DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterIB

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

In den USA ist nun der base pay ffür Analyst 1 bei BB/EB IB nun um 15k auf 100k angehoben worden. Der hohe Dealflow + Homeoffice haben die BB/EB dazu bewegt. Gegeben, dass in Frankfurt der Dealflow auch hoch ist, ist in Frankfurt auch mit einer Erhöhung zu rechnen? Mit 65k ist man ohnehin schon am unteren Ende verglichen mit anderen Finanzplätzen, aber nun scheint es ja immer weiter auseinanderzuklaffen.

Hat jemand schon was von seiner Bank gehört?

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Bin bei einer BB die kürzlich das Gehalt für Analysten/Associates in den USA erhöht hat. Habe jedoch bisher nichts vergleichbares für London/Frankfurt gehört. Bonus war jedoch unterirdisch, viele hoffen daher auf einen raise

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Bin bei einer BB die kürzlich das Gehalt für Analysten/Associates in den USA erhöht hat. Habe jedoch bisher nichts vergleichbares für London/Frankfurt gehört. Bonus war jedoch unterirdisch, viele hoffen daher auf einen raise

Bist du bei Credit Suisse oder einer anderen BB?

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Raise Fix USa wird hier in Bonus ausfallen. Ab nächstes Jahr gibt es für viele Gehaltserhöhungen- GS JP wehren sich gerade noch da gegen aber intern wird das heiß besprochen weil wenn Analsyten vor Ausschüttung der Boni kündigen, vorallem bei GS, dann läuft da was falsch.

Ob einzelne jetzt FIx erhöhen im kommenden jahr oder nur Boni erhöhen kann ich dir nicht sagen. DIeses jahr zahlen so gut wie alle aber mehr als normal. Manche eben weil sie das Gehalt anheben (dauerhaft) und manche weil sie mehr Boni zahlen ( GS/ JP) aber ob das nächstzes jahr auch so ist, wird noch besproche. Letzen endes ist es aber so dass Tier 1 immer weniger bezahlt als die anderen

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Bin bei einer BB die kürzlich das Gehalt für Analysten/Associates in den USA erhöht hat. Habe jedoch bisher nichts vergleichbares für London/Frankfurt gehört. Bonus war jedoch unterirdisch, viele hoffen daher auf einen raise

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Anyone any news about London, especially JP/GS/MS?

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

BAML Base mittlerweile knapp über 80k

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

BAML Base mittlerweile knapp über 80k

In FFM?

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

BAML Base mittlerweile knapp über 80k

Für Analyst 1? Scheint selbst für BAML hoch. Oder wurde da jetzt vor kurzem base erhöht.

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

BAML Base mittlerweile knapp über 80k

Für Analyst 1? Scheint selbst für BAML hoch. Oder wurde da jetzt vor kurzem base erhöht.

Korrekt

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

BAML Base mittlerweile knapp über 80k

Für Analyst 1? Scheint selbst für BAML hoch. Oder wurde da jetzt vor kurzem base erhöht.

sind 82.5

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Hat jemand Infos zu den anderen BB/EB?

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Raise Fix USa wird hier in Bonus ausfallen. Ab nächstes Jahr gibt es für viele Gehaltserhöhungen- GS JP wehren sich gerade noch da gegen aber intern wird das heiß besprochen weil wenn Analsyten vor Ausschüttung der Boni kündigen, vorallem bei GS, dann läuft da was falsch.

Ob einzelne jetzt FIx erhöhen im kommenden jahr oder nur Boni erhöhen kann ich dir nicht sagen. DIeses jahr zahlen so gut wie alle aber mehr als normal. Manche eben weil sie das Gehalt anheben (dauerhaft) und manche weil sie mehr Boni zahlen ( GS/ JP) aber ob das nächstzes jahr auch so ist, wird noch besproche. Letzen endes ist es aber so dass Tier 1 immer weniger bezahlt als die anderen

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Bin bei einer BB die kürzlich das Gehalt für Analysten/Associates in den USA erhöht hat. Habe jedoch bisher nichts vergleichbares für London/Frankfurt gehört. Bonus war jedoch unterirdisch, viele hoffen daher auf einen raise

I doubt it. Bonus Increase ist immer spekulativ. Zusätzlich gehen die “geldgeilen” ja jetzt, daher bringt der increase ja nichts. Wechseln war schon immer the way to go.

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Bonus increase in dem Horrorjahr ist weniger spekulativ als safe. Und wenn man sich die Rückstellungen für Gehälter anguckt, dann weiß jeder Analyst oder Assoc, dass er ( abzüglich GS discount) nicht wesentlich schlechter nach hause geht als BAML/CITI/CS etc.

Selbst GS kann es sich nicht erlauben bei den Arbeitszeiten, wesentlich weniger zu bezahlen

WiWi Gast schrieb am 23.07.2021:

Raise Fix USa wird hier in Bonus ausfallen. Ab nächstes Jahr gibt es für viele Gehaltserhöhungen- GS JP wehren sich gerade noch da gegen aber intern wird das heiß besprochen weil wenn Analsyten vor Ausschüttung der Boni kündigen, vorallem bei GS, dann läuft da was falsch.

Ob einzelne jetzt FIx erhöhen im kommenden jahr oder nur Boni erhöhen kann ich dir nicht sagen. DIeses jahr zahlen so gut wie alle aber mehr als normal. Manche eben weil sie das Gehalt anheben (dauerhaft) und manche weil sie mehr Boni zahlen ( GS/ JP) aber ob das nächstzes jahr auch so ist, wird noch besproche. Letzen endes ist es aber so dass Tier 1 immer weniger bezahlt als die anderen

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Bin bei einer BB die kürzlich das Gehalt für Analysten/Associates in den USA erhöht hat. Habe jedoch bisher nichts vergleichbares für London/Frankfurt gehört. Bonus war jedoch unterirdisch, viele hoffen daher auf einen raise

I doubt it. Bonus Increase ist immer spekulativ. Zusätzlich gehen die “geldgeilen” ja jetzt, daher bringt der increase ja nichts. Wechseln war schon immer the way to go.

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Anyone any news about London, especially JP/GS/MS?

JPM hat AN1 base anscheinend auf £60k erhoeht, jedenfalls wurde mir das vor kurzem angeboten

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

Bonus increase in dem Horrorjahr ist weniger spekulativ als safe. Und wenn man sich die Rückstellungen für Gehälter anguckt, dann weiß jeder Analyst oder Assoc, dass er ( abzüglich GS discount) nicht wesentlich schlechter nach hause geht als BAML/CITI/CS etc.

Selbst GS kann es sich nicht erlauben bei den Arbeitszeiten, wesentlich weniger zu bezahlen

WiWi Gast schrieb am 23.07.2021:

Raise Fix USa wird hier in Bonus ausfallen. Ab nächstes Jahr gibt es für viele Gehaltserhöhungen- GS JP wehren sich gerade noch da gegen aber intern wird das heiß besprochen weil wenn Analsyten vor Ausschüttung der Boni kündigen, vorallem bei GS, dann läuft da was falsch.

Ob einzelne jetzt FIx erhöhen im kommenden jahr oder nur Boni erhöhen kann ich dir nicht sagen. DIeses jahr zahlen so gut wie alle aber mehr als normal. Manche eben weil sie das Gehalt anheben (dauerhaft) und manche weil sie mehr Boni zahlen ( GS/ JP) aber ob das nächstzes jahr auch so ist, wird noch besproche. Letzen endes ist es aber so dass Tier 1 immer weniger bezahlt als die anderen

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Bin bei einer BB die kürzlich das Gehalt für Analysten/Associates in den USA erhöht hat. Habe jedoch bisher nichts vergleichbares für London/Frankfurt gehört. Bonus war jedoch unterirdisch, viele hoffen daher auf einen raise

I doubt it. Bonus Increase ist immer spekulativ. Zusätzlich gehen die “geldgeilen” ja jetzt, daher bringt der increase ja nichts. Wechseln war schon immer the way to go.

GS kann und macht leider alles, um die eigenen Angestellten zu demotivieren. Da würde ich wirklich immer von dem absolut schlimmsten ausgehen, das hat die Erfahrung in den letzten Jahren mehrfach gezeigt. Andereseits sind die Möglichkeiten danach es durchaus wert, sich 2-3 Jahre dort zu geben. Wenn man lange genug durchhält / Bock auf IB langfristig hat, wird es aber VP-Level wenigstens etwas besser was das Finanzielle betrifft.

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Bei £60k base, wie hoch wäre dann total comp?

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Ja richtig, aber nach 3 Jahren GS wars das auch wenn man nicht zum Pe geht.
Dann bringt dir die Brand auch nicht viel mehr bein weniger Geld

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

Bonus increase in dem Horrorjahr ist weniger spekulativ als safe. Und wenn man sich die Rückstellungen für Gehälter anguckt, dann weiß jeder Analyst oder Assoc, dass er ( abzüglich GS discount) nicht wesentlich schlechter nach hause geht als BAML/CITI/CS etc.

Selbst GS kann es sich nicht erlauben bei den Arbeitszeiten, wesentlich weniger zu bezahlen

WiWi Gast schrieb am 23.07.2021:

Raise Fix USa wird hier in Bonus ausfallen. Ab nächstes Jahr gibt es für viele Gehaltserhöhungen- GS JP wehren sich gerade noch da gegen aber intern wird das heiß besprochen weil wenn Analsyten vor Ausschüttung der Boni kündigen, vorallem bei GS, dann läuft da was falsch.

Ob einzelne jetzt FIx erhöhen im kommenden jahr oder nur Boni erhöhen kann ich dir nicht sagen. DIeses jahr zahlen so gut wie alle aber mehr als normal. Manche eben weil sie das Gehalt anheben (dauerhaft) und manche weil sie mehr Boni zahlen ( GS/ JP) aber ob das nächstzes jahr auch so ist, wird noch besproche. Letzen endes ist es aber so dass Tier 1 immer weniger bezahlt als die anderen

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Bin bei einer BB die kürzlich das Gehalt für Analysten/Associates in den USA erhöht hat. Habe jedoch bisher nichts vergleichbares für London/Frankfurt gehört. Bonus war jedoch unterirdisch, viele hoffen daher auf einen raise

I doubt it. Bonus Increase ist immer spekulativ. Zusätzlich gehen die “geldgeilen” ja jetzt, daher bringt der increase ja nichts. Wechseln war schon immer the way to go.

GS kann und macht leider alles, um die eigenen Angestellten zu demotivieren. Da würde ich wirklich immer von dem absolut schlimmsten ausgehen, das hat die Erfahrung in den letzten Jahren mehrfach gezeigt. Andereseits sind die Möglichkeiten danach es durchaus wert, sich 2-3 Jahre dort zu geben. Wenn man lange genug durchhält / Bock auf IB langfristig hat, wird es aber VP-Level wenigstens etwas besser was das Finanzielle betrifft.

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

Ja richtig, aber nach 3 Jahren GS wars das auch wenn man nicht zum Pe geht.
Dann bringt dir die Brand auch nicht viel mehr bein weniger Geld

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

Bonus increase in dem Horrorjahr ist weniger spekulativ als safe. Und wenn man sich die Rückstellungen für Gehälter anguckt, dann weiß jeder Analyst oder Assoc, dass er ( abzüglich GS discount) nicht wesentlich schlechter nach hause geht als BAML/CITI/CS etc.

Selbst GS kann es sich nicht erlauben bei den Arbeitszeiten, wesentlich weniger zu bezahlen

WiWi Gast schrieb am 23.07.2021:

Raise Fix USa wird hier in Bonus ausfallen. Ab nächstes Jahr gibt es für viele Gehaltserhöhungen- GS JP wehren sich gerade noch da gegen aber intern wird das heiß besprochen weil wenn Analsyten vor Ausschüttung der Boni kündigen, vorallem bei GS, dann läuft da was falsch.

Ob einzelne jetzt FIx erhöhen im kommenden jahr oder nur Boni erhöhen kann ich dir nicht sagen. DIeses jahr zahlen so gut wie alle aber mehr als normal. Manche eben weil sie das Gehalt anheben (dauerhaft) und manche weil sie mehr Boni zahlen ( GS/ JP) aber ob das nächstzes jahr auch so ist, wird noch besproche. Letzen endes ist es aber so dass Tier 1 immer weniger bezahlt als die anderen

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Bin bei einer BB die kürzlich das Gehalt für Analysten/Associates in den USA erhöht hat. Habe jedoch bisher nichts vergleichbares für London/Frankfurt gehört. Bonus war jedoch unterirdisch, viele hoffen daher auf einen raise

I doubt it. Bonus Increase ist immer spekulativ. Zusätzlich gehen die “geldgeilen” ja jetzt, daher bringt der increase ja nichts. Wechseln war schon immer the way to go.

GS kann und macht leider alles, um die eigenen Angestellten zu demotivieren. Da würde ich wirklich immer von dem absolut schlimmsten ausgehen, das hat die Erfahrung in den letzten Jahren mehrfach gezeigt. Andereseits sind die Möglichkeiten danach es durchaus wert, sich 2-3 Jahre dort zu geben. Wenn man lange genug durchhält / Bock auf IB langfristig hat, wird es aber VP-Level wenigstens etwas besser was das Finanzielle betrifft.

Das ist doch Quatsch. Die Brand wird dir immer helfen, sei es du willst ein Start Up gründen, MBA, corporate side.

PE wird auch bald ein Ende haben und es wird etwas neues geben, was man von IB heraus machen können wird. Wie damals als der PE Boom los ging. Heute aber, wo es X PE Buden gibt und jeder ins PE will, sollte vorallem Leuten im PE klar sein, dass die Returns langfristig geringer werden. Mehr Competition. Mich wundert, dass viele in ihren PE interviews noch 5 Forces konnten, es denen aber plötzlich bei der Anwendung auf ihren eigenen Job mangelt.

antworten
WiWi Gast

Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Natürlich und du hast das durchschaut und hängst bei WiWi Treff ab.

Nein, die Brand hilft dir nach 3 jahren nicht weiter wenn du Salary gaps von 200k € bereits angesammlt hast. Dann lieber zu Rothschild und dort dann die Beförderung mitnehmen.

Bei Exit in hohe Stabstellen bin ich mir nicht mehr ganz so sicher, aber wenn wir im M& A bleiben, dann nein

WiWi Gast schrieb am 27.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

Ja richtig, aber nach 3 Jahren GS wars das auch wenn man nicht zum Pe geht.
Dann bringt dir die Brand auch nicht viel mehr bein weniger Geld

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

Bonus increase in dem Horrorjahr ist weniger spekulativ als safe. Und wenn man sich die Rückstellungen für Gehälter anguckt, dann weiß jeder Analyst oder Assoc, dass er ( abzüglich GS discount) nicht wesentlich schlechter nach hause geht als BAML/CITI/CS etc.

Selbst GS kann es sich nicht erlauben bei den Arbeitszeiten, wesentlich weniger zu bezahlen

WiWi Gast schrieb am 23.07.2021:

Raise Fix USa wird hier in Bonus ausfallen. Ab nächstes Jahr gibt es für viele Gehaltserhöhungen- GS JP wehren sich gerade noch da gegen aber intern wird das heiß besprochen weil wenn Analsyten vor Ausschüttung der Boni kündigen, vorallem bei GS, dann läuft da was falsch.

Ob einzelne jetzt FIx erhöhen im kommenden jahr oder nur Boni erhöhen kann ich dir nicht sagen. DIeses jahr zahlen so gut wie alle aber mehr als normal. Manche eben weil sie das Gehalt anheben (dauerhaft) und manche weil sie mehr Boni zahlen ( GS/ JP) aber ob das nächstzes jahr auch so ist, wird noch besproche. Letzen endes ist es aber so dass Tier 1 immer weniger bezahlt als die anderen

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021:

Bin bei einer BB die kürzlich das Gehalt für Analysten/Associates in den USA erhöht hat. Habe jedoch bisher nichts vergleichbares für London/Frankfurt gehört. Bonus war jedoch unterirdisch, viele hoffen daher auf einen raise

I doubt it. Bonus Increase ist immer spekulativ. Zusätzlich gehen die “geldgeilen” ja jetzt, daher bringt der increase ja nichts. Wechseln war schon immer the way to go.

GS kann und macht leider alles, um die eigenen Angestellten zu demotivieren. Da würde ich wirklich immer von dem absolut schlimmsten ausgehen, das hat die Erfahrung in den letzten Jahren mehrfach gezeigt. Andereseits sind die Möglichkeiten danach es durchaus wert, sich 2-3 Jahre dort zu geben. Wenn man lange genug durchhält / Bock auf IB langfristig hat, wird es aber VP-Level wenigstens etwas besser was das Finanzielle betrifft.

Das ist doch Quatsch. Die Brand wird dir immer helfen, sei es du willst ein Start Up gründen, MBA, corporate side.

PE wird auch bald ein Ende haben und es wird etwas neues geben, was man von IB heraus machen können wird. Wie damals als der PE Boom los ging. Heute aber, wo es X PE Buden gibt und jeder ins PE will, sollte vorallem Leuten im PE klar sein, dass die Returns langfristig geringer werden. Mehr Competition. Mich wundert, dass viele in ihren PE interviews noch 5 Forces konnten, es denen aber plötzlich bei der Anwendung auf ihren eigenen Job mangelt.

antworten

Artikel zu IB

Arbeitsvertrag: Bonuszahlungen bei Investmentbank sind nicht immer verpflichtend

Investmentbanking, Investment Banking, Investment Bank, Investmentbank, IB, M&A,

Haben Investmentbanker das Recht Bonuszahlungen einzustreichen, auch wenn sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ob eine Bonuszahlung erfolgt, hängt von den individuellen Zielvereinbarungen im Arbeitsvertrag fest.

Investmentbanken müssen Erträge und Image aufbessern

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Regulatorische Vorgaben und schleppende wirtschaftliche Erholung setzen Erträge und Eigenkapitalrenditen unter Druck. Die Kapitalmarktteilnehmer müssen die richtigen Geschäftsmodelle wählen und sich stärker auf Kundenbedürfnisse fokussieren. Zu diesen Ergebnissen kommt die neue Studie der Boston Consulting Group (BCG).

Investment-Lexikon

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Investment-Banking und Fondslexikon Lexikon - Die wichtigsten Begriffe des Investmentgeschäfts von A bis Z

Threadneedle Investment Award 2011

Threadneedle Investment Award

Gemeinsam mit ihrem neuen Unternehmenspartner Threadneedle schickt die Cass Business School Studenten aus drei Regionen in den Wettbewerb um ein Stipendium in Höhe von 20.000 £.offene. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2011.

Dictionary of Financial Terms

Dictionary of Financial Terms by Morgan Stanley

Das »Dictionary of Financial Terms« der Investment Gesellschaft Morgan Stanley umfasst gut 700 englische Begriffe aus dem Finanzwesen.

Rekordjahr im Investmentbanking erwartet

Marktanalyse der Boston Consulting Group (BCG): Das weltweite Investmentbanking verharrte im dritten Quartal 2006 auf hohem Niveau, nachdem die Ergebnisse in der ersten Jahreshälfte historische Höchststände erreicht hatten.

Bewerbungstraining für Investment Banking und Consulting

Fotografen stehen mit ihren Kameragestellen am Rand des Grand Canyons.

Um an eine der begehrten Stellen oder ein Praktikum im Investment Banking und der Strategieberatung zu gelangen, müssen umfangreiche Auswahlprozesse durchlaufen werden. Bewerbungstrainings trumpfen hier mit Insiderwissen.

Crashkurs »Investment Banking«

Ein Lego-Männchen im Anzug mit einem Gipsbein, Plaster und Verletzungen im Gesicht und Gehstützen..

Vom 18. bis 20. Oktober 2006 erfahren angehende Finanzgenies an der TU Chemnitz das Neueste über Produkte, Märkte und Techniken auf dem Gebiet des Investment Bankings. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos.

Formelsammlung Investment Banking

Ein Büroklammermännchen mit dem Buchstaben -W- und einer kleinen Tafel mit einer Diagrammkurve zum Thema Preis und Menge.

Diese Formelsammlung »Investment Banking« wurde von Andreas Bunzel auf Grundlage der Vorlesung Mathematik des Investmentbanking an der Technischen Universität Chemnitz erstellt.

Literatur-Tipp: Bewerbung bei Investmentbanken

Der Beginn der Wall-Street in New York mit einem Gebäude mit der amerikanischen Flagge.

»Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Investmentbanken« informiert über das Berufsfeld des Investmentbanking und die Bewerbungsverfahren der Branche.

Crashkurs »Investment Banking«

Hinter einem Tunnel fährt sehr schnell eine U-Bahn vorbei.

Crashkurs »Investment Banking« an der TU Chemnitz für Studierende und Externe vom 15. bis zum 17. Oktober - Anmeldung für den Crashkurs »Investment Banking« bis zum 5. Oktober möglich

Ein junger, erfolgreicher Investmentbanker

Ein Lenkrad von einem Porsche.

Dieser Witz über Investmentbanker stammt noch aus besseren Zeiten...

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Antworten auf Gehaltserhöhungen bei BB/EB?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 19 Beiträge

Diskussionen zu IB

14 Kommentare

BB/EB Notencut in FFM

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019: Jaja. Die gehen halt hauptsächlich an bestimmte Unis, weil dort viele eh zu ihnen wollen, a ...

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter