DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FirmenwagenCapG

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Hallo,
im Internet konnte ich dazu nichts finden... deshalb versuche es mal hier: ab welchem Level gibt es denn bei Capgemini einen Firmenwagen? Ich meine hier kein Privatleasing, sondern ein Auto im 1%-Modell mit Tankkarte.

Danke und Grüße

Thomas

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Schreib doch bitte dazu, ob blau oder rot.

Das sind zwei komplett verschieden paar Schuhe.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Ab Consultant, also von Anfang ab. Nach bestandener Probezeit.
Aber durch Full Service und 1% Regelung nicht unbedingt günstig, da kostet dich auch ein schönder Golf schnell mal 500 Euro netto im Monat.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 19.02.2018:

Ab Consultant, also von Anfang ab. Nach bestandener Probezeit.
Aber durch Full Service und 1% Regelung nicht unbedingt günstig, da kostet dich auch ein schönder Golf schnell mal 500 Euro netto im Monat.

Jup. Andere Beratung, aber gleiches System bei uns.
Golf GTI schlappe 550-600€. Da gibt es bessere Wege

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Bei rot sind die Konditionen ganz gut. Du holst dir aber auch keinen Golf, sondern ne Premium-Marke ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Hat einer von euch Beispiele für den Nettoverzicht bei Cap. Rot/Invent.

Also z.B.
BMW 2er cabrio BLP: 50.000 Montalicher Nettoverzicht: XXX€ p/m???

Vielen Dank :)

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018:

Hat einer von euch Beispiele für den Nettoverzicht bei Cap. Rot/Invent.

Also z.B.
BMW 2er cabrio BLP: 50.000 Montalicher Nettoverzicht: XXX€ p/m???

Vielen Dank :)

Wie kommt ihr auf die Zahlen oben? Hier wären es bspw. 500 Brutto mtl. GWV. Netto sind das dann vllt 300 Euro?

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Ich hatte für meinen 57k BMW unter 500 netto pro Monat gezahlt. Fand den Deal ziemlich fair, dafür dass alles mit drin ist und du quasi keine Probleme mehr hast :)

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018:

Hat einer von euch Beispiele für den Nettoverzicht bei Cap. Rot/Invent.

Also z.B.
BMW 2er cabrio BLP: 50.000 Montalicher Nettoverzicht: XXX€ p/m???

Vielen Dank :)

50.000€ Brutto? bei den üblichen 30tkm pro Jahr auf 3 Jahre zu Großkunden Konditionen das Auto ca. 420 netto plus ca. 250-300€ für Wartung, Versicherung etc..

Cabriolets haben immer enorm schlechte Leasingraten. Bei BMW gehen am billigsten 3er und 5er Kombis her, danach die Limousinen, dann grob Coupes und SUVs und am Ende der Fahnenstange die Cabriolets.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018:

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018:

Hat einer von euch Beispiele für den Nettoverzicht bei Cap. Rot/Invent.

Also z.B.
BMW 2er cabrio BLP: 50.000 Montalicher Nettoverzicht: XXX€ p/m???

Vielen Dank :)

50.000€ Brutto? bei den üblichen 30tkm pro Jahr auf 3 Jahre zu Großkunden Konditionen das Auto ca. 420 netto plus ca. 250-300€ für Wartung, Versicherung etc..

Cabriolets haben immer enorm schlechte Leasingraten. Bei BMW gehen am billigsten 3er und 5er Kombis her, danach die Limousinen, dann grob Coupes und SUVs und am Ende der Fahnenstange die Cabriolets.

Alles war als "klassischer Firmenwagen" gilt, ist für Großkunden relativ günstig zu leasen. Alles was nicht dazu zählt wie Sport-Modelle oder Cabrios kostet quasi ähnlich wie für Privatkunden.
Reales Beispiel (von einem Arbeitskollegen):
60.000€ Audi A4 ~400€ Leasingrate
58.000€ Audi RS3 ~780€ Leasingrate

Bei BMW würde ich schätzen, dass 2er, 3er, 5er und 7er als klassische Firmenwagen gesehen werden und sich daher anbieten würden.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

7er BMW klassischer Firmenwagen LUL

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018:

7er BMW klassischer Firmenwagen LUL

Bei uns kann man auch 7er fahren wenn man will.

Wir haben alle Diesel Modelle von Audi, Mercedes, VW und BMW zur Auswahl dazu Porsche Panamera, Cayenne und Macan allerdings im Vergleich zu den anderen Herstellern sind die Leasing Raten bei gleichem Preis bedeutend teurer. Bei einem 7er kommt halt eine entsprechende Zuzahlung zustande der Wagen dürfte aber immer noch billiger als an Cayenne sein obwohl Listenpreis höher.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018:

7er BMW klassischer Firmenwagen LUL

Bei Führungskräften ab einer gewissen Stufe nicht unbeliebt. Ähnlich wie Audi A6 & A7 (bei den Mercedes Pedanten kenne ich mich jetzt nicht aus).
Ab einem gewissen Level werden auch Firmenwagen im sechsstelligen Bereich gefahren. Und weil das Leasing bei Porsche so absurd teuer ist (auch für Großkunden) wird dann teilweise auf die gehobenen Wagen anderer Premium Hersteller zurückgegriffen.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 29.09.2018:

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018:

7er BMW klassischer Firmenwagen LUL

Bei Führungskräften ab einer gewissen Stufe nicht unbeliebt. Ähnlich wie Audi A6 & A7 (bei den Mercedes Pedanten kenne ich mich jetzt nicht aus).
Ab einem gewissen Level werden auch Firmenwagen im sechsstelligen Bereich gefahren. Und weil das Leasing bei Porsche so absurd teuer ist (auch für Großkunden) wird dann teilweise auf die gehobenen Wagen anderer Premium Hersteller zurückgegriffen.

Wie viel müsste man, denn für einen 5er BMW netto abgeben?

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 29.09.2018:

7er BMW klassischer Firmenwagen LUL

Bei Führungskräften ab einer gewissen Stufe nicht unbeliebt. Ähnlich wie Audi A6 & A7 (bei den Mercedes Pedanten kenne ich mich jetzt nicht aus).
Ab einem gewissen Level werden auch Firmenwagen im sechsstelligen Bereich gefahren. Und weil das Leasing bei Porsche so absurd teuer ist (auch für Großkunden) wird dann teilweise auf die gehobenen Wagen anderer Premium Hersteller zurückgegriffen.

Wie viel müsste man, denn für einen 5er BMW netto abgeben?

Kommt stark auf die Car Policy des Unternehmens an.
Ob es rein 1% Versteuerung ist, oder ob man sich noch anderweitig an den Autokosten beteiligen muss. Und wie gut die Unternehmenskonditionen bei der Marke der Wahl sind.

Ein Kollege bei uns fährt einen 70k Audi A4 inkl. Versicherung und Sprit für ~700€ netto Abzug im Monat. Unsere Car Policy ist aber auch eher nicht so toll.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 29.09.2018:

WiWi Gast schrieb am 29.09.2018:

7er BMW klassischer Firmenwagen LUL

Bei Führungskräften ab einer gewissen Stufe nicht unbeliebt. Ähnlich wie Audi A6 & A7 (bei den Mercedes Pedanten kenne ich mich jetzt nicht aus).
Ab einem gewissen Level werden auch Firmenwagen im sechsstelligen Bereich gefahren. Und weil das Leasing bei Porsche so absurd teuer ist (auch für Großkunden) wird dann teilweise auf die gehobenen Wagen anderer Premium Hersteller zurückgegriffen.

Wie viel müsste man, denn für einen 5er BMW netto abgeben?

Kommt stark auf die Car Policy des Unternehmens an.
Ob es rein 1% Versteuerung ist, oder ob man sich noch anderweitig an den Autokosten beteiligen muss. Und wie gut die Unternehmenskonditionen bei der Marke der Wahl sind.

Ein Kollege bei uns fährt einen 70k Audi A4 inkl. Versicherung und Sprit für ~700€ netto Abzug im Monat. Unsere Car Policy ist aber auch eher nicht so toll.

Hat da jemand Infos für Capgemini Consulting ?

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018:

Ich hatte für meinen 57k BMW unter 500 netto pro Monat gezahlt. Fand den Deal ziemlich fair, dafür dass alles mit drin ist und du quasi keine Probleme mehr hast :)

Ich wiederhole mich gerne ;-) scrollt doch einfach mal ein bisschen rauf im Thread

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 30.09.2018:

WiWi Gast schrieb am 28.09.2018:

Ich hatte für meinen 57k BMW unter 500 netto pro Monat gezahlt. Fand den Deal ziemlich fair, dafür dass alles mit drin ist und du quasi keine Probleme mehr hast :)

Ich wiederhole mich gerne ;-) scrollt doch einfach mal ein bisschen rauf im Thread

kannst du uns denn verraten, was für eine position du hattest? also senior consultant oder manager..., ich denke davon ist es ja abhängig wie viel capgemini beiträgt.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

capgemini trägt gar nichts bei.. du hast einfach nen Verzicht vom brutto plus die 1% Versteuerung. in meinen Augen kein bisschen attraktiv... vor allem nicht wenn man es mit portalen wie leasingtime vergleicht

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Man kann ganz ganz schwer pauschale Aussagen treffen was der Wagen letztlich kostet das kommt auf das Verrechnungsmodell, wie weit man weg wohnt, wie gut die Leasing Konditionen der Firma sind wenn das Modell die Kosten aktiv mit einbezieht, wie hoch die eigentliche steuerliche Belastung ist ...

Der Normalfall sollte 1% + 0.03% pro Distanz KM sein und man darf davon ausgehen, dass der Wagen mit dem Spitzensteuersatz versteuert wird, da die Leute meist in der Spitzenversteuerung sind.

Ich für mich persönlich kann sagen, dass mich ein vergleichbarer Neuwagen mit der gleichen KM Leistung (30tkm pro Jahr privat) etwa das 2.5 fache Kosten würde.

Verglichen mit meinem letzten privaten Gebrauchtwagen und weniger KM (16,5tkm pro Jahr privat) in etwa. 100-150€ mehr.

Wieso die mehr KM? Erstmal fängt man an mit dem Auto spontane Touren zu unternehmen die man sonst nicht gefahren wäre? Spontan übers Wochenende nach Italien, 200km in eine andere Stadt zum Mittagessen etc.. Zudem haben wir die Regelung das mehr KM über 30tkm von der Firma getragen werden. Mehr KM als der Vertrag zulässt unter 30tkm aber man selbst. Der Sprung von 15tkm auf 30tkm waren lediglich 50€ pro Monat...

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Hi,

Wie mein Vorposter schon sagte, das kann man Pauschal nicht sagen. Hängt von Modell ab, Wie weit du weg wohnst, Wieviel Km/Jahr du fährst usw. Habe im Online Konfigurator geschaut und habe gesehen das z.B. ein Auto dass ein LP von 40.000 hat nicht dieselbe Rate hat wie ein anderes Auto von der gleichen Marke dass auch einen Wert von 40000 hat. Unter Schnitt ist es aber günstiger als Privatleasing, da eine Tankkarte noch in Spiel kommt.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

kann es sein, dass die letzte beiden poster keine Ahnung haben, wie das bei capgemini funktioniert?

  1. Zahlt man die 0,03% pro KM nicht, da man einen außendienst arbeitsbertrag bekommt
  2. Checkt Ihr nicht, dass die leasingrate als Gehaltsverzicht vom brutto abgezogen wird????
antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

kann es sein, dass die letzte beiden poster keine Ahnung haben, wie das bei capgemini funktioniert?

  1. Zahlt man die 0,03% pro KM nicht, da man einen außendienst arbeitsbertrag bekommt
  2. Checkt Ihr nicht, dass die leasingrate als Gehaltsverzicht vom brutto abgezogen wird????

Das ist schon lange von Capgemini losgelöst

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

kann es sein, dass die letzte beiden poster keine Ahnung haben, wie das bei capgemini funktioniert?

  1. Zahlt man die 0,03% pro KM nicht, da man einen außendienst arbeitsbertrag bekommt
  2. Checkt Ihr nicht, dass die leasingrate als Gehaltsverzicht vom brutto abgezogen wird????

Das ist schon lange von Capgemini losgelöst

das verstehe ich jetzt nicht

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Wurde outgesourced

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

kann es sein, dass die letzte beiden poster keine Ahnung haben, wie das bei capgemini funktioniert?

  1. Zahlt man die 0,03% pro KM nicht, da man einen außendienst arbeitsbertrag bekommt
  2. Checkt Ihr nicht, dass die leasingrate als Gehaltsverzicht vom brutto abgezogen wird????

Das ist schon lange von Capgemini losgelöst

das verstehe ich jetzt nicht

In dem Thread geht es auch um andere Ansätze um zumindest ein Gefühl dafür zu bekommen was so etwas in etwa kostet.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Das stimmt so nicht. Du hast ja ein Full-Service Leasing, d.h. alle Inspektionen, Reparaturen, Winterreifen inkl. Wechsel und Einlagerungen, Komplettreinigungen sowie zusätzlich eine unbegrenzt privat nutzbare Tankkarte. Zudem werden mehr als vertraglich vereinbarte Kilometer am Ende übernommen.

Günstig ist es natürlich trotzdem nicht. Grob kann man sagen, dass man letztenendes all-in ca. 1% des Gesamtpreises als Nettoverzicht hat. Sprich, wer sich einen Wagen für 50.000 Euro aussucht, wird so um die 470-530 Euro an Netto verzichten müssen. Lohnt sich nur, wenn man am Wochenende entsprechend viel privat damit rumreisen kann.

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

capgemini trägt gar nichts bei.. du hast einfach nen Verzicht vom brutto plus die 1% Versteuerung. in meinen Augen kein bisschen attraktiv... vor allem nicht wenn man es mit portalen wie leasingtime vergleicht

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

Das stimmt so nicht. Du hast ja ein Full-Service Leasing, d.h. alle Inspektionen, Reparaturen, Winterreifen inkl. Wechsel und Einlagerungen, Komplettreinigungen sowie zusätzlich eine unbegrenzt privat nutzbare Tankkarte. Zudem werden mehr als vertraglich vereinbarte Kilometer am Ende übernommen.

Günstig ist es natürlich trotzdem nicht. Grob kann man sagen, dass man letztenendes all-in ca. 1% des Gesamtpreises als Nettoverzicht hat. Sprich, wer sich einen Wagen für 50.000 Euro aussucht, wird so um die 470-530 Euro an Netto verzichten müssen. Lohnt sich nur, wenn man am Wochenende entsprechend viel privat damit rumreisen kann.

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

capgemini trägt gar nichts bei.. du hast einfach nen Verzicht vom brutto plus die 1% Versteuerung. in meinen Augen kein bisschen attraktiv... vor allem nicht wenn man es mit portalen wie leasingtime vergleicht

Das ist jetzt nicht das bestmögliche Szenario aber nicht unüblich.

Wir haben ein ähnliches Modell ich zahle ca. 1% vom Listenpreis pro Monat.

Beruflich bräuchte ich die Kiste gar nicht. Ich reiße dann aber privat entsprechend KM runter. Ich wohne in München und im Sommer wird dann halt doch 4-5 mal nach Italien gefahren oder ich mache als Achterbahnfan eine Tour quer durch ganz Skandinavien und fahre alle Parks ab das sind dann schon mal 6000km in 2 Wochen.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

Ich hatte für meinen 57k BMW unter 500 netto pro Monat gezahlt. Fand den Deal ziemlich fair, dafür dass alles mit drin ist und du quasi keine Probleme mehr hast :)

Ich wiederhole mich gerne ;-) scrollt doch einfach mal ein bisschen rauf im Thread

kannst du uns denn verraten, was für eine position du hattest? also senior consultant oder manager..., ich denke davon ist es ja abhängig wie viel capgemini beiträgt.

Ganz Cap hat das gleiche Leasingmodell (kein Unterschied zwischen Grades und auch kein Unterschied zwischen Invent (Ex-CC) und den anderen Units). Es kann sein dass es ab VP anders ist, aber auf dem Grade bin ich leider nicht ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 02.10.2018:

WiWi Gast schrieb am 01.10.2018:

Ich hatte für meinen 57k BMW unter 500 netto pro Monat gezahlt. Fand den Deal ziemlich fair, dafür dass alles mit drin ist und du quasi keine Probleme mehr hast :)

Ich wiederhole mich gerne ;-) scrollt doch einfach mal ein bisschen rauf im Thread

kannst du uns denn verraten, was für eine position du hattest? also senior consultant oder manager..., ich denke davon ist es ja abhängig wie viel capgemini beiträgt.

Ganz Cap hat das gleiche Leasingmodell (kein Unterschied zwischen Grades und auch kein Unterschied zwischen Invent (Ex-CC) und den anderen Units). Es kann sein dass es ab VP anders ist, aber auf dem Grade bin ich leider nicht ;-)

Eine Ergänzung: Bei Invent werden aufgrund der häufigen Auswärtstätigkeit die 0,03% Entfernungsprozente nicht berechnet.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Cap Blau ab Stufe Managing (D-Grade) um die 450€ Car Allowance.

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

was genau ist cap blau und was ist cap rot? nur aus Interesse

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 05.10.2018:

was genau ist cap blau und was ist cap rot? nur aus Interesse

IT und nicht IT

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

WiWi Gast schrieb am 05.10.2018:

WiWi Gast schrieb am 05.10.2018:

was genau ist cap blau und was ist cap rot? nur aus Interesse

IT und nicht IT

Cap blau = Capgemini (entweder Application Services oder Infrastructure Services)
Cap rot = Capgemini Consulting (das Logo war burgund/ rot), mittlerweile Capgemini Invent

antworten
WiWi Gast

Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

bei blau, hat jemand infos zu FirmenwagenBudget und Joblevel?

Ist eine 0,5% Reglung bei Hybrid/Elektro möglich ?

antworten

Artikel zu CapG

Capgemini präsentiert Digitalberatung »Capgemini invent«

capgemini-invent-logo

Vor einer Woche tauchten im WiWi-TReFF erste Hinweise um neue Entwicklungen bei Capgemini auf. Jetzt präsentiert Capgemini mit »Capgemini invent« eine neue globale Geschäftseinheit. Capgemini Invent soll unter einer Marke die Stärken von Capgemini Consulting und die Expertise der Capgemini-Gruppe bei Technologie und Data Science vereinen. Der globale Geschäftseinheit für Innovation, Beratung und Transformation wird weltweit mehr als 6.000 Berater, 30 Büros und 10 Kreativ-Studios umfassen.

Facebook-Fotowettbewerb 2012 von Capgemini Consulting

Eine Frau hält mit beiden Händen einen Fotoapparat vor ihr Gesicht.

Capgemini Consulting veranstaltet unter dem Slogan „Transform to the Power of Digital” einen Foto-Contest auf Facebook. Die Siegerfotos werden mit einer USA-Reise, einem iPad 3, einer Nikon Coolpix P310 und einem Galaxy S II i9100 prämiert.

Capgemini stellt 300 Hochschulabsolventen ein

Im Wechsel ein Symbol für eine Frau mit einem mann über die ganze Fotoseite in dunkelgrün auf weiß.

Die Unternehmensberatung Capgemini will im kommenden Jahr allein in Deutschland 600 neue Mitarbeiter einstellen. Etwa die Hälfte sollen Hochschulabsolventen sein, die andere Hälfte berufserfahrene Strategie- und IT-Berater sowie Softwareingenieure.

Die Gehaltsverhandlung

Nebenjob, Studentenjob,

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Gehaltsverhandlung stresst Mitarbeiter besonders

Spielchips symbolisieren den Gehaltspoker bei einer Gehaltsverhandlung

Herzklopfen, trockener Mund, Aufregung – die Gehaltsverhandlung gehört für Arbeitnehmer zu den größten Stressfaktoren am Arbeitsplatz. Warum sind Mitarbeiter in der Gesprächssituationen einer Gehaltsverhandlung besonders nervös? Welche Tipps führen trotzdem zu einem erfolgreichen Abschluss?

Grundgehälter im Finanzsektor steigen leicht

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Die erwarteten Gehaltserhöhungen im Finanzsektor liegen zwischen 1,9 und 2,4 Prozent. Auch die Boni werden ähnlich stark steigen. Das sind die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung Mercer, für die Vergütungsinformationen von 42 Banken, Versicherern und weiteren Finanzunternehmen aus 14 Ländern analysiert wurden.

Gehaltsbiografie 2017: Gehaltserhöhungen nur bis 40 Jahre?

Regelmäßige Gehaltserhöhungen erwartet jeder. Doch bis wann können Arbeitnehmer mit Gehaltserhöhungen rechnen? Steigt das Gehalt immer weiter? Die Gehaltsbiografie 2017 der Karriereplattform Gehalt.de analysiert wichtige Parameter wie Geschlecht, Ausbildung, Firmengröße und Branche.

Gender Pay Gap: Frauen verdienen 21 Prozent pro Stunde weniger

Der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen war 2016 mit 16,26 Euro um 21 Prozent niedriger als der von Männern mit 20,71 Euro. Die wichtigsten Gründe für die Differenzen waren Unterschiede in den Branchen und Berufen, sowie ungleich verteilte Arbeitsplatzanforderungen hinsichtlich Führung und Qualifikation. Darüber hinaus sind Frauen häufiger als Männer teilzeit- oder geringfügig beschäftigt. Das teilte das Statistische Bundesamt mit.

Urlaubsgeld: Meist 30 Tage Urlaub und bis zu 2.270 Euro für die Urlaubskasse

Ein länglicher Pool eines Hotels mit Liegen und Blick auf das Meer.

43 Prozent der Beschäftigten erhalten von ihrem Arbeitgeber ein Urlaubsgeld. Zwischen 155 und 2.270 Euro bekommen Beschäftigte dabei. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage vom WSI-Tarifarchiv der Hans-Böckler-Stiftung.

Gehaltsverhandlung: Mit krummen Summen mehr Gehalt

Ein Zahlencode auf einer kleinen, blauen Tafel.

Wer mit einer krummen Summe in die Gehaltsverhandlungen geht, kommt mit einem höheren Ergebnis wieder raus, berichtet die Zeitschrift »Wundertwelt Wissen« in ihrer Februar-Ausgabe.

Gehälter in Deutschland steigen 2015 um gut drei Prozent

Die Gehälter in Deutschland werden im kommenden Jahr im Schnitt um 3,1 Prozent steigen. Das zeigt die Gehaltsentwicklungsprognose 2015 für 26 europäische Länder der Managementberatung Kienbaum.

Vielfältige Benachteiligungen von Frauen im Erwerbsleben

Ein grünes Auge einer Frau schaut durch ein Loch in einem  gelben Ahornblatt.

Der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst von Frauen lag in Deutschland in den Jahren 2009-2013 rund 20 Prozent unter dem der Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Analyse, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung zum Equal-Pay-Day vorlegt.

Frauen sind selbstbewusst im Job und bei Gehaltsverhandlungen

Eine Hand mit grünen Fingernägeln stützt einen Frauenkopf.

Mit viel Selbstbewusstsein treiben Frauen in Deutschland ihre Karriere voran. Knapp zwei Drittel der berufstätigen Frauen schätzen sich selbst als erfolgreich im Beruf ein und sehen auch für die Zukunft gute Karrierechancen. Das zeigt sich auch bei den Gehaltsverhandlungen. Eine große Mehrheit von 62 Prozent der Frauen hat bereits aktiv ein höheres Gehalt verlangt und nach einer Beförderung fragten immerhin 41 Prozent.

Inflations­rate steigt 2014 um 0,9 Prozent gegen­über dem Vor­jahr

Ein goldenes Sparschwein steht auf einem Fliesenboden.

Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen am Verbraucherpreisindex – beträgt im Jahresdurchschnitt 2014 gegenüber dem Vor­jahr 0,9 Prozent. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist die Jahresteuerungsrate somit seit 2011 rückläufig und betrug im Dezember 2014 lediglich 0,2 Prozent. Eine niedrigere Inflationsrate wurde zuletzt im Oktober 2009 mit 0,0 Prozent gemessen.

Karriere-Sprung 2014: Tipps für die Beförderung

Die meisten Arbeitnehmer hielten Beförderungen in 2013 für unwahrscheinlich und nur 8 Prozent rechneten im neuen Jahr mit dem beruflichen Aufstieg, zeigt eine Umfrage von Monster. Das Karriereportal gibt Tipps, wie es mit der Beförderung in 2014 besser klappt.

Antworten auf Re: Capgemini - Ab wann gibt es einen Firmenwagen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 35 Beiträge

Diskussionen zu CapG

Weitere Themen aus Firmenwagen