

Danke, das ist dann wirklich komplett etwas anderes. Kannte es bei meinen bisherigen Konzernen so, dass 12 Gehälter + AT (10-20 % von 12 Gehälter gesamt, also dem Jahresbrutto) gezahlt wird.

Die 15 % werden dann auch vom Gesamten aus den 13 Gehälter gerechnet? Das wäre stark und für mich unüblich...

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Hallo,

habe gerade ein Angebot von BI bekommen. (6 Jahre Berufserfahrung, Dipl.Ing)

Die oben genannten Angaben beziehen sich wohl nur auf Positionen mit Personalverantwortung.
Senior Project Mananger Anlagenbau: 13x7700 € + 15 % Bonus +1200 € Urlaubsgeld =116000€ All in.
Allerdings wurde auch gesagt, dass man noch in das Band entwickelt wird.

Vielleicht hilft das manchen.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Das klingt nicht schlecht, werden Sie das Angebot annehmen?
Ich kenne einen ähnlichen Bewerber, dieser hat eine Bahn Card 100 verhandelt,
dafür bekommt dieser nur einen gekürzten Bonus und 12 x "Festgehalt"

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

Hallo,

habe gerade ein Angebot von BI bekommen. (6 Jahre Berufserfahrung, Dipl.Ing)

Die oben genannten Angaben beziehen sich wohl nur auf Positionen mit Personalverantwortung.
Senior Project Mananger Anlagenbau: 13x7700 € + 15 % Bonus +1200 € Urlaubsgeld =116000€ All in.
Allerdings wurde auch gesagt, dass man noch in das Band entwickelt wird.

Vielleicht hilft das manchen.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Ja ich werde das Angebot annehmen. Die Gespräche waren sehr professionell und die Interviewer auch wirklich an der Person interessiert. Habe einen sehr guten Eindruck.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Noch als Info:
Der Bonus wird mit einem Faktor zwischen 0,7-1.6 multipliziert, je nach Geschäftsergebnis. 0.7 ist garantiert bis 2022. Der Schnitt liegt wohl irgendwo zwischen 1.1 und 1.4.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Erstmal Glückwunsch. Was bedeutet, "dass man noch in das Band entwickelt wird."?

Ist das Angebot an eine 40h Woche und Stechuhr gebunden oder beinhaltet das bereits eine Vertrauensarbeitszeit?

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Wer kennt Unternehmen bei denen diese "Bonusregeln" mit LTI ähnlich verlaufen?
Gerne Bericht zu den Details ...

WiWi Gast schrieb am 07.06.2020:

WiWi Gast schrieb am 23.05.2020:

Beim Firmenwagen gibt es keinen Verhandlungsspielraum bei BI.

Senior Manager: 13 Gehälter + 15%
Director: dito + 20% + ggf LTI (nochmal 20%)

Danke, das ist dann wirklich komplett etwas anderes. Kannte es bei meinen bisherigen Konzernen so, dass 12 Gehälter + AT (10-20 % von 12 Gehälter gesamt, also dem Jahresbrutto) gezahlt wird.

Die 15 % werden dann auch vom Gesamten aus den 13 Gehälter gerechnet? Das wäre stark und für mich unüblich...

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Je nach Bereich kann man wählen zwischen 37,5 Stunden mit Zeiterfassung oder Vertrauensarbeitszeit. Manche Bereiche bieten nur letzteres.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Was hat das zu bedeuten?

WiWi Gast schrieb am 23.09.2020:

Noch als Info:
Der Bonus wird mit einem Faktor zwischen 0,7-1.6 multipliziert, je nach Geschäftsergebnis. 0.7 ist garantiert bis 2022. Der Schnitt liegt wohl irgendwo zwischen 1.1 und 1.4.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Bedeutet, dass man je nach nach Bereich bei Auszahlung nicht genau 15% Bonus bekommt, sondern etwas zwischen 0,7 x 15% bis zu 1,4 x 15%.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Das Arbeitszeitmodell kann gewählt werden, wie oben drüber beschrieben. Ich habe mich für Zeiterfassung mit 37,5h entschieden.

Bzgl. Bandentwicklung:
Zielkorridor ist 110.000-126.500 all in, bei sehr guter Leistung geht es im gleichen Band aber auch bis 143.750.
Es ist das zweitniedrigste von insgesamt 4 AT-Bändern.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Mich würde interessieren wie sich die Manager Grades darstellen in Zahlen.

WiWi Gast schrieb am 08.06.2020:

Wie ist es denn eigentlich grundsätzlich mit Manager Gradings und Gehältern?
In meinem Konzern - MDAX IGM - gibt es 5 gegradete Manager-Ränge. Alle anderen AT Mitarbeiter sind nach AT Tabellen eingestuft, die vermutlich unterhalb der gegradeten Stellen beginnen, sich im Laufe der Zeit aber überschneiden können.

D.h. der unterste gegradete Manager-Rang hat eine Spannweite des Gehalts von X-Y, wobei Y schon im Bereich des nächst höheren Manager-Rang Gradings fällt usw. Die AT Gehälter liegen idR über dem Tarif, aber unterhalb des ersten gegradeten Manager Rangs.
Ist das in anderen DAX oder MDAX Konzernen ähnlich?

Es gibt zwar eine Korrelation von Manager-Ebene und Manager Grading, es ist aber keinesfalls kausal, d.h. ein L2 bzw. E2 Manager kann auch in einem unteren Manager Grading landen, da die Ebene nur die "Entfernung" zum Vorstand anzeigt, aber keinesfalls die "Wichtigkeit" der Stelle. Ein L3/E3 Manager kann also durchaus höher im Grading eingestuft worden sein als ein L2/E2 Manager und dementsprechend auch ein höheres Gehalt bekommen.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

Hallo,

habe gerade ein Angebot von BI bekommen. (6 Jahre Berufserfahrung, Dipl.Ing)

Die oben genannten Angaben beziehen sich wohl nur auf Positionen mit Personalverantwortung.
Senior Project Mananger Anlagenbau: 13x7700 € + 15 % Bonus +1200 € Urlaubsgeld =116000€ All in.
Allerdings wurde auch gesagt, dass man noch in das Band entwickelt wird.

Vielleicht hilft das manchen.

Bist aber nicht lange in Biberach geblieben, dieselbe Stelle ist ja wieder ausgeschrieben.
Klingt ehrlich gesagt auch etwas wenig für BI Verhältnisse...
15 % Fix oder nach Zielerreichung?
Hätte die Stelle eher bei min. 110k Grundgehalt gesehen minimum + 0-20 % AT, also 120-130k all incl.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 25.10.2020:

Hallo,

habe gerade ein Angebot von BI bekommen. (6 Jahre Berufserfahrung, Dipl.Ing)

Die oben genannten Angaben beziehen sich wohl nur auf Positionen mit Personalverantwortung.
Senior Project Mananger Anlagenbau: 13x7700 € + 15 % Bonus +1200 € Urlaubsgeld =116000€ All in.
Allerdings wurde auch gesagt, dass man noch in das Band entwickelt wird.

Vielleicht hilft das manchen.

Bist aber nicht lange in Biberach geblieben, dieselbe Stelle ist ja wieder ausgeschrieben.
Klingt ehrlich gesagt auch etwas wenig für BI Verhältnisse...
15 % Fix oder nach Zielerreichung?
Hätte die Stelle eher bei min. 110k Grundgehalt gesehen minimum + 0-20 % AT, also 120-130k all incl.

Das sind ja extrem gute Gehälter für einen Ing mit 6 Jahren BE! Bin promovierter Ing mit 4 Jahren BE und liege bei ca. 80k all in bei einem großen Chemiekonzern. Sucht ihr noch gute Elektrotechniker im Anlagenbau? :)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 26.10.2020:

Hallo,

habe gerade ein Angebot von BI bekommen. (6 Jahre Berufserfahrung, Dipl.Ing)

Die oben genannten Angaben beziehen sich wohl nur auf Positionen mit Personalverantwortung.
Senior Project Mananger Anlagenbau: 13x7700 € + 15 % Bonus +1200 € Urlaubsgeld =116000€ All in.
Allerdings wurde auch gesagt, dass man noch in das Band entwickelt wird.

Vielleicht hilft das manchen.

Bist aber nicht lange in Biberach geblieben, dieselbe Stelle ist ja wieder ausgeschrieben.
Klingt ehrlich gesagt auch etwas wenig für BI Verhältnisse...
15 % Fix oder nach Zielerreichung?
Hätte die Stelle eher bei min. 110k Grundgehalt gesehen minimum + 0-20 % AT, also 120-130k all incl.

Das sind ja extrem gute Gehälter für einen Ing mit 6 Jahren BE! Bin promovierter Ing mit 4 Jahren BE und liege bei ca. 80k all in bei einem großen Chemiekonzern. Sucht ihr noch gute Elektrotechniker im Anlagenbau? :)

Lieber Anilin Kollege,

Du scheinst nicht mal 5.1 zu sein oder gerade erst 5.1 geworden zu sein. Man muss sich schon entsprechende Stellen im Unternehmen besorgen. Das liegt dann auch nicht am Unternehmen, sondern primär an dir. Also Arsch hoch kriegen und bei Job Option schauen ;)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 26.10.2020:

Hallo,

habe gerade ein Angebot von BI bekommen. (6 Jahre Berufserfahrung, Dipl.Ing)

Die oben genannten Angaben beziehen sich wohl nur auf Positionen mit Personalverantwortung.
Senior Project Mananger Anlagenbau: 13x7700 € + 15 % Bonus +1200 € Urlaubsgeld =116000€ All in.
Allerdings wurde auch gesagt, dass man noch in das Band entwickelt wird.

Vielleicht hilft das manchen.

Bist aber nicht lange in Biberach geblieben, dieselbe Stelle ist ja wieder ausgeschrieben.
Klingt ehrlich gesagt auch etwas wenig für BI Verhältnisse...
15 % Fix oder nach Zielerreichung?
Hätte die Stelle eher bei min. 110k Grundgehalt gesehen minimum + 0-20 % AT, also 120-130k all incl.

Das sind ja extrem gute Gehälter für einen Ing mit 6 Jahren BE! Bin promovierter Ing mit 4 Jahren BE und liege bei ca. 80k all in bei einem großen Chemiekonzern. Sucht ihr noch gute Elektrotechniker im Anlagenbau? :)

Lieber Anilin Kollege,

Du scheinst nicht mal 5.1 zu sein oder gerade erst 5.1 geworden zu sein. Man muss sich schon entsprechende Stellen im Unternehmen besorgen. Das liegt dann auch nicht am Unternehmen, sondern primär an dir. Also Arsch hoch kriegen und bei Job Option schauen ;)

Wie kommst Du mit diesen Infos sofort auf die Aniliner? ;) Aber... Nur weil man einen Job im Jobgrade ausführt, heisst dies noch lange nicht, dass man diesen auch beim Wechsel sofort bekommt. Ein Sprung von 4.2 auf 5.x oder von 5.x auf 6.x muss, nach entsprechender Beurteilung in diesem Job (1-2 Jahre), erstmal abgesegnet werden für das nächste Jahr... Da ist ein externer Wechsel wohl lukrativer. Hinzu kommt der Bonus der mit dem ROCE korreliert... Also... bitte mehr Infos zu den Gehaltsstrukturen bei BI :)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 25.10.2020:

Hallo,

habe gerade ein Angebot von BI bekommen. (6 Jahre Berufserfahrung, Dipl.Ing)

Die oben genannten Angaben beziehen sich wohl nur auf Positionen mit Personalverantwortung.
Senior Project Mananger Anlagenbau: 13x7700 € + 15 % Bonus +1200 € Urlaubsgeld =116000€ All in.
Allerdings wurde auch gesagt, dass man noch in das Band entwickelt wird.

Vielleicht hilft das manchen.

Bist aber nicht lange in Biberach geblieben, dieselbe Stelle ist ja wieder ausgeschrieben.
Klingt ehrlich gesagt auch etwas wenig für BI Verhältnisse...
15 % Fix oder nach Zielerreichung?
Hätte die Stelle eher bei min. 110k Grundgehalt gesehen minimum + 0-20 % AT, also 120-130k all incl.

Die Stelle ist nicht in Biberach und ich habe auch noch nicht angefangen..
Ich finde das Gehalt in Ordnung für die Stelle und meine Qualifikationen. Immerhin 37,5h und keine Personalverantwortung (disziplinarisch).
Der Bonus ist abhängig vom Unternehmenserfolg. Hatte ich weiter oben schon geschrieben. Faktor 0,7x15% ist gesichert. Geht bis maximal 1,6x15%. 20% Bonus gibt es nur im höchsten AT-Band.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Naja, eher anders herum: Dein Gehalt ist einfach richtig schlecht für deinen Background. Als Promovierter in einer technischen Fachrichtung steigt man in der Chemie eigentlich mindestens (!) mit E13 ein. Einstieg in AT ist zumindest auch nicht selten bzw. ungewöhnlich. E13 sind all in schon etwas mehr als 80k. Lass dich doch nicht so verarschen, Mensch!

WiWi Gast schrieb am 26.10.2020:

Hallo,

habe gerade ein Angebot von BI bekommen. (6 Jahre Berufserfahrung, Dipl.Ing)

Die oben genannten Angaben beziehen sich wohl nur auf Positionen mit Personalverantwortung.
Senior Project Mananger Anlagenbau: 13x7700 € + 15 % Bonus +1200 € Urlaubsgeld =116000€ All in.
Allerdings wurde auch gesagt, dass man noch in das Band entwickelt wird.

Vielleicht hilft das manchen.

Bist aber nicht lange in Biberach geblieben, dieselbe Stelle ist ja wieder ausgeschrieben.
Klingt ehrlich gesagt auch etwas wenig für BI Verhältnisse...
15 % Fix oder nach Zielerreichung?
Hätte die Stelle eher bei min. 110k Grundgehalt gesehen minimum + 0-20 % AT, also 120-130k all incl.

Das sind ja extrem gute Gehälter für einen Ing mit 6 Jahren BE! Bin promovierter Ing mit 4 Jahren BE und liege bei ca. 80k all in bei einem großen Chemiekonzern. Sucht ihr noch gute Elektrotechniker im Anlagenbau? :)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 27.10.2020:

Die Stelle ist nicht in Biberach und ich habe auch noch nicht angefangen..
Ich finde das Gehalt in Ordnung für die Stelle und meine Qualifikationen. Immerhin 37,5h und keine Personalverantwortung (disziplinarisch).
Der Bonus ist abhängig vom Unternehmenserfolg. Hatte ich weiter oben schon geschrieben. Faktor 0,7x15% ist gesichert. Geht bis maximal 1,6x15%. 20% Bonus gibt es nur im höchsten AT-Band.

Die Vorrednerin hat etwas von 1,4 als max geschrieben, wäre dann auch verständlicher zu deinen 1,6.
--> 0,7 = 100 % und 1,4 = 200 % (arbeite nicht bei BI, aber das wäre dann vermutlich bei BI die Zielerreichung... )

Was mich noch interessieren würde, wie bei BI die Ziele unterteilt sind, also bei deinen 15% mal x ?
Auch 70 % eigene Ziele und 30 % davon Unternehmensziele, wie schlüsselt sich das bei den 0,7 - 1,4 auf?

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Leichter gesagt als getan, ich bin AT eingestiegen mit ca. 66k all-in. AT ist also nicht ÜT und nach der Uni war man ehrlich gesagt froh, erstmal einen Job in einem DAX Konzern zu haben. Mir ist jetzt klar, dass ich wohl sogar noch mit E11 und Überstunden mehr verdient hätte... Was wäre aus Deiner / eurer Sicht denn ein angemessenes Fixgehalt + Bonus für einen promovierten Ingenieur mit 6 Jahren BE? Bzw. was wäre das Gesamtpaket bei Boehringer Ingelheim?

WiWi Gast schrieb am 27.10.2020:

Naja, eher anders herum: Dein Gehalt ist einfach richtig schlecht für deinen Background. Als Promovierter in einer technischen Fachrichtung steigt man in der Chemie eigentlich mindestens (!) mit E13 ein. Einstieg in AT ist zumindest auch nicht selten bzw. ungewöhnlich. E13 sind all in schon etwas mehr als 80k. Lass dich doch nicht so verarschen, Mensch!

WiWi Gast schrieb am 26.10.2020:

Hallo,

habe gerade ein Angebot von BI bekommen. (6 Jahre Berufserfahrung, Dipl.Ing)

Die oben genannten Angaben beziehen sich wohl nur auf Positionen mit Personalverantwortung.
Senior Project Mananger Anlagenbau: 13x7700 € + 15 % Bonus +1200 € Urlaubsgeld =116000€ All in.
Allerdings wurde auch gesagt, dass man noch in das Band entwickelt wird.

Vielleicht hilft das manchen.

Bist aber nicht lange in Biberach geblieben, dieselbe Stelle ist ja wieder ausgeschrieben.
Klingt ehrlich gesagt auch etwas wenig für BI Verhältnisse...
15 % Fix oder nach Zielerreichung?
Hätte die Stelle eher bei min. 110k Grundgehalt gesehen minimum + 0-20 % AT, also 120-130k all incl.

Das sind ja extrem gute Gehälter für einen Ing mit 6 Jahren BE! Bin promovierter Ing mit 4 Jahren BE und liege bei ca. 80k all in bei einem großen Chemiekonzern. Sucht ihr noch gute Elektrotechniker im Anlagenbau? :)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 28.10.2020:

Leichter gesagt als getan, ich bin AT eingestiegen mit ca. 66k all-in. AT ist also nicht ÜT und nach der Uni war man ehrlich gesagt froh, erstmal einen Job in einem DAX Konzern zu haben. Mir ist jetzt klar, dass ich wohl sogar noch mit E11 und Überstunden mehr verdient hätte... Was wäre aus Deiner / eurer Sicht denn ein angemessenes Fixgehalt + Bonus für einen promovierten Ingenieur mit 6 Jahren BE? Bzw. was wäre das Gesamtpaket bei Boehringer Ingelheim?

Wie alt bist du denn? 6 J. BE ist ja generell nicht viel und es kommt immer auf die Stelle drauf an worauf du dich bewirbst.
Aber 80-100k als Dipl. Ing. bei 6 J. wäre nichts besonders und üblich. Ob bei BI, Automotive, Rüstung, Luft- und Raumfahrt... EG15-17 je nach BE. 35-40h/Woche, BI ist hier mit seinen 37.5h doch ein Sonderfall ;-) das hab ich fast am Mittwoch schon auf der Uhr, quasi Halbtagsjob :-)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Nix Dipl. Ing., der Kollege hat promoviert. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied und sollte in solchen Unternehmen aber mindestens 6-stellig vergütet werden, also 100k fix aufwärts! Bei Unternehmen wie BI sprechen wir aber locker über 150k+ mit allem. Allerdings muss man in die „geschlossene Gesellschaft“ auch erstmal aufgenommen werden. Meines Wissens sind die extrem selektiv/wählerisch. Es kann in jedem Fall nicht schaden, dort Verwandte zu haben (gilt zumindest für Ingelheim).

WiWi Gast schrieb am 28.10.2020:

WiWi Gast schrieb am 28.10.2020:

Leichter gesagt als getan, ich bin AT eingestiegen mit ca. 66k all-in. AT ist also nicht ÜT und nach der Uni war man ehrlich gesagt froh, erstmal einen Job in einem DAX Konzern zu haben. Mir ist jetzt klar, dass ich wohl sogar noch mit E11 und Überstunden mehr verdient hätte... Was wäre aus Deiner / eurer Sicht denn ein angemessenes Fixgehalt + Bonus für einen promovierten Ingenieur mit 6 Jahren BE? Bzw. was wäre das Gesamtpaket bei Boehringer Ingelheim?

Wie alt bist du denn? 6 J. BE ist ja generell nicht viel und es kommt immer auf die Stelle drauf an worauf du dich bewirbst.
Aber 80-100k als Dipl. Ing. bei 6 J. wäre nichts besonders und üblich. Ob bei BI, Automotive, Rüstung, Luft- und Raumfahrt... EG15-17 je nach BE. 35-40h/Woche, BI ist hier mit seinen 37.5h doch ein Sonderfall ;-) das hab ich fast am Mittwoch schon auf der Uhr, quasi Halbtagsjob :-)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 28.10.2020:

Nix Dipl. Ing., der Kollege hat promoviert. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied und sollte in solchen Unternehmen aber mindestens 6-stellig vergütet werden, also 100k fix aufwärts! Bei Unternehmen wie BI sprechen wir aber locker über 150k+ mit allem. Allerdings muss man in die „geschlossene Gesellschaft“ auch erstmal aufgenommen werden. Meines Wissens sind die extrem selektiv/wählerisch. Es kann in jedem Fall nicht schaden, dort Verwandte zu haben (gilt zumindest für Ingelheim).

Leichter gesagt als getan, ich bin AT eingestiegen mit ca. 66k all-in. AT ist also nicht ÜT und nach der Uni war man ehrlich gesagt froh, erstmal einen Job in einem DAX Konzern zu haben. Mir ist jetzt klar, dass ich wohl sogar noch mit E11 und Überstunden mehr verdient hätte... Was wäre aus Deiner / eurer Sicht denn ein angemessenes Fixgehalt + Bonus für einen promovierten Ingenieur mit 6 Jahren BE? Bzw. was wäre das Gesamtpaket bei Boehringer Ingelheim?

Wie alt bist du denn? 6 J. BE ist ja generell nicht viel und es kommt immer auf die Stelle drauf an worauf du dich bewirbst.
Aber 80-100k als Dipl. Ing. bei 6 J. wäre nichts besonders und üblich. Ob bei BI, Automotive, Rüstung, Luft- und Raumfahrt... EG15-17 je nach BE. 35-40h/Woche, BI ist hier mit seinen 37.5h doch ein Sonderfall ;-) das hab ich fast am Mittwoch schon auf der Uhr, quasi Halbtagsjob :-)

Promovierter Sachbearbeiter mit 150k nach 6 Jahren BE, wer soll das bitte glauben? 90k bis 100k wäre da für die BASF und vermutlich auch andere Chemie und Pharma Firmen realistisch

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 28.10.2020:

Nix Dipl. Ing., der Kollege hat promoviert. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied und sollte in solchen Unternehmen aber mindestens 6-stellig vergütet werden, also 100k fix aufwärts! Bei Unternehmen wie BI sprechen wir aber locker über 150k+ mit allem. Allerdings muss man in die „geschlossene Gesellschaft“ auch erstmal aufgenommen werden. Meines Wissens sind die extrem selektiv/wählerisch. Es kann in jedem Fall nicht schaden, dort Verwandte zu haben (gilt zumindest für Ingelheim).

Leichter gesagt als getan, ich bin AT eingestiegen mit ca. 66k all-in. AT ist also nicht ÜT und nach der Uni war man ehrlich gesagt froh, erstmal einen Job in einem DAX Konzern zu haben. Mir ist jetzt klar, dass ich wohl sogar noch mit E11 und Überstunden mehr verdient hätte... Was wäre aus Deiner / eurer Sicht denn ein angemessenes Fixgehalt + Bonus für einen promovierten Ingenieur mit 6 Jahren BE? Bzw. was wäre das Gesamtpaket bei Boehringer Ingelheim?

Wie alt bist du denn? 6 J. BE ist ja generell nicht viel und es kommt immer auf die Stelle drauf an worauf du dich bewirbst.
Aber 80-100k als Dipl. Ing. bei 6 J. wäre nichts besonders und üblich. Ob bei BI, Automotive, Rüstung, Luft- und Raumfahrt... EG15-17 je nach BE. 35-40h/Woche, BI ist hier mit seinen 37.5h doch ein Sonderfall ;-) das hab ich fast am Mittwoch schon auf der Uhr, quasi Halbtagsjob :-)

Promovierter Sachbearbeiter mit 150k nach 6 Jahren BE, wer soll das bitte glauben? 90k bis 100k wäre da für die BASF und vermutlich auch andere Chemie und Pharma Firmen realistisch

Gibt halt doch noch Träumer... 150k mit nur 6 Jahre BE, selten so gelacht... :-)

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Das Gehalt ist nicht so sehr von der Berufserfahrung abhängig, es kommt viel mehr auf die Position und die Verantwortung an. Geregelt sind ja nur die Mindestbezüge (BAVC) nach 2 Jahren. Die liegen bei knapp 79000 €. Auf der gleichen Stelle hast du dann 2-4 % Gehaltssteigerung im Jahr.

Wenn du allerdings sehr gut bis und bspw. früh Betriebsleiter mit >50 Mitarbeitern Personalverantwortung wirst, dann kann das Gehalt dementsprechend höher sein. Aber das sind Ausnahmefälle. Da muss man auch wissen, ob man das möchte. (Betreiberverantwortung nach BImSchG usw. ..

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 03.11.2020:

Das Gehalt ist nicht so sehr von der Berufserfahrung abhängig, es kommt viel mehr auf die Position und die Verantwortung an. Geregelt sind ja nur die Mindestbezüge (BAVC) nach 2 Jahren. Die liegen bei knapp 79000 €. Auf der gleichen Stelle hast du dann 2-4 % Gehaltssteigerung im Jahr.

Wenn du allerdings sehr gut bis und bspw. früh Betriebsleiter mit >50 Mitarbeitern Personalverantwortung wirst, dann kann das Gehalt dementsprechend höher sein. Aber das sind Ausnahmefälle. Da muss man auch wissen, ob man das möchte. (Betreiberverantwortung nach BImSchG usw. ..

Kann hier wieder nur von meinem Unternehmen ausgehen, aber Betriebsleiter nach 6 Jahren ist ebenfalls vollkommen illusorisch. Betriebsleiter haben hier mehrere Betriebe unter sich und können nach mehreren Jahren auf der Stelle und wenn es sich um große Betriebe handelt auch mal die 150k erreichen. In anderen Unternehmen mag man evtl. auch mal vorher ein Betriebsleiter von einem kleinen Technikum o.ä. werden, ich möchte dann aber bezweifeln dass es dafür dann 150k gibt.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Und wo holst du jetzt den „Sachbearbeiter“ her? Menschen, die in der Technik promoviert haben, üben in Großunternehmen i.d.R. Leitungsfunktionen aus und ja, der Karriereverlauf ist dabei relativ steil. Ich weiß daher ehrlich gesagt nicht wo euer Problem liegt. War bis jetzt in jedem Chemie-/Pharmaunternehmen so, welches ich von innen gesehen habe.

Promovierte Sachbearbeiter gibt es vielleicht unter Biologen oder Chemikern, die froh sein können überhaupt einen Job in einem Großunternehmen bekommen zu haben.

WiWi Gast schrieb am 28.10.2020:

Nix Dipl. Ing., der Kollege hat promoviert. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied und sollte in solchen Unternehmen aber mindestens 6-stellig vergütet werden, also 100k fix aufwärts! Bei Unternehmen wie BI sprechen wir aber locker über 150k+ mit allem. Allerdings muss man in die „geschlossene Gesellschaft“ auch erstmal aufgenommen werden. Meines Wissens sind die extrem selektiv/wählerisch. Es kann in jedem Fall nicht schaden, dort Verwandte zu haben (gilt zumindest für Ingelheim).

Leichter gesagt als getan, ich bin AT eingestiegen mit ca. 66k all-in. AT ist also nicht ÜT und nach der Uni war man ehrlich gesagt froh, erstmal einen Job in einem DAX Konzern zu haben. Mir ist jetzt klar, dass ich wohl sogar noch mit E11 und Überstunden mehr verdient hätte... Was wäre aus Deiner / eurer Sicht denn ein angemessenes Fixgehalt + Bonus für einen promovierten Ingenieur mit 6 Jahren BE? Bzw. was wäre das Gesamtpaket bei Boehringer Ingelheim?

Wie alt bist du denn? 6 J. BE ist ja generell nicht viel und es kommt immer auf die Stelle drauf an worauf du dich bewirbst.
Aber 80-100k als Dipl. Ing. bei 6 J. wäre nichts besonders und üblich. Ob bei BI, Automotive, Rüstung, Luft- und Raumfahrt... EG15-17 je nach BE. 35-40h/Woche, BI ist hier mit seinen 37.5h doch ein Sonderfall ;-) das hab ich fast am Mittwoch schon auf der Uhr, quasi Halbtagsjob :-)

Promovierter Sachbearbeiter mit 150k nach 6 Jahren BE, wer soll das bitte glauben? 90k bis 100k wäre da für die BASF und vermutlich auch andere Chemie und Pharma Firmen realistisch

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Es gibt beim Dax auch promovierte Ingenieure und Mathematijer, die es nur bis zum Sachbearbeiter schaffen. Einstiegsposition = Endposition. Nicht die Regel, aber es gibt sie.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2020:

Und wo holst du jetzt den „Sachbearbeiter“ her? Menschen, die in der Technik promoviert haben, üben in Großunternehmen i.d.R. Leitungsfunktionen aus und ja, der Karriereverlauf ist dabei relativ steil. Ich weiß daher ehrlich gesagt nicht wo euer Problem liegt. War bis jetzt in jedem Chemie-/Pharmaunternehmen so, welches ich von innen gesehen habe.

Promovierte Sachbearbeiter gibt es vielleicht unter Biologen oder Chemikern, die froh sein können überhaupt einen Job in einem Großunternehmen bekommen zu haben.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 03.11.2020:

Und wo holst du jetzt den „Sachbearbeiter“ her? Menschen, die in der Technik promoviert haben, üben in Großunternehmen i.d.R. Leitungsfunktionen aus und ja, der Karriereverlauf ist dabei relativ steil. Ich weiß daher ehrlich gesagt nicht wo euer Problem liegt. War bis jetzt in jedem Chemie-/Pharmaunternehmen so, welches ich von innen gesehen habe.

Promovierte Sachbearbeiter gibt es vielleicht unter Biologen oder Chemikern, die froh sein können überhaupt einen Job in einem Großunternehmen bekommen zu haben.

WiWi Gast schrieb am 28.10.2020:

Nix Dipl. Ing., der Kollege hat promoviert. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied und sollte in solchen Unternehmen aber mindestens 6-stellig vergütet werden, also 100k fix aufwärts! Bei Unternehmen wie BI sprechen wir aber locker über 150k+ mit allem. Allerdings muss man in die „geschlossene Gesellschaft“ auch erstmal aufgenommen werden. Meines Wissens sind die extrem selektiv/wählerisch. Es kann in jedem Fall nicht schaden, dort Verwandte zu haben (gilt zumindest für Ingelheim).

Leichter gesagt als getan, ich bin AT eingestiegen mit ca. 66k all-in. AT ist also nicht ÜT und nach der Uni war man ehrlich gesagt froh, erstmal einen Job in einem DAX Konzern zu haben. Mir ist jetzt klar, dass ich wohl sogar noch mit E11 und Überstunden mehr verdient hätte... Was wäre aus Deiner / eurer Sicht denn ein angemessenes Fixgehalt + Bonus für einen promovierten Ingenieur mit 6 Jahren BE? Bzw. was wäre das Gesamtpaket bei Boehringer Ingelheim?

Wie alt bist du denn? 6 J. BE ist ja generell nicht viel und es kommt immer auf die Stelle drauf an worauf du dich bewirbst.
Aber 80-100k als Dipl. Ing. bei 6 J. wäre nichts besonders und üblich. Ob bei BI, Automotive, Rüstung, Luft- und Raumfahrt... EG15-17 je nach BE. 35-40h/Woche, BI ist hier mit seinen 37.5h doch ein Sonderfall ;-) das hab ich fast am Mittwoch schon auf der Uhr, quasi Halbtagsjob :-)

Promovierter Sachbearbeiter mit 150k nach 6 Jahren BE, wer soll das bitte glauben? 90k bis 100k wäre da für die BASF und vermutlich auch andere Chemie und Pharma Firmen realistisch

Im konkreten Fall ging es um den konkreten Fall eines promovierten Sachbearbeiter bei der BASF... Da in der Chemieindustrie nahezu alle Chemiker promoviert sind und in den großen Unternehmen auch geschätzt über die Hälfte der Chemieings promoviert ist, ist die Promotion auch überhaupt nix besonders oder irgendein Alleinstellungsmerkmal. Mehr als die Eintrittskarte ins Unternehmen ist die Promotion da nicht.

Auch mit Karrierepfad sind die 150k nach 6 Jahren nicht realistisch. Im sehr unwahrscheinlichen Fall das man nach 6 Jahren eine Stelle mit Entgeldband bekommt die 150k hergibt, so würde es dann noch mehrere Jahre dauern bis man tatsächlich das Zielgehalt erreicht.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

WiWi Gast schrieb am 04.11.2020:

Es gibt beim Dax auch promovierte Ingenieure und Mathematijer, die es nur bis zum Sachbearbeiter schaffen. Einstiegsposition = Endposition. Nicht die Regel, aber es gibt sie.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2020:

Und wo holst du jetzt den „Sachbearbeiter“ her? Menschen, die in der Technik promoviert haben, üben in Großunternehmen i.d.R. Leitungsfunktionen aus und ja, der Karriereverlauf ist dabei relativ steil. Ich weiß daher ehrlich gesagt nicht wo euer Problem liegt. War bis jetzt in jedem Chemie-/Pharmaunternehmen so, welches ich von innen gesehen habe.

Promovierte Sachbearbeiter gibt es vielleicht unter Biologen oder Chemikern, die froh sein können überhaupt einen Job in einem Großunternehmen bekommen zu haben.

Die Frage ist doch ob die überhaupt Interesse an einer Führungsrolle haben. Gerade in Konzernen ist das Verhältnis von Aufwand/Nutzen da mmn relativ schlecht.

antworten
WiWi Gast

Re: AT Bänder Boehringer Ingelheim

Ich hätte mal eine Frage an die Kollegen von Boehringer. Man sieht als interner in SAP ja zu jeder Stelle die Gehaltsrange, bsp VG4: 98.475€ bis 126.250€
Nehmen wir mal den höchsten Wert von 126.250 € an. Ist dieser Wert durch 12 oder 13 Gehälter zu teilen?
Bei VG4 kommen dann 15 % AT zu diesem Wert nochmals on top, richtig?

Der Kollege oben hat auch noch etwas von Urlaubsgeld bezgl. einer anderen Stelle gesprochen. Kommt das ebenfalls on top? Sonst noch etwas? Mich würde generell die Gehaltszusammenstellung interessieren, wenn man die Gehaltsrange kennt. Man hört hier leider überall etwas anderes...

antworten

Artikel zu Boehringer

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht 2016: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen im Jahr 2016. Der Gehaltsübersicht 2016 von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Gehaltsstudie 2015: Controller verdienen 2015 rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Das Gehalt von Controllern steigt mit zunehmender Verantwortung und je anspruchsvoller die Position der Controller, desto höher ist entsprechend der Bonus zum Festgehalt. Sachbearbeiter verdienen im Controlling im Schnitt 63.000 Euro pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Controllern in Führungspositionen beträgt 116.000 Euro. In großen Unternehmen verdienen Controller mehr als in kleinen Firmen, wie eine aktuelle Gehaltsstudie für das Jahr 2015 von Kienbaum zeigt.

Vertriebsgehälter: Variable Vergütung führt selten zum Ziel

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort ZIEL steht.

Variable Vergütungen sind im Vertrieb ein wichtiger Gehaltsbestandteil. Provisionen und Bonuszahlungen haben bei Vertriebsmitarbeiter jedoch nur sehr geringen Einfluss auf die Zielerreichung im Vertrieb. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hay Group Unternehmensberatung zu Vertriebsgehältern.

Gehaltsstudie 2015: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 3,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter in Marketing und Vertrieb sind in Deutschland in 2015 um 3,6 Prozent gestiegen. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 115.000 Euro im Jahr, Spezialisten 75.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb sind die Gehälter am höchsten und am besten verdienen die Außendienstler im Maschinen- und Anlagenbau. Besonders stark steigen die Gehälter mit der Unternehmensgröße.

StepStone Gehaltsreport 2015: Das verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland

StepStone-Gehaltsreport-2015: Ein Legomännchen mit 50 Euro Geldschein zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 35 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Bruttojahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 56.438 Euro, in Wirtschaftsinformatik 60.929 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 60.790 Euro.

Nur 56,4 Prozent sind mit dem Gehalt zufrieden

Rote Ziegelsteinmauer in einer Turnhallenkabine auf dem ein lachendes Gesicht aufgemalt ist.

Der Monster Gehaltsreport 2015 hat die Zufriedenheit von Arbeitnehmern mit ihrem Gehalt, Kollegen und weiteren Jobfaktoren ausgewertet. Nur 56,4 Prozent sind mit dem Gehalt zufrieden. Im internationalen Vergleich zeigen Deutsche die höchste Zufriedenheit bei der Zusammenarbeit mit den Kollegen.

Antworten auf AT Bänder Boehringer Ingelheim

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 55 Beiträge

Diskussionen zu Boehringer

Weitere Themen aus Gehälter