DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gehalt mit BerufserfahrungController

Controller Gehaltsvergleich

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Job: Cost Controller
Berufserfahrung: 2,5 Jahre
Branche: IGM
Gehalt: 65k incl. Bonus
Arbeitszeit 35
Abschluss: Master BWL (Uni)

antworten
Duke

Controller Gehaltsvergleich

Job: Finance Controller (Absolvent)
Berufserfahrung: 6 Monate Praktikum; 6 Monate Werkstudent
Firmengröße: Konzern
Branche: TecDax
Tarif: IGM
Gehalt: 63,5k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche (ausgehandelt, zuvor 35h angesetzt)
Abschluss: Bachelor BWL (Hochschule)

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Welcher TecDax konzern?

Duke schrieb am 02.11.2021:

Job: Finance Controller (Absolvent)
Berufserfahrung: 6 Monate Praktikum; 6 Monate Werkstudent
Firmengröße: Konzern
Branche: TecDax
Tarif: IGM
Gehalt: 63,5k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche (ausgehandelt, zuvor 35h angesetzt)
Abschluss: Bachelor BWL (Hochschule)

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Job: Controller (stellv. Bereichsleiter Controlling Deutschland)
Berufserfahrung: 14 Jahre
Firmengröße: ausländischer Konzern, 50k MA weltweit, 2k Deutschland
Branche: Logistik
Tarif: keiner
Gehalt: 72k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche
Abschluss: Uni Diplom

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Das erscheinr mit sehr wenig für die Erfahrung

WiWi Gast schrieb am 03.11.2021:

Job: Controller (stellv. Bereichsleiter Controlling Deutschland)
Berufserfahrung: 14 Jahre
Firmengröße: ausländischer Konzern, 50k MA weltweit, 2k Deutschland
Branche: Logistik
Tarif: keiner
Gehalt: 72k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche
Abschluss: Uni Diplom

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 03.11.2021:

Das erscheinr mit sehr wenig für die Erfahrung

Job: Controller (stellv. Bereichsleiter Controlling Deutschland)
Berufserfahrung: 14 Jahre
Firmengröße: ausländischer Konzern, 50k MA weltweit, 2k Deutschland
Branche: Logistik
Tarif: keiner
Gehalt: 72k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche
Abschluss: Uni Diplom

Kommt immer auf die Stelle an, Erfahrung zahlt pauschal erstmal keiner.
Generell sind 70k ziemlich genau Durchschnitt für BWLer über sämtliche Hierarchiestufen hinweg. Logistik zahlt schlecht und es gibt keinen Tarifvertrag, dann liegt das schon im Rahmen.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Job: Controller/in
Firmengröße: 12.000 MA
Branche: Energie
Tarif: AT
Erfahrung: 7 Jahre
Arbeitszeit: 40h bei 32 Tagen Urlaub
Gehalt: 100k € brutto p.a. (84k fix + 16k var)

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 03.11.2021:

Job: Controller (stellv. Bereichsleiter Controlling Deutschland)
Berufserfahrung: 14 Jahre
Firmengröße: ausländischer Konzern, 50k MA weltweit, 2k Deutschland
Branche: Logistik
Tarif: keiner
Gehalt: 72k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche
Abschluss: Uni Diplom

Hast du mal überlegt zu wechseln? Als Stellv. BL hast du doch sogar Führungserfahrung nehme ich an, dafür sind 72k echt knapp. In meinem IGBCE Konzern suchen sie gerade einen Controller mit 3-5 Jahren BE, 1. AT Stufe, die liegt zwischen 75-95k...

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 04.11.2021:

Hast du mal überlegt zu wechseln? Als Stellv. BL hast du doch sogar Führungserfahrung nehme ich an, dafür sind 72k echt knapp. In meinem IGBCE Konzern suchen sie gerade einen Controller mit 3-5 Jahren BE, 1. AT Stufe, die liegt zwischen 75-95k...

Stellv. heißt nicht Führungserfahrung. Das heißt nur, wenn der Chef mal in Urlaub ist ein paar Themen zu übernehmen.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Bei uns werden mittlerweile fachwirte als Controller eingesetzt.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 04.11.2021:

Job: Controller (stellv. Bereichsleiter Controlling Deutschland)
Berufserfahrung: 14 Jahre
Firmengröße: ausländischer Konzern, 50k MA weltweit, 2k Deutschland
Branche: Logistik
Tarif: keiner
Gehalt: 72k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche
Abschluss: Uni Diplom

Hast du mal überlegt zu wechseln? Als Stellv. BL hast du doch sogar Führungserfahrung nehme ich an, dafür sind 72k echt knapp. In meinem IGBCE Konzern suchen sie gerade einen Controller mit 3-5 Jahren BE, 1. AT Stufe, die liegt zwischen 75-95k...

Kannst du mehr zu deinem Konzern sagen?

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Job: Controller
Berufserfahrung: 3 Jahre
Firmengröße: 30.000MA
Branche: Pharmahandel
Tarif: verdi
Gehalt: 48k all in
Arbeitszeit: 38.5 h/Woche
Abschluss: Uni Master

Versuche jetzt zu wechseln und 70k anzupeilen.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 04.11.2021:

Job: Controller (stellv. Bereichsleiter Controlling Deutschland)
Berufserfahrung: 14 Jahre
Firmengröße: ausländischer Konzern, 50k MA weltweit, 2k Deutschland
Branche: Logistik
Tarif: keiner
Gehalt: 72k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche
Abschluss: Uni Diplom

Hast du mal überlegt zu wechseln? Als Stellv. BL hast du doch sogar Führungserfahrung nehme ich an, dafür sind 72k echt knapp. In meinem IGBCE Konzern suchen sie gerade einen Controller mit 3-5 Jahren BE, 1. AT Stufe, die liegt zwischen 75-95k...

Kannst du mehr zu deinem Konzern sagen?

Was willst du wissen?

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 04.11.2021:

Job: Controller (stellv. Bereichsleiter Controlling Deutschland)
Berufserfahrung: 14 Jahre
Firmengröße: ausländischer Konzern, 50k MA weltweit, 2k Deutschland
Branche: Logistik
Tarif: keiner
Gehalt: 72k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche
Abschluss: Uni Diplom

Hast du mal überlegt zu wechseln? Als Stellv. BL hast du doch sogar Führungserfahrung nehme ich an, dafür sind 72k echt knapp. In meinem IGBCE Konzern suchen sie gerade einen Controller mit 3-5 Jahren BE, 1. AT Stufe, die liegt zwischen 75-95k...

Kannst du mehr zu deinem Konzern sagen?

Was willst du wissen?

Name wäre natürlich perfekt aber Region und grobe Größe tut es auch ;)

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 04.11.2021:

Job: Controller (stellv. Bereichsleiter Controlling Deutschland)
Berufserfahrung: 14 Jahre
Firmengröße: ausländischer Konzern, 50k MA weltweit, 2k Deutschland
Branche: Logistik
Tarif: keiner
Gehalt: 72k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche
Abschluss: Uni Diplom

Hast du mal überlegt zu wechseln? Als Stellv. BL hast du doch sogar Führungserfahrung nehme ich an, dafür sind 72k echt knapp. In meinem IGBCE Konzern suchen sie gerade einen Controller mit 3-5 Jahren BE, 1. AT Stufe, die liegt zwischen 75-95k...

Kannst du mehr zu deinem Konzern sagen?

Was willst du wissen?

Name wäre natürlich perfekt aber Region und grobe Größe tut es auch ;)

Frankfurt, weltweit 100k MA, deutsche Gesellschaft ~8k.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 05.11.2021:

Job: Controller (stellv. Bereichsleiter Controlling Deutschland)
Berufserfahrung: 14 Jahre
Firmengröße: ausländischer Konzern, 50k MA weltweit, 2k Deutschland
Branche: Logistik
Tarif: keiner
Gehalt: 72k all in
Arbeitszeit: 40h/Woche
Abschluss: Uni Diplom

Hast du mal überlegt zu wechseln? Als Stellv. BL hast du doch sogar Führungserfahrung nehme ich an, dafür sind 72k echt knapp. In meinem IGBCE Konzern suchen sie gerade einen Controller mit 3-5 Jahren BE, 1. AT Stufe, die liegt zwischen 75-95k...

Kannst du mehr zu deinem Konzern sagen?

Was willst du wissen?

Name wäre natürlich perfekt aber Region und grobe Größe tut es auch ;)

Frankfurt, weltweit 100k MA, deutsche Gesellschaft ~8k.

ABB ;)

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 18.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.05.2019:

Job: Operations Controller
Firmengröße: 5k MA
Branche: Maschinenbau
Tarif: IGM NRW
Erfahrung: 6 Monate
Arbeitszeit: 35h Vertrauensarbeitszeit bei 30 Tagen Urlaub
Gehalt: 57k all-in

Wenn ich in max. 3 Jahren nicht bei mindestens 80k€ bin, bin ich hier definitiv weg. Abteilungskollege bekommt in höchster Tarifstufe >90k bei ansonsten gleichen Konditionen und weniger anspruchsvoller Tätigkeit. Wie man sich mit um die 60k nach >5 Jahren BE abspeisen lassen kann ist mir wirklich ein Rätsel. Das würde ich vielleicht bei einem Sozialwissenschaftler erwarten aber doch nicht bei jemandem der Interesse an Zahlen und Finanzen hat (und häufig sogar die Gehälter im Unternehmen aus 1. Hand kennt).

Ich update mal, erstes Jahresgespräch ist jetzt rum. Gehalt 2020 wird stand heute bei 60k fix (inkl. Aller Zulagen) liegen, zusätzlich kleiner Bonus. Je nach Höhe der tarifsteigerung im Frühjahr also im Bereich 62-64k€.

80k mit 3 Jahren BE ist weiterhin das Ziel..

So 3 Jahre sind rum, das selbstgesteckte Ziel von 80k€ mit 3 Jahren BE habe ich leider verpasst. Tatsächlich liege ich jetzt bei ca. 70k€. Für ein leicht besseres Gehalt hätte ich auch schon wechseln können, letztendlich hat sich die Priorität von reiner Gehaltsmaximierung aber ehrlicherweise auch schon etwas wegverschoben.

Im Herbst nächsten Jahres wird es die nächste Erhöhung in der Stufe geben, dann werde ich bei Rund 75k€ liegen, darauf folgt noch eine weitere Erfahrungsstufe sodass ich die 80k nach spätestens 5 Jahren BE habe.

Ich stehe aber weiterhin hinter der Ursprungsaussage, dass man sich als Controller nicht mit 60k€ abspeisen lassen sollte. Selbst unter suboptimalen Umständen (Corona, zeitweise Kurzarbeit, ausgefallene Tariferhöhungen, nicht Süddeutschland) ist schon mit 2-3 Jahren BE mehr drin.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Bin vom Einkauf ins Controlling gewechselt und nun bei aufgerundet 3J BE ~75k / Jahr (all-in).
Hatte auch Angebote für Strategischer Einkauf o. Ä. vorliegend mit teilweise bis zu 100k / Jahr, aber kein Bock mehr auf den Irrenhaus im Einkauf.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

Job: Operations Controller
Firmengröße: 5k MA
Branche: Maschinenbau
Tarif: IGM NRW
Erfahrung: 6 Monate
Arbeitszeit: 35h Vertrauensarbeitszeit bei 30 Tagen Urlaub
Gehalt: 57k all-in

Wenn ich in max. 3 Jahren nicht bei mindestens 80k€ bin, bin ich hier definitiv weg. Abteilungskollege bekommt in höchster Tarifstufe >90k bei ansonsten gleichen Konditionen und weniger anspruchsvoller Tätigkeit. Wie man sich mit um die 60k nach >5 Jahren BE abspeisen lassen kann ist mir wirklich ein Rätsel. Das würde ich vielleicht bei einem Sozialwissenschaftler erwarten aber doch nicht bei jemandem der Interesse an Zahlen und Finanzen hat (und häufig sogar die Gehälter im Unternehmen aus 1. Hand kennt).

Ich update mal, erstes Jahresgespräch ist jetzt rum. Gehalt 2020 wird stand heute bei 60k fix (inkl. Aller Zulagen) liegen, zusätzlich kleiner Bonus. Je nach Höhe der tarifsteigerung im Frühjahr also im Bereich 62-64k€.

80k mit 3 Jahren BE ist weiterhin das Ziel..

So 3 Jahre sind rum, das selbstgesteckte Ziel von 80k€ mit 3 Jahren BE habe ich leider verpasst. Tatsächlich liege ich jetzt bei ca. 70k€. Für ein leicht besseres Gehalt hätte ich auch schon wechseln können, letztendlich hat sich die Priorität von reiner Gehaltsmaximierung aber ehrlicherweise auch schon etwas wegverschoben.

Im Herbst nächsten Jahres wird es die nächste Erhöhung in der Stufe geben, dann werde ich bei Rund 75k€ liegen, darauf folgt noch eine weitere Erfahrungsstufe sodass ich die 80k nach spätestens 5 Jahren BE habe.

Ich stehe aber weiterhin hinter der Ursprungsaussage, dass man sich als Controller nicht mit 60k€ abspeisen lassen sollte. Selbst unter suboptimalen Umständen (Corona, zeitweise Kurzarbeit, ausgefallene Tariferhöhungen, nicht Süddeutschland) ist schon mit 2-3 Jahren BE mehr drin.

Kamen die Erhöhungen automatisch in den 3 Jahren oder musstest Du aktiv fordern?

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 23.12.2021:

Kamen die Erhöhungen automatisch in den 3 Jahren oder musstest Du aktiv fordern?

Ein guter Teil kam dank IGM automatisch, u.a. hat sich jährlich Leistungszulage und Weihnachtsgeld erhöht.
Etwas kämpfen musste ich für den Aufstieg in der Eingruppierung, ich hatte im letzten Jahresgespräch sehr deutlich gemacht, dass die Differenz zu meinen Kollegen deutlich zu groß ist und auch ein Zwischenzeugnis angefragt. Ich stelle mich darauf ein, dass es in 1,2 Jahren nochmal ähnlich laufen wird, wenn ich dann die höchste Tarifstufe haben möchte.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 29.10.2020:

Job: Controller
Firmengröße: <100 MA
Branche: Chemie
Tarif: IGBCE
Erfahrung: 2 Jahre im Controlling
Arbeitszeit: 37,5h, keine Überstunden, 30 Tage Urlaub
Gehalt: all in knapp 53k

Eher unteres Niveau wie es hier scheint...

Update:
Weiterhin gleiches Unternehmen
Arbeitszeit: 37,5h, keine Überstunden, 35 Tage Urlaub (oder wahlweise 5 Tage in die Betriebsrente)
Gehalt: 67,5 TEUR fix + var. bis auf 82 TEUR möglich (je nach Ergebnis)
2023: Erhöhung auf letzte Tarifstufe (+6 TEUR Brutto im Jahr)

Die relativ starke Erhöhung zum VJ-Vergleich liegt in der Übernahme von weiteren Aufgabengebieten und der "Angst" einer Kündigung. Meiner Erfahrung nach und auch die weiterer Kollegen und Dienstleistern zeigt eine sehr starke Personalknappheit am Markt (nicht nur im Controlling). Das lässt meiner Meinung nach trotz Corona etc. eine gute Gehaltsforderung durchdrücken. Habt ihr hier evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht ?

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 29.10.2020:

Job: Controller
Firmengröße: <100 MA
Branche: Chemie
Tarif: IGBCE
Erfahrung: 2 Jahre im Controlling
Arbeitszeit: 37,5h, keine Überstunden, 30 Tage Urlaub
Gehalt: all in knapp 53k

Eher unteres Niveau wie es hier scheint...

Update:
Gleiches Unternehmen
Arbeitszeit: 37,5h, 35 Tage Urlaub oder wahlweise 5 Tage in die in die Betriebsrente
Gehalt: 67,5 fix + var. bis 82 möglich (je nach Ergebnis)
2023: Erhöhung auf letzte Tarifstufe (+6k im Jahr)

Anstieg kommt hauptsächlich aus neuen, zusätzlichen Aufgabenstellungen und der „Besorgnis“ einer Kündigung.

Meine Erfahrung und die von Kollegen + Dienstleistern zeigt einen (qualitativen) Personalmangel (nicht nur im Controlling). Dies lässt durchaus trotz Corona etc. hohen Forderungen Spielraum. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 25.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 29.10.2020:

Job: Controller
Firmengröße: <100 MA
Branche: Chemie
Tarif: IGBCE
Erfahrung: 2 Jahre im Controlling
Arbeitszeit: 37,5h, keine Überstunden, 30 Tage Urlaub
Gehalt: all in knapp 53k

Eher unteres Niveau wie es hier scheint...

Update:
Gleiches Unternehmen
Arbeitszeit: 37,5h, 35 Tage Urlaub oder wahlweise 5 Tage in die in die Betriebsrente
Gehalt: 67,5 fix + var. bis 82 möglich (je nach Ergebnis)
2023: Erhöhung auf letzte Tarifstufe (+6k im Jahr)

Anstieg kommt hauptsächlich aus neuen, zusätzlichen Aufgabenstellungen und der „Besorgnis“ einer Kündigung.

Meine Erfahrung und die von Kollegen + Dienstleistern zeigt einen (qualitativen) Personalmangel (nicht nur im Controlling). Dies lässt durchaus trotz Corona etc. hohen Forderungen Spielraum. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Hast du einen Tipp für die Gehaltsverhandlung? Kann man nach dem ersten Jahr als Junior bereits eine Erhöhung fordern - auch wenn die Aufgaben und Tätigkeiten zum Großteil gleich bleiben?

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 26.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 25.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 29.10.2020:

Job: Controller
Firmengröße: <100 MA
Branche: Chemie
Tarif: IGBCE
Erfahrung: 2 Jahre im Controlling
Arbeitszeit: 37,5h, keine Überstunden, 30 Tage Urlaub
Gehalt: all in knapp 53k

Eher unteres Niveau wie es hier scheint...

Update:
Gleiches Unternehmen
Arbeitszeit: 37,5h, 35 Tage Urlaub oder wahlweise 5 Tage in die in die Betriebsrente
Gehalt: 67,5 fix + var. bis 82 möglich (je nach Ergebnis)
2023: Erhöhung auf letzte Tarifstufe (+6k im Jahr)

Anstieg kommt hauptsächlich aus neuen, zusätzlichen Aufgabenstellungen und der „Besorgnis“ einer Kündigung.

Meine Erfahrung und die von Kollegen + Dienstleistern zeigt einen (qualitativen) Personalmangel (nicht nur im Controlling). Dies lässt durchaus trotz Corona etc. hohen Forderungen Spielraum. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Hast du einen Tipp für die Gehaltsverhandlung? Kann man nach dem ersten Jahr als Junior bereits eine Erhöhung fordern - auch wenn die Aufgaben und Tätigkeiten zum Großteil gleich bleiben?

Ich denke das lässt sich nicht Pauschal beantworten.

Ich hatte den Vorteil das beim ersten mal der AG auf mich zu kam aufgrund guter Performance. Daraufhin habe ich mich immer in weiteren Bereichen engagiert und da Projekte und Verantwortung übernommen. Für mich persönlich ist das "Standard-Controlling" zu eintönig. Aber das ist denke ich auch in KMU einfacher als in großen Konzernen mit gewissen Strukturen. Da liegt die Argumentation dann darin, dass mit mehr Arbeit/Verantwortung mehr Gehalt gefordert werden kann....

Bei gleichem Aufgabengebiet wie du sagst würde ich im ersten Jahr eher die Füße still halten, dass Gespräch evtl. im zweiten Jahr suchen. In dieser Zeit sollte man mehr hervorheben können was die erbrachte Leistung betrifft. Im Grunde musst du darlegen können weshalb der AG mehr Gehalt für die gleiche Arbeit bezahlen sollte -> eher schwierig, bis auf kleinere Anpassungen. Ich denke wenn man nicht gerade in einem guten Tarif sitzt liegt die Grundlage eben in der Leistung, wie wertvoll man für einen AG ist....

Wenn keine potentiale im Unternehmen vorhanden sind für mehr Verantwortung etc. hilft vielen tatsächlich der Schritt des Wechsels. Bei einem Wechsel von Junior (in deinem Fall) nach 2-3 Jahren BE kannst du denke ich einfacher höher Pokern, vor allem bei aktuellem Niveau von offenen Stellen.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 27.12.2021:

Job: Controller
Firmengröße: <100 MA
Branche: Chemie
Tarif: IGBCE
Erfahrung: 2 Jahre im Controlling
Arbeitszeit: 37,5h, keine Überstunden, 30 Tage Urlaub
Gehalt: all in knapp 53k

Eher unteres Niveau wie es hier scheint...

Update:
Gleiches Unternehmen
Arbeitszeit: 37,5h, 35 Tage Urlaub oder wahlweise 5 Tage in die in die Betriebsrente
Gehalt: 67,5 fix + var. bis 82 möglich (je nach Ergebnis)
2023: Erhöhung auf letzte Tarifstufe (+6k im Jahr)

Anstieg kommt hauptsächlich aus neuen, zusätzlichen Aufgabenstellungen und der „Besorgnis“ einer Kündigung.

Meine Erfahrung und die von Kollegen + Dienstleistern zeigt einen (qualitativen) Personalmangel (nicht nur im Controlling). Dies lässt durchaus trotz Corona etc. hohen Forderungen Spielraum. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Hast du einen Tipp für die Gehaltsverhandlung? Kann man nach dem ersten Jahr als Junior bereits eine Erhöhung fordern - auch wenn die Aufgaben und Tätigkeiten zum Großteil gleich bleiben?

Ich denke das lässt sich nicht Pauschal beantworten.

Ich hatte den Vorteil das beim ersten mal der AG auf mich zu kam aufgrund guter Performance. Daraufhin habe ich mich immer in weiteren Bereichen engagiert und da Projekte und Verantwortung übernommen. Für mich persönlich ist das "Standard-Controlling" zu eintönig. Aber das ist denke ich auch in KMU einfacher als in großen Konzernen mit gewissen Strukturen. Da liegt die Argumentation dann darin, dass mit mehr Arbeit/Verantwortung mehr Gehalt gefordert werden kann....

Bei gleichem Aufgabengebiet wie du sagst würde ich im ersten Jahr eher die Füße still halten, dass Gespräch evtl. im zweiten Jahr suchen. In dieser Zeit sollte man mehr hervorheben können was die erbrachte Leistung betrifft. Im Grunde musst du darlegen können weshalb der AG mehr Gehalt für die gleiche Arbeit bezahlen sollte -> eher schwierig, bis auf kleinere Anpassungen. Ich denke wenn man nicht gerade in einem guten Tarif sitzt liegt die Grundlage eben in der Leistung, wie wertvoll man für einen AG ist....

Wenn keine potentiale im Unternehmen vorhanden sind für mehr Verantwortung etc. hilft vielen tatsächlich der Schritt des Wechsels. Bei einem Wechsel von Junior (in deinem Fall) nach 2-3 Jahren BE kannst du denke ich einfacher höher Pokern, vor allem bei aktuellem Niveau von offenen Stellen.

Vielen Dank für deine ehrliche Antwort.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Hallo wenn ich hier einige Gehälter lese Frage ich mich schon was ich falsch gemacht habe. Zu mir ich bin 28 Jahre mit Master im Controlling und Risikomanagement. Arbeite seit fast 2 Jahren in einem KMU. Angefangen als Junior Controller mit 42k (nach der Probezeit 45k). Stelle auch als AT ausgeschrieben (keine Ahnung wie das zu dem Gehalt passen soll)
Jetzt ab 1.1 fällt der Junior Titel weg inklusiver Gehaltsanpassung auf 50k. Trotzdem bin ich noch weit von den Zahlen hier weg, die manche mit ähnlicher Berufserfahrung nennen.
Langfristig gesehen muss schon mehr kommen, wenn sich das Studium Mal gelohnt haben soll. Würdet ihr jetzt schon wechseln oder noch zwei oder drei Jahre Berufserfahrung sammeln?

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 28.12.2021:

Hallo wenn ich hier einige Gehälter lese Frage ich mich schon was ich falsch gemacht habe. Zu mir ich bin 28 Jahre mit Master im Controlling und Risikomanagement. Arbeite seit fast 2 Jahren in einem KMU. Angefangen als Junior Controller mit 42k (nach der Probezeit 45k). Stelle auch als AT ausgeschrieben (keine Ahnung wie das zu dem Gehalt passen soll)
Jetzt ab 1.1 fällt der Junior Titel weg inklusiver Gehaltsanpassung auf 50k. Trotzdem bin ich noch weit von den Zahlen hier weg, die manche mit ähnlicher Berufserfahrung nennen.
Langfristig gesehen muss schon mehr kommen, wenn sich das Studium Mal gelohnt haben soll. Würdet ihr jetzt schon wechseln oder noch zwei oder drei Jahre Berufserfahrung sammeln?

War in einer ähnlichen Situation. Habe auch einen MSc und jetzt gewechselt. 77k all-in first year. Danach Richtung 80-85k all-in. Bin zwar im Projektmanagement aber was soll’s. Du musst wechseln.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 28.12.2021:

Hallo wenn ich hier einige Gehälter lese Frage ich mich schon was ich falsch gemacht habe. Zu mir ich bin 28 Jahre mit Master im Controlling und Risikomanagement. Arbeite seit fast 2 Jahren in einem KMU. Angefangen als Junior Controller mit 42k (nach der Probezeit 45k). Stelle auch als AT ausgeschrieben (keine Ahnung wie das zu dem Gehalt passen soll)
Jetzt ab 1.1 fällt der Junior Titel weg inklusiver Gehaltsanpassung auf 50k. Trotzdem bin ich noch weit von den Zahlen hier weg, die manche mit ähnlicher Berufserfahrung nennen.
Langfristig gesehen muss schon mehr kommen, wenn sich das Studium Mal gelohnt haben soll. Würdet ihr jetzt schon wechseln oder noch zwei oder drei Jahre Berufserfahrung sammeln?

Nach zwei Jahren kann man schonmal den AG wechseln.

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

Naja du hast jetzt 11 % Gehaltsanpassung bekommen was definitiv schon richtig stark ist. Nichts desto trotz würde ich das erste volle Jahr ohne „Junior“ mitnehmen. Dann sind es ca. 3 Jahre und dann versuchen Richtung 65 k zu kommen. Je nachdem welches Unternehmen natürlich.

WiWi Gast schrieb am 28.12.2021:

Hallo wenn ich hier einige Gehälter lese Frage ich mich schon was ich falsch gemacht habe. Zu mir ich bin 28 Jahre mit Master im Controlling und Risikomanagement. Arbeite seit fast 2 Jahren in einem KMU. Angefangen als Junior Controller mit 42k (nach der Probezeit 45k). Stelle auch als AT ausgeschrieben (keine Ahnung wie das zu dem Gehalt passen soll)
Jetzt ab 1.1 fällt der Junior Titel weg inklusiver Gehaltsanpassung auf 50k. Trotzdem bin ich noch weit von den Zahlen hier weg, die manche mit ähnlicher Berufserfahrung nennen.
Langfristig gesehen muss schon mehr kommen, wenn sich das Studium Mal gelohnt haben soll. Würdet ihr jetzt schon wechseln oder noch zwei oder drei Jahre Berufserfahrung sammeln?

antworten
WiWi Gast

Controller Gehaltsvergleich

WiWi Gast schrieb am 28.12.2021:

Hallo wenn ich hier einige Gehälter lese Frage ich mich schon was ich falsch gemacht habe. Zu mir ich bin 28 Jahre mit Master im Controlling und Risikomanagement. Arbeite seit fast 2 Jahren in einem KMU. Angefangen als Junior Controller mit 42k (nach der Probezeit 45k). Stelle auch als AT ausgeschrieben (keine Ahnung wie das zu dem Gehalt passen soll)
Jetzt ab 1.1 fällt der Junior Titel weg inklusiver Gehaltsanpassung auf 50k. Trotzdem bin ich noch weit von den Zahlen hier weg, die manche mit ähnlicher Berufserfahrung nennen.
Langfristig gesehen muss schon mehr kommen, wenn sich das Studium Mal gelohnt haben soll. Würdet ihr jetzt schon wechseln oder noch zwei oder drei Jahre Berufserfahrung sammeln?

War in einer ähnlichen Situation. Habe auch einen MSc und jetzt gewechselt. 77k all-in first year. Danach Richtung 80-85k all-in. Bin zwar im Projektmanagement aber was soll’s. Du musst wechseln.

der Wechsel ist auch mittelfristig angepeilt, allein weil in der aktuellen Situation die Aufstiegschancen in dem Unternehmen fehlen. Habe nur die Erfahrung gemacht, dass es gerade viele Controller gibt die auf den Markt streben. Und das drückt etwas die Einstiegsgehälter

antworten

Artikel zu Controller

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht 2016: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen im Jahr 2016. Der Gehaltsübersicht 2016 von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Gehaltsstudie 2015: Controller verdienen 2015 rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Das Gehalt von Controllern steigt mit zunehmender Verantwortung und je anspruchsvoller die Position der Controller, desto höher ist entsprechend der Bonus zum Festgehalt. Sachbearbeiter verdienen im Controlling im Schnitt 63.000 Euro pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Controllern in Führungspositionen beträgt 116.000 Euro. In großen Unternehmen verdienen Controller mehr als in kleinen Firmen, wie eine aktuelle Gehaltsstudie für das Jahr 2015 von Kienbaum zeigt.

Vertriebsgehälter: Variable Vergütung führt selten zum Ziel

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort ZIEL steht.

Variable Vergütungen sind im Vertrieb ein wichtiger Gehaltsbestandteil. Provisionen und Bonuszahlungen haben bei Vertriebsmitarbeiter jedoch nur sehr geringen Einfluss auf die Zielerreichung im Vertrieb. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hay Group Unternehmensberatung zu Vertriebsgehältern.

Gehaltsstudie 2015: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 3,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter in Marketing und Vertrieb sind in Deutschland in 2015 um 3,6 Prozent gestiegen. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 115.000 Euro im Jahr, Spezialisten 75.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb sind die Gehälter am höchsten und am besten verdienen die Außendienstler im Maschinen- und Anlagenbau. Besonders stark steigen die Gehälter mit der Unternehmensgröße.

StepStone Gehaltsreport 2015: Das verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland

StepStone-Gehaltsreport-2015: Ein Legomännchen mit 50 Euro Geldschein zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 35 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Bruttojahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 56.438 Euro, in Wirtschaftsinformatik 60.929 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 60.790 Euro.

Nur 56,4 Prozent sind mit dem Gehalt zufrieden

Rote Ziegelsteinmauer in einer Turnhallenkabine auf dem ein lachendes Gesicht aufgemalt ist.

Der Monster Gehaltsreport 2015 hat die Zufriedenheit von Arbeitnehmern mit ihrem Gehalt, Kollegen und weiteren Jobfaktoren ausgewertet. Nur 56,4 Prozent sind mit dem Gehalt zufrieden. Im internationalen Vergleich zeigen Deutsche die höchste Zufriedenheit bei der Zusammenarbeit mit den Kollegen.

Antworten auf Controller Gehaltsvergleich

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 230 Beiträge

Diskussionen zu Controller

Weitere Themen aus Gehalt mit Berufserfahrung