DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-Jobs & BerufeWIWIS

Wo können Wirtschaftswissenschaftler arbeiten?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wo können Wirtschaftswissenschaftler arbeiten?

Hallo, ich habe mal eine Frage.
Können Absolventen des Studiengangs Wirtschaftswissenschaftlen eigentlich in allen Unternehmensbereichen arbeiten? Also mal angenommen, dass ein Absolvent die Vertiefungen Controlling und Steuern hat. Ist es möglich sich zu Berufsstart auch in anderen Bereichen zu bewerben? Oder ist man quasi an die Bereiche der Vertiefungsfächer gebunden?

antworten
WiWi Gast

Re: Wo können Wirtschaftswissenschaftler arbeiten?

Wenn du gar keine Ahnung von einem Bereich hast, wird es schwierig. Unternehmen erwarten einfach, dass du gewisse Basiskenntnisse hast und die Bewerberauswahl ist fast immer so groß, dass man auf Ahnungslose nicht angewiesen ist.

Daher wird der Einstieg zum Jobstart sicher leichter, wenn du Bewerbungen mit Bezug zu Vertiefung und Praktika rausschickst.

Nichtsdestotrotz kannst du Erfolg haben, wenn der Personaler dich gut findet und die etwas längere Einarbeitung in Kauf nimmt.

antworten
WiWi Gast

Re: Wo können Wirtschaftswissenschaftler arbeiten?

Du kannst dich bewerben, wo du möchtest. In der Regel wirst du aber nur für die Stellen in die nähere Auswahl kommen, die deinen Schwerpunktfächern entsprechen. Ausnahme ist nur, wenn gerade mal in einem Bereich mehr Bewerber gebraucht werden als zur Verfügung stehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wo können Wirtschaftswissenschaftler arbeiten?

Aber wenn man bedenkt, dass das wirtschaftswissenschaftliche Studium sehr breit gefächert ist (also abgesehen von den Vertiefungsfächern), müsste es doch möglich sein, auch in anderen Bereichen tätig zu sein.

antworten
DAX Einkäufer

Re: Wo können Wirtschaftswissenschaftler arbeiten?

Wir müssen unterscheiden zwischen dem Berufsstart und späteren Entwicklungsmöglichkeiten. Wenn man in einem großen Unternehmen 2-3x den Job gewechselt hat, interessiert es niemanden mehr, was und wo man mal studiert hat und in welchem Bereich man eingestiegen ist. Den einen freut's, den anderen ärgert's.

antworten
WiWi Gast

Re: Wo können Wirtschaftswissenschaftler arbeiten?

Nur weil etwas möglich ist, ist es noch lange nicht wahrscheinlich!

Nur weil du mal eine Vorlesung in Wirtschaftsrecht hattest, bedeutet das nicht, dass du mit einem Wirtschaftsjuristen gleichziehen kannst. Auch die paar quantitiven Module im Studium machen dich nicht zum Mathematiker. Mach dir mal keine Illusionen. Auch in typischen Bereichen für WiWis ist die Angebot-Nachfragesituation so, dass man meist nur in die nähere Auswahl kommt, wenn man die passenden Schwerpunkte belegt hat.

antworten

Artikel zu WIWIS

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht 2016: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen im Jahr 2016. Der Gehaltsübersicht 2016 von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Literatur-Tipp: Top-Karriere mit Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler

Handbuch-Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler 2010

Der erste Job soll top sein: Wer als Wirtschaftswissenschaftler nach der Uni durchstarten will, sollte auch Experte in Sachen Karriere, Bewerbung, Arbeitgeber und Einstiegsgehälter sein. Wie es mit Karriere und Jobeinstieg klappt, das zeigt zweimal im Jahr jeweils die aktuelle Ausgabe von »Staufenbiel Wirtschaftswissenschaftler«.

Arbeitslosenzahlen weiter gesunken: Besonders gute Zeiten für Absolventen

Absolvent, Student im MBA

Wieder deutlich unter 3 Millionen Arbeitslose: Die neuen Zahlen von der Bundesagentur für Arbeit sind vielversprechend. Mit 2.762.000 gemeldeten Personen ist die Zahl der Arbeitssuchenden im Mai 2015 um 81.000 gesunken. Der Grund ist eine seit Monaten anhaltende gute Wirtschaftslage, die aktuellen Absolventen besonders zugutekommt.

ZEIT CAMPUS – das Studenten-Magazin der ZEIT diesmal mit Extraheft für Wirtschaftswissenschaftler

Cover der Zeit Campus

ZEIT CAMPUS ist nah dran: am Studium, am Leben, am Berufseinstieg. Alle zwei Monate neu am Kiosk mit spannenden Reportagen, persönlichen Geschichten, Politik, Kultur und großem Serviceteil.

Football Career Cup - Kicken für die Karriere

Football Career Cup

Die Veranstaltung Football Career Cup richtet sich an Studenten und Absolventen der Wirtschaftswissenschaftler, die ihren Berufseinstieg planen und Spaß an sportlichen Herausforderungen, Fußballturnieren, Speed-Interviews, Unternehmenspräsentationen und gemeinsamem Public Viewing haben.

Dissertationspreis 2014 für Wirtschaftswissenschaftler/-innen

Auch in diesem Jahr zeichnet die Alcatel-Lucent Stiftung zwei abgeschlossene Dissertationen von Wirtschaftswissenschaftlerinnen/ Wirtschaftswissenschaftlern zum Themenkreis »Kommunikations- und Informationstechnik« mit einem Preis von je 5.000 Euro aus.

Absolventenbedarf steigt - Wirtschaftswissenschaftler gefragt

Flaggen und Logo des Versicherungsunternehmen Allianz

Unternehmen wollen wieder mehr einstellen als im vergangenen Jahr. Das ist ein Ergebnis der Studie Staufenbiel JobTrends Deutschland 2011. Für die Studie wurden HR-Entscheider in Deutschland nach ihrem Bedarf an Hochschulabsolventen befragt.

Gehälter in kaufmännischen Funktionen steigen moderat

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Die Gehälter in kaufmännischen Funktionen steigen seit Jahren moderat: Von 2009 auf 2010 haben die Unternehmen in Deutschland die Bezüge ihrer kaufmännischen Fach- und Führungskräfte um durchschnittlich 2,5 Prozent erhöht, ein Jahr zuvor stieg die Vergütung um drei Prozent.

JobTrends-Studie 2009: Wirtschaftswissenschaftler im Vorteil

Akademiker mit einem Schwerpunkt auf Wirtschaft haben gute Karten: Unter den begehrtesten Fachrichtungen belegen Wirtschaftswissenschaften (55 Prozent), Betriebswirtschaftslehre (51 Prozent), Wirtschaftsingenieurwesen (47 Prozent) und Wirtschaftsinformatik (42 Prozent) die ersten vier Plätze.

Broschüre: Arbeitsmarkt in Deutschland für Wirtschaftswissenschaftler

Arbeitsmarkt Deutschland Wirtschaftswissenschaftler

Die Situation am Arbeitsmarkt in Deutschland hat sich für Wirtschaftswissenschaftler im Jahr 2008 insgesamt weniger dynamisch entwickelt als im Vorjahr. Die durchschnittliche Arbeitslosigkeit von Betriebs- und Volkswirten ist jedoch entgegen dem allgemeinen Trend weiter gesunken.

Gehälter für Kaufleute steigen langsamer

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Die Gehälter von Kaufleuten in Führungs- und Fachpositionen stiegen 2009 geringer als im Vorjahr. Von 2008 auf 2009 gab es durchschnittlich drei Prozent mehr Gehalt. Im Jahr zuvor stieg die Vergütung noch um 4,2 Prozent.

Antworten auf Wo können Wirtschaftswissenschaftler arbeiten?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu WIWIS

Weitere Themen aus WiWi-Jobs & Berufe