DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gehalt mit BerufserfahrungVW

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Autor
Beitrag
Mandy

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Hallo zusammen,
ich habe eine Zusage bei der Volkswagen erhalten und nun geht es um das Gehalt. Ich habe Bachelor und 5 Jahre Erfahrung. Ich habe auch einen Master nebenberuflich dieses Jahrs abgeschloßen... Ich weiß dass die VW einen Haustarif hat der bis EG20 geht. Nun möchte ich wissen wie viel würde mir VW als Gehalt anbieten? Ich habe mir 100K - 105k vorgestellt... Wäre das realistisch? Vielleicht gibt es jemanden der ähnliche Erfahrung gemacht hat und mir diesbezüglich Rat geben kann. Herzlichen Dank

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Mika Mouka schrieb am 26.05.2023:

Hallo zusammen,
ich habe eine Zusage bei der Volkswagen erhalten und nun geht es um das Gehalt. Ich habe Bachelor und 5 Jahre Erfahrung. Ich habe auch einen Master nebenberuflich dieses Jahrs abgeschloßen... Ich weiß dass die VW einen Haustarif hat der bis EG20 geht. Nun möchte ich wissen wie viel würde mir VW als Gehalt anbieten? Ich habe mir 100K - 105k vorgestellt... Wäre das realistisch? Vielleicht gibt es jemanden der ähnliche Erfahrung gemacht hat und mir diesbezüglich Rat geben kann. Herzlichen Dank

Rechne mal mit 75k-85k

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

100-105K sind m.M.n. völlig überzogen und an der Realität vorbei

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Denke du wirst so bei 16 eingestuft? Das sind dann wie schon oben gepostet 75k - 85k.

Weiß jemand, was man mit 5 Jahren Berufserfahrung (Bilanzen etc.) erhält und einer Ausbildung? Studiere derzeit BWL nebenberuflich.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Wird mit ziemlicher Sicherheit E16. Wenn du sehr exotische, auf dem Markt seltene Kenntnisse mitbringst, vielleicht E17 (eher nicht).

Grund: Bachelor bzw. (neu) Master mit Einstieg E14 + 5 Jahre BE (entspricht etwa 2 Stufen).

In Summe (ab 01.06.2023):
6097,39€ @35 h
6968,45€ @40h (20 h Überstunden pro Monat)

T-Zulage: ca. 1676€
LOV: ca. 1842€
Bonus: 1729€ (Nov.) + x (Mai), angenommen in toto 3000€
Urlaubsgeld: 1250€

Macht insgesamt: ca. 90377€

(Basierend auf 10 Monaten 40 h, 2 Monaten 35 h (Urlaub, Krankheit)).

antworten
rtz-235

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Hallo zusammen,

kann mir einer sagen, wie die folgenden beiden Stellen eingestuft sind?
E-2016/2023

Vielen Dank!

antworten
Mandy

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Alles klar! vielen Dank
Um wieviel prozent unterscheiden sich die E17 und E16? bzw. wie viel würde das Jahresgehalt mit der E17?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Jemand ne Ahnung wie hoch "Data Architect" bei der VW AG eingestuft werden würde? In der Jobbeschreibung steht etwas von "Steuerung von internen und externen Entwickler-Teams", falls das hilft.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Mika Mouka schrieb am 06.06.2023:

Alles klar! vielen Dank
Um wieviel prozent unterscheiden sich die E17 und E16? bzw. wie viel würde das Jahresgehalt mit der E17?

Nicht du wirst eingestuft, sondern die Stelle. Das ist erst einmal die Ausgangspunkt. Warum fragst du nicht einfach nach, wenn du sowieso schon mit ihnen sprichst? Verhandelt wird da sowieso nichts, sondern einfach nur an den Vorgaben orientiert.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Weiß jemand wie viel VW im Tarifbereich für die BaV zahlt?
Ist die Grundversorgung prozentual vom Gehalt oder gibt es nur noch einen gewissen gleichen Satz für jeden Mitarbeiter im Tarifbereich?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 07.06.2023:

Weiß jemand wie viel VW im Tarifbereich für die BaV zahlt?
Ist die Grundversorgung prozentual vom Gehalt oder gibt es nur noch einen gewissen gleichen Satz für jeden Mitarbeiter im Tarifbereich?

Es kommt ganz darauf an, wenn du hier fragst und zu welcher Tarifgeneration er gehört. Altverträge waren sehr üppig, das hat man Stück für Stück herausgenommen. Ich bekomme noch 8% (bis zur Grenze) vom Brutto und davon 4/5 vom Arbeitgeber. Mein Kollege, der jetzt schon 61 ist bekommt 100% vom Arbeitgeber. Heute sind es 6% (bis zur Grenze) des Jahresbrutto für Neulinge, wobei der Arbeitgeber 1/3 übernimmt und der Arbeitnehmer 2/3. Freiwillig kann man auch machen, aber man kommt dann an die Grenze zu schnell. Leider ist für dich vermutlich nur der Neuvertrag interessant und da ist es halt nicht mehr so rosig.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 07.06.2023:

Weiß jemand wie viel VW im Tarifbereich für die BaV zahlt?
Ist die Grundversorgung prozentual vom Gehalt oder gibt es nur noch einen gewissen gleichen Satz für jeden Mitarbeiter im Tarifbereich?

Ist ein nettes Goodie, aber nicht entscheidungsrelevant

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 07.06.2023:

Weiß jemand wie viel VW im Tarifbereich für die BaV zahlt?
Ist die Grundversorgung prozentual vom Gehalt oder gibt es nur noch einen gewissen gleichen Satz für jeden Mitarbeiter im Tarifbereich?

Es kommt ganz darauf an, wenn du hier fragst und zu welcher Tarifgeneration er gehört. Altverträge waren sehr üppig, das hat man Stück für Stück herausgenommen. Ich bekomme noch 8% (bis zur Grenze) vom Brutto und davon 4/5 vom Arbeitgeber. Mein Kollege, der jetzt schon 61 ist bekommt 100% vom Arbeitgeber. Heute sind es 6% (bis zur Grenze) des Jahresbrutto für Neulinge, wobei der Arbeitgeber 1/3 übernimmt und der Arbeitnehmer 2/3. Freiwillig kann man auch machen, aber man kommt dann an die Grenze zu schnell. Leider ist für dich vermutlich nur der Neuvertrag interessant und da ist es halt nicht mehr so rosig.

Vielen Dank für die Erklärungen! „Leider“ würde es sich um einen Neuvertrag handeln. Heißt es dann, dass VW nur die 6% vom Jahresbrutto einzahlt, wenn man selbst die restlichen 2/3 einbezahlt?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 31.05.2023:

Wird mit ziemlicher Sicherheit E16. Wenn du sehr exotische, auf dem Markt seltene Kenntnisse mitbringst, vielleicht E17 (eher nicht).

Grund: Bachelor bzw. (neu) Master mit Einstieg E14 + 5 Jahre BE (entspricht etwa 2 Stufen).

In Summe (ab 01.06.2023):
6097,39€ @35 h
6968,45€ @40h (20 h Überstunden pro Monat)

T-Zulage: ca. 1676€
LOV: ca. 1842€
Bonus: 1729€ (Nov.) + x (Mai), angenommen in toto 3000€
Urlaubsgeld: 1250€

Macht insgesamt: ca. 90377€

(Basierend auf 10 Monaten 40 h, 2 Monaten 35 h (Urlaub, Krankheit)).

Kann man einfach Überstunden machen und man bekommt dann mehr, vorausgesetzt natürlich, dass wirklich Überstunden nötig sind.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 08.06.2023:

WiWi Gast schrieb am 31.05.2023:

Wird mit ziemlicher Sicherheit E16. Wenn du sehr exotische, auf dem Markt seltene Kenntnisse mitbringst, vielleicht E17 (eher nicht).

Grund: Bachelor bzw. (neu) Master mit Einstieg E14 + 5 Jahre BE (entspricht etwa 2 Stufen).

In Summe (ab 01.06.2023):
6097,39€ @35 h
6968,45€ @40h (20 h Überstunden pro Monat)

T-Zulage: ca. 1676€
LOV: ca. 1842€
Bonus: 1729€ (Nov.) + x (Mai), angenommen in toto 3000€
Urlaubsgeld: 1250€

Macht insgesamt: ca. 90377€

(Basierend auf 10 Monaten 40 h, 2 Monaten 35 h (Urlaub, Krankheit)).

Kann man einfach Überstunden machen und man bekommt dann mehr, vorausgesetzt natürlich, dass wirklich Überstunden nötig sind.

Nein. Die müssen vorher genehmigt werden.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 08.06.2023:

Wird mit ziemlicher Sicherheit E16. Wenn du sehr exotische, auf dem Markt seltene Kenntnisse mitbringst, vielleicht E17 (eher nicht).

Grund: Bachelor bzw. (neu) Master mit Einstieg E14 + 5 Jahre BE (entspricht etwa 2 Stufen).

In Summe (ab 01.06.2023):
6097,39€ @35 h
6968,45€ @40h (20 h Überstunden pro Monat)

T-Zulage: ca. 1676€
LOV: ca. 1842€
Bonus: 1729€ (Nov.) + x (Mai), angenommen in toto 3000€
Urlaubsgeld: 1250€

Macht insgesamt: ca. 90377€

(Basierend auf 10 Monaten 40 h, 2 Monaten 35 h (Urlaub, Krankheit)).

Kann man einfach Überstunden machen und man bekommt dann mehr, vorausgesetzt natürlich, dass wirklich Überstunden nötig sind.

Nein. Die müssen vorher genehmigt werden.

Müssen vorher durch den BR genehmigt werden. Maximal 20 Stunden im Monat.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 11.06.2023:

Wird mit ziemlicher Sicherheit E16. Wenn du sehr exotische, auf dem Markt seltene Kenntnisse mitbringst, vielleicht E17 (eher nicht).

Grund: Bachelor bzw. (neu) Master mit Einstieg E14 + 5 Jahre BE (entspricht etwa 2 Stufen).

In Summe (ab 01.06.2023):
6097,39€ @35 h
6968,45€ @40h (20 h Überstunden pro Monat)

T-Zulage: ca. 1676€
LOV: ca. 1842€
Bonus: 1729€ (Nov.) + x (Mai), angenommen in toto 3000€
Urlaubsgeld: 1250€

Macht insgesamt: ca. 90377€

(Basierend auf 10 Monaten 40 h, 2 Monaten 35 h (Urlaub, Krankheit)).

Kann man einfach Überstunden machen und man bekommt dann mehr, vorausgesetzt natürlich, dass wirklich Überstunden nötig sind.

Nein. Die müssen vorher genehmigt werden.

Müssen vorher durch den BR genehmigt werden. Maximal 20 Stunden im Monat.

Kannst du das bzw. den Prozess dazu erläutern? Klingt höchst unflexibel und an der Realität vorbei gestaltet.

Muss, wenn ich mal ne halbe Stunde länger an ner Mail oder so sitze, VORHER eine Genehmigung des BR vorliegen? Meist weiß man doch gar nicht lang genug im Voraus, wann/in welchem Umfang zusätzliche Arbeit anfällt.
So kann man doch überhaupt nicht flexibel arbeiten. Ist ja auch für den Arbeitgeber nachteilig, wenn man stets „nach der Uhr“ den Hammer fallen lässt.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass einem im Interview das Gehalt für 35h gezeigt wird und direkt im Anschluss das Hochrechnen auf 40h stattfindet. O-Ton: „Das ist das Basisgehalt bei 35h *zeigt Betrag x*, aber wenn Sie im Schnitt jeden Tag eine Stunde länger machen, sieht es schon so aus *zeigt Betrag y*, aufs Jahr gesehen mit der Prämisse so viel *zeigt Betrag z*“…

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 12.06.2023:

Wird mit ziemlicher Sicherheit E16. Wenn du sehr exotische, auf dem Markt seltene Kenntnisse mitbringst, vielleicht E17 (eher nicht).

Grund: Bachelor bzw. (neu) Master mit Einstieg E14 + 5 Jahre BE (entspricht etwa 2 Stufen).

In Summe (ab 01.06.2023):
6097,39€ @35 h
6968,45€ @40h (20 h Überstunden pro Monat)

T-Zulage: ca. 1676€
LOV: ca. 1842€
Bonus: 1729€ (Nov.) + x (Mai), angenommen in toto 3000€
Urlaubsgeld: 1250€

Macht insgesamt: ca. 90377€

(Basierend auf 10 Monaten 40 h, 2 Monaten 35 h (Urlaub, Krankheit)).

Kann man einfach Überstunden machen und man bekommt dann mehr, vorausgesetzt natürlich, dass wirklich Überstunden nötig sind.

Nein. Die müssen vorher genehmigt werden.

Müssen vorher durch den BR genehmigt werden. Maximal 20 Stunden im Monat.

Kannst du das bzw. den Prozess dazu erläutern? Klingt höchst unflexibel und an der Realität vorbei gestaltet.

Muss, wenn ich mal ne halbe Stunde länger an ner Mail oder so sitze, VORHER eine Genehmigung des BR vorliegen? Meist weiß man doch gar nicht lang genug im Voraus, wann/in welchem Umfang zusätzliche Arbeit anfällt.
So kann man doch überhaupt nicht flexibel arbeiten. Ist ja auch für den Arbeitgeber nachteilig, wenn man stets „nach der Uhr“ den Hammer fallen lässt.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass einem im Interview das Gehalt für 35h gezeigt wird und direkt im Anschluss das Hochrechnen auf 40h stattfindet. O-Ton: „Das ist das Basisgehalt bei 35h *zeigt Betrag x*, aber wenn Sie im Schnitt jeden Tag eine Stunde länger machen, sieht es schon so aus *zeigt Betrag y*, aufs Jahr gesehen mit der Prämisse so viel *zeigt Betrag z*“…

Gleitzeit heißt das Zauberwort. Und dieses finanzielle Einkalkulieren von Überstunden sollte man eh sein lassen. Überstunden werden eher restriktiv gehandhabt, gerade dann, wenn die wirtschaftlichen Aussichten nicht so rosig sind. Dann gibt es Überstunden nur in absoluten Ausnahmefällen.

antworten
Mandy

Homeoffive bei Volkswagen

Hallo zusammen,
ich werde bald bei der Firma Volkswagen anfagen. Da ich aus Bodensee komme und mein Einsatz in WV Wolfsburg wäre, würde ich gerne nach der Einarbeitungsphase aus meinem Zuhause in Bodensee aus arbeiten und ei Bedarf nach Wolfsburg für wichtige Termine... Die Frage ist, wie ist so die Kultur vom HomeOffive bei Volkswagen und wird sowas grundsächtlich bei Wolfswagen akzeptiert? Gibt es hier jemanden der so eine Erfahrung kennt bzw. erlebt hat? Danke schön

antworten
WiWi Gast

Homeoffive bei Volkswagen

Mandy schrieb am 12.06.2023:

Hallo zusammen,
ich werde bald bei der Firma Volkswagen anfagen. Da ich aus Bodensee komme und mein Einsatz in WV Wolfsburg wäre, würde ich gerne nach der Einarbeitungsphase aus meinem Zuhause in Bodensee aus arbeiten und ei Bedarf nach Wolfsburg für wichtige Termine... Die Frage ist, wie ist so die Kultur vom HomeOffive bei Volkswagen und wird sowas grundsächtlich bei Wolfswagen akzeptiert? Gibt es hier jemanden der so eine Erfahrung kennt bzw. erlebt hat? Danke schön

Ich denke, dass du das mit deinem Chef/deiner Chefin besprechen solltest - bzw. gleich im Bewerbungsgespräch hättest klären sollen. Hier kann dir dazu keiner eine qualifizierte Antwort geben, da das vom jeweiligen Aufgabengebiet, den täglichen Erfordernissen und dem Team/der Führungskraft selbst abhängt.

Generell: Mobiles Arbeiten ist möglich, die Ausgestaltung ist sehr heterogen.

antworten
WiWi Gast

Homeoffive bei Volkswagen

Mandy schrieb am 12.06.2023:

Hallo zusammen,
ich werde bald bei der Firma Volkswagen anfagen. Da ich aus Bodensee komme und mein Einsatz in WV Wolfsburg wäre, würde ich gerne nach der Einarbeitungsphase aus meinem Zuhause in Bodensee aus arbeiten und ei Bedarf nach Wolfsburg für wichtige Termine... Die Frage ist, wie ist so die Kultur vom HomeOffive bei Volkswagen und wird sowas grundsächtlich bei Wolfswagen akzeptiert? Gibt es hier jemanden der so eine Erfahrung kennt bzw. erlebt hat? Danke schön

Wie hast du überhaupt dein Bewerbungsgespräch überstanden bei so viel mangelnder Eigenständigkeit über Kommunikation? Und vor allem wie kamst du auf 100+k Gehaltsforderung?

Inhaltlich: es hängt davon ab. In den meisten Bereichen ist inzwischen 1 Tag Büro pro Woche verpflichtend, d.h. du kannst zwar gerne vom Bodensee aus 3-4 Tage arbeiten, müsstest aber trotzdem jede Woche hin und zurück pendeln. Ausnahmen wie beispielsweise jede 2. Woche 2-3 Tage hättest du mit deinem Chef schon im Bewerbungsgespräch ansprechen sollen. Wenn du Glück hast, macht er es mit. Ich würde aber nicht davon ausgehen. Gerade als Einsteiger bei einem Unternehmen würde ich die generell ersten 3-6 Monate so viel wie möglich im Büro sein, um Kollegen kennenzulernen und dich besser abstimmen zu können.

antworten
rtz-235

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Hallo zusammen,

Ich hatte bei VW für ein paar Stellen beworben. Für eine Stelle habe ich schon zusage von VW seite und nach mein abstimmung kommt der Vertrag. Für ein weitere Stelle habe ich vor kurz ein selection day Einladung erhalten aber nach 1 Monat. Hier muss ich noch solang warte und den Assessment bestanden. Aber laut Personal von zweite stelle, er kann mir was mehr anbieten.

Bei erste Stelle erhalte ich fast 15% weniger gehalt vergleich zum mein aktuell Arbeitgeber aber job stabilität und sicherheit bei VW.

Ich habe jetzt angst und weiße ich nicht wie soll ich vorgehen weil den zweite Stelle Personal weiße es schon dass ich mein erste Selection schon bestanden aber der Vertrag halt noch nicht unterschrieben. Haben Sie ein Vorschlag für mich oder weitere Tipps ?

Kann ich ertse Vertrag Unterschreiben und parallel den zweite Stellle prozess weitere mit selection day dürchführen ? Weil die zweite Stelle bietet mir besser Angebot.

Danke im voraus.

antworten
rtz-235

Homeoffive bei Volkswagen

Hallo zusammen,

ich habe bei VW 2 prozess im laufen. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und da muss ich von meiner Seite zustimmen. Aber es bietet fast 15% weniger Gehalt vergleich zu mein aktuell Arbeitgeber. Aber es bietet mehr stabilität und Job sicherheit.

Für den zweite Stelle, habe ich ein assessment einladung für nach 1 Monat erhalten. D.h. so lange muss für den assessment warten und dann HR runde. Aber der Personal von zweite Stelle meinte dass er kann mir mehr angebot machen als mein aktuell gehalt. Er weiße jetzt schon dass ich vorher bei den erste Stelle ein Selection Day bestanden.

Jetzt habe ich angst, wie soll ich jetzt weiter machen? Soll ich erste Angebot wahrnehmen und darf ich paraller zweite assessment durchführen und wenn zweite Angebote besser passt, kann ich dann wechselen ? Ich würde mich freuen für Ihre Tipps or unterstützung.

Danke im voraus.

antworten
rtz-235

Homeoffive bei Volkswagen

Hallo zusammen,

ich habe bei VW 2 prozess im laufen. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und da muss ich von meiner Seite zustimmen. Aber es bietet fast 15% weniger Gehalt vergleich zu mein aktuell Arbeitgeber. Aber es bietet mehr stabilität und Job sicherheit.

Für den zweite Stelle, habe ich ein assessment einladung für nach 1 Monat erhalten. D.h. so lange muss für den assessment warten und dann HR runde. Aber der Personal von zweite Stelle meinte dass er kann mir mehr angebot machen als mein aktuell gehalt. Er weiße jetzt schon dass ich vorher bei den erste Stelle ein Selection Day bestanden.

Jetzt habe ich angst, wie soll ich jetzt weiter machen? Soll ich erste Angebot wahrnehmen und darf ich paraller zweite assessment durchführen und wenn zweite Angebote besser passt, kann ich dann wechselen ? Ich würde mich freuen für Ihre Tipps or unterstützung.

Danke im voraus.

antworten
rtz-235

Homeoffive bei Volkswagen

rtz-235 schrieb am 22.06.2023:

Hallo zusammen,

ich habe bei VW 2 prozess im laufen. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und da muss ich von meiner Seite zustimmen. Aber es bietet fast 15% weniger Gehalt vergleich zu mein aktuell Arbeitgeber. Aber es bietet mehr stabilität und Job sicherheit.

Für den zweite Stelle, habe ich ein assessment einladung für nach 1 Monat erhalten. D.h. so lange muss für den assessment warten und dann HR runde. Aber der Personal von zweite Stelle meinte dass er kann mir mehr angebot machen als mein aktuell gehalt. Er weiße jetzt schon dass ich vorher bei den erste Stelle ein Selection Day bestanden.

Jetzt habe ich angst, wie soll ich jetzt weiter machen? Soll ich erste Angebot wahrnehmen und darf ich paraller zweite assessment durchführen und wenn zweite Angebote besser passt, kann ich dann wechselen ? Ich würde mich freuen für Ihre Tipps or unterstützung.

Danke im voraus.

Push

antworten
WiWi Gast

Homeoffive bei Volkswagen

rtz-235 schrieb am 23.06.2023:

rtz-235 schrieb am 22.06.2023:

Hallo zusammen,

ich habe bei VW 2 prozess im laufen. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und da muss ich von meiner Seite zustimmen. Aber es bietet fast 15% weniger Gehalt vergleich zu mein aktuell Arbeitgeber. Aber es bietet mehr stabilität und Job sicherheit.

Für den zweite Stelle, habe ich ein assessment einladung für nach 1 Monat erhalten. D.h. so lange muss für den assessment warten und dann HR runde. Aber der Personal von zweite Stelle meinte dass er kann mir mehr angebot machen als mein aktuell gehalt. Er weiße jetzt schon dass ich vorher bei den erste Stelle ein Selection Day bestanden.

Jetzt habe ich angst, wie soll ich jetzt weiter machen? Soll ich erste Angebot wahrnehmen und darf ich paraller zweite assessment durchführen und wenn zweite Angebote besser passt, kann ich dann wechselen ? Ich würde mich freuen für Ihre Tipps or unterstützung.

Danke im voraus.

Push

Was ist bei deiner Gehaltsverhandlung rausgekommen? Welche EG haben sie dir angeboten?

antworten
rtz-235

Homeoffive bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 03.07.2023:

rtz-235 schrieb am 23.06.2023:

rtz-235 schrieb am 22.06.2023:

Hallo zusammen,

ich habe bei VW 2 prozess im laufen. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und da muss ich von meiner Seite zustimmen. Aber es bietet fast 15% weniger Gehalt vergleich zu mein aktuell Arbeitgeber. Aber es bietet mehr stabilität und Job sicherheit.

Für den zweite Stelle, habe ich ein assessment einladung für nach 1 Monat erhalten. D.h. so lange muss für den assessment warten und dann HR runde. Aber der Personal von zweite Stelle meinte dass er kann mir mehr angebot machen als mein aktuell gehalt. Er weiße jetzt schon dass ich vorher bei den erste Stelle ein Selection Day bestanden.

Jetzt habe ich angst, wie soll ich jetzt weiter machen? Soll ich erste Angebot wahrnehmen und darf ich paraller zweite assessment durchführen und wenn zweite Angebote besser passt, kann ich dann wechselen ? Ich würde mich freuen für Ihre Tipps or unterstützung.

Danke im voraus.

Push

Was ist bei deiner Gehaltsverhandlung rausgekommen? Welche EG haben sie dir angeboten?

VW EG 19

antworten
rtz-235

Homeoffice bei Volkswagen

Hallo zusammen,

wie vorhin beschrieben, habe ich 2 prozess im laufen bei VW Konzern. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und wegen zeitlimit habe ich den Vertrag auch Unterschrieben und per email gesendet. Die erste Stelle fängt ab 01.09.

In den zweite prozess, fängt erst die diskussion über Gehalt im next Monat. Hier habe ich gut chance mehr Gehalt zu forderen als erste prozess.

Hat jemand selbe situation, wie kann ich hier weitermachen ? Soll ich die erste Stelle eintreten und anschauen wie es geht ? Ist das möglich bei VW Konzern, nach 1 Monat die andere Position in VW Konzern wahrzunehmen ?

Danke im voraus und warte auf eure Rückmeldung.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

rtz-235 schrieb am 24.07.2023:

Hallo zusammen,

wie vorhin beschrieben, habe ich 2 prozess im laufen bei VW Konzern. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und wegen zeitlimit habe ich den Vertrag auch Unterschrieben und per email gesendet. Die erste Stelle fängt ab 01.09.

In den zweite prozess, fängt erst die diskussion über Gehalt im next Monat. Hier habe ich gut chance mehr Gehalt zu forderen als erste prozess.

Hat jemand selbe situation, wie kann ich hier weitermachen ? Soll ich die erste Stelle eintreten und anschauen wie es geht ? Ist das möglich bei VW Konzern, nach 1 Monat die andere Position in VW Konzern wahrzunehmen ?

Danke im voraus und warte auf eure Rückmeldung.

Ich zweifle sehr daran, dass HR das gelten lassen wird, dass die andere Fachabteilung dich einstellt, weil du schon einen Vertrag hast. Du musst die erste Stelle antreten. Nach einem Jahr darf man glaub ich intern wechseln.

antworten
rtz-235

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 24.07.2023:

rtz-235 schrieb am 24.07.2023:

Hallo zusammen,

wie vorhin beschrieben, habe ich 2 prozess im laufen bei VW Konzern. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und wegen zeitlimit habe ich den Vertrag auch Unterschrieben und per email gesendet. Die erste Stelle fängt ab 01.09.

In den zweite prozess, fängt erst die diskussion über Gehalt im next Monat. Hier habe ich gut chance mehr Gehalt zu forderen als erste prozess.

Hat jemand selbe situation, wie kann ich hier weitermachen ? Soll ich die erste Stelle eintreten und anschauen wie es geht ? Ist das möglich bei VW Konzern, nach 1 Monat die andere Position in VW Konzern wahrzunehmen ?

Danke im voraus und warte auf eure Rückmeldung.

Ich zweifle sehr daran, dass HR das gelten lassen wird, dass die andere Fachabteilung dich einstellt, weil du schon einen Vertrag hast. Du musst die erste Stelle antreten. Nach einem Jahr darf man glaub ich intern wechseln.

Danke für deine Rückmeldung.
Ich habe den erste Vertrag per E-Mail Unterschreiben und nicht per Post. Die erste Stelle habe ich immer noch nicht wahrgenommen.

antworten
rtz-235

Homeoffice bei Volkswagen

Muss man auf für den wechsel 1 Jahr warten ? Oder kann man nach 3 Monate wechseln ?
Aber aus meiner Sicht, denn wechsel dann lohnt nicht weil das neue Stellle Gehalt wird mit dem VW Tariff angepasst und macht kein großes Unterschied oder `?

WiWi Gast schrieb am 24.07.2023:

rtz-235 schrieb am 24.07.2023:

Hallo zusammen,

wie vorhin beschrieben, habe ich 2 prozess im laufen bei VW Konzern. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und wegen zeitlimit habe ich den Vertrag auch Unterschrieben und per email gesendet. Die erste Stelle fängt ab 01.09.

In den zweite prozess, fängt erst die diskussion über Gehalt im next Monat. Hier habe ich gut chance mehr Gehalt zu forderen als erste prozess.

Hat jemand selbe situation, wie kann ich hier weitermachen ? Soll ich die erste Stelle eintreten und anschauen wie es geht ? Ist das möglich bei VW Konzern, nach 1 Monat die andere Position in VW Konzern wahrzunehmen ?

Danke im voraus und warte auf eure Rückmeldung.

Ich zweifle sehr daran, dass HR das gelten lassen wird, dass die andere Fachabteilung dich einstellt, weil du schon einen Vertrag hast. Du musst die erste Stelle antreten. Nach einem Jahr darf man glaub ich intern wechseln.

antworten
rtz-235

Homeoffice bei Volkswagen

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Danke.

rtz-235 schrieb am 09.08.2023:

Muss man auf für den wechsel 1 Jahr warten ? Oder kann man nach 3 Monate wechseln ?
Aber aus meiner Sicht, denn wechsel dann lohnt nicht weil das neue Stellle Gehalt wird mit dem VW Tariff angepasst und macht kein großes Unterschied oder `?

WiWi Gast schrieb am 24.07.2023:

rtz-235 schrieb am 24.07.2023:

Hallo zusammen,

wie vorhin beschrieben, habe ich 2 prozess im laufen bei VW Konzern. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und wegen zeitlimit habe ich den Vertrag auch Unterschrieben und per email gesendet. Die erste Stelle fängt ab 01.09.

In den zweite prozess, fängt erst die diskussion über Gehalt im next Monat. Hier habe ich gut chance mehr Gehalt zu forderen als erste prozess.

Hat jemand selbe situation, wie kann ich hier weitermachen ? Soll ich die erste Stelle eintreten und anschauen wie es geht ? Ist das möglich bei VW Konzern, nach 1 Monat die andere Position in VW Konzern wahrzunehmen ?

Danke im voraus und warte auf eure Rückmeldung.

Ich zweifle sehr daran, dass HR das gelten lassen wird, dass die andere Fachabteilung dich einstellt, weil du schon einen Vertrag hast. Du musst die erste Stelle antreten. Nach einem Jahr darf man glaub ich intern wechseln.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Danke.

rtz-235 schrieb am 09.08.2023:

Muss man auf für den wechsel 1 Jahr warten ? Oder kann man nach 3 Monate wechseln ?
Aber aus meiner Sicht, denn wechsel dann lohnt nicht weil das neue Stellle Gehalt wird mit dem VW Tariff angepasst und macht kein großes Unterschied oder `?

WiWi Gast schrieb am 24.07.2023:

rtz-235 schrieb am 24.07.2023:

Hallo zusammen,

wie vorhin beschrieben, habe ich 2 prozess im laufen bei VW Konzern. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und wegen zeitlimit habe ich den Vertrag auch Unterschrieben und per email gesendet. Die erste Stelle fängt ab 01.09.

In den zweite prozess, fängt erst die diskussion über Gehalt im next Monat. Hier habe ich gut chance mehr Gehalt zu forderen als erste prozess.

Hat jemand selbe situation, wie kann ich hier weitermachen ? Soll ich die erste Stelle eintreten und anschauen wie es geht ? Ist das möglich bei VW Konzern, nach 1 Monat die andere Position in VW Konzern wahrzunehmen ?

Danke im voraus und warte auf eure Rückmeldung.

Ich zweifle sehr daran, dass HR das gelten lassen wird, dass die andere Fachabteilung dich einstellt, weil du schon einen Vertrag hast. Du musst die erste Stelle antreten. Nach einem Jahr darf man glaub ich intern wechseln.

Verlangen ja, kriegen nein.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

Verlangen kannst du vieles, bekommen wirst du es nicht, weil es feste Prozesse gibt. Die gelten übrigens auch bei Markenwechseln, d.h. auch Richtung Audi machst du nicht mehrere Schritte in einem.

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Danke.

rtz-235 schrieb am 09.08.2023:

Muss man auf für den wechsel 1 Jahr warten ? Oder kann man nach 3 Monate wechseln ?
Aber aus meiner Sicht, denn wechsel dann lohnt nicht weil das neue Stellle Gehalt wird mit dem VW Tariff angepasst und macht kein großes Unterschied oder `?

WiWi Gast schrieb am 24.07.2023:

rtz-235 schrieb am 24.07.2023:

Hallo zusammen,

wie vorhin beschrieben, habe ich 2 prozess im laufen bei VW Konzern. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und wegen zeitlimit habe ich den Vertrag auch Unterschrieben und per email gesendet. Die erste Stelle fängt ab 01.09.

In den zweite prozess, fängt erst die diskussion über Gehalt im next Monat. Hier habe ich gut chance mehr Gehalt zu forderen als erste prozess.

Hat jemand selbe situation, wie kann ich hier weitermachen ? Soll ich die erste Stelle eintreten und anschauen wie es geht ? Ist das möglich bei VW Konzern, nach 1 Monat die andere Position in VW Konzern wahrzunehmen ?

Danke im voraus und warte auf eure Rückmeldung.

Ich zweifle sehr daran, dass HR das gelten lassen wird, dass die andere Fachabteilung dich einstellt, weil du schon einen Vertrag hast. Du musst die erste Stelle antreten. Nach einem Jahr darf man glaub ich intern wechseln.

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Kurz gefragt was bedeutet „LOV“?

WiWi Gast schrieb am 31.05.2023:

Wird mit ziemlicher Sicherheit E16. Wenn du sehr exotische, auf dem Markt seltene Kenntnisse mitbringst, vielleicht E17 (eher nicht).

Grund: Bachelor bzw. (neu) Master mit Einstieg E14 + 5 Jahre BE (entspricht etwa 2 Stufen).

In Summe (ab 01.06.2023):
6097,39€ @35 h
6968,45€ @40h (20 h Überstunden pro Monat)

T-Zulage: ca. 1676€
LOV: ca. 1842€
Bonus: 1729€ (Nov.) + x (Mai), angenommen in toto 3000€
Urlaubsgeld: 1250€

Macht insgesamt: ca. 90377€

(Basierend auf 10 Monaten 40 h, 2 Monaten 35 h (Urlaub, Krankheit)).

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 11.08.2023:

Verlangen kannst du vieles, bekommen wirst du es nicht, weil es feste Prozesse gibt. Die gelten übrigens auch bei Markenwechseln, d.h. auch Richtung Audi machst du nicht mehrere Schritte in einem.

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Danke.

Kannst du zu den Entwicklungsprozessen bzgl. Gehalt etwas mehr erläutern? In welchen Abständen kann man in die nächste Tarifgruppe kommen? Und muss man den Tarif immer bis zur Stufe 20 durchlaufen, bevor man in den Tarif+ kommen kann?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Das war Mal die "Leistungsorientierte Vergütung", die bei VW allerdings auch schon immer eher symbolisch war, weil es für alle fast einen Einheitswert gab. Inzwischen ist es eine einheitliche Zahlung für jeden, vgl. den Auszug aus den Ergebnissen der letzten Tarifrunde:

"Die bisherige „Leistungsorientierte Vergütung“ (LOV), die bei den Tarifbeschäftigten pro Monat je nach Zielerreichung und Bewertung durch die Führungskraft zwischen 100 und 150 Euro schwankte, wird auf Höchstniveau fester Teil des Entgelts. Hierzu wird einheitlich der Betrag von 150 Euro brutto festgelegt, der als neue tarifliche Zulage fester, tarifdynamischer Bestandteil auf der Gehaltsabrechnung wird."

WiWi Gast schrieb am 12.08.2023:

Kurz gefragt was bedeutet „LOV“?

Wird mit ziemlicher Sicherheit E16. Wenn du sehr exotische, auf dem Markt seltene Kenntnisse mitbringst, vielleicht E17 (eher nicht).

Grund: Bachelor bzw. (neu) Master mit Einstieg E14 + 5 Jahre BE (entspricht etwa 2 Stufen).

In Summe (ab 01.06.2023):
6097,39€ @35 h
6968,45€ @40h (20 h Überstunden pro Monat)

T-Zulage: ca. 1676€
LOV: ca. 1842€
Bonus: 1729€ (Nov.) + x (Mai), angenommen in toto 3000€
Urlaubsgeld: 1250€

Macht insgesamt: ca. 90377€

(Basierend auf 10 Monaten 40 h, 2 Monaten 35 h (Urlaub, Krankheit)).

antworten
WiWi Gast

Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 12.08.2023:

Kurz gefragt was bedeutet „LOV“?

Wird mit ziemlicher Sicherheit E16. Wenn du sehr exotische, auf dem Markt seltene Kenntnisse mitbringst, vielleicht E17 (eher nicht).

Grund: Bachelor bzw. (neu) Master mit Einstieg E14 + 5 Jahre BE (entspricht etwa 2 Stufen).

In Summe (ab 01.06.2023):
6097,39€ @35 h
6968,45€ @40h (20 h Überstunden pro Monat)

T-Zulage: ca. 1676€
LOV: ca. 1842€
Bonus: 1729€ (Nov.) + x (Mai), angenommen in toto 3000€
Urlaubsgeld: 1250€

Macht insgesamt: ca. 90377€

(Basierend auf 10 Monaten 40 h, 2 Monaten 35 h (Urlaub, Krankheit)).

LOV = leistungsorientierte Vergütung

Zumindest bei uns im Unternehmen

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 11.08.2023:

Verlangen kannst du vieles, bekommen wirst du es nicht, weil es feste Prozesse gibt. Die gelten übrigens auch bei Markenwechseln, d.h. auch Richtung Audi machst du nicht mehrere Schritte in einem.

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Kannst du etwas mehr zur Umgruppierung bzw. Gehaltsentwicklung sagen? Z.B. eine Höhergruppierung im Tarif? Und muss jede Tarifstufe durchlaufen werden, um in den Tarif+ zu gelangen?

antworten
rtz-235

Homeoffice bei Volkswagen

vielen Dank.

Für den Intern wechsel, gibt es auch Assessment Day usw. oder nur den Vorstellungsgespräch ??

WiWi Gast schrieb am 11.08.2023:

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Danke.

rtz-235 schrieb am 09.08.2023:

Muss man auf für den wechsel 1 Jahr warten ? Oder kann man nach 3 Monate wechseln ?
Aber aus meiner Sicht, denn wechsel dann lohnt nicht weil das neue Stellle Gehalt wird mit dem VW Tariff angepasst und macht kein großes Unterschied oder `?

WiWi Gast schrieb am 24.07.2023:

rtz-235 schrieb am 24.07.2023:

Hallo zusammen,

wie vorhin beschrieben, habe ich 2 prozess im laufen bei VW Konzern. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und wegen zeitlimit habe ich den Vertrag auch Unterschrieben und per email gesendet. Die erste Stelle fängt ab 01.09.

In den zweite prozess, fängt erst die diskussion über Gehalt im next Monat. Hier habe ich gut chance mehr Gehalt zu forderen als erste prozess.

Hat jemand selbe situation, wie kann ich hier weitermachen ? Soll ich die erste Stelle eintreten und anschauen wie es geht ? Ist das möglich bei VW Konzern, nach 1 Monat die andere Position in VW Konzern wahrzunehmen ?

Danke im voraus und warte auf eure Rückmeldung.

Ich zweifle sehr daran, dass HR das gelten lassen wird, dass die andere Fachabteilung dich einstellt, weil du schon einen Vertrag hast. Du musst die erste Stelle antreten. Nach einem Jahr darf man glaub ich intern wechseln.

Verlangen ja, kriegen nein.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 12.08.2023:

Verlangen kannst du vieles, bekommen wirst du es nicht, weil es feste Prozesse gibt. Die gelten übrigens auch bei Markenwechseln, d.h. auch Richtung Audi machst du nicht mehrere Schritte in einem.

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Kannst du etwas mehr zur Umgruppierung bzw. Gehaltsentwicklung sagen? Z.B. eine Höhergruppierung im Tarif? Und muss jede Tarifstufe durchlaufen werden, um in den Tarif+ zu gelangen?

Push, würde mich auch sehr interessieren!

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 12.08.2023:

Verlangen kannst du vieles, bekommen wirst du es nicht, weil es feste Prozesse gibt. Die gelten übrigens auch bei Markenwechseln, d.h. auch Richtung Audi machst du nicht mehrere Schritte in einem.

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Kannst du etwas mehr zur Umgruppierung bzw. Gehaltsentwicklung sagen? Z.B. eine Höhergruppierung im Tarif? Und muss jede Tarifstufe durchlaufen werden, um in den Tarif+ zu gelangen?

Was die Gehaltsentwicklung angeht, so gibt es dort keine Pauschalantwort. Hängt von vielen Faktoren ab. Gibt Umstufungen aufgrund von Zeit und auch Leistung. Stufen überspringen geht nicht. Für Tarif+ musst du zunächst in die höchste Tarifstufe gelangen. Und vergesst das Märchen, dass jeder Sachbearbeiter irgendwann im Tarif+ landet. Die Umstufungen werden sehr restriktiv gehandhabt.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 14.08.2023:

Verlangen kannst du vieles, bekommen wirst du es nicht, weil es feste Prozesse gibt. Die gelten übrigens auch bei Markenwechseln, d.h. auch Richtung Audi machst du nicht mehrere Schritte in einem.

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Kannst du etwas mehr zur Umgruppierung bzw. Gehaltsentwicklung sagen? Z.B. eine Höhergruppierung im Tarif? Und muss jede Tarifstufe durchlaufen werden, um in den Tarif+ zu gelangen?

Was die Gehaltsentwicklung angeht, so gibt es dort keine Pauschalantwort. Hängt von vielen Faktoren ab. Gibt Umstufungen aufgrund von Zeit und auch Leistung. Stufen überspringen geht nicht. Für Tarif+ musst du zunächst in die höchste Tarifstufe gelangen. Und vergesst das Märchen, dass jeder Sachbearbeiter irgendwann im Tarif+ landet. Die Umstufungen werden sehr restriktiv gehandhabt.

Wie lange muss man in der höchsten Tarifstufe verweilen um einen Tarif Plus- Vertrag zu erhalten?

antworten
rtz-235

Homeoffice bei Volkswagen

Hallo,

Ich habe ein Standort Auswahl für ein Stelle in "E-Antriebe Entwicklung". Näher Standort wäre Ingolstadt. Die andere 2 Option sind Kassel und Wolfsburg. Ich denke Ingolstadt wäre ein gute Option.

Macht es was Unterschied ? Danke im voraus.

antworten
rtz-235

Homeoffice bei Volkswagen

rtz-235 schrieb am 13.08.2023:

vielen Dank.

Für den Intern wechsel, gibt es auch Assessment Day usw. oder nur den Vorstellungsgespräch ??

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Danke.

rtz-235 schrieb am 09.08.2023:

Muss man auf für den wechsel 1 Jahr warten ? Oder kann man nach 3 Monate wechseln ?
Aber aus meiner Sicht, denn wechsel dann lohnt nicht weil das neue Stellle Gehalt wird mit dem VW Tariff angepasst und macht kein großes Unterschied oder `?

rtz-235 schrieb am 24.07.2023:

Hallo zusammen,

wie vorhin beschrieben, habe ich 2 prozess im laufen bei VW Konzern. Bei der ertse Stelle habe ich schon zusage und wegen zeitlimit habe ich den Vertrag auch Unterschrieben und per email gesendet. Die erste Stelle fängt ab 01.09.

In den zweite prozess, fängt erst die diskussion über Gehalt im next Monat. Hier habe ich gut chance mehr Gehalt zu forderen als erste prozess.

Hat jemand selbe situation, wie kann ich hier weitermachen ? Soll ich die erste Stelle eintreten und anschauen wie es geht ? Ist das möglich bei VW Konzern, nach 1 Monat die andere Position in VW Konzern wahrzunehmen ?

Danke im voraus und warte auf eure Rückmeldung.

Ich zweifle sehr daran, dass HR das gelten lassen wird, dass die andere Fachabteilung dich einstellt, weil du schon einen Vertrag hast. Du musst die erste Stelle antreten. Nach einem Jahr darf man glaub ich intern wechseln.

Verlangen ja, kriegen nein.

Hallo,

ich habe jetzt ein Standort Auswahl für E-Antriebe bereich. Für mich persönlich, Igolstadt wäre näher. Die anderen 2 Standorte sind, Kassel und Wolfsburg.

Macht es was Unterschied auch in Zukunft ? Danke im voraus.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 14.08.2023:

Verlangen kannst du vieles, bekommen wirst du es nicht, weil es feste Prozesse gibt. Die gelten übrigens auch bei Markenwechseln, d.h. auch Richtung Audi machst du nicht mehrere Schritte in einem.

rtz-235 schrieb am 11.08.2023:

Kann man mehr Geld verlangen, nach 1 Jahr Intern wechsel ?
Ich meine, nicht nur 1 stufe hoch sondern 2/3 ? Oder dafür muss man von VW nach Audi/Porsche wechselen ?

Kannst du etwas mehr zur Umgruppierung bzw. Gehaltsentwicklung sagen? Z.B. eine Höhergruppierung im Tarif? Und muss jede Tarifstufe durchlaufen werden, um in den Tarif+ zu gelangen?

Was die Gehaltsentwicklung angeht, so gibt es dort keine Pauschalantwort. Hängt von vielen Faktoren ab. Gibt Umstufungen aufgrund von Zeit und auch Leistung. Stufen überspringen geht nicht. Für Tarif+ musst du zunächst in die höchste Tarifstufe gelangen. Und vergesst das Märchen, dass jeder Sachbearbeiter irgendwann im Tarif+ landet. Die Umstufungen werden sehr restriktiv gehandhabt.

Wie lange muss man in der höchsten Tarifstufe verweilen um einen Tarif Plus- Vertrag zu erhalten?

Mindestens 12 Monate. Die Realität dürfte aber deutlich darüber hinaus gehen.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 17.08.2023:

Kannst du etwas mehr zur Umgruppierung bzw. Gehaltsentwicklung sagen? Z.B. eine Höhergruppierung im Tarif? Und muss jede Tarifstufe durchlaufen werden, um in den Tarif+ zu gelangen?

Was die Gehaltsentwicklung angeht, so gibt es dort keine Pauschalantwort. Hängt von vielen Faktoren ab. Gibt Umstufungen aufgrund von Zeit und auch Leistung. Stufen überspringen geht nicht. Für Tarif+ musst du zunächst in die höchste Tarifstufe gelangen. Und vergesst das Märchen, dass jeder Sachbearbeiter irgendwann im Tarif+ landet. Die Umstufungen werden sehr restriktiv gehandhabt.

Wie lange muss man in der höchsten Tarifstufe verweilen um einen Tarif Plus- Vertrag zu erhalten?

Mindestens 12 Monate. Die Realität dürfte aber deutlich darüber hinaus gehen.

Hat noch jemand Erfahrungen zu der Dauer in den einzelnen Tarifstufen? Sollte man mindestens zwei Jahre pro Stufe einplanen?

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 26.08.2023:

WiWi Gast schrieb am 17.08.2023:

Kannst du etwas mehr zur Umgruppierung bzw. Gehaltsentwicklung sagen? Z.B. eine Höhergruppierung im Tarif? Und muss jede Tarifstufe durchlaufen werden, um in den Tarif+ zu gelangen?

Was die Gehaltsentwicklung angeht, so gibt es dort keine Pauschalantwort. Hängt von vielen Faktoren ab. Gibt Umstufungen aufgrund von Zeit und auch Leistung. Stufen überspringen geht nicht. Für Tarif+ musst du zunächst in die höchste Tarifstufe gelangen. Und vergesst das Märchen, dass jeder Sachbearbeiter irgendwann im Tarif+ landet. Die Umstufungen werden sehr restriktiv gehandhabt.

Wie lange muss man in der höchsten Tarifstufe verweilen um einen Tarif Plus- Vertrag zu erhalten?

Mindestens 12 Monate. Die Realität dürfte aber deutlich darüber hinaus gehen.

Hat noch jemand Erfahrungen zu der Dauer in den einzelnen Tarifstufen? Sollte man mindestens zwei Jahre pro Stufe einplanen?

Wenn du top Leistung bringst und einen Supporter hast, dann kann es mit einer Stufe pro Jahr klappen (Ausnahmen wie Vorstandsassistent blende ich bewusst aus). Im Normalfall sind es eher 2-3 Jahre pro Stufe. Tarif Plus wird sehr restriktiv vergeben. Sehr wenige erhalten es nach 1-2 Jahren in der höchsten Stufe. Der Großteil jedoch nie. Das hat sich über die Jahre hinweg stark geändert. Vor 10-15 Jahren war es gefühlt schwierig, nicht im Tarif Plus zu landen. Vielleicht wird es wieder leichter, nachdem der Großteil der Boomer im Ruhestand ist.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

Hat noch jemand Erfahrungen zu der Dauer in den einzelnen Tarifstufen? Sollte man mindestens zwei Jahre pro Stufe einplanen?

Wenn du top Leistung bringst und einen Supporter hast, dann kann es mit einer Stufe pro Jahr klappen (Ausnahmen wie Vorstandsassistent blende ich bewusst aus). Im Normalfall sind es eher 2-3 Jahre pro Stufe. Tarif Plus wird sehr restriktiv vergeben. Sehr wenige erhalten es nach 1-2 Jahren in der höchsten Stufe. Der Großteil jedoch nie. Das hat sich über die Jahre hinweg stark geändert. Vor 10-15 Jahren war es gefühlt schwierig, nicht im Tarif Plus zu landen. Vielleicht wird es wieder leichter, nachdem der Großteil der Boomer im Ruhestand ist.

Danke für die Einschätzung. Sollte der Supporter dann mindestens Abteilungsleiter bzw. OMK sein oder würde auch ein Unterabteilungsleiter aus dem MK reichen?

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 26.08.2023:

Hat noch jemand Erfahrungen zu der Dauer in den einzelnen Tarifstufen? Sollte man mindestens zwei Jahre pro Stufe einplanen?

Wenn du top Leistung bringst und einen Supporter hast, dann kann es mit einer Stufe pro Jahr klappen (Ausnahmen wie Vorstandsassistent blende ich bewusst aus). Im Normalfall sind es eher 2-3 Jahre pro Stufe. Tarif Plus wird sehr restriktiv vergeben. Sehr wenige erhalten es nach 1-2 Jahren in der höchsten Stufe. Der Großteil jedoch nie. Das hat sich über die Jahre hinweg stark geändert. Vor 10-15 Jahren war es gefühlt schwierig, nicht im Tarif Plus zu landen. Vielleicht wird es wieder leichter, nachdem der Großteil der Boomer im Ruhestand ist.

Danke für die Einschätzung. Sollte der Supporter dann mindestens Abteilungsleiter bzw. OMK sein oder würde auch ein Unterabteilungsleiter aus dem MK reichen?

Das wäre auch für mich interessant zu wissen. Im meisten Fall berichtet ja der Unterabteilungsleiter an den Abteilungsleiter, so glaube ich. Dann sollte man schon gut bei direkten Vorgesetzten positioniert sein.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 26.08.2023:

Hat noch jemand Erfahrungen zu der Dauer in den einzelnen Tarifstufen? Sollte man mindestens zwei Jahre pro Stufe einplanen?

Wenn du top Leistung bringst und einen Supporter hast, dann kann es mit einer Stufe pro Jahr klappen (Ausnahmen wie Vorstandsassistent blende ich bewusst aus). Im Normalfall sind es eher 2-3 Jahre pro Stufe. Tarif Plus wird sehr restriktiv vergeben. Sehr wenige erhalten es nach 1-2 Jahren in der höchsten Stufe. Der Großteil jedoch nie. Das hat sich über die Jahre hinweg stark geändert. Vor 10-15 Jahren war es gefühlt schwierig, nicht im Tarif Plus zu landen. Vielleicht wird es wieder leichter, nachdem der Großteil der Boomer im Ruhestand ist.

Danke für die Einschätzung. Sollte der Supporter dann mindestens Abteilungsleiter bzw. OMK sein oder würde auch ein Unterabteilungsleiter aus dem MK reichen?
Push, kann hierzu jemand etwas sagen?

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 28.08.2023:

Hat noch jemand Erfahrungen zu der Dauer in den einzelnen Tarifstufen? Sollte man mindestens zwei Jahre pro Stufe einplanen?

Wenn du top Leistung bringst und einen Supporter hast, dann kann es mit einer Stufe pro Jahr klappen (Ausnahmen wie Vorstandsassistent blende ich bewusst aus). Im Normalfall sind es eher 2-3 Jahre pro Stufe. Tarif Plus wird sehr restriktiv vergeben. Sehr wenige erhalten es nach 1-2 Jahren in der höchsten Stufe. Der Großteil jedoch nie. Das hat sich über die Jahre hinweg stark geändert. Vor 10-15 Jahren war es gefühlt schwierig, nicht im Tarif Plus zu landen. Vielleicht wird es wieder leichter, nachdem der Großteil der Boomer im Ruhestand ist.

Danke für die Einschätzung. Sollte der Supporter dann mindestens Abteilungsleiter bzw. OMK sein oder würde auch ein Unterabteilungsleiter aus dem MK reichen?
Push, kann hierzu jemand etwas sagen?

Den Support des unmittelbaren Vorgesetzten (UA) brauchst du immer, sonst geht gar nichts. Aber ohne deinen Abteilungsleiter hast du null Chance und auch der Bereichsleiter muss es unterstützen. Man darf nicht vergessen, dass man da mit einer Menge anderer Leute aus anderen Abteilungen konkurriert. Das Ganze ist nicht wirklich planbar.

antworten
WiWi Gast

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast schrieb am 28.08.2023:

WiWi Gast schrieb am 28.08.2023:

Hat noch jemand Erfahrungen zu der Dauer in den einzelnen Tarifstufen? Sollte man mindestens zwei Jahre pro Stufe einplanen?

Wenn du top Leistung bringst und einen Supporter hast, dann kann es mit einer Stufe pro Jahr klappen (Ausnahmen wie Vorstandsassistent blende ich bewusst aus). Im Normalfall sind es eher 2-3 Jahre pro Stufe. Tarif Plus wird sehr restriktiv vergeben. Sehr wenige erhalten es nach 1-2 Jahren in der höchsten Stufe. Der Großteil jedoch nie. Das hat sich über die Jahre hinweg stark geändert. Vor 10-15 Jahren war es gefühlt schwierig, nicht im Tarif Plus zu landen. Vielleicht wird es wieder leichter, nachdem der Großteil der Boomer im Ruhestand ist.

Danke für die Einschätzung. Sollte der Supporter dann mindestens Abteilungsleiter bzw. OMK sein oder würde auch ein Unterabteilungsleiter aus dem MK reichen?
Push, kann hierzu jemand etwas sagen?

Den Support des unmittelbaren Vorgesetzten (UA) brauchst du immer, sonst geht gar nichts. Aber ohne deinen Abteilungsleiter hast du null Chance und auch der Bereichsleiter muss es unterstützen. Man darf nicht vergessen, dass man da mit einer Menge anderer Leute aus anderen Abteilungen konkurriert. Das Ganze ist nicht wirklich planbar.

Interessant zu hören. Bei uns (Automobilzulieferer) kann die Erhöhung der Tarifgruppe auch durch den Teamleiter und den Abteilungsleiter entschieden werden, sodass der Bereichsleiter nur bei größeren Beförderungen einbezogen wird.

antworten

Artikel zu VW

Fallstudienworkshop "Case Race 2013" von VW Consulting

Ein Ausschnitt eines schwarzen VW-Autos.

Beim Fallstudienworkshop »Case Race« haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwei Tage lang die Gelegenheit, den Beruf des Unternehmensberaters bei Volkswagen Consulting kennenzulernen. Bewerbungsschluss ist der 29. April 2013.

VW-Aktie hinterläßt Scherbenhaufen an der Börse

Ein Ausschnitt eines schwarzen VW-Autos.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Christopher Kalbhenn

VW-Uni will Privatuniversitäten Konkurrenz machen

Ein Ausschnitt eines schwarzen VW-Autos.

Knowledge is the Key! - Volkswagen will mit der AutoUni eine unternehmenseigene Postgraduiertenbildung für die Management-Eliten in Deutschland schaffen.

KPMG Österreich erhöht Gehälter um 3.000 Euro

Das Foto zeigt den Senior Partner Michael-Schlenk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KPMG Österreich erhalten zum 1. Juli 2022 eine Gehaltserhöhung von 3.000 Euro. Es handelt sich dabei um eine Gehaltserhöhung ergänzend zum regulären Gehalts- und Prämienprozess. „Mit dieser Gehaltserhöhung würdigen wir das Engagement und die Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, hält Senior Partner Michael Schlenk fest.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen gegenüber dem Vorjahr. Der Gehaltsübersicht von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Gehaltsstudie 2015: Controller verdienen 2015 rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Das Gehalt von Controllern steigt mit zunehmender Verantwortung und je anspruchsvoller die Position der Controller, desto höher ist entsprechend der Bonus zum Festgehalt. Sachbearbeiter verdienen im Controlling im Schnitt 63.000 Euro pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Controllern in Führungspositionen beträgt 116.000 Euro. In großen Unternehmen verdienen Controller mehr als in kleinen Firmen, wie eine aktuelle Gehaltsstudie für das Jahr 2015 von Kienbaum zeigt.

Antworten auf Gehaltsverhandlung mit Volkswagen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 53 Beiträge

Diskussionen zu VW

229 Kommentare

Homeoffice bei Volkswagen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.02.2024: Würde mich auch interessieren, ob an der 4/1 Regelung offiziell oder auch inoffiziell etwas g ...

Weitere Themen aus Gehalt mit Berufserfahrung