DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Tipp der Woche von WiWi-TReFF

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Neue Beiträge bei WiWi-TReFF

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aktuell im Forum

58 Kommentare

Re: Berufseinstieg mit Bachelor im UB | IB

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.08.2018: Push ...

62 Kommentare

Macbook im Studium?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.08.2018: Hey, danke für deinen Kommentar. Problem ist nicht die Leistung sondern die Kompatibilität mit MS Office etc. Mittlerweile brauche ich dieses „Statussymbol“ ...

2 Kommentare

Mazars oder Ebner Stolz //Audit

WiWi Gast

ja das gehalt passt. die big four zahlt leicht mehr aber auch nicht wirklich viel mehr. erfahrungen hab ich mit denen keine gemacht

20 Kommentare

Motorrad zur Arbeit

WiWi Gast

Ein Kollege hatte einen Roller. Er war auf den geringen Benzinverbrauch so stolz. Dann ein unverschuldeter Unfall (unachtsamer Autofahrer). Das Ergebnis war eine schwere Behinderung wegen kaputter Wir ...

3 Kommentare

Berufe in Banken?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.08.2018: - Controller - Risk Manager - Produkt Manager - PWM Berater - Firmenkundenberater (Generalisten, Spezialisten für Derivate, Avalgeschäft uvm...) - Immobiliens ...

2 Kommentare

Genug in FACT für Tax?

WiWi Gast

Reicht. Die suchen.

38 Kommentare

Länder mit niedrigen Steuern, hohen Einkommen und niedrigere Mieten

WiWi Gast

Würde auch sagen Schweiz, vor allem als Single gibt es kein Land mit besserer Kombi aus Einkommen, Steuern und Miete (Singlewohnung).

33 Kommentare

Ziel: Nobelpreis in Wirtschaftswissenschaften

WiWi Gast

Hatte mir mehr von diesem Fred erwartet. Der Eröffnungspost hatte Potential.

21 Kommentare

SAP schaffe den Ausstieg nicht!

WiWi Gast

Also ich arbeite bei einem Mittelstands Konzern (2.500 MA, 14 Standorte Europaweit). Wir haben auch ein SAP Team mit Inhouse Beratern. Die reisen auch zu den Standorten quer durch Europa, aber die ...

2 Kommentare

Firmenkunden-/Privatkundenbetreuer Bank

WiWi Gast

Das ist abhängig von der Größe deines Kunden. Je größer sein Vermögen und je mehr Geschäft für deine Bank, desto mehr Meetings gibt es beim Kunden. Als grobe Eineordnung: - Retail: keine auswärti ...

18 Kommentare

Welcher Job für Neugierige?

WiWi Gast

Habt ihr noch andere konkrete Berufsvorschläge?

27 Kommentare

Struktur Management Partner

WiWi Gast

Moin. Schon lustig, was man hier so liest...Berger hat in der reinen Restrukturierung jedenfalls nicht mehr Leute als SMP - und BCG erst recht nicht. Die Prestige-Auszeichnung vom Handelsblatt hat auc ...

58 Kommentare

Re: Strategischer Einkauf, welches Gehalt fordern?

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer realistischen Gehaltsforderung. Ich habe 12 Jahre Einkaufserfahrung, davon 3 Jahre Auslandserfahrung, bisher keine Personalverantwortung, aber fa ...

11 Kommentare

Banking

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.08.2018: Also als FK-Betreuer bist du schon öfter unterwegs. Denke ohne Führerschein wird es schwer. Die Produktteams allerdings sollten klar gehen! ...

39 Kommentare

Re: Interview Greenhill / Harris Williams für Praktikum Fragen, Tips

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.08.2018: Jetzt lasst uns die Dinge hier bitte mal nicht vermischen haha! Ich hoffe das warst nicht du, der das GHL Interview hat. Das wird sonst nix ...

Zur Foren-Übersicht

Special: Jobbörsen-Kompass 2018

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Neue Link-Tipps von WiWi-TReFF

Neue Literatur-Tipps von WiWi-TReFF

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

WiWi-TReFF Termine

< November >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z