DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ImmobilienArbeitszeiten

Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

JohnWick schrieb am 05.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

Ach Erstis, verbreitet doch bitte nicht immer so einen Unsinn. Klar kannst du mittags ins Gym oder dich mal Abends für eine Std mit ner alten treffen. Kannst auch für eine Std abends verschwinden und mit den No-IB-Jungs in der Nähe was trinken gehen. Danach geht's halt wieder ins Office. Das gilt eben natürlich nur für ruhigere Zeiten ohne Live-Deal oder größere Pitches oder wenn die MDs / VPs out of office sind. (ging selbst im Praktikum, wenn du dich gut mit den Analysten verstehst)

Das Problem an der ganzen Sache ist einfach nun mal die Planbarkeit. Du kannst nicht mal ein Date für morgen ausmachen ohne einer erheblichen Wahrscheinlichkeit, dass du es absagen musst, weil irgendwas kurzfristig reingekommen ist.

Und wer was anderes behauptet, hat eine BB noch nie von innen gesehen.

Als Analyst ja, als Intern nein (abgesehen von der Mittagspause, natürlich).

Ich denke in meinen 3 Jahren als Analyst in einer BB kam es kein einziges mal vor, dass ein Intern, der abends ab und zu die Fliege gemacht hat für eine Weile, oder Mittags die Pause ohne Grund gut überzogen hat, ein FTO erhalten hat - aber vielleicht hast du da ja andere Erfahrungen gemacht.

Gut, die Pause sollte sich natürlich schon im Rahmen halten :D das ist ja klar

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

War 2015 als Intern bei Moelis (und bei weiteren Banken in FFM, greife aber Moelis auf, weil es oben diskutiert wurde). Was ich aus eigener Erfahrung sagen kann und was ich von Kollegen / Kommilitonen höre, ist Moelis schon mit das härteste in Frankfurt aber regelmäßig 100h sind übertrieben. 100h+ kamen bei mir 2/3 mal vor, dann aber auch wirklich in den absoluten Peakzeiten, die Regel sind eher so 85 +/- 5, also von 09:00 bis 02:00/03:00 Uhr; Wochenende war in der Regel frei, in den harten Zeiten kamen dann aber auch noch ca. 10h (13:00/14:00 - 24:00 Uhr) am Wochenende hinzu (aber auch nicht die Regel).

Produktiv gearbeitet davon? Würde mal sagen bei 17h die Woche sind mindestens 4/5h Leerlauf, Surfen, Kaffee trinken, Mittagspause, Youtube usw. drin, also effektive Arbeitszeit sind es wahrscheinlich zwischen 60 und 70 Stunden. Ich muss aber dazu sagen, dass mich die Zeit, in der man Leerlauf hat z. T. mehr geplagt hat als die "arbeitende Zeit".

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

War 2015 als Intern bei Moelis (und bei weiteren Banken in FFM, greife aber Moelis auf, weil es oben diskutiert wurde). Was ich aus eigener Erfahrung sagen kann und was ich von Kollegen / Kommilitonen höre, ist Moelis schon mit das härteste in Frankfurt aber regelmäßig 100h sind übertrieben. 100h+ kamen bei mir 2/3 mal vor, dann aber auch wirklich in den absoluten Peakzeiten, die Regel sind eher so 85 +/- 5, also von 09:00 bis 02:00/03:00 Uhr; Wochenende war in der Regel frei, in den harten Zeiten kamen dann aber auch noch ca. 10h (13:00/14:00 - 24:00 Uhr) am Wochenende hinzu (aber auch nicht die Regel).

Produktiv gearbeitet davon? Würde mal sagen bei 17h die Woche sind mindestens 4/5h Leerlauf, Surfen, Kaffee trinken, Mittagspause, Youtube usw. drin, also effektive Arbeitszeit sind es wahrscheinlich zwischen 60 und 70 Stunden. Ich muss aber dazu sagen, dass mich die Zeit, in der man Leerlauf hat z. T. mehr geplagt hat als die "arbeitende Zeit".

+1 für die Ehrlichkeit

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

War 2015 als Intern bei Moelis (und bei weiteren Banken in FFM, greife aber Moelis auf, weil es oben diskutiert wurde). Was ich aus eigener Erfahrung sagen kann und was ich von Kollegen / Kommilitonen höre, ist Moelis schon mit das härteste in Frankfurt aber regelmäßig 100h sind übertrieben. 100h+ kamen bei mir 2/3 mal vor, dann aber auch wirklich in den absoluten Peakzeiten, die Regel sind eher so 85 +/- 5, also von 09:00 bis 02:00/03:00 Uhr; Wochenende war in der Regel frei, in den harten Zeiten kamen dann aber auch noch ca. 10h (13:00/14:00 - 24:00 Uhr) am Wochenende hinzu (aber auch nicht die Regel).

Produktiv gearbeitet davon? Würde mal sagen bei 17h die Woche sind mindestens 4/5h Leerlauf, Surfen, Kaffee trinken, Mittagspause, Youtube usw. drin, also effektive Arbeitszeit sind es wahrscheinlich zwischen 60 und 70 Stunden. Ich muss aber dazu sagen, dass mich die Zeit, in der man Leerlauf hat z. T. mehr geplagt hat als die "arbeitende Zeit".

Bin absolut der gleich Meinung. Diese Leerlaufzeiten als Praktikant sind schrecklich. Dann kommt die Müdigkeit und man kann die Augen kaum noch offen halten, sehr sehr unangenehm.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

Dann kommt die Müdigkeit und man kann die Augen kaum noch offen halten, sehr sehr unangenehm.

..dann schnappst du einen anderen Intern und gehst ein Käffchen trinken.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

Dann kommt die Müdigkeit und man kann die Augen kaum noch offen halten, sehr sehr unangenehm.

..dann schnappst du einen anderen Intern und gehst ein Käffchen trinken.

Das hilft ja irgendwann nur bedingt. Wenn du dauerhaft weniger als 6 Stunden pennst und dann kommt einer Leerlaufphase, dann hilft leider auch der stärkste Kaffee nicht mehr. Jedenfalls ging es mir so.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

Das hilft ja irgendwann nur bedingt. Wenn du dauerhaft weniger als 6 Stunden pennst und dann kommt einer Leerlaufphase, dann hilft leider auch der stärkste Kaffee nicht mehr. Jedenfalls ging es mir so.

Naja, wollen wir mal nicht übertreiben und das Praktikum krasser darstellen, als es war, alright? :)

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

Das hilft ja irgendwann nur bedingt. Wenn du dauerhaft weniger als 6 Stunden pennst und dann kommt einer Leerlaufphase, dann hilft leider auch der stärkste Kaffee nicht mehr. Jedenfalls ging es mir so.

Naja, wollen wir mal nicht übertreiben und das Praktikum krasser darstellen, als es war, alright? :)

Genau darum geht es doch. Man hat eben nicht die ganze Zeit was zu tun, aber muss trotzdem immer im Büro ausharren - an Stumpfheit nicht zu überbieten. Das kann schon extrem nervig und anstrengend sein. Als Prakti chillst du dann ja auch nicht bei Youtube, wenn dir jeder auf den Bildschirm starren kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Ich war 2016 Intern bei Moelis FFM. Die brutalen Zeiten liegen dort eher am mangelnden Teammanagement & ineffizienten Staffing als zuviel Arbeit (unnötige Arbeiten, unnötige Deadlines, oftmals zu viele Markup Sessions)

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

Ich war 2016 Intern bei Moelis FFM. Die brutalen Zeiten liegen dort eher am mangelnden Teammanagement & ineffizienten Staffing als zuviel Arbeit (unnötige Arbeiten, unnötige Deadlines, oftmals zu viele Markup Sessions)

2016 gab es dort einen Analysten und einen Assoc. Wie kann man da ineffizient sein beim Staffing?

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

steht ja da:
unnötige Arbeiten, unnötige Deadlines, oftmals zu viele Markup Sessions

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

steht ja da:
unnötige Arbeiten, unnötige Deadlines, oftmals zu viele Markup Sessions

+1

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

Ich war 2016 Intern bei Moelis FFM. Die brutalen Zeiten liegen dort eher am mangelnden Teammanagement & ineffizienten Staffing als zuviel Arbeit (unnötige Arbeiten, unnötige Deadlines, oftmals zu viele Markup Sessions)

2016 gab es dort einen Analysten und einen Assoc. Wie kann man da ineffizient sein beim Staffing?

+1

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2018:

Ich war 2016 Intern bei Moelis FFM. Die brutalen Zeiten liegen dort eher am mangelnden Teammanagement & ineffizienten Staffing als zuviel Arbeit (unnötige Arbeiten, unnötige Deadlines, oftmals zu viele Markup Sessions)

Wie genau war denn der Interviewprozess bei Moelis?

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Bin gerade Intern im IB in FFM und es gibt pro Tag (9-24 i.d.R.) gut und gerne 3 Stunden, in denen man nur rumeiert und rumsurft - eben wie in genau diesem Moment. Der MD sitzt in Hörreichweite bei offener Bürotür und telefoniert sich nen Ast. 2 Analysten trinken seit ner halben Stunde Kaffee und der VP kommt mir so vor als ob er bald sein Exit announced...

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Bist du bei ACXIT, Clairfield oder Greenhill?

WiWi Gast schrieb am 28.06.2018:

Bin gerade Intern im IB in FFM und es gibt pro Tag (9-24 i.d.R.) gut und gerne 3 Stunden, in denen man nur rumeiert und rumsurft - eben wie in genau diesem Moment. Der MD sitzt in Hörreichweite bei offener Bürotür und telefoniert sich nen Ast. 2 Analysten trinken seit ner halben Stunde Kaffee und der VP kommt mir so vor als ob er bald sein Exit announced...

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Wo genau? Kannst es spezifizieren?

WiWi Gast schrieb am 28.06.2018:

Bin gerade Intern im IB in FFM und es gibt pro Tag (9-24 i.d.R.) gut und gerne 3 Stunden, in denen man nur rumeiert und rumsurft - eben wie in genau diesem Moment. Der MD sitzt in Hörreichweite bei offener Bürotür und telefoniert sich nen Ast. 2 Analysten trinken seit ner halben Stunde Kaffee und der VP kommt mir so vor als ob er bald sein Exit announced...

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Hallo I Bims der Alantra Praktikant und arbeite täglich von 9:00-5:00, Wochenende early leave um 1:00

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Ist Alantra echt nur nine-to-five? Dachte das wäre ein Schuppen für Performer.
Wie kommen die dann eigentlich an so gute Deals?

WiWi Gast schrieb am 28.06.2018:

Hallo I Bims der Alantra Praktikant und arbeite täglich von 9:00-5:00, Wochenende early leave um 1:00

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Glaube der meint eher 5 Uhr morgens ;)

WiWi Gast schrieb am 28.06.2018:

Ist Alantra echt nur nine-to-five? Dachte das wäre ein Schuppen für Performer.
Wie kommen die dann eigentlich an so gute Deals?

WiWi Gast schrieb am 28.06.2018:

Hallo I Bims der Alantra Praktikant und arbeite täglich von 9:00-5:00, Wochenende early leave um 1:00

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 28.06.2018:

Glaube der meint eher 5 Uhr morgens ;)

WiWi Gast schrieb am 28.06.2018:

Ist Alantra echt nur nine-to-five? Dachte das wäre ein Schuppen für Performer.
Wie kommen die dann eigentlich an so gute Deals?

WiWi Gast schrieb am 28.06.2018:

Hallo I Bims der Alantra Praktikant und arbeite täglich von 9:00-5:00, Wochenende early leave um 1:00

raymond james sind die HiPos - da kann man schon mal neidisch werden im messeturm

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Dieses Halbwissen hier tut schon manchmal sehr weh! Vor allem wenn Peaks und Ausnahmezustände als Regelfälle deklariert werden. Deshalb räum ich hier mal auf mit dem Halbwissen und verweise auf den Arbeitszeitenbricht im IB für 2017 von WSO.

Da sieht man, dass Moelis das Ranking anführt mit durchschnitllichen 82,9 Wochenstunden, aber von den besagten 100h ist da nirgens etwas zu lesen. Und auch klar ersichtlich ist, dass allgemein im IB mehr gearbeitet wird, als in den meisten DAX-Unternehmen und das Ranking erst ab 50h losgeht, was für 90% (bitte die Zahl als reines rethorisches Stilmittel sehen) der Bevölkerung schon viel zu viel wäre. Auch interessant, dass GS/MS/JP mit 70h eher im Mittelfeld bzw. im unteren Feld zu sehen sind. Und am allerschönsten finde ich, dass es 5-6 Buden gibt, bei denen man sein Leben nicht an den Nagel hängen muss bzw. sich verkaufen muss, um im IB arbeiten zu können, sondern auch noch ein Privatleben haben kann :)

Also an alle zukünftigen IBler, lasst euch bitte nicht von diesen ganzen Gerüchten verrückt machen und seid willkommen in unserer Branche! Wir sind auch nur Menschen, brauchen genauso unseren Schlaf und kochen auch nur mit Wasser!

Ich zu meiner Person kann nur sagen, dass ich eine glückliche Beziehung führe, zwei wundervolle Kinder habe, mit denen ich am Wochenende an den See fahren kann und zusehen kann wie sie aufwachsen, DURCHSCHNITTLICH von Montag bis Freitag 11h arbeite, aber auch mal gerne an einem Freitag um 16 Uhr meinen Sohn beim Fußballtraining zusehe und dann gegebenenfalls am Samstag früh noch ein paar Dinge von zu Hause erledige, und 6-stellig jährlich verdiene mit Mitte 30.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Moelis bei den top5 wieder vorne weg

Moelis 82.9
VTB 82.5
Evercore 80.5
Lazard 80.1
Perella Weinberg Partners 79.4

fast schon chillig dagegen

Natixis 63.90
SocGen 63.80
Berenberg 62.5
Credit Agricole 61
RBS 59.30
Commerzbank 50.7

Deutsche Bank mittendrin mit 72.7 h

Jefferies 78.2
Rothschild 78.2
Nomura 75.7
Centerview Partners 75
RBC Capital Markets 75
Macquarie 74.9
Credit Suisse 74.4
Greenhill 73.60
HSBC 72.8
PJT Partners 72.8
Deutsche Bank 72.7
UBS 72.7
BAML 72.5
Goldman Sachs 72.2
Morgan Stanley 72.1
Barclays investment bank 71.7
J.P. Morgan Chase 68.9

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Die Frage ist wie diese Statistik zustande gekommen ist und wie ehrlich die Umfrageteilnehmer waren...

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Die Werte sind wenn dann zu hoch, da prahlen mit Arbeitszeiten und all nightern immer noch Teil der Kultur ist + Pausen/mal ins Fitness etc nicht korrekt abgezogen wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Wann checkt ihr denn endlich mal, dass die Arbeitszeiten als solche nicht das Problem sind!
Vielmehr die nicht vorhandene Planbarkeit und extrem volatilen Arbeitszeiten sind die wirklich negativen Aspekte.
Ob man jetzt bis 22 Uhr oder 1 Uhr nachts arbeitet macht keinen Unterschied, da Gewöhnungssache und Sozialleben sowieso am Ende.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

+1

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Wann checkt ihr denn endlich mal, dass die Arbeitszeiten als solche nicht das Problem sind!
Vielmehr die nicht vorhandene Planbarkeit und extrem volatilen Arbeitszeiten sind die wirklich negativen Aspekte.
Ob man jetzt bis 22 Uhr oder 1 Uhr nachts arbeitet macht keinen Unterschied, da Gewöhnungssache und Sozialleben sowieso am Ende.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Moelis bei den top5 wieder vorne weg

Moelis 82.9
VTB 82.5
Evercore 80.5
Lazard 80.1
Perella Weinberg Partners 79.4

fast schon chillig dagegen

Natixis 63.90
SocGen 63.80
Berenberg 62.5
Credit Agricole 61
RBS 59.30
Commerzbank 50.7

Deutsche Bank mittendrin mit 72.7 h

Jefferies 78.2
Rothschild 78.2
Nomura 75.7
Centerview Partners 75
RBC Capital Markets 75
Macquarie 74.9
Credit Suisse 74.4
Greenhill 73.60
HSBC 72.8
PJT Partners 72.8
Deutsche Bank 72.7
UBS 72.7
BAML 72.5
Goldman Sachs 72.2
Morgan Stanley 72.1
Barclays investment bank 71.7
J.P. Morgan Chase 68.9

Wie viele Mitarbeiter welche Hierarchiestufe wurden denn da gefragt ? Ist das repräsentativ?

Gibt es das auch für UB?

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Sorry aber das ist kein Ranking aus FFM.

Jeder weiß, dass die Banker in FFM einen Minderwertigkeitskomplex haben, weil die wichtigen Deals aus LDN gemacht werden. Daher wird hier auch mehr "gearbeitet" um das zu kompensieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Mein Gott ihr immer mit euren Vergleichen.
Wenn ihr bei eurer Bank regulär "nur" 70h/Woche gehen müsst, dann könnt ihr doch die Arbeitszeit künstlich steigern, indem ihr einfach ein bissle im Internet surft. Damit kommt ihr auf die gewünschten 100+h/Woche und dies könnt ihr euren Freunden verkaufen.

Hier und mal etwas zum protzen
Ich habe ein AT Vertrag bei Daimler in der Entwicklung, bekommt 167k Brutto bei 40h.
Stress? Gibt es in meiner Abteilung nicht, aber dafür schön viel Kaffee und Kuchen, wie man an meinem Bauch erkennen könnte.

Frohe Weihnachten aus Stuttgart...

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

  • immer einen mehr als alle +

Es macht einen unglaublichen Unterschied ob man um 22Uhr oder um 1Uhr geht. Dazwischen liegen Universen! Belügt euch doch nicht selbst...

Um 22Uhr kann man noch einkaufen, ins Kino, mit der Frau ins Bett gehen usw.
Um 1Uhr kann man nur noch ins Bett gehen

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

+1

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Wann checkt ihr denn endlich mal, dass die Arbeitszeiten als solche nicht das Problem sind!
Vielmehr die nicht vorhandene Planbarkeit und extrem volatilen Arbeitszeiten sind die wirklich negativen Aspekte.
Ob man jetzt bis 22 Uhr oder 1 Uhr nachts arbeitet macht keinen Unterschied, da Gewöhnungssache und Sozialleben sowieso am Ende.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Das stimmt. ich arbeite auch in Frankfurter Investmentbank und weine mich jede Nacht in den Schlaf weil ich den großen Sprung nach London nicht geschafft habe. Momentan berate ich Bäcker Krause bei der Übernahme von zwei Filialen von Kuchenmeyer oHG und das macht mich echt total fertig :D

Wahnsinn was irgendwelche Studenten so im Internet labern - ich bin so gerne hier im Forum, everyday another highlight.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Jemals so lange gearbeitet, bzw. allgemein im IB gearbeitet? Der Vorposter hat schon recht, glaub mir. Macht sicherlich einen nicht zu vernachlässigenden Unterschied, aber mit Abstand keinen großen.

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

  • immer einen mehr als alle +

Es macht einen unglaublichen Unterschied ob man um 22Uhr oder um 1Uhr geht. Dazwischen liegen Universen! Belügt euch doch nicht selbst...

Um 22Uhr kann man noch einkaufen, ins Kino, mit der Frau ins Bett gehen usw.
Um 1Uhr kann man nur noch ins Bett gehen

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

+1

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Wann checkt ihr denn endlich mal, dass die Arbeitszeiten als solche nicht das Problem sind!
Vielmehr die nicht vorhandene Planbarkeit und extrem volatilen Arbeitszeiten sind die wirklich negativen Aspekte.
Ob man jetzt bis 22 Uhr oder 1 Uhr nachts arbeitet macht keinen Unterschied, da Gewöhnungssache und Sozialleben sowieso am Ende.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Ja, ich arbeite aktuell sogar immer noch da und bleibe auch definitive bei meiner Meinung.

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

Jemals so lange gearbeitet, bzw. allgemein im IB gearbeitet? Der Vorposter hat schon recht, glaub mir. Macht sicherlich einen nicht zu vernachlässigenden Unterschied, aber mit Abstand keinen großen.

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

  • immer einen mehr als alle +

Es macht einen unglaublichen Unterschied ob man um 22Uhr oder um 1Uhr geht. Dazwischen liegen Universen! Belügt euch doch nicht selbst...

Um 22Uhr kann man noch einkaufen, ins Kino, mit der Frau ins Bett gehen usw.
Um 1Uhr kann man nur noch ins Bett gehen

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

+1

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Wann checkt ihr denn endlich mal, dass die Arbeitszeiten als solche nicht das Problem sind!
Vielmehr die nicht vorhandene Planbarkeit und extrem volatilen Arbeitszeiten sind die wirklich negativen Aspekte.
Ob man jetzt bis 22 Uhr oder 1 Uhr nachts arbeitet macht keinen Unterschied, da Gewöhnungssache und Sozialleben sowieso am Ende.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Ja - wie urspruenglich bereits geschrieben: Privatleben eh am Ende.

Hast also auch keine Frau mit der du ins Bett gehen kannst.

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

Jemals so lange gearbeitet, bzw. allgemein im IB gearbeitet? Der Vorposter hat schon recht, glaub mir. Macht sicherlich einen nicht zu vernachlässigenden Unterschied, aber mit Abstand keinen großen.

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

  • immer einen mehr als alle +

Es macht einen unglaublichen Unterschied ob man um 22Uhr oder um 1Uhr geht. Dazwischen liegen Universen! Belügt euch doch nicht selbst...

Um 22Uhr kann man noch einkaufen, ins Kino, mit der Frau ins Bett gehen usw.
Um 1Uhr kann man nur noch ins Bett gehen

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

+1

WiWi Gast schrieb am 04.07.2018:

Wann checkt ihr denn endlich mal, dass die Arbeitszeiten als solche nicht das Problem sind!
Vielmehr die nicht vorhandene Planbarkeit und extrem volatilen Arbeitszeiten sind die wirklich negativen Aspekte.
Ob man jetzt bis 22 Uhr oder 1 Uhr nachts arbeitet macht keinen Unterschied, da Gewöhnungssache und Sozialleben sowieso am Ende.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Aussage eines VP als ich bei einer BB angefangen habe (lachend):

"Wir sind hier alle schon mindestens zwei mal geschieden"

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

Aussage eines VP als ich bei einer BB angefangen habe (lachend):

"Wir sind hier alle schon mindestens zwei mal geschieden"

It's all about the kids, not the wife

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Arbeite mittlerweile gut 1 Jahr bei einer T2 im IB...
Unser deal flow ist mittelmäßig, wir pitchen sehr viel. Aber es schwank sehr, diese Woche habe ich zum Bsp. alle Tage etwa 19:30 - 20:00 Schluss gemacht und das war kein Thema... Aber letzte Woche hatte ich meine 80 Std. auch ohne Probleme im Büro erreicht.
Macht es spaß? Ja!

Wie hier schon angesprochen: die Arbeitszeiten sind machbar. Was nervt ist es 1 Std. vor dem Date absagen zu müssen, weil Slide X nicht mehr so gewollt ist oder am Modell noch schnell was geändert werden soll. Das kann man aber auch je nachdem umgehen. Mein MD (single, gerne Donnerstags im Gibson) hat dafür auch Verständnis... dann komme ich halt auch wenn es sein muss am nächsten Morgen 1-2 Stunden früher...

Werde ich es mein Leben lang machen? NEIN!
Will ja auch was dann von einer potentiellen Familie haben... und am besten mich nicht scheiden müssen.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 05.07.2018:

Aussage eines VP als ich bei einer BB angefangen habe (lachend):

"Wir sind hier alle schon mindestens zwei mal geschieden"

So cool !

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Gibt es so ein ranking auch für UB?

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 06.07.2018:

Gibt es so ein ranking auch für UB?

Push
Würde mich auch interessieren

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Brudi, verwende doch einfach das Internetz.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Habe ebenfalls in Frankfurt ähnliche Erfahrungen gemacht.
Durfte innerhalb der Woche um 9 anfangen, und dann frühestens um 24 schluss machen. Gerne aber auch mal länger.

Sind teilweise bis zu 110h/Woche gewesen, aber dafür in anderen Wochen auch nur mal 80.

Im Endeffekt sind die Arbeitszeiten fürs IB ganz ok.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Eigene Erfahrung bei MM Boutique in FFM als Intern: Mo-Fr von 9 bis 24/1Uhr, Wochenende frei.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Cool, war das eine amerikanische? LG

WiWi Gast schrieb am 27.01.2020:

Eigene Erfahrung bei MM Boutique in FFM als Intern: Mo-Fr von 9 bis 24/1Uhr, Wochenende frei.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?
Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?
Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Ganz witzig. Das war’s echt wert!

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2020:

Eigene Erfahrung bei MM Boutique in FFM als Intern: Mo-Fr von 9 bis 24/1Uhr, Wochenende frei.

Das ist Rothschild.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?

Vergleichst du gerade Londons Teams großes Goldman Sachs was mehr Gewinn macht als die meisten Dax Unternehmen mit der 10 Mann großen Ib Abteilung eines Konzern? ja moin, Allianz ist ab heute T1 IB und genauso wertvoll im CV. Die 130k die man da durchschnittlich in 3 Jahren IB verdient sind natürlich fast das gleiche wie 60k bei DAX30

Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Ganz witzig. Das war’s echt wert!

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Vergleichst du gerade Londons Teams großes Goldman Sachs was mehr Gewinn macht als die meisten Dax Unternehmen mit der 10 Mann großen Ib Abteilung eines Konzern? ja moin, Allianz ist ab heute T1 IB und genauso wertvoll im CV. Die 130k die man da durchschnittlich in 3 Jahren IB verdient sind natürlich fast das gleiche wie 60k bei DAX30

"Londons Teams großes Goldman Sachs"? Keine Ahnung was du mit diesem sprachlichen Erguss aussagen willst.

antworten
Karush

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?

Vergleichst du gerade Londons Teams großes Goldman Sachs was mehr Gewinn macht als die meisten Dax Unternehmen mit der 10 Mann großen Ib Abteilung eines Konzern? ja moin, Allianz ist ab heute T1 IB und genauso wertvoll im CV. Die 130k die man da durchschnittlich in 3 Jahren IB verdient sind natürlich fast das gleiche wie 60k bei DAX30

Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Ganz witzig. Das war’s echt wert!

Ich habe mir den Satz jetzt wirklich 20 mal durchgelesen und ich blicke es immer noch nicht .. Londons Teams großes Goldman Sachs - Hä?!

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?
Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Im Investment Banking legt man kein Geld an mein Jungchen, das macht man im Asset Management.
Investment Banking hat damit nichts zu tun, da geht es um Unternehmensübernahmen.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Man füge eine 20 ein dann passt es.

Karush schrieb am 09.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?

Vergleichst du gerade Londons Teams großes Goldman Sachs was mehr Gewinn macht als die meisten Dax Unternehmen mit der 10 Mann großen Ib Abteilung eines Konzern? ja moin, Allianz ist ab heute T1 IB und genauso wertvoll im CV. Die 130k die man da durchschnittlich in 3 Jahren IB verdient sind natürlich fast das gleiche wie 60k bei DAX30

Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Ganz witzig. Das war’s echt wert!

Ich habe mir den Satz jetzt wirklich 20 mal durchgelesen und ich blicke es immer noch nicht .. Londons Teams großes Goldman Sachs - Hä?!

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Oh gott, wenn du schon korrigierst , dann richtig. Lies dir mal durch was dis machen . das m&a ist nicht das einzige was die tun. Da zählen am, dcm levfin etc auch zu...

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?
Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Im Investment Banking legt man kein Geld an mein Jungchen, das macht man im Asset Management.
Investment Banking hat damit nichts zu tun, da geht es um Unternehmensübernahmen.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?
Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Im Investment Banking legt man kein Geld an mein Jungchen, das macht man im Asset Management.
Investment Banking hat damit nichts zu tun, da geht es um Unternehmensübernahmen.

IB besteht nicht nur aus M&A

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?
Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Im Investment Banking legt man kein Geld an mein Jungchen, das macht man im Asset Management.
Investment Banking hat damit nichts zu tun, da geht es um Unternehmensübernahmen.

IB besteht nicht nur aus M&A

Asset Management ist aber in keiner Definition Investment Banking oder auch nur Corporate Finance

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?
Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Im Investment Banking legt man kein Geld an mein Jungchen, das macht man im Asset Management.
Investment Banking hat damit nichts zu tun, da geht es um Unternehmensübernahmen.

IB besteht nicht nur aus M&A

Asset Management ist aber in keiner Definition Investment Banking oder auch nur Corporate Finance

Ich rede aber auch nicht von Asset Management, sondern Trading

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?
Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Im Investment Banking legt man kein Geld an mein Jungchen, das macht man im Asset Management.
Investment Banking hat damit nichts zu tun, da geht es um Unternehmensübernahmen.

IB besteht nicht nur aus M&A

Asset Management ist aber in keiner Definition Investment Banking oder auch nur Corporate Finance

Ich rede aber auch nicht von Asset Management, sondern Trading

Im Trading wird auch weder Geld von Versicherungen und Pensionsfonds angelegt, noch sehen Trader ihren Exit in der Industrie.

Verbreite bitte keinen Unsinn hier im Forum.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Wie sind so die aktuellen Arbeitszeiten, kann da jemand was berichten?

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2020:

Eigene Erfahrung bei MM Boutique in FFM als Intern: Mo-Fr von 9 bis 24/1Uhr, Wochenende frei.

Das ist Rothschild.

Nein. RTH geht unter der Woche nicht nur bis Mitternacht. Da darfst du schon ein Stück mehr Schwitzen. Regelmäßig eher bis 2 und wenns kracht auch mal ne Woche bis 3/4

antworten
WiWi Gast

Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Meinem Chef würde ich das ArbSchG auf den Tisch knallen und um 18 Uhr den Stift fallen lassen.
Ernsthaft. Welcher Mensch ist so bescheuert und tut sich das dann?

WiWi Gast schrieb am 17.09.2013:

Hallo,

ich möchte gerne im IB anfangen später.

Was ich bisher gelesen habe ist folgendes bezüglich der Arbeitszeiten:

Summer Interns: 8:00-7:00 (23 Stunden, eine Stunde Zeit für Kleidung wechseln, Taxi wartet vor der Tür und bringt einen direkt wieder in die Arbeit, 3 Monate lang fast immer "Allnighters" bzw. "Magic Roundabouts")

Analyst: 8:00-6:00 Uhr (22 Stunden)

Associate: 8:00-2:00 Uhr (18 Stunden)

Vice President: 9:00-24:00 Uhr (13 Stunden)

Managing Director: 9:00-20:00 Uhr (11 Stunden)

Ist so was ich von Studienkollegen und aus dem Internet habe.

Kann das jemand bestätigen bzw. korrigieren, da ich mir bei den harten Arbeitszeiten im IB sicher sein will, dass ich das packe?

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Wie sollen solche 80h Wochen eigentlich klappen?
Kriegt der AG da nicht wegen der maximalen Arbeitszeit einen auf den Deckel?

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2020:

Eigene Erfahrung bei MM Boutique in FFM als Intern: Mo-Fr von 9 bis 24/1Uhr, Wochenende frei.

Das ist Rothschild.

Nein. RTH geht unter der Woche nicht nur bis Mitternacht. Da darfst du schon ein Stück mehr Schwitzen. Regelmäßig eher bis 2 und wenns kracht auch mal ne Woche bis 3/4

Süß. Bei LZ kommst du Mo-Fr never vor 3 aus dem Office. Dafür sind die Weekends gechillter (9-midnight). Wenn ein Live Deal ansteht, wird unter der Woche nur 1x geschlafen (von Mi auf Do) und sonst durchgepowert. Für High Performer ist das kein Problem, aber wer diese Pace nicht mitgehen kann ist wahrscheinlich bei RTH besser off ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2020:

Eigene Erfahrung bei MM Boutique in FFM als Intern: Mo-Fr von 9 bis 24/1Uhr, Wochenende frei.

Das ist Rothschild.

Nein. RTH geht unter der Woche nicht nur bis Mitternacht. Da darfst du schon ein Stück mehr Schwitzen. Regelmäßig eher bis 2 und wenns kracht auch mal ne Woche bis 3/4

wie viel verdient man bei solchen arbeitszeiten?

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Auch im Sommer 2020 ist alles so wie immer:
MS, CS, LAZ schwitzen richtig

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Verbreite Du doch keinen Unsinn! Warst du schon mal in einer IB? Da gibt es extra Teams fürs AM und laut Defintion "Investment Banking" welche für jeden Erst, der du ja bist, erstichtlich ist, wird eindeutig von Vermögensverwaltung gesprochen. Darüber hinaus liest man in vielen Erfahrungsberichten von IB´ler explizit von AM als Teil des IB!
Ich verweise hier auf die Google Suchfunktion.

Ungeachtet der Aussage oben, ist AM auch in anderen Bereichen vertreten und gehört nicht immer zum IB

LG

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hier liest man immer wieder, dass viele ins Investmentbanking wollen, wo hauptsächlich für die Versicherungen und Pensionskassen Geld angelegt wird. Der Exit wäre zudem hauptsächlich in diese Industrien. Wieso wollen viele diesen Umweg gehen und machen nicht den direkten Weg in die Industrie?
Viele der großen Unternehmen (Allianz, Talanx, Zurich, Axa) haben doch eine gut aufgestellte Investmentgesellschaft.

Im Investment Banking legt man kein Geld an mein Jungchen, das macht man im Asset Management.
Investment Banking hat damit nichts zu tun, da geht es um Unternehmensübernahmen.

IB besteht nicht nur aus M&A

Asset Management ist aber in keiner Definition Investment Banking oder auch nur Corporate Finance

Ich rede aber auch nicht von Asset Management, sondern Trading

Im Trading wird auch weder Geld von Versicherungen und Pensionsfonds angelegt, noch sehen Trader ihren Exit in der Industrie.

Verbreite bitte keinen Unsinn hier im Forum.

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

Verbreite Du doch keinen Unsinn! Warst du schon mal in einer IB? Da gibt es extra Teams fürs AM und laut Defintion "Investment Banking" welche für jeden Erst, der du ja bist, erstichtlich ist, wird eindeutig von Vermögensverwaltung gesprochen. Darüber hinaus liest man in vielen Erfahrungsberichten von IB´ler explizit von AM als Teil des IB!
Ich verweise hier auf die Google Suchfunktion.

Ungeachtet der Aussage oben, ist AM auch in anderen Bereichen vertreten und gehört nicht immer zum IB

LG

Bei dir bekomme ich jetzt allerdings auch nicht gerade das Gefühl, dass du jemals schon eine Investmentbank von innen gesehen hast...

antworten
WiWi Gast

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2020:

Eigene Erfahrung bei MM Boutique in FFM als Intern: Mo-Fr von 9 bis 24/1Uhr, Wochenende frei.

Das ist Rothschild.

Nein. RTH geht unter der Woche nicht nur bis Mitternacht. Da darfst du schon ein Stück mehr Schwitzen. Regelmäßig eher bis 2 und wenns kracht auch mal ne Woche bis 3/4

wie viel verdient man bei solchen arbeitszeiten?

Als Praktik 2,5k. Die Arbeitszeiten sind im Schnitt eher bis 1 als bis 3.

antworten
bubu_24601

Re: Arbeitszeiten Investment Banking hart?

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Vergleichst du gerade Londons Teams großes Goldman Sachs was mehr Gewinn macht als die meisten Dax Unternehmen mit der 10 Mann großen Ib Abteilung eines Konzern? ja moin, Allianz ist ab heute T1 IB und genauso wertvoll im CV. Die 130k die man da durchschnittlich in 3 Jahren IB verdient sind natürlich fast das gleiche wie 60k bei DAX30

"Londons Teams großes Goldman Sachs"? Keine Ahnung was du mit diesem sprachlichen Erguss aussagen willst.

+1, sterbe fast vor unterdrücktem Lachen.

antworten

Artikel zu Arbeitszeiten

Lange Arbeitszeiten bei Frauen und Männern unbeliebt

Eine große Bahnhofsuhr zeigt fünf vor vier Uhr an.

Für einen großen Teil der abhängig beschäftigten Frauen und Männer in Deutschland klaffen Wunsch und Wirklichkeit bei der Arbeitszeit erheblich auseinander. Besonders viel arbeiten Väter. Bei ihnen ist der Wunsch nach einer Arbeitszeitreduzierung um fast fünf Arbeitsstunden in der Woche am größten.

42 Stun­den pro Wo­che arbei­teten Voll­zeit­beschäf­tigte im Jahr 2012

Die Wochenarbeitszeit vollzeitbeschäftigter Erwerbstätiger lag im Jahr 2012 in Deutschland bei 41,9 Stunden. Teilzeitbeschäftigte arbeiteten 18,2 Stunden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum Tag der Arbeit am 1. Mai weiter mitteilt, lag die mittlere gewöhnliche Wochenarbeitszeit aller Erwerbstätigen bei 35,5 Stunden.

Fast ein Drittel aller Berufstätigen rund um die Uhr erreichbar

Teure Armbanduhr auf einem Nachtschränkchen.

Drei Viertel aller Berufstätigen (77 Prozent) in Deutschland sind außerhalb ihrer regulären Arbeitszeiten für Kollegen, Vorgesetzte oder Kunden per Handy oder E-Mail erreichbar: 30 Prozent sind jederzeit erreichbar und 32 Prozent zu bestimmten Zeiten, zum Beispiel abends an Wochentagen oder am Wochenende.

Männer verbringen deutlich mehr Zeit im Beruf als Frauen

Eine Frau mit langen blonden Haaren und einer schwarz weiß gemusterten Jacke.

Männer sind weiterhin deutlich häufiger erwerbstätig als Frauen. So gingen 2011 in Deutschland 81 Prozent der Männer, aber nur 71 Prozent der Frauen von 20 bis 64 Jahren einer Erwerbstätigkeit nach.

WSI-GenderDatenPortal zur Berufstätigkeit von Frauen und Männern

Gender-Forschung: Berufstätigkeit von Frauen und Männern

Die Arbeitszeiten in Deutschland haben sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten deutlich polarisiert. Einerseits haben im Vergleich zum Anfang der 1990er Jahre lange Arbeitszeiten jenseits von 41 Wochenstunden zugenommen, andererseits sind sehr kurze Arbeitszeiten unter 15 Stunden weiter verbreitet.

88 Prozent der Berufstätigen sind außerhalb der Arbeitszeit erreichbar

Die Grenzen zwischen Job und Privatleben verschwimmen mit der steigenden Verbreitung moderner Kommunikationsmedien immer mehr. So sind 88 Prozent der Berufstätigen auch außerhalb ihrer regulären Arbeitszeiten für Kunden, Kollegen oder Vorgesetzte per Internet oder Handy erreichbar.

Jede fünfte Führungskraft arbeit 60 Stunden und mehr

Eine große 60 in rot-weiß mit dem rechts liegenden Text: Ehrenurkunde der IG Metall.

Bei Führungskräften sind überlange Arbeitszeiten weit verbreitet: 38,5 Prozent der Führungskräfte arbeiteten normalerweise mehr als 48 Stunden. Jede fünfte Führungskraft ist sogar 60 Stunden und mehr im Dienst.

Flexible Arbeitszeiten halten gesund

Ein grüner Apfel auf einem Tisch.

Beschäftigte mit flexiblen Arbeitszeiten haben tendenziell einen niedrigeren Blutdruck, können besser schlafen und sind weniger anfällig für psychische Erkrankungen als solche mit starren Arbeitszeiten. Dies ergab jetzt eine Studie an der Durham Universität im Vereinigten Königreich.

Flexibel arbeiten liegt im Trend

79 Prozent der Frauen und 68 Prozent der Männer würden gerne flexible Arbeitszeiten in Anspruch nehmen, ergab eine Studie der Personalmanagement-Beratung Hewitt.

Trend zu belastenden Arbeitszeiten hält an

Ein beleuchteter Wolkenkratzer mit Büros.

Die Beschäftigten in Deutschland arbeiten häufiger in Schichtsystemen, nachts oder deutlich über 40 Wochenstunden. Damit verbundene Belastungen können zu frühem gesundheitlichem Verschleiß führen.

Der Nine-to-Five-Job ist passé - Arbeitnehmer fordern mehr Flexibilität

Sportliche blaue Straßenturnschuhe werden geschnürt.

Flexible Büroarbeit wird zur Norm: Zu diesem Ergebnis kommt die Studie »Flexible Working 2007« von Johnson Controls Global WorkPlace Solutions. Mehr als 60 Prozent der 200 internationalen Studienteilnehmer arbeiten regelmäßig an verschiedenen Orten.

Arbeiten am Wochenende kein Tabu mehr

Ein Bauarbeiter lehnt an seiner Maschine, während neben ihm ein Plakat von einem Model an der Wand hängt.

Die Grenze zwischen Privatleben und Arbeitszeit verschwimmt zunehmend. Für 14 Prozent der weltweit befragten Finanzmanager ist es undenkbar, ohne ihren Laptop oder PDA in den Urlaub zu fahren.

Deutsche Jahresarbeitszeiten im europäischen Mittelfeld

Eine Seilbahn fährt nach oben.

In Deutschland werden einer Untersuchung des Instituts Arbeit und Technik in Gelsenkirchen zufolge im Durchschnitt 1756 Stunden im Jahr gearbeitet.

Kind und Karriere - Familienorientierte Arbeitszeiten bringen Wachstum

Ein kleiner Junge rennt bei Sonnenuntergang mit seinem Vater am Strand endlang.

An den Bedürfnissen von Eltern ausgerichtete Arbeitszeitmuster haben nicht nur positive Effekte für die Unternehmen und Erwerbspersonen, sondern auch auf makroökonomischer Ebene, zeigt ein neues Gutachten von Professor Rürup.

Längere Arbeitszeiten können teuer werden

Mehrere, langgestreckte Gewächshäuser mit untergehender Sonne im Hintergrund.

Institut Arbeit und Technik warnt vor versteckten Kosten - innovative Organisation von Arbeit und Arbeitszeit wirkt effizienter

Antworten auf Arbeitszeiten Investment Banking hart?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 169 Beiträge

Diskussionen zu Arbeitszeiten

Weitere Themen aus Immobilien