DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

WiWi-TReFF durchsuchen

Artikel-Suche

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Restrukturierungsstudie 2015: Trügerische Ruhe? - Verschiedene Faktoren bieten Anlass zur Sorge

Restrukturierungsstudie 2015

Obwohl sich die deutsche Wirtschaft aktuell stabil zeigt, geben verschiedene Faktoren Anlass zur Sorge. Die schwächere Konjunktur in Europa und China, niedrige Rohstoffpreise und das niedrige Zinsniveau bergen deutliche Risiken für deutsche Unternehmen. Zusätzlich setzt die Digitalisierung Unternehmen stark unter Druck. Darauf verweisen Experten von Roland Berger in ihrer »Restrukturierungsstudie 2015«.

Anforderungen an Betriebsräte und politische Entwicklungen

Ein Grashalm vor der untergehenden Sonne.

In letzter Zeit kommt von ziemlich unerwarteter Seite Bewegung in die Diskussion um die Arbeitsbedingungen und die faire Entlohnung von Mitarbeitern. Fernsehreportagen über die Bedingungen von Leiharbeitern bei Amazon und Wiesenhof zeigten unter welchem Druck die Menschen arbeiteten. Als Leiharbeitnehmer können sie sich zudem nur schwerlich an den Betriebsrat des entleihenden Unternehmens wenden.

Spar-Tipp: druckerzubehoer.de

Ein weißer Drucker von der Firma Samsung.

Der Onlineshop »druckerzubehoer.de« bietet als einer der großen Anbieter der Branche viele Produkt zu ähnlichen Preisen wie der Großhandel an. Mit seinen eigenen Marken InkSwiss (Made in Switzerland) und Digital Revolution (Markentinte aus den USA) ist er zudem in etlichen Print und TV-Medien getestet und ausgezeichnet worden.

Managed Print Services - Total Cost of Ownership und Nachhaltigkeit

An der Scheibe eines Druckraums zeigen zwei Aufkleber, dass hier Farblaserausdrucker und Computerscanner zur Verfügung stehen.

Druckkosten sind oft ein großer Kostenanteil. Wie hoch der Kostenanteil jedoch tatsächlich ist, differiert von Fall zu Fall. Viele Unternehmen sind sich über die Höhe der Kosten nicht im Klaren. Häufig werden nur die Anschaffungskosten für die Systeme und Produkte erfasst. Dieser Kostenansatz ist jedoch meist zu kurzfristig gedacht, da das gesamte System nicht ganzheitlich abgebildet wird. Die gesamten Druckkosten werden durch weitere Kostenparameter beeinflusst. Kostenparameter sind beispielsweise die verwendete Tinte, Support, Wartung, Supplies und Management.

Etikettendruck im E-Commerce

Etiketten-Druck: Das Bild zeigt, wie gerade ein Adressaufkleber auf einen Briefumschlag geklebt wird.

Das Internet hat den Versandhandel in Deutschland verändert. Es werden Tag für Tag Tausende Bestellungen online getätigt und unterschiedlichste Güter und Dienstleistungen digital gehandelt. Dies hat natürlich auch zu größeren Herausforderungen im Bereich des Versandwesens geführt. Päckchen und Pakete sollen schnell, sicher und zuverlässig zum Kunden geliefert werden.

User-Suche

Foren-Suche

Wie die Diplomarbeit binden?

Letzter Beitrag von WiWi Gast,

Ich würde an deiner Stelle einfach im Copyshop nachfragen weil ich nicht glaube das andere Anbieter da sehr viel günstiger sein werden. Was anderes ist aber vielleicht wenn du andere Kommilitonen ha ...

Forendiskussion lesen
9 Kommentare

Burnout vs. Druck

Letzter Beitrag von WiWi Gast,

WiWi Gast schrieb am 31.05.2019: > Wer hat dem mit 27/28 promoviert und ein paar Jahre Berufserfahrung? Bleib mal realistisch... Abitur mit 19 duales Studium Bachelor 3,5 Jahre Anschluss part-ti ...

Forendiskussion lesen
16 Kommentare