DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Strategen mit „viel Energie“

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Aktuell im Forum

25 Kommentare

HSG MBF mit GMAT 690

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019: a) wir vergleichen bachelor b) besserer schnitt, aber wird durch ECTS curve relativiert ...

51 Kommentare

TUM Essay

WiWi Gast

Zu finden auf der Application Seite des Management Masters. Die konkrete Themenstellung: "The Association of Packing Industry intends to publish a miscellany/ edited volume of scientific papers for ...

90 Kommentare

Re: Gehalt Deutsche Bahn AG

WiWi Gast

Wäre kürzer gewesen es einfach zu schreiben

22 Kommentare

Beste Started-From-The-Bottom-Story

WiWi Gast

10k für eine extrem riskante, kurzlebige Beschäftigung ohne relevante Skills für seine sonstige Karriere aufzubauen wäre ja auch nur dumm. Da würd ich meinen normalen Job auch nicht kündigen WiWi G ...

8 Kommentare

Einstieg bei SAP SE oder Bayer Business Services

WiWi Gast

Du verwechselst Management/Strategie-Beratung mit IT Beratung. Als IT Berater bist Du nur das in outgesourced, was die BBS inhouse macht - quasi die gleiche Lernkurve und daher auch kein Karriere-"Tur ...

2 Kommentare

Perspektiven mit einem Tax Master

WiWi Gast

Push

28 Kommentare

Höveler Holzmann Consulting Telefoninterview

WiWi Gast

Hi, ich wollte hier mal ein Update geben, da ich mich im Januar 2019 bei Höveler Holzmann Consulting beworben hatte und vorab zur Vorbereitung in dieses Forum geschaut hatte. Ehrlich gesagt, hatten ...

2 Kommentare

Der 1.Tag Thread

WiWi Gast

Am ersten Tag erstmal alles aufnehmen/aufsaugen. Fragen stellen, aber sparsam, das meiste ergibt sich eh noch. Vor allem erstmal Namen, Titel und Gesichter merken, damit man schnell weiß, wer wer ist ...

8450 Kommentare

VW Hannover

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019: Wer zur gleichen Zeit anfängt sollte auch zusammen entfristet werden sehe ich auch so aber leider gilt das nicht werksübergreifend. Schließlich wurden in wob schon ...

1 Kommentare

Telefónica Germany: Stimmung, Gehalt, Einstiegsbarrieren

WiWi Gast

Hallo zusammen, da ich demnächst ein Vorstellungsgespräch im Bereich Marketing habe, würde ich mich über Insights sehr freuen. - Basieren die Vorstellungsgespräche auf Cases oder geht es um Per ...

26 Kommentare

Top Steuerkanzleien

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019: Magic Circle = Champions League, FGS = 2. Deutsche Liga ;-) ...

2 Kommentare

Im Ausland für das Werksstudentenstelle bewerben

WiWi Gast

Ist heutzutage bei halbwegs "modernen" Unternehmen gar kein Problem. Dann wird einfach ein Skype oder Telefongespräch gemacht.

24 Kommentare

Arbeitsweg

WiWi Gast

Hatte auch mal einen Job, der nur 3min mit dem Fahrrad ( ...

17 Kommentare

Welcher Weg zum Steuerberater ist besser?

Ceterum censeo

WiWi Gast schrieb am 25.03.2019: Wenn ich nun als Zielwert definiere: Steuerberaterexamen + Promotion würde ich eher zu folgendem Weg tendieren: Zuerst einen ordentlichen, wissenschaftlich aus ...

9 Kommentare

Bewerbung Master UK

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019: Glasgow ist ok. Für Finance dann aber eher Strathclyde. Southhampton eher nicht so. Neben dem oben genannten sind Lancaster oder Edinburgh noch interessant. ...

Zur Foren-Übersicht

Special:

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

WiWi-TReFF Termine

< Juni >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z