DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

CHE Master-Ranking 2017: BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften

Buchstabenwürfel an einem Faden ergeben das Wort Master und auf einer Tafel stehen im Hintergrund die Abkürzungen BWL und VWL.

Das neue CHE Master-Ranking 2017 für Masterstudierende der Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (WINF) und Wirtschaftswissenschaften (WIWI) ist erschienen. Beim BWL-Master der Universitäten schneiden die Universitäten Mannheim, Göttingen und die Privatuniversität HHL Leipzig am besten ab. Im Ranking der BWL-Masterstudiengänge an Fachhochschulen schaffte es die Hochschule Osnabrück als einzige bei allen Ranking-Faktoren in die Spitzengruppe. Im VWL-Master glänzten die Universitäten Bayreuth, Göttingen und Trier, im WINF-Master Bamberg und Paderborn sowie Frankfurt und Paderborn im WIWI-Master.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Aktuell im Forum

8 Kommentare

DBAG vs Waterland vs 3i

WiWi Gast

BC Partners ist mit Sicherheit nicht #1 in Europa.

48 Kommentare

FT European Business School Ranking 2019

WiWi Gast

Die IE macht sich erstaunlicherweise gut mit Platz 8 durch sehr hohe Salary Increase. Wundert mich, wer die Umfragen wirklich ausgefüllt hat. über Jahre hat es 2 emsige IE Mitarbeiter gemacht, bevor e ...

28 Kommentare

TUM, Imperial oder LSE

Wiesenlooser

Mach dich doch erstmal mit dem Programm vertraut. Es ist ja eben nicht ein reiner Business Studiengang sondern mit Programmier / Data Analytics Vertiefung. Vom Programmaufbau dürfte er da auch mehr te ...

3 Kommentare

Werkstudent als relevante Berufserfahrung?

WiWi Gast

Was ist denn für dich dann berufserfahrung? Hätte z. B. Jmd der nach der Ausbildung eine Stelle als Sachbearbeiter 2 Jahre lange vor seinem Studium ausübt damit dann berufserfahrung?

39 Kommentare

180k all in zum Berufseinstieg mit Bachelor - Jane Street in London

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.11.2019: Mal wieder ein bisschen runterkommen. Ich habe bei einem der genannten Läden mal den Mathetest bestanden, und klar ist es tough, aber nichts, was unschaff ...

3 Kommentare

Economics - WU Wien / Lund / VU Amsterdam / Köln / Münster

WiWi Gast

Welche Schwerpunkte interessieren dich?

5 Kommentare

Zu empfehlende Unternehmen in Stuttgart

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.12.2019: Trumpf in Ditzingen oder Thales als Rüstungsunternehmen! ...

39 Kommentare

Andersch vs. Big 4 Restructuring

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.12.2019: Wenn du solche Behauptungen aufstellst solltest du sie auch belegen. Stand 2018 >50 War damals selber intern und bin mit einigen in touch geblieben ...

38 Kommentare

100k Einstieg in DE für eine durchschnittlich intelligente Person - welche Berufe?

WiWi Gast

Als Geschäftsführerin kann es dann auch schon mal deutlich mehr als 200k sein (Wiesbaden). WiWi Gast schrieb am 27.11.2019: ...

1 Kommentare

Vom Controlling ins Ausland

Nimbus2000

Ich arbeite aktuell im Controlling eines Mittelständlers (wohl als hidden champion bezeichnet) und bin da sowas wie Sparringspartner des Managements. Also relativ wenig stupide Reporting und Foliensch ...

44 Kommentare

ausweg? Alternativen und Möglichkeiten?

WiWi Gast

Achso, aber auch im Ausland muss man die Sprache aktiv verbessern wollen. Wenn man nicht mit Einheimischen redet, keine Vokabeln lernt und keine Zeitung liest, keine Filme schaut, etc. wird man auch i ...

116 Kommentare

Wo sind die ungeraden Lebensläufe?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.12.2019: Ohne dir zu Nahe treten zu wollen - aber wieso wirst du denn immer entlassen? ...

15 Kommentare

Berufsfelder für Querdenker?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 09.12.2019: Die komplette Anzugpflicht oder lediglich die Krawattenpflicht? Das ist interessant. Ich meine, ein Mann sieht in nichts besser aus, als in einem guten An ...

47 Kommentare

Re: (Int.) Finance Master NOVA - Berufschancen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.11.2019: Kann gut placen, kommt aber auf dein Profil vor dem Master an. Da du dich direkt nach Beginn des Masters auf SIP für das nächste Jahr bewirbst, kannst du zwar "Nov ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Alternative Wege in Lohn und Brot – Teil 1

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab August 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. August 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2019/2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< Dezember >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z