DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finance, IB, M&A Big4

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Autor
Beitrag
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Habe ich auch gehört.

WiWi Gast schrieb am 31.10.2020:

Was ist an den Gerüchten dran, dass EY bis zu 15% aller Stellen im Transaction Advisory streicht?

Gab es hierzu schon weiter Kommunikation?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Woher der Unsinn?

WiWi Gast schrieb am 31.10.2020:

Was ist an den Gerüchten dran, dass EY bis zu 15% aller Stellen im Transaction Advisory streicht?

Gab es hierzu schon weiter Kommunikation?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 31.10.2020:

Woher der Unsinn?

Was ist an den Gerüchten dran, dass EY bis zu 15% aller Stellen im Transaction Advisory streicht?

Gab es hierzu schon weiter Kommunikation?

Das kursiert bei uns auch schon länger, selbst auf Partnerebene. Woher die Info kommt, keine Ahnung.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Nope, Associated bekommen das halbe Monatsgehalt. Bei SA ist der Bonus nicht fix bei einem Monat. Nullrunde bei den Gehaltserhöhung passt auch nicht.

WiWi Gast schrieb am 07.09.2020:

PwC:

Auf Ebene der Associates und Senior Associates gab es 0.9 x den regulären "Bonus" (falls man das Bonus nennen kann: 0.5 Monatsgehälter bei A und 1.0 Monatsgehälter bei SA) und ansonsten eine Nullrunde für Gehaltserhöhungen. Davon ausgenommen sind die festgesetzten Gehaltserhöhungen jeweils in den ersten Jahren im Grade. Insofern sollten viele A's und SA's noch relativ glimpflich davon gekommen sein.

Was dieses Jahr allerdings vielen Fehlen wird, ist die Auszahlung der Überstunden, da viele Kollegen ihre Bestände über den Sommer abbauen mussten.

Insgesamt ist die Stimmung eher schlecht.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Kann ich so nicht bestätigen. Nullrunden kamen bei vielen definitiv vor.

WiWi Gast schrieb am 14.11.2020:

Nope, Associated bekommen das halbe Monatsgehalt. Bei SA ist der Bonus nicht fix bei einem Monat. Nullrunde bei den Gehaltserhöhung passt auch nicht.

WiWi Gast schrieb am 07.09.2020:

PwC:

Auf Ebene der Associates und Senior Associates gab es 0.9 x den regulären "Bonus" (falls man das Bonus nennen kann: 0.5 Monatsgehälter bei A und 1.0 Monatsgehälter bei SA) und ansonsten eine Nullrunde für Gehaltserhöhungen. Davon ausgenommen sind die festgesetzten Gehaltserhöhungen jeweils in den ersten Jahren im Grade. Insofern sollten viele A's und SA's noch relativ glimpflich davon gekommen sein.

Was dieses Jahr allerdings vielen Fehlen wird, ist die Auszahlung der Überstunden, da viele Kollegen ihre Bestände über den Sommer abbauen mussten.

Insgesamt ist die Stimmung eher schlecht.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

EY Corona Bonus ist in Planung. Im Dezember kommen wir dann die Infos.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Was denkt ihr wie hoch der Bonus bei EY ausfallen wird? eher 500€ wie bei PWC oder doch eher Richtung 1000€ ala KPMG?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

62 als manager... das ist echt krank wenig und vor allem 15% weniger als bei KPMG/ PWC

WiWi Gast schrieb am 28.11.2020:

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

EY: Der Bonus ist bei uns im Team insgesamt niedriger ausgefallen als letztes Jahr. Bei mir 1/3 weniger. Aber definitiv keine Nullrunden und auch deutlich mehr als 500 oder 1000€.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

Was denkt ihr wie hoch der Bonus bei EY ausfallen wird? eher 500€ wie bei PWC oder doch eher Richtung 1000€ ala KPMG?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Ja, bin mich auch am umsehen.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

62 als manager... das ist echt krank wenig und vor allem 15% weniger als bei KPMG/ PWC

WiWi Gast schrieb am 28.11.2020:

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 28.11.2020:

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

welcher bereich?

es gab doch schon 2015 68k-72k fix als Manager (tax)

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Völliger Quatsch. Bin auch bei EY in SaT (ex-TAS) und das verdient man bei uns fix als S2.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2020:

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Falls es jemanden interessiert, meine Freundin wurde als IT Consultant von KPMG abgeworben (Masterstudentin WINF letztes Sem und Teilzeit bei einer kleineren SAP Beratung) und hat als Assosicate ein Angebot für 54K bekommen - ich weiß natürlich nicht, ob es mehr ist als sonst weil sie abgeworben wurde, aber im Vgl. zu manchen Zahlen hier von z.t. Managern bekommt sie doch recht viel. Mal sehen, wie ihre Erhöhung 2021 aussieht.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

EY: Der Bonus ist bei uns im Team insgesamt niedriger ausgefallen als letztes Jahr. Bei mir 1/3 weniger. Aber definitiv keine Nullrunden und auch deutlich mehr als 500 oder 1000€.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

Was denkt ihr wie hoch der Bonus bei EY ausfallen wird? eher 500€ wie bei PWC oder doch eher Richtung 1000€ ala KPMG?

Die Rede ist hierbei vom Corona Bonus ;)

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 28.11.2020:

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

Den Arbeitsvertrag würde ich gerne sehen - sicher, dass das nicht für Polen war?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Schön für dich und euch im SaT, ich hab’s schwarz auf weiß und es ist kein völliger Quatsch. (Business Consulting)

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

Völliger Quatsch. Bin auch bei EY in SaT (ex-TAS) und das verdient man bei uns fix als S2.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2020:

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Auch EY hier. Es ist ja kein Geheimnis, dass SaT mehr verdient als Business Consulting. Bei uns, auch BC, verdienen die Neumanager dieses Jahr auch 62-65. Die Erhöhungen waren einfach dieses Jahr nicht hoch. Bei uns verdienen S1 ca 53, S2 ca 58 und dann ist der Sprung auf 62-65 nicht unplausibel, vor allem in diesem Jahr.
Vielleicht überdenkst du nochmal deine Ausdrucksweise - das suggeriert nämlich a) dass unser Kollege hier über sein Gehalt lügt und b) wird das auch nicht zu einem guten Gefühl beitragen, da er die Erhöhung eh schon als zu gering empfindet. Da jetzt mit euren S2ern anzukommen steigert die Unzufriedenheit nochmal mehr.
Und nur weil du SaT und euer Team kennst heißt das nicht, dass du andere Teams und deren Gehälter kennst.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

Völliger Quatsch. Bin auch bei EY in SaT (ex-TAS) und das verdient man bei uns fix als S2.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2020:

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

EY: Der Bonus ist bei uns im Team insgesamt niedriger ausgefallen als letztes Jahr. Bei mir 1/3 weniger. Aber definitiv keine Nullrunden und auch deutlich mehr als 500 oder 1000€.

Was denkt ihr wie hoch der Bonus bei EY ausfallen wird? eher 500€ wie bei PWC oder doch eher Richtung 1000€ ala KPMG?

Ich denke, es geht hier um den Corona-Bonus, und nicht den regulären Bonus.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Mein Beitrag sollte auch genau das suggerieren. Für 62k würde ich sicher nicht die Verantwortung und die Hours eines Managers wollen. Entweder zu ner anderen Big4 wechseln oder eben den Exit suchen. Normales M1 Fixgehalt liegt bei ca. 75k.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

Auch EY hier. Es ist ja kein Geheimnis, dass SaT mehr verdient als Business Consulting. Bei uns, auch BC, verdienen die Neumanager dieses Jahr auch 62-65. Die Erhöhungen waren einfach dieses Jahr nicht hoch. Bei uns verdienen S1 ca 53, S2 ca 58 und dann ist der Sprung auf 62-65 nicht unplausibel, vor allem in diesem Jahr.
Vielleicht überdenkst du nochmal deine Ausdrucksweise - das suggeriert nämlich a) dass unser Kollege hier über sein Gehalt lügt und b) wird das auch nicht zu einem guten Gefühl beitragen, da er die Erhöhung eh schon als zu gering empfindet. Da jetzt mit euren S2ern anzukommen steigert die Unzufriedenheit nochmal mehr.
Und nur weil du SaT und euer Team kennst heißt das nicht, dass du andere Teams und deren Gehälter kennst.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

Völliger Quatsch. Bin auch bei EY in SaT (ex-TAS) und das verdient man bei uns fix als S2.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2020:

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Hatte bei KPMG ca 10% aufs Jahresbrutto + 1000€ Corona Bonus.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

EY: Der Bonus ist bei uns im Team insgesamt niedriger ausgefallen als letztes Jahr. Bei mir 1/3 weniger. Aber definitiv keine Nullrunden und auch deutlich mehr als 500 oder 1000€.

Was denkt ihr wie hoch der Bonus bei EY ausfallen wird? eher 500€ wie bei PWC oder doch eher Richtung 1000€ ala KPMG?

Ich denke, es geht hier um den Corona-Bonus, und nicht den regulären Bonus.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

Was denkt ihr wie hoch der Bonus bei EY ausfallen wird? eher 500€ wie bei PWC oder doch eher Richtung 1000€ ala KPMG?

EY: Corona-Bonus beläuft sich auf 1000 Euro. Info kam eben. Auszahlung im Dezember.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Corona Bonus bei EY 1000€.
Da steht aber irgendwie 1000€ brutto und die Ermittlung und Abführung von Lohnsteuer und SC richtet sich nach den Vorgaben der Finanzbehörden. Weiß jemand was das bedeutet?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Corona Bonus bei EY 1000€.
Da steht aber irgendwie 1000€ brutto und die Ermittlung und Abführung von Lohnsteuer und SC richtet sich nach den Vorgaben der Finanzbehörden. Weiß jemand was das bedeutet?

Der Coronabonus ist steuerfrei

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 30.11.2020:

62 als manager... das ist echt krank wenig und vor allem 15% weniger als bei KPMG/ PWC

EY hier. Bin auf M1 befördert worden und verdiene nun 62k fix. Die Steigerung von 58 auf 62 empfinde ich als etwas mau.

Bei KPMG im Audit gibt es in meiner Niederlassung für Neumanager auch nur max 65k fix (Norddeutschland). Sieht in anderen Niederlassung ähnlich aus. Ausnahmen bilden hier lediglich Frankfurt, München & Co.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 31.10.2020:

Was ist an den Gerüchten dran, dass EY bis zu 15% aller Stellen im Transaction Advisory streicht?

Gab es hierzu schon weiter Kommunikation?

Das sind keine Kündigungen, sondern den Leuten wird mitgeteilt, dass es im Unternehmen keine Entwicklung mehr für sie geben wird. Kommt bei jeder Big4 häufiger auf höheren Ranks vor, aber bei EY wurde das jetzt auch SC vom "Leadership" nahegelegt. Da hat dann auch dein verantwortlicher Partner kein großes Mitspracherecht mehr.

Hierzu gibt es auch keine "Kommunikation", weil einfach die Fluktuation noch ein bisschen angekurbelt wird.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Corona Bonus bei EY 1000€.
Da steht aber irgendwie 1000€ brutto und die Ermittlung und Abführung von Lohnsteuer und SC richtet sich nach den Vorgaben der Finanzbehörden. Weiß jemand was das bedeutet?

Ja und wird abhängig von der Zugehörigkeit von März bis Oktober berechnet. Bin leider erst seit November dabei also bekomme gar nichts... finde ich etwas schade

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Corona Bonus bei EY 1000€.
Da steht aber irgendwie 1000€ brutto und die Ermittlung und Abführung von Lohnsteuer und SC richtet sich nach den Vorgaben der Finanzbehörden. Weiß jemand was das bedeutet?

Ja und wird abhängig von der Zugehörigkeit von März bis Oktober berechnet. Bin leider erst seit November dabei also bekomme gar nichts... finde ich etwas schade

Das ist normal. Dann bist du ja auch nicht davon betroffen und hast es auch nicht verdient.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Corona Bonus bei EY 1000€.
Da steht aber irgendwie 1000€ brutto und die Ermittlung und Abführung von Lohnsteuer und SC richtet sich nach den Vorgaben der Finanzbehörden. Weiß jemand was das bedeutet?

Ja und wird abhängig von der Zugehörigkeit von März bis Oktober berechnet. Bin leider erst seit November dabei also bekomme gar nichts... finde ich etwas schade

Arbeite überhaupt nicht bei EY, finde aber auch schade, dass die mir keinen 1000 Bonus zahlen.. Mal ehrlich, was erwartest du bitte?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Corona Bonus bei EY 1000€.
Da steht aber irgendwie 1000€ brutto und die Ermittlung und Abführung von Lohnsteuer und SC richtet sich nach den Vorgaben der Finanzbehörden. Weiß jemand was das bedeutet?

Ja und wird abhängig von der Zugehörigkeit von März bis Oktober berechnet. Bin leider erst seit November dabei also bekomme gar nichts... finde ich etwas schade

Das ist normal. Dann bist du ja auch nicht davon betroffen und hast es auch nicht verdient.

Naja ich meine aber pwc und kpmg zahlen den unabhängig davon aus oder?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Corona Bonus bei EY 1000€.
Da steht aber irgendwie 1000€ brutto und die Ermittlung und Abführung von Lohnsteuer und SC richtet sich nach den Vorgaben der Finanzbehörden. Weiß jemand was das bedeutet?

Ja und wird abhängig von der Zugehörigkeit von März bis Oktober berechnet. Bin leider erst seit November dabei also bekomme gar nichts... finde ich etwas schade

Das ist normal. Dann bist du ja auch nicht davon betroffen und hast es auch nicht verdient.

Naja ich meine aber pwc und kpmg zahlen den unabhängig davon aus oder?

Ja bei PwC auf jeden Fall

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

Naja ich meine aber pwc und kpmg zahlen den unabhängig davon aus oder?

nein tun sie nicht (KPMG)

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

wurde bei kpmg der corona bonus schon ausgezahlt? habe erst anfang November bei kpmg angefangen und keine infos diesbezüglich bekommen

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Nope, bei KPMG auch nur anteilig für März bis September. Wäre auch nen bisschen schräg einem Neueinsteiger eine Prämie für das alte GJ zu zahlen.

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Corona Bonus bei EY 1000€.
Da steht aber irgendwie 1000€ brutto und die Ermittlung und Abführung von Lohnsteuer und SC richtet sich nach den Vorgaben der Finanzbehörden. Weiß jemand was das bedeutet?

Ja und wird abhängig von der Zugehörigkeit von März bis Oktober berechnet. Bin leider erst seit November dabei also bekomme gar nichts... finde ich etwas schade

Das ist normal. Dann bist du ja auch nicht davon betroffen und hast es auch nicht verdient.

Naja ich meine aber pwc und kpmg zahlen den unabhängig davon aus oder?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

Naja ich meine aber pwc und kpmg zahlen den unabhängig davon aus oder?

Ja bei PwC auf jeden Fall

Kann Ich bestätigen.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Wie sieht es für leaver aus? War bis zum 30.09. noch bei EY gewesen (mehrere Jahre). Hab ich dann auch noch Anspruch drauf? :D

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

Wie sieht es für leaver aus? War bis zum 30.09. noch bei EY gewesen (mehrere Jahre). Hab ich dann auch noch Anspruch drauf? :D

Nein, nur wenn du gekündigt hast, aber noch bis zum dezembergehalt dabei bist.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Bei Deloitte gab es 1000€ Corona Bonus im November sowie Gehaltserhöhungen zur Erreichung der Mindestgehälter der jeweiligen Grades im Dezember

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

Bei Deloitte gab es 1000€ Corona Bonus im November sowie Gehaltserhöhungen zur Erreichung der Mindestgehälter der jeweiligen Grades im Dezember

Für jeden oder auch wie bei Pwc?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Ich wurde in einem VG von KPMG und PwC nach meinen Gehaltsvorstellungen gefragt. Ich habe mal 50k inklusive Bonus genannt. Ist das normal oder habe ich leicht zu hoch angesetzt und gefährde damit Chancen?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

Ich wurde in einem VG von KPMG und PwC nach meinen Gehaltsvorstellungen gefragt. Ich habe mal 50k inklusive Bonus genannt. Ist das normal oder habe ich leicht zu hoch angesetzt und gefährde damit Chancen?

Zu hoch aber nicht unverschämt zu hoch.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

Ich wurde in einem VG von KPMG und PwC nach meinen Gehaltsvorstellungen gefragt. Ich habe mal 50k inklusive Bonus genannt. Ist das normal oder habe ich leicht zu hoch angesetzt und gefährde damit Chancen?

Kommt drauf an ob Audit oder Consulting, Bachelor oder Master, und ob du als first year oder second year eingestuft werden könntest

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

Ich wurde in einem VG von KPMG und PwC nach meinen Gehaltsvorstellungen gefragt. Ich habe mal 50k inklusive Bonus genannt. Ist das normal oder habe ich leicht zu hoch angesetzt und gefährde damit Chancen?

Inkl. Bonus (also nicht zzgl, sondern "All In 50k") halte ich für völlig angemessen als Gehaltsvorstellung im Audit. Ob du es bekommst, ist eine andere Frage, aber übertrieben ist es nicht.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Naja für die Leute die entsprechend vor September bereits als Festangestellte im Haus waren. Macht ja auch keinen Sinn jemanden der nicht "da" war einen Corona Bonus für die sonderbelastungen zu zahlen

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

Bei Deloitte gab es 1000€ Corona Bonus im November sowie Gehaltserhöhungen zur Erreichung der Mindestgehälter der jeweiligen Grades im Dezember

Für jeden oder auch wie bei Pwc?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Kann jemand einschätzen, ob die Big4 durch Corona generell weniger Leute im Audit einstellen?

Ich überlege mich mit einem FH-Bachelor (voraussichtliche Endnote 1,5) bei einer Big4 im Audit zu bewerben und würde da gerne im März oder April einsteigen. Haltet ihr das grundsätzlich für realistisch?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Ist definitiv realistisch! Gemäß der HR-Abteilung unserer Big4 haben wir das ganze Jahr über Bedarf - trotz Corona. Bei uns steigen auch regelmäßig Leute im Frühjahr ein. Zudem habe ich auch "lediglich" einen FH-Abschluss, genau wie viele andere Kollegen auch.

Daher einfach probieren:-)

WiWi Gast schrieb am 08.12.2020:

Kann jemand einschätzen, ob die Big4 durch Corona generell weniger Leute im Audit einstellen?

Ich überlege mich mit einem FH-Bachelor (voraussichtliche Endnote 1,5) bei einer Big4 im Audit zu bewerben und würde da gerne im März oder April einsteigen. Haltet ihr das grundsätzlich für realistisch?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 08.12.2020:

Kann jemand einschätzen, ob die Big4 durch Corona generell weniger Leute im Audit einstellen?

Ich überlege mich mit einem FH-Bachelor (voraussichtliche Endnote 1,5) bei einer Big4 im Audit zu bewerben und würde da gerne im März oder April einsteigen. Haltet ihr das grundsätzlich für realistisch?

Wir haben tatsächlich weniger Leute eingestellt - und nachdem ein paar Kollegen gekündigt haben, sind wir jetzt unterbesetzt. Wir werden im Audit definitiv ordentlich einstellen müssen.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Deloitte RA SC hier. Bonus mit mauem Faktor, Nullrunde, 1k Coronabonus. Dafür viele (intern nutzlose) Beförderungen.
Bei Beförderung wird auf Untergrenze angehoben (max. um 300 Tacken erhöht), aber da die Untergrenzen schön niedrig sind (bei uns niedriger als mein Einstiegsgehalt), auch völlig egal.
Muss daher ein Wechsel ins Auge fassen. Neuankömmlinge auf meiner Position verdienen bis zu 17k mehr Brutto.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Vllt etwas off-topic, aber wie verlaufen denn generell die Beförderungen bei PwC:

Bei KPMG gibt es Associates (E2), Senior Associates (E3), Assistant Manager (D1-D3) und dann Manager (C) und so weiter.
Ich wechsle dieses Jahr von KPMG zu PwC und werde von Senior Associate (E3 - KPMG) auf Senior Associate (PwC) befördert (klingt komisch, wurde mir aber so verkauft). Wie viele Jahre verbringt man denn bei PwC noch im SA-Grade? Drei Jahre wie bei KPMG?

Danke im Voraus für Eure Antworten.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 30.01.2021:

Vllt etwas off-topic, aber wie verlaufen denn generell die Beförderungen bei PwC:

Bei KPMG gibt es Associates (E2), Senior Associates (E3), Assistant Manager (D1-D3) und dann Manager (C) und so weiter.
Ich wechsle dieses Jahr von KPMG zu PwC und werde von Senior Associate (E3 - KPMG) auf Senior Associate (PwC) befördert (klingt komisch, wurde mir aber so verkauft). Wie viele Jahre verbringt man denn bei PwC noch im SA-Grade? Drei Jahre wie bei KPMG?

Danke im Voraus für Eure Antworten.

Ja, aber SA bei PwC = AM bei KPMG

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Wie ist eigentlich so der Unterschied im (Leistungs-)bonus zwischen einem "normal" Performer und "High" Performer? Lohnt es sich in den ersten Jahren bei einer Big4 überhaupt, Vollgas zu geben oder kann man sich auch entspannt zurücklehnen, weil der Unterschied marginal ist und man sowieso jedes Jahr automatisch befördert wird, wenn man sich nicht allzu doof anstellt?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Seit Beginn der Corona-Krise ist die Situation anders. Es wird nicht mehr jeder durchbefördert, dafür musst du gerade schon ordentlich Gas geben.

WiWi Gast schrieb am 11.03.2021:

Wie ist eigentlich so der Unterschied im (Leistungs-)bonus zwischen einem "normal" Performer und "High" Performer? Lohnt es sich in den ersten Jahren bei einer Big4 überhaupt, Vollgas zu geben oder kann man sich auch entspannt zurücklehnen, weil der Unterschied marginal ist und man sowieso jedes Jahr automatisch befördert wird, wenn man sich nicht allzu doof anstellt?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 11.03.2021:

Wie ist eigentlich so der Unterschied im (Leistungs-)bonus zwischen einem "normal" Performer und "High" Performer? Lohnt es sich in den ersten Jahren bei einer Big4 überhaupt, Vollgas zu geben oder kann man sich auch entspannt zurücklehnen, weil der Unterschied marginal ist und man sowieso jedes Jahr automatisch befördert wird, wenn man sich nicht allzu doof anstellt?

Ernsthafte Meinung? (War bei einer T3 Bude)
Nein es lohnt sich nicht. Zumindest nicht auf Consultant/Senior Consultant Stufe. Das Spiel ist ein Marathon und kein Sprint in dem du dich direkt in den ersten 2 Jahren verbrennst.

Ob du 100% Bonus in der persönlichen Komponente also Normal oder 125% als Hi Po mit 10h mehr pro Woche kriegst macht imho den Braten nicht fett.

Das sind Brutto (!) 25% eines Monatsgehaltes von 5000€ mehr also ~1000€ Brutto 600€ Netto für 10h die Woche mehr.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

EY hier:
Kann nur für unseren Bereich sprechen:
Ich war letztes Jahr Tier B und hab 2500€ Bonus bekommen, Kollegin in Tier C 1100€ (beides brutto). Tier A wurde nicht vergeben.
Also ja, lohnt sich schon aber die Summen sind insgesamt natürlich lächerlich niedrig. War kein gutes Jahr letztes Jahr.

WiWi Gast schrieb am 11.03.2021:

Wie ist eigentlich so der Unterschied im (Leistungs-)bonus zwischen einem "normal" Performer und "High" Performer? Lohnt es sich in den ersten Jahren bei einer Big4 überhaupt, Vollgas zu geben oder kann man sich auch entspannt zurücklehnen, weil der Unterschied marginal ist und man sowieso jedes Jahr automatisch befördert wird, wenn man sich nicht allzu doof anstellt?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 11.03.2021:

Wie ist eigentlich so der Unterschied im (Leistungs-)bonus zwischen einem "normal" Performer und "High" Performer? Lohnt es sich in den ersten Jahren bei einer Big4 überhaupt, Vollgas zu geben oder kann man sich auch entspannt zurücklehnen, weil der Unterschied marginal ist und man sowieso jedes Jahr automatisch befördert wird, wenn man sich nicht allzu doof anstellt?

Hier mal die Erfahrung aus der KPMG (bin SM und Vorgesetzter): Der Flexi-Bonus hängt von deiner Extrameile ab. Das kann in den ersten Jahren (A, SA, AM) dann mal 1.000 EUR mehr oder 1.000 EUR weniger sein. Musst du wissen, ob es dir das Wert ist. :-)

Reich werden tut man davon nicht... die Tendenz ist, dass es ein gewisses "Soli-Prinzip" gibt... auch wenn natürlich immer gesagt wird, dass die High-Performer (wer ist das überhaupt?) mehr bekommen sollen... Aber das ist eher "Strategie", um die Leute zu motivieren. :-)

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Danke für die bisherigen Antworten :)

Das hört sich ja bisher alles nicht sehr motivierend an, wie schade.

Grundsätzlich meine ich damit neben der normalen (Mehr-)arbeit auch zusätzliche freiwillige Dinge wie Counseling, Traineraktivitäten, Recruiting, CSR-Programme, zusätzliche Schulungen und Weiterbildungen, Sonderprojekte usw., was ja auch alles extra an Zeit kostet. Wenn das nicht "angemessen" honoriert wird, werde ich in Zukunft lieber etwas mehr Freizeit haben und da meine Hobbys nachgehen wollen.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 11.03.2021:

Danke für die bisherigen Antworten :)

Das hört sich ja bisher alles nicht sehr motivierend an, wie schade.

Grundsätzlich meine ich damit neben der normalen (Mehr-)arbeit auch zusätzliche freiwillige Dinge wie Counseling, Traineraktivitäten, Recruiting, CSR-Programme, zusätzliche Schulungen und Weiterbildungen, Sonderprojekte usw., was ja auch alles extra an Zeit kostet. Wenn das nicht "angemessen" honoriert wird, werde ich in Zukunft lieber etwas mehr Freizeit haben und da meine Hobbys nachgehen wollen.

Hier der KPMGler von vorhin: Wenn du in diesem Zusammenhang rein finanziell denkst bist du aber eh falsch aufgehoben bei den Big4. Wenn du kein Interesse mitbringst, mal als Extrameile eine Solution zu entwickeln bzw. mal "freiwillig" dich irgendwie zu engagieren, eine Studie zu betreuen etc. dann geh halt in einen Konzern und spiel das Zahnrädchen, das im Gesamtgemenge einfach nach den festgelegten Regeln mitlaufen muss. Da gibt's dann auch keine Extrameile. :-)

PS: Auch für eine mögliche Beförderung zum M und SM bei den Big4 ist ein gewisses Maß an Extrameile natürlich nicht unbedingt von Nachteil... aber wie gesagt eigentlich ist ja die Hoffnung, dass so etwas (zumindest zu einem best. Grad) intrinsisch motiviert ist.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Der variable Teil meines Bonus war 2k > 4k > 5k, jetzt dann die Managerbeförderung (Audit). Zusätzlich sind auch bei mir die Fixgehälter überdurchschnittlich angehoben worden, sodass auch der fixe Bestandteil meines Bonus höher ausgefallen ist. All in machte bei mir die Extrameile ca. 8-10k p.a. Aus. Außerdem haben sie bei uns ein paar Lowperformer trotz Examen nicht zum Manager gemacht. Ich denke mal die Perspektive macht’s, man muss bei den Big4 jetzt nicht alles geben aber um Dienst nach Vorschrift zu machen ist man einfach zu unterbezahlt, das kann man einfacher woanders machen.

WiWi Gast schrieb am 11.03.2021:

Wie ist eigentlich so der Unterschied im (Leistungs-)bonus zwischen einem "normal" Performer und "High" Performer? Lohnt es sich in den ersten Jahren bei einer Big4 überhaupt, Vollgas zu geben oder kann man sich auch entspannt zurücklehnen, weil der Unterschied marginal ist und man sowieso jedes Jahr automatisch befördert wird, wenn man sich nicht allzu doof anstellt?

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

einfach buchen und kohle oder freizeitausgleich kassieren.
Bonus ist bei BIG4 unter Manager ein witz

WiWi Gast schrieb am 11.03.2021:

Danke für die bisherigen Antworten :)

Das hört sich ja bisher alles nicht sehr motivierend an, wie schade.

Grundsätzlich meine ich damit neben der normalen (Mehr-)arbeit auch zusätzliche freiwillige Dinge wie Counseling, Traineraktivitäten, Recruiting, CSR-Programme, zusätzliche Schulungen und Weiterbildungen, Sonderprojekte usw., was ja auch alles extra an Zeit kostet. Wenn das nicht "angemessen" honoriert wird, werde ich in Zukunft lieber etwas mehr Freizeit haben und da meine Hobbys nachgehen wollen.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Und du glaubst, dass es in irgendeiner anderen Firma / BEratung auf den Einstiegsleveln anders abläuft?

die absolut gesehene geringe Spreizung ergibt sich einfach aus dem "niedrigen" Grundgehalt. Das Problem wird halt sein, dass du ohne die Leistung nie Manager (aufwärts) wirst, hier wird die Spreizung dann relevanter.

WiWi Gast schrieb am 11.03.2021:

Danke für die bisherigen Antworten :)

Das hört sich ja bisher alles nicht sehr motivierend an, wie schade.

Grundsätzlich meine ich damit neben der normalen (Mehr-)arbeit auch zusätzliche freiwillige Dinge wie Counseling, Traineraktivitäten, Recruiting, CSR-Programme, zusätzliche Schulungen und Weiterbildungen, Sonderprojekte usw., was ja auch alles extra an Zeit kostet. Wenn das nicht "angemessen" honoriert wird, werde ich in Zukunft lieber etwas mehr Freizeit haben und da meine Hobbys nachgehen wollen.

antworten
Big4 Auditor

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Ganz ehrlich: Für das schnelle Geld lohnt es sich nicht, zu "highperformen". Der Bonus eines Anfängers, der gerade so die Probezeit überstanden hat und dem besten Highperformer liegen vielleicht brutto 1.000-2.000 € auseinander.

Aber wer Top-Leistung bringt, mit dem plant ein guter Vorgesetzter in der Regel anders. Und mir war es lieber durch Spitzenleistung aufzufallen, aber umgekehrt auch mal Wünsche kommunizieren und durchsetzen zu können als mich einfach nur bis zum Exit unter dem Radar durchzuschummeln.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 11.03.2021:

Danke für die bisherigen Antworten :)

Das hört sich ja bisher alles nicht sehr motivierend an, wie schade.

Grundsätzlich meine ich damit neben der normalen (Mehr-)arbeit auch zusätzliche freiwillige Dinge wie Counseling, Traineraktivitäten, Recruiting, CSR-Programme, zusätzliche Schulungen und Weiterbildungen, Sonderprojekte usw., was ja auch alles extra an Zeit kostet. Wenn das nicht "angemessen" honoriert wird, werde ich in Zukunft lieber etwas mehr Freizeit haben und da meine Hobbys nachgehen wollen.

Hier der KPMGler von vorhin: Wenn du in diesem Zusammenhang rein finanziell denkst bist du aber eh falsch aufgehoben bei den Big4. Wenn du kein Interesse mitbringst, mal als Extrameile eine Solution zu entwickeln bzw. mal "freiwillig" dich irgendwie zu engagieren, eine Studie zu betreuen etc. dann geh halt in einen Konzern und spiel das Zahnrädchen, das im Gesamtgemenge einfach nach den festgelegten Regeln mitlaufen muss. Da gibt's dann auch keine Extrameile. :-)

PS: Auch für eine mögliche Beförderung zum M und SM bei den Big4 ist ein gewisses Maß an Extrameile natürlich nicht unbedingt von Nachteil... aber wie gesagt eigentlich ist ja die Hoffnung, dass so etwas (zumindest zu einem best. Grad) intrinsisch motiviert ist.

Die Frage war von mir vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt. Ich arbeite bei einer Big4 im TAS und liege bei einem "normalen" Arbeitspensum auch so schon mindestens bei 45-50h/Woche wie meine Kollegen auch. Auch liefere ich bisher konstant gute Leistungen ab, zumindestens fiel mein Feedback immer positiv aus. Im Konzern würde ich "nur" 40h arbeiten müssen. Ich denke also nicht, dass man mir vorwerfen kann, ich hätte kein Interesse daran, mal eine Extrameile hinzulegen, da alleine der reguläre Arbeitspensum die hohen Wochenstunden voraussetzen. Meine Frage war eher, ob ich darüberhinaus noch mich weiter engagieren sollte, um dann vielleicht auf 60h zu kommen. Arbeit ist für mich, auch wenn mir der Bereich Spaß macht, eben auch nur Arbeit und ich verbringe auch so schon kaum Zeit mit meiner Familie oder für mein Ehrenamt, das ich noch in meiner Freizeit mache. Ich bin also keineswegs ein fauler Sack, der pünktlich um 5 seinen Stift fallen lässt :)

Finanziell lohnt sich die Mehrarbeit also scheinbar nicht, kann also manche Kollegen nicht verstehen, die jeden Tag bis um 10 bleiben wollen. Wir arbeiten mit unseren 45-50h auch so schon genug, finde ich.

antworten
KPMGler 2.0

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Letztlich wurden die Töpfe ja nochmal etwas nach oben nachjustiert und der Bonus war fair, wurde vielleicht etwas schlecht kommuniziert. Alles in allem keine Gehaltsrunde die Spaß gemacht hat, aber viel interessanter ist wie es dieses Jahr wird. Die Financials haben sich ja nicht merklich ggü. 2017 - 2019 verändert und das waren Rekordjahre.

Für die es interessiert: JA 2020 wurde mittlerweile veröffentlich

WiWi Gast schrieb am 06.09.2020:

Dann fährt KPMG mit den +1% von allen Big4 tatsächlich am schlechtesten. Bin gespannt was passiert...

Hallo zusammen,

Corona hat auch auf die Gehaltserhöhungen und Boni der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften bzw. Big4 in diesem Jahr Auswirkungen.

KPMG:
Gehaltserhöhung:
1% für jeden Grade, bei großer Beförderung, bspw. zum Prüfungsleiter (E3 auf D1), mind. 2%, aber Orientierung an der Erhöhung der Peergroup der Vorjahre (also ca. 6-12%).

Boni:
Bisher keine Informationen.

Wie sieht es bei PwC, EY, Deloitte und den mittelständischen WPG aus?

Dabei hat laut Leadership KPMG im Vergleich zu den anderen Big4 überdurchschnittlich während Corona performed.
Bin auf die Jahresabschlüsse gespannt.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Für das schnelle Geld sicher nicht. Und ganz ehrlich, wenn man nach 2-3 Jahren einen Exit in die Buchhaltung bei einem Mittelständler einplant um dann dort bis zur Rente eine ruhige Kugel zu schieben, go ahead.

Wenn man sich reinhängt, gute Arbeit leistet und auch extracurriculars hat, bekommt man aber auch entsprechende Möglichkeiten. Prüfungs-/Projektleitung bei einem börsennotierten Konzern wird man z.B. sicher nicht bekommen wenn man sich grade so eben durchlaviert. Wenn man derartige Erfahrungen hatte, bekommt man aber auch deutlich interessantere Exit-Möglichkeiten oder andere Perks wie die Möglichkeit, ins Ausland zu gehen usw.

Big4 Auditor schrieb am 11.03.2021:

Ganz ehrlich: Für das schnelle Geld lohnt es sich nicht, zu "highperformen". Der Bonus eines Anfängers, der gerade so die Probezeit überstanden hat und dem besten Highperformer liegen vielleicht brutto 1.000-2.000 € auseinander.

Aber wer Top-Leistung bringt, mit dem plant ein guter Vorgesetzter in der Regel anders. Und mir war es lieber durch Spitzenleistung aufzufallen, aber umgekehrt auch mal Wünsche kommunizieren und durchsetzen zu können als mich einfach nur bis zum Exit unter dem Radar durchzuschummeln.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

EY hier:

Durchschnittliche Erhöhung 2021 innerhalb eines Ranks bei ca. 5-6%.
Boni wieder auf Vor-Corona-Niveau. Dementsprechend ganz okay.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 26.05.2021:

Für das schnelle Geld sicher nicht. Und ganz ehrlich, wenn man nach 2-3 Jahren einen Exit in die Buchhaltung bei einem Mittelständler einplant um dann dort bis zur Rente eine ruhige Kugel zu schieben, go ahead.

Wenn man sich reinhängt, gute Arbeit leistet und auch extracurriculars hat, bekommt man aber auch entsprechende Möglichkeiten. Prüfungs-/Projektleitung bei einem börsennotierten Konzern wird man z.B. sicher nicht bekommen wenn man sich grade so eben durchlaviert. Wenn man derartige Erfahrungen hatte, bekommt man aber auch deutlich interessantere Exit-Möglichkeiten oder andere Perks wie die Möglichkeit, ins Ausland zu gehen usw.

Big4 Auditor schrieb am 11.03.2021:

Ganz ehrlich: Für das schnelle Geld lohnt es sich nicht, zu "highperformen". Der Bonus eines Anfängers, der gerade so die Probezeit überstanden hat und dem besten Highperformer liegen vielleicht brutto 1.000-2.000 € auseinander.

Aber wer Top-Leistung bringt, mit dem plant ein guter Vorgesetzter in der Regel anders. Und mir war es lieber durch Spitzenleistung aufzufallen, aber umgekehrt auch mal Wünsche kommunizieren und durchsetzen zu können als mich einfach nur bis zum Exit unter dem Radar durchzuschummeln.

Das gute, alte Big4 Hamsterrad. Es wird so viel in die Hoffnung auf gute Boni und Gehaltserhöhung gesteckt, bis derjenige endlich aufwacht und über die Exits der Kollegen mit 3 Jahren BE staunt, die dann plötzlich 76k bei IGM machen und nach 5 Jahren bei 100k landen, während jeder Umsatz bei Big4 für die Tantieme hart umkämpft ist und als Manager 60h/Woche erfordert.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Die Boni auf den unteren Grades sind echt immer ein Lacher. Da wird einem immer gesagt, man habe so eine gute Leistung erbracht, die honoriert werden soll und deshalb bekommt man dann mal 5k.

Währenddessen bekommt der Mitarbeiter der Dorfsparkasse 14 Gehälter, was den Bonus einfach übersteigt :‘D

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Naja zum einen sind die Grundgehälter bei einer big4 zum Einstieg schon deutlich besser als bei einer SpK zum Einstieg, zum anderen sind die Bonuspotenziale ja bekannt.

Wir stellen zum Einstieg Bachelor 3,8 und Master 4,0 ein. Selbst bei 14 Gehältern kommst du da zum Einstieg nicht ran bei einer spk.

WiWi Gast schrieb am 17.06.2021:

Die Boni auf den unteren Grades sind echt immer ein Lacher. Da wird einem immer gesagt, man habe so eine gute Leistung erbracht, die honoriert werden soll und deshalb bekommt man dann mal 5k.

Währenddessen bekommt der Mitarbeiter der Dorfsparkasse 14 Gehälter, was den Bonus einfach übersteigt :‘D

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Welches Bonuspotential?
Auf den unteren Grades ist dein Bonuspotential je nach Big4 ein halbes Monatsgehalt oder 4% Fix plus variabler Teil, sodass man auf 5k kommt, wenn man mal ein extrem gutes Jahr hatte.

Da du für die Sparkasse nicht studieren musstest, sondern idR bereits 3 Jahre BE hast, wenn der Student anfängt, sind die Gehälter übrigens sehr ähnlich.Natürlich hat man langfristig bessere Aussichten aber es geht ja um die unteren Grades.

Die Big4 müssten halt einfach mal ehrlich sein und zugeben, dass sie unten mies zahlen und nicht so ein großes Ding draus machen und einem erzählen, wie gut man dieses Jahr doch war, sodass man an Nikolaus Schokolade bekommt sowie einen Bonus von wenigen Tausend Euro, was einfach absoluter Standard in jedem Unternehmen ist, wo es entweder ein 13/14 Gehalt oder Weihnachtsgeld gibt, was den besten Bonus übersteigt. Ist halt die klassische Karotte.

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

Naja zum einen sind die Grundgehälter bei einer big4 zum Einstieg schon deutlich besser als bei einer SpK zum Einstieg, zum anderen sind die Bonuspotenziale ja bekannt.

Wir stellen zum Einstieg Bachelor 3,8 und Master 4,0 ein. Selbst bei 14 Gehältern kommst du da zum Einstieg nicht ran bei einer spk.

WiWi Gast schrieb am 17.06.2021:

Die Boni auf den unteren Grades sind echt immer ein Lacher. Da wird einem immer gesagt, man habe so eine gute Leistung erbracht, die honoriert werden soll und deshalb bekommt man dann mal 5k.

Währenddessen bekommt der Mitarbeiter der Dorfsparkasse 14 Gehälter, was den Bonus einfach übersteigt :‘D

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

Naja zum einen sind die Grundgehälter bei einer big4 zum Einstieg schon deutlich besser als bei einer SpK zum Einstieg, zum anderen sind die Bonuspotenziale ja bekannt.

Wir stellen zum Einstieg Bachelor 3,8 und Master 4,0 ein. Selbst bei 14 Gehältern kommst du da zum Einstieg nicht ran bei einer spk.

WiWi Gast schrieb am 17.06.2021:

Die Boni auf den unteren Grades sind echt immer ein Lacher. Da wird einem immer gesagt, man habe so eine gute Leistung erbracht, die honoriert werden soll und deshalb bekommt man dann mal 5k.

Währenddessen bekommt der Mitarbeiter der Dorfsparkasse 14 Gehälter, was den Bonus einfach übersteigt :‘D

Das Thema hatten wir hier schon öfter. Sparkasse ist nicht gleich Sparkasse. Der Großteil zahlt nach TVöD, ja, dafür magst du vielleicht Recht haben.

Die Sparkassen TVöD Gehälter für Absolventen sind wahrscheinlich leicht unter Big4, vielleicht aber sogar gleich. Die "freien" Sparkassen (zB Haspa) und einige größere Sparkassen zahlen jedoch nach Privatbankentarif und die stecken die Big4 Einstiegsgehälter locker weg.
Entwicklung ist jedoch wie du sagst bei Big4 besser.

Trotzdem sind in den ersten 5 Jahren die Leute von den Sparkassen im Privatbankentarif mit TG7 - TG9 im Vorteil.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Auch das stimmt nicht - TVöD kannst du vergessen im Vergleich zu den Big4 Bachelor Einstieg audit Big4 liegst du mit Bonus bei ca. 50k - bei einer SpK ist der Bonus in der Regel irrelevant, bei 14 Gehältern müsstest du ca. 3,5k bekommen monatlich, das ist im Bereich von E9. Auch bei den großen SpK (Stadtsparkasse Muc zum Beispiel) sind die Einstiegsgehälter eher mau, insbesondere fehlt dort halt auch die Entwicklung, selbst wenn du es schaffst bei einer SpK auf eine entsprechende Stelle zu kommen (als externer Absolvent ohne Berufserfahrung eher schwierig) ist die Entwicklung dann nicht mehr so berauschend

WiWi Gast schrieb am 20.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

Naja zum einen sind die Grundgehälter bei einer big4 zum Einstieg schon deutlich besser als bei einer SpK zum Einstieg, zum anderen sind die Bonuspotenziale ja bekannt.

Wir stellen zum Einstieg Bachelor 3,8 und Master 4,0 ein. Selbst bei 14 Gehältern kommst du da zum Einstieg nicht ran bei einer spk.

WiWi Gast schrieb am 17.06.2021:

Die Boni auf den unteren Grades sind echt immer ein Lacher. Da wird einem immer gesagt, man habe so eine gute Leistung erbracht, die honoriert werden soll und deshalb bekommt man dann mal 5k.

Währenddessen bekommt der Mitarbeiter der Dorfsparkasse 14 Gehälter, was den Bonus einfach übersteigt :‘D

Das Thema hatten wir hier schon öfter. Sparkasse ist nicht gleich Sparkasse. Der Großteil zahlt nach TVöD, ja, dafür magst du vielleicht Recht haben.

Die Sparkassen TVöD Gehälter für Absolventen sind wahrscheinlich leicht unter Big4, vielleicht aber sogar gleich. Die "freien" Sparkassen (zB Haspa) und einige größere Sparkassen zahlen jedoch nach Privatbankentarif und die stecken die Big4 Einstiegsgehälter locker weg.
Entwicklung ist jedoch wie du sagst bei Big4 besser.

Trotzdem sind in den ersten 5 Jahren die Leute von den Sparkassen im Privatbankentarif mit TG7 - TG9 im Vorteil.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 17.06.2021:

EY hier:

Durchschnittliche Erhöhung 2021 innerhalb eines Ranks bei ca. 5-6%.
Boni wieder auf Vor-Corona-Niveau. Dementsprechend ganz okay.

Weißt du, ob in den 5-6% auch Manager und Senior Manager Gehälter mit drin eingerechnet worden oder nur Assistants und Senioren ?

Wenn erstes der Fall ist, dann wäre das auf den unteren Ranks ja echt ne ganz ordentliche Steigerung.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 17.06.2021:

EY hier:

Durchschnittliche Erhöhung 2021 innerhalb eines Ranks bei ca. 5-6%.
Boni wieder auf Vor-Corona-Niveau. Dementsprechend ganz okay.

Weißt du, ob in den 5-6% auch Manager und Senior Manager Gehälter mit drin eingerechnet worden oder nur Assistants und Senioren ?

Wenn erstes der Fall ist, dann wäre das auf den unteren Ranks ja echt ne ganz ordentliche Steigerung.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Hahaha seit wann bekommt man mit Bachelor im Audit 50k? :D

Je nach Big4 bekommst du 42 oder 43k und ein halbes Monatsgehalt als Bonus.

WiWi Gast schrieb am 20.06.2021:

Auch das stimmt nicht - TVöD kannst du vergessen im Vergleich zu den Big4 Bachelor Einstieg audit Big4 liegst du mit Bonus bei ca. 50k - bei einer SpK ist der Bonus in der Regel irrelevant, bei 14 Gehältern müsstest du ca. 3,5k bekommen monatlich, das ist im Bereich von E9. Auch bei den großen SpK (Stadtsparkasse Muc zum Beispiel) sind die Einstiegsgehälter eher mau, insbesondere fehlt dort halt auch die Entwicklung, selbst wenn du es schaffst bei einer SpK auf eine entsprechende Stelle zu kommen (als externer Absolvent ohne Berufserfahrung eher schwierig) ist die Entwicklung dann nicht mehr so berauschend

WiWi Gast schrieb am 20.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 19.06.2021:

Naja zum einen sind die Grundgehälter bei einer big4 zum Einstieg schon deutlich besser als bei einer SpK zum Einstieg, zum anderen sind die Bonuspotenziale ja bekannt.

Wir stellen zum Einstieg Bachelor 3,8 und Master 4,0 ein. Selbst bei 14 Gehältern kommst du da zum Einstieg nicht ran bei einer spk.

WiWi Gast schrieb am 17.06.2021:

Die Boni auf den unteren Grades sind echt immer ein Lacher. Da wird einem immer gesagt, man habe so eine gute Leistung erbracht, die honoriert werden soll und deshalb bekommt man dann mal 5k.

Währenddessen bekommt der Mitarbeiter der Dorfsparkasse 14 Gehälter, was den Bonus einfach übersteigt :‘D

Das Thema hatten wir hier schon öfter. Sparkasse ist nicht gleich Sparkasse. Der Großteil zahlt nach TVöD, ja, dafür magst du vielleicht Recht haben.

Die Sparkassen TVöD Gehälter für Absolventen sind wahrscheinlich leicht unter Big4, vielleicht aber sogar gleich. Die "freien" Sparkassen (zB Haspa) und einige größere Sparkassen zahlen jedoch nach Privatbankentarif und die stecken die Big4 Einstiegsgehälter locker weg.
Entwicklung ist jedoch wie du sagst bei Big4 besser.

Trotzdem sind in den ersten 5 Jahren die Leute von den Sparkassen im Privatbankentarif mit TG7 - TG9 im Vorteil.

antworten
WiWi Gast

WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

WiWi Gast schrieb am 20.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 17.06.2021:

EY hier:

Durchschnittliche Erhöhung 2021 innerhalb eines Ranks bei ca. 5-6%.
Boni wieder auf Vor-Corona-Niveau. Dementsprechend ganz okay.

Weißt du, ob in den 5-6% auch Manager und Senior Manager Gehälter mit drin eingerechnet worden oder nur Assistants und Senioren ?

Wenn erstes der Fall ist, dann wäre das auf den unteren Ranks ja echt ne ganz ordentliche Steigerung.

Ja, ist der Durchschnitt über alle Ranks hinweg, also auch inkl. Manager, Senior Manager bis hin zum Executive Director.

antworten

Artikel zu Big4

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen.

Roboter bis 2020 weltweit verdoppelt

Gewerbefinanzierung: Das Bild zeigt einen Produktionsroboter der Firma Kuka

Mehr als 3 Millionen Industrie-Roboter werden laut Prognose der International Federation of Robotics bis 2020 in den Fabriken der Welt im Einsatz sein. Damit dürfte sich der operative Bestand von 2014 bis 2020 innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppeln.

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

DATEV überspringt erstmals Umsatzmilliarde

DATEV Umsatzzahlen der Jahre 2014-2018

Durch die Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse hat die DATEV eG im Geschäftsjahr 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erreicht. Damit stieg der Umsatz beim genossenschaftlichen Unternehmen von 978 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,034 Milliarden Euro. Dies entspricht dem stärksten absoluten Wachstum der DATEV eG der vergangenen zehn Jahre.

CEO-Wechsel: Enrique Lores wird neuer HP-Chef

Das Bild zeigt Enrique Lores, den neuen CEO von Hewlett Packard (HP Inc.)

Der aktuelle CEO des Computerherstellers HP Inc. Dion Weisler tritt aus familiären Gründen überraschend zurück. Neuer HP-Chef wird Enrique Lores. Weisler bleibt jedoch weiter Vorstandsmitglied des Unternehmens und wird mit Lores zusammenarbeiten, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Falkensteg erweitert Leistungsangebot um Debt Advisory

Falkensteg: Profilbild Jens von Loos

Das Beratungsunternehmen Falkensteg baut zu Jahresbeginn 2020 sein Dienstleistungsangebot strategisch um den Bereich Debt Advisory aus. Die Leitung übernimmt Jens von Loos, der von der KPMG zu Falkensteg wechselte.

Ölkonzern Shell kämpft mit für den Klimaschutz

Klimaschutz Shell: Dichter Wald im Sonnenlicht mit komplett grün bewachsenem Boden.

Geht der Mineralölkonzern Shell erste Schritte auf dem Weg zu einem grünen Energieunternehmen? Shell hat für die kommenden 3 Jahre Investitionen in natürliche Ökosysteme in Höhe von 300 Millionen Dollar angekündigt. Neben den Investitionen in neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge will Shell den Kunden ein klimaneutrales Tanken anbieten. Geplant sind dafür Aufforstungen in Spanien und den Niederlanden. Shell-CEO Ben van Beurden will die Energiesysteme transformieren, um den Klimawandel zu bekämpfen.

EU-Kommission greift nach der Vorbehaltsaufgabe der Steuerberater

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Am 19.7.2018 hat die EU-Kommission mit einem Aufforderungsschreiben an die Bundesregierung mit Blick auf das Steuerberatungsgesetz ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. Die EU-Kommission vertritt die Auffassung, dass die im Steuerberatungsgesetz geregelten Vorbehaltsaufgaben einen Verstoß gegen EU-Recht darstellen.

AKKA übernimmt MBtech

Portrait von AKKA-CEO Maurice Ricci

AKKA übernimmt alle Anteile an MBtech, um ihre führende Position im deutschen Automobilmarkt zu festigen und ihr Automotive Center of Excellence in Deutschland auszubauen. Der langjährige Partner Daimler hat zugestimmt, die verbleibenden Anteile an der MBtech-Gruppe - künftig AKKA GmbH & Co.KgaA. - für eine nicht genannte Summe an AKKA zu veräußern. Die Übernahme der Anteile ist vom Bundeskartellamt genehmigt worden. Die Transaktion kommt in den nächsten Tagen mit einem einheitlichem Markenbild zum Abschluss.

Beamtenbund fordert Sofortprogramm für starken Staat

Beamte: Das Schild der Bundespolizei an einem Gebäude.

Zur Zeit findet der 60. Jahrestagung des Deutschen Beamtenbundes in Köln statt. Angesichts des schwindenden Vertrauens der Bürgerinnen und Bürger in staatliche Institutionen hat der Bundesvorsitzende vom Deutschen Beamtenbund Ulrich Silberbach massive Investitionen in den öffentlichen Dienst gefordert.

Skandinavischer Investor Verdane Capital übernimmt Anteile von Bauer Media Group

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der Bauer Media Group Anteile durch den Investor Verdane Capital.

Der Skandinavische Kapitalgeber Verdane Capital übernimmt aus dem Portfolio der Bauer Media Group die Anteile an den drei Gesellschaften navabi, CareerFoundry und Kyto. Verdane Capital ist ein bekannter Investor im Software- und E-Commerce-Bereich. Ziel des Investors ist es, das profitable Wachstum der drei Unternehmen und die Expansion in neue Märkte fortzusetzen. Seit 2016 ist Verdane Capital bereits Anteilseigner an dem deutschen Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung Searchmetrics.

Matthias Hartmann ist neuer IBM-Chef

IBM-Chef: Portraitbild von Matthias-Hartmann

Matthias Hartmann folgt Martina Koederitz als Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH. Er ist damit der neue IBM-Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In seinen 25 Jahren bei IBM war Matthias Hartmann bereits in verschiedenen Management-Positionen verantwortlich. Martina Koederitz übernimmt die weltweite Leitung des Industrie- und Automobilsektors bei IBM.

Rote Karte für Seehofer und Söder

STOP am Brandenburger Tor: Appell deutscher Wirtschaftsverbände zur Regierungskrise an Horst Seehofer und CSU.

Die deutschen Wirtschaftsbosse fordern in einem gemeinsamen Appell "europäische Lösungen" für die großen globalen Herausforderungen. Die vier größten deutschen Wirtschaftsverbände stärken damit Bundeskanzlerin Merkel im Asylstreit mit den CSU-Spitzen Seehofer und Söder den Rücken.

Antworten auf WPG's/Big4 Gehaltserhöhung und Bonus 2020

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 175 Beiträge

Diskussionen zu Big4

Weitere Themen aus Finance, IB, M&A