DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterIB

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Welche Buden kratzen nach dem ersten Jahr all in an den 100k?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 17.10.2017:

Welche Buden kratzen nach dem ersten Jahr all in an den 100k?

Alle BBs

Zudem
RS
LZ
HL
GCA Altium (!)
BNP (?)
Evercore
Moelis
Freitag (!)
Greenhill
Baird (?)

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Berenberg

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 17.10.2017:

Berenberg

die kratzen nicht!

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 18.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 17.10.2017:

Berenberg

die kratzen nicht!

Ne, die wälzen ganze Branchen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

So ein Schmarn.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 18.10.2017:

So ein Schmarn.

Im 2. Jahr sind das max. 90k, aber ohne Bonus ;)

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 18.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 18.10.2017:

So ein Schmarn.

Im 2. Jahr sind das max. 90k, aber ohne Bonus ;)

90 fix?
Die zahlt ja nicht mal Goldman im zweiten Jahr

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Da fehlt irgendwie der link der dabei war, Umfrage von efinancialcareer über IB Gehälter in frankfurt (kann man leicht mit google finden) und da war 2nd year Analyst max 90k, also irgend jemand scheint es zu bezahlen.

WiWi Gast schrieb am 19.10.2017:

So ein Schmarn.

Im 2. Jahr sind das max. 90k, aber ohne Bonus ;)

90 fix?
Die zahlt ja nicht mal Goldman im zweiten Jahr

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Maximal irgend ne Boutique.

BoAML zaht das höchste Base Salary der BBs mit 85k 2y

WiWi Gast schrieb am 19.10.2017:

Da fehlt irgendwie der link der dabei war, Umfrage von efinancialcareer über IB Gehälter in frankfurt (kann man leicht mit google finden) und da war 2nd year Analyst max 90k, also irgend jemand scheint es zu bezahlen.

WiWi Gast schrieb am 19.10.2017:

So ein Schmarn.

Im 2. Jahr sind das max. 90k, aber ohne Bonus ;)

90 fix?
Die zahlt ja nicht mal Goldman im zweiten Jahr

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Welcher schuppen soll denn 90k fix zahlen?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

BNP definitiv nicht, Freitag so weit ich weiß auch nicht und bei den BBs siehts bei der Deutschen dank gestrichener Boni auch mau aus..

WiWi Gast schrieb am 17.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 17.10.2017:

Welche Buden kratzen nach dem ersten Jahr all in an den 100k?

Alle BBs

Zudem
RS
LZ
HL
GCA Altium (!)
BNP (?)
Evercore
Moelis
Freitag (!)
Greenhill
Baird (?)

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

BNP eher 90/95 K?
Hast du da vielleicht eine konkrete Zahl?

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

BNP definitiv nicht, Freitag so weit ich weiß auch nicht und bei den BBs siehts bei der Deutschen dank gestrichener Boni auch mau aus..

WiWi Gast schrieb am 17.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 17.10.2017:

Welche Buden kratzen nach dem ersten Jahr all in an den 100k?

Alle BBs

Zudem
RS
LZ
HL
GCA Altium (!)
BNP (?)
Evercore
Moelis
Freitag (!)
Greenhill
Baird (?)

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

UniCredit zahlt 90-100K in München!

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

BNP sind eher o 80-85 all-in und dabei ist die Kultur wirklich grauenhaft und die stunden sehr lang (auch für IB Verhältnisse)

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

BNP sind eher o 80-85 all-in und dabei ist die Kultur wirklich grauenhaft und die stunden sehr lang (auch für IB Verhältnisse)

Als Praktikum aber keine so schlechte Brand oder?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 09.01.2018:

BNP sind eher o 80-85 all-in und dabei ist die Kultur wirklich grauenhaft und die stunden sehr lang (auch für IB Verhältnisse)

Als Praktikum aber keine so schlechte Brand oder?

Ja, als Praktikum defnitiv gut. Wie der Vorredner aber schon sagte, sind die Stunden manchmal echt schlimm. Ich habe allerdings keinen Einblick von BB Banken zum Vergleich.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

william blair, c. 120

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Blair mind. 120k (1st year und fix), deswegen gehen da ja nur die ganzen High-Potentials hin.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Ihr meint wohl Baird.
Die zahlen alles was über 18h pro Tag ist als Überstunde aus.
Das ergibt 120k

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Es stimmt tatsächlich, dass einige der EBs und mit Blair/Baird auch MMs ca. 120k in FFM an Analysts 1 zahlen (natürlich muss da auch die Performance stimmen).

Das liegt schlicht daran, dass BBs ihre Boni im Regelfall bei 50% deckeln, während die Boutiquen deutlich großzügiger sind.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Ich habe 2016 bei Rothschild mit Bonus 95k verdient, Analyst 1st year

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Deshalb ist IB immer noch das beste was man mit BWL anfangen kann..

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Was soll denn eine BB Stellung sein?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Hab bei Lazard 160k als 1st year verdient.

Highest ranked anslyst

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Leute die 160k im Jahr verdienen trollen bei Parship oder so, aber doch nicht hier :P

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

Hab bei Lazard 160k als 1st year verdient.

Highest ranked anslyst

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Das witzige ist, dass man bei diesen Portalen mehr zahlen muss wenn man ein höheres Gehalt angibt...wissen aber die wenigsten ;)

WiWi Gast schrieb am 29.01.2018:

Leute die 160k im Jahr verdienen trollen bei Parship oder so, aber doch nicht hier :P

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

insights zu alantra?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Fix oder all-in?
Wenn fix, wie sieht es im Regelfall all-in aus?

Das ist ja nämlich bald das, was BBs ihren First Year Analysten all-in zahlen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Fix oder all-in?
Wenn fix, wie sieht es im Regelfall all-in aus?

Das ist ja nämlich bald das, was BBs ihren First Year Analysten all-in zahlen.

Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht.

Alle guten Banken (T1 BBs, T2 BBs, EBs, T2, MM) zahlen 65-75 fix zum Einstieg und zwischen 30-50% Bonus im ersten Jahr, sodass ungefähr 100k erreicht werden.

Natürlich kann teilweise auch ein höherer Bonus ausbezahlt werden, ist vor allem bei EBs nicht unüblich.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Fix oder all-in?
Wenn fix, wie sieht es im Regelfall all-in aus?

Das ist ja nämlich bald das, was BBs ihren First Year Analysten all-in zahlen.

Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht.

Alle guten Banken (T1 BBs, T2 BBs, EBs, T2, MM) zahlen 65-75 fix zum Einstieg und zwischen 30-50% Bonus im ersten Jahr, sodass ungefähr 100k erreicht werden.

Natürlich kann teilweise auch ein höherer Bonus ausbezahlt werden, ist vor allem bei EBs nicht unüblich.

Gibt‘s bei BBs und EBs einen Signing Bonus in FFM? Im Forum gibt es unterschiedliche Meinungen.
Inwiefern unterscheiden sich die Arbeitszeiten bei EBs und BBs? Danke :)

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Fix oder all-in?
Wenn fix, wie sieht es im Regelfall all-in aus?

Das ist ja nämlich bald das, was BBs ihren First Year Analysten all-in zahlen.

Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht.

Alle guten Banken (T1 BBs, T2 BBs, EBs, T2, MM) zahlen 65-75 fix zum Einstieg und zwischen 30-50% Bonus im ersten Jahr, sodass ungefähr 100k erreicht werden.

Natürlich kann teilweise auch ein höherer Bonus ausbezahlt werden, ist vor allem bei EBs nicht unüblich.

Gibt‘s bei BBs und EBs einen Signing Bonus in FFM? Im Forum gibt es unterschiedliche Meinungen.
Inwiefern unterscheiden sich die Arbeitszeiten bei EBs und BBs? Danke :)

Signing Bonus wird gezahlt.

Arbeitszeiten bei BB/EB ähnlich, aber das ist natürlich sehr projektabhängig. Unter den BBs/EBs gibt es aber natürlich immer wieder Adressen, bei denen lange Arbeitszeiten besonders häufig auftreten.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

MS zahlt 5k signing

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Als Bachelor mit TAS-Praktikum und direkt nach dem 6. Semester ein BB/EB Praktikum ist ein FT-Offer realistisch, oder?

Ich verstehe wirklich absolut nicht, warum selbst ernannte High-Performer noch einen Target-Master drauflegen (trotz WHU-/Mannheim-Bachelor) in UK oder St.Gallen etc. und dafür horrende Summen zahlen, statt direkt nach dem Praktikum dort anfangen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2018:

MS zahlt 5k signing

Wohl eher relocation

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Sorry, falls es zwei mal sendet, aber ich verstehe die WHUler und Mannheimer nicht, die noch einen Finance-Master in UK oder CH drauflegen, um im IB einzusteigen und dafür horrende Summen zahlen.

Kann mir wer erklären, warum solche High-Performer, möchte ich sie mal nennen, nicht schon nach ihrem BB/EB Praktikum eingestiegen sind, sei dies nach dem 4. oder 6. Semester gewesen.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2018:

Sorry, falls es zwei mal sendet, aber ich verstehe die WHUler und Mannheimer nicht, die noch einen Finance-Master in UK oder CH drauflegen, um im IB einzusteigen und dafür horrende Summen zahlen.

Kann mir wer erklären, warum solche High-Performer, möchte ich sie mal nennen, nicht schon nach ihrem BB/EB Praktikum eingestiegen sind, sei dies nach dem 4. oder 6. Semester gewesen.

Darauf gibt es natürlich nicht nur eine Antwort. Generell gibt es bei den meisten Banken ein 1-jähriges Delay bis zum Einstieg nach dem Praktikum. Heißt, wenn du im 6. Semester dein Praktikum machst kannst du zeitlich auch noch einen einjährigen Master dranhängen. Das selbe Prinzip gilt, wenn man das BB Praktikum erst im Gapyear macht. Im vierten Semester mag es der ein oder andere schaffen, der Regelfall ist das meiner Meinung nach aber eher nicht. Rein zeitlich bietet sich ein (kurzer) Master also häufig einfach an.

Dazu ist es halt auch sehr eindimensional das Leben ganz simpel als diskontiertes
zukünftiges Einkommen zu betrachten. So ein Master kann eine der letzten Gelegenheiten sein, nochmal komplett frei im Ausland zu leben und eine geile Zeit zu haben. Das ist nicht zu unterschätzen.

Last but not least: Viele der "High Potentials" haben Stipendien und/oder halbwegs wohlhabende Eltern, so dass die Kosten für so ein Studium auch für die meisten kein riesiges Gegenargument sind.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2018:

Sorry, falls es zwei mal sendet, aber ich verstehe die WHUler und Mannheimer nicht, die noch einen Finance-Master in UK oder CH drauflegen, um im IB einzusteigen und dafür horrende Summen zahlen.

Kann mir wer erklären, warum solche High-Performer, möchte ich sie mal nennen, nicht schon nach ihrem BB/EB Praktikum eingestiegen sind, sei dies nach dem 4. oder 6. Semester gewesen.

Darauf gibt es natürlich nicht nur eine Antwort. Generell gibt es bei den meisten Banken ein 1-jähriges Delay bis zum Einstieg nach dem Praktikum. Heißt, wenn du im 6. Semester dein Praktikum machst kannst du zeitlich auch noch einen einjährigen Master dranhängen. Das selbe Prinzip gilt, wenn man das BB Praktikum erst im Gapyear macht. Im vierten Semester mag es der ein oder andere schaffen, der Regelfall ist das meiner Meinung nach aber eher nicht. Rein zeitlich bietet sich ein (kurzer) Master also häufig einfach an.

Dazu ist es halt auch sehr eindimensional das Leben ganz simpel als diskontiertes
zukünftiges Einkommen zu betrachten. So ein Master kann eine der letzten Gelegenheiten sein, nochmal komplett frei im Ausland zu leben und eine geile Zeit zu haben. Das ist nicht zu unterschätzen.

Last but not least: Viele der "High Potentials" haben Stipendien und/oder halbwegs wohlhabende Eltern, so dass die Kosten für so ein Studium auch für die meisten kein riesiges Gegenargument sind.

Nun bin ich aber Arbeiterkind und komm gerade so mit dem Bachelor aus. Sozusagen könnte ich mir die Lebenshaltungskosten ohne Gap-Year im Master nicht mal leisten.
Mit Kredit und Schulden macht ein Master auch keinen Spaß.
Alternativ sehe ich da nur den MMM, reicht der für BBs und EBs?

Wozu gibt es diese 1-Jahressperre? Ich persönlich hätte nach einem Master (mit 25 fertig) nicht Lust bis 28 noch Analyst zu sein. Da fände ich den Bachelor-Einstieg nutzenstiftender.
Allgemein war meine Auffassung in Wiwi-Treff-Schreibweise für den Einstieg eher

IB Bachelor>UB Bachelor>>UB Master>IB Master (sehr vereinfacht und modellhaft)

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Auf staatlicher Ebene sind Mannheim und Goethe mit Abstand die besten Unis für IB.
Dann kommt nichts und dann kommen Köln, Münster, LMU.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2018:

Auf staatlicher Ebene sind Mannheim und Goethe mit Abstand die besten Unis für IB.
Dann kommt nichts und dann kommen Köln, Münster, LMU.

War nicht gefragt

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2018:

Nun bin ich aber Arbeiterkind und komm gerade so mit dem Bachelor aus. Sozusagen könnte ich mir die Lebenshaltungskosten ohne Gap-Year im Master nicht mal leisten.
Mit Kredit und Schulden macht ein Master auch keinen Spaß.
Alternativ sehe ich da nur den MMM, reicht der für BBs und EBs?

Wozu gibt es diese 1-Jahressperre? Ich persönlich hätte nach einem Master (mit 25 fertig) nicht Lust bis 28 noch Analyst zu sein. Da fände ich den Bachelor-Einstieg nutzenstiftender.
Allgemein war meine Auffassung in Wiwi-Treff-Schreibweise für den Einstieg eher

IB Bachelor>UB Bachelor>>UB Master>IB Master (sehr vereinfacht und modellhaft)

Hier wieder der Vorposter. Bin selbst Arbeiterkind und mache gerade meinen Master in UK. Wege findet man immer, es ist meiner Meinung nach also definitiv eine Frage des Wollens, nicht des Könnens. Ob man bereit ist sich für einen Master im Zweifel auch zu verschulden, muss man natürlich selbst entscheiden. Wie gesagt wäre es mir persönlich aber einfach zu schade, das Leben nur als eine Maximierung des Einkommens zu betrachten.

Unabhängig davon: Sorry, aber wenn wir schon über Kosten diskutieren, dann muss man doch mal klar anmerken, dass der MMM (genau wie jeder andere zweijährige Master) dich effektiv viel mehr kostet als ein einjähriger Master in UK. Stichwort Opportunitätskosten. Da scheinen mir deine Sorgen gerade ehrlich gesagt reichlich irrational, wenn ich das so lese. Aber klar, auch der MMM wird für BBs und EBs reichen, wenn dein restliches Profil passt.

Diese "einjährige Sperre" (so würde ich sie nicht bezeichnen) ist einfach Teil des Systems, das weitestgehend aus dem angelsächsischen Raum stammt. Man braucht eben nur eine bestimmte Anzahl an Analysts jedes Jahr und füllt diese weitestgehend mit den Interns des letzten Sommers auf, dann bleibt für die Interns aus diesem Sommer in der Regel kein Platz mehr. Ausnahmen gibt es immer, aber damit planen würde ich nicht.

Die Logik deines Rankings erschließt sich mir nicht, was soll es überhaupt messen? Ist deiner Ansicht nach der Einstieg ins IB mit einem Bachelor "besser" als der Einstieg ins Consulting mit einem Bachelor? Oder ist es "einfacher"? "Finanziell luktrativer"? So oder so ist so ein Ranking natürlich Schwachsinn und kommt einfach individuell auf deine persönlichen Bedürfnisse an.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Was zahlt DB IB?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 30.03.2018:

Was zahlt DB IB?

DB zahlt genauso wie jede andere BB auch.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Die haben für Tesla ernsthaft ein Kursziel von deutlich über 400 Dollar ausgegeben. Kann man nicht ernstnehmen.

WiWi Gast schrieb am 17.10.2017:

Berenberg

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Hier wieder der Vorposter. Bin selbst Arbeiterkind und mache gerade meinen Master in UK. Wege findet man immer, es ist meiner Meinung nach also definitiv eine Frage des Wollens, nicht des Könnens. Ob man bereit ist sich für einen Master im Zweifel auch zu verschulden, muss man natürlich selbst entscheiden. Wie gesagt wäre es mir persönlich aber einfach zu schade, das Leben nur als eine Maximierung des Einkommens zu betrachten.

Unabhängig davon: Sorry, aber wenn wir schon über Kosten diskutieren, dann muss man doch mal klar anmerken, dass der MMM (genau wie jeder andere zweijährige Master) dich effektiv viel mehr kostet als ein einjähriger Master in UK. Stichwort Opportunitätskosten. Da scheinen mir deine Sorgen gerade ehrlich gesagt reichlich irrational, wenn ich das so lese. Aber klar, auch der MMM wird für BBs und EBs reichen, wenn dein restliches Profil passt.

Danke, das Problem sehe ich generell in der negativen Haltung gegenüber Schulden für das Studium in der deutschen Gesellschaft. Da muss ich mich und meine Eltern auch etwas überzeugen. Ein Stipendium oder ein Teilgebührenelassist da sicher ein überzeugendes Argument, steht derzeit aber in den Sternen.
Welche einjährigen Master kannst du empfehlen? Würde mir die Programme dann gerne genauer anschauen.

Diese "einjährige Sperre" (so würde ich sie nicht bezeichnen) ist einfach Teil des Systems, das weitestgehend aus dem angelsächsischen Raum stammt. Man braucht eben nur eine bestimmte Anzahl an Analysts jedes Jahr und füllt diese weitestgehend mit den Interns des letzten Sommers auf, dann bleibt für die Interns aus diesem Sommer in der Regel kein Platz mehr. Ausnahmen gibt es immer, aber damit planen würde ich nicht.

Muss man nach einer Zusage nach einem BB/EB Praktikum dann ein Jahr später trotzdem durch‘s AC und Vorstellungsgespräche mit Gefahr abgelehnt zu werden? Wäre blöd, wenn man schon seinen Master auf den Einstieg ausrichtet.

Die Logik deines Rankings erschließt sich mir nicht, was soll es überhaupt messen? Ist deiner Ansicht nach der Einstieg ins IB mit einem Bachelor "besser" als der Einstieg ins Consulting mit einem Bachelor? Oder ist es "einfacher"? "Finanziell luktrativer"? So oder so ist so ein Ranking natürlich Schwachsinn und kommt einfach individuell auf deine persönlichen Bedürfnisse an.

Nennen wir es nutzenstiftender. Aber da hast du Recht, so wie mit den anderen Punkten auch. Vielen Dank für die hilfreichen Antworten :)

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Fix oder all-in?
Wenn fix, wie sieht es im Regelfall all-in aus?

Das ist ja nämlich bald das, was BBs ihren First Year Analysten all-in zahlen.

Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht.

Alle guten Banken (T1 BBs, T2 BBs, EBs, T2, MM) zahlen 65-75 fix zum Einstieg und zwischen 30-50% Bonus im ersten Jahr, sodass ungefähr 100k erreicht werden.

Natürlich kann teilweise auch ein höherer Bonus ausbezahlt werden, ist vor allem bei EBs nicht unüblich.

Wieviel zahlen die T2-Adressen denn genau? Hier im Forum gibt es so unterschiedliche Antworten...

Und was gibt es bei T2-Adressen für Exit-Möglichkeiten? Hab das Gefühl son Finance Dax 30 Job für 100k/p.a. bei ner 40h Woche geht immer nach paar Jahren, auch wenn es extreme Gehaltseinbuße sind? Realistisch?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 31.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Fix oder all-in?
Wenn fix, wie sieht es im Regelfall all-in aus?

Das ist ja nämlich bald das, was BBs ihren First Year Analysten all-in zahlen.

Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht.

Alle guten Banken (T1 BBs, T2 BBs, EBs, T2, MM) zahlen 65-75 fix zum Einstieg und zwischen 30-50% Bonus im ersten Jahr, sodass ungefähr 100k erreicht werden.

Natürlich kann teilweise auch ein höherer Bonus ausbezahlt werden, ist vor allem bei EBs nicht unüblich.

Wieviel zahlen die T2-Adressen denn genau? Hier im Forum gibt es so unterschiedliche Antworten...

Und was gibt es bei T2-Adressen für Exit-Möglichkeiten? Hab das Gefühl son Finance Dax 30 Job für 100k/p.a. bei ner 40h Woche geht immer nach paar Jahren, auch wenn es extreme Gehaltseinbuße sind? Realistisch?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

BB 100 (+)
EB 100 (+)
Etablierte MM (Baird, Blair, GCA, RJ, vllt Alantra) 100 (+-10k)

WiWi Gast schrieb am 31.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Fix oder all-in?
Wenn fix, wie sieht es im Regelfall all-in aus?

Das ist ja nämlich bald das, was BBs ihren First Year Analysten all-in zahlen.

Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht.

Alle guten Banken (T1 BBs, T2 BBs, EBs, T2, MM) zahlen 65-75 fix zum Einstieg und zwischen 30-50% Bonus im ersten Jahr, sodass ungefähr 100k erreicht werden.

Natürlich kann teilweise auch ein höherer Bonus ausbezahlt werden, ist vor allem bei EBs nicht unüblich.

Wieviel zahlen die T2-Adressen denn genau? Hier im Forum gibt es so unterschiedliche Antworten...

Und was gibt es bei T2-Adressen für Exit-Möglichkeiten? Hab das Gefühl son Finance Dax 30 Job für 100k/p.a. bei ner 40h Woche geht immer nach paar Jahren, auch wenn es extreme Gehaltseinbuße sind? Realistisch?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Harris Williams und GCA?

WiWi Gast schrieb am 31.08.2018:

BB 100 (+)
EB 100 (+)
Etablierte MM (Baird, Blair, GCA, RJ, vllt Alantra) 100 (+-10k)

WiWi Gast schrieb am 31.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Fix oder all-in?
Wenn fix, wie sieht es im Regelfall all-in aus?

Das ist ja nämlich bald das, was BBs ihren First Year Analysten all-in zahlen.

Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht.

Alle guten Banken (T1 BBs, T2 BBs, EBs, T2, MM) zahlen 65-75 fix zum Einstieg und zwischen 30-50% Bonus im ersten Jahr, sodass ungefähr 100k erreicht werden.

Natürlich kann teilweise auch ein höherer Bonus ausbezahlt werden, ist vor allem bei EBs nicht unüblich.

Wieviel zahlen die T2-Adressen denn genau? Hier im Forum gibt es so unterschiedliche Antworten...

Und was gibt es bei T2-Adressen für Exit-Möglichkeiten? Hab das Gefühl son Finance Dax 30 Job für 100k/p.a. bei ner 40h Woche geht immer nach paar Jahren, auch wenn es extreme Gehaltseinbuße sind? Realistisch?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Jefferies?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Was zahlt die SocGen denn für 1st year Analysts? Gibt es einen Signing Bonus bzw Relocation? thx :)

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Ja Signin Bonus gibt es ca. 5000€.

1st year Analysts liegen bei ca. 105k All-In!

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 31.08.2018:

RS
LZ 70-80K
HL 75-80k
GCA Altium (!) 68-90k
BNP (?) 70 bis kurz vor 90k, Verhandlungssache
Evercore nur mit M und BB Stellung 100k, sonst 80k
Moelis 77k-90k
Freitag (!) 80-90k
Greenhill 85-100k
Baird (?) 80k

Fix oder all-in?
Wenn fix, wie sieht es im Regelfall all-in aus?

Das ist ja nämlich bald das, was BBs ihren First Year Analysten all-in zahlen.

Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht.

Alle guten Banken (T1 BBs, T2 BBs, EBs, T2, MM) zahlen 65-75 fix zum Einstieg und zwischen 30-50% Bonus im ersten Jahr, sodass ungefähr 100k erreicht werden.

Natürlich kann teilweise auch ein höherer Bonus ausbezahlt werden, ist vor allem bei EBs nicht unüblich.

Wieviel zahlen die T2-Adressen denn genau? Hier im Forum gibt es so unterschiedliche Antworten...

Und was gibt es bei T2-Adressen für Exit-Möglichkeiten? Hab das Gefühl son Finance Dax 30 Job für 100k/p.a. bei ner 40h Woche geht immer nach paar Jahren, auch wenn es extreme Gehaltseinbuße sind? Realistisch?

push bzgl. exit

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

push

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

push

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

jemand insights zu UBS salaries?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 15.11.2018:

jemand insights zu UBS salaries?

In FFM ca. 65k Base, Bonus sehr schwierig zu sagen

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Zahlt Harris Williams 100k all in für 1st years?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 15.11.2018:

Zahlt Harris Williams 100k all in für 1st years?

Natürlich nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 15.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 15.11.2018:

Zahlt Harris Williams 100k all in für 1st years?

Natürlich nicht.

Wie viel wird denn dort gezahlt?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 16.11.2018:

Zahlt Harris Williams 100k all in für 1st years?

Natürlich nicht.

Wie viel wird denn dort gezahlt?

100k all in für 1st years

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Das stimmt nicht. Es ist mehr. Hättest du da ein Praktikum bekommen, wüsstest du es. So ratest du einfach...

WiWi Gast schrieb am 16.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 16.11.2018:

Zahlt Harris Williams 100k all in für 1st years?

Natürlich nicht.

Wie viel wird denn dort gezahlt?

100k all in für 1st years

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 16.11.2018:

Das stimmt nicht. Es ist mehr. Hättest du da ein Praktikum bekommen, wüsstest du es. So ratest du einfach...

Welche Quelle hast du?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Bin ehemaliger Intern.
Gehalt ist deutlich über 100 all in, aber es gibt wichtigere Entscheidungskriterien. Dealflow zum Beispiel...

WiWi Gast schrieb am 16.11.2018:

WiWi Gast schrieb am 16.11.2018:

Das stimmt nicht. Es ist mehr. Hättest du da ein Praktikum bekommen, wüsstest du es. So ratest du einfach...

Welche Quelle hast du?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

push...

wie viel zahlt denn SocGen und HL für 1st years?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 07.12.2018:

push...

wie viel zahlt denn SocGen und HL für 1st years?

HL 75k base

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

SocGen wie BNP, 80-85

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

WiWi Gast schrieb am 07.12.2018:

SocGen wie BNP, 80-85

allin? Wäre ein bisschen wenig

Wie viel Bonus zahlt denn HL so?

antworten
WiWi Gast

Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

push

antworten

Artikel zu IB

Arbeitsvertrag: Bonuszahlungen bei Investmentbank sind nicht immer verpflichtend

Investmentbanking, Investment Banking, Investment Bank, Investmentbank, IB, M&A,

Haben Investmentbanker das Recht Bonuszahlungen einzustreichen, auch wenn sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ob eine Bonuszahlung erfolgt, hängt von den individuellen Zielvereinbarungen im Arbeitsvertrag fest.

Mannheim Investment Club e.V. – we invest together

Screenshot der Homepage von der Studierendeninitiative Mannheim Investment Club e.V.

Brexit, US-Wahlkampf, der Krieg in Syrien – diese und viele weitere Einflussfaktoren bestimmen die Kursentwicklung an der Börse. Wie das System hinter den Finanzmärkten funktioniert, was, wie, wo und wann spekuliert wird, diesen Themen widmet sich der Mannheim Investment Club (MIC) und ermöglicht interessierten Studenten ihr Ausbildung zu ergänzen. Als Teil eines Student Managed Fund (SMF) wird das vermittelte Wissen direkt in die Tat umgesetzt.

Investmentbanken müssen Erträge und Image aufbessern

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Regulatorische Vorgaben und schleppende wirtschaftliche Erholung setzen Erträge und Eigenkapitalrenditen unter Druck. Die Kapitalmarktteilnehmer müssen die richtigen Geschäftsmodelle wählen und sich stärker auf Kundenbedürfnisse fokussieren. Zu diesen Ergebnissen kommt die neue Studie der Boston Consulting Group (BCG).

Investment-Lexikon

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Investment-Banking und Fondslexikon Lexikon - Die wichtigsten Begriffe des Investmentgeschäfts von A bis Z

Threadneedle Investment Award 2011

Threadneedle Investment Award

Gemeinsam mit ihrem neuen Unternehmenspartner Threadneedle schickt die Cass Business School Studenten aus drei Regionen in den Wettbewerb um ein Stipendium in Höhe von 20.000 £.offene. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2011.

Dictionary of Financial Terms

Dictionary of Financial Terms by Morgan Stanley

Das »Dictionary of Financial Terms« der Investment Gesellschaft Morgan Stanley umfasst gut 700 englische Begriffe aus dem Finanzwesen.

Rekordjahr im Investmentbanking erwartet

Marktanalyse der Boston Consulting Group (BCG): Das weltweite Investmentbanking verharrte im dritten Quartal 2006 auf hohem Niveau, nachdem die Ergebnisse in der ersten Jahreshälfte historische Höchststände erreicht hatten.

Bewerbungstraining für Investment Banking und Consulting

Fotografen stehen mit ihren Kameragestellen am Rand des Grand Canyons.

Um an eine der begehrten Stellen oder ein Praktikum im Investment Banking und der Strategieberatung zu gelangen, müssen umfangreiche Auswahlprozesse durchlaufen werden. Bewerbungstrainings trumpfen hier mit Insiderwissen.

Crashkurs »Investment Banking«

Ein Lego-Männchen im Anzug mit einem Gipsbein, Plaster und Verletzungen im Gesicht und Gehstützen..

Vom 18. bis 20. Oktober 2006 erfahren angehende Finanzgenies an der TU Chemnitz das Neueste über Produkte, Märkte und Techniken auf dem Gebiet des Investment Bankings. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos.

Formelsammlung Investment Banking

Ein Büroklammermännchen mit dem Buchstaben -W- und einer kleinen Tafel mit einer Diagrammkurve zum Thema Preis und Menge.

Diese Formelsammlung »Investment Banking« wurde von Andreas Bunzel auf Grundlage der Vorlesung Mathematik des Investmentbanking an der Technischen Universität Chemnitz erstellt.

Literatur-Tipp: Bewerbung bei Investmentbanken

Der Beginn der Wall-Street in New York mit einem Gebäude mit der amerikanischen Flagge.

»Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Investmentbanken« informiert über das Berufsfeld des Investmentbanking und die Bewerbungsverfahren der Branche.

Crashkurs »Investment Banking«

Hinter einem Tunnel fährt sehr schnell eine U-Bahn vorbei.

Crashkurs »Investment Banking« an der TU Chemnitz für Studierende und Externe vom 15. bis zum 17. Oktober - Anmeldung für den Crashkurs »Investment Banking« bis zum 5. Oktober möglich

Ein junger, erfolgreicher Investmentbanker

Ein Lenkrad von einem Porsche.

Dieser Witz über Investmentbanker stammt noch aus besseren Zeiten...

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport 2017: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Antworten auf Re: IB-Analyst-Gehalt 100k all in - wer zahlt es?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 70 Beiträge

Diskussionen zu IB

3 Kommentare

IB Bonus Verständnis

WiWi Gast

Die Zahlen passen durchaus. Gute (MM) Boutiquen/ Independent Advisor zahlen häufig nicht weniger als die BBs/EBs oder wenn nur ger ...

13 Kommentare

IB Salary

WiWi Gast

100k Dollar, schlechte Zeiten 150k Pfund sind ein guter Schnack gewesen, aber die Zeiten sind auch vorbei. Jetzt bin ich anch mei ...

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter