DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Traineeprogrammenachhaltigkeit

Green mobility traineeprogramm

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Hey Leute :)

Hab gerade entdeckt, dass es nun ein Green Mobility traineeprogramm gibt mit verschiedenen Unternehmen (unter anderem Lufthansa, Daimler und DB Schlenker). Man kann sich bis 15.10. bewerben, ich hab vor mich zu bewerben und dachte man kann sich hier evtl austauschen mit Mitbewerbern und Mitbewerberinnen :)

Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Oh nice, bin eigentlich schon 2 Jahre im Job, aber das wäre Top.

Weiß jemand was zu Übernahme/Befristung?

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

WiWi Gast schrieb am 04.10.2021:

Oh nice, bin eigentlich schon 2 Jahre im Job, aber das wäre Top.

Weiß jemand was zu Übernahme/Befristung?

Auf der homepage ist das alles relativ transparent gemacht, was ich cool finde, auf der anderen Seite sind die Rahmenbedingungen auf den ersten Blick "nicht so cool":

  • 48.000 EUR / Jahr (mMn. angemessen, da man in vier-sechs verschiedenen Unternehmen innerhalb von 2 Jahren deutlich mehr von den Einblicken profitiert, als vermutlich die einzelnen Abteilungen in monetärer Hinsicht von einem selber..)
  • Vertrag auf die Dauer des Traineeprogramms (24 Monate) berfristet und keine Übernahmegarantie
  • 24 Urlaubstage und der Hinweis, dass es am sinnvollsten ist diese am Ende einer Unternehmens-/Projektphase zu nehmen (also der Hinweis, am besten während seiner Urlaubszeit umzuziehen)

Ich finde das Traineeprogramm hat aufjedenfall etwas und ist in der Form einmalig.
Die Konditionen stellen sicher, dass man sich wirklich aus der Grundmotivation "Green Mobility" bewirbt und um einen "impact" zu schaffen.
Wenn man der "Berater-Typ" ist, macht einem das springen von Station zu Station und die Unsicherheit keinen unbefristeten Vertrag zu haben, vermutlich nicht so viel aus.

Was auch cool ist, dass auf der homepage der Auswahlprozess auf Tage genau bis Dezember ausdetailliert ist.

Hier natürlich nur eine initiale Meinung meinerseits.
Werde mich damit noch näher beschäftigen und in jedem Fall bewerben.

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

WiWi Gast schrieb am 06.10.2021:

Oh nice, bin eigentlich schon 2 Jahre im Job, aber das wäre Top.

Weiß jemand was zu Übernahme/Befristung?

Auf der homepage ist das alles relativ transparent gemacht, was ich cool finde, auf der anderen Seite sind die Rahmenbedingungen auf den ersten Blick "nicht so cool":

  • 48.000 EUR / Jahr (mMn. angemessen, da man in vier-sechs verschiedenen Unternehmen innerhalb von 2 Jahren deutlich mehr von den Einblicken profitiert, als vermutlich die einzelnen Abteilungen in monetärer Hinsicht von einem selber..)
  • Vertrag auf die Dauer des Traineeprogramms (24 Monate) berfristet und keine Übernahmegarantie
  • 24 Urlaubstage und der Hinweis, dass es am sinnvollsten ist diese am Ende einer Unternehmens-/Projektphase zu nehmen (also der Hinweis, am besten während seiner Urlaubszeit umzuziehen)

Ich finde das Traineeprogramm hat aufjedenfall etwas und ist in der Form einmalig.
Die Konditionen stellen sicher, dass man sich wirklich aus der Grundmotivation "Green Mobility" bewirbt und um einen "impact" zu schaffen.
Wenn man der "Berater-Typ" ist, macht einem das springen von Station zu Station und die Unsicherheit keinen unbefristeten Vertrag zu haben, vermutlich nicht so viel aus.

Was auch cool ist, dass auf der homepage der Auswahlprozess auf Tage genau bis Dezember ausdetailliert ist.

Hier natürlich nur eine initiale Meinung meinerseits.
Werde mich damit noch näher beschäftigen und in jedem Fall bewerben.

Ich gebe dir bei den ersten beiden Punkten Recht. Das mit dem Urlaub muss man ja nicht so durchziehen, wie die es gerne hätten.

Wäre interessant, ob man bspw bei der Lufthansa Cargo dann auch Zugriff auf die internen Stellenangebote hat.

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Wie das im Fall dieses Programms läuft kann vermutlich noch niemand sagen, aber aus Erfahrungen wie sowas im Konzern läuft:
selbst wenn du Stellenausschreibungen sehen kannst, wirst du als Interner immer bevorzugt. Solltest du also bei DB Schenker oder Daimler eine Stellenanzeige sehen, dann hast du den Vorteil, dass du diese früher gesehen hast als Externe. Jedoch wird (gerade in diesen Zeiten) ein interner Bewerber immer bevorzugt. Als Praktikant oder Werkstudent sieht man ja auch alle Stellenanzeigen, wird aber natürlich doch noch als extern betrachtet im Bewerbungsprozess, da man keinen unbefristeten Vertrag hat. Dementsprechend denke ich, dass man nur im Lufthansa Konzern bessere Chancen hat, da man dort tatsächlich (befristet) angestellt ist.

Zusätzlich haben ja fast alle Firmen ein eigenes Traineeprogramm (Daimler, DB Schenker, Lufthansa Cargo). Dementsprechend ist die Frage, ob die Firmen für eine Festanstellung dann eher Trainees bevorzugen, die 1-2 Jahre in ihrem Unternehmen gearbeitet haben, oder welche die nur ein halbes Jahr da waren, aber dafür mehrere Firmen gesehen haben (6 Monate jeweils ist ja ein wenig wie mehrere Praktikantenstellen nacheinander).

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Servus,

hat jemand von Euch bereits das Gespräch absolviert? Ist es angenehm oder werden Stressfragen gestellt?

Besten Dank im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Heute werden die Einladungen für das Assessment Center verschickt, bin mal sehr gespannt was da auf uns zukommen wird. Kann das nicht wirklich abschätzen, was in der Case Study von einem verlangt wird und wie man in der kurzen Zeit eine Präsentation ausarbeiten soll.

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

WiWi Gast schrieb am 03.12.2021:

Heute werden die Einladungen für das Assessment Center verschickt, bin mal sehr gespannt was da auf uns zukommen wird. Kann das nicht wirklich abschätzen, was in der Case Study von einem verlangt wird und wie man in der kurzen Zeit eine Präsentation ausarbeiten soll.

Moin,
hast Du eine Einladung zum AC erhalten?

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

WiWi Gast schrieb am 03.12.2021:

Heute werden die Einladungen für das Assessment Center verschickt, bin mal sehr gespannt was da auf uns zukommen wird. Kann das nicht wirklich abschätzen, was in der Case Study von einem verlangt wird und wie man in der kurzen Zeit eine Präsentation ausarbeiten soll.

Moin,
hast Du eine Einladung zum AC erhalten?

Jupp habe ich, du auch? Der Ablauf sieht nach einem sehr stressigen Tag aus

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

WiWi Gast schrieb am 05.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 03.12.2021:

Heute werden die Einladungen für das Assessment Center verschickt, bin mal sehr gespannt was da auf uns zukommen wird. Kann das nicht wirklich abschätzen, was in der Case Study von einem verlangt wird und wie man in der kurzen Zeit eine Präsentation ausarbeiten soll.

Moin,
hast Du eine Einladung zum AC erhalten?

Jupp habe ich, du auch? Der Ablauf sieht nach einem sehr stressigen Tag aus

Leider nein. Dir aber viel Erfolg :)

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Weiß jemand, ob das halb- oder alljährlich ausgeschrieben wird?

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Hat jmnd schon einen Bescheid nach dem AC erhalten?

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

WiWi Gast schrieb am 10.12.2021:

Hat jmnd schon einen Bescheid nach dem AC erhalten?

Ich nicht, es hieß aber auch dass es erst am freitag den 17.12. bekannt gemacht werden soll.
Wie lief bei dir das AC ab? Fandest du es auch sehr anstrengend?

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

WiWi Gast schrieb am 10.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 10.12.2021:

Hat jmnd schon einen Bescheid nach dem AC erhalten?

Ich nicht, es hieß aber auch dass es erst am freitag den 17.12. bekannt gemacht werden soll.
Wie lief bei dir das AC ab? Fandest du es auch sehr anstrengend?

Ich denke mal am 17.12 kommen die Absagen. Die Zusagen werden bestimmt vorher verteilt (falls nicht schon geschehen).
Natürlich wird man auf Herz und Nieren geprüft, aber ich finde es hätte noch anspruchsvoller sein können. Präsentation auf Englisch, Gruppenübung etc.
Viel Erfolg für Dich! Bin gespannt.

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

WiWi Gast schrieb am 12.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 10.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 10.12.2021:

Hat jmnd schon einen Bescheid nach dem AC erhalten?

Ich nicht, es hieß aber auch dass es erst am freitag den 17.12. bekannt gemacht werden soll.
Wie lief bei dir das AC ab? Fandest du es auch sehr anstrengend?

Ich denke mal am 17.12 kommen die Absagen. Die Zusagen werden bestimmt vorher verteilt (falls nicht schon geschehen).
Natürlich wird man auf Herz und Nieren geprüft, aber ich finde es hätte noch anspruchsvoller sein können. Präsentation auf Englisch, Gruppenübung etc.
Viel Erfolg für Dich! Bin gespannt.

Stimmt damit könntest du recht haben, denke aber nicht dass vor Morgen die Zusagen kommen werden. Ich habe bisher noch nichts gehört, melde mich aber sobald ich eine Nachricht bekomme.
Drücke dir auch die Daumen, vielleicht werden wir ja auch beide genommen.

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Macht euch mal nicht die große Sorge um die Übernahme. Unternehmen stecken nicht viel Geld in Trainees (Achtung die Ausgaben sind deutlich mehr als das Gehalt) nur um die dann ausgebildeten Talente zu anderen Unternehmen wandern zu sehen.

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Wieso dann überhaupt befristet? Jedes gute Trainee-Programm ist unbefristet. Für mich war das zumindest vor 2 Jahren ein Ausschlusskriterium.

WiWi Gast schrieb am 14.12.2021:

Macht euch mal nicht die große Sorge um die Übernahme. Unternehmen stecken nicht viel Geld in Trainees (Achtung die Ausgaben sind deutlich mehr als das Gehalt) nur um die dann ausgebildeten Talente zu anderen Unternehmen wandern zu sehen.

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Hat wer eine Rückmeldung erhalten?:)

antworten
WiWi Gast

Green mobility traineeprogramm

Nein, ich nicht

antworten

Artikel zu nachhaltigkeit

E-Book: Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit, Korn,

2014 endet die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Der Begriff "Nachhaltigkeit" geht zurück auf die Forstwirtschaft Anfang des 18. Jahrhunderts und ist inzwischen zu einem vielgenutzten Schlagwort geworden.

Den oekologischen Fußabdruck im Büro reduzieren

Klimaschutz: Ein wunderschöner grüner Baum am Strand vor blauem Meer symbolisiert das Thema Nachhaltigkeit.

Überlegungen dazu, wie sich der Alltag umweltfreundlich gestalten lässt, sind allgegenwärtig. Dabei ist jeder Einzelne ebenso in der Pflicht wie zahlreiche Unternehmen, die für große Mengen von Emissionen verschiedenster Art sorgen. Ansatzpunkte gibt es meist viele. Darum gilt es sich ein Gesamtbild zu verschaffen, um zu erkennen, bei welchen Schwerpunkten es sich beim Umweltschutz anzupacken lohnt.

"Grüne" Unternehmen sind für junge Talente attraktiver

Nachhaltigkeit Pusteblume

Eine überzeugende Nachhaltigkeitsstrategie spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern – und das weltweit. Gerade der hart umkämpfte Nachwuchs stellt in dieser Hinsicht hohe Ansprüche an Arbeitgeber und möchte sich im Betrieb entsprechend engagieren. Dies hat eine weltweite Umfrage der internationalen Managementberatung Bain & Company ergeben.

murks-nein-danke.de – Portal gegen Produkte mit geplantem Verschleiß

„Murks? Nein Danke!“ ist ein Communityportal, das sich gegen Hersteller von Produkten richtet, die geplant verschleißen. Ziel der Seite ist es mehr Transparenz über solche Hersteller zu erreichen und stärker über die Obsoleszenz aufzuklären.

Immer mehr Verbraucher legen Wert auf nachhaltige und ökologische Waren

Nachhaltigkeit in der Produktion und ökologisch korrekte Produkte entwickeln sich mehr und mehr zu Verkaufsargumenten und Wettbewerbsfaktoren. 94 Prozent der deutschen Verbraucher ist Umweltschutz wichtig oder eher wichtig.

Nachhaltigkeit im Studium – was muss beachtet werden?

Eine Lerngruppe von Studenten arbeitet zusammen.

Seit den Europawahlen 2019 sind es immer mehr Branchen, die auf den Umweltschutz achtgeben und sich Maßnahmen überlegen, wie sich unser Planet schützen lässt. Auch Studenten sind hiervon nicht ausgenommen und meist ist es vor allem die junge Bevölkerung, die vermehrt darauf Rücksicht nimmt. Ein paar Tipps können helfen, den Alltag umweltbewusst zu gestalten.

Ulrich-Teichler-Preis 2013

Ulrich-Teichler-Preis 2013

Die Gesellschaft für Hochschulforschung schreibt zum sechsten Mal den Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen und Abschlussarbeiten in der Hochschulforschung aus. Bis zum 30.11.2012 können Vorschläge eingereicht werden.

Hans-Sauer-Preis 2014

Hans-Sauer-Preis 2014

Bis zum 15.12.2014 läuft die sechsmonatige Bewerbungsfrist für den Hans-Sauer-Preis 2014. Im Rahmen des mit 30.000 Euro dotierten Wettbewerbs werden Fördermethoden in den Bereichen Erfinder, Umweltinnovationen und umweltgerechte Produkte ausgezeichnet.

Publikumspreis »Wissenschaft interaktiv 2012«

Wissenschaft interaktiv 2012

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und Wissenschaft im Dialog loben zum fünften Mal den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis »Wissenschaft interaktiv« aus. Der Wettbewerb 2012 steht unter dem Thema Nachhaltigkeit. Einsendeschluss für Projektskizzen ist der 8. März 2012.

oikos Sustainability Bachelor Award 2010

Nachhaltigkeit: Grüne Pflanzen.

Wie bringt man wirtschaftlichen Erfolg, soziales Engagement und Umweltschutz in Einklang? Bachelor-Arbeiten, die diese Frage beantworten, belohnt der oikos Sustainability Bachelor Award mit Geldpreisen von bis zu 700 Euro.

Broschüre: Indikatorenbericht 2010 zur nachhaltigen Entwicklung

Natur, Nachhaltigkeit,

Der inzwischen dritte Indikatorenbericht nach 2006 und 2008 zeigt anhand von 35 Indikatoren, für die von der Politik in der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie konkrete Ziele festgelegt wurden, den aktuellen Stand der Entwicklung. Von 35 Indikatoren erhielten 14 vom Statistischen Bundesamt das Wettersymbol »sonnig«.

Wettbewerb »Mission Sustainability 2009«

Mission Sustainability Nachhaltigkeit

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung fordert mit seinem aktuellen Wettbewerb Menschen jeden Alters dazu auf, ihre Ideen und Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit zu präsentieren.

Surf-Tipp: Internetplattform »Iplantatree« animiert Bäume zu pflanzen

Ein Pflänzchen wächst einsam aus einem Betonboden.

Michael Bahr aus Halle an der Saale verfolgt seit 2008 die Geschäftsidee Iplantatree, durch die Firmen und Privatpersonen animiert werden sollen, Bäume zu pflanzen. Seit 2008 wurden über die Website 31.116 Bäume gepflanzt.

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein während des Studiums

Umweltbewusstsein im Studium: Zwei Studentinnen fahren auf dem Fahrrad.

Bereits kleine Veränderungen im Alltag reichen aus, um zu mehr Nachhaltigkeit beizutragen. Auch während des Studiums gibt es einige Möglichkeiten, einen wertvollen Beitrag für die Umwelt zu leisten und seinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Um die Umwelt zu schützen, muss nicht zwingend auf Dinge verzichtet werden. Es reicht oft aus, auf nachhaltige und ressourcensparende Alternativen im Alltag zurückzugreifen. Umweltbewusste Entscheidungen sparen Geld und schonen naturgegebene Ressourcen.

Jobmotor Umweltschutz: 1,5 Millionen Menschen arbeiten für die Umwelt

Ein grünes Farnblatt.

Natur- und Umweltschutz sorgen für Arbeitsplätze, wie die Zeitschrift natur+kosmos berichtet. Allein in der Branche »Erneuerbare Energien« haben etwa 150.000 Menschen Arbeit gefunden.

Antworten auf Green mobility traineeprogramm

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 19 Beiträge

Diskussionen zu nachhaltigkeit

Weitere Themen aus Traineeprogramme