DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Aktien & GeldanlageAktien

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Hallo zusammen,

wie steht ihr angesichts der aktuellen Lage dazu, Aktien auf Kredit zu kaufen?

Würde für 2,45% bei meiner Hausbank einen Kredit bekommen. Wahrscheinlich bei anderen Banken vielleicht sogar noch etwas günstiger.

Würde den Kredit über 4-5 Jahre laufen lassen und in paar Blue Chips investieren (Apple, Daimler, BASF) sowie meiner Einschätzung nach aufstrebende Werte (FinTech Group, FitBit). Dividende wäre also im Normalfall in 5 Jahren höher als die Zinsen und ich persönlich sehe den Markt in 5 Jahren ebenfalls höher bewertet als jetzt.

Eure Meinung?

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Hallo zusammen,

wie steht ihr angesichts der aktuellen Lage dazu, Aktien auf Kredit zu kaufen?

Würde für 2,45% bei meiner Hausbank einen Kredit bekommen. Wahrscheinlich bei anderen Banken vielleicht sogar noch etwas günstiger.

Würde den Kredit über 4-5 Jahre laufen lassen und in paar Blue Chips investieren (Apple, Daimler, BASF) sowie meiner Einschätzung nach aufstrebende Werte (FinTech Group, FitBit). Dividende wäre also im Normalfall in 5 Jahren höher als die Zinsen und ich persönlich sehe den Markt in 5 Jahren ebenfalls höher bewertet als jetzt.

Eure Meinung?

Meiner Meinung nach eine blöde Idee. Kann gut gehen, kann aber auch in der Privatinsolvenz landen.

Das ist meiner Ansicht nach Zocken, kein Investieren.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Hallo zusammen,

wie steht ihr angesichts der aktuellen Lage dazu, Aktien auf Kredit zu kaufen?

Ich würde erst wieder auf einen marktbreiten Aufwärtstrend warten (GD 200).

Zudem sollten die amerikanischen Wertpapierkredite (Finra Margin Debt) wieder steigen, was aktuell und seit 2018 nicht mehr der Fall ist.

Würde für 2,45% bei meiner Hausbank einen Kredit bekommen. Wahrscheinlich bei anderen Banken vielleicht sogar noch etwas günstiger.

Daran siehst Du die durch die Null- und Niedrigzinsen mögliche Vermögensumverteilung.

Aber vergleichbares gibt es in Japan seit nun fast 25 Jahren.

Würde den Kredit über 4-5 Jahre laufen lassen und in paar Blue Chips investieren (Apple, Daimler, BASF) sowie meiner Einschätzung nach aufstrebende Werte (FinTech Group, FitBit). Dividende wäre also im Normalfall in 5 Jahren höher als die Zinsen und ich persönlich sehe den Markt in 5 Jahren ebenfalls höher bewertet als jetzt.

Der Markt kann zukünftig noch - vergleichbar wie von 2000 bis 2003 - ein bis zwei Jahre fallen, wenn der aktuelle Rückgang in eine Rezession führt. Das ist ein dynamischer, sich selbst verstärkender Prozeß.

Außerdem geschehen während einer Baisse 1/3 der Kursverluste in den ersten 2/3 von deren Dauer und die verheerenden 2/3 der Verluste im letzten Drittel.

Wenn der Markt noch ein bis zwei Jahre fällt und beispielsweise 2021 der Tiefpunkt erreicht ist, braucht es von dort aus wieder vier bis fünf Jahr um zu den Kursen von Anfang 2018 zu gelangen.

Eure Meinung?

Never catch a falling knife.

Vieles ist zwar preiswerter geworden, aber nicht nach langjährigen Maßstäben günstig.

Außerdem sind noch keinerlei spektakuläre Insolvenzen vergleichbar Enron oder Worldcom geschehen, was ebenfalls zu einer Baisse gehört.

Selbst 2015 fielen mehr spekulative Anleihen / junk bonds aus als bisher.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Es ist schon faszinierend, dass hier bei jedem Aktienthread der GD200 in den Raum geworfen wird und bei kritischer Würdigung bis aufs Blut verteidigt wird.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Es ist schon faszinierend, dass hier bei jedem Aktienthread der GD200 in den Raum geworfen wird und bei kritischer Würdigung bis aufs Blut verteidigt wird.

Haste denn was besseres und wenn ja, was?

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Es ist schon faszinierend, dass hier bei jedem Aktienthread der GD200 in den Raum geworfen wird und bei kritischer Würdigung bis aufs Blut verteidigt wird.

Haste denn was besseres und wenn ja, was?

Ich trade nicht nach Trends und halte meine Aktien langfristig. In anderen Threads wurde auf Schwächen des GD200 umfassend eingegangen. Bei der derzeitigen wirtschaftlichen Lage würde ich jedoch grundsätzlich davon absehen, Aktien auf Kredit zu kaufen.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Hallo zusammen,

wie steht ihr angesichts der aktuellen Lage dazu, Aktien auf Kredit zu kaufen?

Würde für 2,45% bei meiner Hausbank einen Kredit bekommen. Wahrscheinlich bei anderen Banken vielleicht sogar noch etwas günstiger.

Würde den Kredit über 4-5 Jahre laufen lassen und in paar Blue Chips investieren (Apple, Daimler, BASF) sowie meiner Einschätzung nach aufstrebende Werte (FinTech Group, FitBit). Dividende wäre also im Normalfall in 5 Jahren höher als die Zinsen und ich persönlich sehe den Markt in 5 Jahren ebenfalls höher bewertet als jetzt.

Eure Meinung?

Meiner Meinung nach eine blöde Idee. Kann gut gehen, kann aber auch in der Privatinsolvenz landen.

Das ist meiner Ansicht nach Zocken, kein Investieren.

Warren Buffett´s Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway mit einer Bilanzsumme von US$ 800,0 Mrd. ist hälftig fremdfinanziert.

Insofern wird es einem Privatanleger kaum schaden, wenn er in einer Situation der Unterbewertung nach langjährigen Maßstäben wie beispielsweise im Jahr 2003 oder 2009 - heute jedoch noch nicht - seine Investitionen in Unternehmensbeteiligungen mit 10% bis 30% Fremdkapital verstärkt.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Ich sehe das ganz anders und glaube 2019 gibt eher Rezession statt Aufwärtstrend.

Wie letztes Jahr ersichtlich haben die fetten Jahre irgendwann ihr Ende. Ich merke das auch bei mir im Job, dass im Herbst die Auftragseingänge deutlich zurückgegangen sind.

Insbesondere in Deutschland sehe ich die politischen Faktoren als zusätzlichen Grund für einen Abschwung. Der Staat gibt viel zu viel Geld aus - und sobald eine kleine Delle bei den Steuereinnahmen kommt, wird der eitle Sonnenschein auch beim Bund zu Ende sein. Zudem das ideologische Herunterwirtschaften der Automobilindustrie, das Verschleppen von Steuersenkungen, die Blanko-Schecks in der EU und beim EURO. Deutschland verspielt einfach momentan seine Wettbewerbsfähigkeit.

Zudem kommen die Risikofaktoren globale Verschuldung, Italien und Euro. Das hat auf jeden Fall Crash-Potential, der von vielen Leuten ja ohnehin schon lange vorhergesagt wird. Und die EZB hat kein Pulver mehr um gegenzusteuern.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Es ist schon faszinierend, dass hier bei jedem Aktienthread der GD200 in den Raum geworfen wird und bei kritischer Würdigung bis aufs Blut verteidigt wird.

Haste denn was besseres und wenn ja, was?

Ich trade nicht nach Trends und halte meine Aktien langfristig. In anderen Threads wurde auf Schwächen des GD200 umfassend eingegangen. Bei der derzeitigen wirtschaftlichen Lage würde ich jedoch grundsätzlich davon absehen, Aktien auf Kredit zu kaufen.

Nettes Geschwurbel, aber nach welchen konkreten Kriterien erwirbst und verkaufst Du die Aktien, die Du langfristig hältst?

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Wertpapiere auf Kredit zu kaufen ist die blödeste Idee, die es gibt und ein typischer Anfängerfehler. Spiele nur mit dem Geld, welches du besitzt und im besten Fall nicht (!) kurzfristig brauchst! Alles andere macht dich unglücklich, jegliche Kalkulationen oder Prognosen hin oder her.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Wertpapiere auf Kredit zu kaufen ist die blödeste Idee, die es gibt und ein typischer Anfängerfehler. Spiele nur mit dem Geld, welches du besitzt und im besten Fall nicht (!) kurzfristig brauchst! Alles andere macht dich unglücklich, jegliche Kalkulationen oder Prognosen hin oder her.

Daß Dein heute für das Alter zurückgelegte Geld entsprechend den Erfahrungen der Vergangenheit in 25 Jahren nur noch die halbe Kaufkraft besitzt (vergleiche die Preise von 1993) ist Dir klar?

Und daß in diesen 25 Jahren mehrere Konjunkturzyklen oder Boom - Bust - Zyklen an den internationalen Börsen stattfinden, wo man jeweils von der Boomphase (bei vertieften Kenntnissen auch von der Bust - Phase) profitieren kann, ebenfalls?

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Mit Geld zocken, dass man nicht hat ist sicherlich nie eine gute Idee.
Vor allem dann nicht, wenn die Konjunktur auf einem Abschwung hindeutet. Bei der aktuellen Lage ist sogar eine Rezession möglich. Wie man ernsthaft aktuell erwägen kann auf Kredit Aktien zu kaufen, da fällt mir nichts mehr ein.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Wertpapiere auf Kredit zu kaufen ist die blödeste Idee, die es gibt und ein typischer Anfängerfehler. Spiele nur mit dem Geld, welches du besitzt und im besten Fall nicht (!) kurzfristig brauchst! Alles andere macht dich unglücklich, jegliche Kalkulationen oder Prognosen hin oder her.

Bei den typischen börsennotierten Gesellschaften, die üblicherweise mit 20% bis 80% Fremdkapital finanziert sind, sind die Finanzvorstände allesamt so blind, diesen Anfängerfehler zu begehen ;-)

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

bei Unternehmen ist das FK steuerlich absetzbar und mindert den Gewinn => weniger Steuern

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Wertpapiere auf Kredit zu kaufen ist die blödeste Idee, die es gibt und ein typischer Anfängerfehler. Spiele nur mit dem Geld, welches du besitzt und im besten Fall nicht (!) kurzfristig brauchst! Alles andere macht dich unglücklich, jegliche Kalkulationen oder Prognosen hin oder her.

Bei den typischen börsennotierten Gesellschaften, die üblicherweise mit 20% bis 80% Fremdkapital finanziert sind, sind die Finanzvorstände allesamt so blind, diesen Anfängerfehler zu begehen ;-)

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Wertpapiere auf Kredit zu kaufen ist die blödeste Idee, die es gibt und ein typischer Anfängerfehler. Spiele nur mit dem Geld, welches du besitzt und im besten Fall nicht (!) kurzfristig brauchst! Alles andere macht dich unglücklich, jegliche Kalkulationen oder Prognosen hin oder her.

Bei den typischen börsennotierten Gesellschaften, die üblicherweise mit 20% bis 80% Fremdkapital finanziert sind, sind die Finanzvorstände allesamt so blind, diesen Anfängerfehler zu begehen ;-)

Sorry, aber wer die Kapitalstruktur eines Konzerns mit dem Kaufen von Aktien auf Pump vergleicht hat echt den Schuss nicht mehr gehört. Können die ganzen Erstis vielleicht erstmal ihre Grundlagenmodule bestehen, bevor sie sich aufschwingen hier Investitionsentscheidungen zu bewerten?

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Die meisten hier haben anscheinend noch nie was von Leverage Effekt gehört. Es kann sich sehr lohnen mit Kredit Aktien zu kaufen.

Trotzdem würde ich es aktuell persönlich auch nicht machen, weil auch ich einen Crash dieses Jahr erwarte.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Die meisten hier haben anscheinend noch nie was von Leverage Effekt gehört. Es kann sich sehr lohnen mit Kredit Aktien zu kaufen.

Trotzdem würde ich es aktuell persönlich auch nicht machen, weil auch ich einen Crash dieses Jahr erwarte.

Und er muss es wissen!!! Schließlich kennt nur er den Leverage Effekt!!!

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

bei Unternehmen ist das FK steuerlich absetzbar und mindert den Gewinn => weniger Steuern

Da Unternehmen heute teilweise Anleihen zu Negativzinsen begeben (die beispielsweise die EZB gekauft hat), wollte ich heutzutage diesen Effekt nicht überbewerten.

Aber wenn Du bei einem Konzern wie der ThyssenKrupp AG mit einer Fremdkapitalquote von 92% arbeitest, ist Dein Gehalt sicher ;-)

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Leider kann mir niemand von euch mit einer Wahrscheinlichkeit die deutlich besser als ein Münzwurf ist sagen wie sich der Markt in einem Monat, Jahr, 5 Jahren entwickelt. Schaut euch mal die Foren an, wie viele Mitte 2016 schon mit einer kräftigen Korrektur bis hin zur nächsten Finanzkrise gerechnet haben was dann am Ende zu +40% in 2 Jahren wurde...

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Leider kann mir niemand von euch mit einer Wahrscheinlichkeit die deutlich besser als ein Münzwurf ist sagen wie sich der Markt in einem Monat, Jahr, 5 Jahren entwickelt. Schaut euch mal die Foren an, wie viele Mitte 2016 schon mit einer kräftigen Korrektur bis hin zur nächsten Finanzkrise gerechnet haben was dann am Ende zu +40% in 2 Jahren wurde...

Ich kann Dir nur sagen:

Der allgemeine Trend - GD 200 - ist momentan abwärts gerichtet.
Auch die als zusätzlichen Indikator verwendbaren amerikanischen Wertpapierkredite (Finra Margin Debt) oder Pflichtwandelanleihen systemrelevanrt europäischer Großbanke (Coco - Bonds) sinken.

Zudem wertet der japanische Yen - zinslose internationale Finanzierungswährung - auf, d. h. spekulative Finanzierungen werden momentan beendet und die Yen - Kredite getilgt.

Wann dieser Abwärtstrend enden und sich ein neuer Aufwärtstrend ausbildet siehst Du, wenn Du all dies wenigstens monatlich kontrollierst.

So wie ich eben auch.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Also ich kenne keinerlei Anleihen mit einem negativen Coupon :D

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

bei Unternehmen ist das FK steuerlich absetzbar und mindert den Gewinn => weniger Steuern

Da Unternehmen heute teilweise Anleihen zu Negativzinsen begeben (die beispielsweise die EZB gekauft hat), wollte ich heutzutage diesen Effekt nicht überbewerten.

Aber wenn Du bei einem Konzern wie der ThyssenKrupp AG mit einer Fremdkapitalquote von 92% arbeitest, ist Dein Gehalt sicher ;-)

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Ich steck alles in Carry Trades. Profi eben.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Hör doch bitte mal auf dein GD200 Schwachsinn so zu pushen..das ist totaler Humbug und empirisch überhaupt nicht belegbar.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Die Antworten dieses Threads spiegeln wieder 1:1 die deutsche Mentalität wieder. Pessimismus, Angst, Risikoscheuheit, Schwarzmalerei. 6% Privatvermögen in Aktien investiert.

Wenn der TE genau das gleiche in einem amerikanischen Wiwi-Forum fragt, wo sich amerikanische "high potentials" sammeln, würde wahrscheinlich 20x "YES DO IT" kommen.

Aktien sind gerade verhältnismäßig günstig in Anbetracht dessen, dass fast nur psychologische Faktoren 2018 die Kurse sinken gelassen haben. Und wer sowieso vor hätte zu kaufen, weil er die aktuelle Lage zum Kaufen als gut einschätzt, der ist doch gut damit beraten, einen Kredit aufzunehmen wenn nicht genügend EK vorhanden ist?! Solange man kein Problem hat seinen Kredit zu bedienen und das ganze nicht so übertrieben kalkuliert ist, dass man auf irgendwelche Dividendenerträge angewiesen ist, sehe ich da kein Problem.

Kredite gibt es teilweise für ca. 1% - quasi nahezu geschenktes Geld. Wieso sollte man das nicht annehmen, wenn man der Meinung ist, dass der Markt langfristig nach oben geht?

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Diese Scheiß-Einstellung die uns ganz ohne Öl und Edelsteine zu einer der wohlhabendsten Nationen der Welt gemacht haben...

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Hör doch bitte mal auf dein GD200 Schwachsinn so zu pushen..das ist totaler Humbug und empirisch überhaupt nicht belegbar.

Du hast keine bessere, leicht anwendbare Lösung!

Das Geschwurbel mit dem empirischen Schwachsinn zeigt nur, daß Du nicht aktiv investierst und Dich deshalb mit der Thematik überhaupt nicht befaßt.

Sonst wärst Du nämlich dankbar für solche einfachen, leicht handzuhabenden Analysemöglichkeiten.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Das hängt am Ende von deinen Erwartungen für den Markt ab. Du bist dir ja im Klaren dass du durch Leverage dein Risiko erhöhst, genauso wie deinen potentiellen Return.
Die Dividenden müssen aber versteuert werden. Blöd dabei ist, dass man die Zinskosten nicht gewinnmindern einbringen kann. Oder gibt es da Möglichkeiten?

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Das hängt am Ende von deinen Erwartungen für den Markt ab. Du bist dir ja im Klaren dass du durch Leverage dein Risiko erhöhst, genauso wie deinen potentiellen Return.
Die Dividenden müssen aber versteuert werden. Blöd dabei ist, dass man die Zinskosten nicht gewinnmindern einbringen kann. Oder gibt es da Möglichkeiten?

In einer Kapital- oder Personengesellschaft sind Schuldzinsen Betriebsausgaben.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Aktien sind gerade verhältnismäßig günstig in Anbetracht dessen, dass fast nur psychologische Faktoren 2018 die Kurse sinken gelassen haben.

Die ganzen Gewinn- und Umsatzwarnungen (gestern beispielsweise Apple) haste wohl nicht mitbekommen ;-)

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Aktien sind gerade verhältnismäßig günstig in Anbetracht dessen, dass fast nur psychologische Faktoren 2018 die Kurse sinken gelassen haben.

Die ganzen Gewinn- und Umsatzwarnungen (gestern beispielsweise Apple) haste wohl nicht mitbekommen ;-)

Ja, die gehen bald pleite.. Haben nur noch 30 Milliarden Gewinn im Quartal gemacht

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Kredite gibt es teilweise für ca. 1% - quasi nahezu geschenktes Geld. Wieso sollte man das nicht annehmen, wenn man der Meinung ist, dass der Markt langfristig nach oben geht?

In Japan gibt es nun seit über 20 Jahren nahezu geschenktes Geld in Form von Leitzinsen < 1% und der Nikkei 225 - Index ist immer noch - unter teilweise heftigen Schwankungen - mehr als 50% von seinem Allzeithoch von vor 30 Jahren entfernt.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Aktien sind gerade verhältnismäßig günstig in Anbetracht dessen, dass fast nur psychologische Faktoren 2018 die Kurse sinken gelassen haben.

Die ganzen Gewinn- und Umsatzwarnungen (gestern beispielsweise Apple) haste wohl nicht mitbekommen ;-)

Ja, die gehen bald pleite.. Haben nur noch 30 Milliarden Gewinn im Quartal gemacht

Ne, aber 30% im kurs von der Spitze weg verloren, da die Wachstumsstory vorläufig endet.
Wie das Rennen um die ab nächstes Jahr erhältlichen 5G - Smartphones ausgeht, wird sich noch zeigen.

Nokia war bis vor 10 Jahren in einer wirtschaftlich ähnlichen Stellung wie heute Apple bei Mobiltelefonen.

Wo sie heute stehen siehste ja selbst.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Aktien sind gerade verhältnismäßig günstig in Anbetracht dessen, dass fast nur psychologische Faktoren 2018 die Kurse sinken gelassen haben.

Die ganzen Gewinn- und Umsatzwarnungen (gestern beispielsweise Apple) haste wohl nicht mitbekommen ;-)

Ja, die gehen bald pleite.. Haben nur noch 30 Milliarden Gewinn im Quartal gemacht

Es war auch Boom+Weihnachten du Held

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Aktien sind gerade verhältnismäßig günstig in Anbetracht dessen, dass fast nur psychologische Faktoren 2018 die Kurse sinken gelassen haben.

Die ganzen Gewinn- und Umsatzwarnungen (gestern beispielsweise Apple) haste wohl nicht mitbekommen ;-)

Ja, die gehen bald pleite.. Haben nur noch 30 Milliarden Gewinn im Quartal gemacht

Es war auch Boom+Weihnachten du Held

Stimmt, Weihnachten kommt auch nie wieder.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Warren Buffett´s Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway mit einer Bilanzsumme von US$ 800,0 Mrd. ist hälftig fremdfinanziert.

Insofern wird es einem Privatanleger kaum schaden, wenn er in einer Situation der Unterbewertung nach langjährigen Maßstäben wie beispielsweise im Jahr 2003 oder 2009 - heute jedoch noch nicht - seine Investitionen in Unternehmensbeteiligungen mit 10% bis 30% Fremdkapital verstärkt.

Hochmut kommt vor dem Fall.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Aktien sind gerade verhältnismäßig günstig in Anbetracht dessen, dass fast nur psychologische Faktoren 2018 die Kurse sinken gelassen haben.

Die ganzen Gewinn- und Umsatzwarnungen (gestern beispielsweise Apple) haste wohl nicht mitbekommen ;-)

Ja, die gehen bald pleite.. Haben nur noch 30 Milliarden Gewinn im Quartal gemacht

Es war auch Boom+Weihnachten du Held

Stimmt, Weihnachten kommt auch nie wieder.

Stimme ich vollkommen zu! Das kommende Weihnachtsgeschäft in einem Jahr wird die kojunkturellen Probleme die sich jetzt offenbaren komplett ausgleichen ... oh mein Gott....

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Warren Buffett´s Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway mit einer Bilanzsumme von US$ 800,0 Mrd. ist hälftig fremdfinanziert.

Insofern wird es einem Privatanleger kaum schaden, wenn er in einer Situation der Unterbewertung nach langjährigen Maßstäben wie beispielsweise im Jahr 2003 oder 2009 - heute jedoch noch nicht - seine Investitionen in Unternehmensbeteiligungen mit 10% bis 30% Fremdkapital verstärkt.

Hochmut kommt vor dem Fall.

Die hälftige Fremdfinanzierung von Berkshire Hathaway - US$ 400,0 Mrd. - sind Anleiheschulden.
Insofern braucht der gute Warren den Anleihegläubigern über die Laufzeit nur ein paar Prozent von deren Einsatz in Form von Zinsen zurückzugeben, sowie kurz vor dem Fälligkeitstag eine neue Anleihe emittieren, die die alte ersetzt.

Oder eben ein Teil der Dividenden als Anleihezinsen ausbezahlen, weil die so erworbenen Unternehmen immerhin ertragreich sind und Dividenden zahlen.

Das ist anders als bei einem Wertpapier - Lombardkredit, weil der Gläubiger während der Anleihenlaufzeit kein Mitbestimmungsrecht hat.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Der GD200 ist doch nur was für Trader, denen eine richtige TA zu kompliziert ist.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Es ist schon faszinierend, dass hier bei jedem Aktienthread der GD200 in den Raum geworfen wird und bei kritischer Würdigung bis aufs Blut verteidigt wird.

Dem kann ich nur zustimmen.

Was die Homöopathie für die Medizin ist, ist die Chartanalyse für die Börse.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Schon geschaut wo der Deutsche beim Vermögen dasteht? Richtig, hinter Italien und Frankreich.

Wir sind nichtmal in den Top 10, ergo gehören wir nicht zu den wohlhabendsten Nationen der Welt. Weiß also nicht wie du auf sowas kommst.

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Diese Scheiß-Einstellung die uns ganz ohne Öl und Edelsteine zu einer der wohlhabendsten Nationen der Welt gemacht haben...

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Hör doch bitte mal auf dein GD200 Schwachsinn so zu pushen..das ist totaler Humbug und empirisch überhaupt nicht belegbar.

Du hast keine bessere, leicht anwendbare Lösung!

Das Geschwurbel mit dem empirischen Schwachsinn zeigt nur, daß Du nicht aktiv investierst und Dich deshalb mit der Thematik überhaupt nicht befaßt.

Sonst wärst Du nämlich dankbar für solche einfachen, leicht handzuhabenden Analysemöglichkeiten.

Warum nimmst du denn GD200? GD223,5 lief besser über die letzten 5 Jahre (vgl. Dax)
Wie kommt man überhaupt auf so einen Schwachsinn wie GD200?
Ich kann dir zwischen GD1 und GD999 mehrere GD zeigen, die besser performt haben als GD200. Wahrscheinlich aus einem Börsenmagazin gelesen. Am besten noch die Empfehlungen nachkaufen, die "merkwürdiger" Weise 1-3 Tage vor Erscheinung der Ausgabe schon stark gestiegen sind.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Eine Immobilie auf Pump kaufen und zu vermieten ist okay. Aber Aktien auf Pump kaufen ist Wahnsinn? Die Nebenkosten bei Immobilien sind um einiges höher, die Bude ist illiquider und Aktien sind jetzt auch nicht so wahnsinnig viel volatiler als Aktien. Der Deutsche Michel hat einfach zuviel Angst.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Eine Immobilie auf Pump kaufen und zu vermieten ist okay. Aber Aktien auf Pump kaufen ist Wahnsinn? Die Nebenkosten bei Immobilien sind um einiges höher, die Bude ist illiquider und Aktien sind jetzt auch nicht so wahnsinnig viel volatiler als Aktien. Der Deutsche Michel hat einfach zuviel Angst.

Wenn man eine Immobilie fremdfinanziert kauft, hängen daran viele Handwerker und Dienstleister.

Nicht so bei einem teilweise (!) fremdfinanzierten Depot.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Dass du die Renovierungen und Zinsen steuerlich absetzen kannst, kommt dir hierbei nicht in den Sinn oder :D? Außerdem stehen hinter Immobilien noch die Grundschulden als Sicherheit ;D

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Eine Immobilie auf Pump kaufen und zu vermieten ist okay. Aber Aktien auf Pump kaufen ist Wahnsinn? Die Nebenkosten bei Immobilien sind um einiges höher, die Bude ist illiquider und Aktien sind jetzt auch nicht so wahnsinnig viel volatiler als Aktien. Der Deutsche Michel hat einfach zuviel Angst.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Verstehe ich nicht. Makler + Notar + Grunderwerbssteuer müsste der neue Käufer beim Kauf doch auch wieder bezahlen. Das ist also keine Wertsteigerung, sondern du startest bei Immobilien erstmal mit 10% Verlust. Handwerker sind auch nur teilweise eine Wertsteigerung, weil jeder andere Bedürfnisse/Geschmäcker hat.

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Eine Immobilie auf Pump kaufen und zu vermieten ist okay. Aber Aktien auf Pump kaufen ist Wahnsinn? Die Nebenkosten bei Immobilien sind um einiges höher, die Bude ist illiquider und Aktien sind jetzt auch nicht so wahnsinnig viel volatiler als Aktien. Der Deutsche Michel hat einfach zuviel Angst.

Wenn man eine Immobilie fremdfinanziert kauft, hängen daran viele Handwerker und Dienstleister.

Nicht so bei einem teilweise (!) fremdfinanzierten Depot.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Der GD 200 ist zumindes ein erster Einstieg in eine Entscheidungsfindung.

Und beileibe nicht der schlechteste.

Vielen zudem völlig unbekannt.

Einen Teil der anderen von mir zur Verifizierung benutzten Indikatoren habe ich auch genannt.

Außer dummen Sprüchen wurden bisher jenseits "buy-and-hold" keine besseren Indikatoren, Modelle oder Verhaltensweisen zur Investition und Desinvestition in die Vermögensgütermärkte aufgezeigt.

Insofern disqualifizieren sich hier einige der vorgeblichen Kritiker selbst.

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Hör doch bitte mal auf dein GD200 Schwachsinn so zu pushen..das ist totaler Humbug und empirisch überhaupt nicht belegbar.

Du hast keine bessere, leicht anwendbare Lösung!

Das Geschwurbel mit dem empirischen Schwachsinn zeigt nur, daß Du nicht aktiv investierst und Dich deshalb mit der Thematik überhaupt nicht befaßt.

Sonst wärst Du nämlich dankbar für solche einfachen, leicht handzuhabenden Analysemöglichkeiten.

Warum nimmst du denn GD200? GD223,5 lief besser über die letzten 5 Jahre (vgl. Dax)
Wie kommt man überhaupt auf so einen Schwachsinn wie GD200?
Ich kann dir zwischen GD1 und GD999 mehrere GD zeigen, die besser performt haben als GD200. Wahrscheinlich aus einem Börsenmagazin gelesen. Am besten noch die Empfehlungen nachkaufen, die "merkwürdiger" Weise 1-3 Tage vor Erscheinung der Ausgabe schon stark gestiegen sind.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Eine Immobilie auf Pump kaufen und zu vermieten ist okay. Aber Aktien auf Pump kaufen ist Wahnsinn? Die Nebenkosten bei Immobilien sind um einiges höher, die Bude ist illiquider und Aktien sind jetzt auch nicht so wahnsinnig viel volatiler als Aktien. Der Deutsche Michel hat einfach zuviel Angst.

Wenn man eine Immobilie fremdfinanziert kauft, hängen daran viele Handwerker und Dienstleister.

Nicht so bei einem teilweise (!) fremdfinanzierten Depot.

Ich denk es kommt darauf an, wieviel Geld oder Besitz man insgesamt hat. Wenn man davon z. B. 20% Aktien fremdfinanziert und diese nicht zu spekulativ auswählt wäre es durchaus vertretbar.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Warren Buffett, Thyssen und die ängstlichen Deutschen.

Los, Studis! Was die können, das könnt ihr auch! Aktien auf Kredit, what can possibly go wrong?

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Warren Buffett, Thyssen und die ängstlichen Deutschen.

Los, Studis! Was die können, das könnt ihr auch! Aktien auf Kredit, what can possibly go wrong?

Die Kurse können sinken und entsprechend das eingesetzte Eigenkapital ;-)

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Aktien auf Pump = Mehr Kapital zum Anlegen = Mehr Risiko = Dickere Gewinne möglich = Dickere Verluste möglich

Kann doch jeder für sich selbst entscheiden, ob das was für ihn ist

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Deswegen werden Immobilien stets groß als gute Kapitalanlage propagiert, weil zuerst viele daran mitverdienen. Danach mit Glück vielleicht auch der Eigentümer selbst ;-)

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Verstehe ich nicht. Makler + Notar + Grunderwerbssteuer müsste der neue Käufer beim Kauf doch auch wieder bezahlen. Das ist also keine Wertsteigerung, sondern du startest bei Immobilien erstmal mit 10% Verlust. Handwerker sind auch nur teilweise eine Wertsteigerung, weil jeder andere Bedürfnisse/Geschmäcker hat.

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Eine Immobilie auf Pump kaufen und zu vermieten ist okay. Aber Aktien auf Pump kaufen ist Wahnsinn? Die Nebenkosten bei Immobilien sind um einiges höher, die Bude ist illiquider und Aktien sind jetzt auch nicht so wahnsinnig viel volatiler als Aktien. Der Deutsche Michel hat einfach zuviel Angst.

Wenn man eine Immobilie fremdfinanziert kauft, hängen daran viele Handwerker und Dienstleister.

Nicht so bei einem teilweise (!) fremdfinanzierten Depot.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Warren Buffett, Thyssen und die ängstlichen Deutschen.

Los, Studis! Was die können, das könnt ihr auch! Aktien auf Kredit, what can possibly go wrong?

Die Kurse können sinken und entsprechend das eingesetzte Eigenkapital ;-)

Nein, das ist unmöglich ;-)

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Mein Tipp für 2019: habe mein Portfolio jüngst um türkische Staatsanleihen erweitert. Auf eine Anleihe die noch 20 Jahre läuft gibt es knapp 5% Verzinsung. Die Anleihe stand vor ein paar Tagen bei Kurd von ca. 70%. Brachial unterbewertet.
Die fundamentalen volkswirtschaftlichen Daten des Landes sind stabil. Sehr politisch sprich psychisch getrieben. Niemand glaubt ernsthaft an einen Ausfall. Das einzige Risiko ist der Wechselkurs zum Dollar da die Anleihen in Dollar notieren. Aber wie gesagt die Stückelung ist in 1.000 Dollar schritten möglich also kann jeder so beimischen wie er will. Kann bei Bedarf die ISIN durchgeben

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Mein Tipp für 2019: habe mein Portfolio jüngst um türkische Staatsanleihen erweitert. Auf eine Anleihe die noch 20 Jahre läuft gibt es knapp 5% Verzinsung. Die Anleihe stand vor ein paar Tagen bei Kurd von ca. 70%. Brachial unterbewertet.
Die fundamentalen volkswirtschaftlichen Daten des Landes sind stabil. Sehr politisch sprich psychisch getrieben. Niemand glaubt ernsthaft an einen Ausfall. Das einzige Risiko ist der Wechselkurs zum Dollar da die Anleihen in Dollar notieren. Aber wie gesagt die Stückelung ist in 1.000 Dollar schritten möglich also kann jeder so beimischen wie er will. Kann bei Bedarf die ISIN durchgeben

Türkische Staatsanleihen auf Pump. LOL

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Mein Tipp für 2019: habe mein Portfolio jüngst um türkische Staatsanleihen erweitert. Auf eine Anleihe die noch 20 Jahre läuft gibt es knapp 5% Verzinsung. Die Anleihe stand vor ein paar Tagen bei Kurd von ca. 70%. Brachial unterbewertet.
Die fundamentalen volkswirtschaftlichen Daten des Landes sind stabil. Sehr politisch sprich psychisch getrieben. Niemand glaubt ernsthaft an einen Ausfall. Das einzige Risiko ist der Wechselkurs zum Dollar da die Anleihen in Dollar notieren. Aber wie gesagt die Stückelung ist in 1.000 Dollar schritten möglich also kann jeder so beimischen wie er will. Kann bei Bedarf die ISIN durchgeben

Bitte die ISIN durchgeben!

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Mein Tipp für 2019: habe mein Portfolio jüngst um türkische Staatsanleihen erweitert. Auf eine Anleihe die noch 20 Jahre läuft gibt es knapp 5% Verzinsung. Die Anleihe stand vor ein paar Tagen bei Kurd von ca. 70%. Brachial unterbewertet.
Die fundamentalen volkswirtschaftlichen Daten des Landes sind stabil. Sehr politisch sprich psychisch getrieben. Niemand glaubt ernsthaft an einen Ausfall. Das einzige Risiko ist der Wechselkurs zum Dollar da die Anleihen in Dollar notieren. Aber wie gesagt die Stückelung ist in 1.000 Dollar schritten möglich also kann jeder so beimischen wie er will. Kann bei Bedarf die ISIN durchgeben

Bitte die ISIN durchgeben!

Bitte eigene Risikobewertungen anstellen, bevor man blind einem anonymen Foristen folgt!

Ohne auf Anhieb sagen zu können, dass er/sie falsch liegt, fallen mir auf Anhieb zwei hochrelevante Risiken ein, die der Poster verschweigt.

  1. Die Inflation liegt bei über 20% während der Bond in USD notiert. Der Investor hat neben dem Credit Risk ein enormes Wechselkursrisiko sowohl zum USD als auch zum EUR.
  2. Braindrain. Viele junge, gut ausgebildete Türken/innen emigrieren. Die ökonomischen Folgen davon sind beim besten Willen nicht ohne komplexe Analysen abzusehen.
antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Bei finanzen.net sind 82 türkische Staatsanleihen aufgeführt.

Diese sind in verschiedenen Währungen und werden teilweise nicht an deutschen Börsenplätzen gehandelt. Ferner sind diese vom Emissions- und Handelsvolumen so, daß es in Krisenzeiten ggf. schwierig werden könnte, größere Beträge zu verkaufen.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Bitte eigene Risikobewertungen anstellen, bevor man blind einem anonymen Foristen folgt!

Ohne auf Anhieb sagen zu können, dass er/sie falsch liegt, fallen mir auf Anhieb zwei hochrelevante Risiken ein, die der Poster verschweigt.

  1. Die Inflation liegt bei über 20% während der Bond in USD notiert. Der Investor hat neben dem Credit Risk ein enormes Wechselkursrisiko sowohl zum USD als auch zum EUR.
  2. Braindrain. Viele junge, gut ausgebildete Türken/innen emigrieren. Die ökonomischen Folgen davon sind beim besten Willen nicht ohne komplexe Analysen abzusehen.

Nicht zu vergessen: die Türkei hat keine Rohstoffe, keine international bedeutenden (Export-)Industrien und ist von steter Kapitalzufuhr aus dem Ausland abhängig (negative Kapitalbilanz).

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Dass du die Renovierungen und Zinsen steuerlich absetzen kannst, kommt dir hierbei nicht in den Sinn oder :D? Außerdem stehen hinter Immobilien noch die Grundschulden als Sicherheit ;D

So einfach ist es nicht.

Wer in den ersten drei Jahren mehr als 15% der Anschaffungskosten (ohne Grund und Boden) in sein Zinshaus renoviert, hat anschaffungsnahen Aufwand.

Dieser kann nicht sofort abgezogen werden.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Mein Tipp für 2019: habe mein Portfolio jüngst um türkische Staatsanleihen erweitert. Auf eine Anleihe die noch 20 Jahre läuft gibt es knapp 5% Verzinsung. Die Anleihe stand vor ein paar Tagen bei Kurd von ca. 70%. Brachial unterbewertet.
Die fundamentalen volkswirtschaftlichen Daten des Landes sind stabil. Sehr politisch sprich psychisch getrieben. Niemand glaubt ernsthaft an einen Ausfall. Das einzige Risiko ist der Wechselkurs zum Dollar da die Anleihen in Dollar notieren. Aber wie gesagt die Stückelung ist in 1.000 Dollar schritten möglich also kann jeder so beimischen wie er will. Kann bei Bedarf die ISIN durchgeben

Bitte die ISIN durchgeben!

Bitte eigene Risikobewertungen anstellen, bevor man blind einem anonymen Foristen folgt!

Ohne auf Anhieb sagen zu können, dass er/sie falsch liegt, fallen mir auf Anhieb zwei hochrelevante Risiken ein, die der Poster verschweigt.

  1. Die Inflation liegt bei über 20% während der Bond in USD notiert. Der Investor hat neben dem Credit Risk ein enormes Wechselkursrisiko sowohl zum USD als auch zum EUR.
  2. Braindrain. Viele junge, gut ausgebildete Türken/innen emigrieren. Die ökonomischen Folgen davon sind beim besten Willen nicht ohne komplexe Analysen abzusehen.

Weitere Frage:
Besitzt die Türkei soviel USD um die Anleihe zurückzuzahlen??

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Mein Tipp für 2019: habe mein Portfolio jüngst um türkische Staatsanleihen erweitert. Auf eine Anleihe die noch 20 Jahre läuft gibt es knapp 5% Verzinsung. Die Anleihe stand vor ein paar Tagen bei Kurd von ca. 70%. Brachial unterbewertet.
Die fundamentalen volkswirtschaftlichen Daten des Landes sind stabil. Sehr politisch sprich psychisch getrieben. Niemand glaubt ernsthaft an einen Ausfall. Das einzige Risiko ist der Wechselkurs zum Dollar da die Anleihen in Dollar notieren. Aber wie gesagt die Stückelung ist in 1.000 Dollar schritten möglich also kann jeder so beimischen wie er will. Kann bei Bedarf die ISIN durchgeben

Bitte die ISIN durchgeben!

Bitte eigene Risikobewertungen anstellen, bevor man blind einem anonymen Foristen folgt!

Ohne auf Anhieb sagen zu können, dass er/sie falsch liegt, fallen mir auf Anhieb zwei hochrelevante Risiken ein, die der Poster verschweigt.

  1. Die Inflation liegt bei über 20% während der Bond in USD notiert. Der Investor hat neben dem Credit Risk ein enormes Wechselkursrisiko sowohl zum USD als auch zum EUR.
  2. Braindrain. Viele junge, gut ausgebildete Türken/innen emigrieren. Die ökonomischen Folgen davon sind beim besten Willen nicht ohne komplexe Analysen abzusehen.

Ich bin der Tipp-Geber:
Du hast natürlich recht. Die Inflation ist ein Problem aber rückläufig. Dass viele türkische Unternehmen in USD verschuldet sind aber in TRY einnehmen ist ebenfalls ein Problem der Wirtschaft. Ich wollte dies alles nicht verschweigen. Dennoch ist die Anleihe unterbewertet. Dass sie nicht zu unrecht deutlich unter Ausgabekurs notiert ist denke ich klar.

Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Vergleich zu Anleihen mit ähnlichen Laufzeiten von afrikanischen Staaten. Hier fällt auf dass diese größtenteils besser darstehen...
ich sitze zudem zu dem Thema berufsbedingt regelmäßig mit Fondsmanagern unterschiedlicher Hösuer zusammen. Die sehen Türkei geschlossen unterbewertet. Der einzige Fehler den manchen gemacht haben ist zu früh reinzugehen. Aber draufgesprungen ist so gut wieder EM-Manager.

Zu 2.: ja klar das ist auch ein Problem. Aber ich hatte auch nicht davon gesprochen dass diese Anleihe 20 Jahre zu halten sei. Wenn man das vor hat kann man ja fast nur eine Bundesanleihe erwerben.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Ich bin der Tipp-Geber:
Du hast natürlich recht. Die Inflation ist ein Problem aber rückläufig. Dass viele türkische Unternehmen in USD verschuldet sind aber in TRY einnehmen ist ebenfalls ein Problem der Wirtschaft. Ich wollte dies alles nicht verschweigen. Dennoch ist die Anleihe unterbewertet. Dass sie nicht zu unrecht deutlich unter Ausgabekurs notiert ist denke ich klar.

Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Vergleich zu Anleihen mit ähnlichen Laufzeiten von afrikanischen Staaten. Hier fällt auf dass diese größtenteils besser darstehen...
ich sitze zudem zu dem Thema berufsbedingt regelmäßig mit Fondsmanagern unterschiedlicher Hösuer zusammen. Die sehen Türkei geschlossen unterbewertet. Der einzige Fehler den manchen gemacht haben ist zu früh reinzugehen. Aber draufgesprungen ist so gut wieder EM-Manager.

Zu 2.: ja klar das ist auch ein Problem. Aber ich hatte auch nicht davon gesprochen dass diese Anleihe 20 Jahre zu halten sei. Wenn man das vor hat kann man ja fast nur eine Bundesanleihe erwerben.

Auf dem Höhepunkt der letzten Krise 2009 gab es Anleihen in USD von Ford Motor Co. mit 6% Zinsen zu Kursen um 15% (General Motors war kurz zuvor insolvent geworden).

Oder nicht umgetauschte Anleihen von Argentinien mit 8% Zinsen (die jedoch nicht gezahlt wurden) zu 5% (in Worten Kurs fünf Prozent). Diese wurden 2014 zu 100% zurückbezahlt, damit Argentinien wieder kapitalmarktfähig war.

Das sind Chancen, die man zur Depotbeimischung verwenden kann...

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Besitzt die Türkei soviel USD um die Anleihe zurückzuzahlen??

Da Präsident Erdogan die früher in der Türkei üblichen Mietzins- oder Pachtzahlungen in Hartwährung (z. B. USD) beispielsweise für von ausländischen Investoren errichteten Einkaufs- und Touristenzentren oder Hotels letztes Jahr verboten hat, sehe ich das durchaus kritisch.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Bitte die ISIN durchgeben!

Wahrscheinlich US900123CB40 bzw. A1HJLG.

4,75% bis 2043.

Anleihevolumen US$ 1,5 Mrd.

B.T.W.: Insgesamt beträgt das ausstehende Volumen bei Türkei - Anleihen 491,267 Mrd. Euro. In den kommenden 5 Jahren werden davon 320,428 Mrd. Euro fällig.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Ich bin der Tipp-Geber:
Dennoch ist die Anleihe unterbewertet. Dass sie nicht zu unrecht deutlich unter Ausgabekurs notiert ist denke ich klar.

Da A1HJLG in den 5 Jahren ihrer Existenz erst ein paar Monate (!) zu Kursen um 100% notierte, jedoch die meiste Zeit deutlich darunter ist es wohl eher so, daß ein Kurs von 80% bis 85% eine angemessene Bepreisung darstellt. Von diesem Kursniveau ist die Anleihe mit aktuell 74% gar nicht so weit entfernt.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Da A1HJLG in den 5 Jahren ihrer Existenz erst ein paar Monate (!) zu Kursen um 100% notierte, jedoch die meiste Zeit deutlich darunter ist es wohl eher so, daß ein Kurs von 80% bis 85% eine angemessene Bepreisung darstellt. Von diesem Kursniveau ist die Anleihe mit aktuell 74% gar nicht so weit entfernt.

Ja ist doch wunderbar. Ich freu mich schon über die ersten Gewinne, ärgere mich jedoch da ich bei unter 70 auch schon überlegt hatte. Wenige Tage nach der Festnahme des US-Priesters wäre der perfekte Zeitpunkt gewesen. Aber wie Lothar Matthäus sagen würde „wäre wäre Fahrradkette“

Was mich stutzig macht und wieso ich die Verzinsung der Anleihe sehr gut finde ist dass trotz des steigenden Risikos die Credit Spreads nicht signifikant auseinander laufen.
BTW: hat einer von euch gesehen was bei der CoBa Neuemission abgeht?! Land unter...

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Da A1HJLG in den 5 Jahren ihrer Existenz erst ein paar Monate (!) zu Kursen um 100% notierte, jedoch die meiste Zeit deutlich darunter ist es wohl eher so, daß ein Kurs von 80% bis 85% eine angemessene Bepreisung darstellt. Von diesem Kursniveau ist die Anleihe mit aktuell 74% gar nicht so weit entfernt.

Ja ist doch wunderbar. Ich freu mich schon über die ersten Gewinne, ärgere mich jedoch da ich bei unter 70 auch schon überlegt hatte. Wenige Tage nach der Festnahme des US-Priesters wäre der perfekte Zeitpunkt gewesen. Aber wie Lothar Matthäus sagen würde „wäre wäre Fahrradkette“

Was mich stutzig macht und wieso ich die Verzinsung der Anleihe sehr gut finde ist dass trotz des steigenden Risikos die Credit Spreads nicht signifikant auseinander laufen.
BTW: hat einer von euch gesehen was bei der CoBa Neuemission abgeht?! Land unter...

Wir sind hier im US - Dollar!

Bei aktuell 2,5% Leitzins des FED mit zukünftig weiter steigender Tendenz und 3% sicheren Zinsen in US - Treasuries sind 7% von einer noch 25 Jahre laufenden Anleihe eines Schwellenlandes mit bisher ungelöster Wirtschaftskrise jetzt nicht unbedingt das Renditewunder.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Viele deutsche Anleger hatten aber einen Totalverlust mit den argentinischen Anleihen, weil sie kein Gerichtsverfahren eingeleitet hatten. Es wurden eben nicht alle ausbezahlt!

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Ich bin der Tipp-Geber:
Du hast natürlich recht. Die Inflation ist ein Problem aber rückläufig. Dass viele türkische Unternehmen in USD verschuldet sind aber in TRY einnehmen ist ebenfalls ein Problem der Wirtschaft. Ich wollte dies alles nicht verschweigen. Dennoch ist die Anleihe unterbewertet. Dass sie nicht zu unrecht deutlich unter Ausgabekurs notiert ist denke ich klar.

Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Vergleich zu Anleihen mit ähnlichen Laufzeiten von afrikanischen Staaten. Hier fällt auf dass diese größtenteils besser darstehen...
ich sitze zudem zu dem Thema berufsbedingt regelmäßig mit Fondsmanagern unterschiedlicher Hösuer zusammen. Die sehen Türkei geschlossen unterbewertet. Der einzige Fehler den manchen gemacht haben ist zu früh reinzugehen. Aber draufgesprungen ist so gut wieder EM-Manager.

Zu 2.: ja klar das ist auch ein Problem. Aber ich hatte auch nicht davon gesprochen dass diese Anleihe 20 Jahre zu halten sei. Wenn man das vor hat kann man ja fast nur eine Bundesanleihe erwerben.

Auf dem Höhepunkt der letzten Krise 2009 gab es Anleihen in USD von Ford Motor Co. mit 6% Zinsen zu Kursen um 15% (General Motors war kurz zuvor insolvent geworden).

Oder nicht umgetauschte Anleihen von Argentinien mit 8% Zinsen (die jedoch nicht gezahlt wurden) zu 5% (in Worten Kurs fünf Prozent). Diese wurden 2014 zu 100% zurückbezahlt, damit Argentinien wieder kapitalmarktfähig war.

Das sind Chancen, die man zur Depotbeimischung verwenden kann...

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Da A1HJLG in den 5 Jahren ihrer Existenz erst ein paar Monate (!) zu Kursen um 100% notierte, jedoch die meiste Zeit deutlich darunter ist es wohl eher so, daß ein Kurs von 80% bis 85% eine angemessene Bepreisung darstellt. Von diesem Kursniveau ist die Anleihe mit aktuell 74% gar nicht so weit entfernt.

Ja ist doch wunderbar. Ich freu mich schon über die ersten Gewinne, ärgere mich jedoch da ich bei unter 70 auch schon überlegt hatte. Wenige Tage nach der Festnahme des US-Priesters wäre der perfekte Zeitpunkt gewesen. Aber wie Lothar Matthäus sagen würde „wäre wäre Fahrradkette“

Vor 5 Jahren zu Zeiten der Emission dieser Anleihe war der Leitzins des FED 0% und das letzte Anleihenkaufprogramm QE II lief aus. Heute bei einem amerikanischen Leitzins von 2,5% ist doch klar, daß eine langlaufende Anleihe in Zeiten steigender Zinsen Kursverluste erleidet und somit unter pari notieren muß.

Zu einer Spekulation auf Kursgewinne nützt diese Anleihe erst wieder, wenn das FED zukünftig krisenbedingt die Leitzinsen wieder senkt.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Investoren flüchten in den JPY. Erst letztens gab es einen "Crash" in den FX Märkten. Erstmal nichts kaufen.
Wenn Investoren wieder in risikoreichere Währungen wie AUD, der bekanntlich mit Equities korreliert, investieren, würde ich wieder Aktien kaufen.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2019:

Investoren flüchten in den JPY.
Erst letztens gab es einen "Crash" in den FX Märkten.

Diese oft in der Wirtschaftspresse verbreitete Aussage ist völlig falsch.

Was gibt es aktuell an lohnenswerten Anlagen in Japan (Unternehmensbeteiligungen, Anleihen, Immobilien), in die man flüchten könnte?

Tatsächlich desinvestieren spekulative Anleger international ihre durch Yen - Kredite finanzierten Anlagen, d. h. tilgen die Fremdwährungskredite.

Dadurch entsteht eine hohe Nachfrage nach japanischen Yen, was diesen aufwerten läßt.

In Hausse - Zeiten umgekehrt: Investition in internationales Investitionsobjekt wird finanziert durch Yen - Kredit.

Investitionsobjekt gewinnt an Wert, der dies finanzierende Yen - Kredit verliert an Wert bzw. der japanische Yen wertet ab = doppelter Gewinn.

Dies auch, weil alle zu diesem Zeitpunkt ihren Yen - Kredit in andere Währungen tauschen und so ein Yen - Überangebot entsteht.

antworten
WiWi Gast

Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Die liefen so gut, dass selbst die Justiz jetzt davon profitiert. ;)

WiWi Gast schrieb am 04.01.2019:

Ich steck alles in Carry Trades. Profi eben.

antworten

Artikel zu Aktien

Dividendenstudie 2017: Rekordausschüttung der 137 Dax-Unternehmen

Cover der FOM-Dividendenstudie 2017

Dividendenrekord - Die deutschen Börsenfirmen schütten im Jahr 2017 gut 46 Milliarden Euro an ihre Aktionärinnen und Aktionäre aus. Das sind neun Prozent mehr Dividenden als im Vorjahr 2016 und der höchste Wert seit dem Jahr 2008. Insgesamt zahlen 137 von den 160 in DAX, MDAX, TecDAX und SDAX vertretenen Unternehmen eine Dividende. Mehr als je zuvor.

Anzahl der Aktienanleger seit 2001 um 35 Prozent gesunken

Boerse, App, Aktien, Kurs, Kurse,

Die Zahl der Aktionäre und Besitzer von Aktienfondsanteilen ist im ersten Halbjahr 2011 um 136.000 gestiegen. Insgesamt waren 8,3 Mio. Anleger in Deutschland direkt oder indirekt in Aktien investiert. Gegenüber dem Höchststand im Jahr 2001 bedeutet die aktuelle Zahl jedoch einen Rückgang um rund 4,5 Mio. (35,3 Prozent).

Deutsche besitzen 27 Millionen Wertpapierdepots

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Etwa jeder dritte Deutsche verfügt über ein Wertpapierdepot. Rund 27 Millionen Depots besaßen die privaten Haushalte in Deutschland 2010. In diesen lagen Wertpapiere im Wert von 783 Milliarden Euro.

Natur-Aktien-Index (NAI) aus 30 sozial-ökologischen Unternehmen

Natur, Nachhaltigkeit,

Der Natur-Aktien-Index (NAI) umfasst 30 internationale Unternehmen, die nach besonders konsequenten Maßstäben als erfolgreiche Öko-Vorreiter ausgewählt werden. Der seit 1997 bestehende Index gilt als Orientierung für »grüne Geldanlagen«.

Soziale Schere bei Aktienanlagen öffnet sich

Im ersten Halbjahr 2010 lag die Zahl der Aktionäre und Aktienfondsbesitzer in Deutschland bei 8,6 Millionen und ist damit erneut leicht gesunken. Dies entspricht einer Aktionärsquote von 13,3 Prozent der deutschen Bevölkerung. Im Jahr 2009 besaßen noch 8,8 Millionen Anleger Aktien oder Aktienfondsanteile

Geldanlagen in Aktienfonds erfordern viel Geduld

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

Die Anlageergebnisse von Investmentfonds-Sparplänen haben sich seit Jahresbeginn stetig verbessert. Dies trifft besonders für die Ergebnisse von Aktienfonds-Sparplänen zu.

Börsenkommentar: Zeichen der Ermüdung

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Christopher Kalbhenn

Incentive-Studie: Klassische Aktienoptionspläne verlieren an Bedeutung

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Die Wirtschaftskrise fördert den Trend zu einer stärker am langfristigen unternehmerischen Denken ausgerichteten Vergütungspolitik deutscher Aktiengesellschaften, wie eine aktuelle Studie der Managementberatung Kienbaum zeigt.

Voreiliger Optimismus an den Börsen

Auf einem Computer wird eine Börsentabelle  angezeigt.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Dieter Kuckelkorn zu den Finanzmärkten

Krise? Welche Krise? - Rally am Aktienmarkt setzt sich fort

Ein alter Tachometer.

Börsen-Zeitung: Kommentar von Dieter Kuckelkorn zu den Finanzmärkten

Bodenbildung in Sicht - Stabilisierungstendenzen an den Aktienmärkten

Börse, Chart, Trading, Aktien, Kurse, Analyse, Kerzenchart, Trader, Broker,

Börsen-Zeitung: Kommentar von Christopher Kalbhenn zu den Märkten

20 Jahre Dax: Aktienindex und Vorstandsgehälter entwickeln sich im Gleichschritt

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Wenn der zwanzigste Geburtstag des Dax gefeiert wird, hat nicht nur der Aktienindex eine Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Auch die Vorstandsgehälter stiegen deutlich und entwickelten sich im Gleichschritt mit dem Dax.

EZB-Direktoriumsmitglied Stark: Konjunktur wird Turbulenzen an den Börsen verkraften

Ein Wasserwirbel von Dunkelheit umgeben.

Die Europäische Zentralbank hat sich zuversichtlich gezeigt, dass die Konjunktur in der Euro-Zone die Turbulenzen an den Aktienmärkten verkraften kann.

Wirtschaftsweiser: Deutsche Konjunktur durch Börsencrash nicht gefährdet

Volkswirt Wolfgang Franz, Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, sieht auch nach den jüngsten Kurseinbrüchen an den Aktienmärkten keine Gefahr für die Konjunktur in Deutschland.

Handelsblatt-Prognosebörse »eix-market.de«

Handelsblatt-Prognoseboerse eix-marktet

Auf der Prognosebörse EIX sagen Bürger die Wirtschaftsentwicklung voraus. Die Teilnehmer handeln die Prognose wichtiger Konjunkturdaten – Bruttoinlandsprodukt, Inflationsrate, Arbeitslosenzahlen, Exporte, Bruttoanlageinvestitionen – über virtuelle Aktien. Dabei wird die persönliche Erwartung über Aktienankäufe und -verkäufe auf der Prognosebörse umgesetzt.

Antworten auf Aktien auf Kredit 2019 - Eure Meinung?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 72 Beiträge

Diskussionen zu Aktien

Weitere Themen aus Aktien & Geldanlage