DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Arbeitsvertrag & -rechtArbeitsrecht

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht«

Das neue Lehrbuch Arbeitsrecht aus der Reihe »Kiehl Wirtschaftsstudium« erläutert wesentliche Regularien im Bereich Wirtschaftsrecht für das BWL-Studium und die Praxis. Das kostenlose Online-Training »Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht« ermöglicht ein einfaches Üben an Klausuraufgaben und bietet Muster-Lösungen zur Prüfungsvorbereitung.

Lehrbuch Arbeitsrecht Wirtschaftsrecht

Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht« inklusive Online-Übungsaufgaben
Das Arbeitsrecht ist ein wichtiger Bestandteil in jedem wirtschaftswissenschaftlichen Studium. Unter dem Arbeitsrecht werden Gesetze verstanden, die das Verhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgebern regeln. Dabei wird im Arbeitsrecht zwischen dem Individualarbeitsrecht und dem Kollektivarbeitsrecht differenziert. Im Individualarbeitsrecht wird die Beziehung zwischen einem Arbeitnehmer zu seinem Arbeitgeber behandelt. Das Kollektivarbeitsrecht setzt den Fokus auf arbeitsrechtliche Koalitionen, das heißt auf die Beziehung des Arbeitgebers zu Gewerkschaften und Betriebsräten als Vertretungsorgane von Arbeitnehmern. Das Arbeitsrecht ist Teil des Wirtschaftsrechts und soll durch zahlreiche Bestimmungen die Stellung des Arbeitnehmers im Arbeitsumfeld stärken und schützen.

Dieses Lehrbuch zum Arbeitsrecht hilft Studentinnen und Studenten der Wirtschaftswissenschaften, arbeitsrechtliche Normen zu verstehen und sich auf Prüfungen und Klausuren im Arbeitsrecht vorzubereiten. Es erläutert wesentliche gesetzliche Bestimmungen von der Begründung des Arbeitsverhältnisses bis zu dessen Beendigung. Das Buch »Wirtschaftsstudium: Arbeitsrecht« dient dazu, die Basis des Arbeitsrechts zu erlernen und Zusammenhänge zu begreifen. Die gesetzlichen Bestimmungen im Arbeitsrecht werden durch praktische Beispiele und Fall-Lösungen erläutert.

Die Themenschwerpunkte des Lehrbuchs zum Arbeitsrecht im Überblick

  1. Rechtsquellen des Arbeitsrechts
  2. Arbeitsrechtliche Grundbegriffe
  3. Arbeitsvertrag
  4. Allgemeine Behandlungsgesetz im Arbeitsrecht
  5. Arbeitslohn
  6. Haftung im Arbeitsverhältnis
  7. Besondere Formen des Arbeitsverhältnisses
  8. Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  9. Weiterbeschäftigungsanspruch
  10. Betriebsübergang
  11. Kollektive Arbeitsrecht

Zu Beginn des Lehrbuchs »Wirtschaftsstudium: Arbeitsrecht« werden im ersten Kapitel der Gegenstand und die arbeitsrechtlichen Normen erklärt. Eine Klärung der arbeitsrechtlichen Grundbegriffe in Theorie und Praxis wird im zweiten Kapitel erläutert. Im Anschluss daran zeigt das dritte Kapitel, wie sich ein Arbeitsvertrag zusammensetzt. Anhand von Beispielen wird beschrieben, wie sich ein Arbeitsvertrag von anderen Verträgen abgrenzt und welche Rechte sowie Pflichten für Arbeitnehmer und Arbeitgeber existieren. Das vierte Kapitel widmet sich dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz im Arbeitsrecht. Im Kapitel fünf wird der Arbeitslohn abgebildet und entlang des Grundsatzes „Kein Lohn ohne Arbeit“ überprüft. Weiter wird die Thematik Mindestlohn untersucht. Das sechste Kapitel befasst sich mit der Haftung im Arbeitsverhältnis: Was sind Personenschäden und was Sachschäden? Was ist bei einem Schadensfall zu beachten? Welche Rolle spielt die Kombinatorik? Dazu werden zahlreiche Beispiele aus dem Arbeitsalltag dargestellt.

Das siebte Kapitel widmet sich den besonderen Formen im Arbeitsverhältnis,

Im achten Kapitel werden unter anderem die Kündigungsformen erläutert, die anhand bestimmter Personengruppen analysiert werden. Im neunten Kapitel werden der betriebsverfassungsrechtliche und der allgemeine Weiterbeschäftigungsanspruch erklärt. Anschließend wird im zehnten Kapitel auf den Betriebsübergang eingegangen. Das abschließende elfte Kapitel behandelt das kollektive Arbeitsrecht entlang der Teilgebiete

Online-Training Arbeitsrecht
Neben den theoretischen Ausführungen gehört zum Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht« ein Online-Training mit Übungsaufgaben und Muster-Lösungen zur Prüfungsvorbereitung. Der Zugang zum Online-Training Arbeitsrecht erfordert auf der Verlagsseite eine kurze Registrierung mit Namen und E-Mailadresse sowie die Eingabe des Freischaltcodes aus der ersten Seite des Lehrbuchs. Die Übungsaufgaben bestehen aus typischen Prüfungsfragen und Klausuraufgaben zum Arbeitsrecht im Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre.

Vorschau Online-Training Arbeitsrecht von Kiehl

Zielgruppe
Das Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht« richtet sich in erster Linie an Studierende der Wirtschaftswissenschaften und verwandter Studiengänge mit Lehrinhalten in Wirtschaftsrecht an Hochschulen. In zweiter Linie bietet das Buch auch für Studienanfänger der Rechtswissenschaften einen ausführlichen Überblick über das Arbeitsrecht.

Exklusiver Foliensatz für Dozenten
Dozenten erhalten kostenlos einen begleitenden Foliensatz für Lehrveranstaltungen zum Arbeitsrecht im Bachelor-Studium BWL. Der auf das Buch inhaltlich abgestimmte Foliensatz ermöglicht Dozenten ohne viel Vorbereitungen den Einstieg in Vorlesungen zum Arbeitsrecht.  

Kiehl Wirtschaftsstudium: Arbeitsrecht
Herausgeber: Prof. Dr. Kristian Foit, Daniel Lorberg, LL.M., M.A. und Professor Dr. Bernard Vogl
Autor: Rechtsanwalt Dr. Tom Giesen
Preis: 17,90 Euro
222 Seiten - NWB Verlag (2016)
 

TIPP: Wer mal reinschauen möchte, mit dem "Blick ins Buch" stehen auf der Verlagsseite Vorwort, Inhaltsverzeichnis, Register, Autoren und rund 40 Seiten aus dem ersten, zweiten und dritten Kapitel von »Wirtschaftsstudium: Arbeitsrecht« zum Reinlesen zur Verfügung. Zudem befindet sich auf der Verlagsseite inzwischen auch eine Demo-Version vom Online-Training mit den Übungsaufgaben.

  1. Seite 1: Literatur-Tipp: Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht«
  2. Seite 2: Inhaltsverzeichnis - Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht«
  3. Seite 3: Fazit - Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Arbeitsrecht«

Im Forum zu Arbeitsrecht

15 Kommentare

Prüfungseinsicht, sehr komische Bewertung

WiWi Gast

In der Klausur des TE wurde ganz einfach _ zumindest teilweise - ein juristischer Gutachtenstil verlangt. Das wäre auch in BWL zu Diplomzeiten völlig normal gewesen. Wer da mit Stichpunkten kommt fäll ...

19 Kommentare

Auskunftserteilung

OhneJob22

Man stelle sich mal vor, dass in einem Unternehmen wie VW ständig Anrufe eingehen und Referenzen eingeholt werden. Da müsste ja eine eigene Abteilung geschaffen werden um die gesamten Anfragen bearbei ...

2 Kommentare

IG Metall Wechsel von Tarif Stelle in höhere Stelle (AT) Urlaubsgeld

WiWi Gast

Pistolpiet schrieb am 20.05.2019: Vermutlich 5/12 ...

3 Kommentare

Arbeitsvertrag unterschrieben aber keine Empfangsbetätigung

WiWi Gast

Chill your life. Ist nicht so tragisch und selbst wenn er verloren gegangen wäre, kann man das immer noch schnell nochmal ausdrucken.

2 Kommentare

Vordienstzeit im Unternehmen

Ceterum censeo

Einfache Antwort: Nein. Die Vorschriften zur Probezeit gelten ganz regulär. Eine vorherige Tätigkeit als Praktikant/etc. wird nicht (!) angerechnet (höchstrichterlich entschieden). Liebe Grüße

21 Kommentare

"Mit dem Grundgehalt sind bis zu 20 Überstunden monatlich finanziell abgegolten."

WiWi Gast

In meinem Vertrag im niedersächsischen Mittelstand (ca. 350 MA, 35 Mio. Umsatz) steht, dass wöchentlich 8h zzgl. zur Regelarbeitszeit von 40h mit dem Gehalt abgegolten sind. Zum Einstieg nach dem Mast ...

7 Kommentare

Absage Vertrag doch wieder Zusagen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 30.04.2019: Hab das mal für ein duales studium gemacht bei einem großen IGM laden, die hatten Verständnis ich würds aufjedenfall probieren. ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Arbeitsrecht

Weiteres zum Thema Arbeitsvertrag & -recht

Geschäftsreisen: Wartebereich am Flughafen - Das Warten zählt laut Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Arbeitszeit

Vergütung von Reisezeiten bei Auslandsentsendung

Entsendet der Arbeitgeber den Arbeitnehmer vorübergehend zur Arbeit ins Ausland, sind die für Hinreise und Rückreise erforderlichen Zeiten wie Arbeitszeit zu vergüten. So lautet das aktuelle Urteil 5 AZR 553/17 des Bundesarbeitsgerichts vom 17. Oktober 2018.

Der Schriftzug Recht zum Thema Muster-Aufhebungsvertrag.

Kostenloser Muster-Aufhebungsvertrag der IHK

Ein Aufhebungsvertrag löst einen Arbeitsvertrag auf und beendet das Arbeitsverhältnissen. Im Gegensatz zu einer Kündigung wird das Arbeitsverhältnis von beiden Seiten, also Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichzeitig beendet. Durch Aufhebungsverträge wird der Kündigungsschutz im Arbeitsrecht umgangen. Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main bietet als Microsoft Word Vorlage zum kostenlosen Download einen Muster-Aufhebungsvertrag an.

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Holzuntergrund.

Der Arbeitsvertrag

Der Arbeitsvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Die schriftliche Ausarbeitung des Arbeitsvertrags hilft Missverständnisse auszuschließen und beugt späteren Streitigkeiten vor.

Probezeit – Tipps für den erfolgreichen Start

Der erste Arbeitstag rückt näher und Fragen kommen auf: Werde ich mich integrieren können? Welche Anforderungen kommen auf mich zu? In der Probezeit müssen sich Arbeitnehmer behaupten, aber auch herausfinden, ob die Position im Unternehmen das Richtige ist. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 2 mit interessanten Tipps für den erfolgreichen Start in die Probezeit.

Probezeit – arbeitsrechtliche Grundlagen

Werde ich mit den neuen Aufgaben zurechtkommen? Kann ich mich in das Team integrieren? Vor dem ersten Arbeitstag ist die Aufregung groß – denn nun heißt es, ab ins kalte Wasser und sich behaupten. Die Probezeit ist ideal, sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer, im Unternehmen seinen Platz zu finden oder nicht. Der WiWi-Treff befasst sich im Teil 1 mit relevanten arbeitsrechtlichen Grundlagen und Pflichten die das Thema Probezeit umfassen.

Eine weiße Tür mit der Aufschrift Schulungsraum.

Weiterbildung: Rückzahlung von Weiterbildungskosten bei Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Die Vereinbarung von Rückzahlungskosten in Verträgen unterliegen einer Angemessenheitskontrolle. Beim vorzeitigem Beenden einer Ausbildung wollen somit viele Arbeitgeber die Ausgaben zurückerstattet bekommen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dennoch entschieden, dass diese Rückzahlungsklauseln an sehr strenge Voraussetzungen geknüpft sind und somit oft als unwirksam gelten.

Ein Fahrstuhl mit einem Symbol für einen Personen- und einen Behindertentransport.

Arbeitsrecht: Rechte der Schwerbehindertenvertretung bei Besetzung von Führungsstellen

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Bei der Besetzung einer Führungsposition muss die Schwerbehindertenvertretung nicht immer am Besetzungsverfahren beteiligt werden. Es sei denn, dass die Führungsanforderungen auch schwerbehindertenspezifische Aufgaben – wie die Gestaltung von behinderungsgerechten Arbeitsplätzen - beinhaltet.

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.