DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Handel & FMCGTOOM

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Autor
Beitrag
WiWi Gast

toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo,

toom Baumarkt sucht einen Meiter aus den Bereich Sanität-/Elektro-/Fliesen- oder Heizungshandwerk als Handwerkskoordinator.
Für mich hört sich die Stelle sehr Interessant an, nun bin ich aber kein Meister aus den oben genannten bereichen sondern Maurer- und Betonbauermeister.

Weiß jemand von euch ob toom auch Maurer- und Betonbauermeister als Handwerkskoordinator einstellen?
Denke das Maurer- u. Betonbauermeister bestens dafür geeignet sind, da Sie aus der Praxis sind und trotzdem auch sehr theoretisch ausgebildet, vorallem was die Planung auch Gewerke übergreifend angeht.

Wieviel verdient den wohl ein Handwerkskoordinator bei toom? Ist ja nunmal Handel und kein Bautarif. Habe deshalb keine Ahnung wieviel ich bei der Bewerbung angeben soll.

Und wieviel verdienen Teamleiter/Technik ungefähr bei toom?
Wäre ebenfalls ein für mich sehr Interessanter Job?

Danke im Vorraus

Gruss

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Ruf einfach mal in Berlin in der Rhinstr. bei Toom an und verlange Hrn. Wolff. Das ist der Ansprechpartner für HWK,s

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Also ich habe gehört soll so bei 2500 Euro brutto liegen, aber weiß nicht ob es stimmt.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo,
also ich bin seit diesem Jahr (2010) als HWK angestellt und verdiene 3200€ im Monat. Habe meinen eigenen Arbeitsplatz, komplett freie Zeiteinteilung - eigentlich alles perfekt!

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo,

du meinst mit den 3200? bestimmt Brutto!
Oder ?
Gruß Thomas

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Lounge Gast schrieb:

Hallo,
also ich bin seit diesem Jahr (2010) als HWK angestellt und
verdiene 3200? im Monat. Habe meinen eigenen Arbeitsplatz,
komplett freie Zeiteinteilung - eigentlich alles perfekt!

Hallo,
wie ist der Job als HWK?

Mfg

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Ja natürlich Brutto - also Netto wäre ja mehr als traumhaft. Bedenke das ein Verkäufer max. 2200? verdient. Dafür bist Du halt auch Einzelkämpfer und hast für alles die Verantwortung was Deine Ware und Deine Handwerker betrifft.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo
aber wie ist der Job als HWK. Ich bin selber Heizungsbaumeister und möchte mich auf eine Stelle bewerben. Beschreib doch einmal deine tätigkeit.

Mfg Jürgen

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Gehalt Handwerkskoordinator

HA HA das glaubst Du doch selbst nicht. Habe heute meinen Vertrag unterschrieben und mit Mühe und Not konnte ich die Herren zu 2800 Brutto bringen. Anbei habe ich mir die Gehaltsliste zeigen lassen und siehe da 3200 verdient keiner!!!

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Gehalt Handwerkskoordinator

es kommt immer drauf an wie man sich verkauft....die gehälter liegen nun mal zw. 2300 und 3500? - wobei 2800? auch schon sehr gut sind, aber halt keine 3200?, sorry ;-)
ein hwk im osten wird bei weitem nicht soviel verdienen wie einer z.b. im münchner/stuttgarter raum.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Was macht der HWK wenn nichts los ist? Arbeitet er auf der Fläche mit? Mann hat es mir angeboten, obwohl ich keinen Meistertitel habe.
Ist dein Schreibtisch an einer Info, oder abgetrent in einem Büro?

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Bei Toom redet man von Informationen in den jeweiligen Abteilungsbereichen des Baumarktes. Der HWK hat seinen eigenen Monitorarbeitsplatz welcher durch glasscheiben auf der Fläche angeschottet ist. Also ein Kleinbüro wo auch Kunden platz nehmen können. Die Aufgabe des HWK's liegt darin sämtliche Projekte/Bauvorhaben für den Kunden zu planen und an Handwerksfirmen weiterzuvermitteln. Der HWK arbeitet mit einer Richtpreisliste und abut seinen Firmenstamm für Toom stets aus bzw. erweitert diesen.

Die HWK's sind vollflexibel und auch aelbstständig in Ihrer Arbeit.
Wenn sie gerade etwas Luft haben fahren sie zu den Vorhaben des jeweiligen Kunden raus und machen überwachen den ganzen Prozess.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

servus
gibts denn als hwk ein auto gestellt oder soll mann mit dem eigenen pkw zu den kunden raus fahren

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

servus
hatte bisslang nur vom reinen gehalt gelesen was is mit nem firmenwaren?? oder muss der hwk mitdem privatwagen zu den kunden raus fahren?

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Einen Firmenwagen gibt es auch, allerdings nicht zur privaten Nutzung. Einige Standorte haben aber noch kein Auto kommt aber noch in diesem Jahr.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Und? bist immer noch zufrieden?

antworten
WiWi Gast

toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Ich habe auch als HWK gearbeitet, aber keiner hat mir gesagt, daß ich hellseherische Fähigkeiten besitzen muß.
Denn am bzw. Mitte des Monats wurde ich gefragt, wo ich den diesen Monat mit meinem Umsatz aussteigen würde.
Das Aufgabengebiet des HWK ist eine tolles und sehr umfangreiches dadurch muß man sehr felxibel sein und immer wieder auf die Wünsche der Kunden eingehen.
Bei mir als HWK war mein "Büro" nicht durch eine Glasscheibe abgetrennt, somit kamen die Kunden zu mir und wollten z. Bspl. nur eben einmal eine Preisnachfrage- der Platz von mir war an der Aktionsfläche.
Der Umsatzdruck oder die Vorstellung den "vereinbarten" und vorgegebenen Umsatz zu erreichen ist schon gewaltig.

Wie schon erwähnt der Job - vom Aufgabengebiete her - machte sehr viel spaß, aber .....

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

na, ja.....
das hört sich toll an, doch wenn man als Meister im Handwerk gearbeitet hat, sollte man sich einiges überlegen!!!!
Es geht schließlich um den Verkauf von Baumarktartikeln.... und daß ist wohl eine andere Feldpostnummer als im Fachhandwerk, oder ????

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Bin als Projektleiter (Meister)im HSK Handwerk seit gut 20 Jahren beschäftigt und wickele BV von 500 - 250000? ab. Der Druck ist gewaltig und die Belastung ebenfalls. Habe schon darüber nachgedacht mich zu Bewerbem als HWK obwohl es viel weniger Geld ist. Denke aber der Stress ist eniger und die BV überschaubarere. Das mit den Baumarktartikeln ist nicht ganz so schlimm, da die meisten namhaften Hersteller bereits im Baumarkt tätig sind Wer kann mir einen Tip gebn ob man das machen sollte ??

antworten
fips

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

... man kan sich alles (fast) schönreden!

Nach 20 Jahren Handwerk ist die Arbeit beim BM schon gewaltig anders. Richtig ist, das Potenzial ist gewaltig .... der Anspruch hoch ... der Lohn sehr klein. Von Bedingungen die einen durchgehenden Arbeitsfluss ermöglichen, gehe besser nicht aus.

Ein Beispiel: Du kennst doch sicher noch die gaaanz alten EDV-Programme, die noch unter DOS liefen. Erinnere dich, die mit den Fensterchen die man durch-entern musste .... damit kannst Du wieder arbeiten. Und Du darfst nicht papierresistent sein, du musst es lieben. Was Du wissen und beachten solltest, hier geht s nicht nur um HSK, sondern um alle Gewerke ... vom Keller bis zum Dach und Aussenanlagen.

Du kannst alle Entscheidungen selbst treffen, musst es auch, weil keiner in diesem Umfang kompetent ist. Das ist schon eine Herausforderung der 1. Klasse.
Geduld, ganz viel Toleraz und Ausdauer, wenn Du das hast, sollte man drüber nachdenken.

Tipps gibts sehr viele auch aus Erfahrung .... entscheiden musst Du!

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Danke für die Auskunft wie ich daraus lesen kann ist der Job nicht unbedingt -Stressfreier - als im Handwerk.
Du würdest es nicht mehr tun oder es gar nicht erst versuchen ?

Kennen mich in vielen Dingen, außerhalb von HSK aus, bin aber nicht perfekt darin.Denke aber man kann sich durch Firmen, die für einen arbeiten das Fachwissen weitergeben bzw. dem Endkunden vermitteln.
In der HSK Branche ist es mittlerweile üblich das auch Nebenarbeiten mit angeboten werden.

Was ist wenn man es macht Bereut man es vielleicht ?

lg M

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo,

ich sehe mir regelmäßig die Stellangebote von toom als Handwerkskoordinator an, da ich schaue, ob in meinem Umkreis vieleicht ein Handwerkskoordinator gesucht wird. Ich hatte mich schon mal beworben und wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Nach dem Gespräch wurde mir gesagt, dass ich in ca. 4 Wochen, wenn der Gute Herr aus Berlin der für die HWK zuständig ist kommt, zum zweiten Gespräch eingeladen werde. ROFL, das ist jetzt 2 Jahre her.
Denke aber, dass es vieleicht am Marktleiter liegt, da ich auch noch nie so einen unfähigen (bzgl. Bewerbungsgespräch) gesehn habe. Fuss auf den Tisch 10 mal ging das Telefon. Und? Ratet mal, er ging jedes mal dran und verlies das Zimmer. Ach ja, der Teamleiter Werkzeug war auch dabei, er bekam die Zähne gar nicht auseinander. (der sollte mein Vorgesetzter sein, laut Marktleiter)

Naja, so weit so gut in dem Markt wird seit einiger Zeit ein neuer HWK gesucht wie auch im zweiten Markt meiner Umgebung. Beide nach ca. zwei Jahren.
Was dies bedeutet, dass weis man nicht^^?

Naja, wäre auch zu schön um wahr zu sein. Die Arbeit bzw. das Tätigkeitsfeld wäre sehr reizvoll. Wobei ich hier lese Verdienst 2500,- über 2800,- bis 3200,-Euro. Da würde ich sagen 3200,- müssten es schon sein, denn wenn man im Handwerk schaut! 4300,-Euro aber auch viel mehr Stress.
Rede jetzt vom Maurer-, u. Betonbauermeister da ich ein solcher bin.

Muß aber sagen, sollten auch ruhig mal gezielt danach suchen, denn Gewerke übergreifend sind sie sicherlich am besten geeignet.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Auch ich sehe regelmäßig die Stellenangebote von Handwerkskoordinatoren.
Kann mir mal einer sagen warum die Stellen so oft ausgeschrieben sind?
Wechseln die Mitarbeiter da so schnell ? Wenn das so toll ist wie man hier lesen kann, warum stehen dann immer die gleichen Märkte nach ein bis zwei Jahren mit einer Stellenausschreibung drin ?
Mit Expansion kann das doch wohl nichts zu tun haben, oder ?
...hoffe jemand kann was dazu sagen !!!

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Handwerk und Handel sind eben sehr unteschiedlich im Anspruch. Der Händler in diesem Fall der BM, erwartet von seinem Handwerker eine fachliche Leistung, mit Materialien die für den Heimwerker bestimmt sind. Ist das möglich? Wenn ja, dann könnte der Fachhandel schließen. Also versucht der Handel den Anschein der FACHLICHKEIT über die Handwerker zu vermitteln. Der Kunde erwartet nun eine Leistung die niemand erbringen kann. Z.B. Laminat für 3,99 ?/m² wird bei Verlegung durch einen Fachhandwerker auch nicht besser. Was dann folgt kennt jeder der im Handwerk arbeitet.
Da aber ausschließlich Meister gesucht werden, kommt dieser jetzt gewaltig in Verdückung.... schlimmstenfalls wird seine Kompetenz angezweifelt. Von wem, von dem völlig inkompetenten, umsatzgetriebenen,gestressten und überarbeiteten Vorgesetzten..... Da kommt doch die Vermutung auf, daß der Koordinator alsbald den Laden schreiend verlässt.
Für mich stellt sich aber eine andere Frage. Was bewegt einen Baumarktkunden einen Handwerker im toom zu kaufen, obwohl er ihn doch selbst anrufen könnte?
Vielleicht hat da schon jemand Erfahrungen gemacht.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Den Handwerker im Baumarkt schon gleich mit zu kaufen ist doch eine schöne Sache. Ich habe es gemacht und es gab keine Beanstandungen. Dieser Handwerker arbeitet noch heute bei Bedarf für mich, allerdings nicht über den Baumarkt und auch günstiger. Das Material kann ich doch auch selbst aus dem Baumarkt holen.
Ich brauche den Hanwerkskoordinator nicht, was ich an Material benötige, kann mir mein Handwerker auch sagen oder er bringt es gleich mit.

antworten
exHWK

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

ich war selbst HWK bei toom Baumarkt und kann nur jedem davon abraten in diesem Unternehmen anzufangen denn ich wurde schon beim Arbeitsvertrag völlig verarscht und dies setzt sich über die komplette Beschäftigungszeit fort. man versprach einen unbefristeten Vertrag ( wie im Stellenprofil steht) und dann kommt der befristete Vertrag mit auch noch weniger Gehalt als beim Gespräch vereinbart. Das sagt alles über dieses Unternehmen! Dann kommt noch die Preisgestaltung dazu, worüber man nur den Kopf schütteln kann. Malt toom blau-gelb an und schreibt Praktiker dran.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Oh mein Gott.sehr viel Arbeit,für wenig Geld

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo bin gelernter Maurermeister und war 21 Jahre Selbstständig und dann Pleite gegangen habe ein praktikum im toom Baumarkt absolviert,
für mich wars nix. ständig mit schlecht gelaunten und blöden Weibern und Spinnern zum Bettellohn arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator Gehalt

Mann kann sich ja nen Markt aussuchen wo man mit den Mitarbeitern klar kommt. Und "Bettellohn" würde ich das auch nicht nennen. Also wenn ich schau was ein Meister heut draußen auf dem Bau noch verdient, da haltet fast jeder toom Markt mit. Bei Löhnen bis zu 3500? Brutto halten Handwerksbetriebe zumindest hier im Süden nicht mit. Da musst wirklich gut und auch erfolgreich sein um das zu verdienen.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Naja im toom musst du als HWK auch sehr gut sein und vor allem Überstunden lieben, natürlich all-inclusive im Lohn enthalten.
Ich selber bin ein solcher in dem Westen von Deutschland.
Du machst quasi alles von Baustelle bishin zur Abnahme.
Falls dein Kunde nicht zahlt, musst du auch die Zahlungsabwicklung machen.Zudem bist du der ,der am Morgen früh anfängt, dafür aber oft mit der Spätschicht geht.

Wenns deiner Frau nix ausmacht, Glück auf!

Lounge Gast schrieb:

Hallo,

toom Baumarkt sucht einen Meiter aus den Bereich
Sanität-/Elektro-/Fliesen- oder Heizungshandwerk als
Handwerkskoordinator.
Für mich hört sich die Stelle sehr Interessant an, nun bin
ich aber kein Meister aus den oben genannten bereichen
sondern Maurer- und Betonbauermeister.

Weiß jemand von euch ob toom auch Maurer- und
Betonbauermeister als Handwerkskoordinator einstellen?
Denke das Maurer- u. Betonbauermeister bestens dafür geeignet
sind, da Sie aus der Praxis sind und trotzdem auch sehr
theoretisch ausgebildet, vorallem was die Planung auch
Gewerke übergreifend angeht.

Wieviel verdient den wohl ein Handwerkskoordinator bei toom?
Ist ja nunmal Handel und kein Bautarif. Habe deshalb keine
Ahnung wieviel ich bei der Bewerbung angeben soll.

Und wieviel verdienen Teamleiter/Technik ungefähr bei toom?
Wäre ebenfalls ein für mich sehr Interessanter Job?

Danke im Vorraus

Gruss

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Gehalt Handwerkskoordinator

es kommt auf das land an......ich bin fliesenlegermeister und wollte mich auch bewerben, aber ehrlich, bei 2700,-? (so hoch liegt ein meisterlohn in nrw ca.) lach, da verlege ich mal erst noch etwas.....im vergleich hat ein meister in baden-würtemberg, ca einen verdienst von 3900.- ?

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Warum wollt ihr denn den HWK bei Toom machen? Bewerbt euch doch als Bauleiter in nem größerem Unternehmen. Da gibt es in der Regel mehr Geld und ein Firmenwagen ist zu 95% auch dabei.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Das ist doch lächerlich, hab ich noch von keinem meiner HWK Kollegen gehört. Ich bin sofort unbefristet und zu allen besprochenen Konditionen eingestellt worden. Vielleicht bist Du ja einer von den vielen die mit dem Job überfordert sind und das Handtuch geschmissen haben. In dem Job muss man sich durchsetzen können, deshalb wird ja eine Meister oder Technikerausbildung gefordert.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Absoluter Quatsch! Es gibt auch leute als HWK , die nur Verkäufer waren.Fachkompetenzen braucht man nicht wirklich,denn dazu hast du deine Handwerker.Der HWK wird ausgebeutet bis aufs Blut.Wenn du das Gehalt auf die Stunden umrechnest, verdienst du wesentlich weniger als ein Geselle.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Vorstellungsgespräch Handwerkskoordinator

Hallo, ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch bei toom--> HWK. Bin noch in der Technikerausbildung (Maschinenbau). Ich weiß, es ist eine ganz andere Sparte, aber nichtsdestotrotz hat die Stelle mich neugierig gemacht. Mich würde neben dem Einkommen auch sehr die perspektivischen Aspekte in diesem Unternehmen interessieren. Wie versucht toom seine guten Leute im Boot zu behalten? Gibts Aufstiegschancen? In der Ausschreibung stand Übertarifliche Bezahlung. Also 3000eus sollten es mindestens sein bei min50h Woche und solch einer Flexibilität! Wäre über Antworten dankbar
Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Vorstellungsgespräch Handwerkskoordinator

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deinem Vorstellungsgespräch. Es werden viele Fragen an Dich gestellt, sollte ernsthaftes Interesse an Dir bestehen. Diese sind meistens fachlicher Natur. Das muss auch so sein, da Du dich im Handel und nicht im Handwerk befindest. (....Fachkompetenz = Fehlanzeige)

Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken warum es Handwerkskoordinator genannt wird, und nicht Meister. Der Meister- Titel ist die Eintrittskarte. Warum?
Wenn Du eine Kariere bei REWE anstrebst, schau dir mal die Strukturen in der Führungsebene genau an. Dafür ist die Stelle als HWK möglich aber nicht günstig.
Und nicht vergessen ... es sind Verkäufer.... die stecken Dir auch noch `ne tote Kuh in die Tüte!!!
Und nun noch eimal zu den Wichtig-Männern im HWK- Gewand....

Ich lese hier, dass Beiträge als lächerlich und Quatsch bezeichnet werden... so,so vieleicht ist es so vielleicht auch nicht. Mir kommen die Erfahrungsberichte ziemlich echt vor, und wenn jemand tatsächlich behauptet, hier schreibt einer der den Job nicht packt und das Handtuch schmeißt, wie im oberen Beitrag beschrieben, sollte vielleicht mal darüber nachdenken, daß da jemand ist, der ganau weiss, was er kann und macht und wofür und für wen.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Vorstellungsgespräch Handwerkskoordinator

wie ist Dein Vorstellungsgespräch ausgegangen und was wollten die wissen

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Gehalt Handwerkskoordinator

Also als HWK ist das Gehalt verhandelbar. Ab 2500 Euro geht es los und endet je nach Verhandlung mit dem Marktleiter bis ca. 3400 Eoro.
Bist du im 1 Jahr gut kannst du auch mehr verlangen.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Gehalt Handwerkskoordinator

Erstaunlich....eine Verhandlungsspanne von 700 ? erscheint mir doch sehr unglaubwürdig. Das ist im Bereich von 120.000 p.a. üblich, oder werden hier Anreize zum sparen für den Marktleiter geschaffen!? Und was bedeutet "gut" im ersten Jahr? Der Marktleiter kann sich doch nur am Umsatz orientieren und ein "gut" kann somit nur mit einer konkreten Zahl verbunden sein. Und wenn im Einstellungsgespräch schon 700 ? möglich sind, was geht dann im zweiten Jahr?
Also lasst doch diese Bauernfängerei das glaubt doch keiner. Wenn das so stimmen würde , gäbe es keine einzige Stellenanzeige im Netz, sondern Wartelisten für die Stelle.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo,
ich bin Tischlermeister und 55 Jahre alt. Zur Zeit bin ich noch selbständig und somit Mädchen für alles.
Da ich ein gewisses Alter erreicht habe und körperlich etwas leichteres suche kam bei mir der Gedanke auf mich als HWK bei Toom zu bewerben und meine Selbständigkeit
aufzugeben.Ich muss auch gestehen, das der eigene Laden nicht mehr so gut läuft, wie vor 10 Jahren. Der Trend in den Baumarkt zu laufen steigt ja kontinuirlich.
Als Kleinbetrieb ist es sehr schwer neue Kunden zu gewinnen.

Wer kann mir konkret sagen, was da auf einen zukommen würde.
danke für die Antwort(en) im vorraus

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo Tischlermeister,
das kann natürlich niemand. Bewirb Dich einfach und Du wirst sehen, daß Du sehr schnell eingeladen wirst. Wenn Dir das noch nicht verdächtig vorkommt, lege Dich nur nicht gleich fest oder freue Dich vielleicht darüber. Es wird alles noch anders kommen... garantiert. In vielen vorangegangenen Beiträgen ist das wesentliche schon sehr genau dargestellt. Natürlich findest Du auch Bewunderer und Helden, doch die beachte besser nicht, denn für diese machthungrige Sorte kannst Du dann alles geben und ich meine wirklich alles. Doch bevor Du Dich ernsthaft entscheidest, mach doch einen ganz einfache Test.

Geh in den BM für den die Stelle ausgeschrieben ist, und stelle in der Fachabteilung Holz dem Mitarbeiter einige Fragen (nicht zu schwierig) aus deinem Gewerk unter dem Vorwand etwas zu bauen. Die Antworten werden Dich schockieren. Das sind dann Deine Mitarbeiter und von den Teamleitern aufwärts, wollen wir erst gar nicht reden. Natürlich geben sich alle sehr viel Mühe, keine Frage, die meisten sind auch sehr nett und Du kommst auch sehr gut mit ihnen zurecht, doch würdest Du auch nur einen aus der Mannschaft bei Dir beschäftigen?

Deine Kunden erwarten doch jetzt von Dir etwas ganz anderes, wenn sie zu Dir kommen.
Vergiss deinen Qualitätsanspruch, das Menschliche, die Zeit, wichtig ist der Umsatz.

Es wird auf keinen Fall leichter oder einfacher, als Du es jetzt hast. Das alles klingt jetzt vielleicht sehr bedrohlich, das soll es durchaus nicht sein. Vieles was Du hier lesen kannst, stammt aus eigenen Erfahrungen. Es geht auch nicht darum, diesen Job schlecht zu reden, das ist er wirklich nicht, wenn man ihn nach handwerklichen Gesichtspunkten machen kann. Für Dich geht es doch immerhin um einen Betrieb, den Du mit Deiner Hände Arbeit aufgebaut hast. Doch HWK und Tischlermeister im eigenen Betrieb, kann man nicht vergleichen. Es ist immer Deine eigene Entscheidung, egal wie schwer sie fallen mag.

Ich wünsche Dir viel Glück !!!!!!

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator Gehalt

Hallo,
Wer aus den neuen Bundesländern hat schon Erfahrungen als HWK gemacht.
Wie sieht es mit dem Verdienst aus? Ich hatte bei einem kleineren BM angerufen, die wussten gar nicht, was ein HWK ist.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator Gehalt

Ich arbeite seit 1 Jahr als HWK im too Baumarkt , wer denkt es ist einfach, der sollte die Finger davon lassen. Das Gehalt muss selbst ausgehandelt werden. Aber unter 2700 brutto geht kaum jemand weg. Du bist eigenverantwortlich und kümmerst dich um Angebote und deine Handwerker. Es ist ein sehr interessanter Job, der auch ein starkes Arrangement bedarf, faulenzen ist nicht. Firmenwagen ja, aber nicht zur Privatnutzung.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Die Arroganz einiger Handwerker zeigt deutlich warum es dem deutschen Handwerk schlecht geht... Die meisten von euch haben null Ahnung wie es im Handel ist und reden hier einen Mist. Hier werden immer alte Ahmenmärchen hochgehalten aber im Handwerk arbeiten nur Profis???? Echt lächerlich

Ihr wollt wissen warum die Stelle als HWK öfter neu besetzt werden muss? Es ist in der Tat so, dass die meisten Handwerksmeister absolut unter gehen im Handel, die kommen einfach nicht mit den Anforderungen klar und da die eigene Arroganz nicht zulässt eigene Fehler anzuerkennen schiebt man die Schuld auf andere.

Es gibt schwarze Scharfe im Handel und genauso im Handwerk

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

... na da ist er ja wieder, unser heißgeliebter Kritiker der Handwerker. Du beziehst dich hier auf dein gefährliches Halbwissen über -deutsches- Handwerk zu urteilen?

Da haben wir es doch tatsächlich mit einem Alleskönner zu tun!!!
Wenn ich deine Ausfürungen richtig verstehe, geht der HWK aus eigenem Entschluß von euch.

Das muss man einfach akzeptieren. Das ist im Handwerk nicht anders.
Ich habe in keinem Beitrag "Mist" wie Du meinst über den Handel gelesen.Warum fühlst Du dich dann so angegriffen?

In diesem Forum werden Erfahrungen ausgetauscht und nur darum geht es.
Nun stellt sich für mich die Frage, kommt da jemand nicht mit seinem Meistertitel im Handwerk klar?

Und wem nützt, es hier zu lügen oder Ammenmärchen zu verbreiten?
Wenn dir daran gelegen, ist den HWK hoch zu halten, dann bringe klare und sachliche Fakten. Kannst du das nicht? Dann halte dich hier raus!

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Jeder der mit dem Gedanken spielt als HWK zu arbeiten sollte sich nur eine Frage stellen : Warum ist es egal welchen Meistertitel ich habe?
Ich kann als Malermeister ja auch nicht als Elektromeister arbeiten.

Und nun liebe Leute aufgepasst, im Baumarkt kann man es....und dann machen wir alle unsere Handwerksbetriebe zu und stellen uns mit unseren Transportern auf den Parkplatz vom Baumarkt warten bis einer kommt mit Laminat für 3,99 und freuen uns über die tollen Aufträge.

Und nicht vergessen der BM will auch noch dran verdienen, also her mit der Parkgebühr....und nicht zu vergessen die Garantie übernehmen wir dann auch noch für alles, versteht sich doch von selbst.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Wieder jemand ohne Ahnung aber mitreden...

Lounge Gast schrieb:

Jeder der mit dem Gedanken spielt als HWK zu arbeiten sollte
sich nur eine Frage stellen : Warum ist es egal welchen
Meistertitel ich habe?
Ich kann als Malermeister ja auch nicht als Elektromeister
arbeiten.

Und nun liebe Leute aufgepasst, im Baumarkt kann man
es....und dann machen wir alle unsere Handwerksbetriebe zu
und stellen uns mit unseren Transportern auf den Parkplatz
vom Baumarkt warten bis einer kommt mit Laminat für 3,99 und
freuen uns über die tollen Aufträge.

Und nicht vergessen der BM will auch noch dran verdienen,
also her mit der Parkgebühr....und nicht zu vergessen die
Garantie übernehmen wir dann auch noch für alles, versteht
sich doch von selbst.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Nun mal eine Frage an DEN, der hier die Ahnung hat: Was meinst Du?

Sicherlich ist der letzte Teil im vorherigen Beitrag ironisch gemeint, daß wird wohl jedem aufgefallen sein!
Vielleicht mußt Du mal deine Einstellung zum HWK selbst hinterfragen. Wenn die passt, kannst Du ja die Dinge richtig stellen, die "Mist" sind. Und Du kannst den Leuten die "keine Ahnung" haben, alles deutlich erklären. Einfach meckern kann jeder.
Na dann mal los ... die Welt wartet schon!!!

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator (HWK)

Hallo,
kann mir mal jemand erklären, wo gehört der HWK eigentlich hin?
Gehört er zum Baumarkt oder ist er jemandem anderen unterstellt?

Ich habe eine Stellenausschreibung gelesen, für jemanden dem 20 HWK unterstellt sein sollen.
Wenn das so sein sollte, wie teilt sich dann die Verantwortlichkeit auf?
LG

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator (HWK)

Hallo,
um Deine Frage zu beantworten,
unterstellt bist Du nur Dem Marktleiter.
Der der 20 HWK`s unter sich hat ist nur der sogenannte Fachberater der Dich unterstützen soll. Aber Vorsicht, dieser steht von Oben so unter Druck, dass er Diesen direkt an Dich weiter gibt.
Und genau hier liegt die Krux an diesem Job. Der Marktleiter ist nur am Umsatz interessiert und hat schon aus seiner Ausbildung heraus keine Ahnung im bautechnischen Bereich. Aus diesem Grund bekommt der Kunde auch immer Recht, auch wenn er kein Recht hat.
Denn merke, nichts ist Schlimmer wenn eine Kundenbeschwerde nach Köln durchdringt.
Aus diesem Grund wirst Du dann immer zur Rechenschaft gezogen, auch wenn Du im Recht bist.
Hier wird Dir dann auch die Hilfe Deines Fachberaters verwehrt, denn dieser wird froh sein wenn er nicht mit zur Verantwortung bei Reklamationen gezogen wird.
Die Idee des HWK ist eigentlich Gut, aber wie soll ein Einzelhandel- Unternehmen professionell Bauleistungen abwickeln können.
Schau einfach in die Fülle der freien HWK- Stellen, denn die Fluktuation scheint für die Stelle immens hoch zu sein.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator (HWK)

Lounge Gast schrieb:

Hallo,
kann mir mal jemand erklären, wo gehört der HWK eigentlich hin?
Gehört er zum Baumarkt oder ist er jemandem anderen
unterstellt?

Ich habe eine Stellenausschreibung gelesen, für jemanden dem
20 HWK unterstellt sein sollen.
Wenn das so sein sollte, wie teilt sich dann die
Verantwortlichkeit auf?
LG

Hallo,
die Stellenausschreibung die Du gelesen hast, ist die Verantwortlichkeit für die einzelnen HWK in einem bestimmten Bereich.
Das bedeutet, Du betreust 20 Märkte. Je nach Gebiet können die schon weit auseinander liegen, und das heisst fahren...fahren... fahren und im Hotel übernachten. es sei denn Du wohnst günstig und nicht gerade in Rostock oder auf Rügen.

Viel Glück und LG

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Regionaler Verkaufsleiter, Gehalt?

Ist das dann der Job als regionaler Verkaufsleiter?

Das sind dann je nach Gebiet sicher um die 150 Mio. Umsatzverantwortung. Wo liegt da das Gehalt?

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator, betriebliche Zulagen

Hallo,
kann mir jemand sagen, was diese betrieblichen Zulagen sind und wie die versteuert werden ?

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

die Stelle als HWK ist nicht leicht!
man erhält einen starken Umsatz druck.
die mittel die man erhält sind eher gering
das Gehalt ist gering
Überstunden werden nicht bezahlt
und von oben her weiss jeder es besser

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator, Erfahrungen

Also ich muss sagen, nach dem ich das alles hier gelesen habe,
scheint mir die Stelle als HWK nicht jedem zu liegen.
Ich kann nur sagen: "selbst essen macht dick".

Ich finde es gut das der HWK hier gut durchleuchtet wird aber letzten Endes
sammelt jeder seine eigenen Erfahrungen.
Jeder hat verschieden Ansichten und das sollte auch respektiert werden.

Wenn man dann im Boot sitzt, heißt es optimaler weise alle rudern in die selbe Richtung.
Und das sollte auch jeder Teamleiter oder Marktleiter wissen.
Schließlich sind die Mitarbeiter das Wertvollste Gut jedes Unternehmens.

Mein Motto: Gute Dinge besser machen.

Und Respekt wer es machen lässt:)

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator (HWK)

Ich leiste jetzt mal als HWK meinen Beitrag.

Seit über 2 Jahren bin ich HWK in einem toom Baumarkt, Meister aus allen Bereichen sind in diesem Job unterwegs, aber auch Kollegen die länjährige Erfahrung als Verkäufer von der Fläche kommen.

Natürlich will der Marktleiter nur eines und das ist Umsatz und natürlich keine Reklamationen.

Es ist wichtig das der Handwerkerpool da ist, selber suchen und Verträge machen.
Selbstständig beinhaltet 2 Worte selbst und Ständig. Es ist natürlich nicht einfach einen Handwerker dazu zu bringen mit Materialien aus dem Markt zu arbeiten, aber nicht alles kommt aus dem Markt sodass der Handwerker auch seine Materialien mitbringt und daran verdient.

Es ist so das der hwk sich auf die Kollegen Handwerker verlassen können muss, und lässt sich Angebote unterbreiten die er dann übernimmt.

Diese Arbeit ist sehr abwechslungsreich und erfordert sehr viel Fingerspitzengefühl. Zum Gehalt kann ich sagen es ist sehr gutes Geld und Verhandlungsgeschick es mit dem Marktleiter zu verhandeln.

Der HWK ist der Anwalt des Kunden und ja der Kunde hat immer Recht oder wird es bekommen. Wo gehobelt wird fällt auch Späne Reklamation sind schon fast an der Tagesordnung ob verursacht durch mangelhaftes Material oder durch nichtfachgerechte Ausführung der Handwerker einfach ist es jedenfalls nicht aber sehr interessant.

Ich mache weiter und kann es nur empfehlen.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator (HWK)

ich interessiere mich auch für den Job als HWK bei toom,
habe 2 Meisterbriefe (Gas- und Wasserinstallateur, Heizungs- und Lüftungsbauer)
mehr als 20 Jahre Berufserfahrung, lange selbstständig,
was kann ich denn als Gehaltsvorstellung angeben ohne mich zu billig zu verkaufen oder direkt
(wegen zu hoch) ins Aus zu schießen?
Danke für Deine Antwort

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator (HWK)

Antwort gerne auch als PN an: chdlbrgr@gmail.com
Vielen Dank!

Lounge Gast schrieb:

ich interessiere mich auch für den Job als HWK bei toom,
habe 2 Meisterbriefe (Gas- und Wasserinstallateur, Heizungs-
und Lüftungsbauer)
mehr als 20 Jahre Berufserfahrung, lange selbstständig,
was kann ich denn als Gehaltsvorstellung angeben ohne mich zu
billig zu verkaufen oder direkt
(wegen zu hoch) ins Aus zu schießen?
Danke für Deine Antwort

Antwort gerne auch als PN an: chdlbrgr@gmail.com
Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo an Alle, die hier fleißig davor und danach seid meinem ersten und letzten Beitrag hier Ihre Erfahrung und Meinung veräußerten :))

Kurz zur Vorgeschichte:

Stand 03.2014 (mein erster Beitrag)
Hallo, ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch bei toom--> HWK. Bin noch in der Technikerausbildung (Maschinenbau). Ich weiß, es ist eine ganz andere Sparte, aber nichtsdestotrotz hat die Stelle mich neugierig gemacht. Mich würde neben dem Einkommen auch sehr die perspektivischen Aspekte in diesem Unternehmen interessieren. Wie versucht toom seine guten Leute im Boot zu behalten? Gibts Aufstiegschancen? In der Ausschreibung stand Übertarifliche Bezahlung. Also 3000eus sollten es mindestens sein bei min50h Woche und solch einer Flexibilität! Wäre über Antworten dankbar
Viele Grüße
_____________________________________________________________

Als ich 2014 die Stelle zum HWK las, war mir schnell klar, dass ich es gerne probieren möchte, ja sogar es leben will. Ich bin ein lebendiger Typ, der gerne mit anpackt und auf die Arbeit zu geht, statt davor die Flucht zu ergreifen.
Der Markrtleiter und Meister der Filiale waren von mir begeistert und wollten mich eigentlich sofort einstellen. Jedoch blieb die letzte Hürde... Ein zweites Vorstellungsgespräch mit dem Regionalleiter und dessen Personalleiter (ährlich gesagt weiß ich es nicht mehr so genau wer die waren). Aufjedenfall war ich an diesen Tag sehr nervös. Es ist ja eine Entscheidung fürs Leben und diese Chance will man ja wenn`s geht auch ergreifen. Zudem war es auch mein erstes, ernsthaftes Vorstellungsgespräch als Techniker.
Der Personalleiter hätte mich auch eingestellt, aber für den anderen Oberguru war ich nicht gut genug. Er hat mich wohlwissend und mit Absicht mit "Sicherheitsvorschriften" und anderen Sachen gelöchert von denen ich keine Ahnung hatte. Ich hatte überhaupt keine Chance gegen diese Dominanz...Lange Rede kurzer Sinn...3x ja, 1x nein und trotzdem nicht genommen:)))
Ich habe schnell eine andere Stelle in meinem Fachbereich gefunden und bin bis jetzt sehr glücklich damit.
Vor paar Tagen war ich im Toom-BM einkaufen und habe zufällig den Marktleiter getroffen, er erzählte mir, dass sie immernoch keinen HWK haben und alle, die nach mir kamen nach der Probezeit entlassen wurden, weil die angeblich nicht gut waren. Ich soll mich doch bitte bei ihm melden wenn ich Anfangen möchte... Es hat mich zum Nachdenken gebracht und so sind wieder folgende Fragen entstanden:

1- Gibt`s hier jemanden, der auch über 3500e verdient?
2- Sind die Partner von Toom, also die Handwerker, die die Arbeit beim Kunden verrichten frei wählbar oder wird die Handwerkerbrigade vorgegeben? z.B. "Fließenleger Meier - Fa. XY", "Dachdecker Fritz - Fa. AS", usw.
3- Kann jemand vielleicht ein konkretes Umsatzziel eines HWK nennen? z.B.: 10000/Monat?

Ich bitte um ehrliche und realistische Antworten...

---VIELEN DANK :) und einen Guten Rutsch in das Jahr 2017!!!!---

Vielleicht noch kurz zu mit meinem Vorhaben warum ich mich melde...Im Moment werde ich ganz bestimmt nicht wechseln, da ich einer interessanten Tätigkeit nachgehe mit 3300e Vergütung bei 40hW. Jedoch hat mich das Treffen mit dem Marktleiter etwas neugierig gemacht. Man kann ja nie wissen wie es in 2-3 Jahren mit meinem Job weiter gehen wird, deswegen die Fragen...

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo,
ich bin Handwerkskoordinator in einem Immobilienbetrieb, mit eigenen Handwerkern ( 10 Kollegen )
8 mit eigenem Betriebs-Fzg. VW Candy
Gern würde ich mich verändern, obwohl ich bereits sehr lange in diesem Unternehmen arbeite.
Kann man sich mit 60 Jahren noch bei Tom bewerben ?
Oder Quatsch ? ... bin fit, sportlich , kräftig
Danke für Deine Mühe

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Also ich bin seit 3 Jahren in dem Unternehmen als HWK angestellt.
Der Arbeitsvertrag besagt 3620? Brutto.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hi, was haben den die HWK für Vorgaben? müssen sie einen festen Aufschlag auf den Kostenvoranschlag vom Fachbetrieb gegenüber dem Endkunden draufhauen?

MfG

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

toom ist ein Klasse Baumarkt der viele verschiedene Produkte bereit hält.

Jedoch suche ich mir meine passenden eher online aus.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

WiWi Gast schrieb am 06.07.2017:

Hi, was haben den die HWK für Vorgaben? müssen sie einen festen Aufschlag auf den Kostenvoranschlag vom Fachbetrieb gegenüber dem Endkunden draufhauen?

MfG

Sehr interessant was hier so alles geschrieben wird. Auch von HWK Kollegen. Hier werden offen Gehälter genannt usw.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Hallo miteinander,
Ist ja schon lange nix mehr geschrieben worden.
Ich habe nächste Woche ein Telefoninterview für eine Anstellung als HWK.
Mich würde mal interessieren, wie hoch die jetzigen Gehäter als HWK so sind, evtl. Raum Nürnberg?
Ein alter Mann sagte mal zu mir: "Weißt Du eigentlich,wer den Stundenlohn diktiert? Die Brauerei. Soviel wie ein Bier in einer normaler Wirtschaft kostet, das mal 1000 und du hast deinen Lohn, den Du haben solltest" Eigentlich hat er gar nicht so unrecht

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

WiWi Gast schrieb am 06.01.2021:

Hallo miteinander,
Ist ja schon lange nix mehr geschrieben worden.
Ich habe nächste Woche ein Telefoninterview für eine Anstellung als HWK.
Mich würde mal interessieren, wie hoch die jetzigen Gehäter als HWK so sind, evtl. Raum Nürnberg?
Ein alter Mann sagte mal zu mir: "Weißt Du eigentlich,wer den Stundenlohn diktiert? Die Brauerei. Soviel wie ein Bier in einer normaler Wirtschaft kostet, das mal 1000 und du hast deinen Lohn, den Du haben solltest" Eigentlich hat er gar nicht so unrecht

Bier Brauerei ungleich Baumarkt.

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Bier Brauerei ungleich Baumarkt.

Mehr?

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

WiWi Gast schrieb am 06.01.2021:

Hallo miteinander,
Ist ja schon lange nix mehr geschrieben worden.
Ich habe nächste Woche ein Telefoninterview für eine Anstellung als HWK.
Mich würde mal interessieren, wie hoch die jetzigen Gehäter als HWK so sind, evtl. Raum Nürnberg?
Ein alter Mann sagte mal zu mir: "Weißt Du eigentlich,wer den Stundenlohn diktiert? Die Brauerei. Soviel wie ein Bier in einer normaler Wirtschaft kostet, das mal 1000 und du hast deinen Lohn, den Du haben solltest" Eigentlich hat er gar nicht so unrecht

antworten
WiWi Gast

Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

WiWi Gast schrieb am 06.01.2021:

Hallo miteinander,
Ist ja schon lange nix mehr geschrieben worden.
Ich habe nächste Woche ein Telefoninterview für eine Anstellung als HWK.
Mich würde mal interessieren, wie hoch die jetzigen Gehäter als HWK so sind, evtl. Raum Nürnberg?

Wie läuft denn dieses Telefoninterview ab? Den Großteil kann ich mir denken, aber Details vereinfachen die Sache ein wenig. In der kommenden Woche werde ich mich halt interviewen lassen.

Ein alter Mann sagte mal zu mir: "Weißt Du eigentlich,wer den Stundenlohn diktiert? Die Brauerei. Soviel wie ein Bier in einer normaler Wirtschaft kostet, das mal 1000 und du hast deinen Lohn, den Du haben solltest" Eigentlich hat er gar nicht so unrecht

antworten

Artikel zu TOOM

Unternehmensranking 2016: Die Top 100 deutschen E-Commerce-Händler

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Im Bereich E-Commerce ist Amazon weiterhin der umsatzstärkste Onlinehändler in Deutschland. Mit 7,8 Mrd. Euro Umsatz befindet sich der Internet-Gigant weit vor Otto.de mit 2,3 Mrd. Euro und Zalando.de mit 1 Mrd. Euro Umsatz. Alle Top 100 E-Commerce-Händler erwirtschafteten 2015 zusammen einen Jahrsumsatz von 24,4 Mrd. Euro und eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent. Das geht aus der aktuellen EHI-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2016" hervor.

10 Tipps zur Conversion-Rate-Optimierung

Die Internetseite eines Online-Shops auf einem Notebook.

Die entscheidende Zahlart fehlt, die Lieferkosten kommen zu überraschend oder wichtige Informationen in der Produktbeschreibung fehlen: Es gibt viele Gründe, warum Kunden Online-Shops wieder verlassen oder den gefüllten Warenkorb abbrechen. Die Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. gibt Händlern jetzt zehn Tipps, wie sie ihre Conversion-Rate optimieren können.

Online-Strategie: Exzellenz als Erfolgsstrategie für den Modehandel

Ein rotes Kleid mit schwarzen Streifen abgesetzt und ein Kleid mit Frauen- und Schriftaufdruck an Schaufensterpuppen.

Die Bedeutung des digitalen Modehandels nimmt stetig zu. Gründe für den Online-Kauf sind bequemes Einkaufen, bessere Verfügbarkeit, größere Auswahl und ein niedrigerer Preis. Im stationären Modegeschäft finden Kunden dagegen leichter die richtige Größe und können die Qualität der Ware besser einschätzen. Mit der Studie „Online.Fashion.Shopping“ hat die Unternehmensberatung A.T. Kearney Erfolgsstrategien für den Modehandel im Internet identifiziert. Modemarken müssen vor allem mit ihren Bestell- und Serviceangeboten überzeugen, um Kunden online zum Einkauf zu bewegen.

Spar-Tipp: Fairer Online-Marktplatz »Fairmondo.de«

Fairer Online-Marktplatz Fairmondo

Fairmondo ist ein Online-Marktplatz, welcher der Idee eines fairen, nachhaltigen Handels folgt und sich zudem als Genossenschaft im Besitz der Mitglieder und Nutzer befindet. Auf dem Marktplatz können die Nutzer alles anbieten, das legal ist aber fair hergestellte Produkte werden besonders gefördert. Der im Herst 2013 als Fairnopoly gestartete Online-Marktplatz hat sich im Oktober 2014 umbenannt in Fairmondo.

Metro-Handelslexikon 2015/2016

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 erscheint in der aktuellen Auflage im A5 statt A6 Format. Das neue Handelslexikons umfasst 295 Seiten und ist nur noch halb so dick wie bisher. Es ist in deutscher Sprache erhältlich. Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 kann kostenlos online bestellt werden. Die Inhalte stehen auch auf der Internetplattform zum Handelslexikon zur Verfügung.

Vier essenzielle Tipps für den erfolgreichen Online-Shop

Das rote Schild Kiezkind auf einer blauen Wand in Berlin aufgemalt.

Mit 89 Prozent shoppt fast jeder deutsche Internetnutzer im Netz – die meisten sogar regelmäßig. Dem Digitalverband Bitkom zufolge füllen 77 Prozent der Online-Shopper gleich mehrmals im Monat den digitalen Warenkorb. Doch gerade kleine Online-Shops und Newcomer haben es mitunter schwer, sich gegen Branchenriesen wie Amazon, Otto oder Zalando durchzusetzen. Umso wichtiger ist es, von Anfang an die richtigen Weichen zu stellen.

Umsatz im Einzelhandel wächst 2015 um 1,5 Prozent

HDE-Konjunkturumfrage Einzelhandel 2015

Wegen guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erwartet der Handelsverband Deutschland (HDE) in diesem Jahr ein nominales Umsatzplus von 1,5 Prozent. Dabei wird der Online-Handel um zwölf Prozent auf dann 43,6 Milliarden Euro wachsen. Die zunehmende Digitalisierung treibt den Strukturwandel im Handel weiter voran.

E-Book: Metro-Handelslexikon 2014/2015

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2014/2015 hat einen Umfang von über 528 Seiten und kann kostenlos online bestellt werden. Es bietet neben einem gut 100 Seiten umfassenden Glossar wichtiger Handelsbegriffe, Adressen, Termine, Literaturhinweise und einen Überblick wesentlicher Daten und Fakten rund um den Handel.

8. Wissenschaftspreis 2015 für wissenschaftliche Arbeiten zum Handel

EHI-GS1-Wissenschaftspreis 2015 Handel

EHI Stiftung und GS1 Germany vergeben im Jahr 2015 bereits zum achten Mal den mit insgesamt 38.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis an exzellente wissenschaftliche Arbeiten (Bachelor, Master, Dissertation) und Kooperationen mit hoher Relevanz für die Handelsbranche. Bewerbungsfrist ist der 30. September 2014.

E-Book: Handel

E-Book Handel

Mit dem Handel kommt Bewegung in die Sachen. Er prägt unser Leben, unsere Gesellschaft, verbindet die Welt – und zwar hochgradig dynamisch, digital, mit einer riesigen Produktauswahl und unter harter Konkurrenz. Widersprüche und Ungleichheiten sind seine Begleiter. Das fluter-Heft der Bundeszentrale für politische Bildung die facettenreiche Welt des Handels unter die Lupe.

E-Commerce überflügelt stationären Handel

Stapel mit Paketen der Online-Versandhändlern amazon, zalando und medimops.

Der Online-Handel hat erstmalig den stationären Markt in Sachen Verkaufszahlen überholt. Begünstigt wird diese Entwicklung durch die steigende Verbreitung von Smartphones und Tablets sowie durch die verstärkte Nutzung von Online-Gutscheinen.

Literatur-Tipp: Hersteller- und Handelsmarketing

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Hersteller- und Handelsmarketing ist ein praxisnahes Lehrbuch mit Kontrollfragen und Übungsaufgaben. Gemäß dem Titel werden Herstellermarketing und Handelsmarketing mit ihren Interdependenzen in dieser Neuerscheinung erstmals integriert betrachtet. Dem Efficient Consumer Response als Schnittstelle von Herstellermarketing und Handelsmarketing wurde entsprechend ein eigenes Kapitel gewidmet.

Literatur-Tipp: Handelsbetriebslehre

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Der Lehrbuchklassiker »Handelsbetriebslehre« von Lerchenmüller bietet einen praxisnahen Einstieg in die Handelsbetriebslehre mit 600 Kontrollfragen und zahlreichen Übungsaufgaben mit Lösungen. Die komplett überarbeitete fünfte Neuauflage berücksichtigt alle wichtigen Entwicklungen im Handel, insbesondere neu Betriebsformen und den Internethandel.

Interaktiver Handel 2013: Massive Umsatzsteigerungen für die Branche

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Der Kauf von Waren legte mit einer Umsatzsteigerung von 22,9 Prozent auf 48,3 Milliarden Euro zu. Der E-Commerce-Anteil liegt knapp unter der 40 Milliarden Euro-Grenze. In 2014 wird für die Branche mit einem Wachstum von 15,5 Prozent und im E-Commerce sogar mit 24,8 Prozent gerechnet.

Weiterhin Rekordumsätze im Interaktiven Handel

Stapel mit Paketen der Online-Versandhändlern amazon, zalando und medimops.

Umsatzzahlen des Interaktiven Handels im 2. Quartal 2013: Die positive Branchenentwicklung setzt sich mit einem Umsatzplus von 30 Prozent gegenüber dem 2. Quartal 2012 fort. Im Zeitraum von April 2013 bis Juni 2013 erzielte die Branche der Online- und Versandhändler einen Umsatz mit Waren von 11,8 Milliarden Euro.

Antworten auf Re: toom Baumarkt - Handwerkskoordinator

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 69 Beiträge

Diskussionen zu TOOM

Weitere Themen aus Handel & FMCG