DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Die Großbuchstaben "KI" auf einer Taste stehen für "Künstliche Intelligenz"

Künstliche Intelligenz ist Top-Thema bei Unternehmen

Neun von zehn Managern erwarten grundlegende Veränderungen bei ihren Geschäftsprozessen und Kundeninteraktionen durch Künstliche Intelligenz (KI). Die strategische Bedeutung von Künstlicher Intelligenz zieht daher Anpassung der Unternehmens­strategie nach sich. Effizienz und Kundenzentrierung werden dabei derzeit als größtes Potenzial der KI-Technologien gesehen, so die Ergebnisse von Lünendonk und Lufthansa Industry Solutions in ihrer Sonderanalyse Künstliche Intelligenz.

Aktuell im Forum

6 Kommentare

Accountant Gehalt

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.01.2019: Du würdest dich wundern, was da alles geht. Es gibt mittlerweile große Outsourcing Unternehmen, die genau das anbieten. Da haben dann die Buchhalter sogar genau di ...

9 Kommentare

Gehälter bei Accenture Consulting?

WiWi Gast

Einstiegsgehalt ca. 43-45k + 5% Bonus und Überstunden. Ich habe in den letzten 4 Monaten insgesamt 8 Überstunden gemacht, ist also ziemlich entspannt.

20 Kommentare

Master Titel nur um des Master Titels wegen?

WiWi Gast

Noch einer was zu den französisches business schools? TE: Ich habe keine Auslandssemester also würde ich eh gerne im Ausland studieren. Sollte sich nur im Rahmen halten kostenmäßig. In Deutschl ...

4 Kommentare

Exit Optionen Controlling

WiWi Gast

1. Controlling ist, wenn es so aufgestellt ist wie es sein sollte, eine der konzeptionellsten Tätigkeiten überhaupt. Kaum eine andere Funktion hat so viel Einfluss auf die verschiedensten Strukturen u ...

2 Kommentare

KPMG Central Services

WiWi Gast

pushi

32 Kommentare

Kollegin stellt mir immer wieder Fallen

WiWi Gast

Leute, solche Typen sind in der Regel felsenfest im Sattel. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Sich dem Typen anschließen oder gehen.

2 Kommentare

Umfrage in Bachelorarbeit - anhängen?

WiWi Gast

Sperrvermerk drauf, fertig. Und ja, die komplette Umfrage kommt in den Anhang

12 Kommentare

Inside Sales - mit Studium überqualifiziert?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.01.2019: Für Anfängerstellen? Wer macht den noch eine kaufmännische Ausbildung? Heute studiert dank des Niveauverfalls wirklich jeder. Es heißt doch auch fast immer "k ...

60 Kommentare

Re: Gute M&A-Arbeitgeber im hohen Norden

WiWi Gast

Gibt es hier Erfahrungen mit Proventis Partners oder Parklane Capital?

8 Kommentare

Gehalt nach 3 Jahren Management Beratung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019: Verstehe nicht, warum das ein Troll-Beitrag sein sollte. ...

4 Kommentare

Kindergeld Gap-Year

WiWi Gast

Ja du musst einfach nur weiterhin immatrikuliert bleiben bzw. dich neu einschreiben. Des Weiteren hat das auch noch einen positiven Effekt auf deine Krankenkassenbeiträge!

15 Kommentare

M&A: Wie viel wusstet ihr nach dem Bachelor?

WiWi Gast

Geh nochmal in dich und verifiziere, dass du auch wirklich nichts mehr wusstest und du nichts gebraucht hast. Prinzipiell bin ich deiner Meinung, dass es an der Uni eher Bullimielernen ist (war bei m ...

63 Kommentare

Einstieg Roland Berger oder goetzpartners

WiWi Gast

An welchen Punkten machst du die positive Entwicklung denn fest? Ich kann nichts feststellen außer Partnerabgängen.... DerFrankfurter1 schrieb am 16.01.2019: ...

10 Kommentare

Chancen für Roland Berger und Strategyand?

WiWi Gast

Solche Vorhersagen sind lächerlich. Recruiting wird von Menschen gemacht und ist damit subjektiv und willkürlich. Ich wurde damals für das zweite Beratungspraktikum z.B. von BCG eingeladen und von ...

10 Kommentare

In Bier Unternehmen arbeiten

Ceterum censeo

WiWi Gast schrieb am 15.01.2019: Nicht zu vergessen: Die oftmals beachtliche Menge des Haustrunks. Ansonsten vielen Dank für diesen unterhaltsamen Beitrag. Liebe Grüße ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Industrie 4.0

Industrie 4.0

Industrie 4.0: Viele deutsche Unternehmen ohne Strategie

Neun von zehn deutschen Unternehmen sehen Industrie 4.0 als Chance. Aber nur jedes fünfte Unternehmen hat eine Strategie und Verantwortlichkeiten für die Industrie 4.0 definiert. 44 Prozent können zudem keine Fortschritte beim Thema verzeichnen. Vorreiter investieren im Schnitt 18 Prozent ihres Forschungs- und Entwicklungsbudgets im Bereich Industrie 4.0, wie eine aktuelle McKinsey-Studie zeigt.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

WiWi-TReFF Termine

< Januar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z