DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Off & Online-MarketingAuto

Auch starke Autos brauchen Emotionen

Kooperationsprojekt der Volvo Car Germany GmbH mit Marketing-Seminar der Hochschule Niederrhein

Ein Oldtimer Kinderrennauto in blau.

Marketing für Volvo: Studierende als Unternehmensberater
Münchengladbach, 30. September 2003 (idw) Ein Geländewagen steht hoch über der Stadt in der Abenddämmerung. Die Fahrerin sitzt mit ihrem Freund bei Kerzenlicht. Aber nicht im nassen Gras, sondern im großzügig bemessenem Autofond, wo sie ein romantisches Candle-Light-Dinner zu zweit genießen. Zweite Szene: Die Fahrerin ist mit Freundin unterwegs zum angesagtesten Klub der Stadt. Vor der Tür befallen sie Zweifel, ob sie trendy genug angezogen ist. Das Öffnen der Heckklappe löst das Problem - hier findet sich der größte fahrbare Kleiderschrank: Keine Wunschbilder, sondern Vorschläge für einen Fernsehspot für den neuen Volvo XC 90. Ausgedacht haben sie sich Marketingstudenten der Hochschule Niederrhein, und es blieb beileibe nicht nur bei Ideen für eine Werbekampagne für das neue Modell.

In Kooperation mit der in Köln ansässigen Volvo Car Germany GmbH wurden in fünf Gruppen Strategien entwickelt, wie die Marke insgesamt stärker emotionalisiert werden kann, um Kunden zu binden und neue zu gewinnen. Außerdem wurden Wege gesucht, die Aktivitäten der Zentrale mit denen der Händler noch besser zu verzahnen. Dazu wurden Statistiken und Marktanalysen ausgewertet, Autofahrer und Volvo-Kunden befragt und die Ausgestaltung der Showrooms bei den Händlern verglichen.
 

  1. Seite 1: Marketing für Volvo: Studierende als Unternehmensberater
  2. Seite 2: Neue Marketing-Aktivitäten für Volvo

Im Forum zu Auto

9 Kommentare

Audit deutschlandweit: Alles mit PKW? [KPMG]

WiWi Gast

Wie läuft das ab wenn man einen Mandanten 400 km oder mehr entfernt hat? Welche Reiseform ist bei sehr langen Strecken üblich? PKW, Zug oder doch Flugzeug? Kommt fliegen überhaupt vor?

6 Kommentare

Führerscheinförderung Big4

WiWi Gast

Können Berufseinsteiger bei den Big4 auf die finanzielle Förderung eines Führerscheins zählen/hoffen?

13 Kommentare

Autohersteller Dienstwagen

WiWi Gast

Moin Leute, ihr könnt mir bestimmt helfen. Ich bin jetzt fast mit der Uni fertig und stehe vor der Entscheidung wo ich denn anfangen soll. Nachdem ich eigentlich genug Stress im Studium hatte, hab ic ...

15 Kommentare

Ohne Führerschein in die Unternehmensberatung oder Wirtschaftsprüfung ?

WiWi Gast

Hallo, ich habe schon ein paar ältere Themen dazu gelesen, ich wollte allerdings jetzt nochmal fragen, wie es mittlerweile aussieht. Besteht die Möglichkeit in den Bereich Wirtschaftsprüfung bzw. ...

45 Kommentare

Prollkarre Firmentauglich

WiWi Gast

Hey Leute, am 01.02.17 starte ich bei pwc als consultant im Audit. Ich fahre aktuell einen schwarzen 2013er Ford Mustang mit roten Felgen und ordentlichem Auspuff. Was meint ihr, kann ich damit zur A ...

16 Kommentare

Erster Job, Anschaffung Gebrauchtwagen

WiWi Gast

Hab gerade nach dem Studium mein ersten Vertrag unterschrieben. Ich liebe öffentliche Verkehrsmittel, leider hat das Unternehmen eine sehr schlechte ÖPNV Anbindung, wären jeden Tag 3 Stunden Fahrzeit ...

50 Kommentare

Welches Auto im ersten Job?

WiWi Gast

Hallo, welches auto hattet ihr im ersten Job und wie habt ihr das Auto finanziert? Wir alt seid ihr aktuell und welche Bedeutung hat das Auto aktuell? Ich starte mal: Erster Job mit 26, kurz nach Pto ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Auto

Ein Ausschnitt eines schwarzen VW-Autos.

Infos und Tipps zur Finanzierung des eigenen Autos

Das eigene Auto verliert in der jungen Bevölkerung in Deutschland als Statussymbol zunehmend an Bedeutung, vor allem in Städten steigen immer mehr Menschen auf öffentliche Verkehrsmittel oder aufs Fahrrad um. Gleichzeitig sind viele Personen auf ihrem täglichen Weg zur Arbeit oder Uni nach wie vor auf ein eigenes Fahrzeug angewiesen.

Ein gelbes Spielzeugauto.

Ein Auto finanzieren

Ein Auto zu fahren, ist heute für viele Menschen keine Selbstverständlichkeit mehr. Während der eine ein altes Modell fährt, um Geld zu sparen, dafür aber viel in Reparaturen investieren muss, verzichtet ein anderer lieber ganz und steigt aufs Fahrrad. Als Geschäftsmann ist es aber je nach Branche unerlässlich, ein eigenes Fahrzeug zu besitzen, um damit Kundenbesuche absolvieren zu können.

Weiteres zum Thema Off & Online-Marketing

Heribert-Meffert Marketing-Lifetime-Award 2015

Marketing-Pionier Heribert Meffert mit Marketing Lifetime Award 2015 ausgezeichnet

Der Marketing-Pionier Heribert Meffert hat für sein Lebenswerk den neu ausgelobten Marketing Lifetime Award 2015 erhalten. Meffert gründete den ersten Marketing-Lehrstuhl in Deutschland und hat das Marketing über vier Jahrzehnte wesentlich geprägt. Der Deutsche Marketing Verband und die Marketing Zeitschrift absatzwirtschaft ehrten Heribert Meffert im Rahmen des Deutschen Marketing Tages am 3. Dezember 2015 in Stuttgart für seine herausragenden Verdienste.

Drei Schlangen mit ineinander geschobenen Einkaufswagen.

Know-How im Bereich Marktforschung erweitern: Professionelle Erstellung von Marktanalysen

Marktanalysen und Wettbewerbsanalysen sind in vielen Unternehmen unbeliebt, was weniger daran liegt, dass diese Analysen nicht als wichtig angesehen werden. Der Wert solcher Analysen ist Firmeninhabern und Mitarbeitern bekannt. Doch was in deutschen Unternehmen vielen Kopfzerbrechen bereitet, wenn diese Aufgaben anstehen, ist das fehlende Fachwissen dafür bei Unternehmern und Angestellten.

Beliebtes zum Thema News

Eine Frau mit blonden, langen Haaren hält ein Handy in der Hand.

Arbeitswelt 4.0: Digitalisierung im Job belastet Familienleben und Gesundheit

Die Digitalisierung und permanente Erreichbarkeit für E-Mails und Anrufe per Smartphone belastet die Gesundheit und schadet dem Familienleben. Das Risiko an Burnout zu erkranken steigt und knapp ein Viertel der Beschäftigten fühlen sich durch die Arbeit emotional erschöpft. Dies sind Ergebnisse der Studie „Auswirkungen der Digitalisierung der Arbeit auf die Gesundheit von Beschäftigten“.

Ein Mann mit Kopftaschenlampe sieht sich den Sternenhimmel an.

Digitalstrategen: Chief Digital Officer (CDO) – das Einhorn unter den Top-Managern

Das Berufsbild des Chief Digital Officer (CDO) ist brandneu. Aktuell haben erst lediglich zwei Prozent der großen Unternehmen die Position eines CDO geschaffen. Der digitale Wandel muss jedoch in der Unternehmensspitze verankert werden. Dies ist Aufgabe des Chief Digital Officers, welcher eine Digitalstrategie erarbeiten und die Digitalisierung von Unternehmen und Geschäftsmodellen vorantreiben und gestalten soll.

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Weltweite Rekord-Investitionen bis 2020 von 900 Milliarden US-Dollar pro Jahr

Für die Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette wollen branchenbezogene Unternehmen bis 2020 mehr als 900 Milliarden US-Dollar investieren. Von der Industrie 4.0 versprechen sich die Unternehmen signifikante Vorteile bei Kosten, Effizienz und Gewinn; das zeigt die neue globale Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Jahreswirtschaftsbericht 2017 - Bruttoinlandsprodukt wächst um 1,4 Prozent

Nach dem Verzicht auf seine Kanzlerkandidatur stellte Sigmar Gabriel den aktuellen Jahresbericht 2017 vor. Aus dem Bericht mit dem Titel „Für inklusives Wachstum in Deutschland und Europa“ geht hervor, dass das Bundeskabinett eine Zunahme des preisbereinigten Bruttoinlandsprodukts von 1,4 Prozent erwartet. Grund für den Rückgang im Vergleich zum Vorjahr von 1,7 auf 1,4 Prozent ist die geringere Anzahl von Arbeitstagen.

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Unternehmensranking 2016: Die Top 100 deutschen E-Commerce-Händler

Im Bereich E-Commerce ist Amazon weiterhin der umsatzstärkste Onlinehändler in Deutschland. Mit 7,8 Mrd. Euro Umsatz befindet sich der Internet-Gigant weit vor Otto.de mit 2,3 Mrd. Euro und Zalando.de mit 1 Mrd. Euro Umsatz. Alle Top 100 E-Commerce-Händler erwirtschafteten 2015 zusammen einen Jahrsumsatz von 24,4 Mrd. Euro und eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent. Das geht aus der aktuellen EHI-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2016" hervor.

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Beraterhonorare: Tagessätze von Unternehmensberatern gestiegen

Deutsche Unternehmensberater verzeichneten 2015 und 2016 einen Anstieg ihrer Honorare von durchschnittlich 1,3 Prozent. Für 2017 wird von einer ähnlichen Erhöhung der Tagessätze ausgegangen. In der Strategieberatung variiert der Tagessatz für einen Projektleiter der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager über alle Größenklassen gesehen von 1.150 bis 2.275 Euro. Vergleichbare Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro, wie die Studie "Honorare in der Unternehmensberatung 2015/2016" vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt.

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Viele deutsche Unternehmen ohne Strategie

Neun von zehn deutschen Unternehmen sehen Industrie 4.0 als Chance. Aber nur jedes fünfte Unternehmen hat eine Strategie und Verantwortlichkeiten für die Industrie 4.0 definiert. 44 Prozent können zudem keine Fortschritte beim Thema verzeichnen. Vorreiter investieren im Schnitt 18 Prozent ihres Forschungs- und Entwicklungsbudgets im Bereich Industrie 4.0, wie eine aktuelle McKinsey-Studie zeigt.

Feedback +/-

Feedback