DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

WiWi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das WiWi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Wirtschaftsstudierende können sich bis zum 18. November 2019 auf die Stipendien bewerben.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

Aktuell im Forum

8 Kommentare

Fallmanager/AV und was danach?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.12.2019: Ist das nicht ein bisschen übertrieben? ...

5 Kommentare

Praktikum Finanzbereich

WiWi Gast

finance schrieb am 06.12.2019: macht 0,0 Unterschied

253 Kommentare

Goldman Sachs Off-Cycle

WiWi Gast

Jemand Rückmeldung nach Onsite bekommen?

2 Kommentare

Welcher Job?

WiWi Gast

Wie lange biste dort tätig?

23 Kommentare

Was haltet ihr von der ESCP Europe?

WiWi Gast

Ich bin momentan Student an der ESCP Europe die ja inzwischen unter "ESCP Business School" geführt wird! War vorher an einer sehr guten Uni in Deutschland. Mir war bewusst, dass man an der ESCP ni ...

6 Kommentare

Breiter aufstellen oder weiter auf Finance-Schiene?

WiWi Gast

Vielen Dank für die Antworten bisher! - gibt es weitere Meinungen?

36 Kommentare

Trainee-Programm Reckitt Benckiser Bewerbungsprozess

WiWi Gast

Was meinst du mit AC, das erste Gespräch vor Ort oder das zweite ?

36 Kommentare

AIRBUS Gehälter Tarif?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.08.2019: Ich bin 11A und im 4. Jahr im Unternehmen, mit 40h Vertrag Hab dieses Jahr 96.000€ inkl. Allem. Bonus war mit 75%, nächstes Jahr 100% Tarifrunde s ...

10 Kommentare

Einstiegsgehalt in der Versicherung (nach Tarif)

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.12.2019: Ich habe lediglich aufgezeigt wie bei dem Versicherungsunternehmen bei dem ich arbeite Masterabsolventen eingruppiert werden. Ich selbst bin als Bachelor mi ...

13 Kommentare

EY Parthenone Exit Opps

ExBerater

Es passt dennoch nicht zur hier im Forum verbreiteten Reputations-These. Was du sagst ist ja sicher richtig aber es zeigt eben dann, dass die Meinung im Forum, dass man als Big4ler keine Chance in ...

15 Kommentare

Gehalt - wie hoch pokern?

WiWi Gast

Der TE hat weiter oben geschrieben "Also ich hab einen relevanten Abschluss, und ungefähr 2,5 Jahre Berufserfahrung in genau dem gesuchten Bereich." In welcher Welt sind denn 2,5 Jahre "keine einschlä ...

8 Kommentare

An die Berufseinsteiger - Konzern(IGM) oder VC - Was macht ihr den ganzen Tag?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.12.2019: Aktuell ca. 70K all in - allerdings habe ich noch 2 EG Stufen bis zum Ziel EG. ...

34 Kommentare

Chancen UB wenn man durch Kaiserschnitt geboren wurde?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 06.12.2019: Das schreit schon nach Vitamin B

844 Kommentare

Neue Einstiegsgehälter BIG 4 2019

WiWi Gast

Im Bereich Tax sind bei Deloitte keinerlei Überstunden mit dem Gehalt abgegolten. Vermutlich betrifft die 100- Stunden Regelung für Einsteiger nur Consulting und Audit. Ansonsten gibt es 28 Urlaub ...

84 Kommentare

Ritalin um besser zu lernen

WiWi Gast

Ich habe während dem Studium nie besonders auf leistungssteigernde Sachen gesetzt (ausser vielleicht Koffein). Habe aber Ritalin zum feiern ausprobiert (ein Freund hat ein ADHS-Rezept dafür). Hat auf ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Notebook-Recherche in der BDU-Beraterdatenbank

BDU-Beraterdatenbank: Beraterprofile zu 500 Unternehmensberatern in Deutschland

Die Beraterdatenbank vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hilft, den passenden Arbeitgeber oder Berater für ein Beratungsprojekt zu finden. Die Beraterdatenbank ist ein Gesamtverzeichnis aller Beratungsunternehmen des BDU mit Kurzprofilen. Sie umfasst Beraterprofile zu etwa 500 Unternehmensberatern in Deutschland. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Unternehmensberatern mit einem besonderen fachlichen, branchenbezogenen oder Länder-Schwerpunkt.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

WiWi-TReFF Termine

< Dezember >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z