DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

CFA-Prüfung zum Chartered Financial Analyst

Chartered Financial Analyst: Rekord von über 250.000 CFA-Prüfungen

Die Nachfrage nach der Chartered Financial Analyst (CFA) Qualifikation erreicht im Juni 2019 einen neuen Höchststand. Die Zahl der weltweiten Anmeldungen zu CFA-Prüfungen stieg im Vorjahresvergleich um 11 Prozent, gibt CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche bekannt. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse an der Weiterbildung für Vermögensverwalter, Portfoliomanager, professionelle Investor und Finanzanalysten.

Aktuell im Forum

4 Kommentare

Masterprogramm für mich?

peeconsultant

Oxbridge könnte knapp werden (1,3 ist harter cut zumindest in Cambs). Würde LSE nehmen denke ich.

12 Kommentare

Gilt Schweiz als Auslandserfahrung?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.09.2019: Nein eigentlich ist das nicht so ehrlich gesagt. Aus Sicht eines Hamburgers sind die kulturellen Differenzen zu einem Freiburger oder einem Basler eigen ...

52 Kommentare

Studienanfängerquote teilweise über 90% (Berlin)! Welchen Wert hat ein Studium noch?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.09.2019: Ja aber was sind 45 Jahren für eine wissenschaftliche Ausrichtung? Richtig, gar nichts. Außerdem hatten diese Studiengänge nur einen Bruchteil ausgemacht, währen ...

3935 Kommentare

Mannheim Master in Management (MMM) - Zulassung Punkte / Cut

MisterApix

Wenn bei den Bewerbungsvoraussetzungen „NC (nur die 36 Credit Points der Betriebswirtschaftslehre) steht, Ist dann der ganze NC des Studiums gemeint oder nur die besten 36 CP der betriebswirtschaftlic ...

15 Kommentare

Firmenkundenbetreuer Karriere / Ausstiegsoptionen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.09.2019: Das ist in der Branche nicht unüblich und wir meistens als Ersatz für Weihnachts und/oder Urlaubsgeld angeboten, aber, was ändert das an der Aussage? ...

2 Kommentare

Hochschulwechsel Anrechnung Erfahrungen

WiWi Gast

Die meisten Unis erkennen fremde Prüfungsleistungen dann an wenn sie mindestens 75% der hießigen Prüfungsinhalte abdecken. Vergleiche einfach die Modulbeschreibungen in den Modulhandbüchern, die es üb ...

16 Kommentare

MI(N)T = JOBGARANTIE

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.09.2019: Dir ist klar, was "Durchschnitt" bedeutet oder? 95% der USA sind ländliche Pampa, wo du für 100k nen dickes Haus mit riesigem Grundstück bekommst. Da ist wohn ...

7 Kommentare

Tech Entrepreneurship Alternative zur TUM

WiWi Gast

Wo könntest du dir denn vorstellen später zu gründen und zu leben? An der TUM hast du eben noch den Vorteil, dass du dort auch bleiben kannst. Grundsätzlich geht an der TUM schon echt viel im Verg ...

8 Kommentare

Wohin mit meinem Profil?

WiWi Gast

push

13 Kommentare

Audi Consulting - Bewerbung, Praktikum, Festeinstieg

WiWi Gast

Push hat jemand Informationen zum Einstiegsgehalt? Ist man da laut IGM Tabelle eingestuft oder gelten spezifische Bänder für Consulting bei Audi?

4 Kommentare

Kein Job wegen Behinderung und Krankheit

WiWi Gast

Peter schrieb am 22.09.2019: Danke Peter, ich werde mir das zu Herzen nehmen. Ich habe bereits mehrere Bewerbungscoachings aber sonst konnte man eher Kleinigkeiten ausfindig machen. Habe jetzt auc ...

157 Kommentare

Re: Vermisst ihr auch euer Studentenleben?

WiWi Gast

Was ich am Studentenleben nicht vermisse, ist dieses omnipräsente "ich könnte jetzt gerade ja was machen". Diese unterbewusste Verpflichtung, dass man jedesmal, wenn man morgens länger im Bett liegen ...

38 Kommentare

Nach deutschem Bachelor: US-Master???

Caro

WiWi Gast schrieb am 20.04.2006: Gerade, weil Deutschland sehr gut abschneidet in der Qualität, ist es , glaube ich, nicht so ein großes Problem:-) Das ist auch unterschiedlich von ...

Zur Foren-Übersicht

Special: KI-Forschung

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

OECD-Datenbank zu Wohnkosten in Deutschland

Die Deutschen geben rund 20 Prozent ihres Einkommens für die Miete oder Hypotheken aus. Damit liegen die Wohnkosten in Deutschland im OECD-Schnitt. Schwerer belastet sind einkommensschwache Haushalte, die rund 27 Prozent ihres Einkommens für Mieten aufwenden müssen. Die interaktive OECD-Datenbank zu Wohnkosten veranschaulicht im Ländervergleich die Unterschiede in Eigentum vs. Miete, Wohnverhältnisse, Wohngeld und sozialer Wohnungsbau.

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

DAI-Renditedreieck

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

WiWi-TReFF Termine

< September >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z