DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Studienwahl: Was studierenStudium ohne Abi

Studium ohne Schulabschluss möglich?

Autor
Beitrag
nickname

Studium ohne Schulabschluss möglich?

Hallo liebe Leute!

Ich bin 20 Jahre alt und seitdem ich 18 bin im Vertrieb bei einem Softwareunternehmen tätig.
Leider habe ich während der Schulzeit durch den plötzlichen Tod meiner Eltern sehr viele Fehlzeiten gehabt (ich suche hier kein Mitleid, es ist aber wichtig zu sagen dass ich nicht einfach faul war) und wurde nicht zu den Realschulprüfungen zugelassen.
Jetzt möchte ich unbedingt studieren. Das nötige Wissen habe ich mir bereits zum Großteil selbst angeeignet, es fehlt mir einfach nur der Schulabschluss.

Jetzt habe ich monatelang recherchiert, im online und offline, und viele viele Infos gefunden, nur leider brachte mich davon nichts wirklich weiter.
Wieder die Schulbank zu drücken, ist keine Option, da ich eine kleine Familie habe und dementsprechend finanziell gut aufgestellt bleiben muss. Abendschule ist auch kein Thema, da der ganze Prozess ewig dauern würde und ich mit dem Master am Ende mit 30 Jahren fertig wäre.

Ich kann sehr überzeugend sein, ein Unternehmen dazu zu bringen, mich trotz fehlendem Abschluss als Dualen Studenten aufnehmen zu WOLLEN, dürfte kein Problem sein.

Vielleicht wisst ihr weiter? Weiß jemand, welche Möglichkeiten es gibt? Ich bin bereit sehr viel zu tun, um mir meinen Traum zu erfüllen. Das Studium selbst zu bezahlen, wäre außerdem kein Problem.

Ich freue mich auf eure konstruktiven Antworten!

Luca

antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

Hallo Luca,

hast du schon einmal überlegt, deinen Schulabschluss nachzuholen, ohne die Schulbank zu drücken? Es gibt die Möglichkeit, alle Abschlüsse nachzuholen, indem man sich selbstständig auf die Prüfungen vorbereitet und dann nur die Prüfungen schreibt. Dafür muss man dann entsprechend mehr Prüfungen schreiben als in der Schule.

Geht es dir eigentlich darum, irgendwas zu studieren oder hattest du etwas bestimmtes im Sinn?

antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

So hart das jetzt auch klingen mag, aber wenn du die Schulbank nicht mehr drücken möchtest oder kannst, dann hast du ziemlich Pech gehabt. Überzeugend sein ist schön und gut, aber du wirst eben nicht zu dem Punkt kommen an dem du überhaupt mit jemandem redest, das die Bewerbung von Vornerein aussortiert wird. Dass du verfrüht Vater wirst (so wie sich das liest), ist natürlich auch blöd gelaufen, aber eben deine Entscheidung gewesen.

Wenn es dir nur ums Geld geht, das du mit einem Studienabschluss verbindest, dann versuche in deinem Unternehmen eine Ausbildung mit anschließendem Handelsfachwirt zu machen. Das wird rechtlich als Bachelor gesehen und ich habe auch einen Kollegen, der bei uns im Sales damit gelandet ist, obwohl BA offizielle Voraussetzung war. Der verdient jetzt auch seine 100-120k.

antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

superpoderoso schrieb am 04.05.2021:

Hallo liebe Leute!

Ich bin 20 Jahre alt und seitdem ich 18 bin im Vertrieb bei einem Softwareunternehmen tätig.
Leider habe ich während der Schulzeit durch den plötzlichen Tod meiner Eltern sehr viele Fehlzeiten gehabt (ich suche hier kein Mitleid, es ist aber wichtig zu sagen dass ich nicht einfach faul war) und wurde nicht zu den Realschulprüfungen zugelassen.
Jetzt möchte ich unbedingt studieren. Das nötige Wissen habe ich mir bereits zum Großteil selbst angeeignet, es fehlt mir einfach nur der Schulabschluss.

Jetzt habe ich monatelang recherchiert, im online und offline, und viele viele Infos gefunden, nur leider brachte mich davon nichts wirklich weiter.
Wieder die Schulbank zu drücken, ist keine Option, da ich eine kleine Familie habe und dementsprechend finanziell gut aufgestellt bleiben muss. Abendschule ist auch kein Thema, da der ganze Prozess ewig dauern würde und ich mit dem Master am Ende mit 30 Jahren fertig wäre.

Ich kann sehr überzeugend sein, ein Unternehmen dazu zu bringen, mich trotz fehlendem Abschluss als Dualen Studenten aufnehmen zu WOLLEN, dürfte kein Problem sein.

Vielleicht wisst ihr weiter? Weiß jemand, welche Möglichkeiten es gibt? Ich bin bereit sehr viel zu tun, um mir meinen Traum zu erfüllen. Das Studium selbst zu bezahlen, wäre außerdem kein Problem.

Ich freue mich auf eure konstruktiven Antworten!

Luca

Lieber Luca, deine ganzen Ausführungen sind komplett wiederpüchlich. Erst einmal hast du ein gesundes Selbstbewustsein. Das ist super, denn es gehört schon einiges dazu, wenn man nicht einmal einen Realschulabschuss geschafft hat, sich selbst zu prognotizieren, eine Abitur-Prüfung und ein Studium problemlos packen und auch noch jeden Arbeitgeber von sich überzeugen zu können.
Das ist gut, hilft dir aber nichts, denn ohne Schul- oder Berufsabschluss ist der Weg zu und deine Superbegabung bleibt deine Einbildung. Die Sache ist die, dass du einen Abschluss brauchst und fast jeder Abschluss irgendwie vom Arbeitsamt oder mit Bafög gefördert wird. Warum nicht das machen? Dass du einerseits finanziell unabhängig, aber zugleich studieren willst, ist dann halt auch wieder so ein Widerspruch.
Aber, du bist gerade 20? Warum bemühst du dich nicht bei deinem aktuellen Arbeitgeber um eine Ausbildung und vereinbarst eine höhere Vergütung? Wenn du in der Ausbildung gut genug bist (= besser als 2,5) hast du eine mittlere Reife. Mit der könntest du dann auf die BOS und Fachabi machen und anschließend studieren. Wenn du so intelligent bist, wie du sagst, bist du mit 26/27 Akademiker.

antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

Das deutsche System ist im Großen und Ganzen recht durchlässig. Eine fast lane gibt es aber nicht, ohne Abschluss wirst du viele Jahre investieren müssen, um auf dein gewünschtes Level zu kommen. D.h. finanziell zurückstecken, demütig sein und sich durchbeißen.

Im übrigen ist ein Studium eine andere Welt als die Realschule (ich kenne beides) und die mir bekannten dualen Studenten sind ziemlich fokussiert, leistungsfähig und haben überdurchschnittliche Abiturnoten. Nach drei Jahren ohne Schule und der davor auch eher mäßigen Performance wird das ein schweres Ding für dich. Möglich ist für dich noch alles, aber den leichten Weg gibt es sehr wahrscheinlich nicht mehr.

Mein Weg: Realschule, BOS, Ausbildung, Fachabitur Abendschule, Bachelor FH, Master Uni. Wäre mit mehr Fleiß am Anfang auch leichter gegangen, aber hat sich gelohnt.

antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

In der Regel wirst du mindestens eine Ausbildung brauchen. Du bist 20, hast du von 15 bis 18 eine Ausbildung gemacht und arbeitest seit dem? Dann kannst du dich als beruflich qualifizierter bewerben.

Wenn nicht, schau dass du ne Ausbildung machst. Ich meine, dass du dich nach der 1,5 Fächer Ausbildungszeit im normalen Job direkt auf die IHK Prüfung bewerben kannst. Anschließend kannst du den fachwirt machen und dann ein Studium.

Schau mal hier:
https://www.wiwi-treff.de/Berufs-and-Studienwahl/Studium-ohne-Abi/Online-Studienfuehrer-studieren-ohne-abiturde/Artikel-6757

antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

superpoderoso

Warum nicht eine Berufsausbildung? Wenn du da mit 2,5 abschließt (oder so ähnlich) hast du schon mal die mittlere Reife. Dann kannst du in ein oder zwei Jahren die Abendfachoberschule besuchen und darfst danach auf der Fh studieren.

Oder du gehst nach der Berufsausbildung in Richtung Meister, Techniker etc.
Vielleicht gibt es Förderprogramme für junge Elternteile in Berufsausbildung.
Abgesehen davon. Abendrealschule dauert auch nur zwei Jahre. Warum musst du nun auf einmal plötzlich studieren, dass du dir nicht mal vernünftig Zeit nimmst, um die Schulabschlüsse nachzumachen.

Übrigens, es gibt sogar Berufsausbildungen, da wird die Möglichkeit geboten, an der Berufsschule ein paar Extrafächer zu machen, um somit gleich auch die Fachhochschulreife zu bekommen. Inwiefern dabei vorausgesetzt wird, ob man schon die mittlere Reife hat, kann ich dir allerdings nicht sagen.

antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

Du hast mehrere Optionen:

  1. Es ist möglich Schulabschlüsse auch komplett als Externer zu machen. Sprich, du kannst dich auch ohne aktuell irgendwo Schüler zu sein, für die Abschlussprüfungen/Abiturprüfungen anmelden und einfach daran teilnehmen. Allerdings muss man als Externer in der Regel in mehr Fächern als normal eine Prüfung ablegen und vermutlich wirst du auch hier zuerst die mittlere Reife machen müssen, bevor es zum Abi gehen kann (ist nur eine Vermutung, müsstest du selbst mal recherieren).

  2. Eine Schule neben dem Beruf. Da gibt es Abendschulen, Telekoleg, Fern Schulen für Erwachsen, Berufsbegleitend am Wochenende. Da unterliegst du allerdings meistens einem vorgegebenen Tempo in der Inhalt durchgenommen wird.

  3. Studium über Berufliche Abschlüsse. In Bayern kann man mit einem Meisterabschluss die Zulassung zum Universitätsstudium erhalten. In NRW gibt es glaub ich auch Möglichkeiten für beruflich Qualifizierte.
antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

Geh doch in den Vertrieb. Da braucht es nicht unbedingt ein Studium.

antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

Geh doch in den Vertrieb. Da braucht es nicht unbedingt ein Studium.

Das stimmt, aber er hat doch nicht einmal einen Schulabschluss und da wird es mit guten Vertriebsjobs einfach niichts, wenn man Zeitschriften an der Haustür verticken, nicht dazu zählt.

Ohne Schulabschluss landet man nur im Call Center und bekommt den Mindestlohn. Das schein bei ihm auch der Fall zu sein. Da ist dann aber auch gleichzeitig Endstation.

antworten
WiWi Gast

Studium ohne Schulabschluss möglich?

Hast du denn den Realschulabschluss? Wenn ja, kannst du damit eine Ausbildung machen und entweder parallel die Fachhochschulreife oder du kannst danach ein Fach studieren, das im Zusammenhang mit deiner Ausbildung steht.

antworten

Artikel zu Studium ohne Abi

Zahl der Studierenden ohne Abitur hat sich seit 2010 verdoppelt

Der rote Schriftzug "Universität" auf einem weißen Schild weist den Weg zur Uni.

57.000 Menschen in Deutschland studieren ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife – das sind so viele wie noch nie. Frauen und Männer sind darunter jeweils rund zur Hälfte vertreten. Fast jeder zweite Studierende ohne Abitur ist älter als 30 Jahre. Dies ergeben aktuelle Berechnungen des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Seit fast zehn Jahren existiert über den dritten Bildungsweg die Möglichkeit, sich auch über Berufspraxis für ein Studium zu qualifizieren.

Online-Studienführer »studieren-ohne-abitur.de«

Screenshot vom Online-Studienführer studieren-ohne-abitur.de

Es gibt so viele Hochschulabsolventen ohne Abitur wie noch nie. Die Anzahl der Studierenden ohne Abitur und Fachhochschulreife hat sich seit 2007 auf 45.900 in 2013 nahezu verdreifacht. Mit 4.400 Absolventen haben 2013 so viele Studierende ohne Abitur wie noch nie erfolgreich ihr Studium beendet. Über 6.500 solcher Studiengänge verzeichnet der Online-Studienführer »studieren-ohne-abitur.de«.

Studium ohne Abi: Rekordhoch von 50.000 Studenten ohne Abitur

Auf einer kleiner Tafel stehen, mit Kreide geschrieben, die Worte Job und Studium.

Noch nie zuvor studierten so viele Personen ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife in Deutschland. Ihre Zahl hat sich von 2010 bis 2014 nahezu verdoppelt. Dies ergeben Berechnungen des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Die Nachfrage nach einem Studium ohne Abitur steigt seit Jahren konstant an. Studierten 1997 noch rund 8.500 Personen ohne Abitur oder Fachabitur in Deutschland, waren es 2014 bereits 49.800 Studierende dieses Typs.

Studieren ohne Abitur - Modellprojekt unterstützt Berufserfahrene beim Studienstart

Die Einsicht von oben in einen Legobulli als Campingmodell.

Um die Erfolgschancen auf dem "Dritten Bildungsweg" zu verbessern, legt das Studienförderwerk der deutschen Gewerkschaften in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen und der Hochschule Niederrhein ein Modellprojekt auf.

BWL-Studium auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife

BWL-Studium ohne Abitur-Fachhochschulreife

Als Zugangsvoraussetzung für das Fernstudium BWL an der FH Brandenburg werden Berufserfahrung und eine Hochschulzugangsberechtigung erwartet. Aber auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife ist ein Zugang möglich.

Studieren ohne Abitur

Rote Ziegelsteinmauer in einer Turnhallenkabine auf dem das Wort ABI geschrieben steht.

Studieren ohne Abitur ist kein leicht zu erreichendes Ziel, aber es geht. Inzwischen gibt es in allen Bundesländern für Praktiker mit Berufserfahrung die Möglichkeit, an einer Hochschule zu studieren.

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis April 2020 geöffnet

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht vom 1. Februar bis 30. April 2020 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Bestbezahlte Berufe sind Ärzte und WiWi-Berufe

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Wirtschaftswissenschaftler dominieren die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium. Tipps zu Bildungsurlaub, Fördermöglichkeiten und zur weiteren Recherche runden die Broschüre zum Fernstudium ab. Der Ratgeber zum Fernstudium kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

Broschüre Studienwahl und Berufswahl 2018/2019

Buchcover Studien- und Berufswahl 2018-2019

Der offizielle Studienführer und grüne Klassiker »Studien- und Berufswahl«, herausgegeben von der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Bundesagentur für Arbeit (BfA), informiert umfassend zur Studien- und Berufsplanung. Die aktuelle und 48. Auflage von Studien- und Berufswahl ist ab sofort erhältlich.

CHE Master-Ranking 2017: BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften

Buchstabenwürfel an einem Faden ergeben das Wort Master und auf einer Tafel stehen im Hintergrund die Abkürzungen BWL und VWL.

Das neue CHE Master-Ranking 2017 für Masterstudierende der Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (WINF) und Wirtschaftswissenschaften (WIWI) ist erschienen. Beim BWL-Master der Universitäten schneiden die Universitäten Mannheim, Göttingen und die Privatuniversität HHL Leipzig am besten ab. Im Ranking der BWL-Masterstudiengänge an Fachhochschulen schaffte es die Hochschule Osnabrück als einzige bei allen Ranking-Faktoren in die Spitzengruppe. Im VWL-Master glänzten die Universitäten Bayreuth, Göttingen und Trier, im WINF-Master Bamberg und Paderborn sowie Frankfurt und Paderborn im WIWI-Master.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an privaten Hochschulen

HHL Leipzig Graduate School of Management

Private Hochschulen sind für ihren Innovationsgeist im deutschen Hochschulsystem bekannt. Als nichtstaatliche Hochschulen setzen private Hochschulen auf einen starken Praxisbezug und eine internationale Ausrichtung. In enger Zusammenarbeit mit Kooperationen aus Wirtschaft und Industrie wird Studenten der Berufseinstieg schon im Studium erleichtert. Damit wächst der Attraktivitäts-Index von privaten Hochschulen für Studieninteressierte, besonders für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und andere Management-Fächern. Mehr als 60 Prozent der privaten Hochschulen bieten aktuell Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften an.

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.

E-Learning: »Einführung in die BWL« bei E-Campus Wirtschaft

Screenshot der Seite e-campus-wirtschaftsinformatik.de von Prof. Dr. Axel C. Schwickert der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Das E-Learning Tool des E-Campus Wirtschaft an der Uni Gießen basiert auf dem Standardwerk »Einführung in die BWL« von Weber/Kabst.

Antworten auf Studium ohne Schulabschluss möglich?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 11 Beiträge

Diskussionen zu Studium ohne Abi

Weitere Themen aus Studienwahl: Was studieren