DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gehaltserhöhung & KarriereGehaltsentwicklung

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Alter: 27
Abschluss: PhD
Berufserfahrung: 4 Jahre
Gehalt: 100k fix + 250k Bonus
Branche: HF
Arbeitszeit: 60h
Zufrieden: Stress ist schon hoch, aber jah.

-2/10

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Was für PhDs sind das? Mathe/Physik oder schafft man HF auch mit Oxbridge Econ PhD?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Was für PhDs sind das? Mathe/Physik oder schafft man HF auch mit Oxbridge Econ PhD?

Mein PhD ist total uninteressant, mittelmäßige deutsche Uni in Physik. Ich habe aber Abi mit 16 gemacht, verkürztes Studium und PhD mit 23 beendet und dann über Kontakte meines Professors eingestiegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Was für PhDs sind das? Mathe/Physik oder schafft man HF auch mit Oxbridge Econ PhD?

Hier der FO-Guy: Habe formal einen PhD in CS, Diss ging aber in Richtung Fin. Eng. Habe davor Wirtschaftsinformatik in Deutschland studiert.
Man sieht letztlich weniger Mathe/Phys Majors als man denkt, wir haben recht viele Engineers und Stats Leute. Wenn Mathe dann App. Math. Mit Econ kommt man hier nicht weit, macht auch absolut keinen Sinn.

Dass der HF-Post oben ein Troll ist, sollte offensichtlich sein. Wenn man schon Mist postet, sollte man wenigstens das Alter richtig hinrechnen können.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Alter: 27
Abschluss: PhD
Berufserfahrung: 4 Jahre
Gehalt: 100k fix + 250k Bonus
Branche: HF
Arbeitszeit: 60h
Zufrieden: Stress ist schon hoch, aber jah.

Wieder ein 1A Troll-Beitrag, danke für den herzhaften Lacher - "Stress ist schon hoch, aber jah" made my day :)

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Alter: 27
Abschluss: PhD
Berufserfahrung: 4 Jahre
Gehalt: 100k fix + 250k Bonus
Branche: HF
Arbeitszeit: 60h
Zufrieden: Stress ist schon hoch, aber jah.

wie einfach 2min später zum Vorposter. Unzfriedenheit mit bisheriger Situtation? Trust me, nächstes Jahr wird es nicht besser

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Alter: 29
Abschluss: PhD
Berufserfahrung: 2 Jahre
Gehalt (GBP): ~51.000 fix + 40.000 var./~55.000 fix + 190.000 var.
Branche: Family Office/Quantitative Research
Arbeitszeit: 50h
Zufrieden: Ja.

Ein Nachtrag hierzu: Der Bonus im aktuellen Jahr mag beeindruckend hoch aussehen, aber das hat nichts mit Progression zu tun. Wir hatten ein extrem gutes Jahr; 2019 kann wieder komplett anders aussehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Abschluss: BEng FH Wing
Gehalt: 72k (eg9), nach 2 jahren 85k (eg1O)
Arbeitszeit: 4O h
Igm bayern dax3O
alter 24

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Abschluss: Duales Studium (nach Abschluss Arbeitgeberwechsel)
Gehalt: 68k Basis + Minimum 15k Bonus, capped bei 18k (strange, ich weiss), also insgesamt 83-86k im ersten Jahr
Arbeitszeit 45h
Alter 23
Bin sehr zufrieden bisher!

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

welches unternehmen zahlt min. 15 K bonus, wenn nicht ib und ub

iWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Abschluss: Duales Studium (nach Abschluss Arbeitgeberwechsel)
Gehalt: 68k Basis + Minimum 15k Bonus, capped bei 18k (strange, ich weiss), also insgesamt 83-86k im ersten Jahr
Arbeitszeit 45h
Alter 23
Bin sehr zufrieden bisher!

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

welches unternehmen zahlt min. 15 K bonus, wenn nicht ib und ub

iWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Abschluss: Duales Studium (nach Abschluss Arbeitgeberwechsel)
Gehalt: 68k Basis + Minimum 15k Bonus, capped bei 18k (strange, ich weiss), also insgesamt 83-86k im ersten Jahr
Arbeitszeit 45h
Alter 23
Bin sehr zufrieden bisher!

Ich bin im Biotechnologiesektor unterwegs, also was komplett anderes als IB/UB!

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 31
Berufserfahrung: 9 Jahr
Abschluss: Vertriebsmanagement / B.A.
Gehalt: 65k+15k Provision
Arbeitszeit: 35h/Woche
Branche: Medien
Region: NRW
Zufrieden: Ja

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 31
Berufserfahrung: 5 Jahre
Abschluss: BWL - Controlling
Gehalt: 54k
Arbeitszeit: 35h/Woche (tatsächlich 45h+) kein Ausgleich der ÜS
Branche: Automobilzulieferer
Region: Süd
Zufrieden: Nö

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 26
Berufserfahrung: 3 Jahre
Abschluss: BWL Business, Master Management
Gehalt: 65k (all in fix + kleiner var. Anteil)
Arbeitszeit: 40h (real ca. 45)
Branche: Fintech Sales
Region: Nord
Zufrieden: Jein

Einstieg nach Bachelor ca. 40k, dann Master nebenbei, gut verhandelt (45k ; 52k) und befördert (65k).

Sehe jetzt aber nur noch wenig Entwicklungsmöglichkeiten, da die nächsten Positionen wohl langfristig besetzt sind. Überlege nochmal in die Beratung mit Fokus Financial Services bzw. IT zu gehen.

Meint ihr, ich habe Chancen bei T2-3 oder eher Big4? Abschlüsse waren NoName FH (1,3 Bachelor bzw. 1,9 Master), Auslandserfahrung vorhanden.

Cheers

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29
Abschluss: Automotive Eng. (Master)
Berufserfahrung: 2 Jahre
Ort: Bayern
Gehalt: 52k (45.6k Grundgehalt + 13. Gehalt + 2.5k Bonus)
Branche: Automobilzulieferer
Position: Ingenieur
Arbeitszeit: 40h Vertrag (Überstunden werden nicht ausgezahlt, GZ Abbau)
Zufrieden: Nein

Möchte Anfang 2020 wieder nach NRW ziehen.
Was wäre realistisch als Gehaltsvorstellung eurer Meinung nach ?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 30
Berufserfahrung: 3,5 Jahre als Techniker / Insgesamt 9 Jahre
Abschluss: Techniker Maschinenbau
Gehalt: 60k
Arbeitszeit: 35h/Woche
Branche: Maschinenbau
Region: West
Zufrieden: Ja

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 11.05.2013:

Ich lese häufig in diese Forum von Gehältern die von der Häufigkeit jede Statistik sprengen würden. Glaube nicht, dass so doch recht viele nach nach 3 Jahren schon bei 75-80TEUR liegen Was verdienen 90% der Leute hier nach 2-4 Jahren wirklich?

Alter: 31
Berufserfahrung: 3 J
Gehalt: 60k
Bereich: Finanzen
Region: NRW
Zufrieden: ja
Entwicklung: 48k/55k/60k

Alter:27, B.Sc.
Berufserfahrung: 3,5 J
Gehalt: 57K / 35h
Bereich: Entw.
Region: NRW
Zufrieden: Mittel
Entwicklung: 51K/54K/57K

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 25.01.2019:

Alter:27, B.Sc.
Berufserfahrung: 3,5 J
Gehalt: 57K / 35h
Bereich: Entw.
Region: NRW
Zufrieden: Mittel
Entwicklung: 51K/54K/57K

Nice, was hast du studiert?

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 27, B.Sc. & M.Sc. (Nebenberuflich)
Berufserfahrung: 6 Jahre
Gehalt allin: 100k
Branche: Big4, TAS
Region: Hessen
Entwicklung: 45/52/58/66/72/100 (Managersprung mit 75k fix + >25k variabel)
Zufrieden: Ja

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

Alter: 27, B.Sc. & M.Sc. (Nebenberuflich)
Berufserfahrung: 6 Jahre
Gehalt allin: 100k
Branche: Big4, TAS
Region: Hessen
Entwicklung: 45/52/58/66/72/100 (Managersprung mit 75k fix + >25k variabel)
Zufrieden: Ja

Kannst du was zu deinen Arbeitszeiten sagen? Fange auch bald im TAS an.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29
Abschluss: Mannheim B.Sc + LSE M.Sc
Berufserfahrung: 7 Jahre (davon 4 Jahre BB LDN)
Gehalt: 100k fix + 350k Bonus
Branche: Macro HF
Arbeitszeit: 70h
Zufrieden: Ja denn ich verdiene immer noch mehr als die ganzen "Quants" hier ^^

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Bis Manager okay (so 50-60 Stunden, je nach Deadlinenähe), danach gibt es noch mal einen Sprung. Man macht halt "Tagesgeschäft" plus Recruiting Themen etc.

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

Alter: 27, B.Sc. & M.Sc. (Nebenberuflich)
Berufserfahrung: 6 Jahre
Gehalt allin: 100k
Branche: Big4, TAS
Region: Hessen
Entwicklung: 45/52/58/66/72/100 (Managersprung mit 75k fix + >25k variabel)
Zufrieden: Ja

Kannst du was zu deinen Arbeitszeiten sagen? Fange auch bald im TAS an.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 25
Abschluss: Duales Studium (BBA); berufsbegl. M.A. International Management (ab März 19)
Berufserfahrung: 3,5 Jahre
Gehalt: 60K / 37h
Bereich: Maschinenbau
Region: Nord
Zufrieden: Ja
Entwicklung: ~ 32K (grausamer Einstieg nach Bachelor Abschluss) / 36K / 42K / 60K (wechsel vom Industrie-Außenhandel in die Industrie)

Bis zum Wechsel bin ich in meinem Ausbildungsbetrieb geblieben. Monetär ist es dort grundsätzlich grausam, aber hätte mich alleine nicht zum Wechseln in dem Alter bewegt. Aber mittlerweile fehlt die Perspektive und ich war auf viele "leere Versprechungen" hereingefallen.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 10.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 25.01.2019:

Alter:27, B.Sc.
Berufserfahrung: 3,5 J
Gehalt: 57K / 35h
Bereich: Entw.
Region: NRW
Zufrieden: Mittel
Entwicklung: 51K/54K/57K

Nice, was hast du studiert?

Maschinenbau

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 25
Abschluss: BA BWL
Berufserfahrung: 2,5 Jahre
Gehalt: 62k + max. 10% bei 60-70h/Wo.
Bereich: UB T3-4 (kA?)
Region: Hessen (Home office)
Zufrieden: Geht so. Team ist zwar super und Gehalt ist auch iO, aber auf Dauer geht mir das Nomadendasein auf den Geist. Geplant ist ein Wechsel in die Industrie in spätestens einem Jahr.
Entwicklung: 57k/62k

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 30
Abschluss: MA BWL
Berufserfahrung: 2,5 Jahre
Gehalt: 50k + 15k variabel (nahezu immer Ziel erreichung)
Bereich: IT Consultant
Region: NRW
Zufrieden: Super, i.d.R. "nur" 35 - 40h Stunden / Woche.
Entwicklung: Mit dem dritten Jahr dürften so 70k drin sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Was für PhDs sind das? Mathe/Physik oder schafft man HF auch mit Oxbridge Econ PhD?

Hier der FO-Guy: Habe formal einen PhD in CS, Diss ging aber in Richtung Fin. Eng. Habe davor Wirtschaftsinformatik in Deutschland studiert.
Man sieht letztlich weniger Mathe/Phys Majors als man denkt, wir haben recht viele Engineers und Stats Leute. Wenn Mathe dann App. Math. Mit Econ kommt man hier nicht weit, macht auch absolut keinen Sinn.

Dass der HF-Post oben ein Troll ist, sollte offensichtlich sein. Wenn man schon Mist postet, sollte man wenigstens das Alter richtig hinrechnen können.

Wo hast du deinen Master gemacht? Studiere Winfo und möchte später gerne bei einem HF oder im Research arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

Alter: 29
Abschluss: Mannheim B.Sc + LSE M.Sc
Berufserfahrung: 7 Jahre (davon 4 Jahre BB LDN)
Gehalt: 100k fix + 350k Bonus
Branche: Macro HF
Arbeitszeit: 70h
Zufrieden: Ja denn ich verdiene immer noch mehr als die ganzen "Quants" hier ^^

Ich bin in diesem Forum, weil ich einige neue Sachen mitbekomme, die ich noch nicht weiß. Doch eine Sache ist auch mir klar: niemand der ne halbe Mio im Jahr mit nach hause nimmt, schreibt in diesem Forum.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Warum nicht?
Ich verdiene knapp 200k und lese immer mal in den Pausen...

WiWi Gast schrieb am 28.02.2019:

Alter: 29
Abschluss: Mannheim B.Sc + LSE M.Sc
Berufserfahrung: 7 Jahre (davon 4 Jahre BB LDN)
Gehalt: 100k fix + 350k Bonus
Branche: Macro HF
Arbeitszeit: 70h
Zufrieden: Ja denn ich verdiene immer noch mehr als die ganzen "Quants" hier ^^

Ich bin in diesem Forum, weil ich einige neue Sachen mitbekomme, die ich noch nicht weiß. Doch eine Sache ist auch mir klar: niemand der ne halbe Mio im Jahr mit nach hause nimmt, schreibt in diesem Forum.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 01.03.2019:

Warum nicht?
Ich verdiene knapp 200k und lese immer mal in den Pausen...

WiWi Gast schrieb am 28.02.2019:

Alter: 29
Abschluss: Mannheim B.Sc + LSE M.Sc
Berufserfahrung: 7 Jahre (davon 4 Jahre BB LDN)
Gehalt: 100k fix + 350k Bonus
Branche: Macro HF
Arbeitszeit: 70h
Zufrieden: Ja denn ich verdiene immer noch mehr als die ganzen "Quants" hier ^^

Ich bin in diesem Forum, weil ich einige neue Sachen mitbekomme, die ich noch nicht weiß. Doch eine Sache ist auch mir klar: niemand der ne halbe Mio im Jahr mit nach hause nimmt, schreibt in diesem Forum.

Nice, was machst du beruflich?

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 50
Abschluss: Ausbildung + Weiterbildung zum Fachwirt
Berufserfahrung: 25 Jahre
Bereich: Vertrieb
Region: BW, TV Metall- und Elektroindustrie
zufrieden: ja, inkl. Firmenwagen
Arbeitszeit: 37h
Gehalt: 112k inkl. Boni

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Ja, warum nicht?
Und wenn man auf das amerikanische Pendant (wow, jetzt hebe ich den wiwi-treff aber sehr hoch) schaut, sieht man, dass dort sogar zertifizierte HF PMs und andere hohe Tiere (Ex-CEO Lehman Brothers) hin und wieder kommentieren.

WiWi Gast schrieb am 01.03.2019:

Warum nicht?
Ich verdiene knapp 200k und lese immer mal in den Pausen...

WiWi Gast schrieb am 28.02.2019:

Alter: 29
Abschluss: Mannheim B.Sc + LSE M.Sc
Berufserfahrung: 7 Jahre (davon 4 Jahre BB LDN)
Gehalt: 100k fix + 350k Bonus
Branche: Macro HF
Arbeitszeit: 70h
Zufrieden: Ja denn ich verdiene immer noch mehr als die ganzen "Quants" hier ^^

Ich bin in diesem Forum, weil ich einige neue Sachen mitbekomme, die ich noch nicht weiß. Doch eine Sache ist auch mir klar: niemand der ne halbe Mio im Jahr mit nach hause nimmt, schreibt in diesem Forum.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Ich tippe auf Key Account Management? Sonst käme man nicht auf die 37h.
Wie hoch der variable Anteil? Siehst du dem wirtschaftlichen Abschwung in der Branche für die nächsten 3Jahre mit Optimismus in die Augen?

Bin selbst im technischen Vertrieb - 50h, 150k bei 100% (100k fix). War aber eher in Richtung 200k unterwegs dank der fetten letzten Jahren. Spätestens nächstes Jahr rechne ich nur noch mit 50% Zielerreichung und beziehe das bei meiner privaten Planung mit ein.

(m, 33, 8Jahre BE, M.Sc. WInfo)

WiWi Gast schrieb am 01.03.2019:

Alter: 50
Abschluss: Ausbildung + Weiterbildung zum Fachwirt
Berufserfahrung: 25 Jahre
Bereich: Vertrieb
Region: BW, TV Metall- und Elektroindustrie
zufrieden: ja, inkl. Firmenwagen
Arbeitszeit: 37h
Gehalt: 112k inkl. Boni

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Bin selbst im technischen Vertrieb - 50h, 150k bei 100% (100k fix). War aber eher in Richtung 200k unterwegs dank der fetten letzten Jahren. Spätestens nächstes Jahr rechne ich nur noch mit 50% Zielerreichung und beziehe das bei meiner privaten Planung mit ein.

Darf man fragen wie du den Einstieg gefunden hast und wie deine Einstiegskonditionen ca. waren + welche Branche / UN du bist? Bin selbst in den letzten Zügen des Bachelorstudiums Wirtschaftsinformatik. Zudem würde mich noch interessieren ob für deine Stelle ein M.Sc. Voraussetzung war zum Einstieg. VG

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

wie heißt denn das amerikanische Pendant?

WiWi Gast schrieb am 01.03.2019:

Ja, warum nicht?
Und wenn man auf das amerikanische Pendant (wow, jetzt hebe ich den wiwi-treff aber sehr hoch) schaut, sieht man, dass dort sogar zertifizierte HF PMs und andere hohe Tiere (Ex-CEO Lehman Brothers) hin und wieder kommentieren.

WiWi Gast schrieb am 01.03.2019:

Warum nicht?
Ich verdiene knapp 200k und lese immer mal in den Pausen...

WiWi Gast schrieb am 28.02.2019:

Alter: 29
Abschluss: Mannheim B.Sc + LSE M.Sc
Berufserfahrung: 7 Jahre (davon 4 Jahre BB LDN)
Gehalt: 100k fix + 350k Bonus
Branche: Macro HF
Arbeitszeit: 70h
Zufrieden: Ja denn ich verdiene immer noch mehr als die ganzen "Quants" hier ^^

Ich bin in diesem Forum, weil ich einige neue Sachen mitbekomme, die ich noch nicht weiß. Doch eine Sache ist auch mir klar: niemand der ne halbe Mio im Jahr mit nach hause nimmt, schreibt in diesem Forum.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 26 Jahre
Abschluss: Ausbildung als Industriemechaniker danach Übernahme und Techniker in der Abendschule
Berufserfahrung: 5 Jahre
Gehalt als Techniker: 62k (+Bonus,Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld ca.10-18k)
Bereich: Chemische Inustrie
Arbeitssitz: NRW
Arbeitszeit:40h
Zufrieden: sehr
Entwicklung:

  • 45k nach der Ausbildung ink.bonus
  • 62k als Techniker
antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Alter: 26 Jahre
Abschluss: Ausbildung als Industriemechaniker danach Übernahme und Techniker in der Abendschule
Berufserfahrung: 5 Jahre
Gehalt als Techniker: 62k (+Bonus,Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld ca.10-18k)
Bereich: Chemische Inustrie
Arbeitssitz: NRW
Arbeitszeit:40h
Zufrieden: sehr
Entwicklung:

  • 45k nach der Ausbildung ink.bonus
  • 62k als Techniker

sehr gutes Gehalt mit "nur" Techniker-Abschluss. Allerdings nicht üblich. Mich würde interessieren, ob du bei einem anderen Unternehmen identisch verdienen würdest? (Stichwort: goldenes Hamsterrad)

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29
Abschluss: Master BWL (Uni)
Berufserfahrung: 2 Jahre
Gehalt: 65k + 5
Bereich: Controlling
Region: Hessen
Entwicklung: 45k/48k/60k(Wechsel)/70k(Wechsel)

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 33
Berufserfahrung: 7 Jahre
Gehalt: 80k
Bereich: OEM / Projektleiter
Region: Süden
Arbeitszeit: 35h/Vertrag, Überstunden werden abgefeiert, 36 Tage Urlaub (Tarifvertrag)
Zufrieden: Gehalt / Arbeitszeit - Ratio ist unübertroffen, Arbeitsinhalte nicht sehr fordernd

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Alter: 33
Berufserfahrung: 7 Jahre
Gehalt: 80k
Bereich: OEM / Projektleiter
Region: Süden
Arbeitszeit: 35h/Vertrag, Überstunden werden abgefeiert, 36 Tage Urlaub (Tarifvertrag)
Zufrieden: Gehalt / Arbeitszeit - Ratio ist unübertroffen, Arbeitsinhalte nicht sehr fordernd

Hä wie kann man bei einem OEM nach 7 Jahren "nur" 80k verdienen?
Bei BMW verdient man ja bereits über 70k zum Einstieg?

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Alter: 33
Berufserfahrung: 7 Jahre
Gehalt: 80k
Bereich: OEM / Projektleiter
Region: Süden
Arbeitszeit: 35h/Vertrag, Überstunden werden abgefeiert, 36 Tage Urlaub (Tarifvertrag)
Zufrieden: Gehalt / Arbeitszeit - Ratio ist unübertroffen, Arbeitsinhalte nicht sehr fordernd

da steht nach 2-4 Jahre BE. Ist das so schwer?

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

Alter: 27, B.Sc. & M.Sc. (Nebenberuflich)
Berufserfahrung: 6 Jahre
Gehalt allin: 100k
Branche: Big4, TAS
Region: Hessen
Entwicklung: 45/52/58/66/72/100 (Managersprung mit 75k fix + >25k variabel)
Zufrieden: Ja

Im ersten Jahr ne erhöhung von 7k? Hast du hopping betrieben? anders kann ich mir eine so hohe Gehaltserhöhung nicht vorstellen.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 28
Abschluss: Wiing MSc Uni TU9
Gehalt: 90k Allin
Bereich: Corporate VC
Region: NRW
Entwicklung: 50, 60 (Befördert), 65(Wechsel)
Alter Arbeitgeber: Big 4

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Das ist ziemlich sicher ein Fake. Bei IG BCE bewegt man sich bei einem Jahresgehalt um die 80k mindestens in EG 12 (vorletzte Stufe). Die bekommt mit absoluter Sicherheit kein Techniker mit 26 Jahren und wenig BE. So werden normalerweise Master eingruppiert. Leicht zu enttarnen also.

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Alter: 26 Jahre
Abschluss: Ausbildung als Industriemechaniker danach Übernahme und Techniker in der Abendschule
Berufserfahrung: 5 Jahre
Gehalt als Techniker: 62k (+Bonus,Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld ca.10-18k)
Bereich: Chemische Inustrie
Arbeitssitz: NRW
Arbeitszeit:40h
Zufrieden: sehr
Entwicklung:

  • 45k nach der Ausbildung ink.bonus
  • 62k als Techniker

sehr gutes Gehalt mit "nur" Techniker-Abschluss. Allerdings nicht üblich. Mich würde interessieren, ob du bei einem anderen Unternehmen identisch verdienen würdest? (Stichwort: goldenes Hamsterrad)

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Geht aber sehr schwer hatte im zweiten Jahr 11k gekriegt da druck und zeitpunkt aber war auch von 25k auf 36k

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

Alter: 27, B.Sc. & M.Sc. (Nebenberuflich)
Berufserfahrung: 6 Jahre
Gehalt allin: 100k
Branche: Big4, TAS
Region: Hessen
Entwicklung: 45/52/58/66/72/100 (Managersprung mit 75k fix + >25k variabel)
Zufrieden: Ja

Im ersten Jahr ne erhöhung von 7k? Hast du hopping betrieben? anders kann ich mir eine so hohe Gehaltserhöhung nicht vorstellen.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 31
Berufserfahrung: bald 4 Jahre
Gehalt: 51k (all in)
Bereich: Maschinenbau
Region: Hessen
Arbeitszeit: 40h
Entwicklung: 50k/51k
Zufrieden: Nein. Gehaltstechnisch hat sich nichts getan und wird es wahrscheinlich auch nicht. Arbeit ist langweilig, Firma am untergehen. Wechsel hoffentlich bald zu Big4 (Einladung zum Interview habe ich).

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Alter: 31
Berufserfahrung: bald 4 Jahre
Gehalt: 51k (all in)
Bereich: Maschinenbau
Region: Hessen
Arbeitszeit: 40h
Entwicklung: 50k/51k
Zufrieden: Nein. Gehaltstechnisch hat sich nichts getan und wird es wahrscheinlich auch nicht. Arbeit ist langweilig, Firma am untergehen. Wechsel hoffentlich bald zu Big4 (Einladung zum Interview habe ich).

Wechsel als was?

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Das ist ziemlich sicher ein Fake. Bei IG BCE bewegt man sich bei einem Jahresgehalt um die 80k mindestens in EG 12 (vorletzte Stufe). Die bekommt mit absoluter Sicherheit kein Techniker mit 26 Jahren und wenig BE. So werden normalerweise Master eingruppiert. Leicht zu enttarnen also.

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Alter: 26 Jahre
Abschluss: Ausbildung als Industriemechaniker danach Übernahme und Techniker in der Abendschule
Berufserfahrung: 5 Jahre
Gehalt als Techniker: 62k (+Bonus,Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld ca.10-18k)
Bereich: Chemische Inustrie
Arbeitssitz: NRW
Arbeitszeit:40h
Zufrieden: sehr
Entwicklung:

  • 45k nach der Ausbildung ink.bonus
  • 62k als Techniker

sehr gutes Gehalt mit "nur" Techniker-Abschluss. Allerdings nicht üblich. Mich würde interessieren, ob du bei einem anderen Unternehmen identisch verdienen würdest? (Stichwort: goldenes Hamsterrad)

Nö, hier in der Pfalz bei einem DAX30 ist schon EG10 mit allen Zulagen (PEP etc.) leicht > 80k. Hinzu kommen natürlich noch Überstunden und Schichtarbeit. EG12 ist schwer erreichbar, EG13 gibts gar nicht mehr. Master fangen bei uns meist AT an.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Alter: 31
Berufserfahrung: bald 4 Jahre
Gehalt: 51k (all in)
Bereich: Maschinenbau
Region: Hessen
Arbeitszeit: 40h
Entwicklung: 50k/51k
Zufrieden: Nein. Gehaltstechnisch hat sich nichts getan und wird es wahrscheinlich auch nicht. Arbeit ist langweilig, Firma am untergehen. Wechsel hoffentlich bald zu Big4 (Einladung zum Interview habe ich).

Wechsel als was?

Senior Consultant. Mein Bereich (möchte nicht näher drauf eingehen, weil zu viele Infos) wird zum Glück auch von den beackert, so dass ich mit meinem Wissen dort gute Chancen haben müsste. Außerdem endlich mehr als die miesen 51k nach 4 Jahren plus Entwicklungschancen, die aktuell überhaupt nicht gegeben sind. Natürlich wäre ein Dax30 auch schön gewesen, aber dort ist es für Ingenieure im Moment sehr schwieig.

In b4 einer der es trotzdem geschafft hat. Gratuliere.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

65k fix + 25% Bonus

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

2 Jahre BE in einer T3 Beratung:
75K + Firmenwagen

Weitere Gehaltserhöhung wird in einem halben Jahr erwartet.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Alter: 33
Berufserfahrung: 7 Jahre
Gehalt: 80k
Bereich: OEM / Projektleiter
Region: Süden
Arbeitszeit: 35h/Vertrag, Überstunden werden abgefeiert, 36 Tage Urlaub (Tarifvertrag)
Zufrieden: Gehalt / Arbeitszeit - Ratio ist unübertroffen, Arbeitsinhalte nicht sehr fordernd

Hä wie kann man bei einem OEM nach 7 Jahren "nur" 80k verdienen?
Bei BMW verdient man ja bereits über 70k zum Einstieg?

70k zum Einstieg... die Träumer vom WiWi-Treff... :D

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Das stimmt schon. Es schafft aber halt nur 1:10000 auf die Stelle zu kommen.

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Alter: 33
Berufserfahrung: 7 Jahre
Gehalt: 80k
Bereich: OEM / Projektleiter
Region: Süden
Arbeitszeit: 35h/Vertrag, Überstunden werden abgefeiert, 36 Tage Urlaub (Tarifvertrag)
Zufrieden: Gehalt / Arbeitszeit - Ratio ist unübertroffen, Arbeitsinhalte nicht sehr fordernd

Hä wie kann man bei einem OEM nach 7 Jahren "nur" 80k verdienen?
Bei BMW verdient man ja bereits über 70k zum Einstieg?

70k zum Einstieg... die Träumer vom WiWi-Treff... :D

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Nicht unbedingt in Traineeprogrammen, aber bei den T3 Beratungen hat man das im 1. Jahr.

Die OEMs zahlen meist nicht direkt über 70, aber hier dürfen trotzdem die Erfolgsbeteiligungen nicht vergessen werden! Das sind bei den großen immer 5-6k gewesen, bei Porsche >9k. Ich weiß zwar nicht, wie das mit der Betriebszugehörigkeit geregelt ist, aber das pusht natürlich noch mal hoch.

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Alter: 33
Berufserfahrung: 7 Jahre
Gehalt: 80k
Bereich: OEM / Projektleiter
Region: Süden
Arbeitszeit: 35h/Vertrag, Überstunden werden abgefeiert, 36 Tage Urlaub (Tarifvertrag)
Zufrieden: Gehalt / Arbeitszeit - Ratio ist unübertroffen, Arbeitsinhalte nicht sehr fordernd

Hä wie kann man bei einem OEM nach 7 Jahren "nur" 80k verdienen?
Bei BMW verdient man ja bereits über 70k zum Einstieg?

70k zum Einstieg... die Träumer vom WiWi-Treff... :D

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Also das ist schon realistisch beim IGM Tarif..

70k zum Einstieg... die Träumer vom WiWi-Treff... :D

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

Also das ist schon realistisch beim IGM Tarif..

70k zum Einstieg... die Träumer vom WiWi-Treff... :D

Aber auch nur dann, wenn du Erfolgsbeteiligungen schon fix mit rein rechnest (was man nicht machen sollte, da ERFOLGSabhängig). Das FIXGEHALT für Einsteiger beträgt je nach Bachelor- oder Masterabschluss irgendwas zwischen 53.000 und 58.000 Euro.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

Also das ist schon realistisch beim IGM Tarif..

70k zum Einstieg... die Träumer vom WiWi-Treff... :D

Das ist realistisch für eine Handvoll Unternehmen in Deutschland und dann auch NUR für die, die es schaffen reinzukommen. Was glaubt ihr, wie viele Bewerber eine BMW hat? Da bewerben sich x-hunderte um eine einzige Stelle - das ist Rosinenpicken pur. Die, die mit 70k dort einsteigen, haben dann meistens 1,x BA, 1,x MA, relevante Praktika, Ausland, Connections, Automobile Erfahrung etc. pp.

Seid happy, wenn es 48k gibt bei einer 35/40 Stunden Woche - das wäre eher der gute Durchschnitt in D.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Vielleicht auch mal ein etwas längerer Zeitraum mit einem nicht ganz so geraden Lebenslauf:

1981er Baujahr
1998 nach der 10. Klasse Gymi Ausbildung als Informatikkaufmann angefangen
2001 Abschluss Ausbildung
2001 Bei einer Software Firma mit ca. 77000 DM eingestiegen
2004 Wechsel zur Tochter Firma einem IT Dienstleister für ca. 45000€
2002-2005 Abend Fachabitur
2005 BWL Studium an einer privaten FH neben der Arbeit angefangen
2009 abgeschlossen
2009 Wechsel zu einem anderen IT Dienstleister für ca. 60.000€
2012 Wechsel zu einem Elektro Konzern IGM für ca. 80.000€ (zum Schluss ca. 100.000€)
2014-2016 M.Sc. an privater FH neben der Arbeit
2018 Wechsel zu einem IT Dienstleister für ca. 125.000€ plus Auto
2019 Wechsel zu einer Versicherung für ca. 130.000€ plus 10.000€ 100% AG finanzierte Altersvorsorge

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 27
Ausbildung: B.A. und MBA
Berufserfahrung: bald 3 Jahre
Gehalt: 56k, bald 80k
Bereich: Tax
Region: BaWü
Arbeitszeit: 40-45h
Entwicklung: 48/52/56/80 (Wechsel zu Big 4 als Manager)
Zufrieden: mal schauen wieviele Stunden ich als Manager schrubben muss

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

Also das ist schon realistisch beim IGM Tarif..

70k zum Einstieg... die Träumer vom WiWi-Treff... :D

Das ist realistisch für eine Handvoll Unternehmen in Deutschland und dann auch NUR für die, die es schaffen reinzukommen. Was glaubt ihr, wie viele Bewerber eine BMW hat? Da bewerben sich x-hunderte um eine einzige Stelle - das ist Rosinenpicken pur. Die, die mit 70k dort einsteigen, haben dann meistens 1,x BA, 1,x MA, relevante Praktika, Ausland, Connections, Automobile Erfahrung etc. pp.

Seid happy, wenn es 48k gibt bei einer 35/40 Stunden Woche - das wäre eher der gute Durchschnitt in D.

Wieso meinst Du , dass BMW so viele Bewerber hat?

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Natürlich hat BMW soviele Bewerber. Dass der Vorposter keine Daten und Beweise dafür hat, ist klar, aber manche Dinge kann man sich auch mit gesundem Menschenverstand erklären. Alle Anzeichen sprechen eben dafür, dass BMW eine unfassbare Menge an Bewerbern erhält.

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

Also das ist schon realistisch beim IGM Tarif..

70k zum Einstieg... die Träumer vom WiWi-Treff... :D

Das ist realistisch für eine Handvoll Unternehmen in Deutschland und dann auch NUR für die, die es schaffen reinzukommen. Was glaubt ihr, wie viele Bewerber eine BMW hat? Da bewerben sich x-hunderte um eine einzige Stelle - das ist Rosinenpicken pur. Die, die mit 70k dort einsteigen, haben dann meistens 1,x BA, 1,x MA, relevante Praktika, Ausland, Connections, Automobile Erfahrung etc. pp.

Seid happy, wenn es 48k gibt bei einer 35/40 Stunden Woche - das wäre eher der gute Durchschnitt in D.

Wieso meinst Du , dass BMW so viele Bewerber hat?

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

Also das ist schon realistisch beim IGM Tarif..

70k zum Einstieg... die Träumer vom WiWi-Treff... :D

Aber auch nur dann, wenn du Erfolgsbeteiligungen schon fix mit rein rechnest (was man nicht machen sollte, da ERFOLGSabhängig). Das FIXGEHALT für Einsteiger beträgt je nach Bachelor- oder Masterabschluss irgendwas zwischen 53.000 und 58.000 Euro.

Wieso denkst du kannst hier ein Statement abliefern? Du Denkst IGM unterscheidet zwischen Bachelor und Master und disqualifizierst dich damit eh komplett.

IGM Dax30 Supplier, Einstieg mit Bachelor mit 70k fix und 3k Bonus (ERFOLGSABhängig nochmal für die mein Kleiner)

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29
Berufserfahrung: 4 Jahre
Studium: HR Management (B.Sc), Psychologe (B.Sc)
Gehalt: 67k (all in)
Bereich: HR
Region: NRW
Arbeitszeit: 35h-40h

Entwicklung: Nach dem Studium mit 25 bei meinem jetzigen Arbeitgeber mit 52k eingestiegen. Seit dem gibt es jedes Jahr (automatisch ein Gehaltserhöhung. Bin ganz zufrieden mit dem Job und dem Verdienst.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

Das ist realistisch für eine Handvoll Unternehmen in Deutschland und dann auch NUR für die, die es schaffen reinzukommen. Was glaubt ihr, wie viele Bewerber eine BMW hat? Da bewerben sich x-hunderte um eine einzige Stelle - das ist Rosinenpicken pur. Die, die mit 70k dort einsteigen, haben dann meistens 1,x BA, 1,x MA, relevante Praktika, Ausland, Connections, Automobile Erfahrung etc. pp.

Seid happy, wenn es 48k gibt bei einer 35/40 Stunden Woche - das wäre eher der gute Durchschnitt in D.

Dir ist bewusst, dass Big4 mit 48k am schlechtesten zahlt + die geringsten Anforderungen hat. Demnach wäre alles unter 48k zum Einstieg unterdurchschnittlich. Und seit wann leben wir in einer Leistungsgesellschaft? Grüße von Nantucket.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Ähm, vielleicht weil jeder weiß dass die sehr gut zahlen, eine extrem starke Marke haben und viele auf Autos stehen? :D

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Na, dann checken wir doch mal schnell die Fakten für RLP...

EG10T:

Stufe 1 = 3868€ x 12,95 + 1200€ (UG) —> 51k

Stufe 2 = 4224€ x 12,95 + 1200€ (UG) —> 56k

Stufe 3 = 4631€ x 12,95 + 1200€ (UG) —>
61k

Fazit: Erzählt hier bitte keinen vom Pferd! Natürlich bekommt auch kein Schichter auf der Erde bei IG BCE eine EG10. Und nochmal nein, ein Techniker steigt auch mit Sicherheit nicht in EG10 ein. Es gibt etliche Großkonzerne, in denen Bachelor in EG10 eingestuft werden, der Techniker bekommt grundsätzlich 1 - 2 Stufen Abschlag zum Akademiker.

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Das ist ziemlich sicher ein Fake. Bei IG BCE bewegt man sich bei einem Jahresgehalt um die 80k mindestens in EG 12 (vorletzte Stufe). Die bekommt mit absoluter Sicherheit kein Techniker mit 26 Jahren und wenig BE. So werden normalerweise Master eingruppiert. Leicht zu enttarnen also.

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Alter: 26 Jahre
Abschluss: Ausbildung als Industriemechaniker danach Übernahme und Techniker in der Abendschule
Berufserfahrung: 5 Jahre
Gehalt als Techniker: 62k (+Bonus,Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld ca.10-18k)
Bereich: Chemische Inustrie
Arbeitssitz: NRW
Arbeitszeit:40h
Zufrieden: sehr
Entwicklung:

  • 45k nach der Ausbildung ink.bonus
  • 62k als Techniker

sehr gutes Gehalt mit "nur" Techniker-Abschluss. Allerdings nicht üblich. Mich würde interessieren, ob du bei einem anderen Unternehmen identisch verdienen würdest? (Stichwort: goldenes Hamsterrad)

Nö, hier in der Pfalz bei einem DAX30 ist schon EG10 mit allen Zulagen (PEP etc.) leicht > 80k. Hinzu kommen natürlich noch Überstunden und Schichtarbeit. EG12 ist schwer erreichbar, EG13 gibts gar nicht mehr. Master fangen bei uns meist AT an.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 26
Berufserfahrung: bald 3 Jahre
Gehalt: 36k+12k Bonus also 48k (all in letztes Jahr)
Bereich: Bank
Region: Nrw
Arbeitszeit: 38h
Entwicklung: 24k+ Bonus/26k+B/30k+B/33k+B
Tätigkeit: Telefonverkauf
Zufrieden: Für jemanden ohne Schulabschluss und keinerlei Lehre etc. ein Traum , natürlich durch nur durch sehr sehr gute Leistungen möglich gewesen. Jedoch bin ich wohl mittlerweile knapp unterm Gehalt von der Abteilungsleitung und schon weit über den Teamleitern , laut Vorstand mehr Grundgehalt aktuell nicht mehr möglich.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: bald 24
Berufserfahrung: 2 Jahre
Gehalt: 80k + 3k variabel
Bereich: Industrie
Region: Bayern
Arbeitszeit: 40h - real eher 30
Entwicklung: 67k, 80k
Tätigkeit: SCM
Zufrieden: Yes

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 08.08.2019:

Alter: bald 24
Berufserfahrung: 2 Jahre
Gehalt: 80k + 3k variabel
Bereich: Industrie
Region: Bayern
Arbeitszeit: 40h - real eher 30
Entwicklung: 67k, 80k
Tätigkeit: SCM
Zufrieden: Yes

Vogel.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

IG Metall? Ansonsten Respekt!

WiWi Gast schrieb am 08.08.2019:

Alter: bald 24
Berufserfahrung: 2 Jahre
Gehalt: 80k + 3k variabel
Bereich: Industrie
Region: Bayern
Arbeitszeit: 40h - real eher 30
Entwicklung: 67k, 80k
Tätigkeit: SCM
Zufrieden: Yes

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 08.08.2019:

Alter: bald 24
Berufserfahrung: 2 Jahre
Gehalt: 80k + 3k variabel
Bereich: Industrie
Region: Bayern
Arbeitszeit: 40h - real eher 30
Entwicklung: 67k, 80k
Tätigkeit: SCM
Zufrieden: Yes

Schwätzer!

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 34
Berufserfahrung: 10 Jahre
Studium: Kein Studium, nur eine IT Ausbildung
Gehalt: 92k
Bereich: IT
Region: NRW
Arbeitszeit: 40h - 50 h
Zufrieden: Yes

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29
Berufserfahrung: 6,5 Jahre Vollzeit + 4 Praktika und 12 Monate Werkstudent
Gehalt: Sollten dieses Jahr knapp 150k werden (Ziel bereits zu 85 % erfüllt, Erfüllung bis 150 % möglich)
Bereich: Consulting (T3)
Region: irrelevant
Arbeitszeit: 55-85, meist so um die 60, ich bin effizient und kann Nein sagen.
Entwicklung: Jeweils all-in Zielgehalt bei 100 % Zielerfüllung: 58, 68, 76, 95, 110, 125, 145
Tätigkeit: Inzwischen Senior Project Manager (3. Beförderung) seit anfang des Jahres
Zufrieden: Momentan schon noch, merke aber, dass der Partner Track nichts für mich ist. Da wir kein Up or Out in diesem Ausmaß haben, werde ich in meiner Position wohl noch 1-5 Jahre verweilen und währenddessen nach einem Exit suchen.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Dazu gibt es meistens noch ein Bonus der in der Regel bei 1,x x dem Bruttolohn liegt. Aber die 80k sind dennoch unrealistisch.
Wobei du hier in dem Unternehmen als Master tatsächlich häufig mit AT A einsteigst.
Ebenso gibt es mittlerweile in mehreren Unternehmen Gehaltsutergrenzen für Akademiker die >65k sind.

WiWi Gast schrieb am 07.08.2019:

Na, dann checken wir doch mal schnell die Fakten für RLP...

EG10T:

Stufe 1 = 3868€ x 12,95 + 1200€ (UG) —> 51k

Stufe 2 = 4224€ x 12,95 + 1200€ (UG) —> 56k

Stufe 3 = 4631€ x 12,95 + 1200€ (UG) —>
61k

Fazit: Erzählt hier bitte keinen vom Pferd! Natürlich bekommt auch kein Schichter auf der Erde bei IG BCE eine EG10. Und nochmal nein, ein Techniker steigt auch mit Sicherheit nicht in EG10 ein. Es gibt etliche Großkonzerne, in denen Bachelor in EG10 eingestuft werden, der Techniker bekommt grundsätzlich 1 - 2 Stufen Abschlag zum Akademiker.

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 06.08.2019:

Das ist ziemlich sicher ein Fake. Bei IG BCE bewegt man sich bei einem Jahresgehalt um die 80k mindestens in EG 12 (vorletzte Stufe). Die bekommt mit absoluter Sicherheit kein Techniker mit 26 Jahren und wenig BE. So werden normalerweise Master eingruppiert. Leicht zu enttarnen also.

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Alter: 26 Jahre
Abschluss: Ausbildung als Industriemechaniker danach Übernahme und Techniker in der Abendschule
Berufserfahrung: 5 Jahre
Gehalt als Techniker: 62k (+Bonus,Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld ca.10-18k)
Bereich: Chemische Inustrie
Arbeitssitz: NRW
Arbeitszeit:40h
Zufrieden: sehr
Entwicklung:

  • 45k nach der Ausbildung ink.bonus
  • 62k als Techniker

sehr gutes Gehalt mit "nur" Techniker-Abschluss. Allerdings nicht üblich. Mich würde interessieren, ob du bei einem anderen Unternehmen identisch verdienen würdest? (Stichwort: goldenes Hamsterrad)

Nö, hier in der Pfalz bei einem DAX30 ist schon EG10 mit allen Zulagen (PEP etc.) leicht > 80k. Hinzu kommen natürlich noch Überstunden und Schichtarbeit. EG12 ist schwer erreichbar, EG13 gibts gar nicht mehr. Master fangen bei uns meist AT an.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 08.08.2019:

Alter: 29
Berufserfahrung: 6,5 Jahre Vollzeit + 4 Praktika und 12 Monate Werkstudent
Gehalt: Sollten dieses Jahr knapp 150k werden (Ziel bereits zu 85 % erfüllt, Erfüllung bis 150 % möglich)
Bereich: Consulting (T3)
Region: irrelevant
Arbeitszeit: 55-85, meist so um die 60, ich bin effizient und kann Nein sagen.
Entwicklung: Jeweils all-in Zielgehalt bei 100 % Zielerfüllung: 58, 68, 76, 95, 110, 125, 145
Tätigkeit: Inzwischen Senior Project Manager (3. Beförderung) seit anfang des Jahres
Zufrieden: Momentan schon noch, merke aber, dass der Partner Track nichts für mich ist. Da wir kein Up or Out in diesem Ausmaß haben, werde ich in meiner Position wohl noch 1-5 Jahre verweilen und währenddessen nach einem Exit suchen.

Das klingt stark nach Horváth und Einstieg mit Bachelor. Immer schön jedes Jahr zwischen 10 - 20% Gehaltserhöhung. Guter Werdegang!

antworten

Artikel zu Gehaltsentwicklung

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsbiografie 2017: Gehaltserhöhungen nur bis 40 Jahre?

Regelmäßige Gehaltserhöhungen erwartet jeder. Doch bis wann können Arbeitnehmer mit Gehaltserhöhungen rechnen? Steigt das Gehalt immer weiter? Die Gehaltsbiografie 2017 der Karriereplattform Gehalt.de analysiert wichtige Parameter wie Geschlecht, Ausbildung, Firmengröße und Branche.

Die Gehaltsverhandlung

Nebenjob, Studentenjob,

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Gehaltsverhandlung stresst Mitarbeiter besonders

Spielchips symbolisieren den Gehaltspoker bei einer Gehaltsverhandlung

Herzklopfen, trockener Mund, Aufregung – die Gehaltsverhandlung gehört für Arbeitnehmer zu den größten Stressfaktoren am Arbeitsplatz. Warum sind Mitarbeiter in der Gesprächssituationen einer Gehaltsverhandlung besonders nervös? Welche Tipps führen trotzdem zu einem erfolgreichen Abschluss?

Grundgehälter im Finanzsektor steigen leicht

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Die erwarteten Gehaltserhöhungen im Finanzsektor liegen zwischen 1,9 und 2,4 Prozent. Auch die Boni werden ähnlich stark steigen. Das sind die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung Mercer, für die Vergütungsinformationen von 42 Banken, Versicherern und weiteren Finanzunternehmen aus 14 Ländern analysiert wurden.

Gender Pay Gap: Frauen verdienen 21 Prozent pro Stunde weniger

Der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen war 2016 mit 16,26 Euro um 21 Prozent niedriger als der von Männern mit 20,71 Euro. Die wichtigsten Gründe für die Differenzen waren Unterschiede in den Branchen und Berufen, sowie ungleich verteilte Arbeitsplatzanforderungen hinsichtlich Führung und Qualifikation. Darüber hinaus sind Frauen häufiger als Männer teilzeit- oder geringfügig beschäftigt. Das teilte das Statistische Bundesamt mit.

Urlaubsgeld: Meist 30 Tage Urlaub und bis zu 2.270 Euro für die Urlaubskasse

Ein länglicher Pool eines Hotels mit Liegen und Blick auf das Meer.

43 Prozent der Beschäftigten erhalten von ihrem Arbeitgeber ein Urlaubsgeld. Zwischen 155 und 2.270 Euro bekommen Beschäftigte dabei. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage vom WSI-Tarifarchiv der Hans-Böckler-Stiftung.

Gehaltsverhandlung: Mit krummen Summen mehr Gehalt

Ein Zahlencode auf einer kleinen, blauen Tafel.

Wer mit einer krummen Summe in die Gehaltsverhandlungen geht, kommt mit einem höheren Ergebnis wieder raus, berichtet die Zeitschrift »Wundertwelt Wissen« in ihrer Februar-Ausgabe.

Gehälter in Deutschland steigen 2015 um gut drei Prozent

Die Gehälter in Deutschland werden im kommenden Jahr im Schnitt um 3,1 Prozent steigen. Das zeigt die Gehaltsentwicklungsprognose 2015 für 26 europäische Länder der Managementberatung Kienbaum.

Vielfältige Benachteiligungen von Frauen im Erwerbsleben

Ein grünes Auge einer Frau schaut durch ein Loch in einem  gelben Ahornblatt.

Der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst von Frauen lag in Deutschland in den Jahren 2009-2013 rund 20 Prozent unter dem der Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Analyse, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung zum Equal-Pay-Day vorlegt.

Frauen sind selbstbewusst im Job und bei Gehaltsverhandlungen

Eine Hand mit grünen Fingernägeln stützt einen Frauenkopf.

Mit viel Selbstbewusstsein treiben Frauen in Deutschland ihre Karriere voran. Knapp zwei Drittel der berufstätigen Frauen schätzen sich selbst als erfolgreich im Beruf ein und sehen auch für die Zukunft gute Karrierechancen. Das zeigt sich auch bei den Gehaltsverhandlungen. Eine große Mehrheit von 62 Prozent der Frauen hat bereits aktiv ein höheres Gehalt verlangt und nach einer Beförderung fragten immerhin 41 Prozent.

Inflations­rate steigt 2014 um 0,9 Prozent gegen­über dem Vor­jahr

Ein goldenes Sparschwein steht auf einem Fliesenboden.

Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen am Verbraucherpreisindex – beträgt im Jahresdurchschnitt 2014 gegenüber dem Vor­jahr 0,9 Prozent. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist die Jahresteuerungsrate somit seit 2011 rückläufig und betrug im Dezember 2014 lediglich 0,2 Prozent. Eine niedrigere Inflationsrate wurde zuletzt im Oktober 2009 mit 0,0 Prozent gemessen.

Karriere-Sprung 2014: Tipps für die Beförderung

Die meisten Arbeitnehmer hielten Beförderungen in 2013 für unwahrscheinlich und nur 8 Prozent rechneten im neuen Jahr mit dem beruflichen Aufstieg, zeigt eine Umfrage von Monster. Das Karriereportal gibt Tipps, wie es mit der Beförderung in 2014 besser klappt.

Firmenwagen-Studie: Die Trends zum Thema Dienstwagen 2013

Ein Pendler mit Sonnenbrille sitzt am Steuer eines VW-Autos.

Dienstwagen mit alternativem Antrieb sind bisher kein Thema für deutsche Unternehmen: Lediglich fünf Prozent der Firmen haben bereits in Dienstfahrzeuge mit alternativem Antrieb investiert. Das ergab die Firmenwagen-Studie 2013 der Managementberatung Kienbaum, für die das Beratungsunternehmen 250 Firmen befragt hat.

Deutsche mit Einkommen zufrieden

Ein gelber Ball mit einem Smileygesicht liegt auf einer Fensterbank.

45 Prozent der Befragten sind mit ihren Vermögensverhältnissen zufrieden. Die Zufriedenheit mit der Einkommenssituation ist aufgrund von jüngsten Lohnerhöhungen gegenüber 2012 um sieben Prozentpunkte gestiegen. Deutsche investieren künftig vor allem in kurzfristige Anlagen und Immobilien.

Antworten auf Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 1175 Beiträge

Diskussionen zu Gehaltsentwicklung

Weitere Themen aus Gehaltserhöhung & Karriere